Niederlage Und wieder nichts

Foto: FR
Foto: FR

Wieder kein Sieg. Eintracht Frankfurt schleppt sich der Winterpause entgegen und verliert immer mehr den Anschluss nach oben. Auf Schalke reicht es auch in Überzahl nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Eintracht Frankfurt kann in der Bundesliga einfach nicht mehr gewinnen und steckt in einem echten Tief. Trotz einer Roten Karte gegen Schalkes Torhüter Alexander Nübel unterlagen die Hessen am Sonntagabend zum Abschluss des 15. Spieltags mit 0:1 (0:0). Während Schalke als Tabellenvierter in die Englische Woche geht, wird für das Team von Trainer Adi Hütter der Abstand zu den Europa-Rängen immer größer. Als Zwölfter fehlen inzwischen schon sieben Zähler, selbst das Polster auf die Abstiegsränge ist für den selbstbewussten Europa-League-Starter kleiner.

Schalke-Kapitän Nübel dürfte nach dem Platzverweis wegen einer Notbremse (66.) in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz kommen. Den Siegtreffer erzielte Benito Raman (53.), der damit im vierten Liga-Spiel in Folge erfolgreich war.

Für die im 29. Pflichtspiel extrem müden Frankfurter ist eine dritte Europacup-Teilnahme in Folge derweil erst einmal in weite Ferne gerückt. Der letzte Sieg ist über einen Monat her: Es war das 5:1 gegen den FC Bayern, das Ex-Trainer Niko Kovac den Job in München kostete. «Jetzt ist so eine Phase, da läuft es einfach nicht», sagte Stürmer Bas Dost. «Trotzdem können wir stolz sein darauf sein, wie wir gespielt haben.»

Die Schalker mussten bereits in der 11. Minute einen echten Schock verkraften. Jungstar Weston McKennie, der wegen der Verletzungen von Salif Sané, Matija Nastasic und Benjamin Stambouli bereits als quasi letzte Option in der Innenverteidigung ausgeholfen hatte, verletzte sich und musste vom Platz getragen werden. Nach Sky-Informationen besteht bei McKennie der Verdacht auf eine ausgekugelte Schulter. Für ihn kam Juan Miranda, 19 Jahre alte Leihgabe vom FC Barcelona, zum ersten Pflichtspiel-Einsatz für Schalke.

Doch die Hessen waren nicht nur ebenfalls durch Sperren und Ausfälle geplagt – unter anderem fehlten Kevin Trapp, David Abraham, Dominik Kohr und Gelson Fernandes – sondern hatten bereits zwölf Pflichtspiele mehr in den Knochen als die Schalker. Die Gäste beschränkten sich lange Zeit fast ausschließlich auf Defensivarbeit, erledigten diese aber lange zuverlässig.

So kamen die dominanten Gastgeber vor der Pause nur zu drei nennenswerten Torchancen. Eintracht-Keeper Frederik Rönnow parierte einen Schlenzer von Nationalspieler Suat Serdar (28.) und gegen den frei vor ihm stehenden Benito Raman (43.), der defensiv starke Ozan Kabak verzog nach einem Solo weit (41.). Umgekehrt gelang es der Eintracht erst in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, gegen die Not-Defensive der Schalker Nadelstiche zu setzen. Mijat Gacinovic scheiterte aber einmal per Seitfallzieher und einmal per Kopf.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel munterer, doch das Tor fiel erst nach einem groben Fehler: Almamy Touré dribbelte sich an der Mittellinie fest, Omar Mascarell eroberte den Ball, Amine Harit bediente Raman und der ließ Rönnow keine Chance. Schalke schien nun klar auf der Siegerstraße, denn die Eintracht konnte sich nur mühsam auf mehr Offensive umstellen. Als Nübel Gacinovic rund 35 Meter vor dem Tor mit dem Fuß an der Brust traf und vom Platz musste, begann für die Gastgeber dennoch das große Zittern. (dpa)

Schlagworte:

159 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche, Mittwoch muss der 3 er her, scheiss egal wie!
    Gestern:
    Ordentlich, aber harmlos. Nicht zwingend, Akku leer.

  2. Gude Morsche,
    manchmal hast Du kein Glück, manchmal kommt auch noch Pech dazu und wenn Du dann noch am physischen Limit angekommen bist, dann ist es auch nur schwer, den Bock umzustoßen.
    Wenn ich sehe, was Schalke als Tabellenvierter zu Hause gegen uns an Chancen kreiert hat, muß ich sagen, dass unsere Performance nicht so schlecht war.
    Wer den Griff an Mihats Trikot in Halbzeit 1 aus der richtigen Kameraperspektive sah, muss den fälligen Elfmeter (guten Morgen Kellerasseln) geben.

    Also ….

  3. ergebniskrise. weiter. nach dem nächsten spiel wissen wir – wie immer – mehr. schiedsrichter. die anderen waren auch nicht besser. köln. gegen zehn mann ist halt schwer. besonders wenn man bedenkt, dass wir aus der zweiten liga mal kamen. büffelherde weg. muss man erst mal kompensieren. wir überwintern im pokal und der euro league. die pause wird uns gut tun und köln weggehauen.

  4. Man kann diese Selbstbemitleidung echt nicht mehr lesen.
    Unsere Performance ist seit Wochen nur noch unterirdisch.
    Hey, aber wir hatte doch Arsenal geschlagen. Gegen die Reserve von diesem Arsenal, welches gestern von City zerlegt worden ist.

  5. Die ganzen Schwarzseher von gestern abend, haben sich hoffentlich wieder verkrochen?!

    Ja, eine andere, bessere Umschreibung als das mit dem fehlenden Glück, zu dem noch Pech dazu kommt, fällt mir auch nicht ein.

    Andererseits……..die Ideenlosigkeit regt mich dann doch ein Stück weit auf.

    Und dann musst du wirklich aufpassen. So ein Trend kann die ganze Aufbauarbeit der letzten Jahre kaputt machen, wenn nicht gegengesteuert wird.

    Gute Besserung an Gacinovic. Das war wirklich schlimm und hätte noch schlimmer ausgehen können.

    Zwayer hat bei mir noch was gut – da war was – ihm das vorzuwerfen, mit dem Trikotzupfer an Gacinovic und dem Dost-Ding, halte ich für falsch. Aber manchmal würde ich den Funkverkehr zwischen Stadion und diesem ominösen Keller wirklich mithören wollen…..

    Wenn du aber bei gut 30 Minuten Überzahl – dass Torro da zehn Minuten auf einem Bein gespielt hat, ziehe ich mal nicht ab – kein Tor machst und ausser ein paar Flanken auch nichts wirklich Kreatives bei rumkommt, darf man schon auf die eigene Kappe nehmen.

    Köln und Paderborn. Puh…..da hast du jetzt richtig Druck im Kessel.

  6. Morsche, in guten wie in schlechten Zeiten. Ich liebe meine Eintracht. Komme was wolle. Geht’s in die 2. Liga, steigt man halt im nächsten Jahr wieder auf. Fertig. Momentan läuft es nicht gut, kann passieren. Es kommt auch wieder besser. Was mich immer noch unfassbar ärgert und mich richtig richtig agressiv macht, ist dieser Torwart. Schrieb es gestern schonmal. Dem wäre ich gestern Abend (ausserhalb) des Stadions dermaßen an den Hals gegangen. Grifo hat dies übrigens gegen Abraham praktiziert. Wäre er cleverer gewesen, hätte er das nach dem Spiel geregelt.

  7. Und nochwas. Schalke ist für mich seit gestern der übelste Verein in der Bundesliga. Das Spiel im April dieses Jahres war schon extrem grenzwertig. 10 Minuten hat man wegen dem Elfmeter für uns den Schiri attackiert. Mit den übelsten Mitteln hat man versucht, dass der Schiedsrichter den Elfer zurücknimmt bzw. am liebsten hätte man einen Spielabbruch herbei provoziert. Das war schon heftigst jenseits von Gut und Böse.

  8. Guten Morgen Frankfurt!
    Ich habe nach dem triumphalen Sieg gegen den FCB geschrieben, dass das unser Höhepunkt der Saison war (wir sind schon mehrfach abgestiegen nach einem solchen Ergebnis). Dass es aber tatsächlich wieder sooo schlimm kommt (außer Arsenal) hätte ich nicht gedacht. Mit diesem Leistungsvermögen sind wir wieder in der Verlosung für den Relegationsplatz. Mein Tipp: 1 Punkt aus den Spielen in dieser Woche. Leider! Es braut sich alles dafür zusammen.

  9. NairobiAdler in HH

    Hatte Heilsbringer Dost gestern einen Abschluss?

  10. Gacinovic nicht schwerer verletzt, da bin ich echt heilfroh drum.

  11. Spiel 30 am Mittwoch und 3 Punkte
    Spiel 31 am Sonntag und 1 Punkt
    wäre ein passender Hinrundenabschluss
    dazu DFB Pokal und EL Ko Runde
    hätte ich vor der Saison unterschrieben

  12. Moinsen, auch wenn ichs nicht mehr hören kann: Mittwoch mal wieder “Richtungsweisend”. Wenn man gegen die Ziegenböcke wieder nicht punktet, darf man dann nach Bremen als nächster Verein den Abstigeskampf auch offiziell einläuten.
    Warum im Klassenbuch Touré mit “setzen, sechs” abgemeiert wird ist mal wieder das Geheimnis der FR. Ja, war ein fetter Bock, aber trotzdem fußballerisch einer wenigen Lichtblicke in dieser ausgebluteten Mannschaft.
    Und dann bin ich noch gespannt, wie man im kommenden Jahr mit der Torhüterfrage umgeht. Mag den Fredi eigentlich garnicht mehr hergeben.
    Am allerschlimmsten ist aber der erste Platz vom Brause Marktingkonstrukt. Wenn die Meister werden, schließe ich mit diesem wunderbaren Sport ab.
    Einen schönen Montag !

  13. Den VA in dieser Form kann man weglassen. So ist das Quatsch.

  14. ZITAT:
    “Warum im Klassenbuch Touré mit “setzen, sechs” abgemeiert wird ist mal wieder das Geheimnis der FR. Ja, war ein fetter Bock, aber trotzdem fußballerisch einer wenigen Lichtblicke in dieser ausgebluteten Mannschaft.”

    Zustimmung.

    Und Gacinovic quasi die Schuld am nicht gegebenen Elfmeter zuzuschustern ‘Fiel zu theatralisch’ ist eine absolute Frechheit.

    Wenn hier irgendjemand Gacinovic nicht mag, sollte er sich vielleicht langsam als befangen outen.

  15. 6 Punkte aus den beiden nächsten Spielen sind Pflicht.
    Sonst wird es sehr eng.
    Keine 3, keine 4, nein, 6 Punkte müssen es sein, egal wie.

  16. ZITAT:
    “Den VA in dieser Form kann man weglassen. So ist das Quatsch.”

    VA Dankert. Damit ist auch einiges gesagt.

  17. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum im Klassenbuch Touré mit “setzen, sechs” abgemeiert wird ist mal wieder das Geheimnis der FR. Ja, war ein fetter Bock, aber trotzdem fußballerisch einer wenigen Lichtblicke in dieser ausgebluteten Mannschaft.”

    Zustimmung.

    Auch von mir. Er hat einen Fehler gemacht, ansonsten ein gutes Spiel.

  18. Hockt beim Spiel gegen Köln der Niko wieder auf der Tribüne?

  19. Die “sechs” für Toure ist vollkommen gerechtfertigt. Wer so einen spielentscheidenden Fehler begeht, hat entsprechend bewertet zu werden. Das war ja kein “dumm gelaufen”, sondern ein vollkommen unsinniges Dribbling.

  20. Wer spielt gegen Köln rechter IV?
    Ich denke mal, Touré wird es leider nicht sein. Er wirde ja auf Schalke bereits ausgewechselt.

  21. ZITAT:
    “ZITAT:

    Und Gacinovic quasi die Schuld am nicht gegebenen Elfmeter zuzuschustern ‘Fiel zu theatralisch’ ist eine absolute Frechheit.

    Stimmt. Von Trikotzupfer zu sprechen ist Unsinn. Er wurde bei vollem Tempo am Trikot festgehalten. Da läuft keiner weiter.

    Wenn hier irgendjemand Gacinovic nicht mag, sollte er sich vielleicht langsam als befangen outen.”

    Es geht nicht ums mögen. Er ist nach 4 Jahren ein Ergänzungsspieler. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  22. Die Erfolgsottos haben den Blues!

  23. “Es geht nicht ums mögen. Er ist nach 4 Jahren ein Ergänzungsspieler. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.”

    Kann man so stehen lassen auch wenn er bei anderen Trainern vielleicht den Vorzug vor Sow bekommen würde. Das ist aber insgesamt das Problem, ob du jetzt Sow oder Gacinovic oder Gelson oder wen auch immer bringst, niemand kann dem Spiel so richtig seinen Stempel aufdrücken und Stabilität geben. Rode alleine kann das auch nicht schaffen.

  24. Exilfrankfurter

    Zustimmung zu 14;

  25. Unglaublich, wie schnell so eine Entwicklung einsetzen kann. In der Vorsaison haben wir uns über die lange Sigesserie gefreut, nun das gleiche mit negativen Vorzeichen. Irgendwie fehlt allen Beteiligten die Überzeugung, wie man da rauskommt. Klar, Bock umstoßen und so…

    Wenn das beim Not gegen Elend Duell am Mittwoch wieder nicht reicht, muss Hütter hinterfragt werden. Wo soll sonst ein Impuls herkommen? Aus einer lächerlichen USA-Reise? Sicher nicht…

  26. Übrigens Weltklasse was Mijat auf insta gepostet hat. Können sich diejenigen mit Nübel-meucheln Phantasien gerne mal durchlesen.

  27. ZITAT:
    “”Es geht nicht ums mögen. Er ist nach 4 Jahren ein Ergänzungsspieler. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.”

    Kann man so stehen lassen auch wenn er bei anderen Trainern vielleicht den Vorzug vor Sow bekommen würde.

    Das wäre allerdings das geringste Risiko. Von Sow hätte ich nach den Vorschusslorbeeren mehr erwartet.

  28. ZITAT:
    “Die Erfolgsottos haben den Blues!”

    Ist man, wenn man seit 40 Jahren Eintracht-Fan ist, ein Erfolgsotto?

    Eher wohl nicht.

  29. @26: Hast Du mal eine Quelle für nicht-Instagrammer?

  30. ZITAT:
    “.
    Und dann bin ich noch gespannt, wie man im kommenden Jahr mit der Torhüterfrage umgeht. Mag den Fredi eigentlich garnicht mehr hergeben.

    Interessant wird es, wie sich Trapp zukünftig positionieren wird. Wenn die Mannschaft sich auf Mittelmass einpendelt und nicht mehr in die EL kommt, könnte es gut sein, dass er sich perspektivisch nach einem anderen Verein umsehen wird, um seine Nationalmannschaftsambitionen nicht zu gefährden.

  31. ZITAT:
    “Von Sow hätte ich nach den Vorschusslorbeeren mehr erwartet.”

    Ich glaube das haben wir alle, mich eingeschlossen. Mich stört nur das schwarz/weiß von einigen hier.
    Sow hat auch gestern wieder zweimal in höchster Not Bälle erobert. Er ist nicht der Spielmacher den viele hier erwarten, ich glaube manche haben hier einfach die falschen Erwartungen hinsichtlich der Rolle. Trotzdem muss er sich natürlich steigern und mehr impulse nach vorne setzen.

  32. ZITAT:
    “Übrigens Weltklasse was Mijat auf insta gepostet hat. Können sich diejenigen mit Nübel-meucheln Phantasien gerne mal durchlesen.”
    Übrigens schau Dir die Szene nochmal genau an. Mit welcher Brachialgewalt der Drecksack in Gacinovic mit viel Anlauf rein springt. Vorsätzlicher geht es nicht. Auch Cagliguri hat auf alles getreten, was sich bewegt. Ich denke auch ,dass Brych geschlagen worden wäre, wenn er für uns ei einen Elfmeter gegeben hätte.

  33. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Von Sow hätte ich nach den Vorschusslorbeeren mehr erwartet.”

    Ich glaube das haben wir alle, mich eingeschlossen. Mich stört nur das schwarz/weiß von einigen hier.
    Sow hat auch gestern wieder zweimal in höchster Not Bälle erobert. Er ist nicht der Spielmacher den viele hier erwarten, ich glaube manche haben hier einfach die falschen Erwartungen hinsichtlich der Rolle. Trotzdem muss er sich natürlich steigern und mehr impulse nach vorne setzen.”

    Nur teilweise Zustimmung. Aus was speisen sich denn Erwartungen ? Aus einem zugegenermaßen komischen Mix aus Ankündigungen, Profilbeschrebungen, der Preiskategorie etc. pp.
    Auch wenn ich nicht beim aktuell beliebten Bobic-Hütter-Manga Diss mitmache, bleibt festzuhalten, das man sich im Mitttelfeld verplant oder amtlich verschätzt hat. Das verriet schonmal die komische Idee, den Seppl gestern fast auf eine 10er Positon zu schieben…
    Und beim Gaijci bleibt halt tragisch, das er so viel Potential hat, aber immer weider das meiste verschusselt…

  34. ZITAT:
    “Mich stört nur das schwarz/weiß von einigen hier.”

    Ach komm, Volker. Wie lange schreibst Du hier? Das mag vor drei, vier Jahren noch anders gewesen sein, aber schau doch nur gestern: Ich bringe in der Halbzeit ein paar Fakten zu Sow, sofort kommen einige Erleuchtete und behaupten, genau die Fakten seien unwichtig. Ist halt so.

  35. ZITAT:
    “@26: Hast Du mal eine Quelle für nicht-Instagrammer?”

    „mijat10
    Leider passieren solche Zusammenstöße manchmal im Kampf um den Ball. ? @alexandernuebel Danke, dass du dich sofort entschuldigt hast. Das kann im Fußball vorkommen. Ich kann euch jedoch mitteilen, dass es mir trotz schwerer Rippenprellung gut geht. ? Danke für all eure aufmunternden Nachrichten! ?? #s04sge #eintracht #frankfurt
    Alle 737 Kommentare ansehen“

    Bin übrigens Nicht-Instagrammer

  36. “Und Gacinovic quasi die Schuld am nicht gegebenen Elfmeter zuzuschustern ‚Fiel zu theatralisch‘ ist eine absolute Frechheit.

    Wenn hier irgendjemand Gacinovic nicht mag, sollte er sich vielleicht langsam als befangen outen.”

    Hat das denn hier jemand gemacht?

  37. ZITAT:
    “Nur teilweise Zustimmung. Aus was speisen sich denn Erwartungen ? Aus einem zugegenermaßen komischen Mix aus Ankündigungen, Profilbeschrebungen, der Preiskategorie etc. pp.
    Auch wenn ich nicht beim aktuell beliebten Bobic-Hütter-Manga Diss mitmache, bleibt festzuhalten, das man sich im Mitttelfeld verplant oder amtlich verschätzt hat. Das verriet schonmal die komische Idee, den Seppl gestern fast auf eine 10er Positon zu schieben…
    Und beim Gaijci bleibt halt tragisch, das er so viel Potential hat, aber immer weider das meiste verschusselt…”

    Wenn das so ist, und da würde ich zustimmen, dann sollte man aber nicht permanent auf Sow einprügeln, sondern auf diejenigen die den Kader geplant haben.

  38. ZITAT:
    “Hat das denn hier jemand gemacht?”

    Ich bezog mich auf das Klassenbuch der FR.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....36577.html

  39. Ich finde es sehr erstaunlich, dass hier Gewaltphantasien gegen Nübel stehen bleiben.

  40. Und Gacinovic quasi die Schuld am nicht gegebenen Elfmeter zuzuschustern ‚Fiel zu theatralisch‘ ist eine absolute Frechheit. Stimmt. Von Trikotzupfer zu sprechen ist Unsinn. Er wurde bei vollem Tempo am Trikot festgehalten. Da läuft keiner weiter.

    Ja, da läuft keiner weiter, aber nicht jeder fällt da. Gaci fällt halt sehr unnatürlich (warum auch immer, war bei anderen Spielen diese Saison auch schon so), was bei Schiris schon den Reflex auslöst, dass dieses unorthodoxe Fallen nicht nur einem Trikothalten geschuldet ist. Ob er dies abstellen kann ? Wenn dies tatsächlich unbewusst passiert, wird es schwierig. Klar muss der Schiri dies pfeifen. Aber die sind bei Theatralik meistens befangen…

  41. Wäre mir fast entgangen, dass heute auch noch Auslosung ist. Irgendwie ist mir gerade wirklich nicht nach EL.

  42. ZITAT:
    Ach komm, Volker. Wie lange schreibst Du hier? Das mag vor drei, vier Jahren noch anders gewesen sein, aber schau doch nur gestern: Ich bringe in der Halbzeit ein paar Fakten zu Sow, sofort kommen einige Erleuchtete und behaupten, genau die Fakten seien unwichtig. Ist halt so.”

    Meinst Du das hier?
    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zu Sow schreibe ich nichts“
    Ich hab mal in die Kicker-Livedaten geschaut:
    6,45 km Laufleistung (höchster Wert aller Eintrachtspieler), 86% Passquote und 55% Zweikampfquote.“
    Keine Fakten hier bitte zu Sow. Das geschulte Auge sieht mehr.

    Abfolge der Zitate: Boccia, Stein, SGE Volker. Ich vermute ja ganz stark, dass der Volker bei seinem Beitrag den Zwinker-Smiley vergessen hatte ;-)

  43. Keinerlei Gewaltphantasien, aber bei allen Regeländerungen würde ich doch vorschlagen, Elfmeter,wenn der TW außerhalb des 16ers als letzter mann absichtlich Foul spielt.
    Interessant war auch das Zurückrudern vom Magath im S04/sky-Studio von zunächst mindestens 6-8 Wochen auf mindestens 4 Wochen Sperreforderung.

  44. ZITAT:
    ” Ich vermute ja ganz stark, dass der Volker bei seinem Beitrag den Zwinker-Smiley vergessen hatte ;-)”

    Selbstverständlich! Damit soll es auch genug sein mit Sow jetzt.

  45. “Ich bezog mich auf das Klassenbuch der FR.”

    Ach so. Das hatte ich noch nicht gelesen.

  46. ZITAT:
    “Ich finde es sehr erstaunlich, dass hier Gewaltphantasien gegen Nübel stehen bleiben.”

    Volker, Du hast die Szene doch auch gesehen, oder etwa nicht? Vorsatz hoch 10. Ganz bewusst im Karatestil auf den Spieler gesprungen. Das übelste Foul aller Zeiten….

  47. ZITAT:
    “Keinerlei Gewaltphantasien, aber bei allen Regeländerungen würde ich doch vorschlagen, Elfmeter,wenn der TW außerhalb des 16ers als letzter mann absichtlich Foul spielt.”

    Die Frage wird dann aber sein, was ist absichtlich und was nicht. Ich würde Nübel zum Beispiel nicht unterstellen, dass er Gacinovic absichtlich verletzen wollte. Obwohl man bei den Bildern durchaus auf die Idee kommen könnte. Trotzdem fände ich es einen Witz, wenn er hier nur 2-3 Spiele gesperrt wird.

  48. Der Sow ist nicht so schlecht, wie er hier immer geschrieben wird: Sehr laufstark, gut in der Balleroberung. Leider nicht gut im Spielaufbau.

  49. Das übelste Foul aller Zeiten….

    . . . seit Schuhmacher/Battiston

  50. „ZITAT:
    „Zu Sow schreibe ich nichts“
    Ich hab mal in die Kicker-Livedaten geschaut:
    6,45 km Laufleistung (höchster Wert aller Eintrachtspieler), 86% Passquote und 55% Zweikampfquote.“
    Keine Fakten hier bitte zu Sow. Das geschulte Auge sieht mehr.

    Was sagen uns solche Zahlen eigentlich?

    Dass Sow viel gelaufen ist. Ok. Kann er, macht er. Früher gab’s Lob dafür, wenn man richtig stand und nicht wie wild rennen musste.

    Dass er eine Passquote von 86% hat. Wie viele Pässe davon waren in die Spitze, haben Gegner aus dem Spiel genommen, haben gefährliche Situationen erzeugt? Hm.

    Dass er 55% seiner Zweikämpfe gewonnen hat. Als Sechser (hat er doch zumindest in HZ eins gespielt, oder?). Aus dem Bauch raus: Ist nicht so überragend, oder?

    Fakten. Klar. Doch lässt sich Fußball nicht immer mit Zahlen erklären.

  51. Was mich an der Sow Debatte stört ist, dass Er genau das nicht schafft, wofür Er geholt und angepriesen wurde: Spielmacher.
    Er hat gute Laufleistungen gezeigt und auch gut Bälle erobert, keine Frage, dass zeigt auch die Statistik. Aber nach vorne hin, geht nahezu gar Nichts, da kommen Pässe über paar Meter reihenweise nicht an.

  52. ZITAT:
    “Der Sow ist nicht so schlecht, wie er hier immer geschrieben wird: Sehr laufstark, gut in der Balleroberung. Leider nicht gut im Spielaufbau.”

    Und für den Spielaufbau dachte ich wurde er verpflichtet. Als bester Fussballer der Schweiz angekündigt und 12 Millionen gekostet. Schlecht ist er nicht, aber ich erwarte, nachdem ich 13 Spiele mit ihm gesehen habe, auch nicht mehr als bisher. Und das ist m.E. eher zu wenig.

  53. Wenn also fünf sieglose Spiele die Entlassung von Trainer und Manager nach sich ziehen müssen, wie hier inzwischen wiederholt geschrieben, frage ich mich dann doch: ist mal überlegt worden, was für ein Riesentross da jeweils noch dranhängt? Wie lange es dauert, bis sich das neu eingeschwungen hat, zumal mitten im laufenden Geschäft? Woher nehmen und nicht stehlen, wenn ich keine Gisdols will? Und nach drei erneuten Niederlagen dann von vorne? Und wie soll wer auch immer überhaupt arbeiten, wenn nach kürzester Zeit das Absägen droht?

    Das kann doch nicht ernst gemeint sein. Völlig hysterisch, das alles. Frustrationstoleranz sei mal das Stichwort.

  54. «Jetzt ist so eine Phase, da läuft es einfach nicht», sagte Stürmer Bas Dost. «Trotzdem können wir stolz sein darauf sein, wie wir gespielt haben.»

    1.HZ keine Torchance
    2.HT 2 Torchancen und 11-er Chance

    Stolz? Aber ich weiß ja Bas Dost ist der Mann der großen Worte und der kleinen Taten.Geil auf Tore etc……..

  55. Ich habe bei Sow explizit auf die langen Bälle gehofft (bzw. hoffe noch immer), die er ja in der Schweiz so sicher an den Mann gebracht haben soll. Das wäre das optimale Talent, welches zu unserem gern genutzten fußballerischen Stilmittel gepasst hätte. Mit dem Sturmpersonal der letzten Saison sicher noch mehr als in dieser, doch Kostic und Danny hätten da auch prima Verwertungspotential.

  56. Mercato…

    “Eintracht Frankfurt an U-21-Stürmer Ragnar Ache dran”

    https://www.kicker.de/765161/a....._ache_dran

  57. @56
    Perspektivverpflichtung! Schießt uns zum Aufstieg!

  58. ZITAT:
    “Mercato…

    “Eintracht Frankfurt an U-21-Stürmer Ragnar Ache dran”

    https://www.kicker.de/765161/a....._ache_dran

    ohne vernünftigen Passgeber, was bringt da ein weiterer Stürmer?

  59. ZITAT:
    “Geil auf Tore etc……..”

    Man ist ja meist geil auf Dinge die man nicht bekommt.

  60. ZITAT:
    “ZITAT:
    “.
    Und dann bin ich noch gespannt, wie man im kommenden Jahr mit der Torhüterfrage umgeht. Mag den Fredi eigentlich garnicht mehr hergeben.

    Interessant wird es, wie sich Trapp zukünftig positionieren wird. Wenn die Mannschaft sich auf Mittelmass einpendelt und nicht mehr in die EL kommt, könnte es gut sein, dass er sich perspektivisch nach einem anderen Verein umsehen wird, um seine Nationalmannschaftsambitionen nicht zu gefährden.”

    Trapp wird wieder Nr. 1 und Rönnow wird leider wohl gehen. Ich halte ihn für stärker auf der Linie als Trapp,aber was wir jetzt brauchen sind Leader die auch mal den Mund aufmachen und auch mal einen Kollegen anschnauzen.Ich denke Toure kann froh sein das gestern nicht Trapp im Tor stand.

  61. ZITAT:
    Das übelste Foul aller Zeiten….

    . . . seit Schuhmacher/Battiston”

    Und Kahn/Chapuisat.

    https://www.11freunde.de/video.....9-im-video

  62. ZITAT:
    “ergebniskrise. weiter. nach dem nächsten spiel wissen wir – wie immer – mehr. schiedsrichter. die anderen waren auch nicht besser. köln. gegen zehn mann ist halt schwer. besonders wenn man bedenkt, dass wir aus der zweiten liga mal kamen. büffelherde weg. muss man erst mal kompensieren. wir überwintern im pokal und der euro league. die pause wird uns gut tun und köln weggehauen.”

    Danke Karsten.
    Nehmen wir noch ein paar abfällige seitenhiebe gg ‘die ganzen vollexperten, erfolgsottos und dauernörgler’ hätten wir damit den bloginhalt der kommenden Tage schon abgefrühstückt. Da kann ich mich beruhigt wieder den wichtigen Dingen des Lebens zuwenden.

  63. Morsche, man kann Hütter auf alle Fälle zugute halten dass er in der Tat taktisch durchaus auch mal flexibel reagiert wenn es die Umstände erfordern – siehe gestern. Und wenn Almamy nicht diesen blackout gehabt hätte wären wir wahrscheinlich mit einem respektablen Remis aus Herne zurückgekommen das wohl die Meisten als eine Wende zum Besseren gekauft hätten.
    Und natürlich dass die Saisonvorbereitung mit den vielen Euro-Qualispielen und späten Zu- und Abgängen alles Andere als optimal war.
    Gibt natürlich auch immer Argumente die für eine Reissleine sprächen, aber so pur aus dem Bauch raus würde ich dem Coach auch über die Winterpause zum Nachjustieren für 10, 12 Spiele mehr Kredit geben.
    Hilfreich wär natürlich dazu wenn es gelänge den geläuterten Rebic zurückzuholen, denn die Harmlosigkeit der Offensive ist gerade das schlimmste Problem unter den vielen Anderen.

  64. @53 “Wenn also fünf sieglose Spiele die Entlassung von Trainer und Manager nach sich ziehen müssen, wie hier inzwischen wiederholt geschrieben”

    Also, die sofortige Entlassung von Trainer und Manager (ist das nicht der untergetauchte Hübner ? lebt der noch ?) fordern hier ja die wenigsten. Aber das Murren und die Zweifel an Hütter (und auch Bobic) werden lauter, und das vollkommen zurecht. Und ich glaube, dass es weniger um 5 sieglose Spiele geht als um den Trend. Im Grunde geht es sowohl fußballerisch als auch ergebnistechnisch, mit ganz wenigen Ausnahmen, seit April steil bergab. Seit Leverkusen gab es in 21 Spielen 5 Siege, 5 Unentschieden, 11 Niederlagen.
    Ich habe mich schon oft gefragt, was bei und nach diesem 1-6 passiert ist. Das war ja wirklich ein denkwürdiger Auftritt und wenn Bayer nicht 3 Gänge zurück geschaltet hätte, wäre es zweistellig geworden.
    Damals hatte Hütter erstmals sein komplettes System über den Haufen geworfen und taktisch wie personell umgestellt, was katastrophal endete.

    Und aktuelle vermittelt Hütter auf mich nicht den Eindruck, den im April begonnen Negativtrend stoppen zu können.
    Aber vielleicht ist er auch die ärmste Sau, weil das Personal nicht taugt. Das glaube ich eher weniger und gehe auch stark davon aus, das er bei der Planung eingebunden war.

    Aber die Entwicklung seit April lässt für mich nur 3 Rückschlüsse zu: Entweder hat Hütter keinen Plan – das wäre schlimm. Oder die Mannschaft hört nicht auf ihn – das wäre schlimm. Oder die Mannschaft ist zu schlecht, seine Ideen umzusetzen – das wäre schlimm. Deshalb zur Zeit bei mir Ratlosigkeit und große Sorge.
    Die Erklärung mit der hohen Belastung ist vielleicht ein kleiner Baustein, greift aber zu kurz. Die haben andere Mannschaften auch und die 6 Qualispiele waren auf dem Niveau von Vorbereitungsspielen, auf die man ja dafür verzichtet hat. Und er könnte ja auch mehr rotieren. Wenn Sow selbst sagt, er sei platt, ist es neben seinen fußballerischen Leistungen noch fraglicher, warum er immer und die volle Zeit spielt. Zumal es m.M.n. keinen Unterschied für das Spiel und die Statik der Mannschaft macht, ob er, Rode, Torrow, Fernandes oder Kohr spielen.

  65. Zu Sow:

    Sorry, aber mir ist Gestern der Kragen geplatzt. Das war besseres 2 Liga Niveau von Sow (meine Meinung- koennt ihr gern wiedersprechen- mir egal). Fuer einen Achter braucht es Impluse nach vorne, keine Alibipaesse quer oder besser noch in der Rueckwaertsrichtung.
    Zur Laufleistung: Das sagt mal gar nix. Ausschlaggebend sind die Anzahl der Sprints- sich Freilaufen oder eben auch Raeume verdichten wenn noetig. Gefuehlt passiert da zumindest in der Vorwaertsbewegung nicht viel.
    Der Bub ist fuer ganz andere Ansprueche gehohlt worden, ich glaube nicht das er diesen noch gerecht werden kann. Synptomatisch dafuer war die mangelnde Spielinteligenz als er noch 3/4 Meter haette gehen koennen bevor er Abzog- nein- es wurde aus 30m draufgehalten?

    Ich glaube das der Schweizer Fussball durchaus mit BL 2 zu vergleichen ist. Klar kann dann dort auch ein Sow entsprechend glaenzen. Sagen wir mal Bern ist/war sowas wie der HSV, der Rest:

    Basel (VFB)
    FC Lugano (Sandhausen)
    FC Thun (Bochum)
    FC Luzern (Aue)
    St. Gallen (Ingolstadt)
    FC Zürich (St Pauli)
    FC Sion (Darmstadt)
    Xamax (Regensburg)
    Grasshopper (Wehen Wiesbaden)

  66. ZITAT:
    “Ich denke Toure kann froh sein das gestern nicht Trapp im Tor stand.”

    Wie doof ist das denn? Wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, hilft das nicht mehr. Aufmunterung like Hinti ist da das Gebot der Stunde, zumal Toure seinen Fehler ja selbst sofort eingesehen hatte. Man gewinnt zusammen, man verliert zusammen. Auf dem Platz einen Mitspieler in den Senkel zu stellen ist kontraproduktiv.

  67. Wenden wir uns was schönerem zu – um 13 Uhr gibts einen von diesen Herrschaften:

    Ajax Amsterdam, FC Basel, Benfica Lissabon, Sporting Braga, Celtic Glasgow, Espanyol Barcelona, KAA Gent, Inter Mailand, Istanbul Başakşehir, Linzer ASK, Malmö FF, Manchester United, FC Porto, RB Salzburg, FC Sevilla.

  68. @63 Tscha “Gibt natürlich auch immer Argumente die für eine Reissleine sprächen, aber so pur aus dem Bauch raus würde ich dem Coach auch über die Winterpause zum Nachjustieren für 10, 12 Spiele mehr Kredit geben.”

    Bei 12 Spielen wären wir bei Spieltag 29. Dann hätte ein eventuell bestellter Feuerwehrmann noch 5 Spieltage für die Rettung. Das wäre zumindest gewagt.
    Ich denke, wenn er gegen Köln und Paderborn und den ersten 5 Spielen der Rückrunde den Trend zum Besseren nicht deutlich schafft, muss man ernsthaft über Alternativen nachdenken. Es müssen ja auch welche da sein, zumal Bremen wahrscheinlich vorher zuschlägt…

  69. ZITAT:
    “Interessant wird es, wie sich Trapp zukünftig positionieren wird. Wenn die Mannschaft sich auf Mittelmass einpendelt und nicht mehr in die EL kommt, könnte es gut sein, dass er sich perspektivisch nach einem anderen Verein umsehen wird, um seine Nationalmannschaftsambitionen nicht zu gefährden.”

    Trapp ist eh nur die Nummer drei von “Die Mannschaft”, quasi ohne Einsatzchance. Und ob er bspw. besser als Leno ist, kann man auch bezweifeln. Trapp ist ein guter BL-Torwart, mehr nicht.

  70. Ich halte Hütter für einen guten und für die Eintracht den richtigen Trainer.

    Die Mannschaft ist schwächer als letztes Jahr, was einerseits zu erwarten war.
    Andererseits greifen viele Verpflichtungen (noch) nicht, und da würde ich die Verantwortung eher bei Bobic sehen.
    Für die Eintracht ist das ein Durchgangsjahr in dem wir hoffentlich nicht absteigen. Langfristig sollte ein stabiler Kader zusammen wachsen, der immer nur punktuell verstärkt werden muss und dann auch die Qualität für die obere Tabellenhälfte haben sollte

  71. „…Ich denke Toure kann froh sein das gestern nicht Trapp im Tor stand.”

    Noch froher wäre ich, wenn mangels Böcken ein Anschnauzen gar nicht nötig wäre. Zu Rönnow, bin wirklich positiv von seinen konstant guten Leistungen überrascht. An so richtige Böcke und die zuletzt auch ein Trapp hatte, kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Ein Kritikpunkt vielleicht, gestern beim 0:1 und auch beim 0:1 gegen Berlin fand ich sein Stellungsspiel etwas unglücklich, indem er zu sehr in der kurzen Ecke steht und die lange Ecke anbietet. Ob eine etwas andere Entscheidung aber was gebracht hätte, keine Ahnung.

  72. Mal unter uns, Geschwister – ich halte ja Bobic für den Hauptschuldigen an der aktuellen Misere (ich werde in diesem Beitrag nicht auf den Adolf einhämmern, das passiert eh schon zur Genüge).

    Der konnte mitsamt seinem Wunderscout die Abgänge im Sturm trotz sensationell grossem Barvermögen nicht mal im Ansatz ersetzen. Monatelang wusste man, dass mindestens 2 gehen werden, und dann kamen eine 15-jährige Nachwuchshoffnung und ein altersmüder Dost. Von Silva, dem es augenscheinlich an allem fehlt, will ich gar net erst anfangen. Sonst nix. Und dann stehste da, ohne Sturm. Wer soll denn die Kirsche reinmachen tun? Blöderweise darf Gacinvic nicht immer alleine aufs leere Tor rennen.

    Immerhin hat man erkannt, dass die mangelnde Mittelfeldbreite des Kaders (und auch der Unwille des Trainers zur Schonung der Immerspieler. Aber, vielleicht will er ja, aber kann nicht, wenn das, was draussen sitzt, nicht mal geringsten Ansprüchen genügt) uns letztes Jahr die CL gekostet hat. Aber, was macht man – man holt teures Füllmaterial, das a) auf der Bank rumhockt (Kohr) oder b) immer spielen darf aber nichts bringt (Sow). Und, ja, Herrschaften, der gepflegte Pass nach rechts oder hinten bringt nichts, auch wenn sichs in der Passquote ausgezeichnet macht. Das kann auch der Fernandes, und der ist günstiger in Anschaffung und Erhaltung.

    Nein, Bobic, dieser Transfersommer war nichts. Und da der Hütter mit dieser Mannschaft, aus welchen Gründen auch immer, sein gewünschtes System nicht hinbekommt, wird er die Fehler von Bobic büßen.

  73. @Frustrationstoleranz
    Gutes Stichwort, da hätte ich uns tatsächlich als etwas weiter eingeschätzt. Und es hat nichts mit diesem komischen Vogel Strauss zu tun, wenn man manche Forderungen zumindest etwas befremdlich findet. Ich bleibe dabei: Abgesänge (Nicht Kritik) verwundern mich aktuell etwas.

  74. ZITAT:
    “@26: Hast Du mal eine Quelle für nicht-Instagrammer?”

    https://twitter.com/aydoganmak.....3906095106

  75. bereits im märz warnte er uns, dass es nicht auszuschließen sei, dass alle drei gehen – wahrhaftig zeit genug.

  76. Ich lese in der Nachbetrachtung ziemlich viel “Mittelfeld” und “Niemandsland”. Optimistische Einschätzungen, da dieses Team – mit welchem Personal auch immer – momentan und seit Wochen so ziemlich das schlechteste in der Liga ist.

  77. @68 Stoffel, gebe dir absolut Recht, im Abstiegskampf nur 5 Spiele vor Schluss den Trainer zu wechseln fänd ich auch zu gewagt, in den 10, 12 Spielen Kulanz hatte ich das Pokalspiel und die 2 Eurospiele zur allgemeinen Trendermittlung mit einkalkuliert.

  78. ZITAT:
    “Ich habe bei Sow explizit auf die langen Bälle gehofft (bzw. hoffe noch immer), die er ja in der Schweiz so sicher an den Mann gebracht haben soll.”

    Hat er ja anfangs auch versucht. Aber da gab es auch schlimme Abstimmungsprobleme.
    Ich hatte die gleiche Hoffnung.

    Jetzt sind es halt meistens Alibipässe. Aber auch andere Spieler haben so ihre Probleme mit der Passqualität. Und manchmal auch mit der Ballannahme. Da ist nichts aufeinander abgestimmt und eingespielt.

    Mir graust vor der “Winterpause”, die keine ist; wie Stefan richtig erkannt hat. Da wird nämlich der Mist nur weitergeführt. Mehr nicht. Teilweise aus nachvollziehbaren Gründen.
    Früher [tm] ist man wenigsten noch fix in die nächste Sportschule gefahren und hat ein knackiges Kurz-Trainingslager auf gefrorenen Boden durchgeführt. (Sarkasm off /)

    Über Bas habe ich mich gestern auch ein wenig geärgert, auch wenn ich denke, dass er nicht fit ist. Verliert den Ball im MF und trabt dann unversehens über die Mittellinie, während die Kollegen ausbessern müssen. Da stimmt was nicht. Gut, kann ein Einzelfall gewesen sein, mit Gründen. In dem Moment habe ich echt gekotzt.

    Die fehlende Vorbereitung ist halt doch ein Faktor. Egal ob bei Kaderzusammenstellung, Kondition, Stimmung oder Zusammenspiel. Das zieht sich jetzt bis zum Ende der Saison.

  79. @72: Mr Boccia… wie meist ziemlich viel richtiges in Deinem Post.
    Aber mal ehrlich: hat irgendeiner von uns wirklich Ahnung, was da im Transfer-Haifischbecken so vor sich geht ? Ist so ein bißchen wie beim Bundesbahn-bashing: keiner weis wie komplex so ein Rießenladen ist, aber jeder babbelt mit. Sehe diese Entwicklung auch in meinem eigenen Job. Unsocial media und der ganze Rotz haben eine Kultur kreiiert, in der jeder sich anmaßen kann alles zu allem sagen zu dürfen. Ohne Hintergrund, ohne Kompetenz … Wenn ich hier oft schon lese: ich hab das Spiel nicht gesehen, ABER … mannmannmann
    Ich für meinen Teil habe keine Ahnung was da so passiert im Transferfenster. Vielleicht gab der Markt nicht mehr her ? Vielleicht will keiner zu einem Verein, der von einer ganzen BüHe fluchtartig verlassen wird (was hat das wohl für ein Signal gesendet ?) Vielleicht ist unser Herzensverein bei den Söldnern unattraktiv…
    Merr wases nett, merr munkelt bloß …
    Frustrationstoleranz war heute ein gutes Wort. Sie sollte größer sein und auch die Verantwortlichen, die uns drei ziemlich geile Jahre beschert haben, haben mehr Respekt verdient, von dem immer alle faseln.
    Hosiana und Amen

  80. ZITAT:
    “Die fehlende Vorbereitung ist halt doch ein Faktor. Egal ob bei Kaderzusammenstellung, Kondition, Stimmung oder Zusammenspiel. Das zieht sich jetzt bis zum Ende der Saison.”

    Stimmt, ein weiterer Punkt. Dieser Platz 7 ist das blödeste, was uns passieren konnte.

  81. Mal ot: ich halt ja normalerweise nicht allzuviel von der These vom mangelnden Spielglück, aber gestern in der letzten Spielminute der Verlängerung hab ich wirklich gedacht der Fussballgott hat sich z.Zt. vorgenommen uns direkt auf den Kopp zu scheissen.
    (Als der Ball dem Toro, 3 Meter freistehend vorm rechten Pfosten vor die Füsse hoppelte und der Arme sein verletztes Bein nicht mehr schnell genug heben konnte).
    Das war schon richtig, richtig bitter.

  82. Wenn man alles so sieht, liest und hört, kann man den Eindruck kriegen, daß es im gesamten Fußball außer Liverpool nur Krisenclubs gibt.

  83. @79 san “Verliert den Ball im MF und trabt dann unversehens über die Mittellinie, während die Kollegen ausbessern müssen. Da stimmt was nicht. Gut, kann ein Einzelfall gewesen sein, mit Gründen. In dem Moment habe ich echt gekotzt.”

    Kann mich auch noch sehr gut an diese Szene und meinen darauffolgenden Tobsuchtsanfall erinnern…
    Ähnlich einmal Sow – trabt nach Ballverlust zurück, im Gegensatz zu Dost immerhin in die richtige Richtung :-)

  84. In Bezug auf Bobic wird aus meiner Sicht nicht hinreichend gewürdigt, dass er bei uns seit seinem Amtsantritt viele Dinge angestoßen und tatkräftig begleitet hat. Er bildet mit Hellboy und Frankenbach offenbar ein gutes Team und hat auch jenseits der Kaderplanung für mich einen großen Stellenwert. Ich sehe die Arbeit von Bobic insgesamt noch immer sehr positiv.
    Bei der Kaderplanung war sicher die größte Krux, dass der Rebic-Wechsel so spät und nur als wechselseitige Leihe zustande kam. Ob Bobic die Möglichkeit hatte, dem Ante ein paar Wochen früher “die Pistole auf die Brust zu setzen”, weiß ich aber nicht. Bei Jovelic hat sich vermutlich Ben Manga über seine “baldige Verwendbarkeit” geirrt, was man Bobic schlecht vorwerfen kann.

  85. Wir wissen nichts.
    Das fehlte noch.
    Gut,dass wir das auch nochmal geklärt haben. Man könnte das Diskutieren jetzt einstellen und zum gegenseitigen Vorlesen von Statistiken übergehen.

  86. ZITAT:
    “. Und, ja, Herrschaften, der gepflegte Pass nach rechts oder hinten bringt nichts, auch wenn sichs in der Passquote ausgezeichnet macht. Das kann auch der Fernandes, und der ist günstiger in Anschaffung und Erhaltung.
    .”

    Richtig. Daher frage ich mich, warum der Pass nicht in den freien Raum auf die Aussen gespielt wird. Passgeber (Hasebe und die anderen) bzw. Passempfänger (Kostic, Da Costa) sind ja die Gleichen wie im Vorjahr. Stattdessen wird ins Mittelfeld gespielt und zurück….

  87. @81
    Es haben doch fast alle gejubelt. Großartige Auswärtstouren ins Baltikum und zum Fürstentum. Dazu noch super duper Events bei den Heimspielen in weiß,rot und schwarz, inklusive Gästespieler die sich an unserem Zaun feiern lassen.

  88. Die Kaderplanung ist offenkundig schief gelaufen. Und das muss man durchaus (auch) Bobic anlasten. Wenn man drei Stürmer holt und eine Sturmflaute bekommt, wie wir sie haben, dann muss man sich kritische Fragen stellen lassen. Allerdings war auch Hütter in die Planung involviert (Sow!), und er hat zu Beginn der Saison uach wiederholt gesagt, er sei mit dem Kader “sehr, sehr zufrieden”. Dennoch wäre mit diesem Kader zumindest drin (gewesen) nicht dermaßen hinten hereiunzurutschen. Die Niederlagen gegen Mainz und Guimaraes sowie der Punktverlust gegen Bremen gehen imo klar auf Hütters Kappe. Dass wir offensiv nicht gebacken bekommen ist schlimm genug. Aber wenn Hütter früher als gestern gegen Schalke bereits einmal eingesehen hätte, dass eine Mannschaft nicht ständig Harakiri spielen kann, sondern (und sei es nur situativ) einmal aus einem kompakten Defensivverbunden agieren muss und dass man ihr dafür auch das nötige Rüstzeug geben muss, dann stünden wir deutlich besser da und müssten wenigsten keine Angst vor dem Abstiegskampf haben.

  89. war gestern und hier weiter oben wieder thema: bin für Rönnow, auch wenn Trapp wieder da ist. und an einen Kevin Trapp, der sich im SPIEL als LEADER zeigt, kann ich mich nicht erinnern …

  90. Läuft der Sow eigentlich immer noch oder hält er zwischen den Spieltagen auch mal an ?

  91. PSG ist mE der schwerste gegner (die soind in diesem jahr wirklich gut). die beiden anderen sind machbar. ManCity und Real = der knaller, Liverpool gegen Atletico wird eher dreggisch als schmutzig

  92. ZITAT:
    “… Dieser Platz 7 ist das blödeste, was uns passieren konnte.”

    Ja.
    Wäre wahrscheinlich leichter abzufangen gewesen, wenn der Kader nicht quasi auf links gedreht wurde, unbeabsichtigt erzwungen. Und ja, Sow wurde als Spielmacher dem Publikum verkauft, ist aber keiner (und wird wahrscheinlich auch keiner mehr). Ist aber nur ein Puzzleteilchen von vielen, das derzeit nicht passt.
    Hinti wurde gestern auf die Hasebe-Position gestellt, um ihn einzubremsen. Hätte funktionieren können, wenn nicht … (bekannt).
    Ja, Hütter versucht einiges und nicht nur Attacke auf Deibel komm raus. Auf dem Rasen das eigene Spiel nach vorne sortieren kann er von draußen aber nicht. Wie man es auch drehen und wenden will:
    Uns fehlt nach wie vor ein Spielmacher. Dieses wichtige fehlende Puzzleteil allerdings im Winter zu finden, dürfte eine Mission Impossible sein. Guter Rat ist teuer, wäre er im Sommer schon geworden. Bleiben halt Durchhalteparolen und Daumendrücken. Samt Hoffen auf sowas wie “Spielglück”.
    Eine Rückholaktion für Rebic trotz allem könnte (!) dazu beitragen. Allerdings nicht in der EuroLeague (da ist er noch länger gesperrt).
    Mir ists daher fast egal, wer uns in der nächste EL-Runde zugelost wird: Raus mit Applaus bevorzugt.
    Nie wieder 2. Liga ist mir wichtiger.
    Habe fertig.

  93. Um Euch die Brisanz der Situation zu verdeutlichen: Ich werde am Mittwoch im Stadion sein.

    Begründung: Mein Mannschaft braucht mich.

  94. lobenswerte entscheidung und warnung

  95. Zur Trainerdiskussion schlage ich vor, Hütter seine Arbeit machen zu lassen. Im Gegensatz zu uns verfügt er über einen Trainerschein und hat genügend Erfahrung. Solange er “die Kabine nicht verliert”, und diesen Eindruck habe ich nicht, erübrigen sich alle weiteren Gedanken.
    Warum man jetzt noch eine Towartdiskussion braucht, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich wäre schon froh, wenn Trapp sich von seiner Verletzung erholt und mit ins Trainingslager fahren kann. Alles weitere sieht man dann.
    Keine Angst vor Platz 7, zu dem haben wir noch genügend Abstand.

  96. ZITAT:
    “Es haben doch fast alle gejubelt.”

    Nein.

  97. ZITAT:
    “Und ja, Sow wurde als Spielmacher dem Publikum verkauft, ist aber keiner (und wird wahrscheinlich auch keiner mehr).”

    Ich würde ja wirklich gern mal wissen, wo einer der Verantwortlichen das gesagt haben soll.

  98. Nachdem uns Ajax zugelost wird, kommt alles wieder zur Normalität zurück. Volle Konzentration auf die BL ist dann angesagt. Hinten die Null und vorne der reumütige Heimkehrer.

  99. ZITAT:
    “Mein Mannschaft braucht mich.”

    Tu mal nicht so. da sind 10 Grad plus vorhergesagt.

  100. ZITAT:
    “Ich sehe die Arbeit von Bobic insgesamt noch immer sehr positiv.”

    Gesamt ja, in Bezug auf diese Saison, und das bewerte ich aktuell, nein.

  101. zu Sow – er hat in Gladbach hat es nicht geschafft warum soll er es nun bei uns hinbekommen das ist derzeit nicht erkennen

  102. Hoffenheim ist der 7. Platz erspart geblieben. Viel draus gemacht haben die aber auch nicht. 21 Punkte geholt. Deren Rechnung ging auch nicht wirklich auf… Alles irgendwie grosser Mist diese Saison.
    Wobei ich bereits im Sommer riesige Zweifel an den Fähigkeiten von Sow geäußert hatte. In Gladbach in der Reserve gespielt, dann bei einem Schweizer Club eine recht gute Rolle gespielt, um es diesen Sommer nochmal bei einem Bundesligaclub namens Eintracht Frankfurt zu versuchen…ihr könnt mich steinigen, aber der Transfer ist sowas von in die Hose gegangen. Und das mit Ansage.

  103. Passend zu meinem Beitrag in der Mittagspause einen sehr geilen Artikel gelesen

    https://www.zeit.de/kultur/201.....eudo-thema

    “…Man sehnt sich danach (und sollte alles dafür tun), dass die digitale Gesellschaft sich mal wieder grundlegend verändert – mit neuen Netzwerken, neuen Kommunikationsknoten und neuen Diskursordnungen. Bis es aber soweit ist, sollte man sich bei Aufkommen einer Erregung immer bewusst machen: Es ist nichts, und es lohnt sich nicht, an diesem Nichts teilzunehmen. Das wäre immerhin schon etwas…”

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und ja, Sow wurde als Spielmacher dem Publikum verkauft, ist aber keiner (und wird wahrscheinlich auch keiner mehr).”

    Ich würde ja wirklich gern mal wissen, wo einer der Verantwortlichen das gesagt haben soll.”

    Wir haben einen solchen Spieler gebraucht und wenn man dann diese Summe auf den Tisch legt, erwarte ich, dass er dafür einigermaßen taugt. Für Kohr legt bezahlt man noch einmal das gleiche und der ist mir im Moment sogar lieber als Sow, weil er mehr Dynamik und Willen zeigt. Welche Attribute bringt Sow in unser Spiel ein, außer dieser Passivität, die um sich greift, seit er spielt ?

  105. Das uns Sow als Spielmacher verkauft wurde, muss an mir vorbeigegangen sein. Ungeachtet dessen mahatma glück, mahatma pech, mahatma ghandi. Klar gab es auch schon bei der Verkündigung der Neuzugänge Fragen und ex-post betrachtet, hat es nicht gefunzt. Das hätte uns mit einem Haller, Rebic, Jovic, Prince und Kostic aber auch passieren können. Waren ja keine Selbstläufer. Entscheidend ist für mich daneben die mangelnde Variabilität im Mittelfeld und eins/zwei fehlende Leader auf dem Platz (nicht im Tor). Hinzu kommt sicherlich auch eine zumindest mangelnde geistige Frische durch Europa und dass einige Neuzugänge erst spät gekommen sind und gleich bzw. mittendrin verletzt waren. Jetzt aber von Trainer raus und Abstieg zu sprechen, halte ich für völlig verfehlt. So, und jetzt Daumen drücken.

  106. “Das uns Sow als Spielmacher verkauft wurde, muss an mir vorbeigegangen sein.”

    ich habe nur das hier gefunden: “Wenn Sportvorstand Fredi Bobic von einem „spannenden Spieler“ spricht, führt er gleichwohl vor allem sportliche Gründe an. „Er kann eine wichtige Rolle im Mittelfeld ausfüllen, wir werden ihm die nötige Zeit dafür geben.“”

    https://www.eintracht.de/news/.....ern-73762/

  107. ZITAT:
    “zu Sow – er hat in Gladbach hat es nicht geschafft warum soll er es nun bei uns hinbekommen das ist derzeit nicht erkennen”

    Yep. Wieso haben wie eigentlich diesen Rebic und diesen Jovic geholt? Bei Florenz und Benfica gescheitert. Und jetzt wieder und trotzdem jammern alle von ihnen rum.

  108. “ZITAT: “Es haben doch fast alle gejubelt.”
    Nein.”

    Ich gestehe: Finde die Eintracht im europäischen Wettbewerb weiterhin großartig. Schuldfrage wäre also geklärt – Schulligung!

  109. Die Sicht eines Schalkefans:
    Eben war einer meiner Schlackekumpels in der Leitung. Der war der Meinung, dass es uns vor allem an Mut (!) und Spielintelligenz im letzten Drittel gefehlt habe. Nach der frühen Verletzung von McKennie wäre doch klar gewesen, dass Schalke hinten anfällig sei (nur noch ein gelernter IV auf dem Platz, Miranda als Notnagel in dieser Saison ohne jede Spielpraxis). Er hätte gedacht, dass wir über die “Mirandaseite” mehr Druck aufbauen würden. Da sei aber zu seiner Verwunderung nix passiert, wir hätten wohl keine richtigen Außenstürmer. Wir hätten auch Glück gehabt, dass wir nicht schon zur Halbzeit ein bis zwei Tore kassiert hätten. Da wäre der Ofen dann wohl schon aus gewesen.
    Einsatz und Zweikampfverhalten seien bei uns sehr ordentlich gewesen und wir hätten einen Elfer bekommen müssen. Viel mehr Positives könne er aber nicht sagen, zumal uns nach dem Platzverweis von Nübel auch nicht viel eingefallen sei. Wir wären einfach zu harmlos gewesen.

    Das trifft es irgendwie ganz gut, oder?

  110. Ich möchte mich an den Abgesängen, die hier zu lesen sind, (noch) nicht beteiligen. Vorrangig sind jetzt erstmal mindestens 4 Punkte für ein etwas versöhnlicheres Christkindlfest.
    Danach bin ich offen für Diskussionen, was Bobic, Hütter und die Herrschaften auf dem Platz gefälligst besser machen sollen.

  111. die Türken schon mal net

  112. Ajax leider auch nicht..

  113. schwarzwaldadler

    Haller ist in der letzten Saison sozusagen auf die Spielmacherposition gerückt und hat die Bälle verteilt und ich verstehe nicht, das man genau auf dieser Position nicht reagiert hat.

    Die leichten werden bei der CL Auslosung weniger, Inter Man U noch im Topf

  114. Nähme Linz, fürchte ManU…

  115. ZITAT:
    “Wir haben einen solchen Spieler gebraucht und wenn man dann diese Summe auf den Tisch legt, erwarte ich, dass er dafür einigermaßen taugt.”

    Natürlich. Und wenn Du das erwartest hat und er das nicht leistet, dann ist er schlecht. Schon klar.

  116. NairobiAdler in HH

    Koan Glasgow :(

  117. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Nähme Linz, fürchte ManU…”

    Also Linz wird es in der Tat schon mal nicht.

  118. schwarzwaldadler

    Salzburg würde Adi freuen

  119. ManU auch nicht. sehr schade !

  120. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Salzburg würde Adi freuen”

    This is the way!

  121. NairobiAdler in HH

    In beiden Pokals gegen die Plörre. Na denn man Prost

  122. Salzburg,ich lach mich kaputt :(

  123. apres ski und dann ins stadion :) waer ich dabei!

  124. Kärber, regel den Scheiß. Dankend.

  125. NairobiAdler in HH

    Und VW kriegt die Schweden

  126. Geht noch, vor allem wenn die tatsächlich Haaland im Winter abgeben.

  127. Eric Halland !!!

  128. ZITAT:
    “Salzburg würde Adi freuen”

    Wenn er dann noch da ist……….

  129. Shice, der nächste Plastikclub

  130. ZITAT:
    “Kärber, regel den Scheiß. Dankend.”

    Was kostet denn aktuell eine Kniescheibe in Moskau?

  131. ZITAT:
    “Bis es aber soweit ist, sollte man sich bei Aufkommen einer Erregung immer bewusst machen: Es ist nichts, und es lohnt sich nicht, an diesem Nichts teilzunehmen. Das wäre immerhin schon etwas…””

    Warum schreiben wir hier noch mal…?

  132. ZITAT:
    “Scheiß Los.”

    Schöne Stadt, hässliches Stadion, unangenehmer Gegner.

  133. Glasgow war klar, wir spielen die Rangers im Halbfinale …
    Einmal Schottland reicht im Jahr!

  134. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “Eric Halland !!!”

    ist dann nicht bei RB S

  135. Stark sind sie schon die Bullen, aber in der Abwehr nicht ohne Schwächen.

  136. Im Februar Haaland lieber im Pokal oder in Eurobba als Gegner?

  137. Adi muss wissen, wie die ticken.
    Es hätte aber schon entweder einfacher oder attraktiver werden dürfen.

  138. Ist doch eine schöne Perspektive: zweimal Brause Söldner aus den Wettbewerben schmeißen :-)

  139. also 25.01., 04.02., 20.02. und 27.02. gegen Dosen. Prost!

  140. ZITAT:
    “also 25.01., 04.02., 20.02. und 27.02. gegen Dosen. Prost!”

    Zuckerschock

  141. Erinnerungen werden wach an den März 1994, damals nannte der Gegner sich noch Casino Salzburg. Das Hinspiel in Wien im Prater Stadion, nach stundenlanger Zugfahrt erreicht. 1-0 verloren in dieser wunderschönen Stadt. Damals war der Fanwalk noch eher überschaubar im Vergleich zu heute und die politische Ausrichtung deutlich weiter rechts. Mit “die Eintracht stellt den Anschluss her – ab morgen gibt`s kein Österreich mehr” zogen einige Gruppen durch die Stadt. Eher beschämend ! Und Adi schießt das goldene Tor. danach betrunken durch Wien geirrt und den Bahnhof Hütteldorf gesucht, von wo der Heimweg startete.
    Und Adi trifft auch im Rückspiel im Frankfurter Waldstadion vor gerade einmal 26.000 Zuschauern im Elferschießen, im Gegensatz zu Manni Binz, der seinen Schmuseball dem Torwart in die Arme streichelte.
    Bilder und Erinnerungen an einen Fußball wie aus einem anderen Leben.

    So schließen sich im Leben Kreise – für den Adi und für mich !!! Nur werde ich diesmal keine Karte bekommen für auswärts.

  142. Werden heftige Zeiten.
    Erst mühsam all die Dominosteine gefuttert, dann den Wintertransfer-Spekulatius verdaut und zum Abschluss noch die Zuckerbrausewochen. Ende Februar werden uns die dicken Kinder auf der arabischen Halbinsel & China verlachen.

  143. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mein Mannschaft braucht mich.”

    Tu mal nicht so. da sind 10 Grad plus vorhergesagt.”

    Logo. Deswegen braucht sie mich ja. Bei der Hitz.

  144. @147
    danke für die Erinnerung
    aber laut Fischer wurden Nazis ja immer schon aus dem G-Block geprügelt…

  145. Der Kicker gibt dem Zwaer die Note 1,5.

  146. @147: Ich erinnere mich an einen wunderschönen Kneipenabend in Wien mit waschechten Einheimischen die lieber den Piefkes die Daumen drückten als der verhassten Konkurrenz aus der Mozartstadt.

    Für Belustigung im Praterstadion sorgte u.a die Adler-Front die auf stumpfsinniges „Uh-uh“-Affengebrüll mit „Nazis raus!“ reagierten.

  147. Rasender Falkenmayer

    Mahlzeit
    zwei mal gegen Dosenkicker rauszufliegen würde zum bisherigen Saisonverlauf passen.

  148. In meiner Erinnerung an das Spiel gegen Salzburg damals in Wien, die auf Grund übermäßigem Alkoholkonsums auf der Hinfahrt zugegebenermaßen eingeschränkt ist, kommen vor Allem tausendfache Affenlaute vor, mit welchem das Wiener Publikum jeden Ballkontakt von Yeboah begleitete. Und ich kann mich noch gut an den Unmut der Eintracht Fans darüber erinnern, insbesondere an einige der AF, die sich den ein oder anderen Ösi noch vor Ort persönlich vorknöpften. Beim Rückspiel spielten diese Vorfälle auch eine gewisse Rolle. Insoweit möchte ich nur festhalten, dass auch damals schon eine Mehrheit der Eintrachtfans sich gegen die rechten Geister stellten.

  149. Ok. Die mehrtägige Steigerung von einem CE ist nun ein RF.

  150. RF, wo warst denn die letzten Tage? Eingeschneit in Langen?

  151. ZITAT:
    “Salzburg”

    KOTZ