EM-Splitter Wie Gott in Frankreich

Foto: Jan Christian Müller.

An den Annehmlichkeiten sowohl des französischen Hochgeschwindigkeitszugs TGV als auch der Drahtseilbahn in Évian kann sich die Deutsche Bahn durchaus ein Beispiel nehmen. Etwa die Zahnradbahn am Genfer See.

Sie gibt es seit 1907, sie fährt zuverlässig und nur ein bisschen knirschend, und das Beste: Sie kostet den Fahrgast rein gar nix: Unten im Ort in die klapprigen, urigen Wagen einsteigen, hinsetzen, alle 20 Minuten durch den Schacht losfahren, nach zehn Minuten oben am Hang ganz in der Nähe des deutschen Mannschaftshotels aussteigen. Fertig. Von der Fahrdienstleiterin bekommt man, nachdem sie hoch erfreut das Foto geschossen hat, noch ein freundliches „Merci“ zum Abschied mit auf den Weg – und bedankt sich artig zurück.

Oder der TGV. Nur, wer einen Platz gebucht hat, darf auch einsteigen. Ergo: Kein blödes Gedrängel und Geschubse in den Gängen. Absolut pünktliche Abfahrt (oft), Essen am Platz (bei Buchung des Spartickets der Ersten Klasse), Getränke-Nachfüllservice wie bei der Lufthansa sowie Stromversorgung an jedem Platz eine pure Selbstverständlichkeit. Vom Leben wie Gott in Frankreich hat ja irgendwie jeder schon mal gehört. Im TGV zwischen Paris und Genf ist die Redewendung vermutlich erfunden worden.

Schlagworte:

130 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Herrlich, die Franzosen können also manchmal Service, schön. Und der Service bei der Lufthansa als Beispiel nehmen? Naja, ist weniger geworden…
    Und wir brauchen als Mannschaft offenbar den Tritt in den Hintern und Schwung von der Bank. Das war ansehnlich, ab jetzt beginnt dann die EM. Und dann bitte schön aufteilen liebe Eintrachtführung in der Woche ohne BRD-EM Nachrichten der höchsten Kategorie die Breaking News über Sponsor, Spieler & Co. Kann (endlich) losgehen

  2. Nach dem Achtelfinale geht’s dann wieder Heim!
    Hoffentlich …

  3. ZITAT:
    “Nach dem Achtelfinale geht’s dann wieder Heim!
    Hoffentlich …”

    Dann wünsch ich Dir mal eine gute Heimreise am Sonntag und Deutschland viel Glück fürs Viertelfinale – da wird man es dringend brauchen. Kroatien besiegt Spanien ohne Modric und Mandzukic, die sind jetzt nicht mehr nur Geheimfavorit.

    Und die Aufgaben für Bruno Hübner stehen auch, diesen Perisic moechte ich bitte auf unserem linken Flügel sehen und ein gewisser Herr Boateng darf gern der gesuchte back up für die IV werden, habe kurz Kimmich als RV erwogen, finde aber dass der noch zu unerfahren für die Position ist. Ach ja, dieser Modric darf gern noch das DM verstärken, est voila, fertig ist die neue SGE, los gehts, Bruno!
    ;-)

  4. das Kleinformat orakelt über Krombacher als Hauptsponsor, für 1 Jahr.

  5. ZITAT:
    “das Kleinformat orakelt über Krombacher als Hauptsponsor, für 1 Jahr.”

    Super. Kann der Kleine das Krombacher Alex Meier Trikot noch ein Jahr auftragen.

  6. ZITAT:
    “das Kleinformat orakelt über Krombacher als Hauptsponsor, für 1 Jahr.”

    Was ist das Kleinformat?

  7. ZITAT:
    “Bild”

    Dazke!

  8. Wer hat denn nun diese Fabian-Nummer durchgezogen, die Ingo da beschreibt?

    Den “Entscheidern” (Hauptausschuss?) als linken Flügelspieler verkauft?
    Kann man denjenigen nicht regresspflichtig machen?

  9. Froschschenkel im Zug

  10. wichtiger ist das besten Mannschaften jetzt in einem Tablet spielen und die anderen Blinden sind untereinander.
    Warum also hat Löw das Spiel nicht in den Sand gesetzt.

  11. Das kann ich nicht glauben. Fabian eine reine Videoverpflichtung? Ich dachte davon hatte man schon vor Jahren Abstand genommen mit der Scouting Abteilungs Renovierung.
    Ich will das nicht glauben, dass man so Millionentransfers bei der Eintracht wuppt. Das gibt es doch garnicht.

  12. ZITAT:
    “Das kann ich nicht glauben. Fabian eine reine Videoverpflichtung? Ich dachte davon hatte man schon vor Jahren Abstand genommen mit der Scouting Abteilungs Renovierung.
    Ich will das nicht glauben, dass man so Millionentransfers bei der Eintracht wuppt. Das gibt es doch garnicht.”

    Ei, wenn der Armin mit dem Fuß aufstampft und seinen absoluten Lieblingsspieler will, was soll man da machen?

  13. Also Krombacher finde ich ja nicht wirklich innovativ. Wenn es schon Bier sein sollte dann hier mein Verweis auf Planet-Mexico.com:

    Cervezas y Cervecerias
    Bier ist ein äusserst beliebtes Getränk in Mexiko und neben dem Agavenschnaps Tequila das bevorzugte alkoholische Getränk. Die Mexikaner trinken gerne und gerne viel Bier. Die Bierkultur reicht zurück bis ins Jahr 1845, als ein Schweizer und ein Bayer mit dem Bierbrauen begannen und zahlreiche Mikrobraueren entstanden. Zwischenzeitlich wurden die meisten kleineren Brauereien von den zwei grossen Konzernen geschluckt, der Cerveceria Modelo und FEMSA (Fomento Economico Mexicano), besser bekannt unter dem Namen Cerveceria Cuauhtémoc Moctezuma. Mit über 90% Marktanteil beherrschen diese beide Unternehmen mit ihren zahlreichen Biermarken den mexikanischen Biermarkt. Dieser ist hart umkämpft, entsprechend hoch sind die Marketing Budgets und die Sponsoring Aktivitäten, sowie das Vertriebsnetz. Auch in der hintersten Sierra Madre im abgelegenste Dörfchen, im kleinsten Tante-Emma-Laden wird man mit Bestimmtheit immer eine Cerveza im Kühlrschrank vorfinden. Der Export von mexikanischem Bier hat sich zu einem beachtenswerten Wirtschaftszweig entwickelt.

    Wenn unsere mexicanischen Freunde den Markt in Deutschland erobern wollen, dann doch am Besten hier in Frankfurt, wo ein bekannter mexicanischer Fußballer seine Fußballstiefel schnürt.

    P.S.: Am besten auch gleich die Versorgung mit Getränken im Waldstadion gleich mit an die flinken Mexicaner verticken. Die Getränkeversorgung z.B. im Aztekenstadion funktioniert wesentlich schneller und reibungsloser als bei uns im Moment ;-)

  14. Krombacher wird das neue Fraport, wenn sonst keiner will, dürfen sie halt mal wieder ran. Weiß einer wie lange der Sponsorenvertrag mit der Lufthansa noch läuft?

  15. Alter FAZ-Artikel:

    Die achtgrößte Fluggesellschaft der Welt weitet ihr Sponsoring vom 1. Juli an deutlich aus. Sie wird künftig für ihre zunächst bis 2019 vereinbarte Unterstützung insgesamt fünf Millionen Euro überweisen. Hinzu kommen dem Vernehmen nach Sachleistungen, zum Beispiel Freiflüge für das Team zu Auswärtsspielen, wodurch das Reisekostenbudget der Eintracht entlastet wird.

    Also noch 3 Jahre

  16. ZITAT:
    “Krombacher wird das neue Fraport, wenn sonst keiner will, dürfen sie halt mal wieder ran. Weiß einer wie lange der Sponsorenvertrag mit der Lufthansa noch läuft?”

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....99500.html

    Laut FAZ bis 2019 und für 1 mio pro Jahr mit “Sachleistungen, zum Beispiel Freiflüge für das Team zu Auswärtsspielen, wodurch das Reisekostenbudget der Eintracht entlastet wird”

  17. Volksfront von Judäa

    TGV? Ist das Privatflugzeug defekt?

  18. Argerlicher, lächerlicher Deal mit dieser Lufthansa.

  19. falls sich das mit Fabian tatsächlich so ereignet hat, gehören alle Entscheider mit dem nassen Fetzen davongejagt. Ich bin sicher, der Heribert kann dem Axel und dem Peter Obdach geben, da oben, in der Einöde. Auf dass sie uns nimmer mehr belästigen mögen.

  20. Das EPA der Franzmänner war auch um Klassen besser als des von der einheimischen Bumswehr, da gibts 3 Zigg und ein Fläschchen Roten, bei uns Panzerplatten, Schmalzfleisch und wenn man ganz großes Glück hatte, das italienische Nudelgericht.

    Guten Morgen Frankfurt.

  21. Dann halt wieder die Tschörmans in Lille.

  22. Testspiel bei Atalanta Bergamo? Also keine Klopperei diesmal?

  23. Bin nach Lesen des ID Artikels mal wieder fassungslos. Die Führungsriege ist schlimmer als ich es je vermutet hätte. Den Fabian Deal hat auch der Hauptausschuss (Fischer, Steubing, Holzer) mit unterschrieben. Unfassbar.
    Aber man ist natürlich auch weiterhin mit Armin Veh befreundet. Klar, warum auch nicht? Der ist bestimmt wieder sehr sauer, wenn er liest, dass er den Fabian geholt haben soll.
    Ich verliere wirklich so langsam die Lust an diesem Verein.

  24. ZITAT:
    “Wer hat denn nun diese Fabian-Nummer durchgezogen, die Ingo da beschreibt?

    Den “Entscheidern” (Hauptausschuss?) als linken Flügelspieler verkauft?
    Kann man denjenigen nicht regresspflichtig machen?”

    das wäre eine gute Maßnahme

  25. kachaberzchadadse

    Wo genau spielt eigentlich dieser FC Genau, der so heiß an Luc interessiert ist?

  26. Dem Fabian tät ich aber tatsächlich noch mal ne Chance geben wollen. Irgendeinen, der auch mal einen spielerischen Ansatz mit reinbringt, brauchen wir ja auch. Eingewöhnt sollte er sich ja haben, jetzt Sommervorbereitung, da könnte noch was von ihm kommen.

  27. ZITAT:
    “Wo genau spielt eigentlich dieser FC Genau, der so heiß an Luc interessiert ist?”

    Genau da, wo er schon immer spielt.

  28. Veh. Krombacher. Wenn man nimmer weiter weiss, ruft man immer bei der Ex an, ob sie Zeit hat. Bald wieder in diesem Verein – Jako. Und Heribert .

  29. ZITAT:
    “Wo genau spielt eigentlich dieser FC Genau, der so heiß an Luc interessiert ist?”

    http://www.lmdfdg.com/?q=FC+Ge.....nua

  30. Was ist das da oben eigentlich für ein Text über den Kommentaren neuerdings?

    Zur Zahnradbahn: Klar, wenn der Frosch alles umsonst anbietet, muss er sich nicht wundern, dass da irgendwo so ein kleines Defizit entsteht.

    Und zum TGV: Ich empfehle mal eine Reise mit ‘nem ICE. Essen am Platz hat’s da auch und dankenswerterweise orientiert sich die DB dabei nicht an der Lufthansa, will sagen: Die Bedienung ist freundlich und es gibt keinen abgepackten Flugzeugfraß.

  31. ZITAT:
    “Veh. Krombacher. Wenn man nimmer weiter weiss, ruft man immer bei der Ex an, ob sie Zeit hat. Bald wieder in diesem Verein – Jako. Und Heribert .”

    Da: “Nach sieben Jahren kehrt Armin Reutershahn wieder an den Main zurück und ergänzt zukünftig das Trainerteam um Niko Kovac. “

  32. fehlt nur noch der Friedhelm

  33. Von den fünf Topfavoriten auf den EM-Titel, nämlich Frankreich, Spanien, Italien, England und Deutschland, fliegen also mindestens drei schon VOR dem Halbfinale raus.

  34. Dass Genoa an Luc interessiert wäre, ist nur ein Gerücht aus einem Gerüchteportal. Erst wenn die Gazzetta das schreibt, nehme ich es halbwegs ernst. Aber auch nur halbwegs.

  35. ZITAT:
    “Was ist das da oben eigentlich für ein Text über den Kommentaren neuerdings?

    Zur Zahnradbahn: Klar, wenn der Frosch alles umsonst anbietet, muss er sich nicht wundern, dass da irgendwo so ein kleines Defizit entsteht.

    Und zum TGV: Ich empfehle mal eine Reise mit ‘nem ICE. Essen am Platz hat’s da auch und dankenswerterweise orientiert sich die DB dabei nicht an der Lufthansa, will sagen: Die Bedienung ist freundlich und es gibt keinen abgepackten Flugzeugfraß.”

    Lol, Du fährst oft deutsche Bahn!?

    http://www.youtube.com/watch?v.....Xjhszy2f9w

  36. ZITAT:
    “… Ich verliere wirklich so langsam die Lust an diesem Verein.”

    Bruchhagen ist weg. Jetzt ist doch alles gut. Der war doch der einzige, der uns an der Meisterschaft gehindert hat.

  37. ZITAT:
    “Den Fabian Deal hat auch der Hauptausschuss (Fischer, Steubing, Holzer) mit unterschrieben. Unfassbar.

    Was soll der Hauptausschuss hier machen? Selbst scouten? Ist ja wohl weder seine Aufgabe noch seine Kompetenz.

    Da muss sich der Hauptausschuss schon auf die sportliche Leitung verlassen. Der Hauptausschuss prüft, ob der Transfer WIRTSCHAFTLICH machbar ist. Oder sollen zukünftig Bänker darüber entscheiden, welchen Transfer wir machen?

  38. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… Ich verliere wirklich so langsam die Lust an diesem Verein.”

    Bruchhagen ist weg. Jetzt ist doch alles gut. Der war doch der einzige, der uns an der Meisterschaft gehindert hat.”

    Ich will mal so sagen:

    Ich hoffe sehr, dass Bobic als nunmehr sportlich Verantwortlicher genauer hinschaut, wenn einem ein OM als LA verkauft wird.

  39. ZITAT:
    “Oder sollen zukünftig Bänker darüber entscheiden, welchen Transfer wir machen?”

    Warum denn nicht?

  40. Alles Richtig gemacht – der Herri ist schuld…
    Nach den bisherigen Meldungen des Tages…Krombacher…Reutershahn, rechne ich fest mit Stepi als neuer Medienchef. Balkangen auch vorhanden.

  41. Also an der Personalie reutershahn habe ich nun wirklich gar nichts auszusetzen. Wieviel Ablöse kostet er?

  42. ZITAT:
    “Ich will mal so sagen:

    Ich hoffe sehr, dass Bobic als nunmehr sportlich Verantwortlicher genauer hinschaut, wenn einem ein OM als LA verkauft wird.”

    Ich hoffe ja durchaus auch, dass Bobic, vor allem zusammen mit dem Kovacs, hier einen guten Job macht und bin da auch recht optimistisch.

    Ich befürchte nur, dass Bobic auch der erste aus dem aktuellen Vorstand ist, der wieder gehen muss.

  43. @ 38
    C-E, ich hätte jede Wette abgeschlossen, dass genau das wieder von Dir kommt, finde aber Du machst es den Herren hier zu einfach.. Es ist doch so, dass die Banker entscheiden. Dann sollen Sie sich gefälligst auch informieren.
    Das ist heute ja nicht mehr so schwer. Fragen wie “wer hat den beobachtet, war jemand vor Ort? Welche Position spielt der genau, welche Sprachen spricht er” usw. werden sie doch stellen können. Ich gehe mal nicht davon aus, dass sie dann von Herri und Armin und wem noch immer gleichlautend belogen werden.
    Vernetzt sind sie auch und die Sekretärin hat bestimmt Internetzugang.
    Verantwortung ist nicht teilbar. Was die da abziehen ist schlimmer als in jeder Mittelstandsbude gleicher Umsatzgröße.
    Deinem Gedanken folgend könnten wir beide da auch alles (blind) unterschreiben was man uns vorlegt. Können und wissen muss man ja nichts.

  44. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Fabian Deal hat auch der Hauptausschuss (Fischer, Steubing, Holzer) mit unterschrieben. Unfassbar.

    Was soll der Hauptausschuss hier machen? Selbst scouten? Ist ja wohl weder seine Aufgabe noch seine Kompetenz.

    Da muss sich der Hauptausschuss schon auf die sportliche Leitung verlassen. Der Hauptausschuss prüft, ob der Transfer WIRTSCHAFTLICH machbar ist. Oder sollen zukünftig Bänker darüber entscheiden, welchen Transfer wir machen?”

    Naja ganz so einfach ist´s ja auch nicht. Ich darf daran erinnern, dass es u.a. auch diese Leute bzw. “Bänker” waren, die eine Liste geeigneter Kandidaten für den Sportvorstand erstellten, die Konzepte dieser beurteilten und verglichen und am Ende sich auf einen Kandidaten festlegten…
    Dafür haben sie dann ausreichend Kompetenz, oder wie?
    Klar kann man jetzt nicht eine Beurteilung eines einzelnen Spielertransfers mit einer grundsätzlichen Konzeptbeurteilung vergleichen, aber beides sollte doch ein gewisses Grundverständnis vorraussetzen.
    Soll heißen, wer meint die Kompetenz zu besitzen ein sportliches Konzept beurteilen zu können, der sollte auch in der Lage sein, eine grobe Meinung zu der Qualität eines Spielers zu haben und wissen, ob ein schlichtes Videoscouting für einen Königstransfer ausreichend ist.

    Apropos Sportvorstand:
    Fabacher feuern, Reutershahn holen. Bisher eher so Stuttgart reloaded.

  45. Worauf ich auch keine Antwort bekomme ist warum die EF AG keine 6 Mio. Verbindlichkeiten haben kann.
    Solange ich den Kredit bediene ist das doch völlig egal und es ist auch keine astronomische Summe.

  46. @45

    Mach dich mal schlau über die Rechte und Pflichten eines Aufsichtsrats. Dann erübrigen sich deine Fragen.

  47. @Bruchpilot, es ist eine der originären Aufgaben des AR, den Vorstand zu bestimmen. Das ist nun mal so, steht im AktienG.

    Und Doc es ist NICHT Aufgabe des AR im operativen Geschäft tätig zu werden. Steht auch im AktienG Und ein Spielertransfer fällt sicher und eindeutig ins operative Geschäft. Es kann und darf nicht sein, dass ein AR über eine Spielerverpflichtung außerhalb der wirtschaftlichen Machbarkeit entscheidet. Und wenn sie nachfragen? Ja was dann, Fabián wurde als OM, der auch auf beiden Außenbahnen spielen kann vorgestellt. Das sieht man dann auch genau so auf TM bestätigt.

    Und nu?

  48. Och Jimmy, das ist gemein.

  49. Ein großer Vorteil von Zügen gegenüber Flugzeugen ist, dass man spontan in den nächst passenden einsteigen kann. Deswegen finde ich Reservierungszwang ungelungen. Hat mich in Spanien genervt. Bin allerdings – wenn es nur um eine Station ging – einfach eingestiegen und Endepeng.

    Habe mir eben überlegt, dass Portugal – Ungarn unentschieden ausgeht. Österreich gewinnt gegen Darmstadt und das Feld ist bestellt.

  50. Auch wenn Marco Fabian unter Kovac noch nicht so zum Zuge kam, halte ich ihn dennoch für eine gute Verpflichtung. Und da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Eintracht so defensiv ausgerichtet wie im Abstiegskampf in die neue Saison gehen wird, dürfte für sein vorhandenes fußballerisches Können durchaus Bedarf bestehen. Falls er aber nicht in Kovacs Konzept passen sollte, wäre das schade. Ich mag ihn und denke, dass er uns in der neuen Spielzeit helfen und auch Freude bereiten kann.

  51. ZITAT:
    “Och Jimmy, das ist gemein.”

    Immerhin warst du ausführlicher…..

  52. Nein, CE, wenn Du in Deiner Satzung oder Geschäftsleitungsordnung stehen hast, dass Du zB bei einer gewissen Summe (oder Stelle) den AR zu fragen hast, dann entscheidet der AR nicht nur quantitativ sondern gezwungenermaßen qualitativ, sonst macht das ja keinen Sinn. Sie müssen immer entscheiden ob eine gewisse Summe ausgegeben werden darf und zwar für genau diese Personalie. Sonst würde die Frage ja nur lauten, ob man 3,7Mio ausgeben darf, egal wofür – und dann wäre die Regelung sinnlos.

  53. Morsche
    in Kroatic wird guter Fußball gespielt. Von denen brauchen wir mehr.

  54. Im Übrigen ist es genau diese Denke sie uns genau dahin gebracht hat wo wir sind. Nur das Nötigste machen. Alles zementiert, sogar das Gesetz. Das ist mir als AR doch scheißegal, selbst wenn ich das nur quantitativ entscheiden soll. Da gucke ich auf TM und sehe, das ist ein rechtsfüßiger 10er. Ende Gelände. Dann kann ich gesichtswahrend sagen: Zu teuer.

  55. Kein AR wird sich gegen eine Spielerverpflichtung stellen, sofern finanziell darstellbar, wenn die sportliche Leitung den unbedingt will und das entsprechend darlegt.

    Dafür müsste man den AR mit sportlicher Kompetenz besetzen, die sich dann eine eigene Meinung machen kann.

  56. ZITAT:
    “Kein AR wird sich gegen eine Spielerverpflichtung stellen, sofern finanziell darstellbar, wenn die sportliche Leitung den unbedingt will und das entsprechend darlegt.”

    “haben wir per Video gescoutet”
    “ok, passt. Wo kann ich unterschreiben”

  57. Warst du dabei in der Sitzung?

  58. ein “haben wir vor Ort beobachtet” kann ja wohl net kommen (so man DUR glauben will)

  59. Danke DA. Zumal es nicht um einen klassischen AR geht, sondern um den Hauptausschuss. Besetzt mit Präsident Fischer, AR Vorsitzender Steubing und Herrn Holzer.

  60. ZITAT:
    “Ich empfehle mal eine Reise mit ‘nem ICE. Essen am Platz hat’s da auch und dankenswerterweise orientiert sich die DB dabei nicht an der Lufthansa, will sagen: Die Bedienung ist freundlich und es gibt keinen abgepackten Flugzeugfraß.”

    Ah. Der erfolgreiche Vertrieb von Haftpflichtversicherungen wird neuerdings mit Tickets der 1. Klasse vergolten?

  61. ZITAT:
    “Da gucke ich auf TM und sehe, das ist ein rechtsfüßiger 10er. Ende Gelände. Dann kann ich gesichtswahrend sagen: Zu teuer.”

    So rum geht’s natürlich. ;)

    Aber im Ernst, würdest Du als AR wirklich sagen: Ihr Pappnasen, Trainer, Hübner, Herry kommt zwar aus dem Geschäft seid im Geschäft aber ich weiß das natürlich alles viel besser (zumal Fabian ja auch tatsächlich schon LA gespielt hat, sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft)?

    Und dann überzeugst Du noch die Mehrheit der anderen AR-Mitglieder, dass natürlich nur Du und nicht die sportliche Leitung recht hast.

  62. € 3,7 Mio nach Videografie-Aktenlage, Caio war genau 8 Jahre her und wir haben scheinbar wenig gelernt. Lasst uns fair bleiben, es wird kein zweiminütiges Youtubevideo gewesen sein und wir sind bei den Ablösesummen konstant geblieben, wenigstens etwas. Aber wieder so einen teuren Wintertransfer? Da bin ich schon beim Ingo. Auch wenn der Spieler durchaus die Chance hat nach einer kompletten Vorbereitung bei uns einzuschlagen, natürlich. Es geht nicht primär um den Spieler selbst.

    Die Hauptschuldigen Veh & Bruchhagen sind weg – dienen aber noch eine ganze Weile als bequeme Sündenböcke, wobei Mitleid wirklich fehl am Platz ist. Mit Bruno Hübner will ich mich nicht beschäftigen, sorry. Frankenbach….keine Ahnung.
    Wer geblieben ist und mich deshalb beschäftigt sind Hellmann, Steubing und auch Fischer. Die Medien hat Veh verzaubert, aus Gründen und verständlich, aber diese Herren? Was hat er mit ihnen angestellt?
    Hat Veh die Verantwortlichen sturmreif geschossen, als er frühzeitig den Abstiegskampf ausrief?
    War die Angst vor dem Absturz so groß? Oder das Vertrauen so riesig?
    Vermutlich letzteres, Ingo Durstewitz schreibt sehr klar davon, dass den Entscheidern dieser Spieler untergeschoben wurde. Jetzt stellen sich Nackenhaare bei denen auf, bei mir auch.
    Wenn der Weggang von HB und Bobic als Korrektiv nicht ausreicht, dann wird es ganz bitter.

    @ce & JimmyH
    Ich werfe den Verantwortlichen nicht vor es versäumt zu haben selbst ins Flugzeug zu steigen. Es geht um ganz andere Dinge. Aber gut, der AR konnte aufgrund der Gesetzgebung nur wirtschaftlich prüfen, abnicken und hatte keine andere Wahl. “€ 3,7 Mio. sind vorhanden? Ei, dann kauf halt mal”
    Steht dies mal wieder schwarz auf grau im Netz und ist damit Fakt. ;-)

    Sollte Kovac uns auf einen einstelligen Tabellenplatz führen, dann steht die Finanzriege mit stolzgeschwellter Brust neben dem Trainer im Bild. Sonst stellen sich halt wieder Nackenhaare auf.

  63. http://www.fr-online.de/eintra.....02722.html
    ZITAT:
    “Ich bin froh, dass es geklappt hat und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Niko und Robert. Auch Fredi Bobic kenne ich bereits aus meiner Zeit beim VfB. Hier in Frankfurt hatte ich sehr schöne Jahre bei der Eintracht, ich freue mich die vielen bekannten Gesichter wieder zu sehen, auch auf die Fans, die Choreos und das Stadion. Zusammen mit Niko und Robert möchte ich dazu beitragen, die neue Saison so erfolgreich wie möglich zu gestalten. Ich freue mich sehr über meine Rückkehr zur Eintracht.”
    Viele bekannte Gesichter, soso.
    Andererseits gefällt der Vorsatz so erfolgreich wie möglich. Breiter Interpretationsspielraum.

  64. ZITAT:
    “Danke DA. Zumal es nicht um einen klassischen AR geht, sondern um den Hauptausschuss. Besetzt mit Präsident Fischer, AR Vorsitzender Steubing und Herrn Holzer.”

    Mir liegt die Satzung der AG nicht vor. Ich glaube aber nicht, dass über Größenordnungen von 3,7 Mio plus Gehalt der Hauptausschuss alleine bestimmen kann.

  65. Als AR bin ich nur meinen Anteilseignern und meinem Gewissen verantwortlich. Wenn ich damit nicht klar komme bin ich noch an ganz anderer Stelle als sportlich inkompetent.

    Zumal in diesem speziellen Fall ja auch die Scoutingabteilung abgewunken haben soll, oder bei wem soll das gewesen sein? Bei Huszti?

    Unabhängig davon, wenn der für links geholt wurde, warum dann außerdem noch Huszti für die gleiche Position?

  66. Auch diese Saison die Schale auf dem Römer-Balkon wieder möglich, so interpretiere ich die Aussage.

  67. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Da gucke ich auf TM und sehe, das ist ein rechtsfüßiger 10er. Ende Gelände. Dann kann ich gesichtswahrend sagen: Zu teuer.”

    So rum geht’s natürlich. ;)

    Aber im Ernst, würdest Du als AR wirklich sagen: Ihr Pappnasen, Trainer, Hübner, Herry kommt zwar aus dem Geschäft seid im Geschäft aber ich weiß das natürlich alles viel besser (zumal Fabian ja auch tatsächlich schon LA gespielt hat, sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft)?

    Und dann überzeugst Du noch die Mehrheit der anderen AR-Mitglieder, dass natürlich nur Du und nicht die sportliche Leitung recht hast.”

    Ja. Ansprechen würde ich es.
    Wenn ich hier einen Prokuristen einstellen möchte muss ich die Gesellschafter fragen. Komischerweise wollen die nicht nur wissen, was der verdienen soll, sondern sehen sich alle Unterlagen an. Und stellen sogar Fragen. Und das kommt mir gar nicht seltsam vor.
    Vor allem reden wir bei der EF AG nicht über einen Weltkonzern, sondern um einen regionalen Mittelständler mit 100 Mio. Umsatz, der notorisch klamm ist.

  68. @Eintracht-Laie,

    da bin ich völlig bei Dir. Der Vorstand muss ja mehrheitlich mit dem Transfer einverstanden gewesen sein. Und auch wenn der Bereich Sport nicht die Bereiche von Hellmann und Frankenbach sind, dort hätte intensiv nachgefragt werden müssen.

    Nicht aber im AR. Meine Meinung.

  69. 3,7 Millionen ist nicht viel. Meiner Meinung nach sollte man auf Transfers in dieser Grössenordnung verzichten, denn wenn dièse Spieler wirklich Gut wären, würden die woanders hin wechseln. Lieber Transfers à la Aigner und dann Auch mal 8 Millionen ausgeben.

    Was soll man vor Ort im Stadion mehr sehen als auf Vidéo? Ich sage: Nichts.

  70. Bei den sportlich-personellen Entscheidungen muss sich der Vorstand/die Räte beim Fachlichen prinzipiell auf den/die sportlichen Experten verlassen können; es recht, wenn man ihn später sogar noch selbst zum Vorstand fürs Sportliche machen möchte.

    Das sollte aber kein Freibrief zum blind abzeichnen sein, erst recht nicht, wenn es sich um eine (für uns) so extrem hohe Summe handelt.

    Allerdings sichert man so auch seinen eigenen Posten ab.
    Man hat nur ja nur genehmigt, die falsche Einschätzung, sprich den Fehler an sich, den beging dann immer ein Anderer.
    In dem Fall kann kommt einen ein Coach(zukünftiger Sportvorstand), der seinen Wunschspieler auch mal fast im Alleingang durch bringen will, doch sehr gelegen.
    Geht es gut, war man mit für verantwortlich, wenn nicht, kann man sich mit Verweis, wer hier welche Verantwortlichkeiten ausfüllt, wunderbar heraus retten.

  71. ZITAT:
    “Ja. Ansprechen würde ich es.
    Wenn ich hier einen Prokuristen einstellen möchte muss ich die Gesellschafter fragen. Komischerweise wollen die nicht nur wissen, was der verdienen soll, sondern sehen sich alle Unterlagen an. Und stellen sogar Fragen. Und das kommt mir gar nicht seltsam vor.
    Vor allem reden wir bei der EF AG nicht über einen Weltkonzern, sondern um einen regionalen Mittelständler mit 100 Mio. Umsatz, der notorisch klamm ist.”

    Ich glaube auch nicht, dass hier wortlos und schweigend abgenickt wurde.

    Aber da wird von der sportlichen Leitung ein mexikanischer Nationalspieler vorgestellt, der auch bei der WM war, der (angeblich) im offensiven Mittelfeld alle Positionen spielen kann, an dem Schalke dran war und 8 Mio. geboten hatte, den Veh schon gerne nach Stuttgart geholt hätte, der aber zu teuer war, so dass dann Kostic geholt wurde. Und diesen Spieler, kann man wegen einer nur in diesem Winter vorhandenen Ausstiegsklausel für (lächerliche) 3,7 Mio holen.

    Was willst Du denn dann noch groß sagen?

    Last but not least, wissen wir nicht, wie die Saison ohne die 3 Assists von Fabián ausgegangen wäre. Am Ende wären wir vielleicht ohne ihn abgestiegen, wer weiß es?

  72. “Was soll man vor Ort im Stadion mehr sehen als auf Vidéo? Ich sage: Nichts.”

    ich sage: viel mehr.

  73. Ähm, ich habe nicht das Geringste gegen den Mann und will ihn auf jeden Fall behalten.
    Nur dagegen, wie da garbeitet zu werden scheint habe ich was.

  74. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Danke DA. Zumal es nicht um einen klassischen AR geht, sondern um den Hauptausschuss. Besetzt mit Präsident Fischer, AR Vorsitzender Steubing und Herrn Holzer.”

    Mir liegt die Satzung der AG nicht vor. Ich glaube aber nicht, dass über Größenordnungen von 3,7 Mio plus Gehalt der Hauptausschuss alleine bestimmen kann.”

    Ob er das alleine kann weis ich auch nicht. Aber er muss bei solchen Größenordnungen zustimmen, sagte Steubing im Interview. Für irgendwas wird man ihn ja gebildet haben. Vermutlich als zusätzliches Kontrollorgan. Außerdem sagte Steubing im selben Interview, das er in einer anderen Sache im AR überstimmt wurde. Der eine oder andere AR scheint dann doch über die abzustimmenden Dinge mal nachzudenken und eine eigene Meinung zu bilden.

  75. ZITAT:
    “Ähm, ich habe nicht das Geringste gegen den Mann und will ihn auf jeden Fall behalten.
    Nur dagegen, wie da garbeitet zu werden scheint habe ich was.”

    Genau das.
    Zumal man eh schon kein Geld hat.

  76. Falls Brüno den Fabiandeal so mitgemacht hat, wie er in der fr-on geschildert wird und dabei nicht laut aufheulte, muss er das hartgekochte Weichei am Band bekommen. Wie kann jemand, der etwas vom Geschäft versteht, so einen Unsinn mitmachen, ohne Berserk zu gehen?

  77. Wurde nicht auch mal vermeldet, dass man sich Spieler sogar im Training anschauen würde um den Charakter zu erkennen?
    Ich kann da fast nur lachen.

  78. Ich glaube, es ist alles andere als unüblich, dass Spieler “per Video” gescoutet werden. Auch ein viel gelobter Herr Schmadtke macht das – ich erinnere an den Brasilianer, der dann auf einmal kleiner war…

    Natürlich muss das nicht sein und professionell ist was anderes, vor allem bei der Summe, aber wenn man hier mitliest wird von manchen so getan, als würde nur der Amateurverein Eintracht Frankfurt so handeln….

  79. Dem Eindruck kann man sich teilweise nicht entziehen.

  80. ZITAT:
    “Ähm, ich habe nicht das Geringste gegen den Mann und will ihn auf jeden Fall behalten.
    Nur dagegen, wie da garbeitet zu werden scheint habe ich was.”

    Dito.
    wobei, hoffentlich: gearbeitet wurde

  81. Zumal Steubing und Veh nach Steubings Aussage tatsächlich beste Rotweinfreunde waren und sind, trotz “unterschieben” von Fabian. Bruchhagen war da eher ein wenig außen vor und nur daran interessiert nicht sein Lebenswerk einzureißen und bereits eine “lame duck”.
    Ich vermute, ohne Aluhut, dieser Deal wurde anders eingetütet.
    So darf man nicht arbeiten wenn man solche Posten bekleidet.

  82. Roman Neustädter wird frei.

  83. @ 79
    Ob andre Dilettanti auch so handeln ist mir in dem Falle völlig Wurst.

  84. Vielen Dank CE und JimmyH für Eure Ausführungen, aber ich bin durchaus über die Tätigkeitsbereiche von Vorstand und Aufsichtsrat im Bilde.
    Ich habe diesbezüglich halt eine andere Meinung, denn wie wir hier auch an der Diskussion erkennen, gibt es eben nicht diese klare Linie.

    @DA
    Danke für Deine Beträge. Stimme Dir voll und ganz zu.

    Auch ich mochte Fabian eigentlich zumeist, als er spielte. Der kann schon was und ich würde mich freuen, wenn der noch durchstartet.

    Aber das muss man sich wirklich mal auf der Zunge zergehenlassen:

    Wir im Abstiegskampf, ein mehr als angezählter Trainer haut die Parole raus, spielerisch die Klasse halten zu wollen und erinnert sich an einen Spieler, den er vor ein paar Jahren mal haben wollte. Aufgrund seines Wunsches und einiger Videos wird dann eine Investition mit einem Gesamtvolumen von bestimmt über 8mios! durchgedrückt. Einige Wochen später… es ist zum Verücktwerden.
    Alle die das mitgetragen haben, haben hier eigentlich nichts mehr verloren.

  85. Zum Eingangstext:

    Die Platzbuchungspflicht im TGV hat auch einen Nachteil: Kurzfristige Reisen sind schwieriger möglich. Oder mal eine Stunde länger bleiben und den nächsten nehmen. Mache ich in Deutschland mit dem ICE hin und wieder und wenn es keine Stoßzeit ist, findet man durchaus noch einen freien Platz.
    Vorteil TGV – es gibt auch welche, in denen man ein Fahrrad mitnehmen kann. Okay, das ist sicher nicht für jedermann relevant :)

    Viele Grüße,
    Holger

  86. ZITAT:
    “[…]

    Was soll man vor Ort im Stadion mehr sehen als auf Vidéo? Ich sage: Nichts.”

    Nichts von dem, was einer am Ball kann. Aber wie er sich verhält und bewegt, wenn er nicht am Ball oder gar weit weg ist, das sieht man im Fernsehen überhaupt nicht. Nicht von jedem Spieler gibt es so Videos wie von Zidane oder (ich glaube) George Best, auf die während eines gesamten Spiels mehrere Kameras gerichtet waren. Und selbst dann sieht man nicht, wie sie sich im Zusammenspiel mit den anderen bewegen.

  87. Alles eine Frage der Kommunikation. Den Fabian hätte man mal schon als Perspektivspieler / Winterschnäppchen verkünden sollen und jeder halbwegs gelungene Pass in seiner ersten Halbsaison wäre als unfassbarer Bonus gelobt worden.

  88. Volksfront von Judäa

    ZITAT:

    Die Platzbuchungspflicht im TGV hat auch einen Nachteil: Kurzfristige Reisen sind schwieriger möglich. Oder mal eine Stunde länger bleiben und den nächsten nehmen. Mache ich in Deutschland mit dem ICE hin und wieder und wenn es keine Stoßzeit ist, findet man durchaus noch einen freien Platz.
    ..”

    Shinkansen…. ein paar Waggons nur reservierte Plätze, die anderen freie Platzwahl. Da weiss dann auch jeder wo er hin muss. Falls die Wagenreihung stimmt, was in JP immer der Fall ist, weil sie keine Kopfbahnhöfe haben. Reservierungen müssen nicht per !Diskette! eingespielt werden, was so oder so nicht mehr oft klappt. Ach ja und ein Pissoir…. Zugfahren kann einfach, pünktlich und angenehm sein.

  89. Und Sitze die sich automatisch in Fahrtrichtung drehen in Japan.

  90. @UliStein: Du wirkst mir ein weniger unterversichert, junger Freund.

  91. Das macht doch alles weich. Früher saßen wir noch auf dem Boden, weil die Holzbänke kaputt waren!

  92. ZITAT:
    “Und Sitze die sich automatisch in Fahrtrichtung drehen in Japan.”

    Völliger Scheiß. Bei einem Unfall ist’s deutlich sicherer gegen die Fahrtrichtung zu sitzen.

  93. ZITAT:
    “ZITAT:

    Die Platzbuchungspflicht im TGV hat auch einen Nachteil: Kurzfristige Reisen sind schwieriger möglich. Oder mal eine Stunde länger bleiben und den nächsten nehmen. Mache ich in Deutschland mit dem ICE hin und wieder und wenn es keine Stoßzeit ist, findet man durchaus noch einen freien Platz.
    ..”

    Shinkansen…. ein paar Waggons nur reservierte Plätze, die anderen freie Platzwahl. Da weiss dann auch jeder wo er hin muss. Falls die Wagenreihung stimmt, was in JP immer der Fall ist, weil sie keine Kopfbahnhöfe haben. Reservierungen müssen nicht per !Diskette! eingespielt werden, was so oder so nicht mehr oft klappt. Ach ja und ein Pissoir…. Zugfahren kann einfach, pünktlich und angenehm sein.”

    https://lh4.googleusercontent......+08.03.jpg

  94. ZITAT:
    “ZITAT: Dito.
    wobei, hoffentlich: gearbeitet wurde”

    Und da bin ich mir, und wohl einige andere auch, nicht so sicher. Aufsichtsrat, Vorstand, sportliche Leitung sollten ein System der checks-and-balances darstellen, um großtmöglichen Erfolg zu erzielen. Da muss man nicht immer gleicher Meinung sein, man sollte aber zumindest kontrovers diskutieren und sich gegenseitig kontrollieren. Wenn man aber befreundet bzw. der Großteil denselben (Vereins-)Hintergund haben, dann sind doch berechtigte Zweifel angebracht, auch für die Zukunft, ob dieses Zusammenspiel tatsächlich gewinnbringend funktioniert. Die Fabian-Verpflichtung ist da nur ein Teil des Puzzles….

  95. ZITAT:
    “@UliStein: Du wirkst mir ein weniger unterversichert, junger Freund.”

    Kannst man sich gegen Versicherungsvertreter versichern?

  96. ZITAT:
    “Bruchhagen war da eher ein wenig außen vor und nur daran interessiert nicht sein Lebenswerk einzureißen und bereits eine “lame duck”.”

    Die nicht enden wollenden Legenden….

  97. ZITAT:
    “Kannst man sich gegen Versicherungsvertreter versichern?”

    Waffenbesitzer – oder auch Jagdhaftpflicht genannt ist hier das Stichwort.

  98. Ich kann es mir eben so schön vorstellen, wie Veh unbedingt den Spieler, den er seit Jahren auf dem Schirm hat, nun endlich, endlich haben will. Und mit Trotz droht, falls er ihn nicht bekommt. Also darf er Fabian verpflichten – ohne Scouting. In der FR wurde des Öfteren schon geschrieben, dass das Scouting nun verstärkt eingebunden und gehört werden soll – ein Hinweis darauf. daß das in der Vergangenheit eher nicht der Fall war. Ergibt für mich das runde Bild, dass Fabian ein Veh-Wunschspieler war. Nach Kadlec schon der zweite, der sich (bislang!) nicht durchsetzen konnte.

    Bei Fabian gilt es nun abzuwägen, ob man entweder Kasse macht und die Millionen an anderer Stelle (IV, LA, …) dringender braucht oder ob man auf den Durchbruch von Fabian und einen Transfer nach England oder Russland im kommenden Winter/Sommer für xx Millionen hofft.

  99. Wenn Chandler gehen darf, brauchen wir neben einem LV-Backup auch einen RV-Backup. Bliebe nach Ignjovskis Abgang nur noch Regäsel als RV.

    Überhaupt könnte der Umbruch doch größer sein als gedacht, wenn Chandler, Zambrano, Seferovic/Castaignos oder Oczipka noch gehen.

  100. Kaum ist der Kovac nicht mehr Trainer von Kroatien, schon fluppt’s bei denen!

  101. Wenn man für den Fabs die dreieinhalb Millionen zurückkriegt sollte man sie nehmen. Ansonsten gehe ich selbstverständlich felsenfest davon aus, dass der hier noch zum Kracher wird.

  102. ZITAT:
    “…Ansonsten gehe ich selbstverständlich felsenfest davon aus, dass der hier noch zum Kracher wird.”

    Mal schauen, wie er aus der Sommerpause kommt und ob er den Laktattest schafft…. ;-)

  103. Zu Marco Fabian:
    Ich bezweifle sogar stark, dass die Eintracht aktuelle Videos von seine Spielen sah. Im letzten Jahr vor seiner Verpflichtung hat er nämlich nicht mehr gut gespielt und war demnach auch nur ein mexikanischer Ex-Nationalspieler.
    Ein Verkauf von Marco Fabian zurück nach Mexiko ist auch nicht so einfach.Der Verein, der ihn verpflichten will, muss auch noch mit seinem Ex-Verein Chivas verhandeln und wohl zu der Ablösesumme an die Eintracht noch mehr bezahlen.
    Dazu kommt, dass die neue Saison in Mexiko schon Mitte Juli beginnt.
    Aber, ich könnte schon vorstellen, dass es mit Marco Fabian noch etwas werden könnte. Talent hat er, aber ich glaube, dass ihm etwas die Kampfgeist fehlt.

  104. ZITAT:
    “Waffenbesitzer – oder auch Jagdhaftpflicht genannt ist hier das Stichwort.”

    Gibt es da Referenzfälle? Murmel?

  105. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Waffenbesitzer – oder auch Jagdhaftpflicht genannt ist hier das Stichwort.”

    Gibt es da Referenzfälle? Murmel?”

    Allles Blödsinn. Ich besorg’ Dir ne scharfe Knarre.*

    * liebe Geheimdienste. Das ist ein Jux. Ich würde dem niemals ne scharfe Knarre besorgen. Ich weiß ja noch nicht einmal, was das sein soll.

  106. ZITAT:
    “Ich besorg’ Dir ne scharfe Knarre.*
    * liebe Geheimdienste. Das ist ein Jux. Ich würde dem niemals ne scharfe Knarre besorgen. Ich weiß ja noch nicht einmal, was das sein soll.”

    das ist das, mit dem du jüngst bei mir warst und mit dem wir auf Bierdosen geballert haben, auf die wir Bilder von Mitbloggern geklebt hatten

  107. ZITAT:
    “das ist das, mit dem du jüngst bei mir warst und mit dem wir auf Bierdosen geballert haben, auf die wir Bilder von Mitbloggern geklebt hatten”

    Und das garantiert volltrunken.

  108. glaubst, wir ballern auf volle Dosen?

  109. Alte Faustregel: Im Suff nur abgesägte Schrotflinte.

  110. Und anschließend ab in den See damit.

  111. ZITAT:
    “Alte Faustregel: Im Suff nur abgesägte Schrotflinte.”

    Wer will hier den Haris absägen?

  112. Haris könnte mal ein Tor machen. Oder zwei. Oder drei.

  113. Nicht absägen, sondern aufs T-Shirt drucken
    “… Für Eintracht-Fans wie Azimi gibt es die „Alex, Marc, Luc &Haris“-Variante. Und für die Fans der Alt-Stars: „Franz, Gerd, Rudi & Lothar“….”
    http://www.fr-online.de/frankf.....93946.html

  114. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und Sitze die sich automatisch in Fahrtrichtung drehen in Japan.”

    Völliger Scheiß. Bei einem Unfall ist’s deutlich sicherer gegen die Fahrtrichtung zu sitzen.”

    Keine einziger tödlicher Unfall seit Inbetriebnahme 1964 trotz Beben bis Stärke 9.
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....f.C3.A4lle

  115. ZITAT:
    “Ich empfehle mal eine Reise mit ‘nem ICE. Essen am Platz hat’s da auch und dankenswerterweise orientiert sich die DB dabei nicht an der Lufthansa, will sagen: Die Bedienung ist freundlich und es gibt keinen abgepackten Flugzeugfraß.”

    “Sehr geehrte Fahrgäste, ich darf Sie noch auf unseren gastronomischen Bereich aufmerksam machen. Im Wagen 25 befindet sich unser Bordrestaurant wo unser freundliches Bordpersonal Sie gerne erwartet. Erste Klasse Passagiere bedienen wir gerne am Platz. Bitte beachten Sie, dass es heute nur ein eingeschränktes Angebot an Speisen und Getränken gibt, da die Kühlung ausgefallen ist. Wir bitten dies zu entschuldigen. Nächster Halt Montabaur, Ausstieg in Fahrtrichtung rechts.”

    “Als Entschädigung für unsere ausgefallene Klimaanlage erhalten Sie beim Zugpersonal Bistro-Getränkegutscheine für ein Heißgetränk Ihrer Wahl.”

  116. Bedruckte Shirts sind was für Hipster, Spießer, Politaktivisten und andere Orientierungslose.

  117. Die Reichsbahn. Das ist da, wo man in in der Kälte von Montabaur länger auf den vespäteten Zug wartet als dann die Fahrt dauert, oder?

  118. ZITAT:
    “Bedruckte Shirts sind was für Hipster, Spießer, Politaktivisten und andere Orientierungslose.”

    Oder spanische Kicker nach dem Send/Ketchup-Unfall
    https://www.outfitter.de/adida.....A0830.html

  119. Hoppla, Eichin weg aus Werda.
    http://www.fr-online.de/sport/.....tem,1.html
    Schwieriger Job, scheint gar nicht so leicht zu sein, als Bundesligasportmanager.

  120. So Namen-Tshirts bei Fussball Vereinen haben ja eine sehr absehbare Aktualität.

  121. ZITAT:
    “Bedruckte Shirts sind was für Hipster, Spießer, Politaktivisten und andere Orientierungslose.”

    Stimmt ja, gelbe Strickpullunder tragen die, die die Orientierung nie verlieren, hat ja schon die Mami immer rausgelegt. Danke RF, wenn wir Dich nicht hätten!

  122. ZITAT:
    “Hoppla, Eichin weg aus Werda.
    http://www.fr-online.de/sport/.....tem,1.html
    Schwieriger Job, scheint gar nicht so leicht zu sein, als Bundesligasportmanager.”

    Der Eichin ist doch schon bei den 60ern im Anmarsch, war zu hören.
    Ob das nun eine Verbesserung ist (für wen auch immer)?