Heimspiel Wieder Remis

Foto: dpa/Michael Probst
Foto: dpa/Michael Probst

Ohne Torjäger Erling Haaland hat Borussia Dortmund den nächsten Rückschlag im Titelkampf der Fußball-Bundesliga hinnehmen müssen. Der Vizemeister kam am Samstag bei Eintracht Frankfurt nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und verpasste den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz.

Daichi Kamada brachte die Hessen in der 9. Minute in Führung, nach dem Wechsel gelang Giovanni Reyna (56.) für den BVB nur noch der Ausgleich.

Dortmund musste neben Haaland kurzfristig auch auf die Defensivkräfte Raphaël Guerreiro (muskuläre Probleme) und Manuel Akanji (Kniebeschwerden) verzichten. Marco Reus und Thorgan Hazard saßen überraschend nur auf der Bank und kamen nicht zum Einsatz.

Dafür meldete sich Abwehrchef Mats Hummels nach seiner im Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom erlittenen Fußverletzung rechtzeitig fit. Der 31-Jährige hatte nach gut zwei Minuten auch gleich die erste Gelegenheit im Spiel, als er eine Freistoß-Hereingabe knapp verpasste.

Frankfurt versteckte sich jedoch nicht und startete einige verheißungsvolle Angriffe, von denen einer schnell zum Erfolg führte. Abwehrspieler Martin Hinteregger hebelte die BVB-Abwehr mit einem langen Paß auf Kamada aus – und der Japaner behielt frei vor Dortmunds Torwart Roman Bürki die Nerven. Es war das erste Saisontor für den 24-Jährigen.

Die Gäste ließen sich durch den frühen Rückstand ein wenig beeindrucken. Jadon Sancho (20./26.) hatte zweimal den Ausgleich auf dem Fuß, verzog jedoch jeweils knapp. Ansonsten boten die Gäste in der Offensive aber viel zu wenig. Somit ist der BVB neben dem FC Augsburg das einzige Bundesligateam, dem in dieser Saison noch kein Treffer in der ersten halben Stunde gelang.

Die Hessen standen hinten sicher und blieben mit gelegentlichen Vorstößen gefährlich. Aymen Barkok, der nach seiner Corona-Erkrankung erstmals wieder in der Startelf stand, vergab aus zentraler Position das mögliche 2:0 (33.). Dortmund wurde dem Anspruch einer Spitzenmannschaft kaum gerecht und ging mit dem Rückstand in die Kabine.

Trainer Lucien Favre reagierte in der Halbzeitpause und brachte mit Wiederbeginn den 16-jährigen Youssoufa Moukoko für Mahmoud Dahoud. Der BVB erhöhte nun den Druck und belohnte sich schon bald für die Bemühungen. Sancho bediente Reyna, der Eintracht-Torwart Kevin Trapp mit einem herrlichen Schuss in den Winkel keine Chance ließ.

Die Gäste beherrschten nun dank ihrer spielerischen Klasse die Szenerie. Frankfurt lief fast nur noch hinterher und konnte kaum noch eigene Angriffe inszenieren. Dortmund machte aus seiner Überlegenheit jedoch zu wenig und versäumte es, den zweiten Treffer nachzulegen. So blieb es am Ende beim Remis. (Eric Dobias/dpa)

Schlagworte: , ,

185 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Westend-Adler unterwegs

    Guten Morgen Herrschaften! Alles Gute für‘s Gallus und Euch einen schönen zweiten Advent.

  2. “Der 31-Jährige hatte nach gut zwei Minuten auch gleich die erste Gelegenheit im Spiel, als er eine Freistoß-Hereingabe knapp verpasste.”

    Ich wehre mich dagegen, das als Chance zu werten, weil es klar Abseits war.

  3. Morsche,
    gestern stand hier das 1:1 wäre aufm Trapper sei Kapp gegangen. Gelächter.
    Habe extra net geantwortet.
    Vollexperten legen das Stöckchen unbewusst, im Gegensatz zu andern, Palz…
    P.S.
    Apropos Vollexperte, Schweissfuss, hast du schon dass AM14FG Filmche gesehn?
    Gut, gelle :-)

  4. “…und der Japaner behielt frei vor Dortmunds Torwart Roman Bürki die Nerven. Es war das erste Saisontor für den 24-Jährigen.”

    Es war das 2. Tor Kamadas. Das 1:1 gegen Hoffenheim (Hinti und Kamada rutschen in Dosts Vorlage) wurde ihm angerechnet.
    Wir haben jetzt schon mehr Unentschieden als die gesamte letzte Saison (13S-6U-15N).

  5. Wenn mer jetzt mal anfangen Siege druffzupacken, soll`s mir recht sein.

  6. Gude Morsche,

    also für mich war das ärgerlichste an dem Spiel gestern der Skyschwätzer! Zu blöd, dass man bei Skyticket nicht auf Stadionton umstellen kann! Die Kommentatoren bei Sky sind eigentlich durch die Bank weg miserabel. Die sollten sich da mal ein Beispiel an DAZN nehmen, das ist deutlich professioneller!

  7. Morsche, über diesen Punkt können wir echt sehr froh sein, der war nach der 2.Hz eher glücklich.
    Die Jungs geben einem echt Rätsel auf, nach einer wirklich sehr guten 1.Hz in der der Anspruch Europäisch mitspielen zu wollen auch mal gut unterlegt wurde, dann eine derartig offensiv debakulöse 2. hinzulegen ist schon seltsam.
    Klar dass Dortmund schwer überlegen war, aber dass die SGE – nach einer spielerisch so selbstbewusst geführten 1. Hz – in den zweiten 45 Minuten nicht einen einzigen Torschuss zustande gebracht hat und nur einen einzigen Konter überhapt mal vors Mayator gebracht hat, bedenklich, bedenklich.

  8. OT
    Demnächst zusammen im Berlusconi Club Monza in der zweiten Liga in Italien der Prince und Balotelli,
    da wird was los sein.

  9. @ Tscha

    Unsere Jungs waren in der 2. Halbzeit zum Teil stehend k.o. Das hat mich echt entsetzt. Barkok, o.k. Corona, aber auch Sow und Kamada?
    … und Kohr hat sich auch nicht vor Ehrgeiz zerrissen nach seiner Einwechslung.

  10. Die erste Halbzeit gestern hat viel Kraft gekostet. Trotzdem gefällt mir nicht, dass unsere Spieler dann offenbar so früh schon ziemlich platt waren. Da ist keine Belastung in der Woche, die Saison ist noch nicht alt. Eigentlich müssten die topfit sein.

    Oder ist es doch eher eine mentale Sache? Angst vor der bekannt guten zweiten Halbzeit der Dortmunder? Und dann drehen die wirklich auf und schon klappt nichts mehr? Kamada und Barkok ist in der zweiten Hälfte fast alles misslungen. Und die ganze Mannschaft wirkte verunsichert und erschöpft. Schwer zu verstehen, dieser Leistungsabfall.

  11. Warum hat eigentlich immer, wenn ich einen etwas längeren Text zusammengebastelt habe, irgend jemand in der Zwischenzeit fast das Gleiche geschrieben?

  12. Das ist das CE-Axiom, Moni.

  13. Was’n Glück dass ich jetzt mit meiner Antwort auf Moni zu langsam war…

  14. Morsche,
    damit man nicht schon wieder verschlofe einem frühen Rückstand hinterherläuft, ist meine Vermutung, dass die vorher schon heimlich eine Halbzeit gespielt haben. Indirekt hat es ja der Seppel zugegeben: “….Wir haben ein paar Sachen anders gemacht, aber das sollte intern bleiben. …”

  15. @14 ah ja, das erklärt natürlich Alles, die 2. Halbzeit war also eigentlich die 3., danke Zebulon :-)

  16. Die Dortmunder haben in der zweiten Halbzeit alles reingelegt. Dem hatten wir nicht mehr viel entgegenzusetzen, haben aber immerhin einigermaßen standgehalten.

    Das Spiel gestern lief halt umgekehrt wie die vielen anderen zuvor, in denen wir in der zweiten Halbzeit alles reingelegt haben und die Gegner platt waren.

  17. ZITAT:
    “Das ist das CE-Axiom, Moni.”

    Das erklärt der CE dann in zwei Stunden nochmal.

  18. @Merse
    Adi meinte, dass der BvB in der 2.Hälfte defensiv sehr riskant gespielt habe, aber seine Mannschaft dies nicht mehr habe ausnützen können. Er habe sich da sehr den Younes gewünscht, der in dieser Situation bestimmt noch für offensiven Druck hätte sorgen können, aber bekanntlich nicht zur Verfügung stand.

  19. Gerade im DoPa nochmal das Tor vom Kamada gesehen. Die Ballannahme mit der Sohle war ja schon sensationell. Von dem genialen Lupfer mal abgesehen.

  20. @18 was war denn eigentlich mit Younes? Der hat doch hoffentlich nix schlimmes?

  21. Unsere Landesrundfunkanstalt zitiert den Trainer dahingehend so: “Amin hat sich weh getan im Training und war nicht zu 100 Prozent fit.”

  22. Vielleicht trainieren sie jetzt weniger, wesche Covid und eh fehlender Dreifachbelastung.

  23. Tja, und jetzt so? Man ist ein bisschen ratlos, aber he, weiter, immer weiter. Auf gehts Eintracht:
    Nach dem Remis ist vor dem Remis, hossa!

  24. Ein 4:4 hatten wir noch nicht, vielleicht mal in Wolfsburg probieren?

  25. Da ist ja eigentlich unendlich viel zu trainieren, wie der Adi laut @18 selbst erkannt hat.
    Das Spielverständnis in den Mannschaftsteilen, Laufwege und Möglichkeiten, mal was zusammen zu unternehmen(Doppelpässe), neue Wege.
    Und mehr Typen müssen auf einem Level sein, so dass sich Wechselmöglichkeiten bieten(im Mittelfeld bspw. Zuber. Dass jemand, der mal ausgebootet war, in solch einem Zustand zurückkommt wie neulich DdC, das darf nicht sein.

  26. Wolfsburg müssen drei Punkte sein. So einfach ist das.

  27. ZITAT:
    “Das Spielverständnis in den Mannschaftsteilen, Laufwege und Möglichkeiten, mal was zusammen zu unternehmen(Doppelpässe), neue Wege.”

    Du meinst so wie in Halbzeit eins gestern?

  28. ZITAT:
    “Wolfsburg müssen drei Punkte sein. So einfach ist das.”

    Gebe zu Bedenken die haben noch nicht verloren.

  29. ZITAT:
    “Du meinst so wie in Halbzeit eins gestern?”

    Das könnte tatsächlich ne gute Blaupause sein in Zukunft. Spielstarkes Mittelfeld mit Rode und Sow und davor Kostic, Kamada und Barkok, ganz vorne Silva. Gefällt mir.

  30. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gebe zu Bedenken die haben noch nicht verloren.”

    Riecht nach einem Unentschieden.

  31. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wolfsburg müssen drei Punkte sein. So einfach ist das.”

    Gebe zu Bedenken die haben noch nicht verloren.”

    Na also, klingt doch wie gemacht für welches Ergebnis? Eben.

  32. NEIN, auch noch vom Meister himself…..

  33. ZITAT:
    “NEIN, auch noch vom Meister himself…..”

    Gekonnt ist gekonnt mein Lieber.

  34. @34
    Bravo Brate :)

  35. Ballhorn. Statt im Stadion im Wilden Westen. Halb 4 statt High Noon.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....22470.html

  36. Verfolge gerade im Nebenher, Würzburg schein nicht zweitligareif, oh Gegenwehr,
    soviel zu unserem Reserve-Sparringspartner.

  37. Bin sehr für Remis auch bei Fische gegen Spätzle, möchte nicht, dass einer von denen an uns vorbeiwieselt.

  38. Mir doch egal wer nach Spieltag 10 vor uns steht. Spieltag 34 zählt.

  39. Mittlerweile hilft uns, wenn auch andernorts allgemeiner Ergebnisstillstand herrscht. Unentschieden in Bremen und auch morgen in Augsburg wäre gut. Auch wenn uns das einen Tabellenplatz kostet.

  40. Hier Boccia, bring doch dann bitte mal den 27er von dene Tiroler mir. Das ist ein must have

  41. Das ist ja nur verständlich, dass alle anderen auch im Remis erstarren mögen,
    unter solchen Bedingungen wäre der Punkt gegen Doofmund durchaus ein gewonnener.
    Vielleicht noch als Antwort zu@26: Mit Kamada, Barkok und Silver haben wir da vorne jetzt 3 technisch hervorragende Leute, die beim Kontern auch durch Kombinationsspiel was erreichen sollten, so als neue Variante statt kraftstrotzender Bruda-Auftritte.

  42. Hütter:
    “„Wenn man neue Spieler holt, kann man die Entwicklung der jungen Spieler nicht vorantreiben. Daher möchte ich das nicht.“”

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....22796.html

  43. Wie jetzt? Selke beschwert sich über Unsportlichkeit?

  44. Respekt, Stuttgarts junge Aufsteigermannschaft spielt wie eine Truppe voll abgezockter alter Hasen.

  45. ZITAT:
    “Mir doch egal wer nach Spieltag 10 vor uns steht. Spieltag 34 zählt.”

    Sagen sich die Schalker auch…

  46. Was für Statistiker… Vielleicht sollte Adi keine Ansprachen mehr halten.

    https://www.kicker.de/frankfur.....54/artikel

  47. Ich wollte gerade schimpfen, über die künstlich erzeugte Stadionstimmung bei TOTARS. Da sind ja Zuschauer!

    Und bei allem Respekt vor der Bundesliga, Stuttgart, Bremen oder der Eintracht: Leider eine andere Klasse.

  48. Vor allem soll er seine Arbeit machen, den Jungs was beibringen, sie verbessern.
    Da gibt`s genug zu tun, richtig, z.B. Konter sauber ausspielen…

  49. Was ist den TOTARS? Klingt nach was Unanständigem.

  50. Hat ja ne ganz muntere Schreibe, der Herr Stricker:
    https://www.sportschau.de/regi.....ry100.html
    Ein bisschen tendenziell, ok…

  51. ZITAT:
    “Was ist den TOTARS? Klingt nach was Unanständigem.”

    Tottenham gg Arsenal vielleicht?

  52. Ei, da sind ja wieder zwei Trainer zugange … gut dass wir Adi haben!

  53. Wie man dieses Tor geben kann verstehe ich nicht.

  54. Als Schaulustiger habe ich nun zu S04LEV umgeschaltet…. Da steht ja wieder ein Keeper mit Frankfurter Vergangenheit im Tor. Ist das jetzt Voraussetzung bei S04?

  55. Da kann Leverkusen nicht zufrieden sein.
    Ein Tor gegen Schalke schafft schließlich jeder.

  56. Wenns Bällche läuft, läuft de Geschner,
    wenn Bällche net läuft, läuft mer selber

  57. Bei dem Tor war auf jeden Fall mehr Beeinflussung durch Foul als beim Schalker durch Hand 5 Spielzüge zuvor. Bleiben unverständlich, diese gerechten Regeln.

  58. Ach, ach, ach, so ergeht es Absteigern.

  59. S04 bekommt nicht mal mehr den 11er rein.
    Die kann aucg die Eintracht nicht mehr retten.

  60. Gut, Hradecky.
    Trapp hätte in der anderen Ecke gelegen.

  61. Der hätte ja auch in Berlin sowieso alles gehalten. Hat er doch gesagt.

  62. ZITAT:
    “Hat ja ne ganz muntere Schreibe, der Herr Stricker:
    https://www.sportschau.de/regi.....ry100.html
    Ein bisschen tendenziell, ok…”

    Ziffer 3 am Ende und Ziffer 4 des Artikels treffen den Nagel auf den Kopf. Konnte man hier gestern Abend übrigens schon nachlesen….-

  63. Also ein echter CE vom Stricker. Und Danke WA, dass Du uns auch an Deiner spielanalytischen Kompetenz teilhaben lässt. Was spricht Schlacke?

  64. Wann spielen wir gegen die Uschis?
    Wir erlösen die dann.

  65. Nee, Schalke war nicht so schlecht wie das Ergebnis es erscheinen lässt. Die haben ganz passabel nach vorne kombiniert und nur ein wenig Pech bei ihren Abschlüssen gehabt. Wenn sie ihre Abwehr auf Vordermann bringen, könnte es bei denen noch was werden. Es muss nur auf die Stimmung im Verein geachtet werden, dass das Fünkchen Hoffnung weiter glimmen kann! Also mM nach Obacht, wenn wir gegen die spielen – Hochmut kommt vor den Fall!
    Und Mendyl würde ich als Baumscher Trainer spielen lassen, und net den alten Okapi! Der hat auf Links nach seiner Einwechslung schon für deutlich mehr Wind gesorgt!

  66. @61, 62 Doc: sag mal wird dir dein mantraartiger, verachtungstriefender Dauerschleifenantieintrachtzynismus nicht irgendwann einfach zu langweilig? Es springt hier doch – ausser extrem seltenen Ausnahmen ;) – noch nicht mal mehr jemand darauf an, just wondering…

  67. Komisch. Wollte mir eigentlich nen heißen Tee machen. Und als ich zu mir komme, sitze ich beim kalten Äbbelwoi.

  68. Und wer wissen will, wieso Worredau gestern nachmittag in nebliger Kälte an die Weser nach Höxter gefahren ist: https://m.westfalen-blatt.de/O.....in-Hoexter

  69. ZITAT:
    “Komisch. Wollte mir eigentlich nen heißen Tee machen. Und als ich zu mir komme, sitze ich beim kalten Äbbelwoi.”

    Da wäre ein heißer Äppelwein die richtige Alternative gewesen.

  70. Nein wird mir nicht langweilig. Ist mein Humor.
    Dieser Blog ist langweilig geworden.
    Jeden Tag die selben 10 Schreiber mit der gleichen Botschaft. Warum soll ich da eine Ausnahme machen?

  71. Habs ja schon geahnt , naja, dann mach halt als weiter, bedenke nur: die Dosis macht das Gift.

  72. ZITAT:
    “Also ein echter CE vom Stricker. Und Danke WA, dass Du uns auch an Deiner spielanalytischen Kompetenz teilhaben lässt. Was spricht Schlacke?”

    Telefoniert wird voraussichtlich Dienstag am Nachmittag, zunächst beruflich. Ob dann noch Neigung zu Weiterungen besteht, wird weniger von mir abhängen, vermute ich mal so.

  73. Morgen geb ich mir Mühe und diskutiere ernsthaft Aufstellungen für Freitag.

  74. ZITAT:
    “Morgen geb ich mir Mühe und diskutiere ernsthaft Aufstellungen für Freitag.”

    So wie am Anfang gegen Dortmund. Fertig.

  75. ZITAT:
    “Morgen geb ich mir Mühe und diskutiere ernsthaft Aufstellungen für Freitag.”

    Der war nicht schlecht, Doc.

    Noch was anderes:
    Weiß hier eigentlich einer, wie es dem Herrn Haase so geht? Der hat hier schon ziemlich lange nichts mehr eingestellt.

  76. So wie am Anfang gegen Dortmund. Fertig.
    Bin ich dabei. Das ging schnell.

  77. Der Haase schrieb auch do komisches Zeug. Gut dass der schonmal weg ist.

  78. ZITAT:
    “Der Haase schrieb auch do komisches Zeug. Gut dass der schonmal weg ist.”

    Seltsame Einschätzung, falls das Zitierte ernst gemeint ist. Der Haase hatte für manche Dinge ein feines Gespür, im Unterschied zu so manchem intellektuellen Grobmotoriker.

  79. Unterhaltsam konnte der HG sein.

  80. ZITAT:
    “Unterhaltsam konnte der HG sein.”

    Also ich hoffe doch mal, der kann – wenn er will – immer noch unterhaltsam sein.
    Schlicht: Ich hoffe, ihm gehts gut.
    Schlechte Nachrichten in diesem Jahr gabs ja eh schon mehr als zuviel, mMn.

  81. Soeben das letzte Duvel Tripel Hop aus der strategischen Reserve geöffnet. Es wird eng. Habe den Katastrophenfall ausgerufen, kam evtl. schon in den Nachrichten.

  82. Duvel Tripel Hop? Das beste an dieser hochprozentigen Bierbrühe ist, dass ich sie gegen den Willen meines Ältesten aus dem Vorratskeller verbannen konnte.

  83. Es besteht also immerhin Hoffnung beim Nachwuchs.

  84. ZITAT:
    “Es besteht also immerhin Hoffnung beim Nachwuchs.”

    In Grenzen.

  85. Fürst Metternich, 3 Flaschen extra brut. Lauft in Langen.

  86. Metternich hingegen … alter Schängel.

  87. Angebot für 5.55 die Flasche, wir sparen uns reich.

  88. Westend-Adler unterwegs

    Guten Morgen Frankfurt!
    Konditionelle Probleme schon in der Hinrunde wie gegen die Verlegenheitself des BVB, dass hätte es unter Niko nicht gegeben.

  89. Westend-Adler unterwegs

    das statt dass

  90. “… das hätte es unter Niko nicht gegeben.”

    Und unter Felix gleich gar net.

  91. Fünf Cent. Kein Metternich.

    https://maintracht.blog/2020/1.....-halb-gar/

    Bei Nichtgefallen bitte weitergehen.

  92. Morsche,
    wie ist denn das Preisschild von so einer Verlegenheitself? Bei unserer, wenn auch etwas dezimierten, Kriegskasse sollte doch da was gehen. So einen Reus brauch ich jetzt nicht, der selbst bei so einer Verlegenheitself ohne Einsatz bleibt. Der wäre ja nur für die TG2 zu gebrauchen. Zunächst würden mir daher ein Dahoud, Bellingham und Reyna reichen. Spannende Frage wäre auch noch, wieviel Stück so eine Verlegenheitself denn gegen Würzburg gefangen hätte?

  93. wir brauchen investoren!

    Jetzt wo Adidas, Audi und Allianz vergeben sind bleibt natürlich nur ein windiger Russe. Oder der Caterer der US Armee in Afghanistan.
    (War schon wieder zu negativ der Eintracht gegenüber oder?)

  94. Exilfrankfurter

    gesunde Skepsis auf allen Ebenen wird voll toleriert.
    Aber Hoffnungsträger sind da, bitte weiter fördern,
    wenn nur nicht schon wieder die Ziele Gewinn, Verkauf Vorrang hätten….

  95. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    in HZ2 hat der BVB schlichtweg einen drauf gelegt. Das war weniger Müdigkeit als Hilflosigkeit, warum unsere schlechter aussahen. Aber dafür haben sie sich gut aus der Affäre gezogen, dafensiv. Zumindest sind wir hinten mal nicht dauernd geschwommen.

    Haaland und Kruse raus? Da kannn ich mein Kickerteam ja abmelden.

  96. Ich sehe es ähnlich wie “rasender Falkenmayer”.

    Dortmund hat in Hz2 einfach mehr Druck, mehr Tempo ins Spiel gebracht. Da war ich schon froh, dass die Mannschaft sich gegen die drohende Niederlage gestemmt und nicht verloren hat.

    Die Dortmunder können in Punkto “Ausbildungsverein” so etwas wie das Vorbild für die Eintracht sein. Nur dass die Talente, die der BVB da zusammengesammelt hat, eine Etage zu hoch für die Eintracht hängen.

    Ich bin gespannt, wo die in zwei, drei Jahren spielen. Also die Talente, nicht der BVB. Aber wenn am Ende das Geld in Dortmund stimmt, freuen sich alle. Auch die Aktionäre.

    Btw: Haller am Samstag auch mit einem Slapstick…..

  97. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Wumms”

    Wow. Der Wumms war mit 26 Minuten ja schon fast Wamangitukaesk verzögert

  98. Achtung, hier spricht das inoffizielle Zynismus-Sarkasmus-Satirevorkontrollgremium, wir geben auf Anfrage bekannt dass aus unserer Sicht der blogbeitrag #98 weiter unsanktioniert in der Öffentlichkeit verbreitet werden darf, wir halten ihn auch für Kinder ab 6 auch ob seiner Unverständlichkeit für ungefährlich und verbleiben mit zensorischen Grüssen Ihne Ihrs.

  99. Vielleicht gibt’s heute was Neues zur Verteilung der Fernsehgelder:
    https://www.sportschau.de/fuss.....g-100.html

  100. Btw: Haller am Samstag auch mit einem Slapstick…..

    Gibt es das in bewegten Bildern? Hatte gestern nichts gefunden

  101. @102 Dieser Reyna der uns da abgeschossen hat und aus dem Stand einen Marktwert von 30 Mios generiert soll letztes Jahr ablösefrei von der NYCFC Academy gekommen sein, wenn das stimmt war das ein echter Coup vom BVB, der Typ ist eine Granate, dazu noch Haaland den sie angeblich für schlanke 20 Mios Ablöse bei einem Marktwert von damals schon 45 Mios von RB (wtf?) geholt haben und dann noch dieser Mokoukou aus der eigenen Jugend, Felix Borussia, muss man da als Eintrachtfan leicht neidisch konstatieren.

  102. Rasender Falkenmayer

    @107 Tscha
    Diese Spieler kosten aber mehr als nur die Ablöse. Und sie können sich den Verein quasi aussuchen. Da hat der BVB mit CL_Auftritten einfach mehr zu bieten.

  103. Die shoppen halt leider nicht in einem anderen Regal, sondern in einer anderen Boutique.
    Dann kommt ein ganz großer und shoppt wieder bei ihnen.
    #Dembele #Aubameyang

  104. Dafür hatten die nie einen CAIO. Armseliges Fan-Dasein..

  105. @108 ist schon klar Falki, ich hätte unter meine 108 eigentlich auch noch den Nachsatz “Da sieht man mal wie sexy (und finanziell prall) so ein paar Champions League Saisons machen” setzen können.
    Tja, hat halt leider leider nicht mal in der letzten legendärischen Büffelsaison gereicht.
    Ante hat wohl doch Alles richtig gemacht.

    Trost des kleinen Mannes: Immerhin haben wir mit dem BVB Remis einen Punkt auf Platz 6 gutgemacht….

  106. Zum Thema “shoppen” kann ich kurz vor Weihnachten etwas beitragen:
    https://twitter.com/EF_Museum/.....6399736832

  107. re #111 Ich meinte natürlich “Meine 107”, sorry.

  108. ZITAT:
    “@107 Tscha
    Diese Spieler kosten aber mehr als nur die Ablöse. Und sie können sich den Verein quasi aussuchen. Da hat der BVB mit CL_Auftritten einfach mehr zu bieten.”

    Schon erstaunlich, dass der Großflughafen, der Stadtwald, die skyline und die Goethestraße auf die jungen Millionarios keinen sonderlichen Reiz auszuüben scheinen. Vielleicht sollte man in der neuen Geschäftsstelle ein Studio für einen internationalen Frisörgroßmeister und eine play station-world einrichten. Geld ist ja bekanntlich nicht alles……..-

  109. @Haller
    https://www.planetfootball.com.....er-so-far/
    Ist halt richtig blöd gelaufen am Ende, nachdem es zuvor ein guter Spielzug war. Auch attestiert ihm z.B. der Guardian insgesamt stärker zu sein als letzte Saison.
    Und was das Spiel angeht, da ging es West Ham ein wenig wie uns, nicht nur was das fehlende 2:0 anging. Auch Manchester United kam wohl nach der Pause deutlich stärker aus der Kabine, anders als wir musste sich Hallers Herzensklub allerdings einer 1-3 Niederlage fügen.

  110. ZITAT:

    Schon erstaunlich, dass der Großflughafen, der Stadtwald, die skyline und die Goethestraße auf die jungen Millionarios keinen sonderlichen Reiz auszuüben scheinen. Vielleicht sollte man in der neuen Geschäftsstelle ein Studio für einen internationalen Frisörgroßmeister und eine play station-world einrichten. Geld ist ja bekanntlich nicht alles……..

    Den Tattoot- Artist haste vergessen!

  111. ZITAT:
    “Btw: Haller am Samstag auch mit einem Slapstick…..

    Gibt es das in bewegten Bildern? Hatte gestern nichts gefunden”

    Sky dürfte da was haben.

    Dortmund ist da grundsätzlich besser aufgestellt. Die haben ja auch noch eine U23. Und da gibt es auch noch einige, die über den Umweg 3. und 2. Liga nach oben kommen.

    Dazu braucht man aber eigentlich keine U23. Einfach 5 Jahresverträge und dann verleihen.

    Die Wahrscheinlichkeit, dass einer es doch noch in der 1.Liga packt ist halt verschwindend gering. Knothe am Sonntag mit seinem 2.Liga-Debüt.

  112. @ Mr. S.: Bei Sky hatte ich nix gefunden
    @ Laie: Danke. Dass er jetzt für die Elfenbeinküste spielt, war mir neu. Ist aber nachvollziehbar.

  113. Rasender Falkenmayer

    Aus der eigenen Jugend kommt dafür beim BVB ausser Moukoko nicht so viel, oder?

  114. ZITAT:
    “ZITAT:“Wumms”
    Wow. Der Wumms war mit 26 Minuten ja schon fast Wamangitukaesk verzögert”
    Und dann nix dabei…..

  115. @114 W-A; gut zusammengefasst, aber:
    dass das Leistungszentrum unter Andy top sei, als Mund zu Mund Propaganda…..

  116. Wie? Kein IKEA-Katalog mehr? Was kommt als Nächstes? Das Aus für das Bällebad?

  117. ZITAT:
    “Aus der eigenen Jugend kommt dafür beim BVB ausser Moukoko nicht so viel, oder?”

    Passlack fiele mir da noch ein.
    Generell ist es auch ein bisschen schräg, wenn die topstars der ersten Mannschaft teilweise jünger sind als die Spieler im eigenen Nachwuchs. Da kann man dann schwer noch jemanden ranführen, der mit 20 bspw. Noch ziemlich grün ist und Unterstützung von erfahrenen Spielern braucht.

    Der Jugendwahn des Bvb ist ja auch in erster Linie ein wirtschaftsmodell. Die haben sich ja dank bspw. Dembele, aubameyang und auch Lewandowski, den Ruf erarbeitet, in Europa eine der besten Adressen zu sein, um Toptalente zur Weltklasse zu entwickeln. Davon leben die halt auch finanziell. Sancho wird für 8 Mio gekauft und dann für 100 weiter gegeben und auch bei haaland, Reyna und Bellingham werden sie trotz verhältnismäßig hoher Ablösen in relation zum Alter, auch einen ordentlichen Schnitt machen. Hoeneß nötigte das ja schon etwas Respekt ab, in dem er sagte, dass Dortmund durch Spieler Verkäufe finanziell näher an die Scheißbayern rangekommen sei.
    Für den nächsten Schritt müssten Sie halt nochmal ein paar Titel gewinnen, also mindestens 2 Meisterschaften, schätze ich. Dann könnte man auch mal drüber nachdenken, eins von den Toptalenten längerfristig zu halten. Aber das wird schwääääär, sähr sähr schwääääär.

    Die Liebe der Bayern zur Bundesliga ist ja bekanntermaßen erdrückend und der Horizont geht halt nicht über ‘wir müssen immer die besten sein’ hinaus. Dabei hatten die Bayern die beste Phase der jüngeren Geschichte, als der Bvb ihnen noch ein ordentlicher Konkurrent war und nicht nur best of the rest.
    Das musste man dann natürlich sofort kaputt machen indem man teilweise völlig ohne Sinn (Götze) die wichtigsten Achsen der Dortmunder für Kleckerbeträge abluchsen musste. Dafür hat man jetzt halt eine Meisterschaft, die keinen mehr interessiert.

  118. Wenn wir im Sommer noch Corona haben dürfte es jedenfalls kein Problem sein, bei der Meisterfeier am Marienplatz die Abstandsregeln einzuhalten.

  119. @124: Hat er wirklich Scheißbayern gesagt? ;)

  120. Wo ist denn eigentlich dieser Boccia? Der soll doch den Yeboah festmachen.

  121. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “Wie? Kein IKEA-Katalog mehr? Was kommt als Nächstes? Das Aus für das Bällebad?”

    Vegane Köttbullar

  122. Der richtige Baum ist auch nicht erfolgreicher als wie der Nichtsnutztrainer(hr-nachrichten).

  123. ZITAT:
    “Vegane Köttbullar”

    Du bist nicht up-to-date. ;)

    https://www.ikea.com/de/de/new.....ub63e9d1c0

  124. Plantbullar, großartig.
    Veganes Mühlenhack kann dann zu Nachzukochen genutzt werden.
    Werde mein Menue am 2.Feiertag nochmal überdenken.

  125. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vegane Köttbullar”

    Du bist nicht up-to-date. ;)

    https://www.ikea.com/de/de/new.....ub63e9d1c0

    Pfui Deibel.

  126. Quellkartoffel unn Quark!!!
    #hessenvorn

  127. ZITAT:
    “@124: Hat er wirklich Scheißbayern gesagt? ;)”

    Freie Übersetzung, zugegeben :)

  128. ZITAT:
    “Pfui Deibel.”

    Ganz ehrlich, du schmeckst keinen Unterschied. Hab die mal aus versehen per Fingerzeig bestellt und erst nach dem Essen aufgrund eines Fähnchens festgestellt, dass es die vegane Variante war.

    Bei in Soße getränkten Klumpen noch irgendwas rauszuschmecken ist ohnehin nicht so einfach, wie dieses Beispiel wunderbar illustriert : https://www.sueddeutsche.de/pa.....-1.1610052
    Das finde ich dann auch viel mehr “Pfui Deibel” als kleingehacktes Pflanzenmus.

  129. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vegane Köttbullar”

    Du bist nicht up-to-date. ;)

    https://www.ikea.com/de/de/new.....ub63e9d1c0

    Ich bin wirklich nicht up to date, habe aber geahnt, dass es das schon gibt…
    Grundsätzlich ja auch gut.

  130. Rasender Falkenmayer

    Ist ja nicht so, dass Köttbullar so wie Fleisch schmecken täten.

  131. Rasender Falkenmayer

    Was ist denn an Pferdefleisch schlimm, bzw. schlimmer als an Rindfleisch?

  132. ZITAT:
    “Ist ja nicht so, dass Köttbullar so wie Fleisch schmecken täten.”

    Wenn ich sie zu Hause selber mache schon. Aber für das Industrieprodukt an den Theken der Baumärkte dieser Welt hast Du mit Sicherheit Recht.

  133. Es schmeckt gewöhnungsbedürftig.

  134. ZITAT:
    “Ganz ehrlich, du schmeckst keinen Unterschied. Hab die mal aus versehen per Fingerzeig bestellt und erst nach dem Essen aufgrund eines Fähnchens festgestellt, dass es die vegane Variante war.
    Bei in Soße getränkten Klumpen noch irgendwas rauszuschmecken ist ohnehin nicht so einfach, (…)”

    ZITAT:
    “Ist ja nicht so, dass Köttbullar so wie Fleisch schmecken täten.”

    Ja, glaube ich alles gerne: Diesen schwedischen “Klumpen” habe ich vor Ort 1x probiert. Nö, danke, weder mit noch ohne. Dann lieber leckere Falafel mit Joghurt-Dip.
    Aber wieso muss eigentlich irgendwas ohne Fleisch ums Verrecken schmecken wie mit Fleisch, was soll das?
    Es gibt viele leckere vegetarische Gerichte*, dazu brauchts keine “wie-Fleisch”-Produkte, die irgendwas mit irgendwas anderem zusammen patschen, die schon als einzelne Zutaten kaum jemand essen wollen würde.
    *zB wie in der [133]

  135. @ 141 N-A

    +1.

  136. @Verteilerschlüssel TV-Erträge
    Seifert begann die Pressekonferenz sinngemäß mit: “Man darf Augenmaß und Realitätssinn nicht aus den Augen verlieren” und “Mitten im Sturm sollte man das Dach nicht neu decken”.
    Nach dieser Ouvertüre war schon klar wohin die Reise geht.
    Besondere Zeiten, CORONA!!1! und überhaupt => Keine Experimente!

  137. Rasender Falkenmayer

    Wenn ich sie zu Hause mache, sind es Frikadellen. Bin ja kein Schwede.

    Aber ja: Ich habe die vom Ikea gemeint. Keine Ahnung, ob der normale Schwede ebenfalls mit Sägemehl würzt. Aber ich habe mir sagen lassen, das Essen sei da oben im Norden generell im besten Falle fad.

  138. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Aber wieso muss eigentlich irgendwas ohne Fleisch ums Verrecken schmecken wie mit Fleisch, was soll das?”
    Der Sinn ist ja gerade, dass Zeug ohne “Verrecken” gut schmecken soll.
    Die Geschmacksrichtung “Umami” ist beliebt und vielen Menschen schmeckt das gut. Die wollen auf den Geschmack nicht verzichten den sie gewöhnt isnd. Aber sie wollen eben auch keine Tiere töten, wegen Moral. Also würzen sie Rüben so, dass sie wie Steaks schmecken.
    Hat mich dann überzeugt. Soll jeder machen, wie er will.

  139. mehr als eine Milliarde jährlich, das also Tagesthema der Baumarktgänger,
    gut, dass der Weg an mir vorbeigeht….

  140. ZITAT:
    “Werde mein Menue am 2.Feiertag nochmal überdenken.”

    Äh…

  141. Hier Esszett Schnitte

    Ich bin zwischen den Jahren in FFM, also lass uns ma Angrillen.(mit den ueblichen Verdaechtigen) Falls du noch Stollen da hast, bitte ne Scheibe aufheben. Das Zeug vom Lidl hier fliegt ned.

    Hab ich mich etwa aufgedraengt? ;)

  142. ZITAT:
    “… Soll jeder machen, wie er will.”

    Rischtisch.
    Meinetwegen mit Rüben, auch gut.
    Was mich aber extrem nervt, sind diese look-alike-Produkte. Beispiel: Die “Leberwurst” ist 3x so groß deklariert wie der kleine Zusatz “rein pflanzlich”, “Fleischkäse” 100% vegan, vegetarische “Fleischwurst” undsoweiter.
    Einer der besten Burger diesjährig war ein Portobello-Burger. Aber man bleibe mir bitte vom Leibe mit vegetarischer “Thüringer Bratwurst”. Verunglimpfung von klassischem regionalen Handwerk, mMn.

  143. Blog-Eigengeschmack ist wie Köttbullar? Oh weh.
    “Kräuterseitlinge a la Doc Snyder an Pärsching to go” sind gefragt.

  144. @ 150 N-A

    +1. Heute jenseits des Fußballs in beachtlicher Hochform….-

  145. @Erik
    Aufgedrängt? Ach was. Und: bestätigt.

  146. Gibt es bei Ikea auch Surströmming ?

  147. ZITAT:
    “Nach dieser Ouvertüre war schon klar wohin die Reise geht.”

    Angeblich zu mehr Gerechtigkeit.

    https://www.kicker.de/so-verte.....99/artikel

  148. Nordmazedonien, Island, Rumänien, Armenien und Liechtenstein.

    Tja @Jogi, das nenne ich mal Hürden. Aber erst in 2022 zur WM, betrifft dich also vermutlich nimmer.

  149. @NA
    Das war die Auslosung der WM-Quali-Gruppen. Im März sind die ersten Spiele.

  150. ZITAT:
    “@NA
    Das war die Auslosung der WM-Quali-Gruppen. Im März sind die ersten Spiele.”

    Petitesse, hihi.

  151. ZITAT:
    “@NA
    Das war die Auslosung der WM-Quali-Gruppen. Im März sind die ersten Spiele.”

    Hat der W-A mit seiner [152] wohl doch Recht ;-)

  152. Eine erfolgreiche WM-Qualifikation würde selbst Erich Ribbeck hinbekommen, echt jetzt. Das kann jeder A-lizenzgesegnete Pensionär hinbekommen, wie schon die letzte WM-Quali gezeigt hatte.
    Das ist übrigens für den jeweiligen Trainer und auch für das Team ein gewisses Problem, weil die vielen Spiele gegen unterentwickelte Mannschaften keine wirkliche Standortbestimmung erlauben.

  153. Ein nächtliches Ausgangsverbot hilft allen (meint Bouffier). Alla (würde der Pfälzer sagen).

  154. Wer in Möbelhäusern speist hat entweder die Kontrolle über sein Leben verloren oder ist deutlich über 100. Schämt Euch.

  155. Die Pappnasen in Tateinheit mit Drosten und Lauterbach gehn mir langsam aber stetig auf den Senkel.
    Gut, solange ich tagsüber in die Firma darf ist alles i.O..

  156. ZITAT:
    “Das ist übrigens für den jeweiligen Trainer und auch für das Team ein gewisses Problem, weil die vielen Spiele gegen unterentwickelte Mannschaften keine wirkliche Standortbestimmung erlauben.”

    Für die Standortbestimmung haben wir dann ja die Nations League. Sagt man.

  157. Team Köttbullar!

  158. “Standortbestimmung” bietet bestimmt auch gerne Blog-G an.

  159. ZITAT:
    “Die Pappnasen in Tateinheit mit Drosten und Lauterbach gehn mir langsam aber stetig auf den Senkel.
    Gut, solange ich tagsüber in die Firma darf ist alles i.O..”

    Aha ! Achtest Du AHA ? Stehst aber demnächst Schlage.

  160. Zitat:
    “„Standortbestimmung“ bietet bestimmt auch gerne Blog-G an.”

    Geschätzt 80% der Standorte laufen dann gemäß der heutigen Diskussion auf IKEA hinaus.

  161. Stehst Schlange, sollte es heißen.

    D
    Sorry !

  162. ZITAT:
    “Zitat:
    “„Standortbestimmung“ bietet bestimmt auch gerne Blog-G an.”

    Geschätzt 80% der Standorte laufen dann gemäß der heutigen Diskussion auf IKEA hinaus.”

    igitt

  163. @ Doc 163
    Söder mutiert derweil zum Corona-Lautsprecher der Nation und die Medien spielen prima mit.
    Nächtliche Ausgangsbeschränkungen in zu dieser Zeit ohnehin schon weitestgehend menschenleeren bayerischen Marktflecken sind an Innovationskraft sicher kaum zu überbieten.
    Hauptsache, an den Adventswochenenden sind die Einkaufsmeilen aus Spass am shopping rappelvoll (natürlich auch mit vielen Menschen aus den bayerischen Corona-hotspots).
    Ein Highlight der Söder-schizophrenen Pandemiebekämpfung sozusagen.

    Bund und Länder hätten vor drei Monaten kostenlos hochwertige Masken (mit Passivschutz) über die Apotheken und Arztpraxen etc. an die stärker gefährdeten Teile der Bevölkerung verteilen und die weite Verbreitung von Schnelltests in allen kritischen Einrichtungen ermöglichen sollen. Das Coronathema hätte sich längst statistisch zu mindestens zwei Drittel erledigt. Warum man das nicht wenigstens mal ernsthaft versucht hat, das leuchtet mir nicht im Geringsten ein.

  164. Fußball? Na gut.
    Der Dorfverein führt gg die Puppenkiste, also derzeit HOFFCA 3:1. Und wo ist mein Gacinovic abgeblieben?

  165. ZITAT:
    “Kommt.”

    87′ Pfft.

  166. Fredi, hol den Bub heim.

  167. Ich denke nicht, dass wir den Winter durchstehen.

    Ab ins Beet.

  168. ZITAT:
    “Fredi, hol den Bub heim.”

    Wofür?
    Sollte die Eintracht eine Etage der neuen Geschäftsstelle als cooking factory umwidmen, könnte ich mir Gaci allerdings auch gut als glaubhaften Repräsentanten für vegane Rindersteaks “made im Herzen von Europa” vorstellen.

  169. ZITAT:
    “Ich denke nicht, dass wir den Winter durchstehen.”

    Wer ist da “wir”? Du selbst wirst es wahrscheinlich schon. Ich spreche nicht von mir in der Dritten Person.

  170. Dem W-A scheint langweilig zu sein.

  171. 178 – mit WIR meine ich immer mindestens die komplette Nation.

  172. ZITAT:
    “178 – mit WIR meine ich immer mindestens die komplette Nation.”

    “Nation”, die Denke von vorgestern schimmert durch, na sowas.

  173. 181 – na dann überlasse ich das lieber unserer Kanzlerin.

  174. National gespalten, im Herzen Europas vereint wir sind!

  175. ZITAT:
    “Wer in Möbelhäusern speist hat entweder die Kontrolle über sein Leben verloren oder ist deutlich über 100. Schämt Euch.”

    :-)
    +1

  176. “Bund und Länder hätten vor drei Monaten kostenlos hochwertige Masken (mit Passivschutz) über die Apotheken und Arztpraxen etc. an die stärker gefährdeten Teile der Bevölkerung verteilen und die weite Verbreitung von Schnelltests in allen kritischen Einrichtungen ermöglichen sollen. Das Coronathema hätte sich längst statistisch zu mindestens zwei Drittel erledigt.”

    heilige scheisse – warum nur hat weltweit keiner auf den seuchenfachmann aus dem westend gehört? nicht mal in schweden? die pandemie wäre auf diesem planeten – zumindest statisitisch – zu zwei dritteln durch. mindestens. wenn “die medien” mitgespielt hätten, natürlich. wie bei söder.