Eintracht Frankfurt Wink mit dem Zaunpfahl

Wenn Patrick Ochs, rechter Verteidiger in Diensten von Eintracht Frankfurt, auf eine bevorstehende Vertragsverlängerung angesprochen wird, und wie folgt antwortet

“Ich will sehen, wo der Weg der Eintracht hinführt. Ich will nicht ewig im Mittelfeld herumspielen, ich will etwas erreichen. Ich denke, das nächste halbe Jahr wird für den Verein richtungweisend sein.”

(Quelle: Interview Frankfurter Rundschau)

und man diese Antwort in Relation zu den Aussagen seines Vorstandsvorsitzenden setzt, der nicht müde wird folgendes zu betonen

“Ich sehe uns realistisch im Mittelfeld der Liga”

(Nur eine von vielen Quellen hier)

dann muss man kein Prophet sein um ahnen zu können, dass sich die Wege des Rotschopfs und der Eintracht bald trennen werden.

Oder sieht da jemand Verhandlungsspielraum?

Schlagworte:

270 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen erstmal. Und jetztb zu deiner Frage, Stefan: Wenn man sie so stellt, ist die Antwort ein kurzes knappes NÖ. Und das ein Spieler wie Paddy sich irgendwann zu einem Verein hocharbeiten will, der REGELMÄßIG im UEFA-Pokal oder sogar der Champignons-Liga spielt, ist heute doch auch klar. Die Zeiten des treuen Charly sind nunmal vorbei, da müssen wir uns nichts vormachen.

    Aber vielleicht sieht er ja im nächsten halben Jahr die gewünschte Perspektive?

  2. Wo ist das Problem ?

    1. Die Mannschaft spielt eine überzeugende RR.

    2. Paddy Ochs wittert die Möglichkeit auch mit seinem

    Stammverein international zu spielen.

    3. Ochs setzt sich mit Chris zusammen und lässt sich

    erlären, dass Vereinstreue vor Euros steht.

    4. Patrik wird zum ” Charly ” des neuen Jahrhunderts.

    Der Ochs der bleibt, ohne wenn und aber.

  3. Eine schöne Vorstellung *träum*

  4. “Aber vielleicht sieht er ja im nächsten halben Jahr die gewünschte Perspektive?”

    Wo soll die denn herkommen? Herri erklärt uns doch immer wieder, was Sache ist.

  5. Ich hab euch doch schon vor Wochen gesagt das Ochs eine neue BeraterIn hat.

    Das ist doch alles nur blabla.

    Fehlt nur noch: ” Ich will eine neue Sprache und Kultur kennenlernen. Deswegen gehe ich zum FCB”

  6. Dann stellt sich die Frage: Was bekommen wir für ihn am Ende der Saison?

  7. Also ich bin ja persönlich ein großer Fan vom Paddy, aber bei aller Sympathie:

    So lange er weiter die Mehrzahl seiner Flanken mit sehr großer Streuung in Richtung Strafraum bringt und auch sonst nicht seine Füße etwas präziser justiert, sehe ich ihn nicht unbedingt als wegkaufgefährdet, solange die Eintracht ihn finanziell gut entlohnt und sportlich eben ihr Maximum in den nächsten Jahren erreicht (alle Jubeljahre mal UEFA-Cup, ob direkt oder via UI-Cup).

    Sehe ich entspannt.

    Mehr Sorge macht mir folgender Satz aus dem Leo-Bericht:

    “Ich will viele Tore schießen. Mit Gottes Hilfe.”

    Du-Ri Kweuke…?

  8. Welcher UI-Cup? Dat jibbet’s nimmer.

  9. Mailand oder Madrid, hauptsache Italien. So was hören wir bestimmt bald wieder aus dem Mund eines Frankfurter Spielers. Aber nur weil HB sagt es ist alles zementiert muss es ja nicht wirklich so sein. Meine Hoffnungen auf eine gute Rückrunde haben sich aber mit der Nachricht von Bajra ein wenig in Luft aufgelöst. Auch wenn man nicht alles von einem Spieler abhängig machen sollte und er mit Sicherheit seine 6-7 Wochen gebraucht hätte um wieder einigermassen in Form zu kommen. Er wäre aber, glaube ich, auch für die Stimmung ganz gut gewesen und hätte vielleicht etwas mehr Siegeswillen in die Truppe gebracht.

  10. Zitat:

    “Welcher UI-Cup? Dat jibbet’s nimmer.”

    Oh. Gut, dann ersetze UI-Cup durch Vizepokalsieger.

  11. Richtig, axelsge. Die Sache mit Bajramovic ist übel. Jetzt hängt wieder alles von Chris ab. Gar nicht gut.

  12. Vizepokalsieger werden wir auch nicht mehr in der Rückrunde, befürchte ich.

  13. Für mich ist auch noch folgende Frage zu klären.

    Warum soll ein Elefant Liegestützen machen?

  14. Zitat:

    “Richtig, axelsge. Die Sache mit Bajramovic ist übel. Jetzt hängt wieder alles von Chris ab. Gar nicht gut.”

    Ja wo soll Chris denn nun spielen? In der IV oder im Mittelfeld? Teilen kann er sich nicht, also werden Sie vielleicht doch noch einmal auf dem Transfermarkt zuschlagen müssen, oder?

  15. Jep. Russ braucht einen erfahrenen Mann neben sich. Und ich glaube nicht, dass Vasi so schnell 100% fit sein wird.

  16. Und in der Fairplay-Tabelle hat sich die Hertha auch an die Spitze zementiert.

    http://www.eintracht-stats.de/.....irplay.htm

  17. Könnte ja sein das noch einer kommt… :)

  18. Am besten einer, der gleichzeitig beide Außenverteidiger-Positionen und neben Russ spielen kann. Und nix kostet, aber Erfahrung mitbringt.

  19. Ich habe letzte Woche irgendwo gelesen, dass FF schon einen Favoriten im Auge hat. Hat sich da eigentlich inzwischen was rumgesprochen um wen es sich handelt?

  20. Ok,danke. Jetzt bin ich desillusioniert.

  21. Immer wieder: Gerne! ;)

  22. HG weiß offensichtlich mehr. Man muss zwischen den Zeilen lesen ;-). Am besten fand ich heute auch den Spruch von FF in der FR über LK: “Der schießt ja manchmal fast von der Mittellinie”

    LOL

    Mit Gottes Hilfe kann das vielleicht sogar mal klappen.

  23. Ja. HG ist eine sehr verlässliche Quelle. ;)

  24. Ich finde das Zitat doch etwas aus dem Zusammenhang gerissen! So wie es oben wirkt, hat er es nicht gesagt. Ich denke so passt es besser:

    Frankfurter Rundschau: Ihr Arbeitspapier in Frankfurt ist bis 2010 befristet. Wird denn schon über eine vorzeitige Vertragsverlängerung verhandelt?

    Patrick Ochs: Es gab hier im Trainingslager ein erstes kurzes Gespräch. Herr Bruchhagen fragte mich, ob ich mir vorstellen könne, weiter bei der Eintracht zu bleiben.

    Frankfurter Rundschau: Was haben Sie geantwortet?

    Patrick Ochs: Ich bin ein Frankfurter Junge, die Eintracht wird stets mein erster Ansprechpartner bleiben. Alles andere wird die Zeit zeigen.

    Frankfurter Rundschau: Wird Ihr Vater Reiner wie immer die Verhandlungen führen?

    Patrick Ochs: Nein. Wir haben uns dazu entschlossen, Beruf und Privates zu trennen. Ich habe mich jetzt der Agentur Stars and Friends angeschlossen, mein Ansprechpartner ist Gunther Neuhaus.

    Frankfurter Rundschau: Von was machen Sie Ihre Entscheidung abhängig?

    Patrick Ochs: Ich will sehen, wo der Weg der Eintracht hinführt. Ich will nicht ewig im Mittelfeld herumspielen, ich will etwas erreichen. Ich denke, das nächste halbe Jahr wird für den Verein richtungweisend sein.

    Frankfurter Rundschau: Inwiefern?

    Patrick Ochs: Ich will sehen, wie wir uns präsentieren, wenn wir personell wieder besser aufgestellt sind. Ob wir mehr Punkte holen, ob wir besseren Fußball spielen und wie wir die Spiele gestalten. Ich will vorankommen. Das ist entscheidend.

  25. Ich sach nix. ;)

  26. @Alex

    Jedes Zitat ist aus dem Zusammenhang gerissen. Deshalb habe ich das vollständige Interview unter dem Zitat verlinkt. Ich finde allerdings nicht, dass das Zitat sinnentstellend ist.

  27. Guten Morgen Stefan und Co,

    Ich habe mich ja eine Weile hier mit lesen begnügt. Heute gebe ich mal wieder meine unfachliche Meinung ab.

    1. Ist es wohl klar, dass ein Spieler wie Ochs – der sich durch Power, Kampf, Willen und Motivation definiert – nach oben und immer weiter will.

    2. Zeigt das Interview aber auch: Er weiss was er bei der Eintracht hat. Er will eine Führunsposition in einer Mannschaft, die er bei anderen Vereinen in der Form nicht bekommt.

    Verhandlungsvorteil Nummer 1.

    3. Geht wirklich nicht mehr als Mittelfeld?

    Oder ist hier der alte Spruch: “Flach spielen, hoch gewinnen!” (3 Euro ins Phrasenschwein) treffend ?

    4. Die Qualität eines – gesunden – Kaders in der Rückrunde könnte andeuten, zu was man in der Lage ist. Ähnlich wie letztes Jahr die Hinrunde. Patrick Ochs will wissen, ob mehr möglich ist. Dazu sind wohl auch Verpflichtungen entscheidend. Mit Ralf Fährmann (z.B.) hat man da auch schon einen guten Transfer gelandet. Der Verein kann sagen: “Patrick, guck dir unseren Kader an. Wir haben hier Potential für die Zukunft. Du kannst nicht nur ein Teil sein einer Ära! Du kannst sie anführen.”

    Numero 2!

    5. Denke ich aber auch, dass ein Wechsel von Ochs zu einem spitzen Verein zu früh wäre. Er ist bei uns ein wichtiger Spieler. Bei einem Team wie Bremen, Schalke oder gar Bayern würde er momentan keine Rolle spielen können.

    Der Abwehrspieler ist defensiv nicht stark genug und offensiv zu uneffektiv für die höchste Klasse. Das kann er sich hier in 3-4 Jahren immernoch aneignen und sich konstant steigern. Dann ist er im besten Alter und kann sich noch immer für seinem Traumverein entscheiden.

    6. HB muss seine Grenzen überschreiten. Man kann nicht immer Spieler abgeben. Auch wenn er öffentlich sagt, dass wenn Schalke mit dem Geldbeutel winkt, man nicht mithalten kann.

    Wir haben schon vor ein paar Jahren angefangen eine gute Mannschaft mit Zukunft zubauen. (Danke Friedhelm Funkel!) Es wird hier nicht auf den kurzen Erfolg, sondern auf den langfristigen. Dazu muss man aber endlich mal Spieler halten. Chris’ Verlängerung war ein erstes kleines Zeichen. Wird Ochs gehalten, macht der Verein einen Sprung weiter nach oben.

  28. Hier mal was anderes (Henni Nachtsheim über den Wahlkampf in Hessen und ein bisschen Eintracht ist auch dabei: http://www.spiegel.de/politik/.....39,00.html

  29. @Leo!

    Das ist zwar was anderes, aber nichts neues. Klick.

  30. @Christian

    Klar – kann man alles so sehen. Aber hat nicht auch unser Kapitän schon vor zwei (?) Jahren formuliert, dass er etwas “Großes” bei der Eintracht entstehen sieht? Die Frage ist halt, wie lange ein Spieler wie Ochs bereit ist auf sowas zu warten – und wie teuer es ist, eine solche Wartezeit zu bezahlen.

  31. @Stefan (29): Sorry, da hätte ich aufmerksamer die Beiträge vom Wochenende lesen sollen.

  32. @Stefan.

    Ja vor 2 Jahren. Aber vor 2 Jahren war man “frisch” in der Bundesliga. Nun hat man sich wieder etabliert. Man konnte Spieler wie Jones, Streit oder auch Sotos nicht halten. Man musste und muss wichtige Stellen in der Mannschaft flicken. Etc etc etc.

    Optimalzusammenfassung dazu: Ochs muss wissen und weiss das wohl, dass er ein Teil beitragen kann, seine Ziele – bei der Eintracht – zu verwirklichen. Er hat bei uns einfach die Position sich und dem Verein zu helfen.

    Eine Win-Win-Situation.

  33. Es gibt immer wieder Spieler, die ihre eigenen Fähigkeiten falsch einschätzen. Teils liegt es an den Beratern, teil am öffentlichen Hype, den sie selbst glauben – und es trotzdem nicht packen. Siehe Lukas Podolski.

    Vielleicht wissen sie aber aber auch ganz genau, was sie können und was nicht – und gehen trotzdem. Wegen des Geldes. Kann man ihnen nicht mal übel nehmen.

  34. Ochs wird schon wissen und verstehen dass gerade auch er an diesem “großen” Wachstumsprozess beteiligt ist. Wäre zu dumm wenn ständig irgendjemand vorzeitig das Weite sucht. Wie bereits geschrieben weiss man ja nicht wie “lange” er bereit ist sich an diesem Prozess zu beteiligen. Hmm, ich wäre zumindest neugierig wie es ausgeht bzw gedeiht. Das deutete er in der letzten Antwort des aktuellen Interviews an.

    Und das Team ist, aus meiner Sicht, gut/besser gerüstet als jeh zuvor. Wenn da nicht diese wirklich eng an einander liegende und schwer ausrechenbare Konkurrenz in dieser Saison wäre.

  35. 20. Fipps

    “Ok,danke. Jetzt bin ich desillusioniert.”

    So schnell?

    PS:

    “Nachtsheim: Klar. Wie bei der Eintracht. Man geht immer hin. Alles andere ist aufgeben.”

    100% agree ;-)

  36. Ohne den Anspruch, die Eintracht ins erste Tabellendrittel führen und international spielen zu wollen und alles dafür zu tun, werden Leute wie Fenin oder Paddy (oder später auch Fährmann) im nächsten Jahr nicht mehr zu halten sein. It’s that easy.

  37. Zitat:

    “Es gibt immer wieder Spieler, die ihre eigenen Fähigkeiten falsch einschätzen. Teils liegt es an den Beratern, teil am öffentlichen Hype, den sie selbst glauben – und es trotzdem nicht packen. Siehe Lukas Podolski.

    Vielleicht wissen sie aber aber auch ganz genau, was sie können und was nicht – und gehen trotzdem. Wegen des Geldes. Kann man ihnen nicht mal übel nehmen.”

    Gut gebrüllt. Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das “Gute” doch so nah liegt. Siehe Streit. ;)

    Fussball ist aber mehr als Geld – sagt Ochs doch so oder?

  38. Jep. Sagt er so. Dazu gibt’s einen Wiki-Eintrag. ;)

  39. Zitat:

    “Ohne den Anspruch, die Eintracht ins erste Tabellendrittel führen und international spielen zu wollen und alles dafür zu tun, werden Leute wie Fenin oder Paddy (oder später auch Fährmann) im nächsten Jahr nicht mehr zu halten sein. It’s that easy.”

    Jau, ich denke nach der Rückrunde wissen wir mehr. Bei aufsteigender Tendez bleibt er uns erhalten … sag ich jetzt mal so.

  40. Das kann man ganz kurz halten.

    Niemand ist unersetzbar. Auch Ochs nicht.

  41. Zitat:

    “HB muss seine Grenzen überschreiten. Man kann nicht immer Spieler abgeben. Auch wenn er öffentlich sagt, dass wenn Schalke mit dem Geldbeutel winkt, man nicht mithalten kann.”

    Ich verstehe deine Position, Christian. Nur: Welche Grenzen sind das? Soll er mehr Geld ausgeben, als er einnimmt? Es ist nicht die Frage, ob er das will, die Frage ist, ob er es darf? Gibt es nicht einen Aufsichtsratsbeschluß, der ihn bindet und der besagt, dass er die Kosten aus dem laufenden Geschäft bestreiten muss, sprich: keine Schulden machen darf?

    Stefan bringt es auf den Punkt, finde ich:

    “Die Frage ist halt, wie lange ein Spieler wie Ochs bereit ist auf sowas zu warten – und wie teuer es ist, eine solche Wartezeit zu bezahlen.”

    Warum wartet Amanatidis? Wäre es möglich, dass er bei der Eintracht etwas weniger verdient als es bei einem anderen Verein der Fall sein könnte, es Amanatidis aber wichtiger ist, welche Stellung er im Verein genießt? Ich halte es für möglich, aber wenn es so wäre – solche Spielertypen sind rar gesät.

    Uwe Seeler hätte bei einem anderen Verein sicher mehr Tore geschossen, er hätte Titel geholt, auf Vereinsebene öfter international gespielt und er hätte mehr Geld verdienen können. Der HSV war aber Seelers Verein. Die Zeiten sind vorbei.

    Wer woanders mehr verdienen kann, soll es tun. Ich bin ihm deswegen nicht böse. Böse wäre ich der Eintracht, wenn sie sich übernimmt, um Spieler zu halten, die sie nicht halten kann. Wir kennen das, hier in Frankfurt.

  42. na ja, er hat ein Zeitfenster von ca 10Jahren wenn er gesund bleibt, da muss er schon gucken das er gut geld verdient, vielleicht hat er ja auch so nen AS vertrag und kann für ne feste ablöse gehen, vielleicht ändern sich aber auch,wie bei AS, seine zielsetzungen, alles noch nebulös, werd mal die mythische schottische flöte dazu blasen;-)

    If you want to make holidays and the Arctic is fully booked, why not try Scotland?”

  43. Die Situation ist ein bissl vergleichbar mit der unseren wahrheitsliebenden Ex-Kapitäns aus Bonames, dessen Name ich vergessen habe. Nur sind wir heute bzw. nächste Saison besser aufgestellt als damals. Hoffentlich …

  44. Nur eine Frage der Zeit wie lange dann Neue dem Rhytmus und Teamgefüge angepasst werden?

    Wenn ich darüber nachdenke zieht sich ja dann der Erfolg noch länger hin.

    Man holt verletzte Spieler ins Boot, oder Rohdiamanten. Und gerade wo es anfängt ein wenig gemütlicher zu werden und der Hobel zischt ( Rückkehrer und sauber Integrierte), bricht der ein oder andere Weg.

    Mein bedenklicher Senf zur Unersetzlichkeit.

  45. 44 bezog sich auf 40

  46. Äh ,nur für die Akten, was ist mit Bayramovic? Hat der sich wieder verletzt?

    Vieel Grüße und einen guten Start in den Tag,

    der Markus

  47. traber von daglfing

    Um Ochs muss man jetzt keinen Hype machen.

    Sollte er gehen ist er ersetzbar.

    Meiner Meinung nach ist er etwas (selbst)überschätzt.

  48. traber von daglfing

    Defensiv halbwegs ok., aber auch keine Burg und offensiv gehen mir zuviele Bälle ins Nirwana.

  49. Zitat:

    “Ohne den Anspruch, die Eintracht ins erste Tabellendrittel führen und international spielen zu wollen und alles dafür zu tun, werden Leute wie Fenin oder Paddy (oder später auch Fährmann) im nächsten Jahr nicht mehr zu halten sein. It’s that easy.”

    Ist es das? Ich weiß nicht, wie deine Kommentare über Fenin in den letzten Monaten ausgefallen sind, pivu, aber ich hatte insgesamt nicht den Eindruck, als hätte Fenin hier den Status eines “Ausnahmestürmers”. Fährmann hat noch nicht ein Spiel für die Eintracht gemacht, er bringt es insgesamt bisher auf ein halbes Dutzend Pflichtspiele, meinst du nicht, da sollte man mit einer Prognose noch etwas vorsichtiger sein? Wobei es gut sein kann, dass er eine Klassekeeper wird, doch im Moment konnte er den Nachweis dafür doch noch nicht erbringen.

    Den Anspruch, die Eintracht unter die ersten 6 der Tabelle zu führen, kann man ja haben. Ich bin allerdings nur ein Freund von Ansprüchen, die man sich auch leisten kann.

  50. Wie manchmal auf dem Platz meinst du? Beim Erdbeerpflücken? ;-)

  51. @ 34 ad acta

    Nur eine sprachliche Kleinigkeit: Ochs *beteiligt* sich nicht an dem Prozess, er ist *Teil* eines Prozesses, den Friedhelm und Bruchhagen vor knapp 5 Jahren initiiert haben. Die damalige Zielvorgabe war “Nicht Absteigen” und “Wieder Etablieren in der Bundesliga”. Teilziel 1 “Nicht Absteigen” ist mittel- bis langfristig erreicht. Teilziel 2 “Etablieren in der Bundesliga” wird wohl erreicht werden. Insofern ist Ochs (klingt jetzt hart) austauschbar. Die Frage ist dann die, kann man Leuten wie Paddy (bitte keine Missverständnisse, ich schätze Paddy sehr) plausibel machen, dass mit der Eintracht mittel- bis langfristig oben angegriffen werden kann?

  52. *grunz* 50 bezog sich auf 47.

    @ 48 selbst wenn viele Bälle ins Nirwana gehen sollten, hat er sich nach vorne verbessert. Letzte Saison hatte er noch größere Probleme mit den Flanken.

  53. Zitat:

    “@ 34 ad acta

    Nur eine sprachliche Kleinigkeit: Ochs *beteiligt* sich nicht an dem Prozess, er ist *Teil* eines Prozesses, …”

    Danke Dir . :-]

  54. traber von daglfing

    Zitat:

    “*grunz* 50 bezog sich auf 47.

    @ 48 selbst wenn viele Bälle ins Nirwana gehen sollten, hat er sich nach vorne verbessert. Letzte Saison hatte er noch größere Probleme mit den Flanken.”

    Die Betonung liegt auf NOCH, oder ?

  55. … würde mich so an hb öffentlichen aussagen festbeissen. ich denke da ist intern von was anderem die rede, als vom zementierten mittelfeld. in aussagen wie “bremen können wir kassieren” blitzt das auf. auch die verpflichtungen von perspektivspielern in der letzten zeit deute ich so.

    och bleibt, alles wird gut.

  56. @AnthonyZambini [46]

    “Äh ,nur für die Akten, was ist mit Bayramovic? Hat der sich wieder verletzt?”

    Klick, letzter Absatz.

  57. @ 54 traber von daglfing

    Für die Eintracht relativ bezahlbare gute, kluge defensive Spieler, die vorne auch noch gut stürmen und flanken können, sind wohl eher rar. Insofern ist Paddy derzeit schon recht wichtig.

  58. Thema Kweuke:

    “Ein Brecher wie Kweuke fehlte Eintracht. Und Ex-Trainer Werner Lorant schickte ihn mit viel Vorschusslorbeeren („Dreimal besser als Amanatidis“).”

    Lorant, der alte Fux! Ist der eigentlich noch Mitglied bei der Eintracht? ;-)

  59. @Stefan,

    Stefan, Du Ratte, das hast Du gut eingefädelt, dass der Leo heute als Erster dran ist. Hast das Tipp-Spiel und den Preis: eine Flasche Eiswein, schon vergessen, gelle!?

    In üblen Männerkreisen wird der Eiswein auch als “Büchsenöffner” bezeichnet. Sollte Dich nicht jedoch erschrecken. Denn der schmeckt so richtig lecker zu Kuchen oder einfach mal so zwischendurch oder nach einem guten Mahl. Ich werde Dir die Flasche per Kurier (moi) zukommen lassen. Ich gebe ihn bei Euch an der Pforte ab. Zum Wohlsein!

  60. @Petra

    MW Nein, aber seine Frau! ;-)

  61. @ekrott

    Ist er in den anderen Gazetten auch dran? Dann her mit dem Eiswein. Und wenn Du schon an der Pforte bist – kannst Du auch noch die zehn Schritte bis ins Central-Office machen und “Un?” sagen! ;)

  62. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Ich werde Dir die Flasche per Kurier (moi) zukommen lassen. Ich gebe ihn bei Euch an der Pforte ab. Zum Wohlsein!”

    Haha, mal sehen, welche Kontodaten ihr diesmal bekommt ;-)

  63. Ja, FNP u.a., war ja spätestens nach seinem Doppelschlag gestern und nach seinen lustigen (?) “Trainingsrückständen” zu erwarten. Werner und keine Liegestütze: für mich nicht vorstellbar. Darf ich echt mal in die Schaltzentrale? Ich kann aber nur “Guude”. Wenn die Zeit reicht, komme ich.

  64. @62

    Wieso “Kontodaten”?

  65. Selbstverständlich darfst du. Das “Un?” bringen wir dir bei. Wieso eigentlich Kontodaten?

  66. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “@62

    Wieso “Kontodaten”?”

    Frankfurter Rundschau und Kurierlieferungen mit Genussmitteln. Da war doch was.

  67. “Wieso eigentlich Kontodaten? “

    Stollen-Versand-Klau

  68. Weihnachtsstollen, Stefan. :-)

  69. Is doch Eiswein und nicht Stollen, gell?

  70. Kennst mich doch, Kid. Geschrieben und aus dem Gedächtnis gelöscht. Das ist oftmals sehr hilfreich.

  71. Zitat:

    “Kennst mich doch, Kid. Geschrieben und aus dem Gedächtnis gelöscht. Das ist oftmals sehr hilfreich.”

    Planst Du eine Karriere als Politiker? Dann ist diese Eigenschaft sehr hilfreich ;)

  72. ein anderer Stefan

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....ml#ref=rss

    Aha, auch der Spiegel bekommt Süßes.

  73. “Planst Du eine Karriere als Politiker?”

    Für Geld mach ich vieles.

  74. Ich habe da mal eine Frage: Wieviel wiegt er denn nun, unser Neuzugang?

    Den Fotos nach scheint eher das Mutterschiff als der Premiumpartner recht zu haben.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....245.de.htm

    http://www.fr-online.de/in_und.....lance.html

  75. Also 82 Kilo scheint mir für den Kerl ein wenig … äh … wenig.

  76. Zitat:

    “Also 82 Kilo scheint mir für den Kerl ein wenig … äh … wenig.”

    Geht mir auch so, obwohl ich ihn noch nicht in Natur gesehen habe.

  77. Zitat:

    “Kennst mich doch, Kid. Geschrieben und aus dem Gedächtnis gelöscht. Das ist oftmals sehr hilfreich.”

    Das stimmt, Stefan. Das ist übersichtlicher. Das werde ich zukünftig auch so machen. Ich blicke in meinen Chaos nämlich nicht mehr durch. :-)

    Entwarnung im “Fall” Patrick Ochs:

    „Ich habe mit der Eintracht noch Großes vor.“

    http://www.faz.net/s/Rub822C6F.....ntent.html

    Ups, ist ja schon zwei Monate her. Dann hat sich da vielleicht was geändert… ;-)

  78. “Geht mir auch so, obwohl ich ihn noch nicht in Natur gesehen habe.”

    Aber ich.

  79. Die Frage ist doch auch: Kann es ohne Ochs nicht auch besser werden? Quecki (LK) wird ohne Ende von seinem Nachfolger mit Flanken gefüttert und macht eine Bude nach der anderen. Nach einem Schritt zurück macht man manchmal auch zwei Schritte vorwärts. Oder wir halten es wie mit unserem ÜL. Bloß nichts verändern, dann wird es zumindest nicht schlimmer.

  80. nun auch mein Senf zum Thema Ochs:

    Ich bin da ziemlich einer Meinung mit Heinz, der Paddy scheint ein sehr netter Kerl zu sein, der auch ganz schnell laufen kann, sehr gut verteidigt aber der doch in der Vorwärtsbewegung (immer noch) deutliche Schwächen aufweist. Ich glaube wir hatten vor Weihnachten eine ähnliche Diskussion als es um die Nati Berufung ging.

    Paddy sollte noch 1-2 Jahre bei uns spielen und dann kann er ein vielfaches bei seinem dann neuen Verein verdienen, als wenn er jetzt als “un”fertiger Spieler wechseln würde.

    So würde ich das tun ! Basta !

  81. @Stefan [61]

    Siehst! Dumm – aber typisch – sie suchen wieder alberne Nicks für Leo. Problem: Juvhel soll ihm helfen, sein Integrationsbeauftragter sein, aber gleichzeitig ist er sein Konkurrent, gleicher Stürmertyp. http://www.bild.de/BILD/sport/.....ugang.html

  82. @83 – ekrott – hatten wir nicht einen Vorsatz für das neue Jahr, nicht mehr den “besten Sportteil der Welt” zu verlinken? ;-)

  83. Uii, das Zentralorgan schert aus: Der kicker hegt ernsthafte Zweifel, dass Bruchhagen JETZT verlängert und stellt die Frage : “Ob Funkel da mitspielt? Mehr spricht im Moment dafür, das er (FUnkel) dieses Spiel selbst abpfeift. (!!! d.V.)”

  84. @ Stefan

    Ich tue mich irgendwie schwer deine Aussagen zu interpretieren. Sind diese nun von Panik beeinflusst oder Stimmungsmache? Möchtest Du womöglich, dass Bruchhagen den Fans und dir irgendwelche Schlösschen aus Wölkchen baut oder uns den Daum macht, damit das Ego zumindest so lange befriedigt und der Bauch ebenso lange gepinselt ist, bis jene Schlösschen mit einem lauten Knall zerplatzen? Ist dann ja auch egal, denn wenn man einmal damit angefangen hat, dann kann man ja immer wieder neue und womöglich noch abstrusere Schlösschen bauen.

    Was würdest Du also gerne hören, etwa dass Bayern, Bremen, Schalke, Stuttgart und der HSV nicht seit Jahren besser aufgestellt sind und Unternehmensspielzeuge wie Wolfsburg, Hoffenheim und seit längerem auch Leverkusen doch sowieso dank der Wirtschaftskrise bald nur noch Bezirksliga spielen werden? Mit den Hab und Gut verpfändenden Mannshaften aus Dortmund, Berlin, Hamburg und Köln müssen wir uns ohnehin nicht mehr beschäftigen, sind diese doch nur noch Konkursmasse auf Abruf.

    Manchmal bekomme ich das Gefühl, dass es einigen Leuten gar nicht so unrecht wäre, wenn Bruchhagen die Abschaffung der 50 + 1 Regel fordern und ein paar Spiele auf Pump holen würde, um zumindest die Illusion aufrechtzuhalten. Kleine Schritte sind eh für’n Arsch, lasset uns springen.

    Das wird es unter Bruchhagen zum Glück nicht geben, aber vielleicht liegt hier ja der eigentliche Hund begraben? Ich bin mir jedenfalls sicher, dass weder Bruchhagen auf Dauer “nur” im Mittelfeld rumdümpeln will, noch Ochs die sofortige Teilnahme am UEFA-Cup oder gar höheren Wettbewerben erwartet. Ob er jedoch bleibt, wird die Zeit zeigen.

    Es grüßt,

    Das andere Ich

  85. ein anderer Stefan

    @85: Auch gerade gelesen, keine Ahnung woher die ihre Grundlage ziehen, aber möglich ist das natürlich. Und ich könnte es ihm menschlich nichtmal übel nehmen nach dem Mist “aus dem Umfeld” zu Beginn der Saison.

  86. @87 – Stefan schreibt Stefan ?

  87. Apropos “Gedächtis” und “löschen” –

    war es nicht hier im Blog, wo eine Äußerung von HB widergegeben wurde (evtl. als Link zum FR-Beitrag), dass er für Eintracht Frankfurt kaum eine Möglichkeit sehe, Ochs und Russ zu halten?

  88. Zitat:

    “Uii, das Zentralorgan schert aus: Der kicker hegt ernsthafte Zweifel, dass Bruchhagen JETZT verlängert und stellt die Frage : “Ob Funkel da mitspielt? Mehr spricht im Moment dafür, das er (FUnkel) dieses Spiel selbst abpfeift. (!!! d.V.)””

    Das richt aber schon nach einer Nebelkerze nach dem Motto, ich bekomme die Verlängerung, wenn ich mich ziere…

  89. @Das andere Ich [87]

    Ich weiß im Moment nicht genau auf Grund welcher meiner Aussagen du zu den Fragen im ersten Absatz deines Kommentars kommst, sorry.

  90. @ThorstenW

    Wer? Wir? Hier? Niemals! ;-)

  91. ein anderer Stefan

    Andererseits ist das vom Kicker eine einfache Möglichkeit eine bisher nicht erwähnte (und dennoch nachvollziehbare) Option öffentlich zu beschreiben und hinterher die “Wir wussten es schon vorher” Werbung abzusahnen.

  92. @ekrott

    na gut, dann war das doch wohl nur mein eigener persönlicher Vorsatz für dieses Jahr ;-)

    Lesen JA, zitieren NEIN – mal schauen, wie lange ich das durchhalte ;-)

    @Stefan – stay cool

  93. @Stefan

    Das sehe ich auch so. Versuchen kann man es ja mal. Die Bild macht das mit Caio seit über einem Jahr so. Vom “Brasil-Zauberer” bsi zum “Schluffi” ist alles dabei. Irgendwann stimmt irgendwas schon.

    Und wenn ich jetzt sage, dass Funkel irgendwann nicht mehr Trainer der Eintracht ist habe ich auch irgendwann recht.

  94. Zitat:

    “@Das andere Ich [87]

    Ich weiß im Moment nicht genau auf Grund welcher meiner Aussagen du zu den Fragen im ersten Absatz deines Kommentars kommst, sorry.”

    Das liegt doch auf der Hand, alter Hasardeur. Endlich entlarvt. :)

  95. Aus dem “kicker”:

    “Dieses Ende drohte schon vor dem Nachholspiel gegen Karlsruhe am 22. Oktober. Da waren sich Bruchhagen und Funkel einig, dass der Trainer bei einer Niederlage seinen Rücktritt erklärt.”

    Jetzt habe ich den Überblick (79) endgültig verloren. Woher hat der “kicker” denn dieses?

  96. Zitat @ Stefan:

    “@Das andere Ich [87]

    Ich weiß im Moment nicht genau auf Grund welcher meiner Aussagen du zu den Fragen im ersten Absatz deines Kommentars kommst, sorry.”

    Eingangsbeitrag: >>>und man diese Antwort in Relation zu den Aussagen seines Vorstandsvorsitzenden setzt, der nicht müde wird folgendes zu betonen

    “Ich sehe uns realistisch im Mittelfeld der Liga”>>“Aber vielleicht sieht er ja im nächsten halben Jahr die gewünschte Perspektive?”

    Wo soll die denn herkommen? Herri erklärt uns doch immer wieder, was Sache ist.>>Aber hat nicht auch unser Kapitän schon vor zwei (?) Jahren formuliert, dass er etwas “Großes” bei der Eintracht entstehen sieht? Die Frage ist halt, wie lange ein Spieler wie Ochs bereit ist auf sowas zu warten – und wie teuer es ist, eine solche Wartezeit zu bezahlen.

  97. “Jetzt habe ich den Überblick (79) endgültig verloren. Woher hat der “kicker” denn dieses?”

    Du bist nicht allein, Kid. Das verwirrt mich auch. Und vor allem – wenn man das damals schon gewusst haben sollte, hat man es nie rausposaunt? Respekt.

  98. @101

    Und diese Aussagen interpretierst Du als “von Panik beeinflusst oder Stimmungsmache”?

    Das lag aber nicht in meiner Absicht.

  99. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Und vor allem – wenn man das damals schon gewusst heben sollte, hat man es nie rausposaunt? Respekt.”

    Da steht nicht, dass man das damals schon wusste…

  100. Irgendwie sah mein Beitrag vor dem Abschicken anders aus?

    Um es nochmal auf den Punkt zu bringen, hat mich deine Aussage aus Beitrag 4 (“Wo soll die denn herkommen? Herri erklärt uns doch immer wieder, was Sache ist.”), in Verbindung mit deinen anderen Aussagen dazu bewogen.

  101. Ja, obwohl der kicker meist um Seriosität bemüht ist, auch “unser” Mann Michael Ebert, muss man bei diesem Artikel beachten, dass besagter Ebrt in Urlaub war und sein Vetreter Urheber des Artikels ist. Bei genauem Lesen fallen Wendungen, wie “macht den Eindruck” , “er soll”, “?”, “mehr spricht dafür”, auf. Also: M.E: mit Vorsicht zu genießen.

  102. traber von daglfing

    Heut iss aber wieder Spekulatius vom Feinsten.

  103. Aus Gesprächen weiß ich, das die Tendenz der “Frankfurter-Journailie” in Sachen Handschlag in Richtung “Handschlag: Ja!” geht.

  104. Mit FF, also mit Franco Foda…

  105. Et kütt wie et kütt. Schaumerma.

  106. Die Frage bei so einer Entscheidung ist doch immer, welche Alternativen haben beide Seiten? Und da denke ich, ist die Position vom Verein eine bessere, da ja einerseits immer der eine oder andere Trainer ‘auf dem Markt’ ist und andererseits mit Frank Leicht auch eine nicht uninteressante Backup-Lösung bereits im Verein ist. FF hat doch wohl eher das Problem, dann einen interessanten neuen Job zu finden…

  107. traber von daglfing

    Ich glaube auch nicht, dass FF jetzt die Brocken hinwirft.

    Dafür ist sein Verhältnis zu HB zu gut.

    Allerdings werden wir wohl die Trainerdebatte haben solange FF da ist. Da gibt es einfach zu viele Fundamentalkritiker.

  108. Zitat:

    “Allerdings werden wir wohl die Trainerdebatte haben solange FF da ist.”

    Ist das nicht bei jedem Trainer früher oder später so?

  109. Welcher Verein hat keine Trainerdebatte? Das ist doch Teil des Geschäfts.

  110. traber von daglfing

    @ 112

    Funkel hätte sicher überhaupt kein Problem in absehbarer Zeit einen passablen Club zu finden.

    Seine Arbeit wird anderswo mehr geschätzt als bei uns.

    Behaupte ich einfach so.

  111. es wird langsam Zeit zu wetten, oder was denkt Ihr?

    Wette 1 Runde beim nächsten Rudelschauen auf Handschlag bis Mittwoch 22 Uhr (Frankfurter Zeit)

  112. traber von daglfing

    Zitat:

    “Welcher Verein hat keine Trainerdebatte? Das ist doch Teil des Geschäfts.”

    Sicher ist es das. Aber manchmal nervt es auch.

  113. FF ist noch nie geschätzt worden. Er wird nur geduldet, bestenfalls.

  114. Handshake my ass. So wird das gemacht:

    http://preview.tinyurl.com/9av.....v5z

  115. Leicht ist keine Alternative, auch wenn der Rangnick-Methoden-Wahn ihn bei seinen Erfolg mit den Amateuren automatisch dazu macht. Ich spreche ihm eine Schlüsselqualifikation für den Job eines BL Trainers ab, die Souveränität. Von unten hat FF da wohl keinen Druck…

  116. Die Wertschätzung kann er sich eigentlich nur holen, indem er Abdankt und die Eintracht mit gut besetztem Kader abschmiert… Eine traurige Vorstellung, aber so ist er hoffentlich nicht gepolt.

  117. traber von daglfing

    @ 121 fabkei

    Das sehe ich anders.

  118. Zitat:

    “Leicht ist keine Alternative, auch wenn der Rangnick-Methoden-Wahn ihn bei seinen Erfolg mit den Amateuren automatisch dazu macht. Ich spreche ihm eine Schlüsselqualifikation für den Job eines BL Trainers ab, die Souveränität. Von unten hat FF da wohl keinen Druck…”

    Wieso sollte er nicht souverän sein? Meiner Meinung nach käme es da auf einen Versuch an.

  119. traber von daglfing

    Irgendwie will ich die Hoffnung nicht aufgeben, dass auch MIT FF dauerhaft guter Fussball gespielt werden kann und möchte mir das noch eine Weile anschauen.

  120. traber von daglfing

    Allerdings sollten in der RR auch wieder so blutleere Auswärtsvorstellungen in der Mehrzahl sein, wäre meine Geduld auch langsam aufgebraucht.

  121. Ich hab ja jetzt alles gelesen, aber irgendwie überhaupt nix dazu zu sagen…

  122. traber von daglfing

    Dass Meier und Vasoski anscheinend wieder fit sind freut mich sehr.

    Allerdings habe ich bei Bajramovic momentan ein sehr schlechtes Gefühl. Ich hoffe ich werde eines Besseren belehrt.

  123. traber von daglfing

    @ 127 Raul

    Dann sags doch ….;)

  124. Zitat:

    “Dass Meier und Vasoski anscheinend wieder fit sind freut mich sehr.

    Allerdings habe ich bei Bajramovic momentan ein sehr schlechtes Gefühl. Ich hoffe ich werde eines Besseren belehrt.”

    Der Zlatan hat einiges hinter sich… und sein Körper ist Leistungssport nicht mehr gewohnt. Klar dass der noch Probleme hat.

  125. Unter Funkel wurde auch schon schön und sogar erfolgreich gespielt.

  126. Wurde aber auch erfolgreich und sogar schön gespielt?

  127. “Wurde aber auch erfolgreich und sogar schön gespielt?”

    Natürlich. Bis Ende 2005.

  128. Caios fitness-brother

    …ich will dann auch ma eher positives Gedankengut in den Blog tragen.

    Benni Schüßler hat gestern schon verarbeitet und zwar wiefolgt: “Am Nachmittag hat sich Eintracht Frankfurt bei uns vorgestellt. Mensch, das war ne harte Nuss![…]Mann, der Neue von denen war ein echter Brecher. Ne Mischung aus „Hightower“ aus Police Academy und einer Dampfwalze. Da bin ich mal gespannt, wie der die Bundesliga aufmischt.”

    http://www.rwo-online.de/medie.....?news=3382

    Auch sonst mal wieder durchaus lesenswertes von der Pott-Fraktion in Portugal!

  129. kein vergleich zum Fussball 2000, aber ich finde, das die Eintracht letztes Jahr über weite Strecken auch spielerisch überzeugen konnte.

  130. Zitat:

    “”Wurde aber auch erfolgreich und sogar schön gespielt?”

    Natürlich. Bis Ende 2005.”

    Ihr immer mit eurem “Schön spielen”. Ein sehr relativer Ausdruck. Es gibt auch Menschen, die sich an einem 0:0 gegen Hannover erfreuen können, wenn sich die Mannschaftsteile mantraartig verschieben, die Löcher in Sekundenbruchteilen geschlossen werden und vor allem: Wenn der Punkt wichtig ist.

    Ich zum Beispiel.

    Fußball ist nicht nur “Hacke, Spitze, Einszweidrei” und beginnt nicht an der Hausecke “Rangnick/Hoffenheim”.

  131. “aber ich finde, das die Eintracht letztes Jahr über weite Strecken auch spielerisch überzeugen konnte.”

    Moment, das war gegen Wigan im Zillertal, nicht?

    Einspruch! Wenn dann kämpferisch, aber spielerisch eher selten.

  132. Zitat:

    “Also ich bin ja persönlich ein großer Fan vom Paddy, aber bei aller Sympathie:

    So lange er weiter die Mehrzahl seiner Flanken mit sehr großer Streuung in Richtung Strafraum bringt und auch sonst nicht seine Füße etwas präziser justiert, sehe ich ihn nicht unbedingt als wegkaufgefährdet, solange die Eintracht ihn finanziell gut entlohnt und sportlich eben ihr Maximum in den nächsten Jahren erreicht (alle Jubeljahre mal UEFA-Cup, ob direkt oder via UI-Cup).

    Sehe ich entspannt.

    Mehr Sorge macht mir folgender Satz aus dem Leo-Bericht:

    “Ich will viele Tore schießen. Mit Gottes Hilfe.”

    Du-Ri Kweuke…?”

    Mit verlaub sind die Aussagen zu Ochs Flanken völlig deplatziert.

    Ich habe mir neulich die Arbeit gemacht die statistischen Werte von Ochs, Riether, Castro und Fritz zu vergleichen. Von diesen Vieren (und das sind nicht die schlechtesten auf der Position des RV) schlägt Ochs die meisten und vor allem erfolgreichsten (kommen beim Mann an) Flanken. Daneben lässt er fasst in allen statistischen Kategorien mindestens zwei der Spieler hinter sich. Seien es die erfolgreich geführten Zweikämpfe, Torvorbereitung, Toschüsse, abgefangene Bälle etc.

    Mein Fazit danach lautete: Ochs ist statistisch gesehen einer der besten deutschen Rechtsverteidiger. Das andere Vereine (man munkelte ja letzte Saison schon etwas von u.a. Stuttgart und Bayern) an ihm Interesse haben ist für mich nicht verwunderlich.

  133. Zitat:

    Einspruch! Wenn dann kämpferisch, aber spielerisch eher selten.”

    ist meine subjektive Warnehmung :-), da gibts nix zum einsprechen.

  134. Ein wirklich außerordentlich taktisch kluges und vor allem spielerisch reifes und überzeugendes Spiel der Eintracht liegt schon etwas zurück; das war überhaupt der beste Auftritt der letzten Jahre: Ich bin aber geduldig, so wie Ochs…

    Mittwoch, 13. Dezember 2006:

    UEFA-Cup, Gruppenspiel: Fenerbahce – Eintracht Frankfurt 2:2

  135. Für mich ein taktischer Kick zum Zungeschnalzen: Die 0:1 Niederlage auf Schalke diese Saison. Högschte Dischziplin bis zum Schluss.

  136. Zitat:

    “Für mich ein taktischer Kick zum Zungeschnalzen: Die 0:1 Niederlage auf Schalke diese Saison. Högschte Dischziplin bis zum Schluss.”

    wie kann man nur so zynisch sein :-)?

  137. Zitat:

    “Zitat:

    “Für mich ein taktischer Kick zum Zungeschnalzen: Die 0:1 Niederlage auf Schalke diese Saison. Högschte Dischziplin bis zum Schluss.”

    wie kann man nur so zynisch sein :-)?”

    Das ist die Basis für ertragreiches Blogging! ;-)

  138. Definiere “ertragreich” bitte! ;)

  139. “Das andere Vereine (man munkelte ja letzte Saison schon etwas von u.a. Stuttgart und Bayern) an ihm Interesse haben ist für mich nicht verwunderlich.”

    Ochs ist sehr begabt, keine Frage: aber in München wird man ihn niemals sehen. Für meine Begriffe könnte er maximal so einen Weg wie Moritz Volz einschlagen, irgendwo zwischen Fulham und Ipswich landen. Immerhin England..

  140. Apropos England: Was macht eigentlich Robert Huuuuuuuth?

  141. Ochs lebt aber sehr viel von seinem Willen. Ist die Frage, ob der bei einem andren Club auch so ausgeprägt wäre.

  142. “Was macht eigentlich Robert Huuuuuuuth?”

    Ich glaube der sucht gerade einen gemütlichen Mittelfeldverein zum Auskurieren…Na?

  143. 139. aussenrist

    Meier

    Huggel

    Spycher

    Copado (…)

    Ochs

    Was wir seither an Human Resources verloren haben, tztz.

  144. “@”

    Nochmal tztz.

  145. @traber [108]

    Sag ich doch. Abwarten und (besonders bei diesem Wetter) viel Tee trinken. :-)

  146. @Albert

    Das wär doch mal einer für uns!

  147. “Das ist die Basis für ertragreiches Blogging! ;-) “

    Erinnert mich an einen meiner Deutschlehrer: Wenn die Diskussion nicht so richtig läuft, wirf mal `ne provozierende These in den Raum. (Gut getarnt, wenn’s geht…)

  148. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “@Albert

    Das wär doch mal einer für uns!”

    Jaja, jetzt wo Kevin Prince nicht mehr zur Verfügung steht.

    Mal ein anderer: Laut tm.de (jaja, ich weiß) steht Leon Andreasen zum Wechseln. Bei dem würd mich mal interessieren, ob sein Mainzer Aufblühen an Klopp oder an regelmäßigen Einsätzen hing.

  149. “Das wär doch mal einer für uns!”

    Ein junger Rehmer quasi. Ich bin dabei!

  150. Immerhin: Premier League! Klingt besser als Hertha BSC.

  151. @153

    Als blonder Sotos?

    Was jedoch kann Huth auf Englisch?

    Aber nein, sehe gerade, er hat das Gewerbe gewechselt:

    http://www.roberthuth.net/

  152. Huth?

    Zu teuer.

    Außerdem ist er -wenn ich mich richtig erinnere- verletzungsanfällig. Dadurch würde er allerdings natürlich wieder gut passen.

  153. @Worredau

    Danke für den Link. Geil! Unser Mann! Herri, kaufen, asap!

  154. @158

    Unschlagbares Argument! Glamour in die Mannschaft!!

  155. Robert Huth – Fashion Designer! :-o

    Alberman!

  156. @Stefan

    Zitat Worredau:

    “”Das ist die Basis für ertragreiches Blogging! ;-) “

    Erinnert mich an einen meiner Deutschlehrer: Wenn die Diskussion nicht so richtig läuft, wirf mal `ne provozierende These in den Raum. (Gut getarnt, wenn’s geht…)”

    So in etwa meint ich das. Weiterhin weist das Blog zumindest nach brisanten Einwürfen/Aufhängern erhöhte Klicks und Kommentare auf. In erster Linie bezog ich ertragreich aufs Inhaltliche.

  157. ein anderer Stefan

    http://www.spox.com/de/sport/f.....erung.html

    Ich finds interessant zu lesen.

  158. “Weiterhin weist das Blog zumindest nach brisanten Einwürfen/Aufhängern erhöhte Klicks und Kommentare auf.”

    Einspruch. Erhöhte Klicks gab’s vor einer Woche, als wir Hallenweltmeister wurden. ;)

    “In erster Linie bezog ich ertragreich aufs Inhaltliche.”

    Bedankt.

  159. “spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/0901/Ar…

    Ich finds interessant zu lesen.

    Hach, das schönste am Fußball-Spocht bleibt das verbale Nachtreten:

    “Rösler: Dass ich auf Hans Meyer nicht wirklich gut zu sprechen bin und ihm natürlich nicht alles Gute für das weitere sportliche Leben wünsche, ist ganz normal. Eberl und Korell haben sich entschieden, Meyer zu holen. Das ist eine Entscheidung, die man so nicht nachvollziehen konnte, da Gladbach nun wieder den Weg der Jahre zuvor geht. Im Moment erscheint das ziemlich chaotisch.”

  160. HairyBert kann sich lt.HR-TExt “NICHT vorstellen, dass sich FF gegen eine weitere RUnde mit der Eintracht entscheidet.” Na, also. Beruhigung ist angesagt. Der kicker-Mensch wollte sich nur provozieren. ;-) http://hr-text.hr-online.de/tt.....p?page=206

  161. @Worredau

    Was hätte zu meinem letzten Post Dein Deutschlehrer gesagt, hihihi.?

  162. ein anderer Stefan

    @ekrott: Zu schnelle Beruhigung läßt die Diskussion schlagartig für eine halbe Stunde verstummen…

  163. vlt sollte man das ganze in Richtung IV oder erneute Verletzung bei Bajramovic lenke.

  164. ein anderer Stefan

    Bajramovic – wie kriegen wir das wieder hin? Vol II

  165. traber von daglfing

    wir ?

  166. Da hat doch ganz klar unsere medizinische Abteilung versagt. Fakt!

  167. ich frag mich ob man den Zeh nicht mitn bischn Tape temporär brauchbar machn kann.

  168. Ich nehme mal an auf die Idee wären die auf Schalke auch schon gekommen. Schätze ich einfach mal so.

  169. die Schalker hams ned so mit Ideen, wenn se welche habn sind se meistens ned so gut. sach nur Albert :-)

  170. Zu Patricks Wink mit dem Zaunpfahl

    Standortverschiebung: Vom Mitspieler zum Führungsspieler und nun zum unbeteiligten Beobachter. Das nenne ich einen Aufstieg.

    Flankengott: Wie unterschiedlich doch solche Wahrnehmungen sind, ich habe das meistens als Breitbandschrot empfunden.

    Selbsteinschätzung: Da scheint die Zeit auszugehen, vielleicht wegen der kleinen Pilgerschritte, muss sich wohl mit Arne Friedrich verglichen haben. Da kommt man automatisch zu kurz.

    Erdbeeren pflücken: Der Stachel sitzt doch tiefer, als gedacht.

    Um den Beobachter zufrieden zu stellen, wer muss denn jetzt eigentlich was tun? Da wären AR, Vorstand, Sportliche Leitung und die Trainer und nicht zu vergessen, die lieben Mitspieler. Ach ne, die Sponsoren können es nicht sein, sind z. Zt. anderweitig beschäftigt.

  171. @174 Oder ab? Was ab ist, tut nicht mehr weh.Ist doch bloß Eine von Zeh(e)n.

  172. sieht aber blöd aus, würd ich lieber die 7 mios aufer Tribüne kassieren.

  173. Wow! Das nenne ich mal eine URL! ;)

  174. Zitat:

    “ich frag mich ob man den Zeh nicht mitn bischn Tape temporär brauchbar machn kann.”

    Der soll sich nicht so anstellen, das Weichei.

    Einem Elefanten passiert so was jedenfalls nicht.

  175. Zitat:

    “… verzeihung:

    http://www.uefa.com/footballeu.....75767.html

    Gelesen! Und jetzt? Er möchte mal für ManU spielen, steht da. Unglaublich! Das kommt selten bei Fußballern vor, nicht?

  176. http://www.myvideo.de/watch/18.....n_Fussball

    da bekämm der Begriff “Rumpelkick” ne ganz neue Qualität.

    So in etwa stell ich mir Kweuke vor, schad dass der Kahn ned mehr kickt, würd so einiges für den sein xicht geben :-)

  177. “to the big leagues in England, France and Spain”

    Harharhar…

  178. Wieder einer, der geht und dafür gute Argumente hat:

    “Zudem machte der Mittelfeldspieler keinen Hehl daraus, dass er sich in Deutschland nicht wohl fühlt. So soll ihm das Wetter zu kalt und der Trainingsbeginn zu früh gewesen sein.

    Auch von seinen Trainern fühlte er sich unverstanden.”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/502774/

  179. ein anderer Stefan

    Der Slomka, der kann einfach nicht mit Technikern…

    (BTW: Markenschutz-Beantragung erfolgt.)

  180. @142

    “Für mich ein taktischer Kick zum Zungeschnalzen: Die 0:1 Niederlage auf Schalke diese Saison. Högschte Dischziplin bis zum Schluss.”

    Ja, natürlich habe ich auch Grotten-Kicks gesehen. Aber lieber sollte sich die Eintracht auf taktisch diszipliniertem Wege einige Punkte errumpeln, als dass sie gegen die Bayern 4:1 gewinnt und dann in der nächsten Saison aus einem Testspiel gegen RWO ein Pflichtspiel wird.

    Drum: Handschlag jetzt!

  181. uups, hier ist ja noch mein Fünftnick gespeichert .. ;-)

  182. “Drum: Handschlag jetzt!”

    Du solltest eine Initiative gründen.

  183. Ich habe schnell einen Lehrfilm für die Initiative drehen lassen:

    http://preview.tinyurl.com/6vx.....a8h

  184. HB verhandelt heimlich mit Bernd Schuster. Ich habe da meine Quellen…

  185. Bajramovic abgereist. Weiß jemand was genaueres?

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....173.de.htm

  186. Ich habe schnell einen Lehrfilm für die Initiative drehen lassen:

    http://preview.tinyurl.com/6vx.....a8h

    :-)

  187. @191

    Oder eine Selbsthilfegruppe. Andere Vereine verlängern mit ganz anderen Trainern (Arminia bspw. mit Frontzeck!).

    @192

    hi,hi

  188. FR & Berliner Zeitung? Stefans Transfer nach Berlin ist wohl erstmal geplatzt…

    http://www.spiegel.de/kultur/g.....74,00.html

  189. Ojemine,

    mein Zeh tut weh,

    darum ich schnell nach Hause geh

    und dort mir einen Arzt anseh.

  190. @Albert

    Schade. Ich hatte mich auf besinnliche Abende mit Dir bei Kaminfeuer und Rotwein gefreut.

  191. Zitat:

    “@Albert

    Schade. Ich hatte mich auf besinnliche Abende mit Dir bei Kaminfeuer und Rotwein gefreut.”

    Das kannst du doch besuchsweise sicherlich haben.

    Außerdem gibts in Berlin keine Konsti und keine heimspiele der Eintracht.

  192. “Schade. Ich hatte mich auf besinnliche Abende mit Dir bei Kaminfeuer und Rotwein gefreut.”

    Und ich erst. Spielst du auch Schach?

  193. Ich liebe Schach. Die Strickjacke und den Kaschmir-Schal hatte ich mir schon rausgelegt.

  194. “Außerdem gibts in Berlin keine Konsti und keine heimspiele der Eintracht.”

    Konsti heißt hier: Kotti!

    http://de.wikipedia.org/w/inde.....0329204054

  195. Tja, scheiße was. Stattdessen eiskalter Hohenastheimer am Donnerstag auf der Konsti und des blöde gebabbel mit mir.

    Gott ist gerecht! :)

    Hört hört

    http://www.eintracht.de/meine_...../11156461/

  196. @ mark:

    hier gibts aber die Casting-Allee und Heim+Auswärtsspiele in feinstem Ambiente ;)

  197. @Heinz

    Man nimmt was man kriegt.

  198. @taka2hara

    Heimspiele in Berlin: Hertha oder Union?

  199. Caios fitness-brother

    Zitat:

    Ja, natürlich habe ich auch Grotten-Kicks gesehen. Aber lieber sollte sich die Eintracht auf taktisch diszipliniertem Wege einige Punkte errumpeln, als dass sie gegen die Bayern 4:1 gewinnt und dann in der nächsten Saison aus einem Testspiel gegen RWO ein Pflichtspiel wird.

    Drum: Handschlag jetzt!”

    ???Wieso RWOs Malocherschicht die III findet dochwohl höchstwahrscheinlich in der höchsten deutschen Spielklasse statt.Umso höher ist natürlich auch das Testspielergebnis einzuschätzen ;)

  200. Hört! Hört!

    “Nun hielt Reutershahn eine kurze Ansprache und stimmte die Jungs auf ein kleines Trainingsspielchen ein. Gespielt wurde auf die gesamte Länge des Platzes, aber nicht auf die volle Breite, sondern der Platz wurde sichelförmig mit Hütchen verengt: Im Mittelfeld war am wenigsten Platz, während unmittelbar vor dem Tor fast die gesamte Breite des Feldes genutzt werden konnte.”

    Ragnick, icke hör dir trappsen!

    Heinz, dankst Du den Jungs im Forum mal in meinem Namen? Wäre nett!

  201. @ mark:

    Union natürlich, wenn überhaupt, was denkst du denn?, Hertha geht ÜBERHAUPT NICHT!!!!! niemals!!!!

  202. “Hertha geht ÜBERHAUPT NICHT!!!!! niemals!!!! “

    100% agree

  203. “Im Mittelfeld war am wenigsten Platz, während unmittelbar vor dem Tor fast die gesamte Breite des Feldes genutzt werden konnte.””

    Das verstehe ich nicht: Unsere 6er brauchen doch Platz im Mittelfeld, um lange den Ball zu halten? Jetzt wird schon nicht mal mehr ordentlich gegen den Ball gearbeitet im Training…

  204. Union und “in feinstem Ambiente”

    LOL

    Trotzdem eine sympathische Mannschaft.

  205. @ mark

    das “Ambiente” ist auf die Heim-und Auswärtsspiele unsrer eintracht gemünzt = Royal-Rudelkucken;))

  206. @taka2hara

    Leider gibt es das “Rudelkucken” hier in OWL nicht, aber dafür demnächst das Spiel in Bielefeld und später in Hannover.

  207. ein anderer Stefan

    Bei der Diskussion Journallie (ohne Palmert, schätze ich) und AR (mit Palmert, schätze ich) wäre ich gerne mal Mäuschen…

  208. Also nix mit diskretem Augenbrauen hochziehen und Handschlag innerhalb von 27,5 Sekunden…

  209. Abwarten. Tee trinken. Unaufgeregt bleiben.

  210. So ,dann wette ich mal einen 8-er Bembel, dass mit FF nicht verlängert wird.

  211. Gar nie nicht oder noch nicht?

  212. Warum hält man FF jetzt so hin? Wäre am Saisonende Schluss, ist er eine lame duck, die bei der ersten Niederlagenserie zurücktritt/zurücktreten muss. Oder etwa nicht?

  213. Richtig, Albert. Sehe ich auch so.

  214. Gar nicht. Aus welchem Grund auch immer.

  215. Könnte was dran sein, Heinz. Ich jedenfalls wette nicht dagegen.

  216. “Richtig, Albert. Sehe ich auch so.”

    Spekulieren wir mal weiter für den Fall, dass nicht verlängert wird. Dann gibt es also einen zweiten Plan, d.h. einen Krisenplan. Reutershahn übernimmt im Notfall und der Vorstand sucht dann in aller Ruhe und gaaaaanz unaufgeregt einen Trainer für die neue Saison, um sich dann vielleicht doch für Reutershahn zu entscheiden?

    Oder gibt es vielleicht gar keinen Plan gerade?

  217. Zitat:

    “So ,dann wette ich mal einen 8-er Bembel, dass mit FF nicht verlängert wird.”

    Nun, dann halte ich wohl mal dagegen, top die Wette gilt lieber Heinz.

    FF ohne die Eintracht, ist wie Handkäs ohne Musik.

  218. Zitat:

    “es wird langsam Zeit zu wetten, oder was denkt Ihr?

    Wette 1 Runde beim nächsten Rudelschauen auf Handschlag bis Mittwoch 22 Uhr (Frankfurter Zeit)”

    noch habe ich nicht verloren !

  219. Wofür einen Plan? Wenn FF weg ist, geht sofort die Welt unter. Fragt die Handschlag-Adepten.

  220. aber irgendwie ist doch das alles ein ganz seltsames Spiel.

    @Stefan – meinst Du, Du kannst von Ingo mal seine Meinung dazu abfragen.

    Irgendwie bin ich gerade verwirrt, ob dieser taktischen Winkelzüge von nahezu allen beteiligten Partein

    Kopfschüttel

  221. @ThorstenW

    Die Vögelein zwitschern das hast Du verloren. Ingo ist kontaktiert.

    @Albert

    Ob Handschlag oder nicht – er hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison. Ich glaube nicht, dass sie ihn jetzt beurlauben. Und warum sollte FF zurücktreten?

  222. “Wofür einen Plan? Wenn FF weg ist, geht sofort die Welt unter. Fragt die Handschlag-Adepten.”

    The time is out joint.

  223. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “@ThorstenW

    Die Vögelein zwitschern das hast Du verloren. Ingo ist kontaktiert.”

    Wer twittert hier was wo? ;-)

  224. sehe gerade das hier im Mutterschiff

    fr-online.de/in_und_ausland/sport/eintracht_frankfurt/1658284_Zeitspiel-in-der-Trainerfrage.html

    von Ingo

  225. “The time is out joint.”

    Tja, wenn schon, dann: The time is out OF joint.

  226. Turning and turning in the widening gyre

    The falcon cannot hear the falconer;

    Things fall apart; the centre cannot hold;

    Mere anarchy is loosed upon the world,

    The blood-dimmed tide is loosed, and everywhere

    The ceremony of innocence is drowned;

    The best lack all conviction, while the worst

    Are full of passionate intensity.

  227. “Was macht mein Caio?”, fragte der Aufsichtsratschef der Frankfurter Eintracht die umstehenden Reporter.”

    Tja – vielleicht hätte sich Herr Becker selbst ein Bild machen sollen. Dann ist man nicht auf Dritte angewiesen.

  228. naja, das wäre ja zu einfach, mal beim Training vorbeischauen, ein Testspiel beobachten.

    Aber ein AR braucht sowas nicht, der ist ja per Definition unfehlbar.

    Das “MEIN” kommentiere ich lieber nicht, sonst bekomm ich noch Stadionverbot

  229. Hallo! Der Mann kommt von “fraport”, oder? Der hat Ahnung vom Fußball.

  230. sach ich doch ;-)

  231. “Die Art und Weise, wie mit ihm umgegangen wurde, ist eine Katastrophe”, meckerte Becker.”

    FF stolpert doch nicht über IHN?

  232. Das kann passieren, Albert. Indirekt. Das haben aber einige schon vorher gesagt.

  233. Zitat:

    “FF stolpert doch nicht über IHN?”

    Wäre schon ziemlich komische Personalpolitik, wenn einer der wichtigsten leitenden Angestellten wegen der Schwierigkeiten mit EINEM ‘Mitarbeiter’ kaltgestellt würde!?!

  234. “FF stolpert doch nicht über IHN?”

    Nein, ER ist bestenfalls ein willkommener Anlass, aber nicht Ursache.

    Das sind ja Entwicklungen. Obwohl es im Moment noch viel stärker nach VERwicklungen aussieht.

  235. Aber wenn FF hier tatsächlich so hingehalten wird, dann hat man doch irgendwas/-wen in der Hinterhand, oder wie?

  236. “Das haben aber einige schon vorher gesagt.”

    Ich weiß ja…

    Immer wieder erstaunlich nur: Welche Macht ER doch hat. Dabei will ER doch nur spielen…;-)

  237. “Wäre schon ziemlich komische Personalpolitik, wenn einer der wichtigsten leitenden Angestellten wegen der Schwierigkeiten mit EINEM ‘Mitarbeiter’ kaltgestellt würde!?!”

    Das haben schon ganz andere erlebt:

    http://preview.tinyurl.com/8t8.....rn9

  238. Es gibt schon ein ganz schönes Rauschen im Blätterwald auch wenn dieser Artikel nicht viel Neuigkeiten bietet…

    http://www.sport1.de/de/fussba.....53396.html

  239. “The return of the DIVA.”

    Das hab´ ich auch spontan gedacht. Aber die Seite der Diva, die wir eigentlich nicht wieder sehen wollten.

    Ich sag’s euch, bald müssen wir uns wieder aus der Oberliga freikaufen.

  240. Und wieder ist die Winterpause alles andere als fad.

  241. Ich bin dysphorisch.

    Herrschaft, dass man kurz nach der gewonnenen Hallenweltmeisterschaft schon wieder solche Begriffe bemühen muss.

  242. “Es gibt schon ein ganz schönes Rauschen im Blätterwald auch wenn dieser Artikel nicht viel Neuigkeiten bietet…

    sport1.de/de/fussball/fussball_bundesliga/art…”

    Interessante Kommentare dort, z.B.:

    “Unerträglich

    …ist die abgehobene Ahnungslosigkeit, die im Frankfurter Aufsichtsrat grassiert. Der mit Abstand erfolgreichste Trainer der letzten 15 Jahre wird grundlos zur Disposition gestellt, weil er nicht Glamourös genug daher kommt. Die nun wirklich einzige Stelle, an der Personal – aber dringend – ausgewechselt werden sollte, ist nun wirklich der Aufsichtsrat.”

  243. @ 245

    Genau daran muss ich auch immer denken. Und ich finde, der Becker passt unheimlich gut in die Reihe einiger anderer Protagonisten aus der alten Zeit. Mich gruselts (Isar, Steilvorlage!).

  244. Zitat:

    “”Was macht mein Caio?”, fragte der Aufsichtsratschef der Frankfurter Eintracht die umstehenden Reporter.”

    Tja – vielleicht hätte sich Herr Becker selbst ein Bild machen sollen. Dann ist man nicht auf Dritte angewiesen.”

    wann hat er das gesagt?

  245. Ich würde an Funkels Stelle gehen. Sofort. Er hat doch seine wirtschaftliche Unabhängigkeit betont, das ist die Gelegenheit sie unter Beweis zu stellen.

    Becker – entschuldigt, bitte – ist doch mit splchen Äußerngen nicht tragbar als Aufsichtsratsvorsitzender.

    Mit mir – und das meine ich ernst – würde er das als leitenden Angestellten in aller Öffentlichkeit nicht machen.

    “Eine Katastrophe” wie mit “seinem Caio” umgegangen wurde? Das lässt sich Funkel ins Zeugnis pinseln?

    Tu Dir selbst einen Gefallen, Friedhelm, und zieh´ die Konsequenzen, bevor Du von einem öffentlich demontiert wirst, der noch weniger Ahnung vom Fußball hat als ich.

  246. Soll ich Dir was sagen, kid? Das ging mir auch durch den Kopf.

  247. … dann isser gekränkt. das kann ich verstehen. allein, daß einer wie er über einen wie IHN stolpern könnte…. is alles klassisch stellvertreterisch. Bei IHM gehts garn net um IHN, sondern nur um das, für das ER steht. und weil funkel nich auf IHN steht, steht er nicht für das, für das ER steht. und weil ER “seiner” ist muss der funkel weg, weil der mag den AR net.

    mannmannmann wenn das mal nicht alles andere als professionell ist.

    das wäre mir zu oldschool eintracht. ich hoffe auf HB, möge er seine vernunft entfalten und möge sie auf alle beteiligten erleuchtend wirken!

    initiative: handschlag jetzt!

  248. Zitat:

    “Soll ich Dir was sagen, kid? Das ging mir auch durch den Kopf.”

    Danke, Stefan. Normalerweise reagiere ich ja nicht so (vor-)schnell, aber das musste eben raus, auch auf die Gefahr hin, zu überziehen.

  249. jetzt wissen wir auch woher das twl. eher “unglückliche” Auftreten von FF in der Presse kommt….die scheinen da alle so n Händchen für zu haben. Ich geh doch auch ned in die Kneipe und frag den Wirt wie es meiner Frau geht….

  250. Endlich mal wieder Leben in der Bude.

  251. soll der becker doch ne wg mit seinem caio machen.

    … krieg mich gar nicht mehr ein über diese dämlich aussage. ER wirkt auf mich auf einmal wie der lehrersohn… BOAHH krieg ich nen fiesen ausschlag….

  252. … sooooo pusteln. is nicht schön.

  253. Zitat:

    “… sooooo pusteln. is nicht schön.”

    Solange er nicht nässt , isses halb so wild.;)

  254. Ingo hat sich gemeldet. Beitrag ist online.

  255. … nässen? du machst witze. ganzkörperwindel ist angesagt!

  256. @56 Danke Stefan!

    dann hoffe mer ma, dass er bald wieder dauerhaft gesund wird und bleibt. die annern solln gesund bleiben!

    schönen Abend noch

    dr Markus

  257. Bruchhagens Politik wird die Frankfurter Eintracht keinen Millimeter wirklich nach vorne bringen. Das ist angesichts der Konkurrenzsituation in der Liga mit den dazugehörigen Etats der anderen KLubs nahezu ausgeschlossen! Und solange da ein Mann sitzt, der zweifellos unglaubliche Dienste für diesen Klub geleistet hat, dies nicht kapiert, bleibt die Eintracht auch Mittelmaß! Und daher auch nur vorübergehende Station für jeden richtig guten BL-Fussballer. Ich bedaure das total, weil ich endlich auch mal wieder richtigen Spitzenfussball bei meiner Eintracht sehen will. Und viele treue Anhänger dieses KLubs ebenfalls. Und Ochs wird nicht der letzte sein! Ama wird der nächste sein!! Habe verständnis! was will der noch hier!! Was???

  258. Welche Politik bringt uns denn nach vorne???