Eintracht Frankfurt Zwei Testspiele

Am Freitag also holte sich der Manndecker Kyrgiakos bei einem völlig sinnlosen Techtelmechtel mit dem Hannoveraner Vinicius Bergantin im gegnerischen Fünfmeterraum seine fünfte gelbe Karte ab. Eher eine Randnotiz des Spiels gegen Hannover, kaum erwähnt in den Medien und doch wird sie für die nächsten zwei Pflichtspiele der Eintracht für die Aufstellung nicht unerhebliche Konsequenzen haben.

Natürlich ist Kyrgiakos nur für die Bundesligapartie in München gesperrt und nicht für die Begegnung im Pokal am Mittwoch in Dortmund. Nur hat Friedhelm Funkel inzwischen ein weiteres Problem in der Abteilung Defensive, der ja nach wie vor sein Augenmerk besonders gilt. Wen wird er als zweiten Innenverteidiger gegen den Tabellenführer bringen? Vasoski steht nicht zur Verfügung, Kyrgiakos nur am Mittwoch. Wer also spielt am Samstag neben Marco Russ in München?

Einen gibt es ja noch im Kader der Hessen. Einen, der so etwas von Hause aus spielt. Aaron Galindo heißt die naheliegende Alternative beim Ausfall einer Stammkraft in der Innenverteidigung. Doch wird Friedhelm Funkel das Risiko eingehen, einen Spieler ausgerechnet gegen die Bayern zu bringen, der bei seinen paar Minuten Bundesligaerfahrung kaum zu überzeugen wusste?

“Man muss viel sprechen, viel zuhören, sehr auf die anderen achten.” Das sagt der linke Verteidiger vom Freitag, Benjamin Köhler, über die Arbeit in der Abwehr (siehe Rundschau-Artikel). So richtig verständigen kann sich Galindo aber wohl nur mit Chris. Diese zwei zusammen in einem Spiel erscheint im Moment geradezu undenkbar. Beide haben keine oder kaum Spielpraxis, bei beiden weiß man im Moment nicht genau, wo sie stehen.

Vor dem Spiel gegen die Bayern ist ja noch eine Pokalbegegnung auszutragen. Am Mittwoch geht’s nach Dortmund. Friedhelm Funkel hätte die Möglichkeit, einen neuen Abwehrverbund schon dort zu testen. Also bewusst auf den Einsatz von Kyrgiakos zu verzichten, um Galindo eventuell ein wenig Spielpraxis für den kommenden Samstag zu verschaffen.

Denkbar ist natürlich auch, dass man sich in München sowieso nicht viel erhofft, am Mittwoch die “bewährten” Kräfte aufstellt, um am Samstag eine eingeplante Niederlage mit einem unerfahrenen Galindo oder einem noch nicht wieder 100% fitten Chris in Kauf zu nehmen. Oder man verabschiedet sich innerlich vom Pokal und testet eben am Mittwoch den Ernstfall Samstag. Wie auch immer: Die Aussichten auf sonnige Zeiten für den Eintracht-Fan in den nächsten Begegnungen sind nicht all zu gut.

Die Rundschau spricht inzwischen vom “harten November”. Wir sagen ja schon lange, dass der Monat kalt wird.

***

Lesetipps zum Montag

Auf zittrigen Beinen in die Wochen der Wahrheit
Wenig Begeisterung für das Spiel vom Freitag in der FR.

Wir haben die Zuschauer verscheucht
Albert Streit über vergebene Chancen auf dem Weg nach oben, Pfiffe und das dies nicht sein Anspruch ist.

Der Neuling
“kid klappergass” wundert sich über die Aussagen von Heribert Bruchhagen und Friedhelm Funkel nach dem Spiel gegen Hannover.

Antifussball
“derDude” sieht das Freitagsspiel so, wie wohl die meisten der Zuschauer vor Ort und an den Bildschirmen.

Schlagworte: ,

133 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen,

    wer ist denn Benjam Köhler? ;-)

    Pro Galindo am Mittwoch!

  2. Benjam Köhler ist ein Schreibfehler, den ich berichtigt habe. Da gibt’s sicher noch mehr…

  3. Also ich habe keine weiteren gefunden…

  4. Am Mittwoch würd’ ich Galindo oder Chris NEBEN Kyrgiakos bringen, und Russ pausieren lassen.

  5. Geht die Tendenz hier also Richtung “Pokal herschenken”? ;)

  6. Kid Klappergass

    @Stefan
    Jamjam Köhler hätte mir noch besser gefallen. :-)

    Ob Benjamin Köhler nicht auch so viel “babbeln” musste, weil die Position neu für ihn war? “Raus” versteht doch jeder. Spätestens beim 2. Mal. ;-)
    Und Galindo arbeitet ja an diesem “Problem”:
    “Im Gegensatz zu Kyrgiakos pauken die Eintracht-Neuzugänge Junichi Inamoto (Japan) und Aaron Galindo (Mexiko) in ihrer Freizeit intensiv Vokabeln und Grammatik.”
    http://www.eintracht.de/aktuel.....gel/22537/

    Wäre außerdem nicht auch Chris eine denkbare Alternative für die Innenverteidigung?

  7. @Kid

    Klar, Chris wäre denkbar. Nur hat sich der Übungsleiter in den letzten Wochen in dieser Hinsicht nicht sehr zuversichtlich gezeigt. Und wenn Galindo Vokabeln lernt, bringt ihm das in pivus Wunschformation auch nichts. ;)

  8. @Stefan
    Ich würde ihn ja herschenken, wenn wir ihn mal wieder hätten. ;-)

    Ernsthaft: In Dortmund haben wir noch nicht verloren. Allerdings auch noch nicht gewonnen. Dazu müssten wir mal wieder auf Sieg spielen. Ist im Pokal halt so. Und das ist auch gut so, hätte ich beinahe geschrieben.

  9. Du hättest auch was von “eigenen Gesetzen” anführen können …

  10. Mir geht das langsam auf den Senkel mit Chris und Galindo. Warum kann der Fritze nicht mal auch jemanden ins kalte Wasser schmeissen? Schlechter als Stronghead kanns gar nicht sein und das kicken verlernt haben können die kaum. Also wo Praxis sammeln wenn nicht jetzt. Chris kann wenigstens von hinten mal aufbauen. Dieses hoch nach vorne und auf den 2. Ball spielen geht mir tierisch auf den Sack! Wir müssen wieder mehr Spielkultur in diese Mannschaft bringen sonst wird das nix…

  11. Wir werden Dortmund aufbauen.

  12. @Stefan
    Aber an die “eigenen Gesetze” glaube ich nicht. :-)

    Ich habe nur eine Stimme im Ohr, die beständig einen Satz aufsagt:
    “In Dortmund kann man auch mal verlieren.”

    Ein schlechtes Omen oder muss ich mir um meine geistige Gesundheit Sorgen machen?

  13. Nach der erfolgreichen Umsetzung von Benny Köhler in die Abwehr wäre die konsequente Fortsetzung des eingschlagenen Weges, M. Weißenberger in die Innenverteidiging zu stellen. Luca Toni lacht sich kaputt und fällt somit aus. Schon erhöhen sich die Chancen das spiel zu gewinnen. Tschuldigung, wir wollen ja nicht gewinnen, also erhöhen sich die Chancen auf ein 0:0

  14. hmmm… allerdings haben die bayern ja gestern abend mit dem nullzunull gegen dortmund einen herben dämpfer einstecken müssen, der sie wieder auf den boden der realität zurückholt.
    die werden höchst verunsichert gegen uns aufs feld traben und ob der schmach vom sonntag fehler über fehler machen ^^

  15. Was ich bei der Lektüre der FR heute früh nicht verstanden habe:
    – Kyrgiakos in der Elf des Tages???
    – Im Artikel über Benjam steht, dass Funkel in vor 2 Jahren in 3 Vorbereitungsspielen als Aussenverteidiger hat spielen lassen, im grossen Artikel direkt oben drüber (ebenfalls von dur/kil geschrieben) steht, dass er diese Position noch nie im Leben gespielt hätte?

  16. …das mit dem viel Sprechen und der daraus gezogene Schluss, dass Galindo nur mit Chris kann, das ist für mich kein Argument. Soto spricht auch kein Deutsch, Galindo kann Englisch.

    Vielleicht bringt der ÜLD ihn nun wirklich endlich mal. Ansonsten frage ich mich, was diese Investition für einen Sinn hatte. Man(n) kann es drehen wie man(n) will.
    Diesen ÜL kann kein normalsterblicher Mensch mehr verstehen….

  17. @eintrachtsnob
    Sollte sich der Menschheitstraum vom “ewigen Leben” ausgerechnet an mir erfüllen? ;-)

    Funkel hat Alternativen. Das ist doch schön für ihn.
    Wenn ihn allerdings die eine Alternative (Galindo) dauerhaft nicht überzeugen sollte, wundert mich dessen Verpflichtug schon. Zumal Bernd Hölzenbein angegeben hat, Galindo schon in der vergangenen Spielzeit mehrfach beobachtet zu haben und ihn angeblich wärmstens empfohlen hat.Zu einer Verpflichtung sei es vorher nur deshalb nicht gekommen, weil man in der Innenverteidigung keinen Bedarf gesehen hat. Das änderte sich bekanntlich und Galindo wurde laut Bruchhagen auf Wunsch von Friedhelm Funkel geholt:
    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/21935/

    Da darf man natürlich schon mal nachfragen, wenn Funkel weiterhin nicht wissen sollte, ob er für einen Einsatz von Galindo “bereit” ist.

  18. Es ist doch völlig egal wer den Soto ersetzt.
    Beim FCB gibts eine Klatsche!

  19. Dann sollten wir die Reisekosten sparen.

  20. @ Remo (11)
    Ich hoffe nicht, befürchte es aber.

    Grundsätzlich:
    Ich bin dafür alles auf den “Pokal” zu setzen (also mit Soto) und das Bayern-Spiel “abschreiben”. Wobei: Mal guggn, was die Bayern sagen/machen, wenn die Eintracht mit 8 Leuten hinten dicht macht und Ama und Taka vorne drin läßt. Kick & Luck, vielleicht hilft’s ja…

  21. Das Geld kannst du wirklich sinnvoller anlegen!

  22. … schöner Spruch eines Kollegen heute morgen, bezüglich des am Freitag gebotenen:

    “Die Kunden fragen sich sicher langsam, ob wir Sie vergraulen wollen. Das hier (gemeint sind die Logeneinladungen) kann ja keiner mehr als Incentive sondern eher als Höchststrafe verstehen!”

    Viele Grüsse an den Mann im blauen Trainingsanzug…….

  23. P.s. und weil ich hier grade (immer noch) Übellaunig bin

    @ Stefan: kannst du bitte oben neben dem LDW auch den Looser der Woche einbauen.

    Mein Vorschlag für diese Woche: Der Übungsleiter!!! (Wobei, ich glaub das Bild kannst du dann für den Rest der Saison eh drin lassen)

    Wie siehts damit aus?

  24. @eintrachtsnob [22]
    Eine Entwicklung, die ich bei der Vergabe der Tickets in unserer Tipprunde so gar nicht sehe…

  25. @eintrachtsnob [23]
    Man könnte das mit dem LdW ja wieder ein wenig ironisch angehen. So wie bei der ersten Ernennung. Dann bräuchten wir keinen zusätzlichen “Loser”.

  26. … die Spiele werden von da oben auch nicht besser!!!!!
    Man(n) kann sie nur mit freiem Bölkstoff manchmal etwas leichter ertragen. Aber das hat dann halt wieder Auswirkungen aufs Familienidyll am nächsten Tag.
    Verschobene Auswirkungen…. Einfach müll was da im Moment abgeht…….

  27. .. ich denke beides nebeneinander macht schon mehr Sinn,

    denn es kann ja wirklich sein, dass mal einer der Spieler auf die Massgaben der Übungsleitung pfeifft und sich zu guten Leistungen aufschwingt OBWOHL man ja eigentlich gar nicht gewinnen wollte…. !!!!

  28. Dann passt ja die Berufung von Ochs. Zumindest für 15 Minuten.

    Kurz: Ich habe keine Lust mir noch mehr Arbeit aufzuhalsen… ;)

  29. .. deshalb sagte ich ja: Looser einbauen und den ÜL FEST verlinken… Das ist ein ONE OFF Job…..

  30. Aber nur, wenn ich Loser nur mit einem “o” schreiben darf! ,)

  31. daran solls nicht scheitern… Sorry….ich tipp zu schnell… ;-)

  32. Das Spiel am Freitag war zweifelsohne nicht schön und FF hätte durchaus ein Zeichen setzen können mit einer Einwechslung von Takahara. Schon bevor dieser vom Volk gefordert wurde, meine ich.
    Ansonsten herrscht derzeit Stagnation – das ist aber auch nicht weiter erstaunlich, schließlich ging es in den vergangenen Jahren kontinuierlich bergauf.
    Allerdings glaube ich schon, dass nicht FF an allem schuld ist. Auch nicht HB. Oder möchte jemand ernsthaft Valdez für 5,5 Mio bei uns sehen? Bis jetzt haben seine Tore ungefähr pro Stück zwoenhalb Millionen gekostet (ohne Gehalt!).
    Um nur mal ein Beispiel zu nennen.
    Aber ansonsten wird nur gejammert: Die Ultras singen zu viel und feuern nicht genug und gescheit an. Das Essen von Aramark schmeckt nicht und ist zu teuer. Richtig, aber in den 80ern hat die Labberbockwurst unter der Anzeigetafel auch nicht geschmeckt und war mit 2,50 Mark ebenso wahnsinnig teuer.
    Die einen fordern junge Talente, die anderen teure Stars (um ein Zeichen zu setzen, ächz. Vielleicht wie seinerzeit mit Salou oder Johnny Ekström?), die nächsten wollen ernsthaft Chris nach ca. fünfeinhalb Spielen in 14 Monaten in der Startelf sehen.
    Dann werden notorisch Hess und Galm gefordert: Die spielen Oberliga, drei Spielklassen tiefer als Bundesliga. Oder Herr Tsoumo – oder soll ich lieber Juhvel sagen? Schließlich ist der Bub nicht mal 18 Jahre alt. Wie kann man ernsthaft (und die meisten werden ihn noch nie spielen gesehen haben) seinen Einsatz in der 1. Bundesliga der Männer fordern?

    Kurzum: Im Moment ist es nicht schön, was die Eintracht spielt, der Tabellenplatz ist noch in Ordnung (könnte sich ändern, demnächst) – aber das spricht doch eher dafür, den nächsten Schritt in Bälde zu machen. Sprich, in Ruhe zu überlegen, wie man die Substanz der Mannschaft vor allem in der Offensive verbessern kann. Eventuell auch einen neuen ÜL verpflichten, aber bitte jetzt keine Tiraden gegen FF. Ohne ihn wären wir jetzt nicht hier. Vielleicht braucht es jetzt neuen Input, vielleicht sollten sich aber auch z.B. die Herren Ochs oder auch Pröll (der für seine Verhältnisse höchst unerfreulich spielt), ob ihre durchwachsenen Leistungen am Trainer liegen oder an ihnen selbst.
    Jedenfalls kann ich das Gejammer nicht mehr hören, wer wirklich guten Fußball sehen möchte, der kann ja zu Bayern mit dem Auto ins Parkhaus fahren, Kaffee und Kuchen zu sich nehmen, ein Teil des Telekom-T’s sein und Luca Toni anhimmeln.
    Ich für meinen Teil gehe weiter ins Waldstadion, sehe pro Jahr eine Handvoll gute Spiele, dafür aber 45.000 andere, die mit Leidenschaft und Herzblut dabei sind.
    Keep The Fire Burning.

  33. @32 [Johann]

    Alles soweit in Ordnung, Johann. Ich kenne jetzt zwar keinen, der Tsuomo ernshaft fordern würde, aber ok. Bei Galm und Hess könnte man genauso argumentieren, dass “wer nicht wagt nichts gewinnt”. Siehe das Beispiel von Stuttgart jetzt am Wochenende. Da haben auch einige mitgekickt, die sonst nur Regionalliga spielen und es ging irgendwie gut.

    Aber, wie gesagt, geschenkt.

    Probleme macht mir eigentlich nur ein Satz in Bezug auf FF: “Ohne ihn wären wir jetzt nicht hier.”

    Das ist rein hypothetisch. Das kannst Du genauso wenig wissen, wie die, die behaupten ein Hess oder ein Galm würden vielleicht einschlagen.

  34. Und noch eine Kleinigkeit:
    “…schließlich ging es in den vergangenen Jahren kontinuierlich bergauf.”
    Auch da bin ich anderer Meinung. Sportlich war das letzte Jahr bestenfalls Stagnation im Vergleich zum Jahr zuvor.

  35. richtig stefan, desweiteren, herr johann, kennen sie den unterschied zwischen GEJAMMER und FUNDIERTER KRITIK? scheinbar nicht…. viel spaß bei der handvoll guten spielen.

  36. @34: Doch, ging es. Wir sind mit einer nicht ernsthaft aufstiegsfähigen Mannschaft aufgestiegen. Wir haben uns kanpp als Aufsteiger behauptet. Wir haben das Pokalfinale erreicht und die Eintracht hat sich würdig im Endspiel präsentiert (übrigens auch die Anhänger; das Oly wird in den nächsten 25 Jahren nicht mehr eine solche Atmosphäre erleben, wie 2006). Darauf das Jahr haben wir ein klein wenig sportlich zugelegt, zugegeben auf niedrigem Niveau.
    Dafür aber ist die Eintracht tatsächlich in Außendarstellung, Marketing, Merchandising-Einnahmen, strukturell (siehe der heißersehnte Umbau des Riederwalds) sowie in Sachen Rückholaktion von Jugendspielern, die uns jahrelang davon liefen) sowie bei der U23 vorangekommen.
    Für mich sehr wichtig, da wir auf absehbare Zeit nie solche Transfers wie S04, Werder, ganz zu schweigen von Bayern tätigen werden können. Wir haben ja schoin größte Probleme, mit Vereinen wie BVB, HSV 96, VW oder Kusen mitzuhalten. Insofern umso wichtiger.
    Zum Thema “Werfe”: Ich glaube, wer tatsächlich die Qualität hat (und die beobachtet FF wohl schon im Profitraining), der wird auch geworfe, ganz sicher.
    Siehe Marco Russ.

  37. @Johann [36]

    Du führst die vorletzte Saison an, ich die letzte in Bezug auf Stagnation. Als “Argument” für die sportliche Weiterentwicklung in der letzten Saison bringst Du ein “doch”. Ist mir ein wenig zu dünn.

    Weisst Du noch, wann und warum Marco Russ (übrigens auch Ochs) “geworfen” wurde?

  38. Ehrlich gesagt: Ich glaube nicht, dass unsere Chance im DFB-Pokal und überhaupt davon abhängt, ob Chris oder Galindo reinkommen. Die Frage ist eher, ob wir mal wieder versuchen werden, ein Tor zu machen, denn im DFB-Pokal kommste mit einem 0-0 eben auch nicht weit.

  39. Es gibt ja noch den Masterplan, Uwe. Wir halten das 0:0 bis zum Elfmeterschießen.

  40. @39: Und dann werden wir die Schweiz der Bundesliga, weil wir auch dort die 0 vorne halten?

  41. Freitag war auch nicht nett. Es ist keine Zeit für Nettigkeiten…

  42. Am Mittwoch wird schon mal die Libero Variante einstudiert.

    Chancentod Valdez benötigt auch ein wenig Aufbauhilfe.

    Vom Spiel erwarte ich nichts.

  43. @32 letzter Absatz
    Johann, auch ich gehe weiterhin ins Waldstadion.
    Da die Finger an meinen Händen allerdings noch vollständig erhalten sind, habe ich meine Zweifel an der “Hand voll” Guter Spiele.

  44. Die Libero-Variante? Könnte sein. Da brauchst Du aber trotzdem zwei zusätzliche Manndecker Innenverteidiger.

  45. Zur Not geht der Köhler halt in die Innenverteidigung. Der kann ja alles…

  46. Was vielleicht neu ist diese Saison: Mittlerweile wird ABSICHTLICH Scheiss-Fußball gespielt, da hatte man sich letzte Saison noch für entschuldigt.

  47. Der Kader ist groß, stefan. Wer weiss, bei wem FF noch alles Abwehr-Qualitäten ausgemacht hat.

  48. So langsam begreift auch das Umfeld: Es stehen bei uns dieses Jahr immer 11 Abwehrspieler auf dem Platz.

    Nach der Schießbudensaison 06/07 hat der ÜLD der Truppe eines eingeprügelt: Tore verhindern.

    Leichtsinnige Ballverluste wurden minimiert dadurch, daß jedes noch so geringe Risiko im Spielaufbau ausgetrieben wurde. Das Ziel unseres Aufbauspiels ist nicht das gegnerische Tor, sondern den Ball nicht zu verlieren. Es wird also nicht in Spielzügen gedacht, sondern ausschließlich Sorge getragen, daß der Ball sicher beim Mitspieler landet. Was der dann damit macht ist egal, andere Baustelle, Hauptsache ich bekomme keinen Ärger mit dem ÜLD wegen Leichtsinns. Es ist wie in jedem anderen Job: ich mache das, was der Chef mir sagt, damit ich keinen Ärger bekomme, Eigeninitiative ist unerwünscht. Dienst nach Vorschrift, dann geht es um den Kopf des Chefs und nicht um meinen.

    Auf dem Platz stehen bei uns also Leute, die halbwegs sicher passen können, ein Fummler, den das anödet, einer, der tödlich passen könnte, aber es läuft keiner frei und einer, der ganz weit schießen kann. Und daneben einer, der das genau so will.

  49. Oh, und man sollte noch erwähnen, daß der, der die tödlichen Pässe bekommen soll, nie da steht, wo er hingehört, sondern dummerweise immer da, wo er auch einmal einen Querpass abbekommt, damit er überhaupt mal den Ball bekommt.

  50. Es geht langsam aber stetig bergauf.

  51. gratulation an pivu und seeadler. NULL punkte!! respekt. ich dachte schon, ich hätte wenig ahnung….

  52. @franz ferdinand

    man darf nicht immer auf einen sieg der bayern setzten ;-)

  53. Ergänzungsspieler

    …was ganz anderes – Live Bilder BVB – SGE gibts keine, da sich die Erste Reihe auf die DFB-Pokal Rechte gewälzt hat?
    Oder geht doch was mit Premiere / Arena oder wem auch immer?

  54. Pokal ist öffentlich-rechtlich. Und die zeigen natürlich die Bayern.

    Thema ÖR: Hat jemand gestern die ZDF-Sportreportage und die ARD-Sportschau gesehen? Beide Hauptsportsendungen des ÖR-Fernsehens bringen jeweils fast deckungsgleiche Beiträge über Schalke 04 und den Auftritt der Damen-N11. Gut, dass es sonst keinen Sport am Wochenende gab.

  55. wohlwahrwohlwahr, biber. muss mich auch erst noch dran gewöhnen, dass die wundermannschaft aus minge doch auch nur aus normalen ***kickern besteht.

    [ Edit Stefan: ff, hier lesen Kinder mit! ;) ]

  56. Papa, was hat der Mann da eben für ein Wort gesagt….?

  57. @56 ui ui ui, was hat denn der böse franz ferdinand da wohl getippt?

    die gute nachricht: der november wird weder kalt noch hart.

    Das sind drei total entspannte spiele gegen den bvb und bayern, bei denen man nix verlieren kann –
    rechnet ja eh niemand mit sieg oder drei punkten gegen dortmund in dortmund (für mich immer verbunden mit der 6:0? niederlage im abstiegsjahr 1996) oder in münchen. und da man vernünftigerweise nicht dahin fährt, spart man sich auch die erkältung.

    erst gegen stuttgart wird es spannend: sind wir aufbaugegner in serie oder hat die nächstenliebe auch eine grenze?

    da kann man den fragen von stefan doch mit akademischer ruhe und gelassenheit begegnen. ob soto beim bvb oder nicht macht doch kaum einen unterschied, so wie er sich präsentiert. wäre doch schön die mexikanische variante noch einmal zu sehen. wenn der auftritt gegen leverkusen (immerhin mit einsatz: gelbe karte nach 3 minuten!)der einzige bleiben sollte, kann er sich nicht wie andere einkäufe unvergesslich machen. remember jan furtok oder wie hiess er noch?

  58. szefan, bin mir sicher, dass ich das wort hier schon mal gelesen habe…
    das hier kinder mitlesen dürfen ist ein klarer fall von vernachlässigung der aufsichtspflicht.

  59. Ergänzungsspieler

    …gibts für den DFB Pokal einen UAF?
    Gehe mit guten Beispiel voran und beantrage eine 1.

  60. Einen Punkt im DFB-Pokal. Prima.

  61. Denke mal, Schutz der Jugend ist hier im Blog kein Problem. Mangelnde Aufmerksamkeitsspannen und Fundamentaldiskussionen schließen sich generell eher aus.

  62. @60:
    Der war gut!

  63. traber von daglfing

    @61 der kollege meint wahrscheinlich 0-0 nach 120min. und dann schaumermal.

  64. traber von daglfing

    aber ansonsten passts ins Bild. Nichtmal im Pokal gewinnen wollen…..

  65. traber von daglfing

    okay, war wahrscheinlich ein Witzchen

  66. Trainings-Business as usual. Halt, nein: Die Stimmung unter den Spielern ist jetzt eine andere. Die konzentrierte Lockerheit ist weg. Trainingsinhalte heute: Dehnen, schnelle Ballannahme und -weitergabe in Groß- und Kleingruppe. Trainingsspielchen auf dem Kleinfeld mit unterschiedlichen Mannschaftszusammensetzungen. Nur Vasi fehlte. Ich musste 15 Min. vor Trainigsende gehen. Spieler meiden krampfhaft den Blickkontakt mit Zuschauern. Fritze steht “sprachlos” weit weg (im physikalisch-mathematischen Sinne, also in Metern) von der Mannschaft und den Kiebitzen. Er äugte nur öfters gallig zu den “ahnungslosen Schreibtischtätern” von der Presse und zu den “Dummschwätzern” der Kiebitze hin, die sich diesmal in ihren Beurteilungen einig waren.

  67. Danke, ekrott. Unterscheidet sich also kaum von dem, was sonst los ist. Die Meldung über die PK kommt sicher bald auf der Homepage.

  68. traber von daglfing

    wann ist denn Anstoss am Mittwoch und wirds irgendwo gezeigt ? (Echt ne Frechheit der ÖR seit Jahren immer nur die Bayern (egal gegen wen) live zu zeigen !!)

  69. Anstoss am Mittwoch ist um 19:00 Uhr und nein, es wird, wie oben gesagt, nicht irgendwo live gezeigt.

  70. @Stefan
    Die hier?
    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/22671/

    Eine Antwort auf meine E-Mail habe ich übrigens nicht bekommen.

  71. Ergänzungsspieler

    0:0 nach Elfmeterschießen, Ihr Kretengs

  72. @kid [71]
    Genau die meinte ich. ;)

  73. Viele Heimspiele auf dem Niveau vom Freitag können sich Trainer und Mannschaft nicht leisten, das hat Auswirkungen auf die Zuschauerzahlen und den Fanartikelverkauf,der Hecking konnte auch nur so lockere Sprüche kloppen:”was Sie(die Reporter) aus dem Spiel lesen oder auch nicht, interessiert mich nicht”, weils für ihn kein Heimspiel war.

  74. “Werden Sie etwas am System ändern, weil es am Mittwoch ja nur um Sieg oder Niederlage geht?
    Nein. Ich habe keinen Grund dazu. Wir haben 90 oder 120 Minuten Zeit.

    Also werden Sie eine Spitze aufbieten?
    Das ist nicht gesagt. Denkbar sind auch zwei.”

    Ah ja…

    Dafür ist eine andere Frage beantwortet:
    Kyrgiakos spielt gegen Dortmund.

  75. Dann gehe ich mal von der gleichen Aufstellung wie gegen H96 aus. Nur Benni K. wird wohl zurück auf die Bank müssen, bzw. von Anfang an anstatt Markus W. auflaufen.

  76. @67 ekrott
    „Trainingsinhalt schnelle Ballannahme in Groß- und Kleingruppen“ klingt ja, als hätte man was vor. Das kann ich nach dem ewigen lahmen Hintenrumgespiele der Großgruppe am Freitag nur begrüßen.
    Ansonsten klingt der Bericht so, als sei im Training ungefähr genauso viel los, wie im Stadion. Nämlich nix. Vielleicht eine andere neue Funkeltaktik: den Gegner einschläfern und die Liga generell in eine Art hypnotische Amnesie versetzen.

  77. traber von daglfing

    Danke Stefan.

    Aber wenn ich schon bei den Bayern bin, die kotzen mich langsam aber sicher dermaßen an und zwar Fans und Verantwortliche mit ihrer Fernglas -Arroganz.

    Hab mir gestern nach dem Grottenabstiegskick (sangundklangloses 0-3) meines Dorfclubs in Kreisliga A, den ich aber nur eine Halbzeit ertragen konnte ehe ich mich für das beheizte Clubheim und ein gepflegtes Pils vom Fass für anständige 1,80€ (ja sowas gibts noch !) entschieden habe, natürlich auch noch das BVB-FCB Spiel unserer nächsten drei Gegner gegeben.

    Die Edelfans vom FC Festgeld sind schon was besonderes und je jünger umso blöder. Für die sind wir (alle anderen Fussball-Leidenden) nur lästiges Pack auf dem Weg zum nächsten Egotrip-Erfolg. Da ist kaum Platz für ein sachliches Gespräch über Fussball ansich und über Bayern im Besonderen sowieso nicht (was erlaube Strunz?).

    Und dann deren Geheule, wenn sie zweimal hintereinander nicht gewonnen haben, oder gar verloren – unerträglich. Anscheinend Nullreflexion, was anderer Leute täglich Brot ist, teilweise Egotrip der niedersten Stufe. Aber wird ja von deren Funktionären auch so vorgeturnt (vgl. Schiedsrichterschelte, Artenschutz, Fernsehgelderverteilung, etc.).

    Schade, dass sie der BVB nicht abgeschossen hat !

  78. @dkdone [77]
    Mach Dir mal nicht all zuviel Hoffnung. Das haben sie letzte Woche auch trainiert geprobt.

  79. Viererkette,2 defensive Mittelfeldspieler, 2 Stürmer und der binärer Meier, dafür gibts noch kein System, wie also solls mit 2 Stürmern aussehen,4-4-2 mit Streit und mehdi aussen?

  80. @dkdone [77]
    Interessante Interpretation!!!

  81. traber von daglfing

    Nagut, um mein zukünftiges Karma nicht allzusehr zu beanspruchen relativiere ich meine Kritik aus @78 dergestalt, dass es auch Bayern Fans gibt, die in erster Linie Fussballanhänger sind und auch andere Clubs im Blickfeld haben (zumeist ältere Semester) mit denen kann man noch über Fussball ansich reden, aber die NUR Bayern -Egos sind ne Qual !

  82. Albert Streit hat es wenigstens auf den Punkt gebracht,
    als er sagte das Spiel war scheiße! Aber unser FF redet es ja noch schön. Bei allem Verdienst den Er hat, soll er jetzt endlich zum Teufel gehen. Ich kann diese dummen Sprüche von Herrn FF nicht mehr hören. Wer in einem Heimspiel schon Vorbeginn mit einem Punkt zufrieden ist, der sollte lieber Hallen-Halma spielen.

  83. traber von daglfing

    @77 dkdone

    Vorsicht mit Drogenexperimenten!

    Denn bisher funktioniert die Einschläferungstaktik anscheinend nur bei der eigenen Anhängerschaft.

    Da aber umso wirkungsvoller !

  84. Ich habe eine Vision:

    ——–Pröll——–
    Russ—-Chris—-Soto
    Ochs-Fink-Ina-Spycher
    —-Streit–Meier—-
    ———Ama———

    Wahlweise Thurk für Ama auf links und ganz ohne Stürmer (bzw. mit dreien)

  85. @85: Ich fürchte, das ist gar nicht mal so unrealistisch…

  86. traber von daglfing

    @ isaradler

    soto als Aussenverteidiger ? Biste wahnsinnig ?

  87. Das ist die klassische Liberoaufstellung. Nix Außenverteidiger!

  88. traber von daglfing

    Ja, jetzt hab ichs auch kapiert. Das ist die mit drei Leuten besetzte Liberoposition. Naklar, logo, was sonst ?

  89. Richtig massiert wird’s erst dann, wenn Du Spycher und Ochs noch eins zurückziehst. Das kommt dann der Realität auch näher.

  90. FF würde jetzt sagen, der BVB ist eine gute Mannschaft.
    Wir müssen sehen, dass wir es irgendwie bis zu Elfmeterschießen packen.

  91. traber von daglfing

    und da der Benni seine Defensivsache so gut gemacht hat, stellen wir den noch dahinter !!!

    Pah, sollense doch kommen, die Bayern und BVBs !!

  92. Eigentlich nur FFs gefürchtete zwei Dreierketten mit Chris als Libero und gedoppeltem Sechser. Da werden die Räume eng, hoho! Natürlich nur in userem Strafraum.

  93. ——–Pröll – Nikolov——–
    Ochs-Russ—-Chris—-Soto-Spycher
    Streit Fink-Ina-Spycher
    ———-Meier

    ich tippe auf obige defensiv aufstellung. der kasten wird in der mitte mit klarsichtfolie abgeteilt, damit sich die beiden torhüter nicht ins gehege kommen.

    meier macht die hängende spitze, aufs mittelfeld wird verzichtet, dafür macht streit von zeit zu zeit einen ausfall in den gegnerischen strafraum und ruft unzüchtige sachen zur verwirrung des gegners.

  94. zwischen streit und fink sollte ein “/” stehen. sonst isses einer zuviel.

  95. @moe
    hoffentlich liest hier keiner der Verantwortlichen mit! ;)

  96. @95: Jetzt wirds aber albern… ;-)

  97. traber von daglfing

    Ergo das einzig wahre Defensivkonzept :

    Pröll
    Köhler (klassischer Ausputzer- quasi Endstation)
    Russ-Chris-Soto ( Libero -dreifach besetzt)
    Ochs-Fink Ina-Spycher (Teilen sich den Sechser auf)
    AS (für die Freistösse und als Offensivalleinunterhalter)
    Ama (muss sich halt durchbeissen – wie immer)

    Die Null steht !

  98. Und wenn wir schon klonen können, dann bitte nicht den Spycher…

  99. traber von daglfing

    @95 Guten Morgen Nkl Rkl !

    Watt sacht denn die Glaskugel im Boggal ?

  100. Pröll

    Ochs, Soto, Russ, Spycher,

    Inamoto,Streit,Preus,Weisenberger,

    Takahara, Amanatidis

  101. traber von daglfing

    @102 R.H.

    Mein Gott, das ist doch abenteuerlich offensiv !
    Und auch noch zwei Spitzen ? Geht gar nicht !

  102. traber von daglfing

    Ich ertrag das eben nur noch mit Sarkasmus (weil ich gehört habe, das Zynismus zu Gallenleiden führen kann)!

  103. @ 101 traber:
    von wegen “guten morgen”. ich bin seit 0630 bei der arbeit^^ … konnte mich nur jetzt erst nicht mehr zurückhalten.
    nach dem pokal befragt hat sich meine glaskugel erbrochen. ich fürchte, wir kommen über ein zweizueins nicht hinaus^^

    @ 97 / 98 stefan / uwe:
    ich würd mich nicht wundern.

  104. traber von daglfing

    @105 Onkel Müde

    Tja, ich hab heut meinen freien Tag ! Da lässt sichs locker plaudern (man sollte allerdings nicht an den Rest der Woche incl. Samstag bis 18.30 denken)

    Die Glaskugel traut uns tatsächlich ein Tor zu ?
    Wahrscheinlich aus nem Standard, ach ne Eigentor vermutlich.

  105. Ich wäre ja mit einem Punkt zufrieden, aber wie sage ich es nur, da es ja ein Pokalspiel ist. Hm ich muss ein 0-0 ermauern, und dann im Elfmeterschießen hoffen und beten.

  106. traber von daglfing

    “hoffen und beten.”

    Das ist mittlerweile auch meine Devise.

    Beten bitte aber nur leise – innere Einkehr sozusagen, denn allzu lautes Beten würde unseren ÜLA vermutlich heftig erzürnen – darob, was denn das verwöhnte Publikum jetzt schon wieder will !

  107. traber von daglfing

    Eigentlich würde ich statt Sarkasmus lieber mal wieder einen Text in Richtung “geil” nach einem Spiel von uns eingeben.

    Naja, hoffen und beten. Alles wird gut (hoff* bet*)!

  108. Ergänzungsspieler

    Ok Loide – Montag 15:13 Uhr, Zeit des Schönredens:

    – der BVB hatte am Sonntag gegen die Südpreußen ganz klar seinen Saisonhöhepunkt und purzelt demnach jetzt unwiderlegbar in ein Loch
    – Trotz grandioser Leistung ist ihnen kein Tor gelungen: Frust und Selbstzweifel bei den Herren Stürmern
    – Sotos hat am Samstag Spielfrei und wird daher nicht nur definsiv brillieren
    – Spycher spürt den heißen Atem des Kopfballungeheuers (wenn auch eher in der Hüftgegend) und leistet deswegen auch offensiv Grandioses
    – AS ist inzwischen soviel S06er dass er sich und seine Hobbit Frisur gegen den Erzfeind auf den Leistungszenit katapultiert
    – Die SGE ist nach 89 Minuten ohne Gegentor definsiv unbezwingbar

    Wie Ihr seht ist nach dem verständlichen Wehklagen, der Hoff- und Bet-Phase nun wieder eine realistische Hauwech-Stimmung befohlen – wer solls denn sonst richten wenn nicht das reflektierte Umfeld

  109. traber von daglfing

    Ein ernsthafter Versuch fürn Boggalkick :

    Pröll (die einfachste Aufgabe)
    Ochs- Russ-Chris(fit?aberwersonst?) Köhler/Wuschu-fit?
    Ina-Fink-
    Streit-Weissenberger
    Ama-Taka

  110. Totale Montagsdepression: Die hauen uns weg!

  111. Ergänzungsspieler

    …ich probiers morgen um die selbe Zeit nochmal

  112. Nikolov
    Ama-Köhler-Mehdi-Taka
    Streit-Meier
    Wuschu-Ina-Fink
    Sotos

    Das ist die ultimative Geheimtaktik, welche für ungeheure Verwirrung beim Gegner sorgt.

    Tarnen und Täuschen sach ich nur.

  113. Zur ersten DFB Pokalrunde wurde noch ein Tippspiel angeboten, zur zweiten Runde wird offensichtlich darauf verzichtet. Darf ich dies als Sparmaßnahmen von Seiten der FR verstehen oder besteht hier kein Bedarf mehr?

    Gefreut hätte ich mich auch darüber heute eine kleine Nachbetrachtung zum vergangenen Spiel aus der Sicht von Jockel zu erfahren, oder ist euch der Ebbelwoi ausgegangen?

    Oder verlangt etwa Dr. Hammer zuviel von der geschätzten Redaktion ?

  114. Aus derzeit noch nicht bestätigten vertrauten Eintrachtkreisen verlautet, dass FF mittlerweile seit Monaten die effektiven und ausgefeilten Defensivstrategien der Teilnehmer an der Schlacht vor Verdun anhand geheimer Unterlagen britischer Militäthistoriker studiert. Auch das Rückzugsgefecht Rommels soll als optionale Defensivvariante entscheidend mit in die derzeitigen taktischen strategischen Überlegungen einfließen. Die Defensivstrategie, so Funkel in intimen Kreisen, sei überhaupt die anspruchvollste Aufgabe schlechthin. Wer sie beherrsche, verstehe es, sich in entscheidenden Situationen aus quasi tödlichen Umklammerungen zu retten. Dass FF die hemmungslose Zuneigung der Fans zu seiner Spielphilosophie als tödliche Umklammerung interpretiert, bleibt ebenfalls unbestätigt.

  115. @Dr. Hammer [115]:

    Jockel kommt. Heute noch. Tippspiel geht nicht, weil ich dann die laufende Tipprunde killen müsste. Wir können aber die Tipps einfach in einen Extra-Beitrag reinschreiben.

    Und Redaktion gibt’s hier keine! ;)

  116. @ 196 traber:

    ich sprche von einem 2zu1 für uns!
    mag sein, dass es reflex ist, aber ich sehe uns im pokal in der nächsten runde.

    papa brauchtn neuen pott für die vitrine!

  117. @116. dkdone
    …obacht, denk an Eva Hermann
    @117. Blog-G Autor Stefan (he,he)
    …Jockel, der Prophet: ” die Eintracht spielt zu null”

  118. @116: Also Rommel geht gar nicht! Ich habe nachgedacht und entscheide mich für die anderen Bloger…blablablaabla

  119. haben die jungs im training nicht vielleicht auch gleich elfmeterschiessen geübt?

    ich erwarte am mittwoch ein unerträgliches gemauere mit der hoffnung von funkel, dass irgendein dortmunder verteidiger vielleicht einen aussetzer hat und der ball wie durch ein wunder ama/taka vor die füsse fällt.

    falls das nicht passiert hat man ja noch die 50% chance des geübten elfmeterschiessens.

  120. @121: Genauso wird es kommen, schließlich ist Dortmunder (ich nehme schonmal die Äußerungen der verantwortlichen vorweg) ja eine “Riesentruppe”…”Champions-Leaguer-Sieger”… “80.000 Zuschauer”… Irgendeine Begründung für das Beton anrühren werden wir schon finden.

  121. Bitte:..diese Mannschaft hat Bremen 3:0 geschlagen

  122. traber von daglfing

    @114 korea-katten

    “Tarnen und Täuschen sach ich nur.”

    Ist Dir gelungen – ich muss zum Augenarzt !

  123. Ich schreibe nur mal eben ausm Gedächtnis geschüttelt ein paar Ergebnisse der SG Eintracht Frankfurt aus den 80er und 90er Jahren auf, bei denen ich Zeuge war. Alles daheim, alles Spiele, in denen wir häufiger unter den ersten 8 als unter den letzten 8 der Tabelle zu finden waren. Die Zuschauerzahlen schwanken überwiegend zwischen 8000 und 18000.

    SGE vs 1. FC Saarbrücken 1:1
    SGE vs FC Homburg 1:3
    SGE vs Blau Weiß 90 Berlin 0:3
    SGE vs Borussia Dortmund 0:4
    SGE vs Hertha BSC 0:5
    SGE vs VfL Bochum 0:1
    SGE vs VfB Leipzig 2:3
    SGE vs VfB Oldenburg 2:3
    Okay, die letzten beiden Spiele waren zu dunklen Zweitligazeiten. Und, ja, es gab während dieser Zeit auch berauschende Spiele gegen Bayern, HSV, Köln, usw.
    Will sagen: Richtige echte dreckische Scheiß-Spiele gab es schon immer und wird es immer geben.
    Mein Gott, wenn ich daran denke, wie wir Dietrich Weise liebten (gut, er ist ein Gentleman), obwohl die Bubis damals eine Grotte an die andere reihten…

    Äh ja. Bitte weitermachen.
    Und, wer immer es auch war: Ich halte vieles von dem, was hier aus stellenweise nachvollziehbarer Enttäuschung, teils aber aus typischer Frankfurter Nörgeligkeit geschrieben wird, für nicht fundierte Kritik. Sondern eben Gemecker.

  124. Johann, ist ja alles richtig. Gehst Du auch mal auf #37 ein?

  125. traber von daglfing

    fasse @118+119 zusammen :

    wir gewinnen zweizunull und Eva Herrmann schaut zu !

  126. @Stefan 126: Was e Abbeid.
    Okay: Russ wurde in Köln geworfen, weil irgendwie ganz viele Abwehrspieler unpässlich wurden. Das war BuLi. Zuvor wurde er in Anderäitsching geworffe. In Liga zwo. Er spielte ganz schwach, wie die gesamte Truppe.
    Ochs? Wurde von den Bayern Amas in Liga zwo verpflichtet und war sofort Stammspieler. Übrigens warf Stepi seinerzeit auch Herrn Anicic nur, weil es viele Verletzte gab, seinerzeit in München (?).

    Zum Thema Stagnation in der zweiten Saison in Liga eins: Man kann das so bezeichnen, nachdem allerdings die Schere immer weiter auseinander geht und es für “kleine” Mannschaften bzw. Aufsteiger immer schwerer wird, sich zu etablieren, könnte man das gutwillig auch Stabilisierung nennen ;)
    Ich liebe Quertreiberei. -;)
    @127: Eva Herman will ich nicht mal von hinten sehen. Im übrigen häufen sich erstens meine Wahrnehmung von rassistischen verbalen Äußerungen im Waldstadion sowie die Wahrnehmungen anderer Besucher. Und das stinkt mir tausend mal mehr als ein scheiß 0:0 gegen Hanoi.

  127. Kurz: die wurden auch erst dann gebracht, als uns das Wasser bis zum Hals stand. Und keine Kohle für was “Gestandenes” da war.

  128. Bevor hier was in den falschen Hals gerät:
    Beitrag 116 war satirisch-überhöht auf Defensivstrategien gemünzt – nichts sonst.

  129. Da wir bei den Bayern nix reissen würde ich wirklich gerne folgendes sehen, das könnte wenn alle am Limit spielen ein super Team sein ;-))))

    ————Pröll———-
    Ochs–Chris–Galindo–Köhler
    ——–Inamoto———
    Weissenberger-Meier—Streit
    ——Taka—-Ama——

    und mit fliegenden Fahnen untergehen ;-))))

  130. @128: “Eva Herman will ich nicht mal von hinten sehen. Im übrigen häufen sich erstens meine Wahrnehmung von rassistischen verbalen Äußerungen im Waldstadion sowie die Wahrnehmungen anderer Besucher. Und das stinkt mir tausend mal mehr als ein scheiß 0:0 gegen Hanoi.”

    Richtig Johann, geht mir leider auch so! Meine Laune am Freitag war nach dem Spiel schon echt schlecht. Noch tiefer gings dann aber, als ich dein paar Dumpfbacken mit “Thor Steiner”-Klamotten neben mir in der Menge ausmachen musste. Die hatten nach dem Spiel nix besseres zu tun, als über das “Ausländerpack” an der Biertheke zu lästern. Blöd nur, dass eben genau dieses Klientel sich nicht vom erneuten Stadionbesuch wegen unatraktiver Spiele abhalten lässt…

  131. wir werdens vermutlich erleben (nicht live sehen!), dass sich die SGE mal wieder irgendwie durchwurschtelt…wahrscheinlich unterirdisches spiel (vllt. gut, dass nix übertragen wird?!) und in der 88ten ein sonntagsschuss von aman. man weiss nie.
    “gegen die bayern ist nix zu holen” sagen wir eh immer…und oft schinden wir gerade gegen die ein paar punkte. mal sehen. vielleicht unterschätzen die über bayern die SGE auch. wenn das möglich ist O.o aber auch wenn wir da verlieren, was solls. wegweisend für uns wird die partie gegen stuttgart. highlight wird auch das spiel gegen schalke, wenn jones dann aufläuft, ach moment…anderes thema.

    sei du-ri cha denkt FF, er kann jeden zum beliebigen spieler umfunktionieren…ich frag mich auch so langsam, wieso man galindo auf teufel-komm-raus verpflichtet hat, eine wirkliche chance bekommt er ja nicht.
    wärer mal in der schweiz bei seinem verein geblieben, wo er vorher war, uh?
    aber hier herwechseln und bank drücken, naja…wird bestimmt lange gut gehen.

    aber so lange wir wunder-köhler haben, ist doch alles super. wieso stellen wir nicht einfach nur köhler auf? reicht doch, der kann doch alles ;)