Neuer AR Habemus neuen AR

Wolfgang Steubing. Foto: Imago.
Wolfgang Steubing. Foto: Imago.

„Naja, vielleicht sind wir ja mal so gut wie Augsburg“. Da setzt er die Messlatte aber gleich hoch an, der neue AR-Chef der Frankfurter Eintracht, Wolfgang Steubing. So gut wie Augsburg sein. Das ist das Ziel von Eintracht Frankfurt in naher Zukunft.

Aber nicht nur das, was Steubing über die Augsburger sagte, war interessant.

Dass gestern noch kein neuer Übungsleiter vorgestellt werden würde, dürfte eigentlich klar gewesen sein. Etwas unverständlich somit die Aufregung um die zeitlich nach hinten verschobene Pressekonferenz, nachdem der neue Eintracht-Aufsichtsrat bestimmt war.

Geduld. Eine Entscheidung wird fallen. Vielleicht ist sie sogar schon gefallen, nur noch nicht verkündet. Was nicht wundern würde.

Schlagworte:

827 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche. Wir wissen nichts.

  2. Mal eine bescheidene Frage und nur, weils mich interessiert:

    Wie spät ging denn dann die PK tatsächlich los, bitte?

  3. Moin Moin,
    Das macht Mut im Staate Eintracht. Zwar müssen auch die Besen des Herrn Steubing erst einmal kehren, aber jemand der Ahnung von Geld (im Einnehmen, Verdienen und Vermehren) hat UND den Adler ganz fett in seinem Herzen trägt, war schon immer mein Idealprofil. Ich halte fest: Stadion(Miete), Zusätzliches Kapital, Augsburg als Benchmark.

    Und nach den schönen Worten heißt es dann arbeiten, für uns alle sicherlich heute? Zieht Euch warm an, die Entscheidung des Trainernamen naht, sagt sogar Herr Krieger von der TSG Wörsdorf. Der immer noch nicht seine Geschichte über den 6 Mio Kevin Wimmer erzählt hat. Anekdoten bitte!

  4. ZITAT:
    „Gegen 21:15 Uhr.
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Dann lags an mir. Irgendwie war ich davon ausgegangen, dass EintrachtTV die PK live überträgt. Da war aber um viertel vor 2200 noch nix.

  5. Wenn an die Eingangsbeiträge der letzten Tage zwischen den Zeilen liest, dann dürfte die Trainerentscheidung gefallen sein bzw. so gut wie. Ich befürchte allerdings eher Veh/Schur als Lewandowski.

  6. Es wäre natürlich ein guter Start, wenn bereits Entscheidungen getroffen wurden und man nur die „Verkündigung“ abwartet.

    Soll ja in dem Geschäft nicht unüblich sein, dass da terminliche Absprachen über die Bekanntgabe getroffen werden. Auch von Seiten des neuen Übungsleiters, wer immer es auch sein wird.

    So eine Art „Anstandsfrist“ eben (was wiederum auf Lewandowski hindeuten könnte).

    Insofern beruhigt mich die Unaufgeregtheit und das Stillschweigen der letzten Tage schon etwas.

  7. ZITAT:
    „Wenn an die Eingangsbeiträge der letzten Tage zwischen den Zeilen liest, dann dürfte die Trainerentscheidung gefallen sein bzw. so gut wie. Ich befürchte allerdings eher Veh/Schur als Lewandowski.“

    Wieso ist denn eigentlich Veh immer noch Teil der Diskussion, wenn es um den Trainerposten geht? Irgendwie scheine ich da nicht alles mitzukriegen.

  8. @ Stefan:

    In dem von Dir verlinkten fr-Artikel lese ich:
    „So gut wie der FC Augsburg sei man allemal, Augsburg schloss diese Runde auf Rang fünf ab.“

    Oben schreibst Du dann:
    „Naja, vielleicht sind wir ja mal so gut wie Augsburg”

    Das ist für mich ein ziemlicher Unterschied. Leider hab ich die PK selber noch nicht sehen können, vielleicht kannst Du mir kurz sagen, welche Aussage der Herr Steubing nun tatsächlich getroffen hat bzw. (falls der fr-Artikel richtig ist) wo das Zitat aus dem Eingangsbeitrag herkommt? Hat er das tatsächlich genau so gesagt?

  9. Das Zitat aus dem Eingangsbeitrag stammt aus einem Audio auf hr-online. Steubing hat gestern sicher vor vielen Mikros bzw. Stiften gestanden.

    http://www.hr-online.de/websit.....038;type=a

  10. Stefan, könnte die FR mal nachfragen, was denn aus dem BHF-Deal geworden ist? Angeblich sollten da ab 2013 jährlich 1% des Aktienpakets zurück gekauft werden, so zumindest die spärlichen Infos.

    Die Eintracht vermeldete allerdings gestern einen BHF-Anteil von 5% bzw via Eintracht.TV sogar von 5,6%.

  11. Augsburg als Messlatte? in welcher Beziehung? Frankfurter Puppenkiste?

  12. Warum ist Herr Professor Doktor Bender denn niemals ins Rathaus gegangen ?

  13. ‚So gut wie Augsburg‘ – dies aus anderem Munde und hier stünden schon 100+ Beiträge.

    @13: Vielleicht weil es a) nicht Aufgabe des AR-Vorsitzenden ist un b) sich der Finanzvorstand ja dieses Themas angenommen hat, bzw. dies ankündigte? Ich gebe zu, das ist ein verwegener Ansatz.

  14. @ 10:

    Ah, Danke für die Aufklärung.

    Das ist dann aber schon ne Nummer ungeschickt formuliert. Demut und Bescheidenheit in allen Ehren, aber Aufbruchstimmung oder gar Euphorie verbreitet man anders :-)

  15. Ich denke (!), dass hat Steubing mit einer gewissen Ironie gesagt.

  16. @HeinzGründel
    „Warum ist Herr Professor Doktor Bender denn niemals ins Rathaus gegangen ?“
    Gute Frage. In seiner Welt würde so ein Gang schon an Aufsässigkeit, ja an Rebellion grenzen. Es ist doch alles vertraglich festgeschrieben. Da rüttelt man nicht dran.

  17. ZITAT:
    „Warum ist Herr Professor Doktor Bender denn niemals ins Rathaus gegangen ?“

    Reisekosten und Spesen einsparen.

  18. ZITAT:
    „Warum ist Herr Professor Doktor Bender denn niemals ins Rathaus gegangen ?“

    Vielleicht weil da durch seinen ehemaligen Arbeitgeber gewisse Zwänge gegenüber der Stadt bestanden haben? Wenn ich es richtig sehe, ist ja nun niemand mehr von der Stadt im AR. Das ist schon ein Signal.

  19. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn an die Eingangsbeiträge der letzten Tage zwischen den Zeilen liest, dann dürfte die Trainerentscheidung gefallen sein bzw. so gut wie. Ich befürchte allerdings eher Veh/Schur als Lewandowski.“

    Wieso ist denn eigentlich Veh immer noch Teil der Diskussion, wenn es um den Trainerposten geht? Irgendwie scheine ich da nicht alles mitzukriegen.“

    Keine Ahnung. Vermutlich weil ich inzwischen immer von schlechtesten ausgehe.

  20. ZITAT:
    „Ich denke (!), dass hat Steubing mit einer gewissen Ironie gesagt.“

    Wie gesagt: Ich konnte die PK noch nicht sehen / hören. Hier auf Maloche kann ich auch leider kein Audio abspielen. Daher hoffe ich erstmal, dass Du da Recht hast.

  21. Verstehe auch nicht, wieso manche ernsthaft meinen Armin würde nochmal unser Coach werden. Kann ja sein, dass ich eines Besseren belehrt werde, aber ich kann mir einfach net vorstellen, dass man ihn als Trainer zurückholt. Deshalb mach ich mir da auch keine großen Gedanken & wenn er noch 100 x zusammen mit Herri und Bruno gesehen wird.

    Gehe auch davon aus, dass es schon fix ist, mein Gefühl sagt mir es wird Lewandowksi. Breitenreiter wäre eine Überraschung, aber im positiven Sinn. Glaube aber er bleibt in Paderbornska. Vielleicht wird es aber auch ein ganz anderer: Yakin, Freund oder Mourinho ! :-D Bin ja echt geduldig aber langsam kribbelts ;-)

  22. Veh als VV wäre aber noch schlechter als Veh als Trainer.

  23. ZITAT:
    „Veh als VV wäre aber noch schlechter als Veh als Trainer.“

    Es geht auch – glaub ich – nicht um Veh als VV, sondern um Veh als Vorstand Sport. Den VV würde in der Konstellation dann wol der Hellmann machen, oder?

  24. Das wichtigste aus dem FR-Artikel zuerst: …Die Eintracht steht vor einem Umbruch, einem Neuanfang…“
    Ich bin beruhigt, es wird nicht langweilig! :-)

    Der neue AR, neben den 3 e.V. lern:
    Der „Börsenguru“, VR Leasing, Goldman Sachs, BHF-Bank, Landesbank Hessen-Thüringen und einer mit Marketing&Kommunikation.
    Auch wenn mich das Finanzübergewicht etwas irritiert (Und auch nicht zu den Eigentumsverhältnissen zu passen scheint), es passt scheinbar zu Frankfurt. Die Riege der Anzugträger vor dem Geländer ist ein Symbolbild.

    Was genau Ironie war und wieso Stefan konträr zu Durstewitz/Kilchenstein gerade dieses Zitat verwendet, letztlich egal. Wichtig ist was sich bewahrheitet, in die Offensive gehen, oder eher die Haltung von Ende 2014:
    Bei der Frage nach einer vernünftigen Zielsetzung hält er es deshalb mit Heribert Bruchhagen. “Wo die großen Etats sind, sind auch die großen Spieler. Ich wäre mit Mittelmaß zufrieden”, meint er.

  25. ZITAT:
    „Einfach mal den Kommentar lesen
    http://www.fr-online.de/eintra.....03752.html

    Lesen wird total überbewertet. Erst schreiben, dann lesen ist das Motto.

  26. Auc Veh als Sportvorstand ist ne bescheidene Lösung. Veh, der entgegen aller Beteuerungen bei Gegenwind gerne mal schnell hinschmeisst, auf dessen Wort also kein Verlass ist, der der Eintracht öffentlich „fehlende Perspektiven“ bescheinigt. Veh, der die Jugend links liegen gelassen hat und für das Mindestziel Klassenerhalt auch Inui und andere aufs Abstellgleich geschoben hat. Veh, der im Kern auch nur mit 12, 13 Spielern gearbeitet hat und der bei Spielertransfers allenfalls einen mittelmäßige Trefferquote hatte. Veh, der Bauchmensch und Motivator, soll nun strategisch arbeiten?

    Nein. Hatte die Murmel schon mal ähnlich, aber kürzer dargestellt.

  27. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wieso ist denn eigentlich Veh immer noch Teil der Diskussion, wenn es um den Trainerposten geht? Irgendwie scheine ich da nicht alles mitzukriegen.“

    Ja weil der Charly daran glaubt… http://www.hr-online.de/websit.....t_55607635

  28. Achso. Charly. Na dann.

  29. Morgen,

    jemand Interesse an 2 Karten für Badesalz am Samstag in OF zum Selbstkostenpreis? Kann aus persönlichen Gründen nicht hin.

    brenner-christoph (at) web.de

  30. Da feiert heute die Lügenpresse aber wieder mal Party, was?

  31. „Sportdirektor Bruno Hübner hat in mühsamer Kleinarbeit die Profile ausgearbeitet, er ist dabei so akribisch und gewissenhaft wie nie zuvor vorgegangen.“

    Ganz schön viel Arbeit, dafür dass der neue Trainer Funkel heißen wird. *duckundweg*

  32. Bei Eintracht Frankfurt soll der neue Trainer erst dann installiert werden soll,
    http://www.fr-online.de/eintra.....03752.html
    der Kommentar geht ja schon gut los :)

  33. Zum Beitrag: Ich gehe schwer davon aus, dass gestern die Trainerfrage geregelt wurde. Verkündung, wenn Tinte trocken.

  34. „Veh, der Bauchmensch und Motivator, soll nun strategisch arbeiten?“

    Kann ich mir auch nicht vorstellen. Zu flatterhaft und zur Melancholie neigend…

  35. Ich sehe einen gewissen Lerneffekt bei der Trainerfindung. Es scheint erst dann etwas öffentlich zu werden, wenn es tatsächlich etwas zu verkünden gibt und nicht wie im Vorjahr als Bruno noch täglich eine Wasserstandsmeldung abgegeben hat.

  36. Ach und an alle die die Presse als Lügenpresse darstellen wurde das Gegenteil bewiesen. Herr Steubing sagte nämlich das Schaaf auch wegen unüberbrückbaren Differenzen zur Mannschaft zurückgetreten sei.

  37. Das kann nicht sein. Basta.

  38. Was muss denn ein Vorstand Sport mehr können als charmant daherzuplaudern? Ich sehe Veh da definitiv nicht unterqualifiziert. Die Frage ist doch eher: Wozu brauch es einen Vorstand Sport, wenn wir einen Sportdirektor haben?

  39. ZITAT:
    „Was muss denn ein Vorstand Sport mehr können als charmant daherzuplaudern? Ich sehe Veh da definitiv nicht unterqualifiziert. Die Frage ist doch eher: Wozu brauch es einen Vorstand Sport, wenn wir einen Sportdirektor haben?“

    Weil wir auch einen Mediendirektor haben, obwohl vorher schon Pressesprecher da waren?

  40. Herr Steubing hat das nie gesagt.. Niemals.. Mir fehlen da die Beweise.

    Mir wird langsam echt klar wie RT funktioniert.

  41. ZITAT:
    „Herr Steubing hat das nie gesagt.. Niemals.. Mir fehlen da die Beweise.
    Mir wird langsam echt klar wie RT funktioniert.“

    Es soll ja auch Leute geben, die an amerikanische Truppen in Bagdad glauben. Ich und mein Aluhut wissen es besser.

  42. Investmentbanker bei Goldmann und Sachs. Das nenne ich mal eine Referenz.

  43. Wer war denn für die Presseerklärung vom Schaaf Abgang verantwortlich ?
    TS, HB oder der Mediendirektor oder alle zusammen.

  44. ZITAT:
    „Das nenne ich mal eine Referenz.“

    Besser als bei Lehman.

  45. Morsche
    der Veh weiß, wie es nicht geht. Das passt zu uns.

  46. wenn ich jetzt so lese und in sge-tv höre, was steubing zu schaaf sagt komme ich zu dem schluss, dass die presse in den letzten wochen noch am wenigsten von allen beteiligten gelogen hat. ich kann nicht behaupten, dies würde mich glücklich machen.

  47. Der Herr Sulzer von der Bild ist gut drauf in seinem Kommentar. Kevin und der AR bekommen ordentlich was ab und HB ist der Held.

  48. Die 48 macht mich fassungslos.

  49. ZITAT:
    „Die 48 macht mich fassungslos.“

    Warum?

  50. Wenn ich jetzt noch den Satz höre/lese: „Niemand hat die Absicht ein Stadion zu bauen.“ bin ich völlig beruhigt.
    Die entsprechende Frage hierzu wurde anno 1961 von einer Mitarbeiterin der grünen Bild gestellt.

  51. Wie jetzt? Doch keine Lügenpresse?

  52. Ich hoffe, es wurde zugleich auch noch eine mahnende Botschaft von Mr.X an die Hasardeure verlesen.

  53. @41: Stefan – das ist natürlich ein guter Punkt, gebe ich zu.

  54. ZITAT:
    „Investmentbanker bei Goldmann und Sachs. Das nenne ich mal eine Referenz.“

    Wenigstens kein Kommunist im öffentlichen Dienst.

  55. Morsche!

    Ich frage mich ernsthaft, ob das Macht- und Kräfteverhältnis zwischen AR und VS bei EF richtig wieder gegeben wird.

    Der AR steht natürlich über dem VS aber er hat keine operativen Funktionen wahrzunehmen – diese sind dem VS und darunterliegenden Hierarchien vorbehalten – sondern gibt die Leitlinien vor, berät den VS und hält Aufsicht.

    Insofern finde ich es verwunderlich, warum AR-Chef „Steubing“ Bruchhagen bei irgendeinem Thema die „Stirn bieten“ muß und (welche auch immer) Querschüsse von Seiten Bruchhagen nicht dulden wird.
    Tatsächlich war und ist Bruchhagen doch eher der linientreue Soldat der mal ermuntert werden müsste, gerne auch mal quer zu denken. Wenn man Bruchhagen eines konstatieren kann, dann dass er stets loyal und linienkonform gegenüber dem AR funktioniert hat.

    Bruchhagen hat zudem jetzt ein lockeres Jahr Abschiedstournee vor sich, dass will er noch einmal genießen und er will einen großen Abschied bekommen. Warum sollte er es sich in diesem Abschiedsjahr mit dem AR verscherzen wollen? Zudem hat er ja klar die Gestaltung der Zukunft in den Verantwortungsbereich seines Nachfolgers delegiert.

    Für mich wäre daher in aller erster Linie der AR gefordert, so früh wie möglich einen neuen VV zu finden, der von Bruchhagen noch eingearbeitet werden kann und dann sukzessive das Ruder im VS übernimmt.

  56. Gibt es eine plausible Erklärung dafür, warum Steubing genau jetzt die Differenzen zwischen Schaaf und der Mannschaft öffentlich macht? Möchte er damit (nachträglich) das Bild zurecht rücken, dass dessen Rücktritt doch nicht auf die mangelnde Anerkennung gerade aus den Reihen des AR zurückzuführen ist? Aber: Interessiert das mittlerweile noch jemand? Ist es notwendig, deshalb bei Schaaf nachzutreten? Oder geht es hier darum, das Image des AR aufzupolieren, um potenzielle Trainerkandidaten nicht abzuschrecken? Ich verstehe es gerade nicht und frage mich, ob der neue AR-Chef da nicht gleich mal über das Ziel hinausgeschossen ist…

  57. Zitat aus der FR:
    „Zudem ging er gehörig in die Offensive, als er sich zu den sportlichen Zielen äußern sollte. „Wir brauchen einen besseren Tabellenplatz“, sagte Steubing. So gut wie der FC Augsburg sei man allemal, Augsburg schloss diese Runde auf Rang fünf ab. Natürlich sei die Europa League ein Ziel. „Ich wünsche mir schon, dass ich das noch mal erlebe.““

    Das macht ihn bei mir mal richtig unsympathisch und ich hoffe, dass es aus dem Kontext falsch rübergebracht wurde.

    Der HSV hat das vor 2 Jahren als er 7ter wurde auch mal rausgehauen und was folgte nur Müll. Nun will ich die Eintracht nicht mit dem HSV vergleichen. Aber irgendwie macht mir diese aus meiner Sicht blinde Angriffsaussage Angst. Was passiert da erst, wenn die Eintracht hinten rumgurkt, was ich nicht hoffe. Kriegen wir dann auch 4 Trainer pro Saison. Die Presse wirds freuen.

  58. Ich komme immer mehr zu dem Schluß, das uns die Presse bei weitem noch nicht alles gesagt hat, was sie wußte. Am Ende hat man sich gar auf das Belegbare beschränkt. Unverschämtheit.

  59. „Aber irgendwie macht mir diese aus meiner Sicht blinde Angriffsaussage Angst. „

    Ich finde nicht, aber auch gar nichts Falsches daran, dass man als Ziel ausgibt, mindestens so gut wie Augsburg zu sein. Sorry. Null.

  60. Mit.
    Es muss sogar der Anspruch dieses Vereins zu sein, als Erster da sein zu können, wenn eines oder mehrere der etablierten Teams straucheln. Diese Lücke zu besetzen, die jetzt Augsburg besetzt und die man selbst gemeinsam mit Freiburg vor zwei Jahren besetzt hat.

  61. ZITAT:
    „Aber irgendwie macht mir diese aus meiner Sicht blinde Angriffsaussage Angst. „

    Ich finde nicht, aber auch gar nichts Falsches daran, dass man als Ziel ausgibt, mindestens so gut wie Augsburg zu sein. Sorry. Null.“

    Naja besser als Augsburg ist nicht das Thema, aber Augsburg wird nie mehr 5ter werden. Und ich habe auch nix gegen EL oder CL oder Pokalsiege auch nix gegen Meisterschaften oder sogar CL Siege. Und ich verstehe, dass er einen raushauen muss zum Start, damit ihn alle erstmal toll finden.

    Mir macht das nur Sorge, dass in dem nicht unwahrscheinlichen Fall und wir eher wie Hannover oder Stuttgart spielen, der AR recht schnell ungeduldig wird. Und wenn HB nicht da ist und der Nachfolger eher mit dem AR kann, da er ja von dem eingesetzt wird, es sehr schnell zu Trainerdiskussionen kommt.

    Kurz ich sehe diese ganze Hellmann-Steubing Geschichte als Chance, aber auch als großes Risiko, dass hier eher emotionale Fans am Werk sind und nicht Fachmänner von Außen, wie es Hübner und HB sind/waren, auch wenn man über deren Strategie streiten kann.

  62. @38
    Wird für viele keinen Unterschied machen, deren Meinung steht fest. Dann lügt eben dieser Steubing auch, fertig.
    So einfach ist es für manche.

  63. Sollten wir nicht vielleicht erst mal abwarten, wie sich das alles entwickelt, bevor gleich wieder Untergangsszenarien an die Wand gemalt werden?

  64. „ich komme zu dem Schluss, dass die Presse am wenigsten gelogen hat“
    Aber unterstellt hat man bis dato schon, dass sie gelogen hat? Jetzt halt nur nicht so viel wie andere? Was für ein Bild schleppen die Leute mit sich rum?

  65. ZITAT:
    „…., dass hier eher emotionale Fans am Werk sind und nicht Fachmänner von Außen, wie es Hübner und HB sind/waren, auch wenn man über deren Strategie streiten kann.“

    Beide (Hellmann & Steubing) scheinen mir jetzt nicht Luftikusse ohne Bodenhaftung zu sein. Dass man weiter Sportsfachleute braucht und denen auch vertrauen sollte, sehen die beiden hoffentlich schon.

  66. ZITAT:
    „Zitat aus der FR:
    „Zudem ging er gehörig in die Offensive, als er sich zu den sportlichen Zielen äußern sollte. „Wir brauchen einen besseren Tabellenplatz“, sagte Steubing. So gut wie der FC Augsburg sei man allemal, Augsburg schloss diese Runde auf Rang fünf ab. Natürlich sei die Europa League ein Ziel. „Ich wünsche mir schon, dass ich das noch mal erlebe.““

    Das macht ihn bei mir mal richtig unsympathisch und ich hoffe, dass es aus dem Kontext falsch rübergebracht wurde.“

    Ich finde es auch total unsymphatisch wenn man sich Ziele setz. Lieber auf Rang 11 rumdümpeln.

  67. ZITAT:
    „Aber unterstellt hat man bis dato schon, dass sie gelogen hat? Jetzt halt nur nicht so viel wie andere? Was für ein Bild schleppen die Leute mit sich rum?“

    Ja, das bekommen wir unterstellt. Täglich in Kommentaren und eMails.

  68. Der große Big Bang war das gestern aber doch nicht, oder?

    So wie manche hier diesem Tag entgegen gefiebert haben, war das ja recht unspektakulär.

  69. Dann müsste ja heute eine große Genugtuung in so manchen Redaktionen vorherrschen…

  70. ZITAT:
    „Sollten wir nicht vielleicht erst mal abwarten, wie sich das alles entwickelt, bevor gleich wieder Untergangsszenarien an die Wand gemalt werden?“

    Keinesfalls. Jetzt ist eine gute Zeit für Panik.

  71. ZITAT:
    „Dann müsste ja heute eine große Genugtuung in so manchen Redaktionen vorherrschen…“

    Nein.

  72. Manche sollten sich mal überlegen, dass es hier um einen sportlichen Wettbewerb geht und man natürlich so gut wie nur möglich abschneiden sollte. Wer mit dem Druck nicht zurecht kommt, der sollte sich überlegen ob er im Profifußball gut aufgehoben ist. Das heißt mitnichten, dass man völlig unrealistische Ziele ausgeben muss, aber ab und an mal etwas zu erreichen muss einfach ein Anspruch sein den man als Profisportler haben sollte.

  73. ZITAT:
    „Beide (Hellmann & Steubing) scheinen mir jetzt nicht Luftikusse ohne Bodenhaftung zu sein. Dass man weiter Sportsfachleute braucht und denen auch vertrauen sollte, sehen die beiden hoffentlich schon.“

    Womit wir wieder bei Veh wären..

  74. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das nenne ich mal eine Referenz.“

    Besser als bei Lehman.“

    Und auch wenn es Manchem nicht passt. Diese Typen sind alles andere als doof. Und manche davon sind nicht einmal besonders risikofreudig. Believe it or not.

  75. Vorstände der Helaba sind in der Finanzbranche bisher auch nicht unbedingt durch große Risikofreude aufgefallen.

  76. ZITAT:
    „Vorstände der Helaba sind in der Finanzbranche bisher auch nicht unbedingt durch große Risikofreude aufgefallen.“

    … und das nicht zum Schaden der Helaba, die heute besser da steht als je zuvor. Dosiertes Risiko wäre ja vielleicht ein Modell für die Eintracht.

  77. ZITAT:
    „… und das nicht zum Schaden der Helaba, die heute besser da steht als je zuvor. Dosiertes Risiko wäre ja vielleicht ein Modell für die Eintracht.“

    Ebenau!

  78. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das nenne ich mal eine Referenz.“

    Besser als bei Lehman.“

    Und auch wenn es Manchem nicht passt. Diese Typen sind alles andere als doof. Und manche davon sind nicht einmal besonders risikofreudig. Believe it or not.“

    Absolut. Und vor allem ist Goldman ein Karrieresprungbrett und Ex-Mitarbeiter haben ein wahnsinniges Netzwerk. Achleitner und Draghi sind mit die bekannstesten Ex-Goldman-Leute in Deutschland, dazu noch illustre Persönlichkeiten wie Ottmar Issing, Hank Paulson, Rob Zoellick.

    Mit Sicherheit ist Goldman neben McKinsey die größte „Kaderschmiede“ für einflußreiche Personen in Politik und Wirtschaft….

  79. Goldman steht übrigens auch gar nicht mal schlecht da…

  80. Mir macht der Steubing nicht den Eindruck, die handelnden Personen an vor der Saison ausgegebenen Zielen zu messen – auch wenn sich deren Erreichbarkeit als schwieriger als ursprünglich angenommen herausstellt.

    Ich kann mir aber schon vorstellen, dass er seine Vorstände sehr genau daraufhin überprüft, ob sie alles ihnen mögliche unternommen haben. Und so verstehe ich auch seinen Aufgabe.

    Und da ist die abgelaufene Saison eine schönes Beispiel. Moderate vier Punkte mehr hätten für Europa gereicht. Es wird Spielzeiten geben, in denen die Mannschaft recht passabel punktet und am Ende – was weiß ich – zehn Punkte fehlen. Das wäre dann eine andere Situation.

  81. Ich überlege gerade, was manche Leute glauben, welche Aufgabe ein AUFSICHTsrat so hat…..

  82. ZITAT:
    „“ich komme zu dem Schluss, dass die Presse am wenigsten gelogen hat“
    Aber unterstellt hat man bis dato schon, dass sie gelogen hat? Jetzt halt nur nicht so viel wie andere? Was für ein Bild schleppen die Leute mit sich rum?“

    weisst du, mir wäre es – zumindest wenn es um eintracht frankfurt geht – wirklich lieber gewesen ich wäre in den letzten paar wochen von der presse angelogen worden, statt vom eigenen verein, vom vorstand, von spielern. wonach es ja im moment schwer aussieht, wenn man sich all die öffentlichen aussagen nach schaafs „rücktritt“ (an dem ich inzwischen auch so meine zweifel habe) nochmal vergegenwärtigt.

  83. Am besten fand ich den Part in der PK, als Steubing vom sich als Team-Arbeiter gesprochen hat. Das ist eine Eigenschaft, die ich nicht bei allen Verantwortlichen von EF sehe, mir aber sehr wünschen würde. Ich kann mich natürlich irren, da ich ja keinen Einblick in Interna habe.

  84. und wie immer sind wir bei allem hinterher weil der Coach wieder zu spät kommt. Samm geht zu 96, Weiser zu HBSC. Und wir bekommen wieder mal wie letzt Saison bis auf Seferovic nur noch die die anderen nicht wollen.
    VFB rüstet auf, der HSV auch also wird es Abstiegskampf pur.

    Ich versteh sowieso nicht warum der Trainer immer die Spieler suchen muss. Besser ist es das der Verein eine Struktur sucht, diese mit neuen Spielern ausrichtet und dann den passenden Coach aussucht.
    Denn der Verein und die Spieler bleiben der Trainer geht meistens als erster und dann steht der Verein mit dessen WUnschspieler da.

    Mir geht das alles wieder zu langsam

  85. ZITAT:
    „Ich überlege gerade, was manche Leute glauben, welche Aufgabe ein AUFSICHTsrat so hat…..“

    Was glaubst du denn? Auch in den Unternehmen sind die Zeiten von Aufsichtsräten vorbei, die vier Mal im Jahr zu einer Sitzung gehen und vorher mal die Beschlußvorlage durchzublättern. Da ist eine stärkere Einbindung gang und gäbe…

  86. ZITAT:
    „Ich überlege gerade, was manche Leute glauben, welche Aufgabe ein AUFSICHTsrat so hat…..“

    Im Mittelstand mischt der sich durchaus auch mal ins Tagesgeschäft ein, auch wenn das nicht seine primäre Aufgabe ist. Meistens sind es dort nämlich auch Leute, die noch enge Bindung zum Tagesgeschäft haben.
    Das kann man nicht 1zu1 mit einem AR in einer großen AG vergleichen.

  87. @86

    Wenn ein Spieler ernsthaft zu Eintracht Frankfurt will anstatt nach Hannover oder Berlin und Eintracht Frankfurt ihn unbedingt will, dann wartet er, zumal er schon Signale bekommen wird, wer der Trainer wird.
    Wer da nicht warten kann, der soll bitte woanders hingehen, so einen braucht man hier nicht.

    Also, immer locker durch die Hose atmen!

  88. ZITAT:
    „Ich überlege gerade, was manche Leute glauben, welche Aufgabe ein AUFSICHTsrat so hat…..“

    Einen Vorstand zu bestellen, der das Unternehmen im Sinne seiner Eigentümer führt und zu überwachen, dass er das auch tut…

  89. ZITAT:
    „@38
    Wird für viele keinen Unterschied machen, deren Meinung steht fest. Dann lügt eben dieser Steubing auch, fertig.
    So einfach ist es für manche.“

    Stimmt Steubing hat eine Intrige mit dem Hellmann gegen Schaaf geplant und durchgeführt und führt diese durch diese unverschämte Lüge weiter. Achtung Ironie.

  90. ZITAT:
    „also wird es Abstiegskampf pur.“

    wir gegen Schalke. Ich freu mich.

  91. ZITAT:
    „und wie immer sind wir bei allem hinterher weil der Coach wieder zu spät kommt.“

    Himmel. Kopf. Fallen.

  92. Was genau kann man AV eigentlich vorwerfen? Täte mich mal interessieren.

  93. ZITAT:
    „Einfach mal den Kommentar lesen
    http://www.fr-online.de/eintra.....03752.html

    Der ist in der Tat exzellent und lässt eigentlich keine Fragen offen für den Moment. Ich bleibe tiefenentspannt

  94. ZITAT:
    „Was genau kann man AV eigentlich vorwerfen? Täte mich mal interessieren.“

    Er hat die Geliebte sitzen gelassen. Das tut man nicht. Beim Abgang wurde er übrigens noch gefeiert. Die Älteren erinnern sich.

  95. Wenn ich mich recht erinnere, waren Aufstieg Eurobba Vertrags-Vereinstreue auf bitten von Heribert doch erfüllt. Er hat ja nur ein wenig Perspektive verlangt, die ja vorher glorreich mit dem Abstieg versemmelt worden sind.

  96. Dab es schon mal jemand (in den letzten 20 Jahre), der zum Vorsitzenden eines Kollegialgremiums gewählt wurde und sich selbst nicht als Teamarbeiter (wahlweise -player, -spieler o.ä,) bezeichnete? Einen der dazu stand, der Alphamacher zu sein und, dass Ruhe ist, wenn er auf den Tisch haut? Nein?

  97. ZITAT:
    „Wenn ich mich recht erinnere, waren Aufstieg Eurobba Vertrags-Vereinstreue auf bitten von Heribert doch erfüllt. Er hat ja nur ein wenig Perspektive verlangt, die ja vorher glorreich mit dem Abstieg versemmelt worden sind.“

    Alles richtig. Davon völlig unabhängig befürchte ich, dass Armin die zur Umsetzung von Strategien nötige Ausdauer nicht hat.

    Und das sage ich als ein in Armin verliebter Narr.

  98. @96

    Zitat:

    —>>>“Er hat die Geliebte sitzen gelassen.“

    Immer nur eine Stellung ist auch mit der Zeit langweilig…

  99. Steubing? Find ich gut!
    Hätte schon vor 20 Jahren den Laden übernehmen müssen.!

  100. ZITAT:
    „PFLÖMM“

    Peinlich. Raus!

  101. Kann ich dir nicht beantworten, da ich nicht alle Antrittsreden eines Vorsitzenden der letzten 20 Jahre kenne. Komischerweise nehme ich das Steubing aber ab, dass er so tickt. Warum auch immer.

  102. ZITAT:
    „ZITAT:
    „PFLÖMM“

    Peinlich. Raus!“

    Tja. Daher eben immer nur „Ergänzungsspieler“.

  103. TEAM=Toll, Ein Anderer Macht’s. Meine Meinung

  104. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was genau kann man AV eigentlich vorwerfen? Täte mich mal interessieren.“

    Er hat die Geliebte sitzen gelassen. Das tut man nicht. Beim Abgang wurde er übrigens noch gefeiert. Die Älteren erinnern sich.“

    Und zuletzt hat die Mannschaft nicht sonderlich gut gespielt.

  105. Ah, Boccia und c-e kämpfen drüben mal wieder gegen Windmühlen….

  106. @108

    —>>>Und zuletzt hat die Mannschaft nicht sonderlich gut gespielt.“

    Hmmm… da waren aber die vermutlichen Leistungsträger irgendwie verletzt. Oder konnten nicht mehr an ihre Leistung anknöpfen (Schwegler/Rode). Selbst sehr schöne Eigentore waren dabei. Außerdem hatte AV ja schon in Abu Dabei dem Heribert gesagt: Ich gehe und das fairer Weise im März 2014 verkündet. Und einige Spieler waren eben nicht fit, oder schon beim anderen Club.

  107. Inhaltlich verlässt der Erfolgscoach den Verein vor allem deshalb, weil er mehr als die Rückkehr in die Bundesliga und den Einzug in die Europa League nicht mehr glaubt, erreichen zu können. Angesichts eines Etats von nur etwas mehr als 30 Millionen Euro für sein Team sieht er bei der Eintracht keine sportlichen Perspektiven. «Sie versuchen hier alles und machen auch alles, um die Eintracht in der Liga zu etablieren. Aber es sind einfach auch Grenzen da. Und das sind nicht unbedingt meine Ziele», sagte Veh.
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....785,772321

    Zusätzlich sportlich war Veh dann doch ziemlich schnell mit seinem Latein am Ende, als es nicht mehr lief.

  108. Selbst wenn Veh käme, wäre das wirklich jammern auf hohem Niveau. Da würde ich keinesfalls mit einigen Bundesligisten tauschen wollen….ich sag nur Frontzeck in Hannover….

  109. och, vielleicht wäre Veh als „Vorstand Sport“ gar net mal so schlecht., Der kann schön schwätzen, den Leuten was vom Pferd erzählen, sie umgarnen und vereinnahmen, muss sich nicht ums profane Tagesgeschäft kümmern und braucht auch keinen Schogginganzug mehr. Und kann dann den Bruno losschicken mit einem „hier, Bruno, da könnte was gehen, ich habe vorgefühlt, bohr mal nach. Und schick mir mal die Ruth zum Diktat vorbei „.

  110. Genau so sehe ich das auch, Boccia.
    Der kann dann auch schön bei Sky und Konsorten am Mikro den Verein vertreten, sich in Doppelpass setzen während die anderen, Hellmann und der dritte Vorstand, in Ruhe im Hintergrund die Fäden spinnen können, Bruno im sportlichen Bereich.

  111. BV sagt „Ja“ zum Armin als „Vorstand Sport“. Karben überrede ich auch noch.

  112. ZITAT:
    „och, vielleicht wäre Veh als „Vorstand Sport“ gar net mal so schlecht., Der kann schön schwätzen, den Leuten was vom Pferd erzählen, sie umgarnen und vereinnahmen, muss sich nicht ums profane Tagesgeschäft kümmern und braucht auch keinen Schogginganzug mehr. Und kann dann den Bruno losschicken mit einem „hier, Bruno, da könnte was gehen, ich habe vorgefühlt, bohr mal nach. Und schick mir mal die Ruth zum Diktat vorbei „.“

    Die Frage ist halt, ob ich bereit bin für sowas Geld auszugeben oder ob es nicht sinnvoller ist das in die Mannschaft zu stecken?

  113. Wenn ich mir die guten Sportvorstände (Schmadtke, Reuter, Eberl) so anschaue, denke ich, dass die noch andere Kernkompetenzen haben, als einen guten Eindruck zu machen.

  114. ZITAT:
    „Die Frage ist halt, ob ich bereit bin für sowas Geld auszugeben oder ob es nicht sinnvoller ist das in die Mannschaft zu stecken?“

    der Veh sagt doch eh dauerrnd, er braucht kein Geld mehr. Soll er halt nen symbolischen Euro verdienen und bisserl Spesen fürn Rotwein.

  115. ZITAT:
    „Wenn ich mir die guten Sportvorstände (Schmadtke, Reuter, Eberl) so anschaue, denke ich, dass die noch andere Kernkompetenzen haben, als einen guten Eindruck zu machen.“

    die machen aber auch den Job vom Bruno noch mit.

  116. Veh hat hier bis zur Verkündung seines Abgangs meiner Meinung nach recht gut, wenn auch nicht unumstritten, funktioniert. Wäre wohl auch noch ein oder zwei Jahre gut gegangen. Wenn er also interimsmäßig noch mal den Trainer gibt, bevor er im Vorstand dafür sorgt, dass sich in Frankfurt Perspektiven auftun, könnte ich damit leben. Bin halt genau wie die Ergänzugsmurmel ein verliebter Narr, stelle auch ebenso die Ausdauerfrage, kann mir aber vorstellen, dass er Freude daran hätte und dann auch durchhält. ;-)

  117. ZITAT:
    „Zusätzlich sportlich war Veh dann doch ziemlich schnell mit seinem Latein am Ende, als es nicht mehr lief.“

    Nur mal so als Hypothese:

    Wenn ich Trainer bin und möchte gerne z.B. Schwegler behalten. Der will aber mehr Geld und mein Vorstand genehmigt es mir nicht. Ich bin jedoch der Meinung, es sollte finanzierbar sein und sich auch rechnen. Mal weiter angenommen, es gibt noch 2-3 solche Fälle… dann gehe ich und meine öffentliche Begründung würde genau so lauten wie die von Veh.

    Man könnte es sogar noch weiter spinnen. Natürlich informiere ich AR und Vorstand von meinem Entschluss. Der AR bittet mich jeodoch zu bleiben, er werde schon Wege finden, dass ich die Spieler bekäme, die ich mir wünschte. Oder, zur Not, andere. Der VV jedoch, der dazu eine andere Meinung hat, lässt in der Presse verlauten, ich habe beschlossen, meinen Vertrag nicht zu verlängern… Danach gibt es leider kein Zurück mehr für mich. Macht aber nix, denn in der Konstellation zu arbeiten habe ich eh keinen Bock mehr.

    Der VV und ich bekunden immer wieder tapfer in der Presse, dass wir schon immer Freunde waren und immer sein werden….

    Auch wenn im echten Leben ein durchaus nicht unübliches Szenario ist, kann es das bei EF natürlich nicht geben. Nienimmernicht. So sicher wie die Erde eine Scheibe ist…

  118. ZITAT:
    „Wenn ich mir die guten Sportvorstände (Schmadtke, Reuter, Eberl) so anschaue, denke ich, dass die noch andere Kernkompetenzen haben, als einen guten Eindruck zu machen.“

    Nun ja, so ein bisschen was von Fußball versteht AV ja auch. Und wenn er kaum noch Tagesgeschäft hat, kann er sich ja mal wieder intensiv mit der 2. Liga beschäftigen, da hat er gar nicht so schlecht gescoutet.

  119. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dann müsste ja heute eine große Genugtuung in so manchen Redaktionen vorherrschen…“

    Nein.“

    Und das hat aus meiner Sicht auch gute Gründe. Das Geschmäckle der „Tendenzberichterstattung“ ist bei mir bis heute nicht verflogen; zumal ja die Darstellung des HR Meinungsverschiedenheiten und Machtkämpfe im Vorstand und im AR nahegelegt hatte, von denen andernorts zuvor so gut wie nichts zu lesen war, jedenfalls nicht in dieser mit konkreten Fakten unterlegten Deutlichkeit. Da kann man sich dann schon fragen, ob die Herren Schmierfinken solche recht gravierenden Verwerfungen nicht mitbekommen hatten oder dazu aus taktischen Überlegungen heraus nichts schreiben wollten. Wobei beide Varianten den Schmierfinken nicht gerade zu einem hohen Ansehen verhelfen.

    Zu Steubings Äußerung: Ob die Differenzen „unüberbrückbar“ waren, ist sicher auch ein Stück Bewertungssache. Viel hängt dabei sicher auch vom Zeitpunkt ab. Im Februar wäre vielleicht manches noch auszuräumen gewesen, was im Mai eventuell nicht mehr möglich war. Und womöglich wurden die Differenzen auch erst dann unüberbrückbar, als öffentlich wurde, dass bzgl. der Bewertung von Schaaf als Person und seiner Arbeit der entscheidende Riss womöglich nicht durch die Mannschaft ging, sondern durch die beiden maßgeblichen Vereinsgremien. Träfe dies zu, sollte jedem klar sein, dass ein Trainer auf dieser Grundlage schwerlich erfogreich arbeiten kann. Und täglich mit irgendwelchen Heckenschützen rechnen zu müssen, die interne Infos und Sichtweisen an die Schmierfinken weitergeben, daran muss man keine Freude haben. Sollte es so liegen, hätte die Formulierung „unüberbrückbare Differenzen“ ihre Berechtigung.

    Allerdings könnte Steubing auch sehr daran gelegen sein, den Abgang von Schaaf aus taktischen Gründen heraus als „alternativlos“ darzustellen. Denn klar ist, dass der neue Trainer am Erfolg des MT2 gemessen werden wird. Da beim neuen Trainer erwartet werden darf, dass er nicht so viele taktische Fehler wie Schaaf macht und auch nicht so viele menschliche Schwächen hat (Kommunikations- und Führungsprobleme etc.)…-)), kann es ja eigentlich nur bergauf gehen mit der Eintracht (mit Reinartz mindestens so gut wie Augsburg)! Wird eine bessere Platzierung deutlich verfehlt (was ich ernsthaft befürchte), würde sich alsbald die Frage nach der Sinnhaftigkeit des Trainerwechsels stellen. Es sei denn, dieser war alternativlos, wegen unüberbrückbarer Differenzen eben.

  120. Den gnabry von Arsenal leihen,das wär n träumchen.

  121. „Und wenn er kaum noch Tagesgeschäft hat, kann er sich ja mal wieder intensiv mit der 2. Liga beschäftigen, da hat er gar nicht so schlecht gescoutet.“

    Ich möchte auch Olivier Occéan zurück!

  122. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn ich mir die guten Sportvorstände (Schmadtke, Reuter, Eberl) so anschaue, denke ich, dass die noch andere Kernkompetenzen haben, als einen guten Eindruck zu machen.“

    Nun ja, so ein bisschen was von Fußball versteht AV ja auch. Und wenn er kaum noch Tagesgeschäft hat, kann er sich ja mal wieder intensiv mit der 2. Liga beschäftigen, da hat er gar nicht so schlecht gescoutet.“

    Und was macht der Herr Legien mit seinem Mitarbeiterstab dann?

  123. “ Ob die Differenzen „unüberbrückbar“ waren, ist sicher auch ein Stück Bewertungssache. „

    Muss aber nicht. Wenn bspw. einer vom AR versucht hätte mit Schaaf zu sprechen und auf ihn einzuwirken und der hätte gesagt, entweder so wie er wolle oder gar nicht während gleichzeitig die Spieler signalisiert hätten, mit dem wollen wir nicht mehr – wohlgemerkt mehrere wichtige, nicht einer, dann ist das eben unüberbrückbar oder wie würdest Du so etwa überbrücken wollen?

    „Allerdings könnte Steubing auch sehr daran gelegen sein, den Abgang von Schaaf aus taktischen Gründen heraus als „alternativlos“ darzustellen. „

    Das ist natürlich ebensogut möglich.

  124. Veh also fix. Jetzt brauche mer nur noch nen Trainer.

  125. Übrigens, Westend-Adler, da du neulich hier Zeljko Buvac als interessanten Trainer ins Spiel gebracht hattest: Keine Chance. Der ist inzwischen mit Klopp fest verwachsen…

    „Das ist unabhängig von der Liga und der Sprache: Sie sind ein Trainerteam und sie bleiben zusammen, egal was passiert und wohin es geht.“

    http://www.spox.com/de/sport/f.....ite=2.html

  126. Gestern hopste ich so durch die öffentlich-rechtlichen Kulturkanäle, als mir ein lange vergessenes Gesicht auffiel: Assistentin Monika (Sundermann). Hier nicht bei Dalli-Dalli sondern irgendeinem Mist von D.-T. Heck.

    Bei der heutigen Presselektüre dachte ich mir: Monika wird heute vielleicht traurig sein, ein schwarzer Tag für Sohn Leif. Das muss man schon anerkennen: Der FR ist da ein schöner Coup gelungen! Schlägt die rote Rundschau mit den eigenen Waffen und könnte sie zumindest für die Dauer der Amtsperiode eines AR in die Bedeutungslosigkeit geschickt haben, zumindest was die Berichterstattung der Eintracht angeht.

    Glückwunsch!

    BTW: Gatte Jürgen, das wäre doch noch einer für uns, oder?

  127. Mit Veh zusammenarbeiten. Was denn sonst?! Die Scoutingabteilung liefert die Basis.

  128. ZITAT:
    „Mit Veh zusammenarbeiten. Was denn sonst?! Die Scoutingabteilung liefert die Basis.“

    Ich halte ihn jedenfalls für den kompetensten Kandidaten, wenn es darum geht, dessen Arbeit zu beurteilen. Diese Beurteilung schließt den amtierenden Vorstand mit ein.

  129. Genau. Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber mein Arbeitsverständnis „Entscheidungsträger zu Scouting“ ist folgendes: Scouting sammelt Daten und Infos ohne Ende, präsentiert auch mal ausführliche Kandidatenlisten, die Entscheidungsträger beschließen, welcher Spieler genauer weiterverfolgt wird.

  130. ZITAT:
    „Übrigens, Westend-Adler, da du neulich hier Zeljko Buvac als interessanten Trainer ins Spiel gebracht hattest: Keine Chance. Der ist inzwischen mit Klopp fest verwachsen…

    „Das ist unabhängig von der Liga und der Sprache: Sie sind ein Trainerteam und sie bleiben zusammen, egal was passiert und wohin es geht.“

    http://www.spox.com/de/sport/f.....ite=2.html

    Danke für die Info. Eine Chance weniger, leider.

  131. ZITAT:
    „Und was macht der Herr Legien mit seinem Mitarbeiterstab dann?“

    Ich habe nicht die geringste Ahnung, vermute aber, dass die verstärkt im Bereich Junioren, Amateure, vielleicht bis rauf zur 3. Liga und Ausland scouten. Sicher eher weniger bei den Spielern aus 1. und 2. Liga.

    Das kann AV mit einem Glas Rotwein in der Hand vom Sofa oder aus der Loge machen.

  132. Herr Legien isst Pommes Frites. Belgische.

  133. Mal kurz OT zur Info:

    Pokalauslosung mit Petko morgen ab 22.50h im zwangsfinanzierten TV-Ersten
    http://www.daserste.de/sport/s.....n-100.html

    Weitermachen.

  134. @Westend-Adler [123]

    Ja. Möglich ist viel.

  135. Möglich.

  136. ZITAT:
    „Möglich.“
    Wohltuend. Danke.

  137. Ernsthaft: Was soll ich zu dem Thema noch sagen? Habe ich alles schon x-mal. Also: Möglich ist alles.

  138. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Übrigens, Westend-Adler, da du neulich hier Zeljko Buvac als interessanten Trainer ins Spiel gebracht hattest: Keine Chance. Der ist inzwischen mit Klopp fest verwachsen…

    „Das ist unabhängig von der Liga und der Sprache: Sie sind ein Trainerteam und sie bleiben zusammen, egal was passiert und wohin es geht.“

    http://www.spox.com/de/sport/f.....ite=2.html

    Danke für die Info. Eine Chance weniger, leider.“

    Holen wir halt seinen Chef auch noch mit dazu.

  139. Ist ja wohl auch schon alles gesagt, wenn auch nicht von jedem.
    Aaaaber, wenn ich dann so einen „……“ lesen muss/darf/soll –
    „Nun stützte Steubing die öffentlich stets bestrittene Theorie vom Zerwürfnis mit dem Team und schob damit sozusagen Schaaf den Schwarzen Peter zu – freilich auch, um zugleich das arg ramponierte Image der Vereinsführung etwas zu reparieren.“ Link [139]
    – klappt selbst mir der immer noch nicht gebastelte Alu-Hut hoch.
    Wer verdammte Axt hat denn bitteschön das Image der Vereinsführung so arg ramponiert?
    Meine Güte, erst das Maul aufreißen und dann Haltet-den-Dieb brüllen. Ganz tolle Wurst, die am Dornbusch so gegrillt wird. Pfui.

  140. Der hr-sport bleibt bei seiner Darstellung.

  141. ZITAT:
    „Der hr-sport bleibt bei seiner Darstellung.“

    Zugeben, dass man such geirrt hat?

    Niemals!

  142. 144

    —>>>Wer verdammte Axt hat denn bitteschön das Image der Vereinsführung so arg ramponiert?“

    Ja wer denn wohl? Wer hat denn mit Heribert den Vertrag bis 2016 verlängert, aber die AR „Neu-Ausrichtung“ 2015 Juno vergessen?

    Wer hat denn mit der ultimativen Gottheit Schaaf bis 2016 einen Kontrakt gemacht? Ja, wer denn?

    So viel Blödsinn ist noch nicht mal dem Mehdorn eingefallen.

  143. ZITAT:
    „Der hr-sport bleibt bei seiner Darstellung.“

    Und ich bei meiner Meinung.
    E basta.
    Oder so.

  144. Ich finde, jetzt isses auch langsam mal gut. Schaaf ist Geschichte und das begrüße ich sehr. Ansonsten interessiert mich jetzt erst mal nur das: Wer wird neuer ÜL?

  145. Naja ich finde die Causa Schaaf stellt sich im Nachhinein recht simpel da.

    Er trat an und versuchte zwei Leistungsträger zu rasieren. Wenn er damit Erfolg hat sagt keiner was und alles ist gut. Wenn er sie aber daraufhin wieder reumütig zurück holen muss, um nicht baden zu gehen. Dann ist er halt durch.

    Das ist wie mit dem Torwart. Wenn er raus kommt muss er ihn halt haben.

  146. Wenn die Führung einigermaßen Intelligenz besessen hätte, hätten jetzt alle Verträge in der Führung auslaufen müssen. Hat man aber nicht gemacht. Warum auch immer…

  147. ZITAT:
    „@Westend-Adler [123]

    Ja. Möglich ist viel.“

    Stimmt. Und davon leben die Medien ja auch ein ganzes Stück weit. Und die vielen Möglichkeiten bieten den Medien auch erhebliche Spielräume, die die Meinungsbildung der Leser-, Hörer- und Zuschauerschaft beeinflussen können (oder sollen?). Welche Möglichkeiten werden überhaupt erwähnt? Wann werden sie erwähnt? In welcher Häufigkeit, mit welcher Gewichtung und mit welchem Zungenschlag werden verschiedene Möglichkeiten erwähnt? Etc. etc. Auch da ist vieles möglich, auch wenn der Medienkonsument von solchen vorgelagerten Entscheidungsprozessen in der Regel nichts erfährt. Dabei können die vorgelagerten Entscheidungen viel interessanter sein, als das, was letztlich als Meldung, Kommentar oder Bericht veröffentlicht wird.

  148. Ja, natürlich.

  149. ZITAT:
    „Den gnabry von Arsenal leihen,das wär n träumchen.“

    Ich will keinen, der Sersch heißt.

  150. Nachtrag zur 144+148:

    Es geht (mir) nicht um die „causa Schaaf“, warum auch, ist doch durch.
    Es geht um wieso-weshalb-warum. Wie im Kindergarten. Irgendein Doofie wird als Schuldiger gesucht, wenn’s schiefgeht (was auch immer) und alle schmeißen mit Sand in eine Richtung. Damit auch ja keiner mehr was sieht.
    Anschließend wird sich hingestellt, „der hat aber auch“ und es wird nur noch gestritten, woher der Sand kam. Dass unter dem ganzen rumgewirbelten Sand irgendwer mühsam den Kopf erst raus- dann herhalten musste, interessiert dann scheinbar keinen mehr.
    Irrtum: Mich schon.

  151. ZITAT:
    „Dab es schon mal jemand (in den letzten 20 Jahre), der zum Vorsitzenden eines Kollegialgremiums gewählt wurde und sich selbst nicht als Teamarbeiter (wahlweise -player, -spieler o.ä,) bezeichnete? Einen der dazu stand, der Alphamacher zu sein und, dass Ruhe ist, wenn er auf den Tisch haut? Nein?“

    Man müsste mal bei Ferdinant Piech nachlesen …

  152. Tausche ein t gegen d

  153. ZITAT:
    „Wer wird neuer ÜL?“

    Lewandowsi. Oder Breitenreiter. Oder Mr X.

  154. ZITAT:
    „Wer verdammte Axt hat denn bitteschön das Image der Vereinsführung so arg ramponiert?

    Schwer zu sagen, da waren wohl ziemlich viele sog. Entscheidungsträger beteiligt. Die diesbzgl. PM der Eintracht spricht ja Bände. Und ein ernsthaftes Problem könnte sein, dass von diesen sog. Entscheidungsträgern die meisten immer noch im Amt sind. Einer von ihnen ist übrigens gerade zum AR-Vorsitzenden gewählt worden und hat jetzt laut hr-online gegen Schaaf die „Grätsche von hinten ausgepackt“. Na dann, auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neuen Coach.

  155. ZITAT:
    „Tausche ein t gegen d“

    Dausche?

  156. ZITAT:
    „Schwer zu sagen, da waren wohl ziemlich viele sog. Entscheidungsträger beteiligt. Die diesbzgl. PM der Eintracht spricht ja Bände. Und ein ernsthaftes Problem könnte sein, dass von diesen sog. Entscheidungsträgern die meisten immer noch im Amt sind.“

    einer ist jetzt endlich weg, der andere folgt spätestens in einem Jahr. Passt also.

  157. Wenn Schaaf eine Kampagne gegen sich behauptet, was er letztlich tut, finde ich es legitim, dagegen zu halten, dass sein Scheitern tatsächlich im Bereich der Kernkompetenz „Mannschaft aufbauen und zusammenführen“ begründet lag. Dann war der Umgang vor der Trennung vielleicht nicht optimal, aber die Entscheidung letztlich richtig.

  158. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer wird neuer ÜL?“

    Lewandowsi. Oder Breitenreiter. Oder Mr X.“

    Keine Frau als Alternative? Die Mannschaft wäre vermutlich nicht unzufrieden.

  159. ZITAT:

    „einer ist jetzt endlich weg, der andere folgt spätestens in einem Jahr. Passt also.“

    Rischtisch.

  160. @158
    Aaahhh … ZITAT:
    „ZITAT:
    „Tausche ein t gegen d“

    Dausche?“

    Wahrscheinlich ein Frange.

  161. @158
    Danke, Watz! Dann kann ich ja jetzt ganz entspannt mein Mittagsschläfchen machen.

  162. ZITAT:
    „ZITAT:
    Einer von ihnen ist übrigens gerade zum AR-Vorsitzenden gewählt worden und hat jetzt laut hr-online gegen Schaaf die „Grätsche von hinten ausgepackt“. Na dann, auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neuen Coach.“

    „Ein Grätsche von hinten“ ist als Foul zu werten und mit Gelb oder mehr zu bestrafen, bei der Aussage von Steubing kann ich allerdings kein Foul erkennen, das Gelbwürdig ist.

  163. Hmm. Wär ich Trainerkandidat und würde mich mit Eintracht Frankfurt ernsthaft beschäftigen, was wäre mein Bild von außen? Bockige Mannschaft? Undurchsichtige Führung? Leistungsträger lange verletzt? Noch nix am Transfermarkt gerissen?

    Da muss der Bruno mich aber ganz schön dauerbeschallen, besonders wenn ich irgendwo noch in nem anderen Job bin.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schwer zu sagen, da waren wohl ziemlich viele sog. Entscheidungsträger beteiligt. Die diesbzgl. PM der Eintracht spricht ja Bände. Und ein ernsthaftes Problem könnte sein, dass von diesen sog. Entscheidungsträgern die meisten immer noch im Amt sind.“

    einer ist jetzt endlich weg, der andere folgt spätestens in einem Jahr. Passt also.“

    Ob Steubing als zwar einfaches, aber sehr einflussreiches AR-Mitglied die Entscheidungen (oder das Nichtstun) Benders „positiv begleitet“ hatte? Hinsichtlich dessen, was wir zukünftig von Steubing zu erwarten haben, könnte die Antwort auf diese Frage schon näheren Aufschluss geben.

  165. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer wird neuer ÜL?“

    Lewandowsi. Oder Breitenreiter. Oder Mr X.“

    Gibt es irgendwo Infos über diesen Mr. X, ich hab da gar nix gefunden ?
    Wo und wen hat der denn schon trainiert und hat der was erreicht ?

    P.S: Wir können ja den Trainer vom FCB in Spanien holen, der will doch auch nicht mehr so richtig und Triple kann der genau so gut, wie der „Wundertrainer“ des FCB in Deutschland.

  166. ZITAT:
    „Naja ich finde die Causa Schaaf stellt sich im Nachhinein recht simpel da.

    Er trat an und versuchte zwei Leistungsträger zu rasieren. Wenn er damit Erfolg hat sagt keiner was und alles ist gut. Wenn er sie aber daraufhin wieder reumütig zurück holen muss, um nicht baden zu gehen. Dann ist er halt durch.

    Das ist wie mit dem Torwart. Wenn er raus kommt muss er ihn halt haben.“

    So sehe ich es auch. Diese neuer-Bulle-im Ring-Attitüde hat halt nicht funktioniert. Küchenpsychologie eben.

  167. ZITAT:
    „Hmm. Wär ich Trainerkandidat und würde mich mit Eintracht Frankfurt ernsthaft beschäftigen, was wäre mein Bild von außen? Bockige Mannschaft? Undurchsichtige Führung? Leistungsträger lange verletzt? Noch nix am Transfermarkt gerissen?
    Da muss der Bruno mich aber ganz schön dauerbeschallen, besonders wenn ich irgendwo noch in nem anderen Job bin.“

    „Lust auf Bundesligatrainer?“
    „Passt.“

  168. @W-A
    Ich kenne beide, auch wenn’s bei Steubo schon länger her ist (Rot-Weiss-Zeit)
    Und ich war gestern abend „zufridde“. Und ich bin genügsam; mir reicht das. Vorerst.

  169. ZITAT:
    „Da muss der Bruno mich aber ganz schön dauerbeschallen, besonders wenn ich irgendwo noch in nem anderen Job bin.“

    Wenn ich in meinem Job einen der 18 Top Jobs bekommen könnte? Never ever.

  170. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schwer zu sagen, da waren wohl ziemlich viele sog. Entscheidungsträger beteiligt. Die diesbzgl. PM der Eintracht spricht ja Bände. Und ein ernsthaftes Problem könnte sein, dass von diesen sog. Entscheidungsträgern die meisten immer noch im Amt sind.“

    einer ist jetzt endlich weg, der andere folgt spätestens in einem Jahr. Passt also.“

    Ob Steubing als zwar einfaches, aber sehr einflussreiches AR-Mitglied die Entscheidungen (oder das Nichtstun) Benders „positiv begleitet“ hatte? Hinsichtlich dessen, was wir zukünftig von Steubing zu erwarten haben, könnte die Antwort auf diese Frage schon näheren Aufschluss geben.“

    Ich beantworte Dir die Frage. Steubing hat Bender ganz sicher nicht „begleitet“. Bender steht unverrückbar hinter Herry. Das ist in diesem Ausmaß bei Steubo ganz sicher nicht der Fall.

    Und Schusch. Dann hätten Hamburg, Stuttgart und Konsorten ja niemals einen Trainer finden dürfen. Mainz übrigens auch nicht, die den Aufstiegstrainer VOR Beginn der Bundesligasaison entlassen haben.

  171. ZITAT:
    >>Bockige Mannschaft?
    Als anständiger Trainer habe ich selbstverständlich gesehen, dass Schaaf Mist hat spielen lassen und kann daher die Mannschaft verstehen und bin davon angetan, dass das Team Initiative gegen falsche Führung zeigt

    Undurchsichtige Führung?
    Ich sehe natürlich, dass nun ein euer Aufsichtsrat mit klaren Vorstellungen im Amt ist, mit dem auch die künftige Strategie mitgestalten kann

    >>Leistungsträger lange verletzt?
    Ich kann hochkarätige (oder zumindest mehr als nur Breiten-)verstärkungen mit gutem Recht fordern. Wenn die Verletzten zurückkehren habe ich einen sowohl in der Spitze einen breiten Kader.

    >>Noch nix am Transfermarkt gerissen?
    Ich bin beeindruckt von der Verpflichtung von Reinartz. Auch die Spieler, mit denen im Hintergrund still und heimlich verhandelt wird, wie ich in den in den Gesprächen mit Bruno Hübner erfahren habe, sagen mir zu. Da noch keine Nägel mit Köpfen gemacht wurden, kann ich noch Einfluss auf die Kaderplanung nehmen

  172. Wer ist denn jetzt eigentlich nicht mehr im AR?

    Bzw. Wie viele sind denn jetzt ausgetauscht worden? Hat da wer einen Überblick?

    Bleiben:
    Wolfgang Steubing
    Philip Holzer
    Reinhard Gödel
    Claudio Montanini
    Peter Fischer
    Thomas Förster
    Dieter Burkert

    Neu:
    Hans-Dieter Brenner
    Frank Behrends

    Weg:
    Bender
    ?

    Die neuen sagen mir gar nichts.

    Frag mich nur, wenn 7 von 9 AR bleiben (?), wo dann plötzlich der Um-/Aufbruch herkommen soll.

    Oder hatten Bender und der annnere AR (?) jeweils 3 Stimmen und konnten alle anderen überstimmen, bei wichtigen Entscheidungen?

  173. NA, könnte auch so laufen. Wär schön.

  174. c-e, den Aufstiegstrainer haben sie aber durch den Jugendtrainer ersetzt, der den Laden in und auswendig kannte, für den war das nur Chance, kein Risiko.

  175. @168
    bin zwar im Urlaub, und wollte erst wieder hier herum kleksen, wenn es denn wirklich etwas (sprich: neues) gibt zum drüber schreiben.
    Aber was in Schuschs @168 steht dachte ich mir auch (schon mehrmals), und jedes erneute noch-mal-was-hinterher-werfen re. Schaaf (aus nun wieder einer neuen Seite), empfinde ich als extrem kontraproduktiv (und dementsprechd. enttäuschend).
    Dennoch erwarte ich, das man einen neuen ÜL asap an der Hand haben wird.
    Und würde es auch diesmal nichts, hätte man ja fast schon eine Begründung dafür parat.

  176. Es gibt Stand heute zwei vakante Trainerposten in der Belle Etage.

    Da interessiert es nicht, ob sich in dem Verein in der Vergangenheit ein paar Funktionäre in der Kommunikation nicht grade geschickt angestellt haben.

    Wenn einer Trainer in der BL sein will, macht er das.

  177. @177

    Burkert ist neu, Steubing war zuvor einer der drei durch den Verein entsandten.
    Davon ausgehend, dass die drei eV-Gesandten sowie Steubing und Holzer auf einer Linie liegen, haben diese aber im AR erstmalig die Mehrheit (unabhängig vom Vorsitz).
    Vorher waren es eben nur 4 von 9 aus dem Lager und das ohne Vorsitz.

  178. @177

    Burkert ist neu, Steubing war zuvor einer der drei durch den Verein entsandten.
    Davon ausgehend, dass die drei eV-Gesandten sowie Steubing und Holzer auf einer Linie liegen, haben diese aber im AR erstmalig die Mehrheit (unabhängig vom Vorsitz).
    Vorher waren es eben nur 4 von 9 aus dem Lager und das ohne Vorsitz.

  179. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Da muss der Bruno mich aber ganz schön dauerbeschallen, besonders wenn ich irgendwo noch in nem anderen Job bin.“

    Wenn ich in meinem Job einen der 18 Top Jobs bekommen könnte? Never ever.“

    Geld ist nur Papier George, darauf kommts nicht an. Auch wenn es oft so scheint !

    Filmzitat Ende ;-) Ich bin mir nach wie vor sicher, dass es für 90 Prozent der verfügbaren Trainer eine Ehre und große Freude wäre bei der Eintracht zu arbeiten. Und das mein ich nicht ironisch, abgesehen von den letzten Monaten sehe ich keine großen Differenzen oder Skandale, die unser Image verschandelt haben sollen. Und für jeden Trainer ist ein neuer Verein auch eine neue Chance. Fragt mal bei Armin nach, als er ging war er ein „Held“ (überspitzt formuliert).

  180. selbst gefunden:

    BenderWolfgang Steubing
    Philip Holzer
    Reinhard Gödel
    Claudio Montanini
    Dietmar SchmidFrank Behrends
    Achim VandreikeDieter Brenner
    Peter Fischer
    Thomas Förster
    Wolfgang Steubings leerer PlatzDieter Burkert

    JimmyH, zählt die Stimme vom AR Vorsitz doppelt und dreifach?

  181. Ich würds machen. Nach 8 Wochen Beurlaubung, ausgesorgt, ein Leben lang.

    Wenn ich es nicht ganz doof verprasse -> George Best like

  182. Keine Ahnung, ist für mein Beispiel aber auch nicht relevant.

  183. Irgendeiner wird sich natürlich schon finden lassen. Nur ist es der Wunschtrainer (Anforderungsprofil!) und isser auch bald da? Es haben auch schon andere Leute anderen Vereinen abgesagt.

    Werden wir sehen.

  184. ZITAT:
    „Es gibt Stand heute zwei vakante Trainerposten in der Belle Etage.

    Da interessiert es nicht, ob sich in dem Verein in der Vergangenheit ein paar Funktionäre in der Kommunikation nicht grade geschickt angestellt haben.

    Wenn einer Trainer in der BL sein will, macht er das.“

    Lewandowski wirds also!

  185. Lewandowskit bekommen wir nur, wenn Wilmots sich für Schalke entscheidet. So ist es doch?

  186. @schusch

    Klar kann es Absagen geben. Aber dann aus den üblichen Gründen: Geld, bekommt nicht die Spieler, oder die Stadt ist nix für den Hund.

    Aber nicht, wie man sich ein paar Monate zuvor dargestellt hat.

  187. ZITAT:
    „Hmm. Wär ich Trainerkandidat und würde mich mit Eintracht Frankfurt ernsthaft beschäftigen, was wäre mein Bild von außen? Bockige Mannschaft? Undurchsichtige Führung? Leistungsträger lange verletzt? Noch nix am Transfermarkt gerissen?“

    Solider Bundesligist. Muss man erst mal finden.

  188. Bilic wird’s schon Mal nicht. Das ist aber bestimmt ein guter.

  189. @181
    Ja, deswegen schrieb ich ja auch: „Dennoch erwarte ich, das(s) man einen neuen ÜL asap an der Hand haben wird“
    Mit etwas Glück, wenn er denn nicht auf ein besseres Angebot warten möchte (werden ja auch 2015/16 wieder Trainer entlassen), leicht auch einen von der Wunschliste.
    Das widersprüchliche Bild und der ungeschickte Umgang aber bleiben, und wird bei der nächstbesten atmosphärischen Störung bestimmt wieder heraus gekramt; schnurzegal wie durchgekaut das schon von nun wirklich jedem mal wurde.

  190. ZITAT:
    „Bilic wird’s schon Mal nicht. Das ist aber bestimmt ein guter.“

    Bilic ist Weltmann. Aber wenn England ruft …

  191. Irgendwie ist es ja ganz nett, dass dieses mal im Hintergrund gearbeitet wird, und nicht täglich irgendwelche Stellungnahmen zur Trainersuche abgegeben werden. Allerdings könnte es meines Erachtens ruhig etwas schneller gehen. :-) Bin mal gespannt, ob diese Woche noch was passiert. Auf jeden Fall will ich „Koan Korkut“.

  192. Bilic, der wärs gewesen.

  193. Wie lange steht es fest, dass Steubing es macht? Der wird doch nicht „Börsen-Guru“, wenn der keinen Plan hätte. Doch nicht im Haifischbecken Numero Uno. (hach diese Neider immer) :D fehlte nur noch einer vom Hedge Fonds „Black-Rock“ LOL Goldman aus Sachsen iss ja nur ne kleine Nummer.

    Der VV steht fest, als auch der Trainer, und das System, nur das Umfeld waaaas es noch net. Somit hat selbst die FR was zu spekulizieren. Man muss doch die Zeilen in den Zeitungen voll bekommen. USUS das ist doch kein griechischer Göttergott. USUS ist Entertainment jedenfalls in der Neuzeit.

    Und zur Not, wenn alles schief geht, was ja eh kommt, kann die EZB noch die Genussscheine kaufen.

  194. ZITAT:
    „Und zur Not, wenn alles schief geht, was ja eh kommt, kann die EZB noch die Genussscheine kaufen.“

    Wessen Not? Die EZB weiß doch jetzt schon nicht mehr, was sie noch kaufen soll…

  195. Dynamisch, Investor, Asien geht übrigens so:

    http://www.svhorn.at/?news_id=.....1886

  196. 199

    —>>>Wessen Not? Die EZB weiß doch jetzt schon nicht mehr, was sie noch kaufen soll…“

    Also wessen Not, ist ja geregelt. Oder hab ich was nicht mitbekommen. Unter den Börsenguru kehrt das Ohm wieder zurück. Und verwandelt Geld in heiße Luft. Was ja unter Harsewinkel Nord lieber als Rücklage für den Abstieg gedacht ist. Also Not herrscht immer am Main.

    Egal wie man es macht, es ist eh verkehrt. Da die Geschäftsbanken ja wie bekannt, sich bei der EZB re- finanzieren, landet das dann wohl auch bei der EZB .

    Letzten Endes, sollte man auch nicht die Rendite Erwartungen unterschätzen. Soll ja Investoren geben, die das auch noch erwarten. Kann ja sein, muss aber nicht. Wo wir dann wieder beim Stadion und dessen Miete wären. Für 9-10 Millionen/anno kann man dato ein Objekt von 300M locker finanzieren. Mit einem Fassungsvermögen von 80.000 garantiert. 40.000 Dauerkarten und very VIP Logen reichen dafür aus. Vielleicht tritt ja dann auch noch mal Madonna auf.

  197. Na toll, Khedira vom Markt. Und Eintracht Frankfurt? Schaut tatenlos zu. Und alles nur, weil wir noch keinen Trainer haben…

  198. ZITAT:
    „Na toll, Khedira vom Markt. Und Eintracht Frankfurt? Schaut tatenlos zu. Und alles nur, weil wir noch keinen Trainer haben…“

    Die Kohle aus den Genussscheinen fehlt auch noch……..

  199. Juve ist folgerichtig. Pirlo ist einfach zu langsam geworden.

  200. Im Gegensatz zu manchem, bin ich aktuell sehr entspannt, auch und gerade in der Trainerfrage. Im Gegensatz zu vergangenem Jahr, hat man diesmal eine gewisse gutklassige Auswahl, viele der Personalien sind jedenfalls keine Schreckgespenster. Lewandowski, Breitenreiter, Keller, Slomka, Korkut … aus der Lameng sind das schon mal fünf Namen, bei denen ich nun keinen Epilepsieanfall bekäme. Bei Veh hätte ich, aufgrund dieses Aufgewärmtseins, zugegeben etwas Bauchschmerzen. Diesmal reden wir immerhin nicht von Fink, B. Schuster und Konsorten.
    Auf mich wirkt die Sache diesmal irgendwie durchdachter, eventuell hat man ja wirklich mal einen Plan, den man umzusetzen gedenkt, krallt sich nicht an das Prinzip Hoffnung bzw Parole „der Trainer gibt uns den Weg schon vor“.

  201. ZITAT:
    „Die Kohle aus den Genussscheinen fehlt auch noch……..“

    Aber wir haben doch noch genug von den Bender-Milliarden, haben wir nicht?

  202. ZITAT:
    „Na toll, Khedira vom Markt. Und Eintracht Frankfurt? Schaut tatenlos zu. Und alles nur, weil wir noch keinen Trainer haben…“

    Immerhin haben wir nicht schon wieder gegen diese Westrussen den Kürzeren gezogen. Und Juve gehört ja inzwischen auch fast zu la Famiglia. Somit ist doch alles paletti.

  203. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Kohle aus den Genussscheinen fehlt auch noch……..“

    Aber wir haben doch noch genug von den Bender-Milliarden, haben wir nicht?“

    Ei des wurd doch nix mit seiner Kohle.

    http://www.focus.de/finanzen/d.....46270.html

  204. Boah, langsam wirds absurd
    Manche Leut haben eine Wirrdenke und einen Auffassung von dem was um sie herum passiert da kann einem Himmelangst werden.
    Natürlich es gibt keine unzufriedene Spieler, das ganze ist ein perfider ausgeklüngelter Plan. Es geht um Königsquellen und dümmliche Herold mit “ reiner und einseitiger Hofberichterstattung“ , die es verkünden. Ich Dummerle

    Sowas einfaches wie Unstimmigkeiten im Mannschaftsgefüge, auf Grund eines überforderten Trainer, der mit seinen pädagogischen Trainingsmethoden etwas aus der Zeit gefallen ist ( ist er leider nicht der Einzige bei EF ) , das ist natürlich viel zu abwegig und DARF einfach nicht sein

    Und wenn sich einer fragt was ich hier gerade für wirres Zeug schreibe, das durfte ich gerade im UE lesen.
    ( Quelle SAW 215)

    Sauber, ich benne Quellen, wollt ich nur mal vermerkt haben:-)

  205. Ich suche schnell meinen Aluhut, dann lese ich das mal quer, wie man so schön sagt.

  206. ZITAT:
    „Ich suche schnell meinen Aluhut, dann lese ich das mal quer, wie man so schön sagt.“

    Mach das , du Herold!

  207. @c-e:
    OT-Hinweis: kurzfristige Betriebsferien -10.06.

  208. Naja. Das ist aber harmlos. Da brauch ich den Hut nicht.

  209. ZITAT:
    „@c-e:
    OT-Hinweis: kurzfristige Betriebsferien -10.06.“

    Wie, wer, was? Tscha?

  210. ZITAT:
    „Naja. Das ist aber harmlos. Da brauch ich den Hut nicht.“

    Aber ein Hut,
    stünde Dir gut.

  211. ZITAT:
    „Naja. Das ist aber harmlos. Da brauch ich den Hut nicht.“

    Aber vielleicht ein bisschen Xavier Naidoo?

  212. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@c-e:
    OT-Hinweis: kurzfristige Betriebsferien -10.06.“

    Wie, wer, was? Tscha?“

    Yep.

  213. ZITAT:
    „Naja. Das ist aber harmlos. Da brauch ich den Hut nicht.“

    Also echt. Ich finde derart Erklärungen immer aberwitziger. Was man nicht wissen will muss irgendwie zurecht gerückt werden
    Ich frage mich ehrlich was jetzt an der offiziellen Erklärung so wahnsinnig kompliziert zu verstehen ist. Ausser das ihr es geschrieben habt…natürlich:-)

  214. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Naja. Das ist aber harmlos. Da brauch ich den Hut nicht.“

    Aber vielleicht ein bisschen Xavier Naidoo?“

    Nein. Zur Zeit Udo Ulfkotte. Ein ganz ein harter Hund.
    https://twitter.com/danijelmaj.....6003128320

  215. Dieses SAW – ist das so ähnlich wie facebook?

  216. ZITAT:
    „Dieses SAW – ist das so ähnlich wie facebook?“

    Ich dachte, das sei eher wie DDR. Die sagen doch hier immer „drüben“!?!

  217. ZITAT:
    „Also echt. Ich finde derart Erklärungen immer aberwitziger. Was man nicht wissen will muss irgendwie zurecht gerückt werden
    Ich frage mich ehrlich was jetzt an der offiziellen Erklärung so wahnsinnig kompliziert zu verstehen ist. Ausser das ihr es geschrieben habt…natürlich:-)“

    Hm. Du bist jetzt aber schon lange genug in sozialen Medien unterwegs um zu wissen, dass es noch besser geht, oder?

  218. Was ist eigentlich das Gegenteil von diesen sozialen Medien? Asoziale Medien ja eher nicht, oder?

  219. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie, wer, was? Tscha?“

    Yep.“

    Vielen Dank für den Hinweis. Auf der HP habe ich nix gefunden.

    @complainovic, dann müssen wir uns wohl auf nächste Woche vertagenn. Mach mal einen Vorschlag.

  220. ZITAT:
    „kurzfristige Betriebsferien“

    sowas klingt immer wie „das Gesundheitsamt war da“

  221. ZITAT:
    Vielen Dank für den Hinweis. Auf der HP habe ich nix gefunden.
    @complainovic, dann müssen wir uns wohl auf nächste Woche vertagenn. Mach mal einen Vorschlag.“

    Aber haltet uns unbedingt auf dem Laufenden!

  222. @Albert C.
    Hi Albert, haste übrigens gesehen, dass ich mit meiner Vermutung „Caligiuris Nominierung war ein Versehen“ ein bisschen ganz schön recht hatte. DIe Italiener haben ihn von der Liste gestrichen nach einer Sichtung. Aber trotzdem: Der könnte sehr gerne in Frankfurt statt in WOB spielen.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....gebot.html

  223. „ZITAT:
    „kurzfristige Betriebsferien“

    sowas klingt immer wie „das Gesundheitsamt war da““
    Auha, oder das Finanzamt

  224. ZITAT:
    „ZITAT:
    „kurzfristige Betriebsferien“

    sowas klingt immer wie „das Gesundheitsamt war da““

    Habe nur getippt, was vom AB kam. Aber war ja klar. ..

  225. @raideg

    Danke fürs drüben zitieren, das nächste Mal auch gerne mit Quellenangabe ;)

  226. @ 210 polterpetra

    Unzufriedene Spieler mag es tatsächlich gegeben haben. Kann auch sein, dass die pädagogischen Fähigkeiten vom MT2 defizitär sind. Auch über die von Schaaf bevorzugte Spielweise lässt sich trefflich streiten.

    Eine ganz andere Frage ist, wann und wie mit solchen Sachverhalten von seiten des Vereins, speziell den Entscheidungsträgern in den Gremien der Fußball AG, umgegangen wird. Sucht man seitens der Verantwortlichen frühzeitig und gemeinsam das Gespräch mit Schaaf und den Spielern (ggf. auch mehrfach) oder nutzt man solche Konfliktpotentiale für etwaige machtpolitische Grabenkämpfe, das „Durchstecken“ von Interna an die Presse womöglich inbegriffen.

    Vieles ist eine Frage der Kultur und der Umgangsformen, des Vertrauens und des Respekts, und auch der Professionalität in der Unternehmensführung. Faktoren, die auf Dauer für eine erfolgreiche Arbeit unverzichtbar sind. Nur war davon in der causa Schaaf in der Presselandschaft nur wenig zu lesen, was der Bedeutung dieser Aspekte gerecht geworden wäre. Auch die Rolle von Bender und Steubing beim Konflikt zwischen Hellmann und Bruchhagen sowie in der causa Schaaf wurden nicht ernsthaft hinterfragt. Warum eigentlich nicht?

    Und während sich die causa Schaaf mehr oder weniger erledigt hat, bleibt in Ansehung der großen personellen Kontinuität bei den Gremienmitgliedern – Steubing und Hellmann werden uns ja vermutlich noch ein paar Jahre erhalten bleiben – wohl zu befürchten, dass sich die Art und Weise der Konfliktbewältigung nicht entscheidend zum Besseren verändern wird. Leider keine gute Prognose für die Eintracht.

    Und man könnte auch mal darüber nachdenken, dass manche Entwicklungen – nicht nur in der causa Schaaf – einen anderen Verlauf genommen hätten, wenn im AR mehr Mitglieder mit ausgewiesner Fußballkompetenz vorhanden wären. Ein ehemaliger Trainer oder Spieler (wie bsp. Hans Meyer und Rainer Bonhof im BMG-Präsidium) sieht „unzufriedene Spieler“ (und den Umgang mit selbigen) womöglich in einem ganz anderen Licht als ein ehemaliger oder noch aktiver Banker. Auch insoweit scheint die Besetzung des neuen AR nicht wirklich überzeugend.

  227. Tscha hat hier aber auch schon seit einigen Tagen nix mehr gepostet. Hab‘ mich schon gewundert.

  228. ZITAT:
    „@raideg

    Danke fürs drüben zitieren, das nächste Mal auch gerne mit Quellenangabe ;)“

    Hüben-drüben … Zitieren ist ja noch ok (logisch: mit Kwelle), erst Recht wenn hüben und drüben mit demselben Nick mitgebabbelt wird. Anders siehts mE aus, wenn entweder ausschließlich hier oder ausschließlich drüben gequatscht wird.
    Sahen (in grauer Vorzeit) wohl einige anders. War nicht witzig. Nicht mal ansatzweise.

  229. ZITAT:
    „@raideg

    Danke fürs drüben zitieren, das nächste Mal auch gerne mit Quellenangabe ;)“

    Hab ich mich nicht getraut :)

  230. @232

    Die Einbindung von ehemaligen Profis hat in der Geschichte von Eintracht Frankfurt in die absolute ja aber auch nicht immer zwingend zum Erfolg geführt, ich erinnere nur an Holz‘ Versuche als Manager u.a.

    Also alles ein für und wider. Üblich ist eben auch, dass jeder Anteilseigner seine Anteile auch vertreten sehen will. Somit wäre es am ehesten noch der Job des eV, da die Fußballkompetenz reinzubringen. Da traue ich aber PeFi durchaus zu, durch 15 Jahre Erfahrung durchaus auch eine Sicht bspw. auf unzufriedene Spieler zu haben, die auch die Sicht eines Ex-Profis abdecken kann…

  231. @235

    Schon klar, momentan ist es wohl sicherer zu schreiben „irgendwo aufgelesen“ als „in Blog-G“ wenn man drüben nicht sofort wieder im Sturm stehen will….:)

  232. ZITAT:
    „@235

    Schon klar, momentan ist es wohl sicherer zu schreiben „irgendwo aufgelesen“ als „in Blog-G“ wenn man drüben nicht sofort wieder im Sturm stehen will….:)“

    Rischtisch!
    Ausserdem wußte ich nicht ob es Dir genehm wäre, wenn ich Dich „drüben“ erwähne.
    Man muss ja im Moment soooo aufpassen ;)

  233. @W-A:

    Schon mal darüber nachgedacht, ob nicht die Achse Bender-Bruchhagen jegliche Intervention in der Richtung blockiert hat?. Dann hätten ja die damals nicht in der Mehrheit befindlichen Teile des AR in der besten Absicht, nämlich um Schaden von EF abzuwenden, quasi gar keine andere Wahl gehabt als das über die Presse zu spielen.

    Das Nutzen von Konfliktpotential für Machtkämpfe halte ich, gelinde gesagt und ungeachtet dessen, ob obige Hypothese stimmt, für ausgemachten Schwachsinn. Die (jetzigen und damals zukünftigen) Machtverhältnisse sind doch schon lange geklärt.

  234. All good. Wer was öffentlich schreibt, muss auch damit leben können, dass er woanders zitiert wird….

    Wann kommt er denn eigtl. jetzt der kleine Kloppo?

  235. ZITAT:
    „Was ist eigentlich das Gegenteil von diesen sozialen Medien? Asoziale Medien ja eher nicht, oder?“

    individuelle Medien

  236. Es kommt ja noch viel schlimmer:

    Wie will denn Heribert das neue „Profil“ nach Außen hin darstellen im „Dopa“? Das ist ja fast eine 180° Wendung. Über so viele Schatten kann der gar nicht springen…

  237. @ WA
    Ich denke, für unzufriedene Spieler ist der Vorstand oder der Sportdirektor zuständig. Der AR sollte sich so weit unten nicht einmischen.

  238. Weißte WA, beim Thema “ unzufriedene Spieler“ hat sich der Gesamtverein tatsächlich nicht mit Ruhm bekleckert.

    Ich bin mir sehr sicher das dieses Thema vielen bekannt war. Ich bin auch weiterhin sicher das Spieler das innerhalb des Vereins geäußert haben. Wer wann und wo lass ich mal im Raum stehen, aber mit Sicherheit nicht erst in der Rückrunde. Die vorherrschende Kommunikation untereinander ist aus meiner Sicht heraus vollkommen unzureichend , weil man sich wieder mal hat treiben lassen. Nach dem Motto, das wird schon irgendwie gehen. Und das treiben lassen fand nicht zum ersten Mal statt, remember 2011.
    Anno 2011 hat allerdings die Presse ihren Mund gehalten. War ganz sicher nicht hilfreich, da im Winter, bzw am Anfang der Rückrunde man das Ruder noch hätte umhebeln können.

    Entweder gibt es bei EF ein großes Kommunikationsproblem, oder ein großes Kompetenzproblem. Das sind Fragen die sich die Verantwortlichen , angefangen vom Trainer über den Sportdirektor bis hin zum VV stellen müssen.
    Ich bleib hier bei meiner Meinung, das Schaaf für diesen Verein und dessen Struktur der falsche Trainer war. Weniger wegen seiner fachlichen Kompetenz, sondern mehr wegen seiner mangelnden Fähigkeiten dieses alles aus der Sicht desjenigen zu erkennen, der letzendlich ganz nahe an der Basis dran ist/war.

    Ich weiß nicht was die Zukunft bringt und ob jetzt momentan die “ richtigen “ Leute am Hebel sitzen. Weder bin ich ein ausgemachter Freund von Hellmann, was jeder weiß der mich kennt, , noch bin ich ein Steubing Jubler. Aber das sich was ändern muss, ist ja hoffentlich unbestritten und HBs Tage sind gezählt. Momentan ist nichts besseres oder anderes da, so bleibt mir nur die Hoffnung das die Jetzigen Veränderungen in diesen Laden bringen, die mit Transparenz, klaren Kompetenzen und Fingerspitzengefühl getätigt werden.
    Da muss man es nicht diesen Leuten schwerer machen, als sie es in der jetzigen Situation schon haben.

  239. @ 236 JimmyH
    Berechtigter Einwand.

    @ 239 Diva C.

    ad 1: Eine Alternative kann auch sein, die Entscheidungsbefugnisse eines AR-Vorsitzen oder eines VV auch dann zu respektieren, wenn man als Gremienmitglied bestimmte Entscheidungen inhaltlich nicht mittragen kann. Auch ein Rücktritt wäre denkbar. Wenn jedes Gremienmitglied in dem Glauben, Schaden von EF abzuwenden, über die Presse spielen würde, wo kämen wir dahin? Anarchie?

    ad 2:
    Hellmann hatte bis zu dieser legendären PM vielleicht nur nicht richtig begriffen, wie sich die Machtverhältnisse im Vorstand darstellen.

  240. Ulfkotte. Deutschlands führende Satire.

  241. @ 244 polterpetra

    Vieles entspricht meiner Einschätzung. Kleine Ergänzung: für mich ist der Vereinspräsident ein viel größeres Übel als HB.

  242. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist eigentlich das Gegenteil von diesen sozialen Medien? Asoziale Medien ja eher nicht, oder?“

    individuelle Medien“

    Lügenpresse.

  243. ZITAT:
    „ad 1: Eine Alternative kann auch sein, die Entscheidungsbefugnisse eines AR-Vorsitzen oder eines VV auch dann zu respektieren, wenn man als Gremienmitglied bestimmte Entscheidungen inhaltlich nicht mittragen kann. Auch ein Rücktritt wäre denkbar. Wenn jedes Gremienmitglied in dem Glauben, Schaden von EF abzuwenden, über die Presse spielen würde, wo kämen wir dahin? Anarchie?

    Rücktritt? Wenn ich überzeugt bin, dass der der am Ruder ist, der Falsche ist und ich überdies weiß, dass ich in 2-3 Monaten sein Chef bin? Nee, isklar. Man hätte natürlich offen das Ganze austragen können. Allerdings wäre das für EF wohl noch viel weniger zuträglich gewesen hinsichtlich der Außendarstellung.

    Ich gehe sogar noch weiter: im Umkehrschluss zu deinem Argument sollte der VV auch den sich baldigst ändernden Machtverhältnissen Rechnung tragen oder gerade er sollte derjenige sein, der über Rücktritt nachdenkt, wenn er die vermeintliche neue Linie nicht mittragen will.

    „ad 2:
    Hellmann hatte bis zu dieser legendären PM vielleicht nur nicht richtig begriffen, wie sich die Machtverhältnisse im Vorstand darstellen.“

    Mag sein. Dafür hat aber der andere scheinbar nicht im Ansatz begriffen (begreifen wollen), wie sich die Machtverhältnisse im AR (aus damalliger Sicht künftig) darstellen. Oder hat er es gar absichtlich ignoriert? In dem Fall allerdings ganz sicher ausschließlich zum Wohle von EF.

  244. Petra, ich werde jetzt mal Deine 244 im UE zitieren.

  245. ZITAT:
    „Vieles entspricht meiner Einschätzung. Kleine Ergänzung: für mich ist der Vereinspräsident ein viel größeres Übel als HB.“

    Gut möglich. Sollte man aber nicht auf den gesamten AR projizieren. Die Mär vom großartigen Lord Kommandant auf der Mauer, der den Club vor dem Übergriff der Anderen (aka Verein) bewahrt kaufe ich jedenfalls nicht.

  246. @Petra

    Kann deine Ansicht bestätigen. Das muss alles lange bekannt gewesen sein. Im März habe ich aus dem eV heraus (Trainerstab Jugendleistungsteams) gehört, dass die Mannschaft ein riesiges Problem mit Schaaf hätte. Da muss in der AG es schon lange von den Dächern gepfiffen worden sein.
    Themen waren Distanz, komische Entscheidungen, zu wenig reden und und und. Alles was später hochkam. Im März hieß es noch, die große Aussprache käme dann am Saisonende denn so könne es nicht weitergehen.

  247. ZITAT:
    „@ 244 polterpetra

    Vieles entspricht meiner Einschätzung. Kleine Ergänzung: für mich ist der Vereinspräsident ein viel größeres Übel als HB.“

    In der momentanen Position ist der Vereinspräsident nicht im Tagesgeschäft, egal was er tut oder schwätzt. Und das wird er auch weiterhin nicht sein. Egal wie sich wie und in welche Richtung gerade Verhältnisse verschoben haben.
    HB sehe ich , da handelnde Person, seit drei Jahren wirklich fehlbestzt. Der ist an seine Grenzen gekommen einen Fußballverein nach seinen Maßstäben zu führen. Und hat ganz arg entscheidende Fehler gemacht, sie aber niemals adäquat hinterfragt. Ich mag keine Plattitüden mehr hören. Vereine sind kein Einmannbetrieb mehr. Das gehört wieder zum Thema Kompetenzengerangel und Kommunikation

  248. LOL

    —>>>Hellmann hatte bis zu dieser legendären PM vielleicht nur nicht richtig begriffen, wie sich die Machtverhältnisse im Vorstand darstellen.”

    Das ist nun wirklich krass… LOL :D Wer hier wohl die Machtverhältnisse nicht erkannt hat, der war aber ganz in Schweiß gebadet auf einer PK, wo Hellmann sogar im Raum gesessen hat.

    Vollstes Vertrauen eben LOL :D

  249. Schatten VV hat längst schon informelle Kompetenzen. Muss nicht „zeitnah“ präsentiert werden. Skype Wischmobile mit LTE Netzwerke (Neuland) machen es möglich. Kommt im Winter. Ganz relaxt bei den Scheichs präsentiert. Übernimmt ab März 16 die Geschäfte (Interim) Heribert trudelt ehrenvoll aus. Hängt das Bild von Konrad Adenauer im Büro ab, packt die Enigma ein, geht mit einer Konfetti Parade am Römer in Rente und reformiert danach mit Niersbach die FIFA.

    So macht man ein Happy End…

  250. ZITAT:
    „@Petra

    Kann deine Ansicht bestätigen. Das muss alles lange bekannt gewesen sein. Im März habe ich aus dem eV heraus (Trainerstab Jugendleistungsteams) gehört, dass die Mannschaft ein riesiges Problem mit Schaaf hätte. Da muss in der AG es schon lange von den Dächern gepfiffen worden sein.
    Themen waren Distanz, komische Entscheidungen, zu wenig reden und und und. Alles was später hochkam. Im März hieß es noch, die große Aussprache käme dann am Saisonende denn so könne es nicht weitergehen.“

    Ist ja witzig. Hat wohl mal wieder jeder gewusst. Ok, fast jeder.

  251. Stefan, das habe ich aber im die Zeit auch hier im Blog geschrieben.

  252. Ich lese hier nicht mit, Jimmy.

  253. ZITAT:
    „Petra, ich werde jetzt mal Deine 244 im UE zitieren.“

    Nur mit meinem copyright:-)

  254. Wie hier kann man mitlesen

  255. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur mit meinem copyright:-)“

    :D

  256. ZITAT:
    „Wie hier kann man mitlesen“

    Kann man. Stimmt.
    Anlassbezogen (nach längerer Zeit mal wieder) kurz „drüben“ quergelesen – Ah ja, na gut, jetzt ist mir klar, was manche mit der übrig gebliebenen Alu-Folie der Choreos gemacht haben könnten: Aluhüte gebastelt.
    Weia.
    @c-e: Da wolltest Du mich für 4 lange Wochen hinverbannen? Schnief.

  257. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur mit meinem copyright:-)“

    :D“

    Und Adresse, wo das Auto steht…

  258. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie hier kann man mitlesen“

    Kann man. Stimmt.
    Anlassbezogen (nach längerer Zeit mal wieder) kurz „drüben“ quergelesen – Ah ja, na gut, jetzt ist mir klar, was manche mit der übrig gebliebenen Alu-Folie der Choreos gemacht haben könnten: Aluhüte gebastelt.
    Weia.
    @c-e: Da wolltest Du mich für 4 lange Wochen hinverbannen? Schnief.“

    Och, wenn ich das schaffe, schaffst Du das auch.

    Sag mal in welcher Zeit hattest Du denn mit RW Frankfurt zu tun? Ich war da -glaube ich- von 81-85. Steubo wurde kurz vorm Aufstiegsjahr Präsident und war bei der Aufstiegsfeier auf Ibiza schon dabei.

  259. Ja was ist denn jetzt mit dem neuen Trainer?

  260. ZITAT:
    „Ja was ist denn jetzt mit dem neuen Trainer?“

    Vertrag liegt zur Endbearbeitung beim Anwalt. Das kann dauern………..

  261. Ulfkotte, meine Fresse… Dieses Subjekt war mir bisher nicht bekannt gewesen.

  262. ZITAT:

    ‚Sag mal in welcher Zeit hattest Du denn mit RW Frankfurt zu tun? Ich war da -glaube ich- von 81-85. Steubo wurde kurz vorm Aufstiegsjahr Präsident und war bei der Aufstiegsfeier auf Ibiza schon dabei.“

    Kurzes Nachrechnen: Schleichender stadtteilbezogener Anfang ’85/86, stadtteilübergreifend daran anschließend. 3K=Kinder, Kicker (Vereine), Kultur.

  263. ZITAT:
    „ZITAT:

    ‚Kurzes Nachrechnen: Schleichender stadtteilbezogener Anfang ’85/86, stadtteilübergreifend daran anschließend. 3K=Kinder, Kicker (Vereine), Kultur.“

    Ah, Du hast gewartet, bis ich weg war. Sehr vernünftig.

  264. Wer hat dich aus dem Vertrag gekauft, CE? Steubing selbst? Aus Mitleid?

  265. ZITAT:
    „Ulfkotte, meine Fresse… Dieses Subjekt war mir bisher nicht bekannt gewesen.“

    Ich verstehe dieses Twitter ja nicht. Anscheinend braucht man’s aber auch nicht.

  266. Was gibt’s da nicht zu verstehen? Und richtig – brauchen tut man das nicht.

  267. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    ‚Kurzes Nachrechnen: Schleichender stadtteilbezogener Anfang ’85/86, stadtteilübergreifend daran anschließend. 3K=Kinder, Kicker (Vereine), Kultur.“

    Ah, Du hast gewartet, bis ich weg war. Sehr vernünftig.“

    :)
    Es wurde gewagt, mir einen KiTA-Platz zu versagen mit der Begründung „Sie haben doch einen Mann.“
    Nennt man landläufig „Eigentor“, nicht nur im Sport, sondern auch in der Politik. Klassischer Fall also.

  268. Twitter ist auch nur ein Werkzeug, Diva. And a fool with a tool is still a fool.

  269. ist es nicht so, dass steubings aussage zu den „unüberbrückbaren differenzen“ eigentlich einen affront gegenüber hb bedeutet, der ja zum einen auf seiner pk davon rein gar nichts gesagt hat und – mit dem wissen um dieses thema – offensichtlich monatelang nichts getan hat?

  270. War jetzt 18 min nicht vor der Compute. Gibt’s den neuen Trainer schon?

  271. ZITAT:
    „War jetzt 18 min nicht vor der Compute. Gibt’s den neuen Trainer schon?“

    Ja. Wäre auch doof einen Ungeborenen zum Coach zu machen.

  272. ZITAT:
    „ist es nicht so, dass steubings aussage zu den „unüberbrückbaren differenzen“ eigentlich einen affront gegenüber hb bedeutet, der ja zum einen auf seiner pk davon rein gar nichts gesagt hat und – mit dem wissen um dieses thema – offensichtlich monatelang nichts getan hat?“

    Es gibt Unterschiede zwischen etwas verschweigen und etwas leugnen.

  273. ZITAT:
    „Wer hat dich aus dem Vertrag gekauft, CE? Steubing selbst? Aus Mitleid?“

    Gezahlt hätte für mich wohl eher keiner etwas, gut der Michael Meier vielleicht.

    Nein ich habe der Arbeit meine hoffnungsvolle Karriere geopfert.

  274. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es gibt Unterschiede zwischen etwas verschweigen und etwas leugnen.“

    Schon, es ist aber mal wieder ein Zeichen für die Aussitzen-Mentalität.

  275. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ist es nicht so, dass steubings aussage zu den „unüberbrückbaren differenzen“ eigentlich einen affront gegenüber hb bedeutet, der ja zum einen auf seiner pk davon rein gar nichts gesagt hat und – mit dem wissen um dieses thema – offensichtlich monatelang nichts getan hat?“

    Es gibt Unterschiede zwischen etwas verschweigen und etwas leugnen.“

    ja. nur warum eben jetzt diese offenheit?

  276. Mir ist ja jeder suspekt, dessen Hauptanliegen der würdig honorierte Abschluss eines vermeintlichen Lebenswerkes ist.

  277. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ja. nur warum eben jetzt diese offenheit?“

    Weil Steubo is ungleich Herry?

  278. Für mich heißt der Verlierer des Tages übrigens Thomas Schaaf. Was ist denn bitte an seiner Erklärung vor 14 Tagen noch dran?

  279. ZITAT:
    „Für mich heißt der Verlierer des Tages übrigens Thomas Schaaf. Was ist denn bitte an seiner Erklärung vor 14 Tagen noch dran?“

    Genauso viel wie vor 14 Tagen. Ich habe sie damals nicht kapiert, und ich kapier sie heute nicht. Ziehe aber nach wie vor den Hut vor all denen, die wissen und wussten, was gemeint war.

  280. ZITAT:
    „Für mich heißt der Verlierer des Tages übrigens Thomas Schaaf. Was ist denn bitte an seiner Erklärung vor 14 Tagen noch dran?“

    ja. schaaf ist angekackt. hb entlarvt. und steubo hat ne halle mit seinem namen drauf.

  281. Danke fürs Video, ID und TK kamen mir richtig geläutert und erholt vor.

  282. Peter Fischer. Was ein Typ. Wenn mer allein die Strahlkraft von dem seine Schuh´ anguckt!

  283. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Genauso viel wie vor 14 Tagen. Ich habe sie damals nicht kapiert, und ich kapier sie heute nicht. Ziehe aber nach wie vor den Hut vor all denen, die wissen und wussten, was gemeint war.“

    Sach emal, ganz ehrlich, wir haben ja jetzt 1 Jahr lang Schaaf gehört und ein bissi was haben wir ja auch aus seiner Bremer Zeit mitbekommen.

    Wenn Schaaf etwas sagt, ist es kurz und trocken. Ich glaube nicht, dass das Geschwurbel in der PM von ihm stammt. Er wird es abgesegnet haben aber das ist so gar nicht sein Sprachductus.

  284. Das habe ich nie geglaubt, CE.

  285. Gerde auf Phoenix. Honecker las bekanntlich die Frankfurter Rundschau.. Damit ist doch alles klar.. meine Meinung !

    Honecker ist wahrscheinlich den Ratschlägen der Sportredaktion gefolgt,. damit war sein Schicksal besiegelt

  286. 286

    —>>>Genauso viel wie vor 14 Tagen. Ich habe sie damals nicht kapiert, und ich kapier sie heute nicht. Ziehe aber nach wie vor den Hut vor all denen, die wissen und wussten, was gemeint war.“

    ganz einfach… man hat Herrn Schaaf seine Perspektiven im persönlichen Gespräch dargelegt. Der treue Schaaf der die Eintracht verinnerlicht hat, nach 180 Jahre Werder, hat daraufhin seine Konsequenzen gezogen. Ohne Rücksicht auf Harsewinkel. Was ist daran nicht zu verstehen?

  287. ZITAT:
    „Peter Fischer. Was ein Typ. Wenn mer allein die Strahlkraft von dem seine Schuh´ anguckt!“

    Der Amateur.. DAS sind Schuhe..

    http://www.adidas.com/us/wings.....35651.html

  288. ZITAT:
    „Das habe ich nie geglaubt, CE.“

    Das weiß ich ja nicht. Aber sie ist so gar nicht Schaaf. Gut vielleicht von seinem Berater aber ich denke mal, man hat sich einvernehmlich auf eine Erklärung geeinigt und ich kenne Leute bei der Eintracht, die so reden. Und nein, Reschke meine ich nicht.

  289. „ganz einfach… man hat Herrn Schaaf seine Perspektiven im persönlichen Gespräch dargelegt. Der treue Schaaf der die Eintracht verinnerlicht hat, nach 180 Jahre Werder, hat daraufhin seine Konsequenzen gezogen. Ohne Rücksicht auf Harsewinkel. Was ist daran nicht zu verstehen?“

    Das ist mit Sicherheit die fünfzehnte Interpretation der Geschichte, die ich lese. Alle verschieden. Und alle endeten mit „Was ist daran nicht zu verstehen?“

  290. @ 252 JimmyH

    Distanz, komische Entscheidungen, wenig reden und und und.

    Nichts weiter? Wenn es nur das war, dann reden wir über Petitessen, nicht über „riesige Probleme“. Dafür spricht auch, dass eine „große Aussprache“ erst nach dem Saisonende erfolgen sollte. Bei „riesigen Problemen“ wäre das wohl kaum opportun gewesen, weil man die sofort angehen muss.

    Wenn die FR und andere Medien die Unzufriedenheit mit Schaaf allerdings so harmlos beschrieben hätten, wie Du das jetzt machst, wäre vermutlich gar keine größere Aufregung entstanden. Und man kann jetzt auch gut nachvollziehen, dass speziell Russ der Unzufriedenheit mit Schaaf offenbar keinen hohen Stellenwert beigemessen hatte, zurückhaltend formuliert. Gedacht hat der Russ womöglich gar, dass sich manche in den Auswärtsspielen lieber mal den A…. aufreißen und konzentriert dagegen halten sollten, anstatt über die „Distanz“ und gewisse Eigenheiten des MT2 zu lamentieren. Nicht zu Unrecht übrigens, meine Meinung.

  291. ZITAT:
    „…und ich kenne Leute bei der Eintracht, die so reden.“

    Hihi. Ich auch.

  292. ZITAT:
    „ist es nicht so, dass steubings aussage zu den „unüberbrückbaren differenzen“ eigentlich einen affront gegenüber hb bedeutet, der ja zum einen auf seiner pk davon rein gar nichts gesagt hat und – mit dem wissen um dieses thema – offensichtlich monatelang nichts getan hat?“

    In meiner zusammengesponenen Welt ist das so, dass Heri bis zuletzt seine Position ausgespielt hat („Ich bin immer noch VV und du kannst mir gar nichts „) und wie Geschwister dupfig.o ganz treffend insinuiert, mehr damit beschäftigt war, dass seine Entscheidung pro Schaaf ex post als falsch angesehen werden könnte. Steubo hat das mal so hingenommen, sich zunächst der formalen Superiorität gebeugt und abgewartet. Jetzt gibt’s halt zurück auf die Backen. Insofern wohl eher kein Affront, sondern eher a Trumschelln.

  293. Die Mannschaft. Morgen

  294. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…und ich kenne Leute bei der Eintracht, die so reden.“

    Hihi. Ich auch.“

    Und der Journaille bei der Gelegnheit eine überbraten?

  295. Nachdem die Idee mit Veh bekannt wurde war irgendwie klar, dass Schaaf eh irgendwann hinschmeißt. Nach den Indiskretionen (ein Schelm wer denkt, dass die durch Schaaf selbst geleaked wurden) hat Schaaf die Gelegenheit genutzt um aus der Sache ohne großen Gesichtsverlust rauszukommen. Es kann nur einen Silberrücken in der Mannschaft geben. Was mich zu der Annahme bringt, dass gewisse Trainer Kandidaten damit ausscheiden und welche übrig bleiben. Lewandowski wäre der ideale Kompromiss zwischen erfahren und nich nicht zu ’silber-rückig‘. Er darf nur nicht zu lange nach Schalke schielen, wo er eher der Back-up für Wilmots ist. Der will sich spätestens am WE Schalke gegenüber äußern. Würde mich aber wundern wenn er es macht. Unsere Antwort darauf wäre dann wohl Keller. Schur wird von vielen Mitgliedern stark gepushed. Man scheut aber etwas das Risiko mit einem BL Neuling. Gugge mer ma.

  296. Nachdem die Idee mit Veh bekannt wurde war irgendwie klar, dass Schaaf eh irgendwann hinschmeißt. Nach den Indiskretionen (ein Schelm wer denkt, dass die durch Schaaf selbst geleaked wurden) hat Schaaf die Gelegenheit genutzt um aus der Sache ohne großen Gesichtsverlust rauszukommen. Es kann nur einen Silberrücken in der Mannschaft geben. Was mich zu der Annahme bringt, dass gewisse Trainer Kandidaten damit ausscheiden und welche übrig bleiben. Lewandowski wäre der ideale Kompromiss zwischen erfahren und nich nicht zu ’silber-rückig‘. Er darf nur nicht zu lange nach Schalke schielen, wo er eher der Back-up für Wilmots ist. Der will sich spätestens am WE Schalke gegenüber äußern. Würde mich aber wundern wenn er es macht. Unsere Antwort darauf wäre dann wohl Keller. Schur wird von vielen Mitgliedern stark gepushed. Man scheut aber etwas das Risiko mit einem BL Neuling. Gugge mer ma.

  297. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das habe ich nie geglaubt, CE.“

    Das weiß ich ja nicht. Aber sie ist so gar nicht Schaaf. Gut vielleicht von seinem Berater aber ich denke mal, man hat sich einvernehmlich auf eine Erklärung geeinigt und ich kenne Leute bei der Eintracht, die so reden. Und nein, Reschke meine ich nicht.“

    Noch mal bitte logisch für mich. Der Verein schreibt also eine Erklärung für Schaaf, die er abnickt. Darin sind viele, eher peinliche Argumente (Die Medien etc.) erhalten, die dann im Laufe von 14 Tagen von selbigem Verein Stück für Stück auseinander genommen werden? Was ist der Sinn?

  298. Dein Denkfehler, Albert, ist der, dass du dir „den Verein“ als homogenes Gebilde vorstellst.

  299. ZITAT:
    „Wenn Schaaf etwas sagt, ist es kurz und trocken. Ich glaube nicht, dass das Geschwurbel in der PM von ihm stammt. Er wird es abgesegnet haben aber das ist so gar nicht sein Sprachductus.“

    Ich sehe Deinen Punkt (hihihi). Bzgl. „kurz und trocken“ sei jedoch auf die PKs verwiesen. Da konnte er stundenlang nichtssagend rumseiern, ohne Punkt und Komma.

  300. ZITAT:
    „Danke fürs Video, ID und TK kamen mir richtig geläutert und erholt vor.“

    Erlaube mir, den passenden Link hinterherzuwerfen:
    https://www.youtube.com/watch?.....38;index=1

  301. Stefan Krieger

    —>>>Das ist mit Sicherheit die fünfzehnte Interpretation der Geschichte, die ich lese. Alle verschieden. Und alle endeten mit „Was ist daran nicht zu verstehen?”“

    Wenn ich einen weg haben will, und es nicht offiziell machen kann, dann mach ich das eben auf meine Börsen Guru Regeln. Fitschen Jain … als Beispiel.

    Wir reden vermutlich über Investitionen und Geld. Und nicht ob Schaaf Werbung für Alfa Romeo macht. Da gehen dann die Verkaufszahlen auch in den Keller.

    Persönlich abgeschossen, wie Harsewinkel auch. Bloß der bekam noch Burgfrieden.

    Und komm mir keiner mit Moral

  302. @WA 297

    Du verkennst dabei m.E. dass die Mannschaft jeweils nach einer gemeinsamen Sitzung Serien startete. Meiner völlig unmaßgeblichen Meinung nach spricht das dafür, dass sich die Mannschaft in großen Teilen einig war. Nimm mal die Punktausbeute vor den Mannschaftssitzungen, die unter Schaaf erspielt wurden und rechne die auf 34 Spiele hoch.

    Die Mannschaft hat nicht nur Charakter gezeigt sondern auch Zusammenhalt, ganz egal, was igendeiner vor der Presse gesagt hat.

  303. ZITAT:
    „Dein Denkfehler, Albert, ist der, dass du dir „den Verein“ als homogenes Gebilde vorstellst.“

    Stimmt, wobei ich die multiplen, widerstreitenden Stimmen durchaus mitgedacht habe in meiner Aussage.

  304. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich sehe Deinen Punkt (hihihi). Bzgl. „kurz und trocken“ sei jedoch auf die PKs verwiesen. Da konnte er stundenlang nichtssagend rumseiern, ohne Punkt und Komma.“

    Ich gestehe, dass ich nur die ersten 2 oder 3 gesehen habe. Aber es ist gleichwohl nicht sein Sprachkleid.

  305. ZITAT:
    „Dein Denkfehler, Albert, ist der, dass du dir „den Verein“ als homogenes Gebilde vorstellst.“

    Außerhalb des Eintracht-Kosmos hat das doch perfekt funktioniert. Meine durchaus fußballaffinen Kollegen haben immer noch die Rücktrittserklärung im Kopf, verstehen die Welt nicht und halten uns für bekloppt, dass wir den gehen lassen konnten. Selbst unschlagbare Argumente werden mit einem lauwarmen „Ach so, na gut, dann…“ begleitet von einem sehr skeptischen Gesichtsausdruck quittiert. Außerhalb Frankfurts scheint der Ruf von Schaaf weitgehend unbeschadet geblieben zu sein. Und darauf wird es ihm wohl angekommen sein.

  306. ZITAT:
    „Aber es ist gleichwohl nicht sein Sprachkleid.“

    Einig.

  307. Zitat:
    „Noch mal bitte logisch für mich. Der Verein schreibt also eine Erklärung für Schaaf, die er abnickt. Darin sind viele, eher peinliche Argumente (Die Medien etc.) erhalten, die dann im Laufe von 14 Tagen von selbigem Verein Stück für Stück auseinander genommen werden? Was ist der Sinn?“

    Der textliche Brückenbau pro Schaaf hat andere Parteien angeschissen und die haben nicht die Größe das so stehen zu lassen. Das ist der Sinn oder egoistisches Nachtreten.

  308. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Danke fürs Video, ID und TK kamen mir richtig geläutert und erholt vor.“

    Erlaube mir, den passenden Link hinterherzuwerfen:
    https://www.youtube.com/watch?.....38;index=1

    Wobei ich dabei erst gesehen habe, dass das legendäre-machtvolle und vorletzte Video über 10.000 Kicks hatte…..

    Übrigens guter Versprecher von ID: „Quata…“ Katharsis!

  309. über 10.0000 Klicks….

  310. ZITAT:
    „“Das ist mit Sicherheit die fünfzehnte Interpretation der Geschichte, die ich lese. Alle verschieden. Und alle endeten mit „Was ist daran nicht zu verstehen?““

    Da ist was dran, war vielleicht auch beabsichtigt. Es musste rasch irgend eine Erklärung her, die sich einigermaßen „verkaufen“ ließ und so gerade ins Zeitgeschehen passte. Das war es womöglich schon, pure Zweckhaftigkeit. Und wenn es so war, ist jeglicher Interpretationsversuch buchstäblich sinnlos. Ich hab das dann auch gar nicht erst versucht……

  311. @Hubi: wieso? Ist doch gar nicht so doof. Der Schaaf-Rücktritt war überall in den Medien, also bundesweit. Da ist die Eintracht jetzt böse. Der Steubo-Kommentar wurde außerhalb FfM kaum wahrgenommen. Schaaf hat also in der Rest-Republik kein Problem. Der AR stellt entgegen in seinem direkten Umfeld klar, dass er nicht böse war, sondern zum Wohl der Eintracht nicht amders konnte als Druck zu machen. Hat also hier kein Problem. Ergo: alle #überglücklich.

  312. ZITAT:
    „Schalke will Weinzierl

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....38012.html

    Cool. Weinzierl wäre zwar auch mein absoluter Wunschtrainer aber zu uns wäre er eh nicht gekommen und wir hätten wohl die Ablöse auch nicht stemmen können. Damit ist aber Lewa die Nummer 3 bei Schalke. Passt.

  313. Genial, wenn da Regie im Spiel gewesen wäre?

  314. ZITAT:
    „Genial, wenn da Regie im Spiel gewesen wäre?“

    Niemals. Steubo wird es gestunken haben, dass Schaaf als der Liebe und die Eintracht als die Intriganten darstanden.

    Wenn er sich nicht sehr verändert hat, wird er auch zukünftig klare Kante geben, wenn er es für Erforderlich hält.

  315. „Niemals. Steubo wird es gestunken haben, dass Schaaf als der Liebe und die Eintracht als die Intriganten darstanden.“

    So einfach kann’s sein. Und da braucht es nicht mal einen Aluhut.

  316. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Genial, wenn da Regie im Spiel gewesen wäre?“

    Niemals. Steubo wird es gestunken haben, dass Schaaf als der Liebe und die Eintracht als die Intriganten darstanden.

    Wenn er sich nicht sehr verändert hat, wird er auch zukünftig klare Kante geben, wenn er es für Erforderlich hält.“

    Halte ich auch für das Wahrscheinlichste. Glaube nur auch, dass der Effekt wie beschrieben und somit nicht notwendigerweise schädlich ist.

  317. @322:
    Dann haben lavierende Texter allerdings ausgedient.

  318. Den Nebeneffekt hingegen, dass Heri damit ziemlich blöde dasteht, halte ich für nicht unbeabsichtigt.

  319. ZITAT: „Steubo wird es gestunken haben, dass Schaaf als der Liebe und die Eintracht als die Intriganten darstanden.“

    Das hat mir auch gestunken.

  320. ZITAT:
    „@WA 297

    Du verkennst dabei m.E. dass die Mannschaft jeweils nach einer gemeinsamen Sitzung Serien startete. Meiner völlig unmaßgeblichen Meinung nach spricht das dafür, dass sich die Mannschaft in großen Teilen einig war. Nimm mal die Punktausbeute vor den Mannschaftssitzungen, die unter Schaaf erspielt wurden und rechne die auf 34 Spiele hoch.

    Die Mannschaft hat nicht nur Charakter gezeigt sondern auch Zusammenhalt, ganz egal, was igendeiner vor der Presse gesagt hat.“

    Letztes Beispiel gefällig? Hoppelheim. Eingangsbeitragstitel „Ziel erreicht“. Nix Abstieg 2015.
    ZITAT:
    „Damit hatten wohl die erschreckend schwachen Gäste aus Hoffenheim genauso wenig gerechnet wie der Autor dieser Zeilen. Und so passiert es, dass man trotz eher limitierter Spieler und einiger Ausfälle gegen einen EL-Kandidaten mit dem sicher stärkeren Kader punkten kann.“
    http://www.blog-g.de/ziel-erre.....icht/

    TS hatte – verblüffenderweise – umgestellt. Und die Mannschaft, also unsere, hatte sich – verblüffenderweise mal wieder – von einer ganz anderen Seite gezeigt. Das war das Wochenende der Trapp-PK („keine Nachfragen“).
    Und jetzt komm‘ mir noch einer von wegen „bockige Mannschaft“ als Minus-Argument für nen neuen Trainer …

  321. ZITAT:
    „So einfach kann’s sein.“

    Wie Fußball. Stell 2 echte Sechser, und nur einen Stürmer, schon wird es hinten dichter.

    Ich glaube spätestens vorm Hoffenheimspiel ist Schaaf klar geworden, dass er keinerlei Rückhalt mehr in der Mannschaft besitzt. Vorher mag es ihm gedämmert haben aber meiner Vermutung zu Folge hat die Mannschaft durchgesetzt die letzten 3 Spiele im gewohnten 4-2-3-1 zu spielen.

    Das wars dann wohl (spätestens).

  322. Noch was – nennt es meinetwegen „unhöfliches nachtreten“:
    „Fehler können vorkommen. Das Festhalten an und Fortführung einer fehlerhaften Entscheidung ist auch einer. Und der wird verdammt teuer. Man kann Fehler einsehen, man muss es nur wollen.
    #espasstnicht“

    http://www.blog-g.de/ziel-erre.....ent-616895
    Giltet nicht nur – aber auch – im Fußball, meiner Meinung nach.

  323. Weinzierl auf dem Weg zu S04

  324. @330, manchmal, natürlich nur sehr selten, nicht dass es Dir zu Kopf steigt, schreibst Du ganz brauchbare Sachen ;))

  325. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schalke will Weinzierl

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....38012.html

    Cool. Weinzierl wäre zwar auch mein absoluter Wunschtrainer aber zu uns wäre er eh nicht gekommen und wir hätten wohl die Ablöse auch nicht stemmen können. Damit ist aber Lewa die Nummer 3 bei Schalke. Passt.“

    Den hat mir der fähigste sämtlicher Dauerkiebitze schon vor Jahren schmackhaft machen wollen (C.E. weiß wahrscheinlich, wen ich meine) aber wer hört schon auf Leute mit Ahnung ?

  326. gude CE,
    Mosche Abend 19 Uhr frag ich einfach den langhaarische nach dem grössten Thomas Schaaf Fan unter der Sonne! Freu mich, wird sicher witzig ;)

  327. Und nein, ich meine nicht die mit dem Moped.

  328. ZITAT:
    „gude CE,
    Mosche Abend 19 Uhr frag ich einfach den langhaarische nach dem grössten Thomas Schaaf Fan unter der Sonne! Freu mich, wird sicher witzig ;)“

    Erst lesen, dann posten. Nur mal so.

  329. ZITAT:
    „gude CE,
    Mosche Abend 19 Uhr frag ich einfach den langhaarische nach dem grössten Thomas Schaaf Fan unter der Sonne! Freu mich, wird sicher witzig ;)“

    Erst lesen, dann posten. Nur mal so.

  330. Ist ein Dutt dann jetzt ein Weinzierl?

  331. @CE

    Sehe ich genauso

    Ich sehe auch weiterhin die Stärken der aktuellen Mannschaft im 4231 wobei wir auf dem linken Flügel und als rechten Verteidiger für die erste Elf Verstärkungen brauchen.

    ——————-Trapp
    Chandler—Russ—Madlung(Kinsombi)—Oczipka
    ———-Reinartz—-Hasebe(Flum)
    Aigner——-Stendera(Kadlec)——-Inui
    —————-Seferovic

  332. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schalke will Weinzierl

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....38012.html

    Cool. Weinzierl wäre zwar auch mein absoluter Wunschtrainer aber zu uns wäre er eh nicht gekommen und wir hätten wohl die Ablöse auch nicht stemmen können. Damit ist aber Lewa die Nummer 3 bei Schalke. Passt.“

    Dann wäre Lewandowski aber vielleicht die Nr. 1 beim Euroleague-Teilnehmer Augsburg…

  333. @complainovic: 218+225. So als Tipp.

  334. ZITAT:
    „gude CE,
    Mosche Abend 19 Uhr frag ich einfach den langhaarische nach dem grössten Thomas Schaaf Fan unter der Sonne! Freu mich, wird sicher witzig ;)“

    Nur noch mal kurz als Hinweis. Tscha macht bis einschließlich morgen Kurzurlaub, wir müssen uns daher auf nächste Woche vertagen. Da bitte ich um Terminswünsche, ich stehe zur Verfügung.

  335. ZITAT:
    „@CE

    Sehe ich genauso

    Ich sehe auch weiterhin die Stärken der aktuellen Mannschaft im 4231 wobei wir auf dem linken Flügel und als rechten Verteidiger für die erste Elf Verstärkungen brauchen.

    ——————-Trapp
    Chandler—Russ—Madlung(Kinsombi)—Oczipka
    ———-Reinartz—-Hasebe(Flum)
    Aigner——-Stendera(Kadlec)——-Inui
    —————-Seferovic“

    Ich bin mir bei Chandler nicht völlig sicher. Unsere AV hatten es extrem schwer. Vielleicht könnte er in einer vernünftigen Ordnung besser spielen. Wie geschrieben, da bin ich mir unsicher.

    Beim linken Flügel bin ich völlig bei Dir.

  336. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dann wäre Lewandowski aber vielleicht die Nr. 1 beim Euroleague-Teilnehmer Augsburg…“

    Reiß mich nicht aus meinen Träumen.

  337. ich will diesen Orlowski oder wie der heisst nimmer

  338. aaargh, ok ok sorry. ich bin grad erst nach haus gekommen und wollt schnell bestätigen, bevor hier nix mehr los ist.
    ääähm nächste Woche also……kann ich noch nicht genau sagen wann, wird sich aber ein Termin finden. Also freut euch liebe Blogleser, dass ihr nochmal 10 Terminabsprache-Posts von uns lesen könnt, ihr habt euch das verdient :)

  339. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Dann wäre Lewandowski aber vielleicht die Nr. 1 beim Euroleague-Teilnehmer Augsburg…“

    Reiß mich nicht aus meinen Träumen.“

    Ich war bei der Meldung eben auch hin- und hergerissen. Auf jeden Fall würde das vom Peter veröffentlichte Trainerprofil perfekt auf Lewandowski passen. Ich hätte ihn auch gerne ;-). Am besten im Paket mit Schui

  340. Ihr könnt machen was Ihr wollt. Ich bleibe bei meiner Darstellung.

    Schaaf wurde von Aliens geraubt und durch einen perfekten Cyborg ersetzt. Leider mit dem alten Taktikchip vom Rehagel.

  341. Russ und Mad Lung in der IV? Na gut, das könnte gegen den Abstieg reichen…

  342. ZITAT:
    „aaargh, ok ok sorry. ich bin grad erst nach haus gekommen und wollt schnell bestätigen, bevor hier nix mehr los ist.
    ääähm nächste Woche also……kann ich noch nicht genau sagen wann, wird sich aber ein Termin finden. Also freut euch liebe Blogleser, dass ihr nochmal 10 Terminabsprache-Posts von uns lesen könnt, ihr habt euch das verdient :)“

    Roger, es läuft uns nix weg. Keine Hektik bitte, es gibt hier nix zu sehen, bitte weitergehen.

    Würde mich aber freuen, wenn ein paar User sich uns anschließen würden.

  343. ZITAT:
    „ich will diesen Orlowski oder wie der heisst nimmer“

    Ach komm, von der Theresa träumst Du doch nachts.

  344. Cyborgs.

    Scheiße, da fallen mir als mehr potenzielle bei der Eintracht ein.
    Der Herr Murmel sei für heutige schlechte Träume bedankt.

  345. ZITAT:
    „Würde mich aber freuen, wenn ein paar User sich uns anschließen würden.“

    die trauen sich alle net, weil dann heraus kommen könnte, was sie in Echt für Würstchen sind :)
    Ich würd mir den Stefan wünschen, dann könnte er auch im Real Life die Diskussionen moderieren, nur editieren wird dann halt schwer.

  346. Also, die die ich persönlich kenne sind alles andere als Würstchen, ich habe das aber auch als Marketingmaßnahme verstanden.

  347. Theresa Orlowski? OMG! Selten wurde die Senilität der Protagonisten so eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

  348. Weiss ich doch CE, war auch nur ein Jokus, bin doch selber Würstchen, stehe aber dazu !
    Ich fänds ja auch ganz gut, wenn sich noch jemand anschliessen würde, denn ich bin generell ein neugieriger Mensch, aber das Interesse mit uns zwei Fussball-Genies vom Kneipentisch die Eintracht zu retten, scheint gering zu sein. Kann ich gar nicht verstehen, die wissen alle nicht was sie verpassen.

  349. Bis Dienstag in malle danach zeig ich gerne mein Würstchen

  350. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ich will diesen Orlowski oder wie der heisst nimmer“

    Ach komm, von der Theresa träumst Du doch nachts.“

    hast du eine Ahnung, wie alt die mittlerweile ist? Gegen die gildest sogar du als jung.

  351. ZITAT:
    „die wissen alle nicht was sie verpassen.“

    Ich ahne es. Ist aber a bissi weit.

  352. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „hast du eine Ahnung, wie alt die mittlerweile ist? Gegen die gildest sogar du als jung.“

    Echt jetzt?

    Am End ist long John Silver auch net mehr jung?

  353. ZITAT:
    „ZITAT:
    „die wissen alle nicht was sie verpassen.“

    Ich ahne es. Ist aber a bissi weit.“

    Also ich bin da ja reiner Bauchmensch . Da versäumst Du sicher nix. Ich warte auf den neuen Trainer und schnitze mir nach Skibbe und Schaaf eine neue Kerbe in die Tastatur.

    Meinen Text für den neuen Trainer veröffentliche ich morgen, wenn nicht wieder diese Mandanten stören. Die gehen nunmal vor.

  354. ZITAT:
    „Am End ist long John Silver auch net mehr jung?“

    Am End ist der schon tot?

  355. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Am End ist long John Silver auch net mehr jung?“

    Am End ist der schon tot?“

    Von der eigenen Anaconda erwürgt? Ich bin da nich so auf dem Laufenden,

  356. ZITAT:
    „Von der eigenen Anaconda erwürgt? Ich bin da nich so auf dem Laufenden,“

    Blutsturz… nee, meine, mal was von AIDS gelesen zu haben. Bin aber zu faul, nachzuschauen.

  357. @c-e: Merkzettel 11.06. (DO) – 19.30h RW gg. Kelsterbach (bzgl. Hessenliga)

  358. Mist kann ich leider net, habe einen auswärtigen Termin.

    Es wäre mir aber ein großes Vergnügen gewesen und wenn Du mal wieder vor Ort bist komme ich gerne auch. Versprochen. Würde mich ehrlich freuen.

  359. Korkut???

    Och nööö…..

  360. daniel zlataniert

    Bitte nicht…

  361. Morsche. Wolken in Berlin. Vogelzwitschern ohne Ende. Kann ja keine S,, schlafen. Wo bleibt der neue T. ?
    Ich koch‘ mir erst mal einen.

  362. Morsche ihr Nasen.
    Um mit den vom Ösi böswillig gestreuten Gerüchten aufzuräumen: Unsere Küche macht, säuberlich geputzt und amtlich auch nach 3 Prüfungen regelmässig unbeanstandet, tatsächlich einfach nur Kurzurlaub (einer von zwei Hauptköchen macht in Ibiza Familienurlaub, Tscha und Fraa bestaunen mal wieder Korallen, Papageifische und Riesenzackenbarsche.)
    Das Team macht am Donnerstag wieder auf, ich bin ab nächsten Montag wieder vor Ort.

    Und gepostet hab ich länger nix, weil daß Schaaf weg musste und jetzt weg ist wurde hier ja eh bis zum geht-nicht-mehr durchdiskutiert (find ich mittlererweile auch gut) und daß Steubing kam war eh klar (ebenfalls nix dran auszusetzen), soweit, so Binse.
    Ich schrei(b) wieder mit wenn der neue ÜL gelandet ist- Dazu sag ich schon mal vorsorglich:
    Will isch net! (damit ist man ja stets auf der sicheren Seite)
    Bis bald!

  363. Draussen gibts nur Kännchen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  364. @373
    manchmal habbe merr gespielt wie Kanne leer. Draußen.

  365. ZITAT:
    „Korkut???

    Och nööö…..“

    Laut einem User bei tm.de steht im selben BLÖD-Artikel, wo das mit Korkut steht, dass Bruno ebenfalls ein Gespräch mit Lewandowksi und Breitenreiter geführt haben soll. Ich finde es nur professionell, mehrgleisig zu fahren. Überraschungen können ganz schnell passieren, siehe Weinzierl, und da ist es nur gut jemanden in der Hinterhand zu haben, falls der Favorit abspringt. :-)

    Aber egal wer es wird, wenn es NICHT Lewandowksi wird, sehe ich die Kommentare a la B- (oder C-) Lösung schon vor mir :-) Guten Morgen ihr Peifeheinis

  366. Ich tippe ja wirklich auf Korkut.

    Dann hat der c-e seinen modernen Konzepttrainer und der Rest mault.

    Ich bin da indifferent. Der wollt zwar in Hanoi was spielen, was die Mannschaft nicht konnte aber vielleicht passt sein System ja genau hier her.

  367. Etwas spielen lassen, was die Mannschaft nicht kann. Hatten wir das nicht erst?

  368. ZITAT:
    „Ich tippe ja wirklich auf Korkut.

    Der wollt zwar in Hanoi was spielen, was die Mannschaft nicht konnte aber vielleicht passt sein System ja genau hier her.“

    Wir hatten gerade jemanden, der bei uns was spielen wollte, was die Mannschaft nicht konnte (oder verstand).

    Wer von den Entscheidern könnte den beurteilen, dass dessen System nun gerade hierpassen sollte?

    Allgemeine Frage, nicht nur auf Korkut bezogen.

    Lewandowski soll ja bez. „System“ flexibel sein und dieses auf einen vorhandenen Kader abstimmen können. Wäre sinnvoller, wenn schon „Neuanfang“.

  369. Pfft.

    Bei ’nem Einzeiler hätte ich nicht ce’d…

  370. Yep. Aber irgendwie anders rum. Korkut wollte mit einer Kontermannschaft Ballbesitz spielen. Schaaf mit einer Ballbesitz-Mannschaft Konterfußball. Daher könnte Korkut vielleicht mit unseren besser zurecht kommen.

  371. ZITAT:
    „Yep. Aber irgendwie anders rum. Korkut wollte mit einer Kontermannschaft Ballbesitz spielen. Schaaf mit einer Ballbesitz-Mannschaft Konterfußball. Daher könnte Korkut vielleicht mit unseren besser zurecht kommen.“

    Ah jetzt ja. Klingt nachvollziehbar.

    Aufgrund der Tatsache, dass die eine oder andere Neuverpflichtung (in Abstimmung mit dem neuen Trainer, wer immer es auch werden wird) wünschte ich mir dennoch jemanden, der neben einer momentanen Abstimmung des Systems auf die Vorhandenen flexibel und in der Lage ist, das Team weiterzuentwickeln.

    Nur Ballbesitz ist was für Topteams. Die Fähigkeit zu kontern habe ich letzte Saison schon das eine oder andere mal arg vermisst.

  372. …dass noch die eine oder andere Neuverpflichtung kommt….

  373. ZITAT:
    „Ich tippe ja wirklich auf Korkut.

    […]

    Ich bin da indifferent. Der wollt zwar in Hanoi was spielen, was die Mannschaft nicht konnte aber vielleicht passt sein System ja genau hier her.“

    Einen starrköpfigen Trainer, der sein Ding durchzieht, ohne zu berücksichtigen, was seine Mannschaft spielen kann, brauchen wir hier nicht schon wieder. Wir sind nicht Barça oder der FCBäh.

    Ich sage deshalb zu Korkut: Will. Ich. Net!

  374. Apropos Sommerpause: im Videotext der ARD läuft die Fußball-WM 1990, sozusagen in Echtzeit. Ab Seite 840.

  375. Gute Güte Schusch, Korkut will ich nun wiklich nicht.

  376. Schaaf wollte etwas spielen lassen, was keine Mannschaft kann: „Ballverlustfußball“ (lange Bälle) ohne Gegenpressing.

  377. Korkut=Skibbe reloaded

  378. lach, klasse Kommentar :)

  379. Übrigens … hatten wir das schon?
    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Möglicherweise rückt Lewandowski somit wieder in erreichbare Nähe.

  380. ZITAT:
    „Gute Güte Schusch, Korkut will ich nun wiklich nicht.“

    Kann mich erinnern, dass Du das damals fast für eine „vorbildliche“ Entscheidung gehalten hast, als die den genommen haben.

  381. ZITAT:
    Möglicherweise rückt Lewandowski somit wieder in erreichbare Nähe.“

    oder nach Augsburg.

  382. „ZITAT:
    Kann mich erinnern, dass Du das damals fast für eine „vorbildliche“ Entscheidung gehalten hast, als die den genommen haben.“

    Um den Gegner zu schwächen. Der Fuchs, der CE.

  383. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kann mich erinnern, dass Du das damals fast für eine „vorbildliche“ Entscheidung gehalten hast, als die den genommen haben.“

    Keine Ahnung was ich annodunnemal zu Korkut geschrieben haben soll. Er war mir damals gänzlich unbekannt. Ich habe aber doch immer betont, dass es mir um einen gewissen Typus Trainer geht. Dass es immer gute, mittelmäßige und schlechte Trainer gibt, dass es bei der einen Mannschaft paasst, bei der anderen nicht, ist doch völlig unstreitig. Ich wollte und will es nur mal mit einem NICHT Stollenschuhvertreter probieren.

    Und Korkut hat in der Rückrunde sogar Skibbe getoppt. Er hat damit für mich bis auf weiteres bewiesen, dass er Krise nicht kann. Warum sollte man ihn also verpflichten?

  384. Koan Korkut! Mit dieser elaborierten und an Eloquenz kaum zu überbietenden Grundsatzaussage möchte ich mich ebenfalls zu diesem Thema positionieren. Dankt mir nicht.

  385. Die Gerüchte um Herrn Korkhut gefallen mir ganz und gar nicht.
    Ich halte den Herrn (als Fußballtrainer) für vollkommen überschätzt und absolut unpassend für meine Eintracht.

  386. Mich interessiert Hannover 96 viel zu wenig um mir eine tragfähige Meinung von Korkut machen zu können. Was ich sagen kann, dass mir die Spielweise von Hannover bei den beiden Auftritten unter Korkut in Frankfurt durchaus gefallen hat.

  387. Korkut als Mini Kloppo, schwer vorstellbar.

  388. Ich fand Korkut bei Hannover anfangs sehr gut. Der wirkte jung, unverbraucht, ehrgeizig, freundlich, aber dennoch kompetent, selbst Spieler mit Auslandserfahrung, insgesamt positiv. Hoffentlich hat er unter der Mißerfolgserie mit Hannover und dem Herrn Kind aber nicht zu sehr gelitten, so dass er jetzt flügelgestutzt bei uns anfangen würde und dann von der Mannschaft am Nasenring durch die Manege geführt wird.
    Nur deshalb hätte ich bei Korkut bedenken, könnte mich aber dennoch mit ihm anfreunden. Breitenreiter war mit Paderborn trotz Abstieges letztes Jahr sehr erfolgreich. Er käme völlig unbeschädigt nach Frankfurt. Für ihn wäre es der nächste Karriereschritt. Er wirkt sehr bodenständig. Das würde doch gut passen. Zu Lewandowski kann ich net viel sagen. Alles im allem sind aber alle drei Kandidaten aus meiner Sicht tausendmal besser als der Herr – aus dem Museum geholt, wohin er sich jetzt wieder zurückziehen sollte – Schaaf. Das war von Anfang an eine sehr merkwürdige Entscheidung.

  389. Na toll. Laut kicker wechselt der Sorg nach Hannover. Der wäre auch ein RV für uns gewesen.

    Hannover macht generell ziemlich Alarm, gefühlt kein Spieler auf der Markt derzeit, an dem die nicht interessiert sind. Allerdings, ob das in aller Öffentlichkeit immer so gut ist…..

  390. Moin Moin,

    Ich habe mir eben die Pressekonferenz und den Bericht über unseren neuen AR-Vorsitzenden angeschaut und bin nun wieder optimistisch. Bin froh, dass auch mein Bild, dass der Trainer über sich selbst gestolpert und ist und seiner Bereitschaft zur Kommunikation – egal wohin – und hoffe auf Lewandowski. Er verspricht für mich frischen Wind, hoffe nur, er hat nun die Frustrationstoleranz, die ich in Lev bei ihm etwas vermisst habe. Trotzdem Pro Lewandowski!

    Bruchhagen wird sich in seinen letzten Monaten nun etwas anpassen, so ist meine Hoffnung. Letztlich ist mit Steubing ein Freund des e.V. im wichtigsten Kontrollgremium. Das passt. Schön zu sehen, dass er beim Palavern und träumen ins Hessische verfällt, ein echter Hessebub. CE Danke für Deinen Support hier im Blog:-)

    Und nun heißt es arbeiten, für mich und die Verantwortlichen. Der Sommer kommt…

  391. ZITAT:
    „Na toll. Laut kicker wechselt der Sorg nach Hannover. Der wäre auch ein RV für uns gewesen.

    Hannover macht generell ziemlich Alarm, gefühlt kein Spieler auf der Markt derzeit, an dem die nicht interessiert sind. Allerdings, ob das in aller Öffentlichkeit immer so gut ist…..“

    Hannover machte auch schon in der letzten Saison das Portemonnaie ganz weit auf. Sollen sie doch.

  392. ZITAT:
    „Na toll. Laut kicker wechselt der Sorg nach Hannover. Der wäre auch ein RV für uns gewesen.

    Hannover macht generell ziemlich Alarm, gefühlt kein Spieler auf der Markt derzeit, an dem die nicht interessiert sind. Allerdings, ob das in aller Öffentlichkeit immer so gut ist…..“

    SOOO einen durchlässigen AR oder PR-Abteilung wünsche ich mir nur, wenn ich ablenken müsste, wovon auch immer.

  393. Mein Lewa. Mein Breiti. Mein Schui.

  394. „Schaaf erhält anscheinend eine Abfindung, was nicht allen im Club wirklich schmeckt. Schlecht angekommen ist auch, dass der Trainer sich von der Mannschaft bis heute nicht verabschiedet haben soll.“

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1438541

    Ein Ehrenmann, wenn dem so wäre.

  395. Ich sach nur: Haltlose Unterstellungen und Anschuldigungen.

  396. Die Aussagen über Schaaf müssen ja seine Jünger hier und im Eintracht Forum jetzt wie eine schmetternde Ohrfeige empfinden!

  397. Nächste Saison wird wohl wirklich ein anderer Wind wehen. Ein Tayfun.

  398. ZITAT:
    „Übrigens … hatten wir das schon?
    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Möglicherweise rückt Lewandowski somit wieder in erreichbare Nähe.“

    Das wäre logisch, bisher gab es doch vor jedem vielen neuen SGE-Trainern Bilder von anderen: Fink und Schuster vor Schaaf, Kosta vor Armin Veh, den Rest blende ich aus, um den Namen nicht in den Mund zu nehmen. Wen stellen wir dem Lewa noch an die Seitenlinie? Hat der ein Trainerteam? Ich will den Oka als TT!

  399. ZITAT:
    „Na toll. Laut kicker wechselt der Sorg nach Hannover. Der wäre auch ein RV für uns gewesen.

    Hannover macht generell ziemlich Alarm, gefühlt kein Spieler auf der Markt derzeit, an dem die nicht interessiert sind. Allerdings, ob das in aller Öffentlichkeit immer so gut ist…..“

    Hätte sorg hier auch gern gesehen, aber gefühlt war das mit Hannover letztes jahr doch irgendwie das gleiche, oder? Ergebnis war jetzt auch nicht so überragend.

  400. ZITAT:
    „Mich interessiert Hannover 96 viel zu wenig um mir eine tragfähige Meinung von Korkut machen zu können. Was ich sagen kann, dass mir die Spielweise von Hannover bei den beiden Auftritten unter Korkut in Frankfurt durchaus gefallen hat.“

    H96 ist vor allem wegen dem Kind nervig.

  401. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Na toll. Laut kicker wechselt der Sorg nach Hannover. Der wäre auch ein RV für uns gewesen.

    Hannover macht generell ziemlich Alarm, gefühlt kein Spieler auf der Markt derzeit, an dem die nicht interessiert sind. Allerdings, ob das in aller Öffentlichkeit immer so gut ist…..“

    Hannover machte auch schon in der letzten Saison das Portemonnaie ganz weit auf. Sollen sie doch.“

    …und sucht jetzt einen Abnehmer für ihren Königstransfer aus dem Vorjahr.

  402. ZITAT:
    „Die Aussagen über Schaaf müssen ja seine Jünger hier und im Eintracht Forum jetzt wie eine schmetternde Ohrfeige empfinden!“

    Ach … denen wird sicherlich noch irgendjemand neues einfallen, der an Schaafs Demission schuld ist. Und falls nicht … Lügenpresse geht immer.

  403. ZITAT:
    „Die Aussagen über Schaaf müssen ja seine Jünger hier und im Eintracht Forum jetzt wie eine schmetternde Ohrfeige empfinden!“

    Jeder malt sich halt so seine Welt. Ich gönne Dir das auch.

  404. @405

    Ah.. wieder mal ein Rücktritt nach Art des Hauses. Ich trete zurück und erhalte Geld..

    Na egal ,weg mit Schmerzen

  405. ZITAT:
    „@405

    Ah.. wieder mal ein Rücktritt nach Art des Hauses. Ich trete zurück und erhalte Geld..

    Na egal ,weg mit Schmerzen“

    +1

  406. Am End war’s gar kein Rücktritt? Gibt’s doch gar nicht.

  407. Das hab ich mir schon gedacht als ich das Wort Freistellung gelesen hatte.

  408. http://www.bild.de/bild-plus/s......bild.html

    NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN!!!

  409. Ich finde es übrigens schade, das der Bruno den Luis Enrique nicht überzeugen konnte, Barca sausen zu lassen und zu uns zu kommen.
    Einen anderen Grund als das Interesse der SGE kann sein Zögern bei Barca ja eigentlich nicht gehabt haben oder ?

  410. Wird Heribert nicht daran hindern, noch weitere 12 Monate die Mär von seinen drei Monatsgehältern bei jeder Gelegenheit auszupacken…

  411. ZITAT:
    „“Schaaf erhält anscheinend eine Abfindung, was nicht allen im Club wirklich schmeckt. Schlecht angekommen ist auch, dass der Trainer sich von der Mannschaft bis heute nicht verabschiedet haben soll.“

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,1438541

    Ein Ehrenmann, wenn dem so wäre.“

    Ich würde mir auch überlegen, ob ich mich von jemandem verabschieden würde, der durchaus sensible Interna aus dem Kreis der Mannschaft an die Presse durchsteckt. Es gibt wohl nicht viele Möglichkeiten, ein Arbeitsverhältnis krasser und medienwirksamer zu ruinieren. Sollten die „Informanten“ Loyaliitäts- und Verschwiegenheitspflichten in ihren Verträgen stehen haben, kommen womöglich auch noch Vertragsbrüche hinzu.

  412. Morsche
    Korkut kann keine Krise. Will ich net.

  413. @422

    Ah, du bist also auch ein Freund der Kollektivbestrafung.

  414. Shoot the messenger!

  415. ZITAT:
    „@422

    Ah, du bist also auch ein Freund der Kollektivbestrafung.“

    Welche Bestrafung?

  416. ZITAT:

    Ich würde mir auch überlegen, ob ich mich von jemandem verabschieden würde, der durchaus sensible Interna aus dem Kreis der Mannschaft an die Presse durchsteckt. „

    Da es ja wohl nicht alle Spieler waren, würde man ja bei ausfallender Verabschiedung unbeteiligte „mitbestrafen“. Unabhängig davon, egal was vorgefallen ist: Das geht einfach nicht, das macht man. Jeder normale Arbeitnehmer verabschiedet sich, egal unter welchen Umständen, gerne auch mal mit Phrasen die man gar nicht so meint. Das hat was mit Anstand zu tun.

  417. ZITAT:
    „Morsche
    Korkut kann keine Krise. Will ich net.“

    Vielleicht muss er dies bei uns auch gar nicht können – Meisterschaft, Pokalsieg und CL wir kommen :) :) :)

  418. ZITAT:
    „http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/tayfun-korkut/verhandelt-mit-frankfurt-41291812,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN!!!“

    yes, yes, yes!

  419. Wenns doch nur schon vorbei wäre…. die Sommerpause, das Trainerkammerspiel (zum Theater reichts diesmal ja nicht so recht), das Nachgetrete… bislang m.E. die ätzendste spielfreie Zeit in diesem Jahrtausend.

  420. ZITAT:
    „[…] Schlecht angekommen ist auch, dass der Trainer sich von der Mannschaft bis heute nicht verabschiedet haben soll.“

    Wenn dem so wäre, ist das – ja liebe Fürsprecher des „Ballverlustfußballs ohne Gegenpressing“, ich muss das leider so unverblümt sagen – auch etwas kleingeistig.

  421. Westend-Adler – hältst Du es nicht für möglich, dass der unzufriedene Teil der Mannschaft zunächst durchaus versucht hat, die Differenzen mit Schaaf mit ihm selbst und über den internen Dienstweg zu klären? Das erschiene mir der logischste und damit wahrscheinlichste Weg. Ich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass eine Eintracht Grande wie z.B. Alex Meier – der zudem noch ein sehr vertrauensvolles Verhältnis zu Bruchhagen haben soll – mit der Presse spricht OHNE vorher versucht zu haben, die Situation intern zu klären.

    Und erst als sich herausstellte, dass die internen Komunikationswege zu nichts führen, haben sie Informationen an die Presse gegeben. Man kann das hinterhältig finden; man kann aber auch der Meinung sein, dass die Spieler aktiv wurden und damit im Resultat die Eintracht vor größerem Schaden zu bewahren.

  422. Korkut. Jo mei. Bekäme ne faire Chance, bis zum Kick gegen die Kellnerauswahl. Gibts da nicht mind. 10 Bummerl, schreibe ich ihn raus. Gemeinsam mit dem CE.

  423. ZITAT:
    „http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/tayfun-korkut/verhandelt-mit-frankfurt-41291812,var=a,view=conversionToLogin.bild.html

    NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN, NEIN,NEIN, NEIN!!!“

    Gaaaaaanz ruhig, andere Namen sind auch noch in der Verlosung.
    http://www.sport1.de/fussball/.....fun-korkut

  424. Für unüberbrückbare Differenzen auch noch Kohle kassieren, super!

  425. ZITAT:
    “ Ich will den Oka als TT!“

    Nee, dafür haben wir doch noch den Moppes in petto.

  426. @ 432 Ergänzungsspieler

    Sorry, das ist abwegig. Wenn ein Spieler zum Vorstand geht und sich über den Trainer beschwert und der Vorstand gleichwohl nichts unternimmt oder sein Gespräch mit dem Trainer nichts fruchtet, hat ein Spieler für mich definitiv nicht das Recht, die „Lösung des Problems“ in die eigenen Hände zu nehmen und Infos an die Presse zu geben. Als Angestellter eines Unternehmens habe ich die Entscheidung eines Vorstandes einfach nur zu akzeptieren. Statt dessen den anonymen Weg über die Presse zu suchen, ist für kein Unternehmen akzeptabel. Da gibt es für mich auch keine zwei Meinungen.

  427. Das allgemeine Publikum scheint Korkut ja nicht zu favorisieren, wenn man sich so umschaut.

  428. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Das allgemeine Publikum scheint Korkut ja nicht zu favorisieren, wenn man sich so umschaut.“

    Wo genau schaust du dich denn so um?

  429. Korkut= Rumpelrückrunde mit Hannoi a la Skibbe.

    Scheint Bruno nicht zu interessieren.

  430. ZITAT:
    „Korkut. Jo mei. Bekäme ne faire Chance, bis zum Kick gegen die Kellnerauswahl. Gibts da nicht mind. 10 Bummerl, schreibe ich ihn raus. Gemeinsam mit dem CE.“

    Korkut kriegt ne faire Chance. Bis zum ersten Volltreffer. Danach ist Schluß mit lustig.. ;-)

  431. ZITAT:
    „Für unüberbrückbare Differenzen auch noch Kohle kassieren, super!“

    Arbeitsrechtlich der Normalfall. Zumal man über das, was „unüberbrückbar“ ist, ja auch sehr geteilter Meinung sein kann. Herri hat die Mitschuld des Vorstanhdes am Desaster ja schon offen eingeräumt. Bruno hat gesagt, Schaaf hat alle Ziele erreicht und die Vorgaben erfüllt. Und dann soll der Angestellte ohne Abfindung gehen? Träum schön weiter.

  432. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das allgemeine Publikum scheint Korkut ja nicht zu favorisieren, wenn man sich so umschaut.“

    Wo genau schaust du dich denn so um?“

    In so Sozialdingens.

  433. 437 – gibts so wohl nur noch beim Militär.

    Im realen Leben kündigen die Leute innerlich, nehmen sich ihren Burnout und lassen den Laden gegen die Wand rasseln.

    Wir wollen doch alle Mitmenschen / Kollegen / Mitarbeiter mit einer eigenen Meinung. das vermaledeite Resultat ist allerdings, dass man sich dann mit diesen Meinungen auseinandersetzen muss. Sollte das Schaaf nicht in einer angemessenen Art und Weise getan haben, ist das sein Problem. Ich kann mir bei einer tendenziell als zu brav bezeichneten Mannschaft einfach nicht vorstellen, dass Sie über die Maßen am Trainerstuhl gesägt haben.

    Aber sei mir nicht böse – wenn Du tatsächlich der Meinung bist, ein Mitarbeiter (Spieler), der den Schiffbruch kommen sieht solle brav weiter rudern, werden wir uns eher nicht einigen können.

  434. ZITAT:
    „@ 432 Ergänzungsspieler

    Als Angestellter eines Unternehmens habe ich die Entscheidung eines Vorstandes einfach nur zu akzeptieren. Statt dessen den anonymen Weg über die Presse zu suchen, ist für kein Unternehmen akzeptabel. Da gibt es für mich auch keine zwei Meinungen.“

    Nachvollziehbare Argumantation. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich die Spieler, die 2011 erlebt haben, so etwas nicht noch einmal erleben wollten. Auch die Schmierfinken könnten diesen Gedanken gehegt haben. Wenn Trainer und VV nichts kapieren, dann sind auch diese Mittel in Ordnung, ist aber nur meine Meinung. Eine Fußballtruppe kann nicht in allen Dingen mit anderen Unternehmen vergleichen.

  435. Irgendwie habe ich so meine Zweifel mit Trainiern die so jung sind und wenig Stationen haben. Ist den das sogenannte Netzwerk komplett ausser Acht zu lassen?
    Oder muss man auf sowas eher auf dem Level von Bruno achten?

  436. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für unüberbrückbare Differenzen auch noch Kohle kassieren, super!“

    Arbeitsrechtlich der Normalfall. Zumal man über das, was „unüberbrückbar“ ist, ja auch sehr geteilter Meinung sein kann. Herri hat die Mitschuld des Vorstanhdes am Desaster ja schon offen eingeräumt. Bruno hat gesagt, Schaaf hat alle Ziele erreicht und die Vorgaben erfüllt. Und dann soll der Angestellte ohne Abfindung gehen? Träum schön weiter.“

    HÄ – laut Lügenpresse hat Schaaf um die Auflösung des Vertrages gebeten – also gekündigt. Sollte jetzt eine Abfindung gezahlt werden, ging wohl zumindest ein Teil der Initiative von der AG aus; und das, wo Schaaf doch alle Vorgaben erfüllt hat. Seltsam.

  437. ZITAT:
    „Als Angestellter eines Unternehmens habe ich die Entscheidung eines Vorstandes einfach nur zu akzeptieren.“

    selbstverständlich. Die Partei hat immer recht.

  438. Der Tayfun hat sich immerhin von der Mannschaft verabschiedet.

    BILD: Zum Abschied kam ausnahmslos jeder Spieler zu Ihnen in die Kabine.
    Tayfun: „Das waren sehr emotionale Momente und das hat mir den Abschied leichter gemacht. Jeder einzelne Spieler und ich, wir haben in 16 Monaten viel zusammen erlebt, auch ganz persönliche Geschichten. Ich habe bei vielen auch Dankbarkeit gespürt.

    Und seine Co-Trainer will er wohl mitbringen.

    BILD: Was wird aus ihren Assistenten Xaver Zembrod und Julen Masach?
    Tayfun: „Wir sind zusammen gekommen und gehen zusammen. Ich hatte immer eine super Unterstützung vom gesamten Trainer-Team und allen Mitarbeitern. Dafür möchte ich mich ausdrücklich bedanken. Xaver und Julen sind meine engsten Kollegen, sie werden auch in Zukunft an meiner Seite sein.“

    Vorsicht Bild Link
    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  439. Schaaf, Thomas. vgl Funkel, Fritze. Offiziell zurückgetreten, eigentlich gekündigt.

  440. ZITAT:
    HÄ – laut Lügenpresse hat Schaaf um die Auflösung des Vertrages gebeten – also gekündigt. Sollte jetzt eine Abfindung gezahlt werden, ging wohl zumindest ein Teil der Initiative von der AG aus; und das, wo Schaaf doch alle Vorgaben erfüllt hat. Seltsam.“

    Das Wort Kündigung ist von Eintracht nicht genannt worden. Also muss man aufheben.

  441. @ 444

    Das Gerede vom Schiffbruch ist schon für sich betrachtet Quatsch. Bruchhagen und Hübner haben mehrfach klipp und klar gesagt, dass Schaaf die Ziele und Vorgaben erreicht hat. Dass der MT2 auch Fehler gemacht hat und nicht das Optimum rausgeholt haben mag, ändert daran schlichtweg nichts.
    Im Übrigen ist es bei einem Unternehmen dem Grunde nach tatsächlich wie beim Militär: Einer muss entscheiden, wo es lang geht. Wohin das führt, wenn dieses Prinzip durchbrochen wird und Beeinflussungen über die Presse initiert werden, konntest Du letztes Jahr sehr anschaulich beim HSV beobachten. Ich will sowas hier nicht, auch nicht in Ansätzen.

  442. Ja – aber jetzt mal im Ernst.

    Laut Darstellung der Eintracht WOLLTE Schaaf nicht mehr und Heribert wollte ihn sogar zum bleiben überreden. Wo wäre denn bitteschön bei diesem Szenario die Berechtigung einer Abfindungszahlung an Schaaf?

  443. ZITAT:
    „Einer muss entscheiden, wo es lang geht. Wohin das führt, wenn dieses Prinzip durchbrochen wird und Beeinflussungen über die Presse initiert werden, konntest Du letztes Jahr sehr anschaulich beim HSV beobachten. Ich will sowas hier nicht, auch nicht in Ansätzen.“

    und wenn alle erkennen, dass das, was der Eine angibt, schlecht ist? Munter weiter?

  444. Am End wird in dem Geschäft geschwindelt? Guck doch …

  445. ZITAT:
    „Am End wird in dem Geschäft geschwindelt? Guck doch …“

    nein, die sind alle grundehrlich. Lügen tut nur die Presse. Und der Hellmann.

  446. 452 – Westend-Adler. Der selbe Bruchhagen, der ihm trotzdem er ihm zum Bleiben bewegen wollte und jetzt Abfindung zahlt? Da ist doch etwas sehr unrund, oder?
    (Zu Hübner sage ich nichts, da der arme Kerl z.Zt. lediglich Listen abarbeitet.)

    Und wenn etwas unrund ist, war man trotz Erreichen der formellen Saisonziele eben NICHT zufrieden. Oder glaubst Du tatsächlich all das, was Funktionäre gebetsmühlenartig in die Kameras beten?

    Deine Ansichten zu Unternehmensführung weichen von dem meinen im größtmöglichem Maße ab.

  447. Schaaf ist gegen die Zahlung eines kleinen Obulus freiwillig zurückgetreten. So einfach ist die Welt.

  448. im Grund ists mir egal, wie und warum Schaaf zurückgetreten ist – Hauptsache weg.

  449. Die Presse lügt / Bruchhagen lügt / ich lüge – das ist momentan die Weltlage.

  450. ZITAT:
    „Ja – aber jetzt mal im Ernst.

    Laut Darstellung der Eintracht WOLLTE Schaaf nicht mehr und Heribert wollte ihn sogar zum bleiben überreden. Wo wäre denn bitteschön bei diesem Szenario die Berechtigung einer Abfindungszahlung an Schaaf?“

    Veh soll bei Stuttgart auf Kohle verzichtet haben, als er hingeschmissen hat. Schaaf sitzt es aus. Man TS zur Arbeit zwingen, da kommt aber nix raus. Man hätte vielleicht vorher schon deutliche Anweisungen erteilen müssen und ggf. mit Abmahnungen reagieren müssen, dann hätte jetzt die Eintracht ggf. die Schangse auf eine Kündigung gehabt, aber die Eintracht ist vertragstreu.

  451. Ich finde es schon bezeichnend, dass die Spieler damals sich zu einer Gesprächsgruppe zusammen tun mussten, um gemeinsam das Gespräch mit Schaaf zu suchen. Ein einzelner wäre wohl von Schaaf abgeblockt worden. So musste er sich – nolens volens – mit den „Empfehlungen“ dieser Spieler auseinander setzen.

    Ich frage mich, wie das in anderen Vereinen so ist. Erklärt z. B. P. Lahm seinem Trainer, was er so an der Auf- und Einstellung anders machen würde, oder ist dort der sachliche Dialog auch eher weniger gern gesehen?

    Im Grund sind die Spieler – alle mit individuellen Verträgen befristet eingestellt – Einzelkämpfer, die ihre Position nicht verlieren wollen und daher hört man auch oft solche Platituden wie „ich spiele dort, wo der Trainer mich aufstellt“ u. ä.

    Ein Vergleich mit einem Wirtschaftsunternehmen kann man daher m. E. n. nicht anstellen. Hier regeln die Tarifvertragsparteien die Rahmenbedingungen und der einzelne kann – bei Bedarf / Problemen – den Betriebsrat konsultieren. Im Profifußball undenkbar.

  452. Der Katholik aus Harsewinkel würde niemals flunkern.

  453. „Veh soll bei Stuttgart auf Kohle verzichtet haben, als er hingeschmissen hat.“

    Ach – wenn man freiwillig hinschmeißt / kündigt / seinen auslaufenden Vertrag nicht verlänger bekommt man KEINE Abfindung? Echt jetzt?
    Die Welt wird immer runder.

  454. @WA,

    Nicht Schaaf hat die Vorgaben erfüllt sondern die Mannschaft. Die beiden punkteträchtigen Serien kamen jeweils nach den Mannschaftssitzungen zustande, Schafs Ausbeute sind 25 Punkte in 24 Spielen. Und das überwiegend mit Meier, der eine sensationelle Torausbeute hatte.

  455. ZITAT:
    „Nächste Saison wird wohl wirklich ein anderer Wind wehen. Ein Tayfun.“

    Kommt en Stürmsche?

  456. „Ein Vergleich mit einem Wirtschaftsunternehmen kann man daher m. E. n. nicht anstellen. Hier regeln die Tarifvertragsparteien die Rahmenbedingungen und der einzelne kann – bei Bedarf / Problemen – den Betriebsrat konsultieren. Im Profifußball undenkbar.“

    Ich glaube das ist zum Teil durchaus mit normalen Firmen vergleichbar. Unter dem Strich ist ein jeder an seinem und nur an seinem Werdegang wirklich interessiert. Ein jeder weiß aber auch, dass das Kollektiv funktionieren muss – es also um die Ballangse eigener und kollektiver Interessen geht.
    Gerät diese Ballangse bei einzelnen eklatant aus dem Gleichgewicht, kann der Betriebsrat auch nichts anderes tun, als in Einzelfällen eine Abfindung auszuhandeln und bei kollektiver Disballangse auf die Führungsstrukturen einzuwirken.

  457. ZITAT:
    „“Veh soll bei Stuttgart auf Kohle verzichtet haben, als er hingeschmissen hat.“

    Ach – wenn man freiwillig hinschmeißt / kündigt / seinen auslaufenden Vertrag nicht verlänger bekommt man KEINE Abfindung? Echt jetzt?
    Die Welt wird immer runder.“

    Vielleicht bekommt Schaaf auch keine Abfindung und man stellt ihn 1 Jahr bei Bezahlung frei, hofft, dass er einen Job findet und er dann von Payroll kommt.

  458. 469 – das ist ja etwas völlig anderes als eine Abfindung.

  459. ZITAT:
    „Nicht Schaaf hat die Vorgaben erfüllt sondern die Mannschaft.“

    Schuster hat in Darmstadt auch die Vorgaben erfüllt. Das hat ihn aber nicht davon abgehalten, nach Erreichen der Ziele weiterzuarbeiten und die Ziele überzuerfüllen.

  460. „… Weißes Hemd, dunkle Hose und eine schwarze Laptop-Tasche in der linken Hand. Als Korkut den BILD-Reporter bemerkt, werden seine Schritte schneller und er düst Richtung Terminal 1. …“

    Wer solche brandheißen Informationen hat weiß definitiv ALLES. Laptop in der linken Hand – jetzt ist es entschieden.

  461. Zurück zur Raterei: Kleiner Kloppo ? Was macht den Klopps Ex-Co-Trainer Zeljko Buvac so ? Der soll doch auch was druff gehabt haben, da würde die Aussage mit Klopp auch verständlicher erscheinen (Auch wenn er von seiner Art her wohl eher zurückhaltender ist)

    Ansonsten gibts ja auch noch Namen wie Laudrup oder Steffen Freund. Oder halt Schui… ;-)
    Neenee, heute leg ich mich endgültig fest und lass mich auch nicht mehr beirren, selbst wenn ich falsch liege: Es wird Lewandowksi ! ;-)

  462. ZITAT:
    „“Laptop in der linken Hand“

    links. Ein Kommunist also. Wollen wir sowas?

  463. ZITAT:
    „@WA,

    Nicht Schaaf hat die Vorgaben erfüllt sondern die Mannschaft. Die beiden punkteträchtigen Serien kamen jeweils nach den Mannschaftssitzungen zustande, Schafs Ausbeute sind 25 Punkte in 24 Spielen. Und das überwiegend mit Meier, der eine sensationelle Torausbeute hatte.“

    @CE
    Das finde ich dann aber doch etwas zu schwarz und weiß bzw Mannschaft gut – Trainer schlecht und ich war kein Freund/Fan von TS von Anfang an.

  464. Aureliano.Buendia

    #472: Was in der Laptoptasche war ist weiterhin ungeklärt

  465. ZITAT:
    „“… Weißes Hemd, dunkle Hose und eine schwarze Laptop-Tasche in der linken Hand. Als Korkut den BILD-Reporter bemerkt, werden seine Schritte schneller und er düst Richtung Terminal 1. …“

    Wer solche brandheißen Informationen hat weiß definitiv ALLES. Laptop in der linken Hand – jetzt ist es entschieden.“

    Ach du Scheiße!

  466. ZITAT:
    „469 – das ist ja etwas völlig anderes als eine Abfindung.“

    Genau, auf die Abfindung würden keine Abgaben für Abgaben für KV udn RV anfallen. :-)

    Ich würde TS doch auch nix geben, aber wenn er nicht kündigt und Herri stellt ihn frei, dann existiert der Arbeitsvertrag noch und der muss irgendwie aus der Welt. Du kannst TS natürlich auch die Hand führen und seine Kündigung unterschreiben lassen oder einen sofortigen Aufhebungsvertrag, ohne weitere Ansprüche.

  467. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@CE
    Das finde ich dann aber doch etwas zu schwarz und weiß bzw Mannschaft gut – Trainer schlecht und ich war kein Freund/Fan von TS von Anfang an.“

    Klar ist das schwarz/weiß, entspricht aber völlig meiner Wahrnehmung.

    Vom ersten Spieltag an habe ich gesagt, das hat nix aber auch gar nix mit Fußball zu tun. Dann -unstreitig- hat sich die Mannschaft zusammengesetzt und ist zum Trainer gegangen. Ab dem Bayernspiel hatte das schon etwas mit Fußball zu tun, wenn auch sehr auf Harakiri. Ergebnis: 11 Punkte in 7 Spielen.

    In der Winterpause hat Schaaf dann wieder auf sein Nichtsystem und totales Chaos umgestellt. Ergebnis: 13 Punkte in 14 Spielen. Vor Hoffenheim hat sich die Mannschaft wieder zusammengesetzt und es wurde auf zwei echte 6er und nur noch eine Spitze umgestellt. Ergebnis: 7 Punkte in 3 Spielen.

    Wichtiger als die Punktausbeute ist mir aber, dass nach den Mannschaftssitzungen durchaus ein Konzept sichtbar war, nach den jeweiligen Trainingslagern aber nicht.

  468. „Thomas Schaaf hat den Vorstand von Eintracht Frankfurt gebeten, seinen bis 2016 laufenden Vertrag als Cheftrainer aufzulösen.“

    Somit ist ganz klar – Schaaf hat gekündigt, somit keine Abfindung. Sollte es eine Abfindung geben, dann hat Schaaf nicht gekündigt. Irgendwer lügt. Im Zweifel der Anwalt.

  469. @ 457 Ergänzungsspieler

    Wer ist denn eigentlich „man“, wenn es um die verantwortliche und fachlich kompetente Bewertung des Erreichten oder des Trainers gehen soll? Die 50 + 5? Die 50.000 Heimspielbesucher? Teile des Aufsichtsrates oder Teile des Vorstandes? Der Sportdirektor? Äußere Dich doch mal klar dazu, auf wessen Einschätzung es Deiner Ansicht nach maßgeblich und entscheidend ankommen soll. Nur dann macht die weitere Diskussion für mich noch Sinn. Kompetenzen und Verantwortungsbereiche sollten keinem Vakuum („man“) zugeschrieben werden.

    Im Übrigen glaube ich bei weitem nicht alles, was Funktionäre verlautbaren. Ich glaube auch nicht, dass alles, was in den Medien verlautbart wird, „so“ von Funktionären geäußert wurde. Zu den Hintergründen – auch aus eigener Erfahrung und eigener Anschauung – habe ich hier auch schon geschrieben.
    Aber wenn ein Funktionär eine sehr eindeutige Verlautbarung abgibt (oder sie verfälscht in der Presse liest und dagegen nichts unternimmt), dann muss sich er daran auch messen lassen. Was sonst?

    Und wenn ein Vorstandsvorsitzender der Auffassung ist, dass ihm ein ordentlicher Tabellenplatz mit einem erfahrenen Trainer wichtiger ist als ein konliktfreies Verhältnis zwischen der Mannschaft und einem neuen Trainer, dann müssen wir das respektieren, auch die Spieler. Der Unternehmensinhaber (!) muss das freilich nicht: der darf dem Vorstand selbstverständlich auch andere Ziele und Prioritäten abverlangen und bei Nichterreichen gerne auch entlassen (bin selber „Arbeitgeber“). Aber einzelne Spieler dürfen sich das eben nicht anmaßen, auf das „Feuern“ des Trainers hinzuwirken, schon gar nicht als „Heckenschütze“.

    Dies nach meinem Verständnis übrigens auch nicht im Verhältnis zu anderen Spielern, die mit der Arbeit und dem Auftreten des Trainers zufrieden sein mögen. Wo kommen wir da hin, wenn sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern das „Meutern“ zugestanden wird, obwohl die Mehrheit der Spieler zufrieden ist oder doch zumindest nicht rebellieren will? Nochmals: Ich will solche Zustände bei der Eintracht nicht.

  470. vicequestore patta

    Morsche Ihr Lügner,

    ich glaube, es war #388, fand ich gut.

    @ 463: Er weiß, dass nur der HERR weiß, was wahr ist.

    Seit Wochen werden Lewandowski, Breitenreiter und (interimsmäßig) Veh für die Vakanz gerüchtet.

    Dann kommt heute Morgen die Breaking-News-Nachricht von einem „Geheim“-Treffen (Gelächter) mit Korkut am Flughafen.

    Leuts, ich denke mir meinen Teil. Denkt Ihr euch euren auch.

    Hätte eh lieber den den Karlsuher Banausen als C-Lösung, bevor da ein Gescheiterter die Mannschaft übernimmt. Und das ist der symphatische Korkut genauso wie Skibbe und Schaaf.

    Gut, die Bildzeitung hat den Keller gepimpt. Hat nicht geklappt. Pimpen sie jetzt halt den Korkut. Ergebnis ist voraussehbar.

  471. ZITAT:
    „Und wenn ein Vorstandsvorsitzender der Auffassung ist, dass ihm ein ordentlicher Tabellenplatz mit einem erfahrenen Trainer wichtiger ist als ein konliktfreies Verhältnis zwischen der Mannschaft und einem neuen Trainer, dann müssen wir das respektieren….“

    nix da

  472. Korkut? Da bekomme ich richtig Bammel. Anscheinend ein netter Kerl. Hat Hannover aber still und heimlich in 16? Monaten Richtung 2. Liga geführt… Und das mit einer Mannschaft, die weitaus höhere Ziele erreichen könnte.

  473. ZITAT:
    „Thomas Schaaf hat den Vorstand von Eintracht Frankfurt gebeten, seinen bis 2016 laufenden Vertrag als Cheftrainer aufzulösen.“

    Somit ist ganz klar – Schaaf hat gekündigt, somit keine Abfindung. Sollte es eine Abfindung geben, dann hat Schaaf nicht gekündigt. Irgendwer lügt. Im Zweifel der Anwalt.“

    Hätte Schaaf gekündigt, dann wäre nichts mehr zum Auflösen da. Ich sehe das aber sehr juristisch.

  474. Der Wintertour der Big–Band Musik.

  475. Das wirklich interessante daran sind die Sachen die eher weniger erörtert werden.
    Für die einen trägt Schaaf die Hauptschuld (Unterschreibe ich)
    Die anderen sehen die FR als Ursache (Brauchen wir nicht drüber zu reden, Schwachsinn).
    Wieder andere sehen Spieler als hinterhältige Gesellen (Keine Ahnung was wirklich lief).

    Die Frage wieso die Verantwortlichen in AG und Verein nicht gehandelt haben, die stellst sich scheinbar weniger.
    Wieso sich Spieler „gezwungen“ sahen zur Presse zu gehen…war halt so.
    Wieso auch, Schaaf trägt die Alleinschuld, Steubing hat es noch einmal bestätigt..
    Bruchhagen hat seiner Enttäuschung über Schaaf ebenfalls Ausdruck verliehen.
    Und Peter Fischer? Der kontert Schaaf sei über sich selbst gestolpert und in der Vereinskultur sei einiges verrutscht, was auch immer das sein mag. Und wem auch immer er in der Sitzung mit Scharmützel ein für alle Mal konterte. Hätte er vielleicht mal früher machen sollen, das Kontern.

    Ganz ehrlich: Schaaf hat sich saudumm angestellt, sportlich aber besonders menschlich in einer Art und Weise wie ich es nicht erwartet hätte bei seiner Verpflichtung. Ich bin froh das dieses Kapitel für die Eintracht Geschichte ist, wirklich!
    Aber manche machen es sich jetzt auch etwas zu einfach.

    Polterpetra und auch die FR im Artikel „Mehr Wind, mehr Bewegung“ beschreiben es ganz treffend:
    „…Die Probleme zwischen dem Coach und seinem Team waren freilich ausnahmslos allen Verantwortlichen bekannt. Es wurde aber nicht reagiert. Bis es in einem großen Knall endete. Im Krisenmanagement der letzten Wochen bekamen fast alle Verantwortlichen Schrammen ab und machten nicht die glücklichste Figur. Es wurde laviert und herumgedruckst, es gab Unterstellungen und gegenseitige Vorwürfe, vor allem gab es keine klare Linie.

  476. „Wo kommen wir da hin, wenn sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern das „Meutern” zugestanden wird, obwohl die Mehrheit der Spieler zufrieden ist oder doch zumindest nicht rebellieren will? Nochmals: Ich will solche Zustände bei der Eintracht nicht.“

    Eintracht Frankfurt ist kein evangelischer Kirchentag.
    Ohne „Durchstechen“ keine Party by the way.

  477. Das mit den Abfindungen scheint mittlerweile echt üblich zu sein, egal wer den Vertrag auflöst. Genauso wie bei Spielerwechseln der goldene Handschlag, die Einmalzahlung die etwaige Gehaltsverluste beim neuen Arbeitgeber ausgleicht (auch von EF mehrfach gezahl in der Vergangenheit)….

  478. ZITAT:
    „Das wirklich interessante daran sind die Sachen die eher weniger erörtert werden.“

    na ja, Heribert wollte wohl „trainerstabil“ in die Rente und den von ihm Geholten nicht feuern. Hübner hat in der Sache eh nix zu melden. Bender macht was Heribert will. Und umgekehrt. Steubing? Jo mei, was soll der sich für einen Trainer einsetzen, den er eh nicht brauchen kann. Hellmann? Warum soll der sich für den Trainer vom Heribert einsetzen? Peterle? Solange es ne nette Spesenabrechnung gibt, warum aufregen und einmischen?

    Jeder gegen jeden. Geht halt vorrangig um Macht, Einfluss und Pöstchen. Dann um die Eintracht.

  479. ZITAT:
    „Das mit den Abfindungen scheint mittlerweile echt üblich zu sein, egal wer den Vertrag auflöst“

    schau mer mal, wann er das erste Mal wieder sein „nur bei Skibbe habe ich 3 Monatsgehälter bezahlt“ in den Doppelpass säuselt

  480. ZITAT:
    „Polterpetra und auch die FR im Artikel „Mehr Wind, mehr Bewegung“ beschreiben es ganz treffend:
    „…Die Probleme zwischen dem Coach und seinem Team waren freilich ausnahmslos allen Verantwortlichen bekannt. Es wurde aber nicht reagiert. Bis es in einem großen Knall endete. Im Krisenmanagement der letzten Wochen bekamen fast alle Verantwortlichen Schrammen ab und machten nicht die glücklichste Figur. Es wurde laviert und herumgedruckst, es gab Unterstellungen und gegenseitige Vorwürfe, vor allem gab es keine klare Linie.

    Ganz genau und in Konsequenz wären wir wieder ungebremst in Richtung 2. Liga gerauscht, wie schon 2011. Ich hoffe, unter Steubing ändert sich endlich diese verdammte 3-Affen-Politik..

  481. „Das mit den Abfindungen scheint mittlerweile echt üblich zu sein, egal wer den Vertrag auflöst.“

    Das mag sein, wenn ich als Verein den Trainer eh loswerden will. Wenn ich das aber nicht möchte, so wie Bruchhagen gesagt hat, weil ich sehr zufrieden mit ihm bin, er will aber unbedingt gehen, warum auch immer, werde ich ihm kaum noch Geld hinterher werfen.

    Also das wäre ich.

  482. @ 487 EL

    Zu Deinem letzten Absatz: Das habe Thema habe ich hier schon mehrfach angesprochen. Die darin zum Ausdruck kommende Unfähigkeit lässt für die Zukunft leider einiges befürchten. Und warum die FR dieses Thema erst jetzt anspricht, erklärt sich mir auch nicht so wirklich.

  483. Der Tuchel hat ja in Mainz auch auf eigenen Wunsch die Arbeit eingestellt. Kein Geld mehr. Keine Abfindung. Und wenn er wieder arbeiten will, „muss er zu uns kommen“. Bei dem Schaaf habe ich allerdings die Vermutung, dass sich das mit dem wieder arbeiten erübrigt hat.

  484. @493

    Im Normalfall schon. Aber was ist in dem Geschäft schon noch normal? Ausschließen würde ich da nichts mehr. Köhler wollte auch unbedingt weg und Bruchhagen hatte damals auf der PK etwas verklausuliert durchblicken lassen, dass man eine Abfundung trotzdem gezahlt hat, wenn ich mich recht erinnere.

    Aber trotzdem, im Fall Schaaf ist naheliegend dass Herr Bruchhagen das alles mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Warum dann aber dieser Auftritt im Doppelpass?

  485. ZITAT:
    „Wo kommen wir da hin, wenn sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern das „Meutern“ zugestanden wird, obwohl die Mehrheit der Spieler zufrieden ist oder doch zumindest nicht rebellieren will? Nochmals: Ich will solche Zustände bei der Eintracht nicht.“
    Selbst wenn es sich bei den „sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern“ um die Leistungsträger handeln würde ?
    Also mir ist es dann recht, wenn diese dann anfangen bei der Eintracht gegen den Trainer zu rebellieren, bevor sie uns verlassen, den Leistungsträger finden dann schnell einen neuen Trainer.

  486. ZITAT:
    „Das mag sein, wenn ich als Verein den Trainer eh loswerden will. Wenn ich das aber nicht möchte, so wie Bruchhagen gesagt hat, weil ich sehr zufrieden mit ihm bin, er will aber unbedingt gehen, warum auch immer, werde ich ihm kaum noch Geld hinterher werfen.

    Also das wäre ich.“

    Du hast ja auch keine Ahnung von diesem Fußballgeschäft. Geh‘ mal zum GröVVaZ, der erklärt es dir.

  487. ZITAT:
    Ganz genau und in Konsequenz wären wir wieder ungebremst in Richtung 2. Liga gerauscht, wie schon 2011. Ich hoffe, unter Steubing ändert sich endlich diese verdammte 3-Affen-Politik..“

    3 Affen ?? Korken, Laie und UliStein??

  488. Westend-Adler –

    „Wer ist denn eigentlich „man”, wenn es um die verantwortliche und fachlich kompetente Bewertung des Erreichten oder des Trainers gehen soll? …“

    Unter dem Strich das Geld, also die Aktionäre, repräsentiert durch den Aufsichtsrat, derwo das operative Geschäft in die Hände des Vorstandes gelegt hat.

    „… Und wenn ein Vorstandsvorsitzender der Auffassung ist, dass ihm ein ordentlicher Tabellenplatz mit einem erfahrenen Trainer wichtiger ist als ein konliktfreies Verhältnis zwischen der Mannschaft und einem neuen Trainer, dann müssen wir das respektieren, auch die Spieler. …“

    Ich glaube, da haben wir den Knackpunkt. Mindestens der zukünftige Aufsichtsrat (= Geld) war eben mit der Gemengelage (Punktausbeute + Perspektive unter Berücksichtigung des Verhältnisses Mannschaft / Trainer = Führungskompetenz und sicherlich vieler anderer Aspekte) nicht mehr zufrieden. Und durch die Herausragende Brisanz dieser Personalentscheidung wurde Heribert nahegelegt, das Arbeitsverhältnis zu beenden.
    Was dann folgte kennen wir schon aus der Funkelabschiedskommödie.

    Ein Indiz dafür ist die kolportierte Zahlung einer Abfindung. Die man sicherlich nicht zahlte, wenn Schaaf denn aus freien Stücken gegangen wäre,

    ICH das Volk hatte mich nach den Turbolenzen übrigens mit einer weiteren Schaaf-Saison abgefunden; und ich meine, das war eine eher weit verbreitete Empfindung.

  489. ZITAT:
    „@ 487 EL

    Zu Deinem letzten Absatz: Das habe Thema habe ich hier schon mehrfach angesprochen. Die darin zum Ausdruck kommende Unfähigkeit lässt für die Zukunft leider einiges befürchten. Und warum die FR dieses Thema erst jetzt anspricht, erklärt sich mir auch nicht so wirklich.“

    Nun falls, und ich betone ausdrücklich falls, Schaaf eine Abfindung erhält, ist ja gehandelt worden.

    Falls nicht, so wissen wir alle, wer den größten Wert auf Vertragstreue und Trainerstabilität legt. Und das ist nun mal der Entscheider im operativen Geschäft. jedenfalls noch und gerade unter dem alten AR.

  490. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wo kommen wir da hin, wenn sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern das „Meutern“ zugestanden wird, obwohl die Mehrheit der Spieler zufrieden ist oder doch zumindest nicht rebellieren will? Nochmals: Ich will solche Zustände bei der Eintracht nicht.“
    Selbst wenn es sich bei den „sechs (auch zurecht) unzufriedenen Spielern“ um die Leistungsträger handeln würde ?
    Also mir ist es dann recht, wenn diese dann anfangen bei der Eintracht gegen den Trainer zu rebellieren, bevor sie uns verlassen, den Leistungsträger finden dann schnell einen neuen Trainer.“

    Leistungsträger wie Trapp, Russ, Meier und Aigner haben ihre Leistung gebracht. Meier wurde Torschützenkönig, obwohl er angeblich von Schaaf zu Saisonbeginn „enteiert“ worden sein soll. Wieso sollen diese Spieler den Verein verlassen? Was erwartet die denn andernorts? Streicheleinheiten?

    Und nur mal so: Was glaubst du denn, wieviele Tore ein Alex Meier im System des Herrn RdM schießen würde? Alex, Sefe, Stenedera und Ilse bspw. wissen am Besten, wer von Schaafs Spielweise persönlich am meisten profitiert hat. Mal sehen, was die unter einem neuen Trainer reißen werden und wie sich die Zufriedenheit der Genannten dann darstellt.

  491. ZITAT:
    „Bruchhagen hat seiner Enttäuschung über Schaaf ebenfalls Ausdruck verliehen.“

    Aber erst als der weg war. Da schleicht sich bei mir schon der Verdacht ein, er habe das vorher abgeblockt und dass das der Grund gewesen sein könnte, dass die Spieler sich an den AR gewandt haben. Insbesondere bei seinem „Ziehsohn“ Meier darf man doch wohl annehmen, dass er sich schon recht früh an Bruchhagen gewandt haben dürfte.

    @WA:

    Wenn mein Vorstand mich blockiert und ich die Möglichkeit sehe, ihn beim Eigentümer anzuscheissen, mache ich das selbstverständlich, vorausgesetzt, ich habe es direkt mit ihm bereits versucht. Denn wie die Murmel schon richtig anmerkt will ich selber weiterkommen und ich halte natürlich meine Idee über das Weiterkommen der Firma für die Bessere. Kann halt schief gehen, dann darf ich mich auch nicht beschweren.

    Meiner Ansicht nach war das Hauptproblem, dass der AR gespalten und somit nicht handlungsfähig war und Bruchhagen in der Konsequenz machen konnte, was er wollte und somit auch Schaaf. Ich danke explizit allen Heckenschützen, die dazu beigetragen haben, diesen ungute Zustand zu beenden.

    Ah, ein letztes noch: ein Vorstand, der „der Auffassung ist, dass ihm ein ordentlicher Tabellenplatz mit einem erfahrenen Trainer wichtiger ist als ein konliktfreies Verhältnis zwischen der Mannschaft und einem neuen Trainer“, den müssen wir nicht respektieren, sondern feuern. Ein konfliktfreies Verhältnis ist notwendige Voraussetzung für maximalen Erfolg. Ein Vorstand, der ohne Not auf selbigen verzichtet gehört rausgeschmissen.

  492. ZITAT:
    „Und nur mal so: Was glaubst du denn, wieviele Tore ein Alex Meier im System des Herrn RdM schießen würde? Alex, Sefe, Stenedera und Ilse bspw. wissen am Besten, wer von Schaafs Spielweise persönlich am meisten profitiert hat. Mal sehen, was die unter einem neuen Trainer reißen werden und wie sich die Zufriedenheit der Genannten dann darstellt.“

    Ich persönlich würde ja liebend gerne auf die Torjägerkanone verzichten, wenn der Depp mir dafür nimmer jeden Tag auf den Sack ginge.

  493. ZITAT:
    „Das mag sein, wenn ich als Verein den Trainer eh loswerden will. Wenn ich das aber nicht möchte, so wie Bruchhagen gesagt hat, weil ich sehr zufrieden mit ihm bin, er will aber unbedingt gehen, warum auch immer, werde ich ihm kaum noch Geld hinterher werfen.

    Also das wäre ich.“

    Auch wenn er Dir drohte, bestenfalls nur noch Dienst nach Vorschrift zu machen, wenn Du die Mannschaft nicht austauscht?

  494. @ CE 501

    Hättest Du in Herris Position den MT1 in der Winterpause der letzten Saison mit recht erbärmlichen 15 Punkten gefeuert?

    Wenn nicht, verstehe ich nicht, warum Herri Schaaf feuern sollte, der mit einer nominell klar schwächeren und dazu auch noch unzufriedenen Truppe zu keiner Zeit so nah am Abgrund vorbeigesegelt ist wie Veh.

  495. Hui, hier geht es ja rund.
    Mich interessiert das Ergebnis. Schaaf kam mir den leitungstragenden Spielern nicht zurecht, formte keine Mannschaft und mußte deswegen gehen. Welche Kommunikationsprozesse dafür stattfanden, ist mir Ahle Worscht.

  496. Da schreiben doch die Lügner

    „Im Übrigen wünscht Eintracht Frankfurt Thomas Schaaf bei seiner Vereinssuche schnellen Erfolg.“

    Und ich frage mich, ob Eintracht Frankfurt nur nett und höflich ist.

  497. ZITAT:
    „@ CE 501

    Hättest Du in Herris Position den MT1 in der Winterpause der letzten Saison mit recht erbärmlichen 15 Punkten gefeuert?

    Wenn nicht, verstehe ich nicht, warum Herri Schaaf feuern sollte, der mit einer nominell klar schwächeren und dazu auch noch unzufriedenen Truppe zu keiner Zeit so nah am Abgrund vorbeigesegelt ist wie Veh.“

    Wenn ich mal Zeit habe erzähle ich die Geschichte von den blödsinnigen Vergleichen, die hinken.

  498. ZITAT:
    „RIP James Last“

    Ich war und bin ja weitgehend ideologisch verblendet. Vor allem bei Musike. Es muss Randgruppe / dreckig / vom Mainstream mit Missachtung gestraft sein.
    Vor ca. 25 Jahren sind wir nach allerlei Feierei im Morgengrauen in der Wohnung eines bekannten und vom mir Mittelstandsmitläufer angehimmelten Frankfurter Rock-und-Roll-Adligen gelandet. In seinem Plattenschrank entdeckte ich einen Sack voll James Last Platten. Auf mein unüberlegt verächtliches „was soll denn der Scheiß“ erwiderte mein RuR-Freund, dass James Last Arrangements unübertroffen seien – ich sollte sie mir mal genau anhören. Das tat ich. James Last: Ein großartiges Lebenswerk.

    RIP James Last

  499. Nominell klar schwächere Mannschaft? Wollen wir das schon wieder diskutieren? Dann hast du den riesigen Umbruch aber noch vergessen ;)

  500. @WA, nein wie hier ja auch nachzulesen ist, hätte ich Veh nicht gefeuert.

    Die nur 15 Punkte waren ja zu einem nicht unbeträchtlichen Teil der EL geschuldet. Zudem hat Veh Fehler eingesehen und korrigiert. Und wichtig, das Verhältnis zur Mannschaft war allem Anschein nach überwiegend sehr gut.

    Hätte Schaaf nach der Winterpause sein Nichtsystem nicht wieder mit aller Macht durchdrücken wollen, wäre er hier sicher noch Trainer. Schaaf aber hat seine Fehler im Gegensatz zu Veh nicht nur nicht erkannt sondern diese ausdrücklich wiederholt. Das führte dann endgültig zur Spielerrevolte, wie ich vermute.

  501. Ein interessantes Procedere stellt der Fall Di Matteo dar. Der fährt ne Runde Bus nach dem HSV-Spiel, überlegt sich zurück zu treten, weil er weiß, dass er entlassen wird und verhandelt dann noch 48 Stunden mit Heldt wegen eines Auflösungsvertrags, mit dem beide Seiten leben können.

  502. ZITAT:
    „St.Wk!

    https://www.youtube.com/watch?.....gLAs3IrN4E

    das sind die Jungs, die ich früher eiskalt abgefackelt hab, weil mir das gehampel auf die Nerven ging. War eder der Jürgen Kohler Typ

  503. ZITAT:
    „Wenn ich mal Zeit habe erzähle ich die Geschichte von den blödsinnigen Vergleichen, die hinken.“

    Ich glaube schon lange nicht mehr an den Märchenonkel. Andere Mannschaften, andere Gegner, andere Reihenfolge der Gegner etc. etc. Dein Lieblingsbegriff in diesem Zusammenhang – „anders“ – ist leider zur Gänze aussagelos, in meinen Augen. Aber Du kannst Deine Geschichte ja gerne auch mit mehr Inhalt füllen („bessere“ Gegner, „schlechtere“ Gegner, mehr Verletzungspech, weniger Verletzungspech, etc. etc.) . Dann könnte sie mich vielleicht auch interessieren und ich lernte was dazu. Aber so?

  504. „Auf mein unüberlegt verächtliches „was soll denn der Scheiß” erwiderte mein RuR-Freund, dass James Last Arrangements unübertroffen seien – ich sollte sie mir mal genau anhören. Das tat ich. James Last: Ein großartiges Lebenswerk.“

    d’accord.
    Habe eine ganz ähnliche Erfahrung gemacht!

  505. @Westend-Adler

    Genau das habe ich mehrfach gemacht. Zugegeben mit jeder Wiederholung weniger. Aber ok. Im Vergleich zu Steppi war Schaaf ein Stümper. Deshalb: richtig, das er gehen musste. Äh, sorry, ging.

    Ist recht.

  506. Sollte es dieser Korkut werden, werde ich mich damit trösten, dass man (Bruno) den besonders genau analysiert haben muss, weil er von den im Raum stehenden die schlechteste Erfolgsvita hat. Dann muss es also Fähigkeiten geben, die man nur mit Wissensvorsprung erkennt. Darauf vertraue ich dann.

  507. Und James Last ist Mr. Acker Bilk für Arme.

  508. @WE
    „ZITAT:
    Leistungsträger wie Trapp, Russ, Meier und Aigner haben ihre Leistung gebracht. Meier wurde Torschützenkönig, obwohl er angeblich von Schaaf zu Saisonbeginn „enteiert“ worden sein soll.

    Mit rebellieren, habe ich Deine Postings immer so verstanden, hintenrum gegen den Trainer zu „schiessen“, mit der Presse zu reden, Internas preis zu geben, Vertragsbruch etc, und das willst Du ja nicht.
    Mit Leistung bringen oder nicht, hat das für mich nichts zu tun.

    „ZITAT:
    Wieso sollen diese Spieler den Verein verlassen? Was erwartet die denn andernorts? Streicheleinheiten?

    Arbeitest Du lieber unter einem Chef mit dem Du menschlich nicht1 klar kommst oder woanders, wo es anders sein kann, vor allem wenn Du auch die Möglichkeit hättest zu wechseln ?

    „ZITAT:
    Und nur mal so: Was glaubst du denn, wieviele Tore ein Alex Meier im System des Herrn RdM schießen würde? Alex, Sefe, Stenedera und Ilse bspw. wissen am Besten, wer von Schaafs Spielweise persönlich am meisten profitiert hat. Mal sehen, was die unter einem neuen Trainer reißen werden und wie sich die Zufriedenheit der Genannten dann darstellt.“

    Keine Ahnung wie viel Tore er geschossen hätte, vielleicht mehr, vielleicht weniger und wir wären jetzt trotzdem in der EL und er nicht verletzt, kann alles sein.
    Genauso was die gleichen Spieler unter RdM gebracht hätten.

    Dazu kann ich nur sagen – Hätte, hätte, Fahrradkette.
    Welchen Sinn sollte es machen, darüber zu diskutieren ?

  509. Korkut schon fix? Und wer wird jetzt „Vorstand Sport“, wo der Armin nach Augschburg geht?

  510. Das Binnenklima war gestört. Darüber schrieb die grüne Bild bereits im Frühjahr. Und es gibt kaum wichtigeres als das Verhältnis der Spieler untereinander und zum Trainer. Ein Stinkstiefel an irgendeiner Position kostet dich Titel und Punkte.
    Ob der Richtige aussortiert wurde, wird man ja dann bald erkennen.

  511. @WA:
    Deine Argumentation erinnert an den Fallschirmspringer ohne Fallschirm, der selbst bis kurz vor dem Boden freudestrahlend murmelt: Also bis hierhin ist doch alles gut gegangen. Ich weiß gar nicht, was die alle haben.

  512. ZITAT:
    „Ob der Richtige aussortiert wurde, wird man ja dann bald erkennen.“

    billiger und einfacher als die halbe Mannschaft.

  513. Genau das wird sich der ein oder andere beim nächsten / übernächsten Trainer auch denken. Vielleicht redet der dann zuviel, ist zu defensiv, gibt Nachmittags nicht / doch frei etc.

    Wer der Truppe einmal zeigt wie es geht hat verloren.

    Meine Meinung.

  514. klar, wenn man polemisch davon ausgeht, dass die bloss gestört hat, dass er ne Brille hatte, dann mag man so denken.

  515. ZITAT:
    „ZITAT:
    „St.Wk!

    https://www.youtube.com/watch?.....gLAs3IrN4E

    das sind die Jungs, die ich früher eiskalt abgefackelt hab, weil mir das gehampel auf die Nerven ging. War eder der Jürgen Kohler Typ“

    So sieht’s mal aus. Eine anständige Blutgrätsche oder ein schöner Bodycheck und schon hatten diese Hampelmännchen meistens keinen Bock mehr auf diese Faxen.

  516. Das sind doch alles charakterlich einwandfreie Jungs. Dafür hat der VV doch Sorge getragen. Also ist nicht zu erwarten, dass sich die atmosphärischen Störungen bei einem netteren Trainer fortsetzen.

    Im Übrigen ist es ganz klar Kernaufgabe des Trainers, also eines erfahrenen und ausgebildeten Übungsleiters, die Mannschaft, bestehend aus hochbegabten jungen Diven, zusammenzuführen und für leistungsoptimierende Atmo zu sorgen. Wenn er mit mehr als vielleicht zwei wichtigen Spielern Stunk hat, ist das sein Fehler. Es sei denn, der Sportdirektor hat extreme Knallköppe verpflichtet, aber das sieht man dann schon.

  517. ZITAT:
    „Korkut? Da bekomme ich richtig Bammel. Anscheinend ein netter Kerl. Hat Hannover aber still und heimlich in 16? Monaten Richtung 2. Liga geführt… Und das mit einer Mannschaft, die weitaus höhere Ziele erreichen könnte.“

    alleine dass Frontzeck den Karren noch aus dem Dreck holen konnte sagt doch schon alles. Der hat bislang doch auch nur versagt… also kann Korkut ja kaum besser sein – hoffentlich ist das nur ne Ente

  518. ZITAT:
    „So sieht’s mal aus. Eine anständige Blutgrätsche oder ein schöner Bodycheck und schon hatten diese Hampelmännchen meistens keinen Bock mehr auf diese Faxen.“

    So sieht’s mal aus. Blutgrätsche am liebsten auf Asche (schwarzer!). Dann war Schluß mit Fisimatenten.

  519. ZITAT:
    „alleine dass Frontzeck den Karren noch aus dem Dreck holen konnte sagt doch schon alles. Der hat bislang doch auch nur versagt… also kann Korkut ja kaum besser sein – hoffentlich ist das nur ne Ente“

    Das kann man auch umdrehen. Eine Mannschaft, die mit Frontzeck funktioniert, was wohl die Ausnahme ist, sollte kein Indikator für eine „normale“ Mannschaft sein. Also ist Korkut vielleicht der Richtige, gerade weil er in Hannover nicht funktioniert hat.

  520. ZITAT:
    „die Mannschaft, bestehend aus hochbegabten jungen Diven“

    Wahrscheinlich ist sie nicht einmal eine solche. Und wenn doch, kann man sich ja mal ausmalen, was notwendig ist, damit die gemeinsam (!) gegen den Trainer vorgehen.

  521. @ Diva C.
    Für Fußballer sind unsere vielleicht relativ normal, verglichen mit wirklich normalen Typen dieses Alters aber wahrscheinlich eher durchgeknallt.

  522. Korkut lässt attraktiv spielen. Leider für den Preis viele Spiele zu verlieren. Das nehme ich aber in Kauf, wenn das Spiel ästhetisch ist. #sterbeninschönheit

  523. ZITAT:
    „Also ist Korkut vielleicht der Richtige, gerade weil er in Hannover nicht funktioniert hat.“

    das ist ja mal ne wilde Konstruktion.

  524. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also ist Korkut vielleicht der Richtige, gerade weil er in Hannover nicht funktioniert hat.“

    das ist ja mal ne wilde Konstruktion.“

    Ja, gell! Ich wollte Anderen halt nicht nachstehen…

  525. ZITAT:
    „@ Diva C.
    Für Fußballer sind unsere vielleicht relativ normal, verglichen mit wirklich normalen Typen dieses Alters aber wahrscheinlich eher durchgeknallt.“

    Einig! Dann muss aber auch Einiges passieren, damit die sich einig sind, es sei denn, die lehnen jeden Trainer per se ab. Schien ja bisher eher nicht so.

  526. dann sollten wir einfach den Trainer holen,. der noch nie irgendwo funktioniert hat, zudem ein Arsch ist und den ein keiner mag. Lodda, mach et!

  527. Er hat den Grabi gemordet?
    Fachlich dürfte gegen den Mann wenig einzuwenden sein.

  528. Es wird jedenfalls interessant zu sehen, wie sich die Dinge ändern, wenn der Bremser jetzt keinen Rückhalt mehr im AR hat und gegenüber den neuen Räten den Bückling machen muss, um nicht auf der Zielgerade doch noch aus dem Rennen zu fliegen (freiwillig dann, natürlich).

    Es könnte ja durchaus sein, dass dann solche Situationen wie mit Schaaf und der Mannschaft gar nicht erst aufkommen, weil eben nicht mehr nur gebremst werden kann, sondern gehandelt werden muss.

    Auch wenn dem Obererklärer das gar nicht passt.

    Idealerweise setzt der AR aber einen Vorstand ein, der eben handelt und anführt und nicht nur verwaltet und sich treiben lässt (auch wenn stets das Gegenteil verzählt wird).

    Pattex oder Eier, das ist hier die Frage.

  529. Zählt das Attribut „jung, unverbraucht“ eigentlich nur für Trainer, die bislang ausschließlich unterhalb des breiten-öffentlichen Radars Teams ge-coacht haben? So Kategorie SV Zeilsheim?

    Korkut übernahm Hannover Ende Dezember 2013, als sie 18 Punkte hatten. Am Ende der Saison waren es 42 (also 24 Punkte in einer Halbserie). Bis zur Winterpause 2014/2015 holte Hannover 24 Punkte – dann folgte der Absturz.

    Was auch immer im Winter in Hannover passiert ist (velleicht ja Schaaf-ähnliches?): Bis zu diesem Zeitpunkt hat Korkut eine sehr gute sportliche Bilanz – saisonübergreifend sozusagen 48 Zähler in 34 Spielen – vorzuweisen.
    Das lässt mich wesentlich ruhiger atmen als alle Namen, die vor einem Jahr rein-gerüchtet wurden. Fink. B. Schuster …

  530. @ 525 + @ 527 + @ 529

    Mal ein Beispiel: Wenn du in zwei bis drei Jahren dahin kommen willst, einen Fußball wie BMG zu spielen; bleibt Dir dann was anderes übrig, als die „halbe Mannschaft“ zu ersetzen? Mit Hasebe, Flum, Stendera oder Medojevic wirst Du auf dem Platz – offensiv wie defensiv, und vor allem dauerhaft (!) – niemals ein Umschaltspiel und ein Gegenpressing hinbekommen, wie das mit Xhaka und Kramer als Doppelsechs möglich ist. Da kann auf der Bank sitzen wer will.

    Der neue Trainer hat im Vergleich zu Schaaf immerhin den Vorteil, mit Reinartz einen auch international erfahrenen zweiten 6er zur Verfügung zu haben. Mal sehen, was er daraus macht. Damit steht und fällt so manches.

  531. Auch Skibbe hatte eine vergleichbare Bilanz und dann ging es in einer Rückrunde komplett vor die Hunde….wichtig wäre eben zu wissen, woran der Hannoveraner Einbruch lag, dann kann man das entsprechend bewerten und einordnen, wie es hier bei Skibbe geschehen ist….

  532. ZITAT:
    „Dieter!“

    Vorsicht. Mäßige dich!

  533. @551, JimmyH:
    Exakt. Und für Schaaf kann man ja, was die sportliche Bilanz bei der Eintracht angeht, ähnlich Gutes behaupten. Es ist und bleibt wie immer: Wir wissen nichts.

  534. 549 – mit! Zumal wir ja dann den Vorstand Veh als Backup hätten.

  535. Der arme Loddar. Der wäre doch ob der hundsgemeinen Lügnerpresse zum Scheitern verurteilt.

  536. Das dreht sich hier im Kreis. Mal was anderes:

    http://www.lesen.net/diskurse/.....ter-20925/

    Lügenpresse eignet sich hierfür nicht, weil zu leicht.

  537. ZITAT:
    “ Bis zu diesem Zeitpunkt hat Korkut eine sehr gute sportliche Bilanz – saisonübergreifend sozusagen 48 Zähler in 34 Spielen – vorzuweisen.

    Was hilft es, wenn bei den meisten, die Rückrunde dieses Jahr in der Erinnerung am meisten Haften bleibt.

    Bei TS war bei den meisten bei seinem Antritt auch mehr die Erinnerung an längst vergangene Tage (Meisterschaft, CL etc) aktiv, als die RR 2011/12 wo er mit Bremen nur 12 Punkte holte und in der ganzen Saison nur 34.

    Wäre halt schön, wenn es denn mal eine Entscheidung gäbe, damit das Thema Schaaf endgültig mal abgeschlossen ist und die FR schon mal an neuen „Lügengeschichten“ zum neuen Trainer arbeiten kann :):):)

  538. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Bis zu diesem Zeitpunkt hat Korkut eine sehr gute sportliche Bilanz – saisonübergreifend sozusagen 48 Zähler in 34 Spielen – vorzuweisen.

    Was hilft es, wenn bei den meisten, die Rückrunde dieses Jahr in der Erinnerung am meisten Haften bleibt.

    Bei TS war bei den meisten bei seinem Antritt auch mehr die Erinnerung an längst vergangene Tage (Meisterschaft, CL etc) aktiv, als die RR 2011/12 wo er mit Bremen nur 12 Punkte holte und in der ganzen Saison nur 34.

    Wäre halt schön, wenn es denn mal eine Entscheidung gäbe, damit das Thema Schaaf endgültig mal abgeschlossen ist und die FR schon mal an neuen „Lügengeschichten“ zum neuen Trainer arbeiten kann :):):)“

    Sorry, war die Saison 2012/2013 mit den wenigen Punkten.

  539. ZITAT:
    „Schaaf ist gegen die Zahlung eines kleinen Obulus freiwillig zurückgetreten. So einfach ist die Welt.“

    Die er sich vorsorglich in seinen Vertrag hat hineinschreiben lassen… mmmh, der erfahrene Trainer hat einen doppelten Boden, und wir Fans sowie die Mannschaft ist so undankbar mit dem armen Thomi gewesen… Ich bin so froh, dass diese völlig überschätzte Pfeife weg ist und bin mal gespannt, ob im Gay-Blog sich jemand mal erbarmt und das Wörtchen „Tschuldigung“ gegenüber den Schmierfinken in den Mund bzw. auf die Tastatur zu bringen… Herr Steubing hat mir in jedem Fall durch seine Offenheit nach der PK gefallen.

  540. @556
    Was für ein Weicheisport! Zu unserer Zeit habe wir mit Pflastersteinen geworfen, die wir zuvor eigenhändig der Straße entrissen hatten!

  541. Die Frage ist doch eher: Warum fliegt Kate Moss easy jet? Ich meine, wir reden von Kate Moss…

    http://www.theguardian.com/com.....are_btn_fb

  542. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schaaf ist gegen die Zahlung eines kleinen Obulus freiwillig zurückgetreten. So einfach ist die Welt.“

    Die er sich vorsorglich in seinen Vertrag hat hineinschreiben lassen… mmmh, der erfahrene Trainer hat einen doppelten Boden, und wir Fans sowie die Mannschaft ist so undankbar mit dem armen Thomi gewesen… Ich bin so froh, dass diese völlig überschätzte Pfeife weg ist und bin mal gespannt, ob im Gay-Blog sich jemand mal erbarmt und das Wörtchen „Tschuldigung“ gegenüber den Schmierfinken in den Mund bzw. auf die Tastatur zu bringen… Herr Steubing hat mir in jedem Fall durch seine Offenheit nach der PK gefallen.“

    Tschuldigung? Keinerlei Anlass:
    Der hr bleibt ja bekanntlich bei seiner Darstellung und hat die „Offenheit von Steubing“ – für mich zutreffend- als Grätsche von hinten bewertet. Leute, die derart primitiv und undifferenziert nachtreten, sehe ich kritisch. Und Russ, ein „Zufriedener“ (?!), ist ja wohl auch bei seiner Darstellung geblieben. Fast alle anderen Kicker haben sich (öffentlich) nicht aus der Hütte getraut.

    Zu dem, was die Schmierfinken anlässlich der causa Schaaf produziert haben, bleibe auch ich bei meiner Darstellung: Keine Lügenpresse, aber bedenkliche Tendenzberichterstattung und journalistisch kein Ruhmesblatt. Gilt übrigens nicht nur für die FR.

  543. ZITAT:
    „@556
    Was für ein Weicheisport! Zu unserer Zeit habe wir mit Pflastersteinen geworfen, die wir zuvor eigenhändig der Straße entrissen hatten!“

    Ach du warst das ’76 im Holzhausenpark…

  544. @WA: da du immer Russ als Gegenbeispiel hernimmst: Gefällt Dir dann auch die Offenheit mit der er coram publico seinen Mannschaftskollegen ans Bein gepinkelt hat? Da er ja nichts zur Presse durchstecken musste als Trainerliebchen…

  545. Ach ja: gibt es neben Russ noch andere Gegenbeispiele? Würde mich interessieren!

  546. ZITAT:
    „Die Frage ist doch eher: Warum fliegt Kate Moss easy jet? Ich meine, wir reden von Kate Moss…

    http://www.theguardian.com/com.....are_btn_fb

    Die fetten Jahre sind vorbei…. hoho

  547. Saisoneröffnungsspiel am 14.08. in München lese ich soeben (schon ausverkauft). Spielpläne ab dem 26.06. erhältlich. Geht vorwärts, auch ohne Trainer.

  548. ZITAT:
    „@WA: da du immer Russ als Gegenbeispiel hernimmst: Gefällt Dir dann auch die Offenheit mit der er coram publico seinen Mannschaftskollegen ans Bein gepinkelt hat? Da er ja nichts zur Presse durchstecken musste als Trainerliebchen…“

    Zumindest hat er „öffentlich“ seinen Mund aufgemacht und nicht „anonym“ der Presse was gesteckt oder sich beim AR ausgeheult. Tut mir leid aber ich finde das unterste Schublade und hätte eigentlich nichts dagegen auch diese Teamplayer zu entsorgen.
    Bin da vielleicht zu altmodisch!?!

  549. Geistesriese Russ hat halt gedacht, dass, wenn er die Fresse aufreisst und die anderen kritisiert, er beim MT2 ein Fleisskärtchen bekommt und weiterhin Immerspieler bleibt. Blöd nur, dass MT2 nach Gespräch eingesehen hat, dass es keinen Sinn mehr mit ihm macht. Blöd gelaufen fürn Russi.

  550. Wir brauchen wieder mehr Spieler, die sich oben festbeißen wollen.

  551. Tja, die anderen Geistesriesen haben sich gedacht ich flenn mich mal lieber beim AR und / oder Presse aus dann kann mir hinterher keiner was und falls der Trainer bleibt kann ich ja immer noch sagen ich wars nicht.
    Gut gelaufen für die.
    Was sagt es uns, lieber die Fresse halten und hintenrum.

  552. im Grund ist der Russ echt ne arme Sau. Nach Skibbe wird er kritisiert, warum er nicht schon früher die Klappe aufgerissen hat. Beim Schaaf ists umgekehrt. Das ist wohl einer, der kann machen was er will, er machts immer falsch.

  553. OT

    Sorg unterschreibt bis 2019 in Hannover. Zum Glück holen wir uns ja den Weiser…

    …und warum führt Bruchhagen eigentlich Verhandlungen mit Korkut, wenn er neulich noch betont hat, dass das die Aufgabe des Managers ist?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....orkut.html

  554. @ 564 + 565 Diva C.

    Zu 565: Ich kenne keine öffentliche Äußerung eines Eintracht-Kickers, die etwas anderes zum Ausdruck bringen würde als dass, was Russ der Sache nach zum Thema Schaaf gesagt hatte (keine ernsthaften Probleme etc.). Da kann dann jeder seine eigenen Rückschlüsse daraus ziehen.

    Zu 564: Russ hat mit offenem Visier auf das reagiert, was einige Kollegen verdeckt veranstaltet zu haben scheinen. Das war aus meiner Sicht nicht optimal, aber vertretbar. Sein gutes Recht ist es jedenfalls, zu verhindern, dass er mit gewissen Informanten in einen Topf gesteckt wird. Da deren Namen nirgends zu lesen waren, blieb ihm wohl nichts anderes übrig.

  555. @571

    Wieviel Spieler würdest Du denn rausschmeißen?

    2, 4, 8, 11..oder noch mehr? Und falls ja , alle raus…..Wie bezahlst du die Neuzugänge ?

  556. Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass diejenigen, die die FR hier ob ihrer Berichterstattung vehement kritisiert haben, sich heute über die Aussagen von Steubing, die die Schaaf-Kritiker ja praktisch bestätigen, ärgern.

  557. Soviel wie nötig ist. Versteh mich nicht falsch, wenn etwas nicht so läuft wie ich denke das es laufen sollte muss ich Kritik üben, die Art und Weise wäre für mich entscheident. Hintenrum intrigieren geht m.M. nach garnicht, schlimm wird es wenn es zu dem gewünschten Ergebniss führt. Es gibt genug Beispiele von Vereinen wo sich die Trainer die Klinke in die Hand geben. Glaubst du nicht das wenn der HSV rechtzeitig den ein oder anderen Spieler entsorgt hätte dem Ganzen ein Riegel vorgeschoben worden wäre? Ich denke schon.

  558. ach, der HSV. Hat mehr Zuschauer als wir, also läuft es bei denen besser.

  559. ZITAT:
    „Saisoneröffnungsspiel am 14.08. in München lese ich soeben (schon ausverkauft). Spielpläne ab dem 26.06. erhältlich. Geht vorwärts, auch ohne Trainer.“

    Nahm ich zum Anlass grade nochmal in den Rahmenterminkalender der DFL zu schauen:
    Die Rückrunde beginnt bereits mitten im Winter am 22.Januar 2016.

    Weil:
    Allez les bleus!
    Heute in einem Jahr beginnt die Euro 2016!
    Fantastique.

  560. Wenn ich ein dickes Problem mit meinem Chef habe, rede ich erst mit ihm bzw. versuche mit ihm zu reden. Wenn das nicht fruchtet, weil sich einfach nichts ändert oder er nicht reden will, gehe ich zu dessen Chef.

    Nichts anderes haben wohl einige Spieler gemacht. Wo liegt hier jetzt genau das Problem?!

  561. ZITAT:
    „Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass diejenigen, die die FR hier ob ihrer Berichterstattung vehement kritisiert haben, sich heute über die Aussagen von Steubing, die die Schaaf-Kritiker ja praktisch bestätigen, ärgern.“

    Für einen solchen Ärger besteht gar kein Anlass. Gründe wurden hier schon genannt. Bleibe selbst – ebenso wie der hr – bei meiner Darstellung. Ich ärgere mich allerdings maßlos über den unprofessionellen Umgang der Verantwortlichen mit der causa Schaaf und das Bild, was die Gremien der Fußball AG in der Öffentlichkeit bieten. Und die Oberpeinlichkeit war für mich die PM, in der Hellmann den Hofknicks vor Bruchhagen machen musste. Mann o Mann.

  562. Das Problem weiss ich nicht. Mein Problem ist das die / der das öffentlich macht der böse ist und die anderen die guten (subjectives Empfinden meinerseits).
    Wobei der Cheffe des Trainers der VV ist und nicht der AR.

  563. vielleicht war man auch beim Chef des Trainers

  564. ZITAT:
    „Das Problem weiss ich nicht. Mein Problem ist das die / der das öffentlich macht der böse ist und die anderen die guten (subjectives Empfinden meinerseits).
    Wobei der Cheffe des Trainers der VV ist und nicht der AR.“

    Sag mal, glaubst Du im Ernst, dass beispielsweise Meier nicht bei seinem Ziehvater war?

    @WA, wie viele Bestätigungen brauchst Du eigentlich noch, bis Du glaubst, dass es zwischen Mannschaft und Trainer nicht stimmte?

  565. ZITAT:
    „Ich kann es durchaus nachvollziehen, dass diejenigen, die die FR hier ob ihrer Berichterstattung vehement kritisiert haben, sich heute über die Aussagen von Steubing, die die Schaaf-Kritiker ja praktisch bestätigen, ärgern.“

    Nein, die basteln einfach eine andere Verschwörungstheorie bzw erweitern die vorhandene. Steubing ist eine Marionette der grünen Bild. Oder wahlweise vom C-E, der würde sonst irgendwelche Interna auspacken von Rotweiß damals in den 80ern. Es kann nicht sein, was nicht sein darf.

  566. @Heinz:

    dann müssen halt noch mehr Genussscheine gedruckt und vertrieben werden…

  567. W-A: Über das Bild, das der Verein in der Außendarstellung abgibt (wobei „Verein“ hier keineswegs auf den e.V. beschränkt sein soll), ärgere ich mich auch. Wer täte das nicht. Und dennoch fühle ich mich als einer der Schaaf-Kritiker, die ja hier – gefühlt? – in der Überzahl waren, bestätigt. Tut mir leid. Menschliche Regung.

  568. Ich finde es völlig korrekt, wenn ein Führungsspieler sich an SD oder Vorstand wendert, wenn es mit dem Trainer nicht läuft. Und wenn es nicht besser wird, ist es auch nicht verwunderlich, wenn die Presse das mitkriegt. Dazu muss gar kein Spieler „hintenrum“ “ „etwas stecken“, es reicht doch, wenn er in Gesprächen mit ihm eh bekannten Ortsjournalisten einen Eindruck durchklingen läßt. Das ist das gute recht jedes Akteurs in diesem medienverseuchten Zirkus. Und der ernsthaft arbeitende Journalist wird nicht bei der ersten schlechten Laune eines Spielers von der Krise schreiben, sondern eben erst, wenn diese Zeichen sich verdichten und konkretisieren.
    Viel Lärm um nichts, jetzt im Nachhinein. Schaaf ist weg, weil er mit den Spielern nicht konnte und kein System für die Mannschaft gefunden hat. Gut, weider.

  569. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Problem weiss ich nicht. Mein Problem ist das die / der das öffentlich macht der böse ist und die anderen die guten (subjectives Empfinden meinerseits).
    Wobei der Cheffe des Trainers der VV ist und nicht der AR.“

    Sag mal, glaubst Du im Ernst, dass beispielsweise Meier nicht bei seinem Ziehvater war?

    Bin ich mir sicher, frage mich nur warum dann aus dieser Ecke nichts gekommen ist. Wenn sie alle beim VV waren dann erschliest sich mir das noch weniger.

  570. ZITAT:
    „Wenn sie alle beim VV waren dann erschliest sich mir das noch weniger.“

    weil der VV gerne trainerstabil in Rente gegangen wäre

  571. ZITAT:
    „Wenn ich ein dickes Problem mit meinem Chef habe, rede ich erst mit ihm bzw. versuche mit ihm zu reden. Wenn das nicht fruchtet, weil sich einfach nichts ändert oder er nicht reden will, gehe ich zu dessen Chef.

    Nichts anderes haben wohl einige Spieler gemacht. Wo liegt hier jetzt genau das Problem?!“

    Das erste Problem liegt im Umgang mit der Beschwerde. Haben die Spieler eine klare Antwort erhalten? Sind Ihnen Alternativen aufgezeigt worden? Wurde Ihnen verdeutlicht, dass auch andere Stimmen in der Mannschaft gehört werden müssen? Wurde Ihnen gesagt, dass auch finanzielle Gründe gegen eine Entlassung von Schaaf sprechen können? Etc. Etc.

    Das zweite Problem liegt in der vereinsinternen Weiterverfolgung und Aufarbeitung der Beschwerden. Wer kümmert sich wann um was? Spricht einer mit Schaaf (ggf. auch mehrfach)? Geht der SD zu späterer Zeit nochmals auf die Spieler zu? Soll der SD eine Aussprache zwischen Trainer und Mannschaftsrat organisieren? Etc. Etc. Alles Dinge, die der Vorstand im März hätte klären müssen. Hat er das auch?

  572. Wir drucken wohl eher Erdnusscheine.

  573. .. Erdnussscheine…
    wenn schon, dann auch mit drei s

  574. @ 549 Middelhesse:

    Dem muss ich energisch widersprechen. Zur Rückrunde letztes Jahr kann ich nichts sagen, aber die 24 Punkte für Hannover in der Hinrunde waren ein Witz. Das erinnerte mich sehr an die 26 Punkte bei uns unter Skibbe. Die haben nämlich den letzten Scheiß gespielt und fast alle Spiele glücklich gewonnen. Denk nur mal an das Spiel gegen uns. Ein furchtbarer Grottenkick, den sie dank Madlungs Eigentor in der 88. gewonnen haben. So liefen was alle Spiele bei denen.
    Ergo: Koan Korkut, auf keinen Fall !!!

  575. @568 Hangover (Thema Russ)

    „Zumindest hat er „öffentlich” seinen Mund aufgemacht und nicht „anonym” der Presse was gesteckt oder sich beim AR ausgeheult. „

    Woher weißt du das mit Sicherheit?

  576. ZITAT:
    „OT

    Sorg unterschreibt bis 2019 in Hannover. Zum Glück holen wir uns ja den Weiser…

    …und warum führt Bruchhagen eigentlich Verhandlungen mit Korkut, wenn er neulich noch betont hat, dass das die Aufgabe des Managers ist?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....orkut.html

    Macht er nicht laut HR.
    Bruchhagen wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern. „Ich kann dazu nichts sagen. Die Gespräche führt unser Manager Bruno Hübner“, betonte er.

  577. @WA

    „Bleibe selbst – ebenso wie der hr – bei meiner Darstellung.

    Dieser hier?

    „Die Mannschaft stand zu Schaaf“

    Das bedeutet, Steubing lügt deiner Meinung nach, richtig?

  578. ZITAT:
    „Soviel wie nötig ist. Versteh mich nicht falsch, wenn etwas nicht so läuft wie ich denke das es laufen sollte muss ich Kritik üben, die Art und Weise wäre für mich entscheident. Hintenrum intrigieren geht m.M. nach garnicht, schlimm wird es wenn es zu dem gewünschten Ergebniss führt. Es gibt genug Beispiele von Vereinen wo sich die Trainer die Klinke in die Hand geben. Glaubst du nicht das wenn der HSV rechtzeitig den ein oder anderen Spieler entsorgt hätte dem Ganzen ein Riegel vorgeschoben worden wäre? Ich denke schon.“

    Hat der Osram ja damals auch mit Yeboah & Co. veranstaltet – Ergebnis ist hinlänglich bekannt. Besser man behält das gut kickende Personal und wechselt den Trainer aus… oder steigt halt ab. Hauptsache die Sache durch gezogen

  579. Yesses, das arme tote Pferd.
    Gut, kicke ich auch noch mal dagegen.
    Da sollte einer gehen (aus Gründen, und nein, nicht nur weil es mit der oder Teilen von der Mannschaft nicht klappte), der am Ende auch von selbst gehen wollte, weil es so eben nicht weiter gegangen wäre; weder sportlich nur vereinspolitisch.
    Desdewegen auch die Abfindung.

  580. Hat nur daneben gesessen und stumm am Kamillentee genippt. Ist klar.

    “ Herr Hübner, bitte fragen Sie Herrn Korkut doch, ob er es sich vorstellen könnte, ohne Neuverpflichtungen zu arbeiten.“

  581. ZITAT:
    „@568 Hangover (Thema Russ)

    „Zumindest hat er „öffentlich” seinen Mund aufgemacht und nicht „anonym” der Presse was gesteckt oder sich beim AR ausgeheult. „

    Woher weißt du das mit Sicherheit?“

    Also das erste weiss ich, das zweite vermute ich ich so wie jeder alles andere ja auch vermutet. Mit Sicherheit wüssten wir ja nur das Russ eher kein Problem hatte. Mit Sicherheit wissen wir nix anderes. Wenn du recht hast dann ist der Entlassungsgrund bzw. Rücktritt eher dubios oder?

  582. Ich glaube nicht, dass W-E bestreitet, dass es zwischen Schaaf und (Teilen) der Mannschaft Probleme gab. Ich auch nicht, kann ja vorkommen.

    Ich glaube, es geht um die Art und Weise, wie damit umgegangen wurde, was ein recht diffuses Bild in der Öffentlichkeit abgibt. Es ist eher der Eindruck der irritiert. Mich auch, den Rest auch, sonst wär das hier ja kein so großes Thema.

    Aber der alte Trainer ist ja weg. Falls es beim neuen Trainer wieder so abläuft, liegt es nicht alleine an den Trainern.

  583. “ Wenn du recht hast dann ist der Entlassungsgrund bzw. Rücktritt eher dubios oder?“

    Wenn ich womit recht habe?

  584. ZITAT:
    @WA, wie viele Bestätigungen brauchst Du eigentlich noch, bis Du glaubst, dass es zwischen Mannschaft und Trainer nicht stimmte?“

    @ CE
    Ich habe das – als solches – nie bestritten. Nur liegen für mich Umfang und Inhalt dieser Beschwerden noch weitgehend im Dunkeln. Und das spielt halt eine entscheidende Rolle, wenn ich als Vorstand überlege, welche Konsequenzen zu ergreifen sind.
    Eine Entlassung von Schaaf im Februar oder im April – wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ – hätte sehr viel Geld gekostet, wenn ein neuer Trainer nicht mit den bisherigen Co-Trainern hätte arbeiten wollen. Da kann man schon überlegen, ob mir das ein paar unzufriedene Spieler wert sind. Und die Aussichten, dass es beim neuen Trainer sportlich und menschlich besser läuft, lebt ja bekanntlich vor allem von der Hoffnung.

  585. @ce 513

    —>>>Hätte Schaaf nach der Winterpause sein Nichtsystem nicht wieder mit aller Macht durchdrücken wollen, wäre er hier sicher noch Trainer. Schaaf aber hat seine Fehler im Gegensatz zu Veh nicht nur nicht erkannt sondern diese ausdrücklich wiederholt. Das führte dann endgültig zur Spielerrevolte, wie ich vermute.“

    Nein, Schaaf wäre kein Übungsleiter geblieben. Weil der Schatten VV nicht mit Schaaf klar kommt. Persönlich. Der Schatten VV hat gesagt, mit dem will ich nicht. Die Stahlstolle im Trainingsanzug interessiert mich nicht. Hinfort mit dem. Denn der Schatten VV muss mit dem Übungsleiter Kommunizieren können. Sie müssen das System Leben. Im Herze eben. Auf einer Line Frequenz Wellenlänge denken können an einem Strang ziehen.

    Und wenn der neue AR und der Schatten VV samt Aktionären und Sponsoren, sich schon einig sind (seit Monaten), dann gibt es halt Opfer im personellen Aufbau. Weil der Boss bestimmt das Geschäft. Ohne Rücksicht auf Verluste. Nennt sich Kapitalismus das Ganze.

    Wenn nun der alte bornierte VV aus Harsewinkel meint, als popliger Angestellter motzen zu wollen, dann stutz man ihn klein. Ein-Norden heißt das. Dann erklärt man ihm was seine Kompetenzen im ausroll Jahr sind. NULL. Es geht hier um ein Unternehmen. Egal, was mal war.

    Wer das nicht glauben mag, dem kann ich nur das „Kleine Handbuch für Manager“ empfehlen. Da steht es nämlich drin. Das hat auch nichts mit Mobbing zu tun. Der neue AR hatte erst das Recht dazu die Sache formell zu bestätigen, als er formell in das Amt gekommen ist. Dh aber nicht, dass er informell schon die Planung machen konnte.

    Schaaf hatte dagegen lediglich die „Rückendeckung“ von dem „CEO“ Heribert. Und die Kompetenzen die der Heribert hat, stehen in seinem, mir nicht bekannten Vertrag. Kündigen kann man den Heribert auch nicht. Hat ja kein Silberlöffel geklaut. Er hat nach Besten Wissen und Gewissen, so wie sich das nennt. Aber der neue AR kann seine Kompetenzen beschneiden.

    Wenn man nun also logisch das Dingen aufzieht, Dann stand vorher schon fest, dass der Vertrag bis 2016 mit Schaaf nur im Jahre 2015 ein Ende finden musste. Mit den AR Veränderungen, und auch mit der Nachfolgeregelung HB.

    Das schlimme ist, man hat Heribert von Bruch zu Hagen mit Schaaf gewähren lassen. Warum? Man hat 2 Fliegen mit einer Klappe erschlagen. Der einzige, der noch Stilvoll seinen Abgang gewährt bekommen hat, ist der jetzige VV.

    Aber beide Schaaf und Heribert haben in dieser komischen, kapitalistischen, modernen, Wirtschaftswelt mit ihren Ansichten, Einstellungen, Außendarstellungen, nichts, aber auch gar nichts mehr zu suchen.

    Das mag vielleicht einigen sauer Aufstoßen. Und das kann man ja auch lesen. Aber Moral hat in dieser Welt keinen Stellenwert.

  586. So viel vergossene Milch……und es ging nicht mal um 1992 oder 2011……

    Kein einzig aktuelles Gerücht zu einem Spieler! Das finde ICH interessant. Wie ich vor ein paar Tagen schon schrieb: entweder ist alles schon eingetütet, oder aber die fangen wirklich erst an, wenn der Trainer feststeht.

    Wenn man mich fragen würde, was wahrscheinlicher ist……:^°

  587. @604

    Yep, genau so.

  588. Hmm…ich kann dieses ganze Anstandsregel Zeugs nicht richtig einordnen.

    Ich glaube im Sinne der Sache ist es doch eher so, dass, wenn ich merke, dass der Trainer nichts bringt, muss er weg und dann ist auch jedes Mittel (solange es selbstverständlich nicht Leib und Leben bedroht) das richtige, welches eben jenes möglichst schnell herbeiführt.

    Alles andere ist nicht zielführend. Den 700ten nicht lebensfähigen Kompromiss herbei diskutieren, nur damit irgendwelche imaginäre Ehre, Anstand oder was auch immer die Leute so glauben wahren zu müssen in Takt bleiben, zögert die Angelegenheit doch immer nur zum Schaden aller und vor allem der Sache hinaus.

    Natürlich gibt es dabei eine Reihenfolge der Eskalationsstufen, deren Wirksamkeit hängt aber immer auch von den Kommunikations- und Analysefähigkeiten der jeweils beteiligten ab.

    Ich bin der Mannschaft auf jeden Fall dankbar, dass sie es im Sinne der Sache Schaaf offenkundig unmöglich machte, von HB nochmals umgestimmt zu werden.

    Alles richtig gemacht. Kein neuer Skibbe trotz HB’s Trainerfimmel.

  589. vorhin auf Sky Sport News folgender Satz: Krorkut, wegen Erfolgslosigkeit bei Hannover 96 entlassen, führt Gespräche mit Eintracht Frankfurt.
    Großartiger Satz, finde ich

  590. ZITAT:
    „…Macht er nicht laut HR.
    Bruchhagen wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern. „Ich kann dazu nichts sagen. Die Gespräche führt unser Manager Bruno Hübner“, betonte er.“

    Eben. Aber im Kicker steht, dass er und Korkut am Airport-Club gesehen wurden. Kann ja auch nur Zufall sein…

  591. Viel wichtiger als die Identität des Trainers, postuliere ich, ist ja, mit ungetrübtem Blick den richtigen Moment zu finden, ihn loszuwerden. Länger als zwei Jahre geht das eh nie gut. Zu jeder Verpflichtung gehört die Rückstellung.

  592. BH erarbeitet jetzt zeitnah Anforderungs-Profile für Trainer und Spieler.

  593. Ich glaub das erst, wenn die an einer Autobahnraststätte gesichtet werden.

  594. Herrschaften, Zlatan hat Interesse bekundet, das Pariser Konstrukt verlassen zu wollen. Ist Bruno schon losgefahren?

  595. ZITAT:
    „Herrschaften, Zlatan hat Interesse bekundet, das Pariser Konstrukt verlassen zu wollen. Ist Bruno schon losgefahren?“

    Genau, das ist der Plan: Bruno muss Zlatan bequatschen und mit dem Argumentan Zlatan holt er dann gleich den Kloppo noch in Dortmund ab…

  596. ZITAT:
    „Ich glaub das erst, wenn die an einer Autobahnraststätte gesichtet werden.“

    Montabaur.

  597. ZITAT:
    „So viel vergossene Milch……und es ging nicht mal um 1992 oder 2011……

    Kein einzig aktuelles Gerücht zu einem Spieler! Das finde ICH interessant. Wie ich vor ein paar Tagen schon schrieb: entweder ist alles schon eingetütet, oder aber die fangen wirklich erst an, wenn der Trainer feststeht.

    Wenn man mich fragen würde, was wahrscheinlicher ist……:^°“

    Vielleicht wird aber auch diesmal so gearbeitet wie es sich viele, dazu gehöre ich, sich gewünscht haben. Einfach Professionell mit den Spielern, Beratern und Vereinen verhandeln und nicht alle Namen die einem grad einfallen ins Mikrofon brüllen.

    Wie man es macht

  598. Zeitnah heißt, dass spätestens nach dem 2. Trainingslager mit Neuzugängen zu rechnen ist.

  599. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…Macht er nicht laut HR.
    Bruchhagen wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern. „Ich kann dazu nichts sagen. Die Gespräche führt unser Manager Bruno Hübner“, betonte er.“

    Eben. Aber im Kicker steht, dass er und Korkut am Airport-Club gesehen wurden. Kann ja auch nur Zufall sein…“

    Könnte ja auch sein, das Korkut am Frankfurter Flughafen mit jemand ganz anderem als mit HB/BH bzw Eintracht Frankfurt gesprochen hat ?
    Als Treffpunkt ist der Flughafen ja auch für andere ziemlich gut zu erreichen, z.B. ein Vertreter eines Türkischen Vereins und da Korkut auch schon Co-Trainer der Türkischen Nationalmannschaft war, Ex-BL Trainer werden nämlich immer mal wieder gerne in der Süperlüg gesücht.

    Aber da die Bild geschrieben hat, die SGE verhandelt mit Korkut am Flughafen, ist das natürlich auch Fakt.

  600. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herrschaften, Zlatan hat Interesse bekundet, das Pariser Konstrukt verlassen zu wollen. Ist Bruno schon losgefahren?“

    Genau, das ist der Plan: Bruno muss Zlatan bequatschen und mit dem Argumentan Zlatan holt er dann gleich den Kloppo noch in Dortmund ab…“

    Ein sehr guter Plan – gefällt mir!

  601. Also ich beteilige mich ja grundsätzlich nicht an Spekulationen. Aber dass Herri mit Tayfun in der Wartehalle des Frankfurter Flughafens Vertragsverhandlungen führt, erscheint mir doch ziemlich abwegig.

  602. Vorauseilend in Sachen neuer Sportvorstand schon einmal:

    ZEIT ONLINE: Was raten Sie den Unternehmen?

    Hüffer: Auf keinen Fall willkürliche Bauchentscheidungen oder Besetzungen bloß über Seilschaften probieren. Das führt sehr häufig zu Fehlbesetzungen. Erfolgt die Entscheidung nicht nach klaren Auswahlkriterien, kann auch keine Eignung festgestellt werden. Gibt es hingegen einen nachvollziehbaren Prozess, ist das Vorgehen auch für alle transparent.

    http://www.zeit.de/karriere/be.....er-manager

    Ich komme dann darauf zurück.

  603. [OT] Falls mal wieder ein Dahergelaufener (oder eine Dahergelaufende) von „Zensur“ redet wenn ein Post gelöscht wird, hier ein erklärender Comic — möglicherweise auf einem Niveau das verstanden wird.

    (Quelle: http://www.blogrebellen.de/201.....it-stupid/ bzw. http://xkcd.com/1357/)

  604. Wenn es diesen Sommer keine Kracher gibt, kriege ich einen tierischen Hals. Uns stehen Stars nach all den Jahren einfach mal zu. Stars, die man in Montevideo kennt aber auch in Saigon-Ost. Stars, die den Trikotverkauf weltweit (Taunus etc.) ankurbeln.

  605. ZITAT:
    „@WA

    „Bleibe selbst – ebenso wie der hr – bei meiner Darstellung.

    Dieser hier?

    „Die Mannschaft stand zu Schaaf“

    Das bedeutet, Steubing lügt deiner Meinung nach, richtig?“

    Niemand aus der Mannschaft hat – soweit mir bekannt – die Entlassung von Schaaf gefordert. In der #252 wird berichtet, dass die Spieler eine Aussprache nach dem Saisonende (!) gewünscht haben sollen. Da kann es im März so dringend und schwerwiegend mit den Problemchen ja nicht gewesen sein. Warum verabschiedet man dann aber den Trainer, bevor die Spieler (oder einzelne von Ihnen) ihren Willen bekommen, sich mit dem Trainer mal (in aller Ruhe) aussprechen zu können? Der Vorstand hätte auch danach noch über Schaafs Schicksal entscheiden können, wenn man die Stimmung im Team als so entscheidend ansieht.

    Zwischen „unüberbrückbare Differenzen“ und „die Mannschaft steht hinter dem Trainer“ liegt halt ein weites Feld. Kann ja auch sein, dass die Mannschaft trotz mancher Probleme im April noch hinter dem Trainer stand, aber die Presseberichterstattung sowie die kolportierten Risse in den Vereinsgremien letztlich nur noch eine Lösung zuließen. Ist halt einfacher, sich von einem polarisierenden Trainer zu verabschieden, als von einem langjährigen Vorstandsmitglied.

    Dafür, dass Steubing lügt, könnte immerhin sprechen, dass von „überbrückbaren Differenzen“ bis zu Schaafs Abgang nirgends was zu lesen war. Selbst die „Tendenzberichterstatter“ haben diese Wortwahl nicht benutzt, wenn ich mich recht erinnere. Und das will schon was heißen….-)

  606. Gerade hat mir der Herr Miersbach geschrieben.

    Ich stehe nicht zur Verfügung!

    ZITAT:

    Vielleicht wird aber auch diesmal so gearbeitet wie es sich viele, dazu gehöre ich, sich gewünscht haben. Einfach Professionell mit den Spielern, Beratern und Vereinen verhandeln und nicht alle Namen die einem grad einfallen ins Mikrofon brüllen.

    Wie man es macht“

    Ich empfinde es lediglich als interessant. Ich wollte das gar nicht kritisieren. Nur meine Erfahrung mit diesem Club…..bringt mich zu einer Befürchtung. Aber Ende August gibt es sich auch noch gute Spieler mit hübschen Frauen.

  607. Ich habe in der 252 nicht geschrieben, dass die Spieler die Aussprache nach Saisonende gefordert hätten, sondern dass das damals vereinsseitig angedacht war. Außerdem ist das der Stand März, weißt du, ob die Aussprache nicht sogar stattgefunden hat und auf dieser Grundlage dann die Trennung kam?

    Aber, so langsam bewundere ich dich ja, wie du hier allein auf weiter Flur gegen alle Fakten einsam weiter ankämpfst. Soll mal jemand sagen, hier im Blog wären keine abweichenden Meinungen zugelassen….

  608. ZITAT:
    „ZITAT:
    Dafür, dass Steubing lügt, könnte immerhin sprechen, dass von „überbrückbaren Differenzen“ bis zu Schaafs Abgang nirgends was zu lesen war. Selbst die „Tendenzberichterstatter“ haben diese Wortwahl nicht benutzt, wenn ich mich recht erinnere. Und das will schon was heißen….-)“

    Und warum kann es nicht wirklich so sein, wie Steubing gesagt hat ?
    Also das T.S,. wirklich das Gefühl hatte, das die Probleme/Differenzen unüberbrückbar sind und er deshalb von sich aus aufgehören wollte, die Wortwahl also wirklich von Ihm ist ?

  609. Hier gibt es Leute, die haben zweifellos zu viel Zeit.

  610. ZITAT:
    „Wenn es diesen Sommer keine Kracher gibt, kriege ich einen tierischen Hals. Uns stehen Stars nach all den Jahren einfach mal zu. Stars, die man in Montevideo kennt aber auch in Saigon-Ost. Stars, die den Trikotverkauf weltweit (Taunus etc.) ankurbeln.“

    Siehe #615.

  611. ZITAT:
    „Soll mal jemand sagen, hier im Blog wären keine abweichenden Meinungen zugelassen….“

    Von 50 + 5 habe ich mich ja schon frühzeitig abgegrenzt, ohne dabei dem mainstream im UE folgen zu wollen. Ich schwimme irgendwo nichts wissend herum.

  612. ZITAT:
    „Ich empfinde es lediglich als interessant. Ich wollte das gar nicht kritisieren. Nur meine Erfahrung mit diesem Club…..bringt mich zu einer Befürchtung. Aber Ende August gibt es sich auch noch gute Spieler mit hübschen Frauen.“

    Ich gebe zu es ist Wunderlich. Letzte Saison hatte Di Matteo und Schmidt schon unterschrieben. Es waren einige Namen an Spielern bekannt geworden. Wobei ich diesesmal wirklich (mag Hübner nicht) gut find wie mit der Situation umgegangen wird. Keiner auch HB stellt sich vor die Kameras und gibt Details zum Besten. Vielleicht ein wenig Weiterentwicklung

  613. Ich hab‘ das Gefühl, dass der W-A einfach nicht davon abzubringen ist, dass die Presseberichterstattung Grund für die Demission von Schaaf war.

  614. Jetzt, wo James Last tot ist, trauen sich auch die Amigos wieder mit einem neuen Album raus. Typisch.

  615. Der Lord ist jetzt wieder zu haben, nur mal so, an die Mitglieder des „Pro Bendtner e.V.“.

  616. Zlatan schon in FRA gelandet ?

  617. Z_Y: Vielleicht gibt es ja keine Details, die zum Besten gegeben werden könnten.

  618. ZITAT:
    „Der Lord ist jetzt wieder zu haben, nur mal so, an die Mitglieder des „Pro Bendtner e.V.“.“

    Ob der sich mit Zlatan versteht ?

  619. ZITAT:
    „Ich hab‘ das Gefühl, dass der W-A einfach nicht davon abzubringen ist, dass die Presseberichterstattung Grund für die Demission von Schaaf war.“

    Sie war in meinen Augen nicht entscheidend. Aber die Wirkung war die eines „Brandbeschleunigers“. Und diese Wirkung war erst dadurch möglich, dass sog. „Verantwortliche“ nicht früh genug das Feuerchen ausgetreten hatten. Am Anfang der Entwicklung wäre vielleicht noch ein kleiner Feuerlöscher ausreichend gewesen. Am Ende half dann auch die Feuerwehr nicht mehr.

  620. der Lord und Zlatan! Und dazu noch der Buggel. Wir gewinnen alles.

  621. ZITAT:
    „Aber, so langsam bewundere ich dich ja, wie du hier allein auf weiter Flur gegen alle Fakten einsam weiter ankämpfst. Soll mal jemand sagen, hier im Blog wären keine abweichenden Meinungen zugelassen….“

    Ist das echt nur der Westend-Adler? Beim gelegentlichen Reinschauen hatte ich den Eindruck, da sei eine ganze Legion dabei, Schaaf nachträglich zu verteidigen, bzw, seine Demission zu kritisieren. Respekt.

  622. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Lord ist jetzt wieder zu haben, nur mal so, an die Mitglieder des „Pro Bendtner e.V.“.“

    Ob der sich mit Zlatan versteht ?“

    Was das Zwischenmenschliche angeht, vertraue ich ganz auf die Einschätzungen von KIL und DUR.

  623. Lustig.

  624. Sehr lustig sogar.

  625. ZITAT:
    „Lord!

    (Quelle?)“

    Bild | Klaus #Allofs über einen Verkauf von #Bendtner: „Im Moment haben wir nichts vorliegen.“ Bei einem guten Angebot könne er gehen. #WOB

  626. @Falke – meine Sichtweise auf Schaaf hat sich in den letzten 2 – 3 Wochen geändert (und zwar um 180 Grad)

    aber dass bin nur ich…

  627. Buchungsanweisung:
    SGE-Kasse an DFB -35TE Verwendungszweck: Pyro Berlin.
    http://www.eintracht.de/aktuel.....um=twitter

  628. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lord!

    (Quelle?)“

    Bild | Klaus #Allofs über einen Verkauf von #Bendtner: „Im Moment haben wir nichts vorliegen.“ Bei einem guten Angebot könne er gehen. #WOB“

    Ich biete mal 10 Millionen!

  629. @ Pyronachricht
    „Das Sportgericht berücksichtigte dabei in erheblichem Maße die erfolgreichen Ermittlungsarbeiten von Eintracht Frankfurt im Zusammenhang mit den Vorfällen.“

    Oho. Wurde da etwa wer gefangen?

  630. Den Lord Deal stelle ich mir so vor:

    4mios Ablöse (kam Ablösefrei von Arsenal)

    2mios Handgeld

    3mios Grundgehalt 2 Jahre Vertrag + 1 Option

    15.000,- € Torprämie 25 Tore = 375.000,-€

  631. Die Bernemer wollen Eintracht Kicker. Komisch, wo die doch alles der Presse stecken.

    Der FSV hat in den vergangen Jahren die Kontakte zur Eintracht intensiviert. Vielleicht wäre da ja eine Verstärkung für Sie dabei?

    Momentan ist es so, dass bei der Eintracht noch nicht alles geklärt ist. Ich denke, dass wenn die Trainerfrage geklärt ist auch über gewisse Personalien gesprochen werden kann. Da ist mit Sicherheit der eine oder andere Spieler dabei, der für uns interessant ist.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_55679689

  632. ZITAT:
    „@Falke – meine Sichtweise auf Schaaf hat sich in den letzten 2 – 3 Wochen geändert (und zwar um 180 Grad)

    aber dass bin nur ich…“

    Meine hat sich sogar um 360 Grad gewandelt. Mir ist schon ganz schwindelig

  633. Die Beine von Jessica

    ZITAT: „Aber im Kicker steht, dass er und Korkut am Airport-Club gesehen wurden. Kann ja auch nur Zufall sein…“
    ===

    Geduld – Lasst die Herren Fußballer jetzt erst mal Richtung Malle fliegen – der Rest ergibt sich schon…

    Was viel wichtiger ist:
    Heute Abend möchte ich von einer netten Frau im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln gelost werden!
    Von wegen Ökobilanz bei SGE-Spielen…

  634. DFB Pokal: warum nicht schon in der ersten Runde zu den Bayern? Dann hat man es hinter sich.

  635. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Falke – meine Sichtweise auf Schaaf hat sich in den letzten 2 – 3 Wochen geändert (und zwar um 180 Grad)

    aber dass bin nur ich…“

    Meine hat sich sogar um 360 Grad gewandelt. Mir ist schon ganz schwindelig“

    Der war gut.

  636. KSV Hessen Kassel ist weniger CO2 belastend… Der RE fährt immer mit „Grünen“ Strom, alle zwo Stunden. #DFBpokal der Stendera hätte ein Heimspiel. :D

  637. Lewandowski, Veh und Bruchhagen wurden gesehen. Von vielen.

  638. ZITAT:
    „@Falke – meine Sichtweise auf Schaaf hat sich in den letzten 2 – 3 Wochen geändert (und zwar um 180 Grad)

    aber dass bin nur ich…“

    Geht nicht nur dir so.

  639. Ich fand Schaaf anfangs sympathisch, hatte aber Zweifel, ob er es fachlich noch drauf hat. Hat sich immerhin zur Hälfte bewahrheitet.

  640. Seltsam, Schaaf war immer eine intellektuelle Beleidigung für mich – so als Menotti- und Cruyff-Schüler.

  641. Ich bin immer noch für Denis Cheryshev liken Flügelspieler.

    Sollte man sich nochmal um Joselu bemühen? Die beiden sind ja Kumpel

  642. OT?
    Koan Ratbull
    http://www.faszination-fankurv.....;bild_nr=1
    Wenn man die Kommentare darunter liest, kann man den Eindruck bekommen, dass Rattenball von Russland lernt.

  643. Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 1 Min.Vor 1 Minute
    BREAKING: Markus #Weinzierl erteilt Schalke eine Absage! Dem Trainer kam das Angebot zu kurzfristig, meldet „Sport1“.

  644. ZITAT:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 1 Min.Vor 1 Minute
    BREAKING: Markus #Weinzierl erteilt Schalke eine Absage! Dem Trainer kam das Angebot zu kurzfristig, meldet „Sport1″.“

    Kluger Mann, der Weinzierl.

  645. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@Falke – meine Sichtweise auf Schaaf hat sich in den letzten 2 – 3 Wochen geändert (und zwar um 180 Grad)

    aber dass bin nur ich…“

    Geht nicht nur dir so.“

    Schließe mich ebenfalls an. Erhöhe aber auf 2-3 Monate.

  646. „…zu kurzfristig.“
    Ich rate immer noch, was ich damit anfangen kann/soll. Müsste er seinen Urlaub verschieben? Ist die Kaderplanung bei 06 Gelsenkirchen schon abgeschlossen und kann so nicht, wie er möchte?
    Nö, werde ich nicht schlau draus.
    Egal, wenn’s stimmt, ist er kurz vorm Altar weggerannt. Kann ich bei dem Laden/Sportdirektor … äh …ja.

  647. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 1 Min.Vor 1 Minute
    BREAKING: Markus #Weinzierl erteilt Schalke eine Absage! Dem Trainer kam das Angebot zu kurzfristig, meldet „Sport1″.“

    Kluger Mann, der Weinzierl.“

    Bayern hat für nächstes Jahr Interesse angemeldet.

  648. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 1 Min.Vor 1 Minute
    BREAKING: Markus #Weinzierl erteilt Schalke eine Absage! Dem Trainer kam das Angebot zu kurzfristig, meldet „Sport1″.“

    Kluger Mann, der Weinzierl.“

    Auf Schalke müssen sie ziemlich verzweifelt sein, wenn sie dermaßen kurzatmig agieren.

  649. Könnte das auch Einfluß auf die Trainerfindung eines anderen BLigisten haben???

  650. ZITAT:
    „Auf Schalke müssen sie ziemlich verzweifelt sein, wenn sie dermaßen kurzatmig agieren.“

    Wahrscheinlich hat Veh schon abgesagt. Und Lewandowski.

  651. Nur Peter Knäbel hätte Interesse.

  652. Lewa geht jetzt auf Schalke. Und wir holen uns den Taifun.

  653. Ich lass mich jetzt nicht provozieren

  654. Feinsinnig davon zu sprechen dahinzukommen wo Augsburg ist und dann Weinzierl an Land zu ziehen

    #Cochones

  655. Ich kann damit leben.

  656. Herr Krieger,

    müssten sie nicht ins Waldstadion? Zum Konzert? :D

  657. Pro Taifun! eV

  658. Nur weiter so..

  659. Newcastle only inviting „preferred media partners“ (Mirror, Sky) to report on appointment of their new manager. How utterly small-time.

    https://twitter.com/OliverKayT.....3616570368
    —————-

    SO wehrt man sich gg. Schmierfinken.

  660. Zur Frauen-WM habe ich hier noch keine Zeile gelesen.

    Ist das die totale Ignoranz oder einfach nur Unwissenheit? Ich bemühe mich ja das ja sehen, auch wenn ich mir eine kleine Bezahlung wünschte. Pro Minute einen kleinen Euro oder so….

  661. Heldt sollte mal Herrn Schaaf anrufen.
    Falls er es nicht schon getan hat.

  662. bisserl was subjektives zu Korkut (Herr Gründel, bitte nicht lesen)

    http://www.niemalsallein.de/20.....-hannover/

  663. ZITAT:
    „Nur Peter Knäbel hätte Interesse.“

    Magath wäre auch bereit.

  664. ZITAT:
    „Zur Frauen-WM habe ich hier noch keine Zeile gelesen.….“

    Guck mal in #683!

  665. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zur Frauen-WM habe ich hier noch keine Zeile gelesen.….“

    Guck mal in #683!“

    Sorry, den überlese ich immer.

  666. ZITAT:
    „bisserl was subjektives zu Korkut (Herr Gründel, bitte nicht lesen)

    http://www.niemalsallein.de/20.....-hannover/

    Genau Ösi,
    Tayfuns taktische interpretation des 442 passt nicht zu unserer vehscher 4231 Ausrichtung

  667. ZITAT:
    „ZITAT:
    „bisserl was subjektives zu Korkut (Herr Gründel, bitte nicht lesen)

    http://www.niemalsallein.de/20.....-hannover/

    Genau Ösi,
    Tayfuns taktische interpretation des 442 passt nicht zu unserer vehscher 4231 Ausrichtung“

    vorwiegend lässt er wohl 4-2-3-1 oder 4-4-2 mit 2 6-ern spielen (wenn man hier glauben soll) – http://www.transfermarkt.de/ta.....iner/12668

  668. ZITAT:
    „http://toorschuss.de/index.php/home/taktikanalysen/366-tayfun-korkut-ein-taktiker-am-anfang-seiner-entwicklung-1-2“

    „Phasenweise stellte Korkut eine falsche Doppelspitze (Bittencourt und Huszti) auf und ließ sie durch das gesamte Angriffsdrittel sausen. Infolge gruppentaktischer Disharmonien ging auf diese Weise jedoch jegliche Strafraumpräsenz verloren, was die allgemeine Durchschlagskraft der 96er deutlich verringerte.“

    Das klingt ganz okay, finde ich.

  669. zusammenfassen lässt sich sagen: wir wissen nichts. Nicht unerwartet.

  670. Was lässt Effenberg denn so spielen?

  671. ZITAT:
    „Was lässt Effenberg denn so spielen?“

    Was magst du denn so?

  672. ZITAT:
    „Was lässt Effenberg denn so spielen?“

    Die Muskeln. Vorwiegend die im Gesicht.

  673. ZITAT:
    „Was lässt Effenberg denn so spielen?“

    Der kommt eher über die Psychologie, also der Fachbereich von Ingo und Watz ;-)

  674. ZITAT:
    „Lewa geht jetzt auf Schalke. Und wir holen uns den Taifun.“

    Keller! Nur um Heldt zu ärgern.

  675. Sommerpause-Trainersuch-Plopp

  676. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 1 Min.Vor 1 Minute
    BREAKING: Markus #Weinzierl erteilt Schalke eine Absage! Dem Trainer kam das Angebot zu kurzfristig, meldet „Sport1″.“

    Kluger Mann, der Weinzierl.“

    Wenn man im nächsten Jahr die Bayern trainieren darf, geht man doch nicht vorher zu S06

  677. Ich will ja den Kau(wie auch immer)zcinsky

  678. ‚Bebra‘ in der Start-11 des abendlichen Stelldicheins mit Ball
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 6 Min.Vor 6 Minuten
    Deutschland XI: Zieler – Rudy, Mustafi, Rüdiger, Hector – Schweinsteiger, Gündogan – Herrmann, Özil, Schürrle – Götze #GERUSA“

  679. Weinzierl hatte, so wurde kolportiert, ja auch nur eine Ausstiegsklausel für einen Spitzenverein – war klar, dass die bei Schalke nicht gegriffen hat.

  680. ZITAT:
    „‚Bebra‘ in der Start-11 des abendlichen Stelldicheins mit Ball
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 6 Min.Vor 6 Minuten
    Deutschland XI: Zieler – Rudy, Mustafi, Rüdiger, Hector – Schweinsteiger, Gündogan – Herrmann, Özil, Schürrle – Götze #GERUSA“

    Ist jetzt nicht sooo der Brüller, guck ich aber trotzdem

  681. ZITAT:
    „Ist jetzt nicht sooo der Brüller, guck ich aber trotzdem“

    Haste jetzt aber ’nett‘ und freundlich ausgedrückt ;)
    Auf was für Ideen man so kommt, wenn Pause ist.

    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 23 Sek.Vor 24 Sekunden
    USA XI: Guzan – Chandler, Alvarado, Brooks, Johnson – Williams, Zardes, Diskerud, Bradley – Johannsson, Agudelo #GERUSA

    OK, genügend Personal vorhanden.
    Dürfte wenigstens spannend werden, ob der Herr FUUUSSS wieder rumbrüllt. Und vor allem, warum.

  682. Der Kauz aus Karlsruhe ist aber so was von Stollenschuh.

  683. Die sollen den Pälzer von Eintracht Braunschweig holen.

  684. Schlecht für uns das mit Weinzierl. Die schnappen uns noch unseren Sascha weg!

  685. ZITAT:
    „Die sollen den Pälzer von Eintracht Braunschweig holen.“

    Dabei.

  686. Wir schnappen uns Effenberg.

  687. ZITAT:
    „Wir schnappen uns Effenberg.“

    Auch deswegen verbrenne ich nicht meine Dauerkarte. Es gibt nur hier von mir „Raus!“-Dauerfeuer 24/7.

  688. Also wenn Effe kommt, steige ich aus meinem alljährlichen Sky-Poker aus…

  689. Die, Mannschaft.

    Ich weiß ja nicht.

  690. Die Arbeitsgemeinschaft. Hätte ich besser gefunden.

  691. Chandler in der Startelf!!!!!!!!!!

    Auf geht’s, US boys!

  692. ZITAT:
    „Der Kauz aus Karlsruhe ist aber so was von Stollenschuh.“

    Ich will den auf keinen Fall.

  693. Ich dacht ja immer, unsere wären weltweit als die Panzer bekannt.

  694. ZITAT:
    „Die Arbeitsgemeinschaft. Hätte ich besser gefunden.“

    Lieber klassisch: Die Söldnertruppe.

  695. Chandler. Mist. Dann ist der in 10 Minuten ja gar nichts mehr wert.

  696. Der Andrea ne glückliche Hand.
    Auswärts 1. Runde Pokal.
    Bloß nix ungewinnbares.

  697. Da bin ich wohl einer ‚Ente‘ hinterhergedabbt – kein FUUSS, sondern Gottlob.
    Also der am Mikro. Der hat diesen Namen.
    Kann er ja nix zu.

  698. Alles ausser Kloppo, wäre ne herbe Enttäuschung.

  699. Irgendwie bin ich jetzt schon voll mit Licher

  700. Leichtes Brasilien feeling

  701. „Someone needs to get down on my Johnson“

    #NoJokeswithNames

  702. Das kann man als Engländer natürlich nicht nachvollziehen.. Aus Gründen

  703. Um Bernd Schuster war’s auch verdächtig ruhig in den letzten Tagen…

  704. Mein Mario.

  705. Gut, wo soll der auch gelernt haben, einzurücken?

  706. ZITAT:
    „Leichtes Brasilien feeling“

    Jedes Tor ein Kurzer

  707. ZITAT:
    „Irgendwie bin ich jetzt schon voll mit Licher“

    Iiiihhhh…genau die Plöre trink ich gerade auch. Schmeckt mir gerade gar nicht. Ist aber leider nix anderes da

  708. Bruno hatte Herrmann an der Angel aber fotgejaacht von Bruchhagen

  709. ZITAT:
    „Heute Abend möchte ich von einer netten Frau im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln gelost werden!
    Von wegen Ökobilanz bei SGE-Spielen…“

    Egoist. ;)

  710. Kurz reingezwitschert:
    „Bundesliga Latest ‏@BL_Latest · 16 Min.Vor 16 Minuten
    OFFIZIELL: Der FC Augsburg bestätigt, dass Markus #Weinzierl dem Verein erhalten bleibt und keine Ausstiegsklausel besitzt. #FCA
    Und-wieder-weg.

  711. So geht der gemeine Oxxe mit den Frankfurtern um
    http://www.stern.de/panorama/v.....00041.html

  712. ZITAT:
    „So geht der gemeine Oxxe mit den Frankfurtern um
    http://www.stern.de/panorama/v.....00041.html

    Ist mir Wurst

  713. Grad vor ne Minute reingezappt und gleich wieder raus.

    Wann ist Auslosung?

  714. Da, der Deutsche Michel im La Ola-Rausch. Herrlich.

  715. Die „Fan“Gesänge erinnern stark an den FCBäh. Passen zusammen

  716. YESSS !

  717. Natürlich. Der Herr Herzog jubelt. Notiert. Da sollte man doch gleich die Maut verdoppeln.

  718. Löw vercoacht es mal wieder…… Wer hätte das gedacht

  719. ZITAT:
    „Bruno hatte Herrmann an der Angel aber fotgejaacht von Bruchhagen“

    Wann war das?

  720. Mehr Bier jetzt

  721. Ich bin hier die einzig politisch korrekte und halte selbstverständlich zu Chandler.
    Go Bobbes go!

  722. „11FREUNDE_de ‏@11Freunde_de · 3 Min.Vor 3 Minuten
    Mustafi. Der Eddy the Eagle unter den Weltmeistern. #gerusa

    Mein ‚Bebra‘. Gnihihi …

  723. was ein Kick. Ich sags ja, der Löw und die Mannschaft weiss bis heute nicht, wie das mit dem Weltmeistertitel klappen konnte. Mustafi sei Dank.

  724. ZITAT:
    „Ich finde es völlig korrekt, wenn ein Führungsspieler sich an SD oder Vorstand wendert, wenn es mit dem Trainer nicht läuft.
    Sorry, bin noch nicht ganz durch (schaffe ich leider selten und noch seltener, zu posten)… aber, ich finde es nicht nur korrekt, sondern ich ERWARTE, dass ein Mitarbeiter aka Spieler auf Dinge aufmerksam macht, die aus seiner Sicht nicht laufen. Die Bewertung der Aussage obliegt dann den Empfängern. Von denen ich erwarte, jeder dieser Aussagen erst mal Ernst zu nehmen und zu prüfen.


    Viel Lärm um nichts, jetzt im Nachhinein. Schaaf ist weg, weil er mit den Spielern nicht konnte und kein System für die Mannschaft gefunden hat. Gut, weider.“

    So isses. Und bitte zwar mit Bedacht… aber hurtig! :)

  725. Hat der Netzer seinem Wurf die Frisur vererbt? Schönes Bild.

  726. Hui. Die Wood.

    Frauenfußball kann DOCH Spaß machen.

  727. daniel zlataniert

    Hihi

  728. Die Mannschaft tut gerade ein Ihres für das neue Branding. Großartig!

  729. ZITAT:
    „Pflömm“

    Sehr schön. Beinahe weitestmöglich vorbei. EINTRACHT!

  730. Jessas, ist der Herzog blad g’worden.

  731. Verdient. Also die Amis. Die Jungs.
    Mei, da kommt mer ja dorschenanner …

  732. ich bin Jahrgang 64 und werde meine Meinung nie ändern gegen Mannschaften wie die USA die nur Football und Baseball können, zu verlieren ist eigentlich ncht möglich, weil da niemand Fussball spiele´n kann.

    Auch erwarte ich das Mannschaften wie Malta, San Marino oder Gribaltar nciht unter 10 Stück weggehauen wird.

    Gegen diese blinden Amis zu verlieren ohen Worte.

  733. Wenn der DFB in Köln spielt, dann MUSS Podolski spielen oder ? also egal was sonst ist, das ist schon wichtig oder ?

  734. Vielleicht sollten wir einfach die Amis kaufen? Die haben echt Spaß gemacht.

  735. in den siebztigern und achtzigern wurdne solche Teams mit 6-8 Stück abgeschossen unglaublich negative Entwicklung die ich nciht verstehe.

  736. daniel zlataniert

    ZITAT:
    „Jessas, ist der Herzog blad g’worden.“

    Was muss ich jetzt beim Google-Übersetzer einstellen?

  737. ZITAT:
    „Wenn der DFB in Köln spielt, dann MUSS Podolski spielen oder ? also egal was sonst ist, das ist schon wichtig oder ?“

    Steht der Dom in Kölle? Also ja.

  738. Joa, wie erwartet, oder? Die Strandkicker ham verloren.

  739. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jessas, ist der Herzog blad g’worden.“

    Was muss ich jetzt beim Google-Übersetzer einstellen?“

    David Alaba

  740. Es gibt echt ab und an Situationen in denen ich nicht weiß, ob ich verulkt werde.

  741. ZITAT:
    „Vielleicht sollten wir einfach die Amis kaufen? Die haben echt Spaß gemacht.“

    Ja, warum nicht? Zumindest ein paar.
    Bradley war heute sensationell. Tolle 2. Halbzeit der USA.

  742. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Jessas, ist der Herzog blad g’worden.“

    Was muss ich jetzt beim Google-Übersetzer einstellen?“

    nimm das
    http://yang.case.edu/German_di.....t=Austrian

  743. ZITAT:
    „Es gibt echt ab und an Situationen in denen ich nicht weiß, ob ich verulkt werde.“

    ne, der WIlli ist immer so

  744. So muss es sein, wenn „nur nicht weh tun“ gegen „wollen gewinnen“ spielen. Dann gewinnen sie auch, die Amis.

  745. Unser Bobbes !

  746. daniel zlataniert

    ZITAT:
    „nimm das
    http://yang.case.edu/German_di.....t=Austrian

    Haha. Duttln.

  747. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es gibt echt ab und an Situationen in denen ich nicht weiß, ob ich verulkt werde.“

    ne, der WIlli ist immer so“

    https://www.youtube.com/watch?.....g13J9mCS08

  748. Warum noch nicht zum interessanten Teil des Abends zwangsfinanziert gewechselt wird? Darum:
    https://twitter.com/BL_Latest/.....5685328897

  749. Er hat Trapp gesagt, er hat Trapp gesagt.

  750. ZITAT:
    „Hat der Netzer seinem Wurf die Frisur vererbt? Schönes Bild.“

    Guude Murmel, kann ich Dich noch anrufen? Oder bist Du im Schlafmodus.

  751. Kauczinski ? also sportlich muss es echt net sein, aber Kultstatus-technisch hätte es was, also wenn gar nix geht, dann de maggus.

    Korkut ? ich bin da auch eher nich so begeistert. Sooo ne Granate war das auch in seiner guten Phase bei 96 nicht, zudem schreckt das Argument „nicht krisenfähig ?“ ein bisschen ab. Es ist aber nicht unrealistisch, dass er kommt, wäre die klassiche Eintracht-B-Lösung in dieser Situation, dieses Jahr gibt der Trainermarkt einfach viel mehr her als letztes Jahr. Vielleicht aber auch nur eine Nebelkerze.

    Breitenreiter fände ich, wie die Meisten hier, gut, anscheinend ist man aber gar nicht so wirklich dran an ihm, zumindest nichts bekannt, was natürlich nichts heissen muss.

    Wenn ich aber ganz ehrlich bin, ist es eigentlich nur ein Trainer, dem ich wirklich zutrauen würde, die Eintracht auf das nächste Level zu heben, und das ist Lewandowski. Das hört sich jetzt ein bisschen nach Hype an, aber nach seiner Leverkusener Profiphase, war er nicht ohne Grund, der gefragteste Trainer in der Bundesliga, dass er in dieser Situation lieber zurück in die Jugend geht, sich dort weiterbildet um nun wieder in den Profibereich einzusteigen, spricht auch für seinen Charakter finde ich.

    Auch mit einem Korkut würde ich jetzt nicht in Panik verfallen, aber es geht mir eher darum zu schauen wo man auch in der Vereinsführung steht. Wenn man einen Lewandowski, Längerfristig beobachtet hat, und nun, gut vorbereitet an ihn herangetreten ist (Schaaf hin, Schaaf her), spräche das in meinen Augen dafür, dass sich der Verein in genau die richtige Richtung bewegt. Wenn man aber mal grad ne gute Idee hatte, und sich beim Kontakt mit Lewandowski wieder angestellt hat wie der Elefant im Porzellan-Laden, und deshalb wieder auf 3 Reserve-Kandidaten zurückgreifen muss, würde ich mich wieder kopfschüttelnd dem Tagesgeschäft widmen.

  752. Reutlingen. 6:3

  753. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hat der Netzer seinem Wurf die Frisur vererbt? Schönes Bild.“

    Guude Murmel, kann ich Dich noch anrufen? Oder bist Du im Schlafmodus.“

    Wir rufen Sie an.

  754. da sitzen nur schwäbelnde Schwaben. Schlimm.

  755. Petkooooooooo!!!

  756. KH Förster, die fleischgewordene Blutgrätsche

  757. Peter Fischer will gegen Kassel spielen. Warum nicht Baunatal, schusch?

  758. Kassel nähme ich. Leichtes Los, net weit, und die Nordhessen freuen sich.

  759. Darmstadt gehört jetzt zu den Großen!!!

  760. Die Andrea ist ja durchaus im TV vorzeigbar.

  761. ZITAT:
    „Die Andrea ist ja durchaus im TV vorzeigbar.“

    Definitiv

  762. der Mund ist zu gross fürs Gesicht

  763. Aus dem Focus liveticker:
    „Die nächsten Paarungen: 1. FC Viktoria Köln gegen Union Berlin; Zweitliga-Aufsteiger Arminia Berlin bekommt es mit Hertha BSC zu tun.“
    Die haben da echt Experten…

  764. Sehr nett, Fangesänge gegen Red-Bull

  765. Alles Hochsicherheitspartien.

  766. Der Gaudino sieht immer noch toll aus.

  767. Rostock – Eintracht hätte doch was gehabt.

  768. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Andrea ist ja durchaus im TV vorzeigbar.“

    Definitiv“

    Ich habe gegen ihren Vater die schnellste Klatsche („Brille“) meiner „Tenniskarriere“ bekommen. Das waren so ca. 25 Minuten die es gebraucht hat…

  769. Wieviele Stunden dauert das jetzt schon?

  770. Bremer SV gegen Eintracht

  771. Ab nach Bremen. Na doll.

  772. Bremer SV. Kommt Schaaf zuschauen?

  773. tolles Los – kleiner Scheissverein, locker in Runde 2

  774. Dürfen die Schmierfinken da überhaupt anreisen?

  775. ZITAT:
    „Bremer SV. Kommt Schaaf zuschauen?“

    Vielleicht sitz er dann ja auch auf der Trainerbank.

  776. Bremer SV. Sind das nicht die mit dem Alkoholverbot für die Schreiberlinge?

  777. ZITAT:
    „Traumlos!“

    Erste klar definierte Aufgabe für den neuen Trainer.

  778. Petkooooooooo ist soo Megasymphatisch. Der Hammer die Frau

  779. ZITAT:
    „Bremer SV. Sind das nicht die mit dem Alkoholverbot für die Schreiberlinge?“

    jep, sind sie

  780. Solange das Alkoholverbot nicht für die Spieler gilt …

  781. Huch. Also Holger ist jedenfalls da gelandet. Verflogen? Jaja, ist spät.
    http://www.blog-g.de/huch-3/#c.....ent-630493

  782. Modeste?

  783. Das Grauen rückt näher…

    Hannover löst Vertrag mit Korkut auf

    http://www.kicker.de/news/fuss.....t-auf.html

  784. Andrea, ich will ein Kind von dir !!!