Eintracht Frankfurt Personalien

Beim Endspielgegner aus Aachen scheint sich nunmehr das abzuspielen, was bei der Eintracht vor einigen Wochen schon der Fall war

Vor den entscheidenden Spielen im Abstiegskampf rumort es bei Alemannia Aachen gewaltig. Der Aufsteiger hat vor der wichtigen Partie am Samstag gegen Eintracht Frankfurt Jan Schlaudraff und Sascha Dum suspendiert.

Quelle: kicker.de

Auch hier werden „sportliche Gründe“ genannt, was man selbst als Außenstehender auf Grund mangelnder personeller Alternativen (siehe auch Albert Streit bei der Eintracht) zumindest anzweifeln kann. Wie dem auch sei: Michael Frontzeck wird seine Mannschaft sicher nicht absichtlich schwächen wollen, er wird sich dabei etwas gedacht haben. Friedhelm Funkel, Übungsleiter des nächsten Aachener Gegners, freut sich derweil mit den Worten „Das ist für uns ganz sicher kein Nachteil„, eine Meinung, die man teilen kann, aber keinesfalls muss.

Bei Frankfurt trainieren seit gestern Patrick Ochs und Christoph Preuß wieder voll mit. Es ist zu erwarten, dass beide am Samstag zumindest wieder im Kader des Abstiegskandidaten vom Main stehen. Dies ist wenigstens ein ganz kleiner Hoffnungsschimmer für die Fans der SGE. Beide, sowohl Ochs als auch Preuß, haben in der Vergangenheit eines gezeigt: Gekämpft und geackert haben sie immer. Eine Eigenschaft, die man dem Großteil des restlichen Kaders bis zum heutigen Tage nicht unbedingt unterstellen kann.

Der Samstag rückt näher – von Emotionen noch immer keine Spur.

Schlagworte: , ,

90 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ruhe bewahren. Die Fanunterstützung einfordern!

  2. warum machen sie es nicht einfach so wie die Oxxenbäscher

    http://www.11freunde.de/newsti.....ker/101460

  3. Genau so machen wir das doch. Wir ziehen das jetzt bis Saisonende durch.

  4. @1: Ruhe bewahren? Fan-Unterstützung einfordern – wer hat denn hier wen nicht unterstützt? Ruhe bewahren – klingt ja wie bei einer Beerdigung – stimmt: Du bist bei einer Beerdigung dabei, besser & kürzer hätte ich es auch nicht schreiben können, du verdienst den Literaturpreis für analytische Reflexion in Kurzfassung

  5. Diese Fragen noch offen: Urne oder Sarg und wer bezahlt den Leichenschmaus?

  6. insgesamt hat der herr kilchenstein in seinem artikel aber schon recht passende worte gefunden hinsichtlich fanunterstützung und spielerverhalten (besonders schön finde ich die entlarvung von herrn streit als „provozierenden Schnösel“)

    bei mir ist momentan wieder die hoffnung aufgekeimt, dass am samstag ganz große punkte geholt werden. ochs und preuß wieder fit (doch! vollkommen fit). die beiden kommen keinen spieltag zu früh wieder ins team.

    bin zuversichtlich und – natürlich – angenehm unaufgeregt.

  7. zur Aachener Maßnahme nur soviel: das erste Spiel der SGE ohne Streit war in Bielefeld…

  8. Richtig, Anthony. Genau deshalb frage ich mich ja auch, wie FF zu der Einschätzung „das ist für uns ganz sicher kein Nachteil“ kommt.

  9. Die Nerven liegen überall blank. Da wird gerne nach dem bekannten Stohhalm gegriffen.

  10. @remo: hoffnung, strohhalm?
    egal, nur mut männers, deshalb hier noch mal zum mitsingen am frühen morgen:

    „When you walk through a storm
    Hold your head up high
    And don’t be afraid of the dark.
    At the end of the storm
    There’s a golden sky
    And the sweet, silver song of a lark.

    Walk on, through the wind,
    Walk on, through the rain,
    Though your dreams be tossed and blown.
    Walk on, walk on with hope in your heart,
    And you’ll never walk alone,
    You’ll never walk alone“

    lieder aus gusseisen!

  11. Jörg (Harmony Suporters)

    Was für ein beschissener Artikel…also ehrlich.
    Stimmung macht die FR ja gerne aber muss man einen guten Fussballer den von Frankfurt wegtreiben und wegschreiben.
    Streit ist sicher kein einfacher aber wir wollen doch Charaktere, oder?
    Bitte nochmal diese pasage durchlesen:

    Statt den provozierenden Schnösel, der offen mit einem Wechsel kokettiert (Hamburger SV?), erneut aus dem Kader zu verbannen, ihm eine saftige Geldstrafe aufzubrummen oder wenigstens auf die Ersatzbank zu setzen, müssen Funkel und Klubchef Heribert Bruchhagen die Faust in der Tasche ballen und den Überschätzten spielen lassen. Frankfurt ist auf Gedeih und Verderb von Streits Laune abhängig

    Schaut euch mal nur die nackten zahlen an und die sprechen ganz klar für Streit. Mir wäre lieber gewesen der Funkel hätte Speichellecker und Heulsusen wie Thurk oder Rehmer öfters mal verbannt denn bei denen sprechen die zahlen auch eine ganz klare Sprache.

    Artikel über Streit: Note 6

  12. @8:Genau deshalb frage ich mich ja auch, wie FF zu der Einschätzung “das ist für uns ganz sicher kein Nachteil” kommt.

    …weil deren Kader um einiges schlechter ist als unsrer, weil Schlaudraff schon Nationalspieler ist und AS nur Ansprüche stellt, weil….

  13. noch eins fällt mir zum Thema „..für uns ganz sicher kein Nachteil..“ ein: bei Cottbus fehlte gegen uns die komplette erste Innenverteidigung. Fahrlässig, wer solches überhaupt in den Mund nimmt. Endlich mal auf die eigenen Schwächen konzentrieren!

  14. @1. Remo:
    Noch mehr Ruhe ist Herzstillstand.
    Die letzte Fan-Unterstützung war etwas altbacken. Funkel raus, das ist in etwa wie Schiedsrichter Telefon und das wird seit Jahrzehnten nicht mehr skandiert. Nein ein ganz neutraler Empfang mit „Wir sind die Fans“ und sollte das wieder so ein Grotten(heim)kick werden, auch bestens geeignet zum Abschied. Hochmodern, denn solch tiefgründige Information führt zu Denkprozessen, an deren Ende die Adressaten oft bekennen, sie hätten es nicht gewußt.

  15. @11: ….wir wollen doch Charaktere, oder?

    Ich will vor allen Dingen Spieler die nicht die Fans verarschen und leider habe ich bei AS den Eindruck.

  16. Jörg (Harmony Suporters)

    Fans verarschen….willst du etwa sagen das der Streit so schlecht war das du dich verarscht gefühlt hast?
    Verarscht hat FF die Fans in Vigo, denn damals ohne Ama und Streit zu spielen war ne Vearschung. Verarschung ist den rehmer kicken zu lassen, Verarschung ist Thurk 6 Spiele mit ´Note 6 absolvieren zu lassen, Veraschung war in der Winterpause keinen zu holen……

  17. Ohne die 2 wird Aachen als MANNSCHAFT auftreten. So wie Cottbus ohne IV. Oder …

    Wie FF zur Meinung kommt, Schlaudraff und Dum in der momentanen Form wäre eine Schwächung des Gegners, zeigt, wie intensiv er sich mit dem kommenden Gegner beschäftigt hat.

    Was macht eigentlich Pröll?

  18. Der Spruch „für uns sicher kein Nachteil“ ist genauso sinnvoll, wie der über die „Gegner auf Augenhöhe“.
    Was bezweckt unser Übungsleiter-Clown eigentlich damit? Die Aachener motivieren oder erreichen, dass unsere Mannschaft die Aachener unterschätzt???
    Ich seh` tiefschwarz für Samstag

  19. Der Spruch reiht sich nahtlos in die, äh, etwas „unglücklichen Äußerungen“ der letzten Zeit ein. Siehe auch „Das Stadion muss brennen und brodeln“. Ich glaube wirklich, da liegen die Nerven blank.

  20. Zur Personalie FF: ich wünsch‘ mir einen Sieg gegen Aachen, den Quasi-Klassenerhalt nach dem Bremen-Spiel verbunden mit FF’s Rücktritt vor dem Hertha-Spiel. Die Bühne am 34. Spieltag gehört ihm allein, er würde viel Applaus ernten und bekommt den Abgang, den er sich 3 Jahre verdient hat. (Und wir einen Top-Trainer, aber das muss er ja nicht wissen ;-) .)

  21. das funkelsche gefasel ist ein menschlicher reflex der jedoch nix mit stärke zu tun hat.
    1.“das stadion muss brodeln“ wenn nicht ist das stadion schuld, pfiffe verunsichern die mannschaft. ergo: ihr seid schuld an der niederlage, ihr wendet euch von der mannschaft ab, ich nicht (hände waschen herr pilatus)!
    2.“für uns sicher kein nachteil“ = pfeifen im wald. der zaghafte versuch seinen mannen zuversicht zu vermitteln. aus der eigenen leistung heraus wohl derzeit schwierig, also guggsdu, andere auch bäh!
    3.“spannung und gewisse aggressivität ist da“ autsch, die mannschaft hat doch schon so oft “ super trainiert“ „totale aggressivität“ gezeigt und samstag lasch rumgeeiert. was ist da von „gewisser“ aggressivität zu halten.
    *schauder*

  22. @16: Ich fühle mich vom Verhalten, der vergangenen Wochen, von AS verarscht. Jawohl!

  23. @pivu: wußte gar nicht, daß hier heute Wunschkonzert ist ;-) Ich versuchs mal mit Aberglaube: diese Saison habe ich noch kein Gegentor im Waldstadion sehen müssen. Am Samstag bin ich wieder da. Ergo: verlieren werden wir nicht.

  24. einfach mal so druff gehen wie Liverpool gestern. volle Kanne – 150ß % Einsatz.

    da bräuchten wir nicht mal Fu0ball spielen, wenn so ein Wille an den Tag gelegt würde.

    @ [24] sabini
    wenn Wunschkonzert is, dann wünsche ich mir nen Sieg gegen Aache, Bremen und Hertha und Folker Finke (FF sollte schon erhalten bleiben) und Luca Toni auch noch – der hat Charakter, denn zu Bayern will er ja bekanntlich nicht.

  25. @24: Meinst du nicht vielleicht: „diese Saison habe ich noch kein eigenes Tor im Waldstadion sehen müssen/dürfen“?

  26. @Remo: Kann dir nur zustimmen. Streit als Spieler mit Charakter zu bezeichnen ist ein Witz – der ist so schlecht, der könnte von FF sein.

    Ansonsten: Hat jemand gestern Liverpool gesehen? Wie die Jungs gekämpft haben – als Betrachter der Eintracht verschiebt sich die Wahrnehmung seit Monaten so, dass man garnicht mehr glaubt, dass das geht. Und irgendwie komme ich mir – wenn ich mich im geistigen Auge am Samstag zu meinem Block wanken sehe – mittlerweile mal wieder vor wie ein Teil einer selbstverlogenen Alibi-Veranstaltung.

  27. @anthony_sabini (24): bist Du sicher, dass FF über seinen Schatten springt und Oka aus dem Tor nimmt?

  28. @25. gonzofan: 100% würden ja schon reichen ;-)
    liverpool ist halt großes kino, volles brett die murinjos an die wand gedrückt, groß, ganz groß! diese wucht würd ich auch gerne mal wieder im stadion sehen, …wenn heut schon wunschkonzert iss!

  29. Jeder Vergleich, auch nur ansatzweise, mit CL Halbfinalisten ist aber ein Wunschkonzert das etwas den Rahmen sprengt ;-)

  30. Jörg (Harmony Suporters)

    Streit als Spieler mit Charakter zu

    Charaktermensch und nicht Speichellecker…….

  31. Mir ist Scheißegal, wer von denen spielt, oder nicht!
    Wir brauchen 3 Punkte. Ich hoffe die Adler reißen sich den A….. für uns auf. So wie wir immer Volgas geben,
    so sollen die auf dem Rasen Vollgas geben.

  32. [30] remo
    Jeder Vergleich, auch nur ansatzweise, mit CL Halbfinalisten ist aber ein Wunschkonzert das etwas den Rahmen sprengt

    deshalb sag ich ja: fußballerisch ganz zu schweigen, aber laufen können die SGE Spieler ja wohl auch. FF ist ja als kleiner Qüaler und Schleiffer bekannt, also sollten Bundesliga Spieler / Profis, die durch Sport ihrne Lebensunterhalt verdienen auch konditionell fit sein und zumindest läuferisch so auftrumpfen wie Leiverpool gestern.

    dass Rehmers und Meiers Pässe ankommen, das wünsch ich mir doch schon ganz minimalistisch gar nicht erst – fangen wir doch erst mal mit dem Laufen an :-)

    kleine Trainingsanweisung für FF und as Trainerteam:
    „linker Fuß vor – rechter Fuß vor – und das immer und immer schneller Herr Thurk… bis man dies rennen nennen kann. dabei bitte nicht einen der beiden Schritte vergessen, sonst sieht es wieder wie eine Schwalbe aus und die Fans schreien buuuuuuuh“

  33. Jörg (Harmony Suporters)

    Also ich hab mal gerade durchgetippt.
    Unentschíeden gegen Aachen
    Niederlage in Bremen
    Unentschieden gegen Hertha und wir bleiben drinnen.
    herzschlagfinale alla Eintracht Frankfurt

  34. @33: Leider sind das laufen und kicken im Fussball voneinander abhängig sonst wären wir wahrscheinlich weiter ;-)

  35. ja? aber warum laufen die dann net mal? so Einsatz und Grätschmäßig gehört diese Eintr8 Mannschaft ja in die Kreisklasse… wenigstens schön auf den Gegner drauf laufen, pressen, grätschen, kämpfen…

    ich will ja kein schönen Fußball, nur Wille, Kampf, Einsatz – das reicht mir ja schon.

  36. @31
    klar, Streit ist sowas von einem Charaktermensch – der kämpft und rackert für seine Mannschaft. Der hängt sich im Training und im Spiel voll rein. Der hat schon bei anderen Vereinen bewiesen, wie wertvoll er als Teammitglied ist. Der gibt jetzt nicht nur „Gas“, weil er sich ins Schaufenster gestellt hat. Nööö, das isn richtiger Charaktermensch, ehrlich.

  37. @Streit & Co: lasst uns den Abgang von Funkel 34. Spieltag abwarten, dann werden die Karten neu gemischt.

  38. Jörg (Harmony Suporters)

    Heißt denn Charactermensch das er zwangsläufig nett sein muss.
    Ich erinenre an die Effenbergs, Kahns, Basler s, Mathäus oder Klaus Kinski…alles Arschlöcher aber sie einige ein bischen besser als andere. Streit kann flanken und Freistöße wie keiner der Vollblinden im Eintracht Team………man kann nicht jeden rauswerfen der unbequem ist.
    Funkel hat halt ein problem und das wir ihn nie unter die ersten 10 bringen…er duldet keine unbequemen….

    Der junge Rehmer…..das passt zu ihm.

  39. @ (36) gonzofan: Ich befürchte das auch zum Rennen und Grätschen eine gewiße Qualität gehört die wir anscheinend im Moment nicht besitzten. Wille allein genügt da leider nicht mehr.

    Das Thema haben wir ja schon öfters gehabt. Wann gibt´s bei uns mal gelb? Der einzige der mir spontan einfällt ist Ochs, bei dem habe ich auch immer den Eindruck das er brennt.

  40. Jerry bist du das?

  41. Unser Kapitän hatte auch immer nach 10 Minuten schon gelb, hihi.

  42. @ Jörg 11

    „Statt den provozierenden Schnösel, der offen mit einem Wechsel kokettiert (Hamburger SV?), erneut aus dem Kader zu verbannen, ihm eine saftige Geldstrafe aufzubrummen oder wenigstens auf die Ersatzbank zu setzen, müssen Funkel und Klubchef Heribert Bruchhagen die Faust in der Tasche ballen und den Überschätzten spielen lassen. Frankfurt ist auf Gedeih und Verderb von Streits Laune abhängig.“ (FR)

    Stehe 100% hinter deiner Kritik dieser Aussage, Jörg! Häufig sind die FR-Texte gut, aber diese Aussage ist so proviziell und dämlich. Das kann man in der Oberhessischen Presse schreiben…Armer FF, armner HB…Da wollte der Autor mal kurz seine Solidarität mit dem Chefetage der Eintracht beweisen und die Populismuskarte ziehen. Streit Raus! Ja, ja, so bleibt man dann schön unter sich, wenn alle kreativen Schnösel endlich Frankfurt verlassen haben. Das ist doch die Diktatur der Mittelmäßigkeit und Angepassten in Frankfurt. Bitte, alle aufwachen! Wenn die Eintracht absteigt, dann nicht wegen Streit und einer angeblichen Söldnermentalität, sondern weil’s der Kader insgesamt nicht bringt, vom Übungsleiter schweige ich dieser Tage…Über Söldner bei der Eintracht schrieb gestern Tom sehr interessante Sachen:

    http://www.blog-g.de/archiv/22.....ment-11437

    Vielleicht nimmt sich auch Stefan am Ende der Saison diesem Thema Söldner mal etwas differenzierter vor. Ich rede bestimmt nicht von JJ…

  43. Stefan hat kein Problem mit Söldnern, so lange sie für die Dauer ihres Vertrags saubere Arbeit abliefern.

  44. [41] @ Remo
    wer ist Jerry? der kloppt sich bestimmt grade mit Tom in Bollywood…

  45. Jörg (Harmony Suporters)

    DANKE

  46. Nix gegen ehrliche „Söldner“ wie Kyriagos. Der sagt gerade heraus, dass er geht – und Schluss. Davon können wir gerne mehr haben.
    Mir ist auch scheissegal, ob Streit ein Söldner ist. Nicht scheissegal ist mir aber, wenn er in Spielen „auffällig“ wenig bringt – wie vor einigen Wochen. Der Krach mit Ochs kam nicht von ungefähr, Der durfte dem Streit nur noch den Ausputzer für die verdribbelten Bälle machen. Der Spieler Streit soll jetzt noch seine drei Partien für die Eintracht machen, dafür wird er schließlich bezahlt. Und dann ab zum HSV.

  47. Ich höre euch schon nach dem letzten Spieltag laut nach einem Albert Streit-Platz rufen…;-)

  48. @Albert: Wenn er uns den Klassenerhalt sichert… why not? Der Norweger war ja auch nicht länger bei uns. ;)

  49. noch ein kleiner nachtrag zur einsatzwahrscheinlichkeit von preuß:

    „20.04.2007 Fäden erfolgreich gezogen
    Heute morgen entfernte mir Mannschaftsarzt Dr. Seeger erfolgreich die Fäden aus meinem linken Oberschenkel. Die Wunde sieht gut aus und ich darf ab Montag mit dem Schwimmen beginnen. So viel zu meiner gesundheitlichen Situation.“

    (text von der internetseite http://www.christoph-preuss.de...../3.html )

    wollen wir mal hoffen, dass dr seeger beim fädenentfernen nicht vielleicht doch was übersehen hat… nen oberschenkelbruch oder sowas… :-)

  50. die internetseite von herrn preuß ist übrigens empfehlensert. erinnert ein bisschen an naive bauernmalerei (im positiven sinne allerdings). neben all den hochprofessionellen und nahezu sterilen internetseiten (zb von ama… die seite ist professionell und auch gut, aber irgendwie wirkt die, als könnte man da drin am offenen herzen operieren… ) ist unser chrischoff erstaunlich menschlich und ich kaufe ihm sogar ab, dass er die seite wirklich selbst pflegt (im sinne von „selbst die texte schreibt“).
    das sich da auch schreibschwächen offenbaren im bezug auf kommata ist natürlich, ergänzt aber den erfrischenden charakter der internetseite.

    ebenso erfreulich ist, dass chrischoff seine eigene email-adresse (christoph.preuss4@web.de) anbietet. er – so sagt er – freut sich über post und beantwortet die auch ganz ehrlich selber.

    der nette junge von nebenan… tatsache…

    war mir ein bedürfnis, das zu erwähnen.

  51. „das sich da auch schreibschwächen offenbaren im bezug auf kommata ist natürlich, ergänzt aber den erfrischenden charakter der internetseite.“
    Richtig. Genau wie der Plural-Apostroph in „Info’s“. ;)

  52. Tja, iss halt ein Giessner Bub der christoph. so sind wir nunmal.

  53. @ stefan:

    meines wissens nach heißt es „das apostroph“ … genau wie „das blog“ ;-)

  54. muss mich löffeln… es heißt doch „der“ .. sorry

    merke:
    zum klugen schiss bedarf es wenig,
    doch nur wer recht hat, ist der könig…

    in diesem sinne

  55. njaaa… habs schon bemerkt… wikipedia hat nicht immer recht, aber der / die / das stefan heute schon…

  56. Jörg (Harmony Suporters)

    Funkel war gestern auf der Rennbahn.
    Vieleicht weis er jetzt wie richtige Pferde laufen können.

  57. sgeforeverone ulrich

    @19 Holger : mit Albert Streit am samstag gegen Aachen
    sollten 3Punkte möglich sein…er ist und bleibt eine Verstärkung für jede Mannschaft die mit seinem Eskapaden
    klar kommt!
    Ich sehe am 5.5.eine Kehrtwendung…

  58. sgeforeverone ulrich

    Zu 39 jörg: unisono A.S.

  59. @sgeforeverone ulrich (61) „Ich sehe am 5.5.eine Kehrtwendung…

    so wird’s sein, wir haben abwechselnd einen Monat gut und schlecht gespielt. April war nicht so gut …

  60. @61: Ist mir völlig sch…egal, wer am Samstag spielt und mit welcher Taktik (falls es überhaupt irgendeine Taktik geben sollte), 3 Punkte wären überlebenswichtig.
    Ich glaube zwar nicht mehr dran, aber ich wünschte, du hättest Recht!!!

  61. off-topic:

    spielstand bei der eishockey-wm-vorrunde
    Deutschland – Norwegen 5 : 3 (2. Drittel)

    fr die deutschen gehts auch um den klassenerhalt, daher gar nicht mal sooo weit weg vom thema

  62. Reimann, der alte Zocker war auch öfters auf der Rennbahn. Der wurde ja Gott sei Dank, wenn auch spät gefeuert.

  63. Stimmt, auch Reimann wurde zu spät gefeuert. Schon schade, wenn man aus alten Fehlern nichts lernt!!!

  64. Wer Lust hat sollte sich mal in den Alemannia Fan-Foren umschauen.
    Da geht es 1:1 zu, wie bei uns, was die Kritik an der Mannschaft betrifft.
    Dum & Co wurde hier schon angesprochen.
    Dazu folgende Themen:
    Knatsch zwischen Jörg Schmadtke (JS) und Aufsichtsrat
    JS nach Abstieg Sportdirektor in Köln
    Michael Frontzek wird schuldig gesprochen, kein Alemanne
    Mentale Aufrüstung für Frankfurt

  65. Naja, wer hat schon Lust, bei dem schönen Wetter ein Depri-Forum nach dem anderen durchzumachen… ;-))))

  66. Bodo,
    ich glaube, dass es der „Hotte“ war. Es war von ihm eine seiner (zahlreichen) geheimen Leidenschaften: Pferderennen und -wetten. Hotte war unwahrscheinlich: Mit welch „abgetakelten“ Spielern, außer Ralf Weber und Schui, er den Wiederaufstieg schaffte, Kompliment. Er sprach auch gerne mit Fans und Kiebitzen nach dem Training. Als er entlassen wurde, standen ihm die Tränen in den Augen. Dann setzte er sich in seinen Uralt-Rost-BMW und fuhr davon, ein absoluter Understatement-Typ. Ich bekomme heute noch Nostalgie-Gänsehaut. Schade, dass er in der Szene nicht so gefragt ist, weiß gar nicht, ob er irgendwo heute trainiert.

  67. Vor einigen Tagen hatte ich mich im BLOG dazu geäußert
    wie sich wohl HB bei Verbleib der SGE in der 1.BL hinsichtlich Neuverpflichtungen äußern wird. Was muß ich heute im der Blöd-Zeitung lesen: HB hat sich 2 Spieler aus PB (11.)und BH (17.) angesehen. Wobei mit dem „international bekannten“ Spieler V. – wie schön – sogar Einigkeit erzielt worden ist.Angesichts der völlig unerheblichen Spielerabgänge bei der SGE steht uns wohl erneut eine Topsaison bevor. Denn die Spieler dürfen ja nicht mehr als 100.00.- € kosten. Ich kann nur hoffen,
    daß sich diese Meldung – wie so viele in der Zeitung – als Windei entpuppt!Die SGE hat m.E. nicht nur ein
    Trainer sondern auch ein Managerproblem!

  68. Darmstaedter Heiner

    @39

    Also den Streit mit Effenberg oder Kahn zu vergleichen halte ich für verdammt bescheuert denn diese beiden waren zwar Ekelpakete aber sie haben bzw. bringen immer Leistung. Das kann man von AS mit Sicherheit nicht behaupten.

  69. Wie, wann und wo wird denn eigentlich unser Ex-Kapitän aus dem Norden Frankfurts verabschiedet? Wurde eigentlich jemals ein Spieler der SGE bei seiner Verabschiedung ausgepfiffen?

  70. Coulibaly oder Vukovic wären sicher keine Alternativen für die 1. Liga, schon gar nicht, weil wir ja vielleicht nicht gegen den Abstieg spielen. In der 2. Liga könnten sie ganz gut mit dem neuen Mannschaftskapitän Rehmer harmonieren.

    HB sprach von 2 echten Verstärkungen, also so jemand wie Janssen oder so. On top zu Streit. Wenn Streit verkauft wird – immer unter der Prämisse wir halten die Klasse -, kommt halt ein dritter Kracher. Und dazu noch von Heesen ein ordentlicher Trainer.

  71. Und dazu noch von Heesen ein ordentlicher Trainer.

    das FF bleit doch auf alle Fälle – Folker Finke.

    wär mir lieber als von Heesen, aber beides ist besser als der bisherige FF. aus Von Heesen wird dann FFF = Fomas fon Feesen.

    Urmeli und die Sprachfehler der Inseltiere lassen grüßen. :-)

  72. hallo allerseits. ich finde die eintracht braucht unterstütsung von den fans wir dürfen sie jetzt nicht aus buhen wir sind einfach zu gut um abzusteigen ich meine das potential ist naja geht so aber zum absteigen zu gut.

  73. Potential schiesst keine Tore.

  74. @76

    kein applaus für scheiße…

  75. @76: wir sind zu gut, die sind zu scheiße! wir sind sge!!!
    (schleichende, affektive und paranoide symptome lassen rückschlüsse auf dissoziative identitätsstörung zu. gagaga)

  76. @pgsmith: sach ich doch: krank! hope you´re right!

  77. hehe, 76 war die objektive meinung meines sohnes, echter frankfurter bub :-D

    auch hallo allerseits,
    hat er sich doch einfach die tastatur geschnappt und plappert so rum … wir waren in dortmund und koennen den frust verstehen. aber was nutzt es ? wir sind vergessliche fans, sonst waeren wir schon frueher ausgestiegen ;-))

    gruesse aus hoechst

  78. @82: „objektive meinung“ haben wir alle! anyway, im club der zyniker schaut die reine seele immer ein wenig komisch aus. von daher soll sich dein bub die freude bewahren (so lang er kann). ist auch schön so. ALLE FÜR EINTRACHT!

  79. ekrott, wen meinst Du mit „Hotte“?

  80. Ehrmanntraut Horst (der mit dem Stuhl)

  81. wir wären zu gut zum Absteigen,…
    wir hätten mit Pröll 5 Punkte mehr,…
    hätte, hätte – Fahradkette…

    et is wie et is. aufm Platz is große Kacke! und dampft rischdisch viel.

  82. Mittelfeldspieler Albert Streit forciert einen Wechsel zu Ligakonkurrent Hamburger SV und wird Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt trotz des bis 2009 laufenden Vertrags nach eigenen Angaben zum Saisonende verlassen.

    http://www.11freunde.de/newsti.....ker/101518

  83. Was Streit da macht, kann sich die Eintracht nicht gefallen lassen.
    In einer so wichtigen Phase solche Interviews zu geben, finde ich ein sehr armseliges Bild und disqualifiziert Streit, egal ob FF richtig gehandelt hat, oder nicht.

  84. Lasst den Stinkstiefel gehen, er passt zu der Söldnertruppe vom HSV. Ich würd ihn auch nicht mehr aufstellen. Lieber absteigen als solche Leute akzeptieren.

  85. Bleibt die Frage: Warum macht er das eigentlich? Entweder er ist geistig auf dem selben Niveau wie sein noch amtierender Kapitän, oder er will irgendetwas mit solchen öffentlichen Statements provozieren. Seinen Rauswurf? Weshalb? Was bringt ihm das?