Man schämt sich Talfahrt, ungebremst

Die hatten wenigstens ihren Spaß. Foto: dpa.
Die hatten wenigstens ihren Spaß. Foto: dpa.

Da hat sich Eintracht Frankfurt endlich mal von einer anderen Seite gezeigt. Hat man in den letzten Jahren die Mission DFB-Pokal stets dann beendet, wenn der erste Gegner auf Augenhöhe kam, ist diesmal alles anders. Gegen Aue zu verlieren ist keine Schande, denn der Drittligist war einfach besser. Das muss man anerkennen.

Und wenn dann auch noch in einer Eintracht-Kneipe in der 76. Spielminute auf die Konferenz umgeschaltet wird, ohne das von den Gästen hörbarer Protest kommt, weiß man, was die Stunde geschlagen hat.

Raus. Gegen eine Mannschaft aus Liga 3.

Und nicht etwa in einem typischen Pokalfight, wo der Underdog sich 90 Minuten hinten rein stellt, und mit Glück und dem einen Konter das entscheidende Tor erzielt, nachdem man selbst das ganze Spiel angerannt war, aber die Pille einfach nicht rein wollte…

Nein. Raus, weil man die schlechtere Mannschaft war. Einfach so. Weil man noch höher hätte verlieren können, ja müssen. Weil man so gespielt hat, wie man die ganze Saison schon spielt.

Schlecht. Einfach nur schlecht.

Wenn nicht bald etwas passiert in Frankfurt, wird diese Mannschaft absteigen. Sang- und klanglos. Und bis auf einige Unbelehrbare in Frankfurt wird es kein Schwein interessieren. Tiefer geht nicht mehr. Jedenfalls bis zum Freitag.

Schlagworte: ,

734 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Abwärts. Senkrecht. Mit Nachbrenner.

  2. Die letzte TOP GEAR Folge ever. Jetzt oder nie.

  3. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ich freue mich auf Freitag

  4. Einer dieser Tage an denen man verflucht,sein Herz an diesen Sport und diesen Verein verloren zu haben. Auch bei mir macht sich Gleichgültigkeit breit und das ist das Schlimmste.

    Was mach ich denn jetzt eigentlich schönes am kommenden Freitag – unverhofft ein freier Abend…

  5. Was müssen wir denn alles noch ertragen?

  6. Alles richtig. Bis auf die Tatsache, dass es nicht nur „einige Unbelehrbare“ sind, denen ein Abstieg zu schaffen machen würde. Sondern einem Haufen Unbelehrbaren.

  7. Über Ingolstadt habe ich mich noch geärgert, mittlerweile hat mich die Mannschaft belehrt, sie können es nicht besser. Die Kaderplanung war eine Katastrophe und auch in der Winterpause nicht mal eben zu beheben sein.

  8. Ich will heute nur noch ein Statement hören:
    (V)erlasse (E)intracht (H)eute

  9. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ich verorte folgende Probleme:

    – Veh kann der Mannschaft nix vermitteln, wird zusehendes hilf- und ratloser
    – die Mannschaft interessiert es nicht, was Veh ihnen vermitteln will und meint, mit Halbgas und bisserl Schnick-Schnack-Schnuck gewinnt man im Profifussball
    – zudem grobe Mängel in der Kaderzusammenstellung

    Wohlfühloase Eintracht. Aufräumen. Sonst gehen die Lichter aus.

  10. Sehr negativer Eingangsbeitrag. Erwarte morgen von I.D. einen Artikel, dass es diese Saison zwischen Trainer und Mannschaft stimmt, die Stimmung viel besser als letzte Saison ist wie auch die PKs und die bleierne Schwere ….

  11. Nackt und ohne Kleider. Spätestens seit der EL-Qualifikation. Statt endlich einen Schritt nach vorne zu machen, wurden ständig neue Ausreden für schlechte Phasen erfunde, dvermeintliche Leistungsträger mit Geld zugeschüttet und die Mannschaft sukzessiv verschlechtert, final bestätigt mit der ideenlosen Wieder-Verpflichtung von Veh.

    Tja. Wenn eine Klatsche am Freitag irgendwas helfen würde, dürfte sie so hoch ausfallen, wie sie wollte. Von mir aus auch zweistellig. Ich habe erst Mal fertig mit dieser Mannschaft.

  12. Die Dauerkarte nimmt sich am Freitag meine Tochter –

    sitzt dann mit Bayern-Schal zwischen meinen Kumpels.

    Hatte auf diese Jammerlappen getippt und …….

  13. Der Nr. 9 stimme ich zu 100% zu.

  14. ZITAT:
    „Der Nr. 9 stimme ich zu 100% zu.“

    Und der Nr. 11.

  15. Das hätte unser Heribert nicht verdient: Abstieg in der letzten Saison! Dann findet er keine Ruhe in seinem Ruhestand. Aber er ist wahrscheinlich mehr Souverän als ich. Erst einmal eine Nacht darüber schlafen.

  16. ZITAT:
    „ich verorte folgende Probleme:

    – Veh kann der Mannschaft nix vermitteln, wird zusehendes hilf- und ratloser
    – die Mannschaft interessiert es nicht, was Veh ihnen vermitteln will und meint, mit Halbgas und bisserl Schnick-Schnack-Schnuck gewinnt man im Profifussball
    – zudem grobe Mängel in der Kaderzusammenstellung

    Wohlfühloase Eintracht. Aufräumen. Sonst gehen die Lichter aus.“

    Der Veh muss schnellstens weg. Und dann einer der die Jungs auf Vordermann bringt. Und dann an die Kaderplanung machen.

  17. Hmb ich freu mich auf Freitag. Egal wer den Ball hat ich kann alle Auspfeiffen. Das ist doch auch mal was.

    Mal im Ernst. So me Scheiße ham wir nicht verdient.

  18. Welcher ambitionierte Trainer tut sich das den an? Die fallen hier vom Stuhl, wenn Veh die Brocken hinschmeißt.

  19. ZITAT:
    “ Die Kaderplanung war eine Katastrophe und auch in der Winterpause nicht mal eben zu beheben sein.“

    Ist der Reinartz wirklich so schlecht oder haben ihn vielleicht „Gründe“ dazu gebracht so unmotiviert zu kicken. Das nur als ein Beispiel. Meiner Meinung nach stimmt’s da auch in der Mannschaft nicht.

    Beispiel gefällig: Seferovic schnauzt Waldschmidt an, weil der abschließt statt quer zu legen (in einer Situation, wo man durchaus diskutieren dürfte, was von Beidem besser wäre) nur um ne Viertelstund später selber kläglich zu verstolpern ohne den (in dieser Situation deutlich) besser postierten Waldschmidt zu bedienen.

    Ansonsten: was der Boccia sagt!

  20. Er muß noch nicht heim, aber hier kann er nicht bleiben.

  21. Bei Reinartz glaub ich auch fest daran das der bei uns jeden Tag ein bisschen schwächer wird. So säß der in Lev. nicht mal auf der Bank.

  22. ZITAT:

    – die Mannschaft interessiert es nicht, was Veh ihnen vermitteln will und meint, mit Halbgas und bisserl Schnick-Schnack-Schnuck gewinnt man“

    Diese Niederlage geht auf veh.
    Vielleicht muss man einsehen, das die Manschaft einfach nicht so kann. Schaaf hatte vielleicht nicht ohne Grund auf einfachst fussball abgestellt.
    Aber das war den Jungs doch ins Gesicht geschrieben: “jetzt hat’s gerade mal geklappt, und nun diese Aufstellung. Weiss nicht was das soll, schon ich mich mal, wer weis was sonst noch kommt“.

  23. @19

    Brauche ich einen sicher nicht günstigen Reinartz, wenn ich bereits hasebe, Flum und medojevic im Kader habe. Über de RV und das LM brauchen wir dabei erst gar nicht zu sprechen.

  24. Es ist einfach GRAUENHAFT. Ich kann dieses Auftreten der Mannschaft nicht verstehen. Aus Fehlern wird nichts gelernt.
    Wie sieht die Arbeit des Trainerteams ueberhaupt aus?

    Erstes Endspiel fuer den Komponisten -> 7.11.15

    Der N11-Otsche ist eine ABSOLUTE Frechheit. Der soll in Zukunft seine Fresse halten und bei den Bambinis trainieren!

  25. Oczipka war auch gleich sehr schwach nach seiner Einwechslung.

    Waldschmidt auch. Warum spielt der nicht mal ein Jahr in Aue und kommt dann nach 30 Spielen zurück?

  26. Ich finde es gut, dass wir einen Trainer haben, der weiß wie es nicht geht und wir dies jede Woche vermittelt bekommen.

  27. Alles außer ein Trainer-Rücktritt ist lächerlich.

  28. Da kann nur noch ne neue Trikotfarbe helfen.

  29. ZITAT:
    „@19

    Brauche ich einen sicher nicht günstigen Reinartz, wenn ich bereits hasebe, Flum und medojevic im Kader habe. Über de RV und das LM brauchen wir dabei erst gar nicht zu sprechen.“

    Wenn der die Leistung von Leverkusen hier abruft, ist der allemal besser als Flum und Medo. Also ja, den kann ich gebrauchen. Mit Hasebe im MF hätte ich schon gedacht, dass das funzt.

  30. ZITAT:
    „Ansonsten: was der Boccia sagt!“

    geselle mich dazu.

  31. Albert, so kenn ich dich gar nicht.

  32. Ich hoffe die Bayern machen sich Freitag einen Spaß und hören nach dem 4:0 nicht auf.

  33. mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.

  34. Road to Nowhere.

  35. Eine Maßnahme wäre ja, den ein oder anderen Spieler exemplarisch zur U23 zu schicken. Oh halt …

  36. Hessen vorn.

  37. Jawoll. Lilien.

  38. 1:0 in Damstadt

  39. Das ging schnell.

  40. ZITAT:
    „Eine Maßnahme wäre ja, den ein oder anderen Spieler exemplarisch zur U23 zu schicken. Oh halt …“

    Veh würde doch eh höchstens Kadlec da hinschicken.

  41. 1:1 in Darmstadt

  42. ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Nein, der sollte noch heute jeden Tag eine Kerze anzünden, dass er Meier hatte.

  43. Nach Ingolstadt war der Frust bei mir enorm. Danach löste sich der Frust von Spiel zu Spiel in Gleichgültigkeit auf. Hannover versetztet mich nicht wirklich in Freude. Und heute nun der Höhepunkt meiner Gefühlswelt, dass aus der Gleichgültigkeit nur noch Sakkasmus übrig bleibt:

    Wir gewinnen Freitag nicht gegen Bayern. Wir holen auch den Pokal nicht (nie) mehr. Deutscher Meister werde ich in meinem Leben nicht mit der Eintracht feiern.

    Aber wir gewinnen den Comedy-Preis, wenn die Eintracht „GENUSS-Scheine“ ausgeben wird… ich gehe kaputt vor Lachen, wenn man die Scheine wörtlich nimmt…. hi hi hi hi hi hi hi hi

  44. 1:1 in Darmstadt

  45. Die Mannschaft ist nicht schlechter als letzte Saison. Trotzdem wird hier nur Müll zusammen gekickt. Veh wirkt mit seinen Wechseln völlig planlos und ist nicht in der Lage, der Eintracht positive Impulse mitzugeben. Ausgeschieden gegen einen Drittligisten; das spiegelt die derzeitige Verfassung wider. Je früher Veh vom Hofe gejagt wird, umso besser. Blender und Schaumschlöger hatten wir in Ffm bereits genug!

  46. Wir sind Abstiegskandidat Nr. 1. Ich sehe weit und breit keine Mannschaft, die schlechter ist als wir. Es muss jetzt ganz schnell die Notbremse gezogen werden. Im Fußball heißt das Trainerentlassung. Gladbach hat es vorgemacht und einen jungen Trainer eingesetzt. Wir haben mit Schur ebenfalls einen tollen, engagierten und nicht einmal mehr so jungen Trainer! Und bei allem verdienten Respekt für Alex Meier. Er ist kein Kapitän. Er kann die Mannschaft nicht mitreißen, motivieren oder einfach mal verbal in den A…. treten. Dazu ist er viel zu ruhig.
    Es tut mir ja leid für die Rotweinconnection Steubing, Bruchhagen, Veh, Hübner…, aber jetzt sollte sich Herr Veh verabschieden.

  47. Alles richtig im Eingangsbeitrag. Diese Mannschaft ist keine. Und Veh ist kein Trainer mehr.

  48. Russ kann mit Ailton in der 6. Liga kicken.

  49. Zustimmung zu 9 + 11. War jetzt erst mal joggen, eine Runde mehr für meine Eintracht. Die spielen wie im Training diese Spielchen, wenn da ein oder zwei in der Mitte den Ball kriegen müssen. Standfußball mit ticki-tacka. Schnell abpielen, statt schnell rennen und dadurch einen Fehlpass nach dem anderen fabrizieren. Das hat vielleicht in der 80er Jahren gereicht. Finde auch, dass da irgendwie keine Rückgrat drin ist in der Mannschaft. Der Russ erzählt nur Stuss. Zambrano wackelig. Bei Hasebe habe ich einen Pass über 10m zu Gegner am 16er in Erinnerung, der normalerweise tödlich ist. Aber generell finde ich diese ideen- und konzeptionslose Kurzpassspiel für arm erbärmlich.
    Ob da jetzt die Mannschaft dran schuld ist oder der Meistertrainer, ist von außen meiner Meinung nach schwer zu beurteilen. Letzlich ist aber der Trainer verantwortlich.
    Ziel muss es jetzt sein, weiter 25 Punkte zu holen, damit man nicht absteigt.

  50. 2:1 in Darmstadt

  51. ZITAT:
    „Lilien“

    Die haun sich wenigstens rein.

  52. ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Nö! Beide MTs unfähig, der Manschaft ein System zu vermitteln. Ein Kopp und ein Arsch (hier dopelt passend).

    Nun könnte man meinen, es läge an der Mannschaft. Nur, wenn es Trainer gibt, die das mit dem Kader von Ingolstadt oder Darmstadt schaffen, solte es doch mit dem unsrigen Haufen nicht unmöglich sein.

  53. ZITAT:
    „Da kann nur noch ne neue Trikotfarbe helfen.“

    Endlich mal ein vernünftiger Ansatz!

  54. Ihr wisst aber, dass ein Veh-Abgang erst bei Tabllenplatz 17 oder 18 ein Thema wäre, nein?

  55. ZITAT:
    „Alles richtig im Eingangsbeitrag. Diese Mannschaft ist keine. Und Veh ist kein Trainer mehr.“

    Jo. Ich denke es könnte gut das Ende der Karriere sein, wenn (Nein: sobald) er hier weg ist.

  56. ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Inwiefern sollte Schaaf mittlerweile in einem anderen Licht stehen? Versteh‘ ich net.

  57. Am Freitag sollten ALLE Eintrachtfans geschlossen dem Spiel fernbleiben. Die Mannschaft könnte sich dann mal alleine mit dem FC Bayern und deren Fans auseinandersetzen. Ich bin wahrlich kein Bayern Fan, eher das ganz extreme Gegenteil, aber eines muss man den Spielern lassen. Sie wollen immer und mit aller Macht gewinnen, darin besteht ihre Motivation. Die Bayern Mannschaft hätte gegen Aue nicht einmal einen Trainer auf der Bank gebraucht. Man geht raus, spielt und gewinnt.

  58. Veh hätte schon nach Gladbach hingeschmissen, hätte es die letzte Saison in Stuttgart nicht gegeben.

  59. Mir reicht’s. Irgendwann ist es mal genug. Das Maß ist voll. Ich will nicht mehr.

    Sollen sie doch absteigen, diese Versager, Nieten, Graupen. Mir ist das mittlerweile egal. Zuviel ist zuviel.

  60. ZITAT:
    „Ihr wisst aber, dass ein Veh-Abgang erst bei Tabllenplatz 17 oder 18 ein Thema wäre, nein?“

    Ja, leider. Wenn überhaupt. Das macht es ja so trostlos.

  61. Welcher ambitionierte Trainer will denn bei uns anfangen?

  62. Darmstadt. Können die sich nicht endlich an ihrem Etat orientieren und ganz unten einsortieren? Die machen noch das ganze System kaputt mit ihren ständigem Kampf, Einsatz, Willen und Leidenschaft!

  63. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Inwiefern sollte Schaaf mittlerweile in einem anderen Licht stehen? Versteh‘ ich net.“

    Nun ja. Ihm wurde ja vorgeworfen, nicht in der Lage zu sein, der Mannschaft ein ordentliches System beizubringen. Jetzt schafft es der nächste auch nicht. Entweder sind beide unfähig oder es geht halt
    nicht besser.

  64. ZITAT:
    „Die Bayern Mannschaft hätte gegen Aue nicht einmal einen Trainer auf der Bank gebraucht. Man geht raus, spielt und gewinnt.“

    Bezeichnenderweise haben die einen Trainer, der sie sogar auf Aue akribisch vorbereitet.

  65. Richtig leid kann einem nur unser Torwart tun. Dem ist sein Lachen schon längst im Hals stecken geblieben.

  66. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Nein, der sollte noch heute jeden Tag eine Kerze anzünden, dass er Meier hatte.“

    Seh ich auch so, Und ausserdem…wo isser denn der Herr Schaaf? Um den haben sich ja nach uns wirklich viele Vereine im In-und Ausland gerissen. Der konnte sich ja gar nicht retten vor Angebote, Wird schon Gründe gehabt haben….
    Nichtdestotrotz war der Wechsel zu Veh genauso suboptimal wie die Verpflichtung des Meistertrainers Schaaf. Halt planlos. Nix neues bei EF

  67. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Nein, der sollte noch heute jeden Tag eine Kerze anzünden, dass er Meier hatte.“

    Seh ich auch so, Und ausserdem…wo isser denn der Herr Schaaf? Um den haben sich ja nach uns wirklich viele Vereine im In-und Ausland gerissen. Der konnte sich ja gar nicht retten vor Angebote, Wird schon Gründe gehabt haben….
    Nichtdestotrotz war der Wechsel zu Veh genauso suboptimal wie die Verpflichtung des Meistertrainers Schaaf. Halt planlos. Nix neues bei EF“

    Selbst Schaaf war ja zweite Wahl.

  68. Stollenschutrainer, die mit fünf Niederlagen am Stück umgehen können. That’s the spirit!

  69. ZITAT:
    „Ihr wisst aber, dass ein Veh-Abgang erst bei Tabllenplatz 17 oder 18 ein Thema wäre, nein?“

    ….und selbst dann nicht, es sei denn es wäre der 33ste Spieltag.

  70. ZITAT:
    „Ihr wisst aber, dass ein Veh-Abgang erst bei Tabllenplatz 17 oder 18 ein Thema wäre, nein?“

    Höchstwahrscheinlich nicht mal dann. Ich traue denen ohne weiteres zu, dass man sich in der Winterpause zum ersten Mal damit auseinandersetzt, wenn man mal ein erstes Resumee gezogen hat.
    Armin hat Vertrag, und ich kann euch beruhigen : Bevor er hier unterschrieben hat, wurde ihm ja ausdrücklich klar gemacht, dass er nicht selber hinschmeissen darf. Das ist doch ne witzige Sache, oder ?

  71. ZITAT:

    Nichtdestotrotz war der Wechsel zu Veh genauso suboptimal wie die Verpflichtung des Meistertrainers Schaaf. Halt planlos. Nix neues bei EF“

    Genau so ist es. Die großen Fehler wurden vor der Saison gemacht. Aber das hatte ich schon alles geschrieben. Wenn nicht in den nächsten drei Wochen was passiert, haben wir wieder Montagsspiele. Fertig.

  72. Die Lilien-Fans sind zurzeit wirklich zu beneiden.

  73. Was von der Eintracht, was heute flott ist? Gibt’s nicht? Doch, Ballhorn:
    http://www.fr-online.de/eintra.....ve-e810508

    Mir ist das Lachen vergangen. Reicht nicht mal mehr zu Comedy.
    Nacht Leute, Nacht Eintracht.

  74. Der Krieger… in der Krise wird er brilliant.

  75. … und stimmt, Meier ist absolut kein Kapitän und das mit dem Trainer wird solange ausgessen, bis es fünf vor zwölf ist. Bis dahin wird sich durchgewurstelt. Überhaupt sind wir so ein richtiger Verein der Durchwurstler. Der Hellmann hat sich auch so hochgewurstellt. Den Veh hat man wieder zurückgewurstellt, nur ja keine neue Wurst riskieren. Die Spieler wursteln sich durch, je langfristiger und besser dotiert der Vertrag ist, desto mehr wird sich durchgewurstellt. Die Fans wursteln sich durch, da wird ein Sieg in Hanoi schon wieder zum Lichtblick und dann gibt es wieder den totalen Nackenschlag. Puuhpuuhpuh!

  76. 2:1 in Darmstadt und aus, die letzten der Mohammedaner aus Rhein Main.

  77. Ein Pakt mit dem Teufel. Auf ewig dazu verdammt, diese Mannschaft zu trainieren. Und am Anfang dachte er noch, er hätte den ganz grossen Wurf gemacht mit diesen Ahnungslosen aus der Bankenstadt.

  78. Ich sehe das anders. Das sind ja keine knappen Niederlagen, das sind Offenbarungeide der Plan- und Lustlosigkeit. Woche um Woche. Gelegentlich geschönt durch glückliche Siege gegen Mannschaften auf Augenhöhe. Das kann niemand ignorieren.

    Wobei: Einfacher wäre es natürlich, jetzt mal öffentlich die Mannschaft in die Pflicht zu nehmen. Wahrscheinlich habt Ihr Recht. Flut. Boote. Platz 13. Alles im Soll.

  79. Ich schrieb es bereits direkt nach der Veh Verpflichtung. Und ich frage jetzt zum hundertsten Male. Gab es keinen anderen Trainer?

  80. ZITAT:

    Genau so ist es. Die großen Fehler wurden vor der Saison gemacht. Aber das hatte ich schon alles geschrieben. Wenn nicht in den nächsten drei Wochen was passiert, haben wir wieder Montagsspiele. Fertig.“

    Und das nicht nur 1-2 Saisons sonder sehr lange !

  81. Freitag gibt ein Massaker.

  82. ZITAT:
    „ZITAT:

    Nichtdestotrotz war der Wechsel zu Veh genauso suboptimal wie die Verpflichtung des Meistertrainers Schaaf. Halt planlos. Nix neues bei EF“

    Genau so ist es. Die großen Fehler wurden vor der Saison gemacht. Aber das hatte ich schon alles geschrieben. Wenn nicht in den nächsten drei Wochen was passiert, haben wir wieder Montagsspiele. Fertig.“

    So leid das mir auch tut…ich muss dir zustimmen. Das planlose bei Eintracht Frankfurt habe ich aber schon seit Jahren bemängelt. Und immer wieder hier in diesen Blog geschmiert. Interessiert aber keinen

  83. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    nein, ich glaube, Bayern wird Mitleid haben

  84. Veh hat vor Aue gewarnt. Tritt dann aber mit einem System und einer Aufstellung an, die in der 1. Liga schon komplett in die Hose ging. Das ist schon extrem arrogant und Arroganz ist bekanntlich die große Schwester der Dummheit.

  85. @72

    Glaubst du die interne Kommunikation ist eine andere? Nach außen geben sich die Verantwortlichen doch völlig unaufgeregt, als würde es den wöchentlichen Offenbarungseid der Mannschaft nicht geben.

  86. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Weißte was Stefan. Möglicherweise sogar nicht. Und das Schlimme daran…es ändert nix an der Situation. Selbst wenn wir wider erwarten 10:0 gewinnen würden

  87. ZITAT:
    „Die Spieler wursteln sich durch, je langfristiger und besser dotiert der Vertrag ist, desto mehr wird sich durchgewurstellt. „

    Jaja, andere Rheinseite, aber Mainz stellt sich auch mal hin und verlängert mit „guten“ Spielern nicht. Weil sie nicht mehr ins System passen oder man ihnen die aktuelle Leistung bzw. eine Entwicklung nicht zutraut. Siehe Ivanschitz. Wir dagegen sind froh, wenn wir Zambrano – trotz fehlender Angebote und Torungefahr sowie bekannter Mängen im Aufbauspiel – für viel Geld behalten dürfen.

  88. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    nein, ich glaube, Bayern wird Mitleid haben“

    Spielen dann die Rodes und Kimmichs?

  89. ZITAT: „Und immer wieder hier in diesen Blog geschmiert. Interessiert aber keinen“

    Doch! Uns! Hilft aber nix.

  90. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Glaube ich nicht. Bayern spielt am MI gegen Arsenal. Von deren C-Mannschaft gibt es dann nur ein 4:0.

  91. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Bis zu welchem Resultat wird die Wende ausgerufen, 0:6,0:7 ?

  92. Nach Hoffe ist Länderspielpause. Dann kann der Neue in Ruhe die Mannschaft vorbereiten auf den Abstiegskampf. Da kommt ja noch ein bisschen was „auf Augenhöhe“….
    Äh… Außer M1 und Bremen… Öh… Uff…
    Also 9 Punkte bis Weihnachten wird schwer.

  93. Andere Trikotfarbe?

    Bitte schön:

    Am Freitag ein blasses Mauve.

    Mit Tutu.

  94. Seht es mal so : Sebi Jung hatte heute auch keinen besonders guten Tag. Vielleicht können wir den ja eines Tages zurückholen, oder Patrick Ochs ?

    #Träumenmusserlaubtsein

  95. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Freitag gibt es das, worauf die Bayern Lust haben. Wir entscheiden oder beeinflussen da gar nix.

  96. ZITAT:
    „ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Inwiefern sollte Schaaf mittlerweile in einem anderen Licht stehen? Versteh‘ ich net.“

    Schaaf hat die Jungs gefordert und es kam nix. Veh versuchte es auf wohlfühloasenart und es kommt nix. Die letzten beiden Saisons wurde relativ viel Geld in die Hand genommen um ‚anzugreifen‘. Das Ergebnis sehen wir. Der Kader, wie er zusammengestellt ist und geführt wird, scheint in der Konstellation nicht entwickelbar.

  97. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Wir werden sie im 4-6-0 zermürben. Offensivabteilung brauchen wir eh keine. Am Ende beklatscht die Kurve ein respektables 0:3.

  98. ZITAT:
    „Seht es mal so : Sebi Jung hatte heute auch keinen besonders guten Tag. Vielleicht können wir den ja eines Tages zurückholen, oder Patrick Ochs ?“

    Unbedingt! Zurückholen passt einfach zur Ausrichtung dieses Clubs.

  99. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    RAUS!

  100. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    dazu müssten sie die Eintracht ernst nehmen.

  101. Das ist eine charakterlose, fussballerisch limierte Saubande!

  102. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    dazu müssten sie die Eintracht ernst nehmen.“

    Das müsen sie nicht. Und das ist ja das Schlimme an der Sache an sich

  103. Ist das alles trostlos.

  104. Was jetzt noch fehlt wäre Mitleid seitens der Bayern. Dann wär ich endgültig am Ende. Das braucht es nicht.

  105. ZITAT:
    „Was jetzt noch fehlt wäre Mitleid seitens der Bayern. Dann wär ich endgültig am Ende. Das braucht es nicht.“

    Pffff….ich sag jetzt mal nix dazu

  106. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Seht es mal so : Sebi Jung hatte heute auch keinen besonders guten Tag. Vielleicht können wir den ja eines Tages zurückholen, oder Patrick Ochs ?“

    Unbedingt! Zurückholen passt einfach zur Ausrichtung dieses Clubs.“

    Finde sich bestimmt auch noch ein paar andere aussortierte aus Leverkusen, Hoffenheim oder Wolfsburg wenn keine der ehemaligen mehr übrig sind.

  107. ZITAT:
    „Das ist eine charakterlose, fussballerisch limierte Saubande!“

    Mir wurde gesagt, es wären alles charakterlich einwandfreie Jungs.

  108. ZITAT:
    „ZITAT:

    Nichtdestotrotz war der Wechsel zu Veh genauso suboptimal wie die Verpflichtung des Meistertrainers Schaaf. Halt planlos. Nix neues bei EF“

    Genau so ist es. Die großen Fehler wurden vor der Saison gemacht. Aber das hatte ich schon alles geschrieben. Wenn nicht in den nächsten drei Wochen was passiert, haben wir wieder Montagsspiele. Fertig.“

    …..und noch nicht einmal das gibt die Gewähr die Mannschaft zu erneuern, sportliche Leitung inbegriffen.

  109. Zum Glück erzielen wir ja in der Zukunft Transfererlöse.

  110. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „mal als Außenstehender: Schaaf steht schon in einem anderen Licht, mittlerweile.“

    Inwiefern sollte Schaaf mittlerweile in einem anderen Licht stehen? Versteh‘ ich net.“

    Schaaf hat die Jungs gefordert und es kam nix. Veh versuchte es auf wohlfühloasenart und es kommt nix. Die letzten beiden Saisons wurde relativ viel Geld in die Hand genommen um ‚anzugreifen‘. Das Ergebnis sehen wir. Der Kader, wie er zusammengestellt ist und geführt wird, scheint in der Konstellation nicht entwickelbar.“

    Schaaf hat ohne Korsettstangen eine okaye Saison erzielt und wurde nach jedem Unentschieden mehr angepisst als der Pseudo-Entertainer in der gesamten zum Himmel stinkenden Vorrunde. Ohne Spielerverluste.

  111. ZITAT:
    „Was jetzt noch fehlt wäre Mitleid seitens der Bayern. Dann wär ich endgültig am Ende. Das braucht es nicht.“

    Reicht wenn der CE mit uns Mitleid hat.

  112. Schwegler sollte doch schon vor der Saison geholt werden.

  113. ZITAT:
    „Das ist eine charakterlose, fussballerisch limierte Saubande!“

    Das glaube ich inzwischen auch. Und Russ ist dabei der Anführer.

  114. Madlung is ja nu wech.

  115. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist eine charakterlose, fussballerisch limierte Saubande!“

    Das glaube ich inzwischen auch. Und Russ ist dabei der Anführer.“

    Komisch, das geht mir schon länger im Kopf rum…

  116. Jesses Kinners

    Wollt ihr jetzt wirklich eine Schaaf/Veh Analyse haben?

    Könnt ich euch geben. Würde lang werden. Liest eh keine Sau

    Kurzfassung…es liegt nicht am Trainer. weder an Schaaf noch an Veh. Es liegt an EF. Hab ich ein Konzept was ich mit der jeweiligen Mannschafft spielen kann/ will.,oder habe ich das nicht?
    Die Verantwortlichen haben verdammt noch mal keines!

  117. Ich lege mich fest. Selbst ein Madlung könnte hier nicht mehr helfen.

  118. Der Fisch stinkt vom Kopf zuerst. Irgendwas stimmt in dem ganzen Verein nicht. Die Entscheidung für Schaaf war nicht besonders glücklich, die Entscheidung, Veh zurück zu holen, eine noch schlechtere.

  119. ZITAT:
    „Zum Glück erzielen wir ja in der Zukunft Transfererlöse.“

    Werden alle abgeschrieben, dafür gibt es dann Genuss Scheine..

  120. Leider, oder sollte ich besser sagen zum Glück, konnte ich das Spiel heute nicht sehen. Aber beim Spiel in Hannover wurde das ganze Dilemma schon deutlich: Wenn es bei einigen Spielern an den Grundfertigkeiten wie Schnelligkeit, Technik und Einsatzbereitschaft fehlt, dann wird es schwer mit dem Klassenerhalt, geschweige denn mit höheren Zielen. Hier fern ab vom Schuß, nördlich der Elbe bei Hamburg, habe ich natürlich wenig Einblick ins Tagesgeschehen, aber was soll denn nun kurzfristig geschehen? Wie sollen die Fehler, die vor der Saison passiert sind, nun ausgebügelt werden?
    Ich habe in der Oberliga Hamburg Spiele gesehen, die mehr Tempo und Technik zeigten, als das aktuell behäbige und hasenfüßige Spiel der Eintracht. Hätte nie gedacht, dass ich das einmal so sagen würde…

  121. Für was brauchen wir ein Konzept? Wir haben Eigenkapital. Ha!

  122. Wir haben halt nur eine Mannschaft mit der man irgendwas spielen kann….mehr gibst nicht.
    hol ich da was mit raus oder hol ich es nicht?
    Das ist die große Frage
    Und andere Verein machen es uns vor, man kann auch mit nix was raus holen. Dazu brauch man aber ein verfucktes Konzept. Man mus wissen wo man steht und was man will. Seh ich nicht bei uns. Planlose Scheiße

  123. ZITAT:

    Kurzfassung…es liegt nicht am Trainer.

    Ah. Danke. Wie wär`s, wenn du dich mal mit dem heutigen Spiel auseinandersetzt?
    Oder war das ein Gag?

  124. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was jetzt noch fehlt wäre Mitleid seitens der Bayern. Dann wär ich endgültig am Ende. Das braucht es nicht.“

    Reicht wenn der CE mit uns Mitleid hat.“

    Habe ich Volker.

  125. Wer es lesen mag, meinen persönlichen Verriss, bitteschön: http://wp.me/p1VruH-1cg

  126. Ehrlich gesagt fällt mir so kurzfristig auch keine Lösung ein. Glaubt einer ernsthaft mit einem neuen Trainer würde sich was ändern? Mit der Mannschaft kann das gar nicht klappen. Das zieht sich doch durch. Kein Ehrgeiz von vorne bis hinten, kein Konzept. Nix. Da hilft auch ein neuer Trainer nicht.

  127. Ehrlich gesagt fällt mir so kurzfristig auch keine Lösung ein. Glaubt einer ernsthaft mit einem neuen Trainer würde sich was ändern? Mit der Mannschaft kann das gar nicht klappen. Das zieht sich doch durch. Kein Ehrgeiz von vorne bis hinten, kein Konzept. Nix. Da hilft auch ein neuer Trainer nicht.

  128. Ich bin für Gisdol

  129. ZITAT:
    „ZITAT:

    Kurzfassung…es liegt nicht am Trainer.

    Ah. Danke. Wie wär`s, wenn du dich mal mit dem heutigen Spiel auseinandersetzt?
    Oder war das ein Gag?“

    Nein

    Wenn du dich am Trainer festgebißen hast isses halt so

    Ich guck halt bisschen mehr über den Tellerrand.

  130. Weltmeister 2014 !

    Danach hätte ich meine passive Fußballkarriere beenden sollen.

  131. ZITAT:
    „Ehrlich gesagt fällt mir so kurzfristig auch keine Lösung ein. Glaubt einer ernsthaft mit einem neuen Trainer würde sich was ändern? Mit der Mannschaft kann das gar nicht klappen. Das zieht sich doch durch. Kein Ehrgeiz von vorne bis hinten, kein Konzept. Nix. Da hilft auch ein neuer Trainer nicht.“

    Volker…die Manschaft ist besser als das was sie spielt. Gib ihr was in die Hand. Sag ihr wie sie es machen soll. Das hab ich letztes Jahr schon unter Schaaf vermisst und dieses Jahr noch schlimmer unter Veh. Der eine sagt hopp, der andere Hüh,,,,sowas geht nicht. Dazu brauch es eine Führungsspitze die klar die Richung vorgibt. Auch und erst recht in der Auswahl ihrer Trainer. Vergebliche Liebesmüh….

  132. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Kurzfassung…es liegt nicht am Trainer.

    Ah. Danke. Wie wär`s, wenn du dich mal mit dem heutigen Spiel auseinandersetzt?
    Oder war das ein Gag?“

    Nein

    Wenn du dich am Trainer festgebißen hast isses halt so

    Ich guck halt bisschen mehr über den Tellerrand.“

    Das blöde ist halt, dass man nicht die Mannschaft komplett tauschen kann. Da bleibt nicht viel mehr als den Trainer zu wechseln. Zumindest während der Saison. Wie kann man zum Beispiel freiwillig so viel Geld für Zambrano ausgeben, der sich null am Spiel beteiligt? Ehrlich, ich versteh es einfach nicht.

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Kurzfassung…es liegt nicht am Trainer.

    Ah. Danke. Wie wär`s, wenn du dich mal mit dem heutigen Spiel auseinandersetzt?
    Oder war das ein Gag?“

    Nein

    Wenn du dich am Trainer festgebißen hast isses halt so

    Ich guck halt bisschen mehr über den Tellerrand.“

    Das blöde ist halt, dass man nicht die Mannschaft komplett tauschen kann. Da bleibt nicht viel mehr als den Trainer zu wechseln. Zumindest während der Saison. Wie kann man zum Beispiel freiwillig so viel Geld für Zambrano ausgeben, der sich null am Spiel beteiligt? Ehrlich, ich versteh es einfach nicht.“

    Ich hoffe ich habe es dir beantwortet:-)

  134. @ 129: Ein Trainer muss die Mannschaft motivieren, ihr Selbstvertrauen geben und einen Plan haben. Wenn wir einen solchen Trainer finden würden, werden auch wieder Punkte eingefahren. Also, ein neuer Trainer kann durchaus was bewirken. Andere haben aus schlechteren Teams schon mehr rausgeholt. Veh dagegen ist mit der Situation mal wieder völlig überfordert. Je eher er geht, desto besser!

  135. @125:
    Lesen und mitdenken:

    Es liegt nicht allein am Trainer.
    Eine Buli 1 Mannschaft muss ohne Trainerhilfen in Aue als Sieger vom Platz gehen.
    Wenn nicht, ist es keine Mannschaft.
    Der Ausreden pro Mannschaft ist es nun genug und die größte war und ist: der Trainer ist allein Schuld.

  136. Dieses Spiel heute war DAS SCHLECHTESTE SPIEL ALLER ZEITEN. Sowas abgrundtief schwaches habe ichin den letzten 15 Jahren nicht bei der Eintracht gesehen.

  137. So, habe es mir noch einmal in der Zusammenfassung angeschaut. Danke, ARD, dass die Fehlpässe am Ende der Partie noch einmal zusammengeschnitten wurden. Es war peinlich.

  138. ZITAT:
    „@ 129: Ein Trainer muss die Mannschaft motivieren, ihr Selbstvertrauen geben und einen Plan haben. Wenn wir einen solchen Trainer finden würden, werden auch wieder Punkte eingefahren. Also, ein neuer Trainer kann durchaus was bewirken. Andere haben aus schlechteren Teams schon mehr rausgeholt. Veh dagegen ist mit der Situation mal wieder völlig überfordert. Je eher er geht, desto besser!“

    Plus eine Mille!

  139. ZITAT:
    „Dieses Spiel heute war DAS SCHLECHTESTE SPIEL ALLER ZEITEN. Sowas abgrundtief schwaches habe ichin den letzten 15 Jahren nicht bei der Eintracht gesehen.“

    Warst du so lange verreist?

  140. ZITAT:
    „@125:
    Lesen und mitdenken:

    Es liegt nicht allein am Trainer.
    Eine Buli 1 Mannschaft muss ohne Trainerhilfen in Aue als Sieger vom Platz gehen.
    Wenn nicht, ist es keine Mannschaft.
    Der Ausreden pro Mannschaft ist es nun genug und die größte war und ist: der Trainer ist allein Schuld.“

    Und jetzt der nächste Schritt

    Woran liegt es?

    Hab ich versucht zu erklären…

    Mir ist das zu einfach mit…Trainer scheiß…Mannschaft scheiß…

    Wenn sich daran was ändern soll muss sich am Verein und seiner Einstellung was ändern…Punkt..habe fertig. Bin halt schnell im Kopp, wie immer wenn Frauen reden!

  141. @petra / Volker:
    Ich weiß nicht, was Veh spielen lassen will. In der EL-Saison waren es hoch stehende AV mit einem abkippenden und antreibenden Sechser, was zusammen eine Überzahl im MIttelfeld herstellt und somit zwar defensiv anfällig ist, aber viele Offensivaktionen ermöglicht.

    Diese Saison sehe ich weder hoch stehende AV noch einen abkippenden Sechser noch viele Offensivaktionen. Kurz: Ich sehe keinen Matchplan. Stattdessen Gewurschtel im Ligaalltag, um die idiotischen Fehler der Kaderplanung halbwegs auszugleichen. Das aber nicht konsistent, sondern eben mal hüh, mal hott, mal ganz anders.

    Bestes Beispiel: Erst erfindet Veh das Duo Djapka/Oczipka, dann sprengt er es nach nur einem Spiel wieder und stellt Stendera als LA, der dort bereits mehrfach versagt hat. Entweder, er bleibt bei DJ/Otsche. Oder er baut Waldschmidt oder sonstwen auf links auf und gibt Mister X dort genügend Bewährungsproben und verbalen Rückhalt. Macht er aber nicht.

    Der Kader ist scheisse zusammengestellt. Keine Frage. Aber trotzdem gibt er mehr her als diese Kackauftritte a la Ingolstadt oder Aue.

  142. Madlung war gar nicht mal so gut heute. Trainiert vom jungen wilden Konzepttrainer Kramer.

  143. ZITAT:
    „Ich hoffe ich habe es dir beantwortet:-)“

    Ja. Stimme aber nicht zu :-)

  144. ZITAT:
    „Weltmeister 2014 !

    Danach hätte ich meine passive Fußballkarriere beenden sollen.“

    Wahre Worte!

  145. ZITAT:
    „Weltmeister 2014 !

    Danach hätte ich meine passive Fußballkarriere beenden sollen.“

    Ach Weltmeister ist ja langweilig, waren wir ja schon erlebte 3 mal und einmal erzählter Weltmeister. fast schon Bayernesk.

    Nur einmal der Eindruck eines echten Konzepts würde mir ja schon genügen.

  146. Wann nominiert der Jogi denn endlich den Alex Meier?

  147. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hoffe ich habe es dir beantwortet:-)“

    Ja. Stimme aber nicht zu :-)“

    Ein persönliches Gespräch am Freitag im Block bringt uns weiter:-)

  148. Allgemeiner Konsens: Wenn sich nichts ändert, steigt die Eintracht ab. Es wird sich aber nur was ändern, wenn Druck auf die Verantwortlichen und die Mannschaft ausgeübt wird. Der muss aus dem Umfeld kommen.

    Und da sehe ich u.a. die Frankfurter Presse in der Pflicht, die mit Veh bislang noch arg pfleglich umgegangen ist. Der Mann darf einfach nicht mehr mit ein paar lustigen PKs und ein paar flapsigen Sprüchen davonkommen.

    Bitte nicht falsch verstehen: Nix pauschale Medienschelte oder Lügenpresse. Aber hier wäre ein möglicher Hebel, um was zu ändern.

  149. ZITAT:
    „Erst erfindet Veh das Duo Djapka/Oczipka, dann sprengt er es nach nur einem Spiel wieder und stellt Stendera als LA, der dort bereits mehrfach versagt hat. Entweder, er bleibt bei DJ/Otsche. Oder er baut Waldschmidt oder sonstwen auf links auf und gibt Mister X dort genügend Bewährungsproben und verbalen Rückhalt. Macht er aber nicht.

    Genau das nenne ich planlos. So macht man eine Mannschaft kaputt!

  150. ZITAT:
    „@petra / Volker:
    Ich weiß nicht, was Veh spielen lassen will. In der EL-Saison waren es hoch stehende AV mit einem abkippenden und antreibenden Sechser, was zusammen eine Überzahl im MIttelfeld herstellt und somit zwar defensiv anfällig ist, aber viele Offensivaktionen ermöglicht.

    Diese Saison sehe ich weder hoch stehende AV noch einen abkippenden Sechser noch viele Offensivaktionen. Kurz: Ich sehe keinen Matchplan. Stattdessen Gewurschtel im Ligaalltag, um die idiotischen Fehler der Kaderplanung halbwegs auszugleichen. Das aber nicht konsistent, sondern eben mal hüh, mal hott, mal ganz anders.

    Bestes Beispiel: Erst erfindet Veh das Duo Djapka/Oczipka, dann sprengt er es nach nur einem Spiel wieder und stellt Stendera als LA, der dort bereits mehrfach versagt hat. Entweder, er bleibt bei DJ/Otsche. Oder er baut Waldschmidt oder sonstwen auf links auf und gibt Mister X dort genügend Bewährungsproben und verbalen Rückhalt. Macht er aber nicht.

    Der Kader ist scheisse zusammengestellt. Keine Frage. Aber trotzdem gibt er mehr her als diese Kackauftritte a la Ingolstadt oder Aue.“

    Ich verweise auf meine 133. Da steht das doch schon alles

  151. Na ja, nur weil man keine U23 hat, beim Stadionvertrag eine zu hohe Miete zahlt, nach Caio und Fenin nun Kadlec nicht integriert bekommt und Verletzungen erst mal konservativ behandelt, muss die Mannschaft ja noch lange nicht heute Ingolstadt reloaded hinlegen. :)

  152. ZITAT:
    „Madlung war gar nicht mal so gut heute. Trainiert vom jungen wilden Konzepttrainer Kramer.“

    Mit das Duemmste, was ich hier seit langem gelesen habe.

  153. Ich glaube ja so ein Ehrmanntraut könnte was helfen . . .
    Aber wahrscheinlich nicht chique genug

  154. Es ist völlig absurd, nach einem Trainer Veh, dessen Vorstellung ein Kurzpassspiel ist, Schaaf als Anhänger des Langholzes zu holen. Und an Absurdität überhaupt nicht mehr zu überbieten, ist es dann nach eiem Jahr Langholz wieder einen Kurzpassphilosphen zu verpflichten.

    Unabhängig von der laschen Einstellung, die die Mannschaft gerne mal zeigt, ist nicht verwunderlich, dass die verwirrt sind.

    Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?

  155. „Armin Veh (Trainer Eintracht Frankfurt): „Wir waren einfach viel zu pomadig. Mich ärgert diese Niederlage maßlos. So ein Tor wie das dürfen wir niemals kriegen. Zum Glück haben wir jetzt ein relativ leichtes Spiel (Anspielung auf das kommende Heimspiel gegen den FC Bayern; Anm.d.Red.) vor der Brust.““ (Kicker)

  156. Wenn ich keine Ahnung von Fußball hätte, würde ich jetzt hohe Summen drauf setzen, dass der FC B (äh) seinen Startrekord nicht auf 11 ausbaut.
    Es war wirklich einfach nur peinlich und ein paar von den Dauerspielern sind seit Wochen noch nicht mal in zweitklassiger Form. Veh muss jetzt zeigen, dass er es immer noch kann, hoffe ich mal.
    N8

  157. We were fractious and overpaid. Our mornings lacked promise.
    http://www.nytimes.com/2007/03.....&_r=0

  158. Was macht eigentlich Zambrano beim Gegentor? Stuemperhafter konnte man das wohl kaum verteidigen.

  159. Der Armin macht also weiter. Danke.

  160. ZITAT:
    „Es ist völlig absurd, nach einem Trainer Veh, dessen Vorstellung ein Kurzpassspiel ist, Schaaf als Anhänger des Langholzes zu holen. Und an Absurdität überhaupt nicht mehr zu überbieten, ist es dann nach eiem Jahr Langholz wieder einen Kurzpassphilosphen zu verpflichten.

    Unabhängig von der laschen Einstellung, die die Mannschaft gerne mal zeigt, ist nicht verwunderlich, dass die verwirrt sind.

    Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Sag ich doch

  161. ZITAT:
    „Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Bekanntermaßen den Torjubel.

  162. ZITAT:
    „Es ist völlig absurd, nach einem Trainer Veh, dessen Vorstellung ein Kurzpassspiel ist, Schaaf als Anhänger des Langholzes zu holen. Und an Absurdität überhaupt nicht mehr zu überbieten, ist es dann nach eiem Jahr Langholz wieder einen Kurzpassphilosphen zu verpflichten.

    Unabhängig von der laschen Einstellung, die die Mannschaft gerne mal zeigt, ist nicht verwunderlich, dass die verwirrt sind.

    Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Unsere „Vorstände“ schwimmen in Geld und haben keine Kompetenz. Der Fisch stinkt vom Kopf. Da ist einfach nichts… kein Scouting, kein Konzept und planlose Rückholaktionen (wie wärs mit Nickel, Grabi und Holz?). Ohne Sachverstand ist es nunmal schwierig eine wettkampftaugliche Mannschaft in BL 1 auf die Füße zu stellen. Es wäre sinnvoll Leute an Bord zu holen, die ihr Handwerk verstehen und wissen wovon sie reden. Davon ist man bei EF leider Lichtjahre entfernt.

  163. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sag ich doch“

    Ei ja, ich wollte es ja nur argumentativ unterfüttern.

  164. Die Vorstände und AR sind alle Strippenzieher, Netzwerker, bohren dicke Bretter ….
    In dem Laden ändert sich nichts mehr.

  165. Jetzt holen sie erstmal Heldt. Niemand kann uns stoppen.

  166. Ich setze mich jetzt in meinen DeLorean und bringe das alles in Ordnung.
    Muss nur noch über das Datum grübeln. Ich denke, es wird der 13.4.1991.

    Alles wird gut.

  167. Danke Aue. In der Chemie nennt man so etwas einen Katalystor, der Reaktionen schneller eintreten lässt als ohne. Ich kann nur hoffen, dass es bis zum Ende der Saison zeitlich noch reicht.

    War heute mit Kumpels im Darmstädter Stadion. Die Jungs dort können nicht alle brilliant kicken, aber sie kämpfen. War nett anzusehen. Und bei uns zu lange her.

  168. ZITAT:
    „Der Armin macht also weiter. Danke.“

    Er möchte doch auf jeden Fall dem Pep zum Sieg gratulieren und das als erster.Welch eine Ehre.

  169. Von mir aus kann der Heldt gerne kommen. Soweit haben die mich gebracht.

  170. ZITAT:
    „Von mir aus kann der Heldt gerne kommen. Soweit haben die mich gebracht.“

    Erste Neuverpflichtung: Madlung aus Düsseldorf.

  171. Kann diese Bundesliga net mal anständig verhüten ?

    Ich will keine Kinder mehr von der !

  172. Wenn ich die Jungs schon allein auf ihren MTBs im Stadtwald am WE sehe. Das sind hochbezahlte Profisportler und radeln da rum wie die Renter beim Frühschoppen. Ich bezweifle dass die Jungs mit dem Bike auf den Feldberg fahren können (wenn sie überhaupt den Weg finden). Klar werden sie fürs Biken nicht bezahlt, aber eine gewisse Grundkondition solten sie haben. Das ist kein Training, das ist lächerlich, auch wenns nur Ausradeln ist. Die Zeit kann man besser investieren. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass jeder örtliche Lauftreff die Jungs in Grund und Boden läuft. Da läuft grundsätzlich so ziemlich alles schief. Und dafür kassieren sie alle Millionen…

  173. Die Aussagen von Stendera nach dem glücklichen Sieg in Hannover sprachen doch Bände: wie häufig er betonte, HEUTE habe sich jeder den Arsch aufgerissen, HEUTE sei jeder für jeden gelaufen etc.
    Das sagt doch alles und bedeutet im Umkehrschluss, dass sie das sonst nicht tun. Und das sieht man ja auch seit Wochen.
    Der Mannschaft fehlt es somit an allen grundlegenden Voraussetzungen für den Profisport.
    Hübner hat diese Mannschaft zu verantworten, aber leider grade 3 Jahre verlängert. Eine Entlassung also zu teuer.
    Dem Trainer als Unterhalter der Presse und geschätzter Weinkollege von Vorstand und Aufsichtsrat gelingt es nicht, trotz intensiver Fussballtennisturniere die Mannschaft zu motivieren und Leistung aus ihr zu kitzeln.
    Somit freier Fall und ein Spiel, dass den Namen Fußball nicht verdient.
    Die Situation ist hoffnungslos und auch Panikkäufe in der Winterpause werden am völlig falsch zusammengestellten Kader (kein RV, kein LA, kein schneller fürs Mittelfeld) nichts mehr ändern.
    Nur ein kleiner Funke Hoffnung glimmt noch: Lucien Favre. Jetzt. Bevor es zu spät ist.

  174. Bleibt mal ruhig Kinnersd, immer wenn wir im Pokal gegen Aue verlieren kommen wir in die EL.

    Alles wird gut.

  175. ZITAT:
    „Freitag gibt ein Massaker.“

    Inzwischen glaub ich, dass es am Freitag gar nichts gibt. Außer business as usual. Die Bayern dominieren das Spiel nach Belieben, machen aber nicht den Fehler, gegen uns mehr als unbedingt nötig zu tun, und schalten nach früher und hoher Führung mindestens zwei Gänge runter. Am Ende dürfte eine auf dem Papier erträgliche Niederlage stehen.

  176. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hoffe ich habe es dir beantwortet:-)“

    Ja. Stimme aber nicht zu :-)“

    Ein persönliches Gespräch am Freitag im Block bringt uns weiter:-)“

    Allemal besser als auf’s Spielfeld zu schauen :-)

  177. Der Spieler liegt selig schlummernd unter seinem Kopfhörer im Bus und wir tippen uns hier ’nen Wolf. Ich bin doch Teil des Problems.

  178. ZITAT:
    „Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Darauf, dass der Trainer integrativ wirkt.
    Dass er ein „Menschenfänger“ ist, der das Lachen widerbringt.
    Dann kommt das mit dem Fußballspielen von ganz alleine. Dachte man.

    Ist halt schiefgegangen …..

  179. ZITAT:
    „Bleibt mal ruhig Kinnersd, immer wenn wir im Pokal gegen Aue verlieren kommen wir in die EL. Alles wird gut.“
    Du hast gut reden, als Bayern-Fan….

  180. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bleibt mal ruhig Kinnersd, immer wenn wir im Pokal gegen Aue verlieren kommen wir in die EL. Alles wird gut.“
    Du hast gut reden, als Bayern-Fan….“

    Ja, ist ungewohnt aber entspannend.

  181. ZITAT:
    „Der Spieler liegt selig schlummernd unter seinem Kopfhörer im Bus und wir tippen uns hier ’nen Wolf. Ich bin doch Teil des Problems.“

    So ist es, leider. Von denen macht sich keiner so einen Kopf um die SGE. Aber die gehen ja auch beim Abstieg, Wir müssen bleiben…

  182. Ach hiersindse…
    Ich tippe jetzt meine Schmonzes von vorhin nicht noch mal hier rein.
    Nichtzufrieden stellende Gesamtsituation-Gedöns; nuff´said.

    Was soll sich, außer dass man sich mal wieder nen Bär ärgern kann, denn besonders ändern in der nächsten Zeit?
    Bis zum Freitag übt man sich in Zerknischhheit und Kritik an der eigenen Leistung, dann kommt die Übertruppe, und macht nicht mehr als nötig (was reichen wird), Hoffe hat den Stevens-Bonus, das muss man doch verstehen, und die Länderspiel-Pause wird dann fürs Üben/Verbessern von (bitte beliebig ausfüllen) benutzt….das ganze, schon gut bekannte Drehbuch.

    Und dabei sagt mein Glückskeks vom Thai heute „Neue Ideen können einträglich sein“

  183. seit 42 jahren tue ich mir das elend an und muss jetzt nach jahren des stillen mitlesens endlich meinen senf dazu geben, weil mir die inneren blutungen zu schaffen machen. es ist immer wieder dasselbe. gewurschtel und hybris, so wurde und wird, die pokalsiege im letzten jahrhundert mal ausgenommen, jede saison vor die wand gefahren. hauptsache: hessenmeister in der profiliga, egal ob erste oder zweite. die aktuelle mannschaft ist nicht schlecht, jedenfalls nicht so schlecht, das sie absteigen müsste. aber mit diesem trainer-imitator ist sie auf der schnellstraße dazu. man muss sich nur eine pressekonferenz vor einem spiel geben und weiß: blutloses geschwätz, das wird nichts. wie immer nichts wurde. das zieht sich wie ein roter faden durch die geschichte: 92, 0:1 gegen leipzig (tabellenletzter), davor und danach immer und immer wieder – wie jetzt gegen die helden von aue. es sind die trainer, die es, mit mal mehr oder minder begabten kickern, es nicht schafften, den haufen ballltreter entsprechend einzuschwören. kuschel-armin, so smart wie ahnungslos, war eine katastrophale wahl. der witzelt den club ins grab. ernst happel muss her oder udo lattek. blöd nur, weil beide tot, und selbst zu lebzeiten sich keiner von beiden diesen amateurclub vom main angetan hätte. aber einer wie schur, falls er nicht schon hausintern demontiert wurde, könnte etwas reißen. schlimmer als jetzt kann es kaum werden.

  184. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Sag ich doch“

    Ei ja, ich wollte es ja nur argumentativ unterfüttern.“

    Bestätigt aber auch, dass der aktuelle Trainer der falsche welche ist.

  185. C-e, mit Langholz haben sie wenigstens noch Tore geschossen.

  186. Einfach nur erbärmlich, wie sich die Eintracht runterwirtschaftet und präsentiert. Die FR sollte aufhören mit ihrem Hofjournalismus und den Finger in die Wunden halten. DAS ist ihr Job und nicht in Demut auf den Pressekonferenzen zerlaufen.

    Was die Talfahrt der Eintracht angeht, so sind das zumindest alles erklärbare Probleme.
    Das fängt beim entmachteten HB an, der von Hellmann verraten wurde und sich nicht weheren kann, da er eine „lame duck“ ist. Das geht weiter zu Hübner, der null Autorität hat, seit er von Bruchhagen nach dem Abstieg „geduldet“ werden musste. Er hat auch nicht die Persönlichkeit und braucht daher eine Starke Verbindung zum Trainer. Diese Männerfreundschaft zwischen Hübner und Veh, ohne jegliche kritische Distanz, ohne Selbstvertrauen, ein weiterer Grund.
    Armin Veh, ein arroganter und fauler Trainer, der schon vor Jahren auf Hamburg damit kokettiert hat, nicht mehr trainieren zu wollen. Die neurotische Eintracht, die nach dem Skibbe-Trauma in Veh verliebt ist, wie ein pubertierendes Mädchen, dass sich nach ihrem ersten festen Freund sehnt, obwohl der sie abserviert hat. Ein Trainer der aus Perspektivlosigkeit geht, dann zu einem Verein wechselt, der sogar noch schlechter dastand. Ein Trainer der dort den Verein fast ruiniert hat, der nur mit einem Kraftakt von einem ehrlichen und akribischen Arbeiter wie Stevens noch die Kurve kratzen konnte, dieser Trainer wird zurückgeholt, weil sich die Eintracht nach der Demontage Schaafs öffentlich blamiert hat. Also musste jemand kommen der gute Stimmung macht, der Blendet, damit man nicht mehr so genau hinsehen kann, will oder muss, was da eigentlich passiert ist. Was waren da für Trainer auf dem Markt. Schuster (evtl), Lewandowski, Breitenreiter, Keller usw… aber man holte Veh! Der einem ernsthaft weismachen wollte, dass drei Mio mehr Etat plötzlich alles ändern. Jetzt, ja jetzt, ist eine Perspektive wieder da. Aber er brauchte halt mal ne Pause. Nach drei Jahren Arbeit. Man sage das einem Wenger… aber gut. Zu diesem Trainer Imitat ist alles gesagt.

    Aber noch nichts gesagt wurde über die blamablen Transferleistungen im Sommer. Jeder mit zwei Augen im Kopf konnte die Schwachstellen im Kader der letzte Saison benennen. Linksaußen und Rechtsverteidiger. Ein Rode Ersatz wäre schön. Und ja, die Leistungen von Oczipka sind allenfalls durchschnittlich und das auch nur die Hälfte aller Spiele. Wenn also Geld da ist, sollte man da was machen.

    Man holt Reinartz. Eigentlich ein guter, aber mit Hasebe und Medojevic und Flum gab es an so einem Spielertyp gar keinen Bedarf. Man holt Castaignos, obwohl der Sturm mit Meier, Seferovic, Waldschmidt und Kadlec zumindest ordentlich besetzt war. Stattdessen verzichtet man auf einen LA, bzw. verpokert sich bei Sydney Sam, da es offensichtlich nie einen Plan B gab. Holt stattdessen für viel Geld ein Talent aus dem Ausland, das augescheinlich schlechter ist, als alle Talente die wir haben plus Ozcipka auf der Position. Normalerweise würde man den Transfer als Flop abcanceln, aber da er Vehs Einschätzung unterliegt, gibt es noch Hoffnung.
    Es wurde versucht Jung zu holen, da der Eintracht eigentlich eh nur Spieler einfallen, die schon mal hier waren. Mit Abraham hat man einen guten Fang gemacht. Das ist so. Dass er nach guten Leistungen plötzlich für Russ auf die Bank muss, ist auch so.

    Genauso wie es so ist, dass ständig Spieler auf Positionen spielen, die nicht wirklich für sie gemacht sind. Ja es sind Fussballer, und ja, sie trainieren ihr ganzes Leben mit dem Ball und kennen die Basics. So versteht auch ein LV die Aufgaben eine LA oder ein DM eines RV. Aber wir reden von einer der stärksten Ligen der Welt, wo die Konkurrenz mehrheitlich Spezialisten für die jeweiligen Positionen einsetzt. Haben wir auch, die dürfen da nur nicht ran.

    Dazu kommen so weiche Faktoren wie: Fitness, Taktik, Training, Motivation, Leidenschaft vorleben (wie viele erfolgreiche Trainer gibt es eigentlich noch mit ner dicken Plautze?), Leistungsprinzip usw.

    Wer in Frankfurt spricht die Dinge an? Wenn es keiner tut, wird Bruchhagen mit einem weiteren Abstieg sein Amt niederlegen. Als erfolglosester Clubchef der Eintracht-Geschichte…

  187. Heute muss ich es anerkennen:
    Schaaf erreicht die Mannschaft nicht mehr.

  188. ZITAT:
    Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Gude Laune!

  189. Heute und morgen ist erstmal trainingsfrei… Jawoll. Alles andere bringt doch nichts. Kadlec lacht sich bestimmt kaputt und ist froh , dass er gestern nicht dabei war.

  190. Nach der Pk vor dem Spiel wurde mir so richtig bewusst was für einen schlechten Trainer wir doch haben.
    Auf die Frage ob Aue auch analysiert wurde oder ob das bei einem dritt listigsten nicht nötig ist:
    „Ja wie bei jedem andrem Verein auch da gibt es keinen unterschied.“

    Dann auf die Frage wo denn die stärken von Aue liegen:
    „Der Pokal hat seine eigene Gesetze“

    Wie kann man das Bollwerk von Aue knacken?:
    „Was für ein Bollwerk, vielleicht spielen sie ja offensiv woher soll man das wissen.“

    Ja, wenn man so akribisch jeden Verein vorher analysiert wird mir so einiges klar.
    Veh muss raus, und das ist das erste mal das ich den Kopf des Trainers fordere.

  191. Die Eintracht hat einen Trainer verpflichtet, der 1. sagt, er wüsste wie es nicht geht und wenn es dann doch einmal gut geht wie gegen Hannover, wo Stendera mit 2 Toren das Spiel entscheidet, was er ihm nicht zugetraut hat, weil er davon ausgegangen ist, dass er noch nie ein Tor gemacht hat, sofort im nächsten Spiel ihn wieder auf LA stellt, wo er genau weiß, dass das nicht geht und 2. sagt, er wäre unabhängig, weil er ausgesorgt hat.
    Zum Beweis macht er seinen Wunschspieler Kadlec in aller Öffentlichkeit platt, anstatt sich seiner im Besonderen anzunehmen, um diesen Fehleinkauf möglichst ohne Verluste wieder loszuwerden, was ja zusätzliche Arbeit bedeuten würde. Vollkommen verantwortungslos gegenüber der AG, die ja ihm zu liebe € 3,5 Mio. investiert hat im Vertrauen darauf, dass dieser Spieler die Mannschaft weiterbringt, oder zumindest ohne Verluste wieder weiter veräußert werden kann.
    Mit Gacinovic scheint es sich genauso zu verhalten. Eine Investition in die Zukunft, mit der Annahme diesen mit Gewinn weiter zu verkaufen. Was aber zusätzliche Arbeit bedeutet, da man diesen Spieler weiter entwickeln muß.
    Schur, der schon Erfahrung mit der Entwicklung junger Spieler machen konnte, wurde wieder degradiert. Dabei hätte man ihm so eine wichtige Arbeit auch mit Kadlec überlassen und gleichzeitig auch ihn selber damit fördern können, um ihn möglicherweise zu einem Bundesligatrainer auszubilden.
    Hoffenheim bildet einen 28jährigen zum Bundesligatrainer aus und stellt dafür u. a. einen Stollenschuh erfahrenen Trainer ein. Die haben einen Plan und setzen den auch um. Was dabei herauskommt, weiß man natürlich nicht. Viele hoffen natürlich, dass dieser in die Hosen geht, was die Macher von Hoffenheim aber nicht davon abhält Pläne zu entwickeln.
    Das ist halt das, was man bei der Eintracht vermisst, einen Plan. Von Veh zu Schaaf zu Veh. So etwas planlose kann man garnicht glauben, wenn man es nicht selber gesehen hätte.

  192. @ 191: sehr guter Beitrag – die entsetzliche Gretchenfrage ist tatsächlich die nach dem, der die „Mißstände“ anspricht und konstruktive Lösungen initiiert; scheinbar weit und breit nicht in Sicht, oder machtlos gegenüber dem Seilschaftsklüngel echter Männerfreunde…

  193. @194
    Nein. Schur wurde nicht degradiert. Der wurde vom Verein(!) wieder zur A-Jugend abberufen, in Vollzeit, damit die die Klasse halten.

  194. @189

    Nach dem Einstieg

    „Einfach nur erbärmlich, wie sich die Eintracht runterwirtschaftet und präsentiert. Die FR sollte aufhören mit ihrem Hofjournalismus und den Finger in die Wunden halten. DAS ist ihr Job und nicht in Demut auf den Pressekonferenzen zerlaufen.“

    bin ich dann leider raus aus dem Text. Wenn es so wichtig ist, einen langen Riemen damit zu beginnen, denke ich mir dann den Rest. Sorry.

  195. ZITAT:
    „@194
    Nein. Schur wurde nicht degradiert. Der wurde vom Verein(!) wieder zur A-Jugend abberufen, in Vollzeit, damit die die Klasse halten.“

    Ok, degradiert ist doch sehr übertrieben. Zumal ich nicht weiß, wie die ursprüngliche Absprache war.
    Unsinn ist natürlich auch die Unterstellung, dass AV zeigen will, wie es nicht geht.
    Ich habe mich geärgert, dass AV nicht dem Motto ‚Never change a winning Team‘ gefolgt ist, da ich der Meinung bin, dass Stendera zu mindest auf der 8, meinetwegen 2te 6 spielen sollte. Und wenn er was ändern will, dann würde ich ihn gerne auf der 10 und Meier im Sturm sehen. Auf LA ist er doch offensiv verschenkt und defensiv ein Sicherheitsrisiko, wobei immer Oczipka der Dumme ist und sich oft 2 Angreifern gegenüber sieht.

  196. Guten Morgen,
    zurück aus „Haue in Aue“.

    Lockere Anreise am frühen Vormittag, Kulturprogramm bis 15.00Uhr.
    Mutti wollte unbedingt nach Meißen, de Babba, nach Glashütte.
    Sohnemann angefressen, Iron Maiden kreischt aus den Beats.

    Meißen ist eine schöne Stadt!
    Und so teuer und so zerbrechliches Zeuchs verticken die da.
    Mittagessen, selten (ok, mein erster Ausritt in die neuen Bundesländer) so gut und preiswert schmackuliert.

    Rückfahrt Richtung Aue über die Käffer hindurch das schöne Erzgebirge, geiles Wetter.;(
    Käffchen für Mutti im Irgendwo.

    Ankunft, Parken, Laufen.
    Mein Kurzer (ok, er hat mich überholt) stellt fest, des Triggo basst net mehr, ich gebe ihm meins.
    Ich schrei EINTRACHT, ein Echo, sind wohl noch nicht viele hier, räusper!
    Ein Glück für uns, das Auestadion wird erleuchtet, wir hätten den Weg sonst nicht gefunden, DAZKE!

    Heimfahrt, Zwischenstopp -Essen im Irgendwo!
    Die Frisur sitzt schon lange nicht mehr, aber es schmeckt auch hier vorzüglich, einen Dank ans Navi,
    das muss mal klar hervorgehoben werden.
    Diese neumodischen Förz mit Geschwindikeits-, Schilder-, Blitzerwarnanzeigen etc. funktionieren auch hier bestens, diese xxx Wegelagerer.

    Ich mach die Musi aus und lausche dem Fahrtwind, das Fahrwerk bügelt, zurück im Westen, man merkt auch ohne dene Förz und Schilder wo man sich befindet, alles weg!
    Wasn Fortschritt, ich relaxe bis vor die Haustür, war was?
    Nee, alles gut.

    Mutti grunzt quer auf den Rücksitzen, soll ich sie wecken?
    Wird bestimmt kalt heut Nacht, ich wecke sie besser!
    Ich entnehme noch schnell unsere Fanutensilien dem Kofferraum,
    ja da ist er ja, mein Charly-Gedächtnis-Schal.

    Die Mülltonne grinst mich an, aber ich kann nicht.
    Nein, NEIN! So einfach lasse ich mir meine Eintracht nicht kaputt machen.

    Ihr erbärmlichen Kampfzwerge,
    könnt mich mal dort wo Sonne und Mond nicht hin scheint.

  197. Tiefster Tiefpunkt Wumms.

  198. Es geht immer noch tiefer.

  199. ZITAT:
    „Das ist eine charakterlose, fussballerisch limierte Saubande!“

    Ich befürchte ja.

  200. Ein Grundproblem der Eintracht Fußball AG scheint doch zu sein, dass Verein und AG in Sachen Fußball nicht unbedingt immer an einem Strang ziehen (U23, NLZ, u. a.). Obwohl mir da auch der letzte Einblck fehlt und ich die meisten Informationen durch die FR erhalte, bin ich der Meinung, dass sich der Verein in Sachen Fußball der AG unterordnen sollte, zumal die AG den ganzen Verein in seiner jetzigen Form am Leben erhält, wenn ich das richtig sehe.

  201. Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#

  202. ZITAT:
    „Wann nominiert der Jogi denn endlich den Alex Meier?“

    Otsche hätt es aber wirklich eher verdient !

  203. „Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Nach eigener Aussage in einem Doppelpass war zumindest der Vorstandsvorsitzende HB gegen eine erneute Verpflichtung Vehs.
    Da er sich aber aus Entscheidungen, die über seine Amtszeit hinausgehen, heraushalten wollte, hat er die Verpflichtung Vehs mitgetragen.
    Da öfter von der Männerfreundschaft zwischen Steubing und Veh die Rede war, ist anzunehmen, dass zum Amtsantritt Steubings als AV die Verpflichtung Vehs auf diesen zurückging.
    Folglich haben die Vorstände in diesem Fall auf den Aufsichtsratvorsitzenden geachtet, was normalerweise nicht unbedingt üblich ist.
    Außerdem war ja öfter davon die Rede, dass Veh auch für den Posten des VV in Frage kommen sollte.
    Folglich haben die Vorstände auch darauf geachtet, wer ihr zukünftiger Chef werden sollte.
    Die Entscheidung über den neuen VV müsste doch spätestens im Winter geklärt werden, da dieser doch noch von Bruchhagen eingearbeitet werden sollte.
    Das ist natürlich auch eine Chance Veh als Trainer los zu werden.
    Ob das natürlich zum Vorteil der Eintracht geschieht, einen VV zu haben, dem man als Trainer schon Faulheit unterstellt hat, wird nicht einfach zu beurteilen sein.

  204. Genau das ist das Selbstverständnis,
    da wird der „neue Fußballgott“ auf LA verbannt, Otsche darf sich wieder hinten lameducken(Entschuldigung)…..
    Wie sollen die da eigentlich trainieren, Laufwege einstudieren, Automatismen schaffen, alles, was ausreichen sollte, einen klassentieferen Gegner zu beeindrucken ?

  205. ZITAT:
    „Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#“

    Wenn Veh dann VV wird, kann er ja seinen Kumpel Loddar zum Trainer machen.
    So als Einstandsgeschenk.
    Steubing bekommt Veh bekommt Lother.

  206. vicequestore patta

    Guten Morgen Freunde des Lauf- und Kampfsports,

    Stefan hat gestern geschrieben, dass es gegen die Bayern ein Massaker wird und recht hat er. Ich werde mir das trotzdem geben.

    So, wie ich gestern diese Kacke auch durchgestanden habe. Dieser bräsige Spielaufbau. Alles so behäbig.

    Die Mannschaft hat gegen Schaaf gespielt, das ist bekannt. Spielt sie jetzt auch gegen Veh?

  207. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#“

    Wenn Veh dann VV wird, kann er ja seinen Kumpel Loddar zum Trainer machen.
    So als Einstandsgeschenk.
    Steubing bekommt Veh bekommt Lother.“

    Schätze, dass ist der masterplan ;-)

  208. Oldenburg kann kommen.

    Guten Morgen Frankfurt.

  209. „Wenn nicht bald etwas passiert in Frankfurt, wird diese Mannschaft absteigen. Sang- und klanglos. Und bis auf einige Unbelehrbare in Frankfurt wird es kein Schwein interessieren. Tiefer geht nicht mehr. Jedenfalls bis zum Freitag.“

    ZITAT:
    „Es geht immer noch tiefer.“

  210. Ich hätte nie (!) gedacht, dass ich sowas mal sagen würde, aber mit Armin gehts leider nicht mehr weiter. Ob ein weiterer Rücktritt wegen Erfolglosigkeit oder BurnOut ihn als Trainer vollständig ruinieren würde oder nicht muss (auch ihm) egal sein.

    Er kann ja als Spielerbetreuer-Assi (Quatschen, Tätscheln, Tratschen) neben Christoph und Rainer weitermachen. Das liegt ihm derzeit mehr als taktische Einstellung oder Motivation, hab ich das Gefühl.

    Aber der Bereich Cheftrainer sollte definitiv von einem unverbrauchteren Typen eingenommen werden. Wenn mans Schui nicht zutraut, dann vielleicht dem Kauzcinski vom KSC oder man versucht es einfach wirklich mal mit (meinem „damaligen“ Favoriten) Jens Keller.

    Aber so gehts nicht weiter. So sind wir am Arsch.

  211. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    eine Demission des Meistertrainers ist – wie es so schön heisst – alternativlos.

  212. Eben im ZDF-Moma.

    Effe will in Dortmund gewinnen.
    Und nochmal den Hackentritt mit Tor von Max Wegener gesehen. Danke schön.

  213. Schade.
    Jetzt haben diese herrlichen augenkrebserregenden gelben Trikots, die für immerhin 30 Minuten etwas Farbe ins Eintracht-Spiel brachten, wohl wieder ausgedient.
    Ich schlage vor, als nächstes einen Satz Trikots vom letzten Forums-Kick zu verwenden (falls noch auffindbar). Die haben zwar keine Werbung und keine Nummern geschweige denn einen Adler – aber gerade das halte ich für absolut angemessen.

  214. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ach, Watzi, Unrecht hat die #189 auch mit dem Einstieg nicht. Was KIL und DUR die ganze Saison abliefern, hat mit Journalismus nix zu tun, das ist Hofberichterstattung aus dem Enddarm des Meistertrainers. Diese fehlende Distanz wurde hier aber auch schon des öfteren angemahnt, jetzt haben sie es natürlich schwer, da wieder rauszukommen. „Trainer raus“ schreibt sich halt nicht leicht über den Rotweinkumpel.

  215. Zitat:
    „Der Spieler liegt selig schlummernd unter seinem Kopfhörer im Bus und wir tippen uns hier ’nen Wolf. .“

    Immer diese Tastaturen mit denen man sich einen Wolf holt beim Schreiben, schrecklich.

  216. ZITAT:
    „ach, Watzi, Unrecht hat die #189 auch mit dem Einstieg nicht. Was KIL und DUR die ganze Saison abliefern, hat mit Journalismus nix zu tun, das ist Hofberichterstattung aus dem Enddarm des Meistertrainers. Diese fehlende Distanz wurde hier aber auch schon des öfteren angemahnt, jetzt haben sie es natürlich schwer, da wieder rauszukommen. „Trainer raus“ schreibt sich halt nicht leicht über den Rotweinkumpel.“

    Doch, er hat unrecht. Weil er es als Einstieg nimmt, und es deshalb so rüberkommt, als wäre das das Wichtigste. Übrigens ist die Berichterstattung seit einiger Zeit schon deutlich kritischer – kritischer als sie zu diesem Zeitpunkt der Saison im letzten Jahr war.

    Dass die „Rotweinkumpel“ sind, wäre mir neu. Aber wird schon so sein. Geschenkt.

  217. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Übrigens ist die Berichterstattung seit einiger Zeit schon deutlich kritischer – kritischer als sie zu diesem Zeitpunkt der Saison im letzten Jahr war.“

    tatsächlich? Ich werde das heute mal nachlesen, was man vor einem Jahr nach Spieltag 10 schrub (so es noch zu finden ist)

  218. ZITAT:
    „eine Demission des Meistertrainers ist – wie es so schön heisst – alternativlos.“

    Ich hielte auch eine Demission der Mannschaft – wenigstens in Teilen – für angemessen.

  219. ZITAT:
    „Ich bin für Gisdol“

    Ich auch

  220. Ach, und noch was: Ich bin und war mit Sicherheit kein Freund der erneuten Verpflichtung von Veh. Aber wenn er etwas üben lässt, dann Kurzpassspiel, des Befreien aus Bedrängnis, die Pässe. Immer, in jedem Training. Und genau das hat gestern nicht geklappt.

    Die Aufstellung in der ersten Halbzeit geht auf seine Kappe. Da hat er reagiert. Das Gekicke in Hälfte zwei haben ganz alleine die zu verantworten, die auf dem Platz standen.

    Das ist ein schwacher Drittligist. Die haut man auch ganz ohne Trainer weg, wenn da Typen auf dem Platz stehen, die ihren Job nur einigermaßen nach Vorschrift verrichten.

    Ich habe fertig.

  221. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Die Aufstellung in der ersten Halbzeit geht auf seine Kappe. Da hat er reagiert. Das Gekicke in Hälfte zwei haben ganz alleine die zu verantworten, die auf dem Platz standen.“

    eben, Veh raus, als erste Maßnahme, und im Sommer dann (gerne auch schon im Winter) grossflächiger Kaderumbau.

  222. @224
    Oh ha … da ist aber jemand angefressen. Und das zurecht.

  223. Natürlich bin ich angefressen. Bereit zum Massaker. Ich schau mir das Spiel in einer Kneipe an und werde von „Neutralen“ bemitleidet. Soviel kann ich gar nicht in mich reinschütten.

    Ist aber völlig wumpe. Denn es geht nicht um mich. Ich bin ja selbst schuld.

  224. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    es wird kein Massaker geben

  225. Leider. Und ich rede nicht von Freitag.

  226. Ich schau neidisch nach Darmstadt. So weit ist es gekommen.

  227. ZITAT:
    „Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#“

    So doof ist nichmal der.

  228. Ich fands damals schade, dass Veh aufgehört hat. Ich fand auch schade, dass Schaaf aufgehört hat (mit der Meinung stand ich wohl ziemlich alleine da). Ich fands sogar gar nicht so schlecht, als Veh wiederkam.
    aber jetzt hab ich ein einsehen, dass es mit Veh nicht weitergehen kann.
    Ich glaube nämlich, dass das Spielermaterial so schlecht nicht ist.

    Reißleine ziehen, jetzt. Wird aber nicht passieren. Da bin ich mir sicher.

  229. @227
    Da bin ich besser dran. Auch wenn es nicht einfach war, habe ich mir inzwischen eine gewisse Gleichgültigkeit der Eintracht erarbeitet. Das schont die Nerven doch ganz erheblich.

    Allerdings gestehe ich, dass ich mir diesen Zustand auch immer wieder bewusst machen muss.

  230. … gegenüber …

  231. ZITAT:
    „Guten Morgen,
    zurück aus „Haue in Aue“.

    [..]“

    Große Klasse!

  232. Im Traditionstrikot hätten wir nicht verloren. Gelb macht blass.

  233. ZITAT:
    „@194
    Nein. Schur wurde nicht degradiert. Der wurde vom Verein(!) wieder zur A-Jugend abberufen, in Vollzeit, damit die die Klasse halten.“

    Und Alex hält die Klasse!

  234. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf was achten denn unsere Vorstände bei Trainerverpflichtungen?“

    Bekanntermaßen den Torjubel.“

    Stollenschuhe

  235. ZITAT:
    „Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#“

    Was früher undenkbar war, wäre jetzt m.E. Notwendig. Kein Slomka etc.

  236. Hat der hr eigentlich wirklich nur dieses eine Symbolbild für Heribert oder ist das Defätismus?
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Heribert ist fassungslos übrigens.

  237. ZITAT:
    „Was früher undenkbar war, wäre jetzt m.E. Notwendig. Kein Slomka etc.“

    Wie man auf die Idee kommen kann, dass die Eintracht Armin Veh durch Lothar Matthäus ersetzen sollte, ist mir völlig schleierhaft.

  238. Danke Armin. Danke Eintracht.

  239. Morsche!

    Ich bin überrascht, mit wie wenig Schlaf so manche Blogger hier auskommen – Respekt!

    Was kann, was darf man als gepeinter Eintracht Fan nun vom Rest der Saison erwarten?

    Wie auch immer, nicht den Kopf hängen lassen – Lebbe geht immer weiter (da ist was wahres dran).

    Habe ich auch meinem Sohn gesagt, für den gestern Weltuntergangstag war.

  240. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was früher undenkbar war, wäre jetzt m.E. Notwendig. Kein Slomka etc.“

    Wie man auf die Idee kommen kann, dass die Eintracht Armin Veh durch Lothar Matthäus ersetzen sollte, ist mir völlig schleierhaft.“

    Hätte ich mir vor kurzem auch nicht vorstellen können. Irgendwann muss man nach Reimann, Funkel, Skibbe, Veh, Schaaf, Veh mal was Neues probieren. Loddar würde m.E. Die Spieler zum Laufen bringen. Gisdol, Slomka wäre weiter Wohlfühloase. Wie hat denn Daum die Mannschaft seinerzeit vorgefunden? Keine ausreichende Kondition. Das Gefühl hat man jetzt auch wieder uns schon bei Veh’s letztem Auftritt (86. Minute). Meine Meinung. Muss nicht zutreffen, schlechter als jetzt kann es auch nicht sein.

  241. Morsche
    so ein Jahr in L2 – da kann man sich doch auch mal neu aufstellen und dann gestärkt zurückkommen!

  242. Nun haben wir bei vielen unsere Spieler bereits gesehen, dass sie Bundesliga können und andere Kader sind sicher nicht stärker. Mein Fazit daher: Veh kann es nicht mehr. Woran es auch liegt: Diese Mannschaft hat er nicht im Griff.

  243. Das wäre dann der zweite Trainer in Folge, der mit der Mannschaft nicht klar kommt.

  244. @197SK+@218MrBoccia zur Kenntnis
    Kommentar unter Artikel „Die Schande von Aue“ in FR-online
    von Edmundel fehlt in @189 etienneone

    Liebe Frankfurter Rundschau: Es steht alles da. Sucht euch was aus.
    Nach der Schaaf Demontage habt ihr euch fast selbst abgeschafft. Hier ist die Chance auf Wiedergutmachung. Seid ihr ein Teil der Lösung oder des Problems? Die Menschen da draußen sind nicht dümmer als ihr. Sie haben Augen und sehen was passiert.
    Wer in Frankfurt spricht die Dinge an? Wenn es keiner tut, wird Bruchhagen mit einem weiteren Abstieg sein Amt niederlegen. Als erfolglosester Clubchef der Eintracht-Geschichte…

  245. Gelbe Trikots sind wohl gestern gestorben. Gibt ja noch genügend Farben, lila zum Beispiel. So ist halt Fussball, gestern Weltmeister, heute Absteiger und morgen Mr. Universe. Absteigen werden Sie nicht, denn es gibt noch 3 andere die noch schlechter sind.

  246. ZITAT:
    „Heribert ist fassungslos übrigens.“

    Passt mal auf, wenn die Talfahrt ungebremst weitergeht und die amtierenden Amateurhandelnden die Flatter kriegen, wird man womöglich den Chefbetonierer noch auf Knien anflehen, zu verlängern, frei nach dem Motto:

    #merhabbejasonstnix

  247. Untrainierbar.

  248. ZITAT:
    „Das wäre dann der zweite Trainer in Folge, der mit der Mannschaft nicht klar kommt.“

    Gutes Argument. Du kannst aber nicht alle auf einmal austauschen. Und fast die selben Spieler haben es immerhin mal nach Ezropa geschafft. Die dazugekommen sind, sind auch nicht unbedingt Graupen. Sicher ist bei der Zusammensetzung vieles schief gelaufen. Aber so ein erbärmliches Gesamtbild hat am Ende der Gesamtverantwortliche zu vertreten. Es ist eben auch seine Aufgabe, die „heiss“ zu machen.

  249. Logisch. Am End‘ triffts eh den Trainer.

  250. Befinden sich Bruchhagen, Hübner und Steubing zur Zeit im Tarnkappenmodus? Selbst vom sonst so mitteilungsbedürftigen Fischer hört man nichts. Es scheint so, als würde man die Lage der Dinge erst wieder erkennen, wenn es fünf nach zwölf ist.

  251. ZITAT:
    „Gelbe Trikots sind wohl gestern gestorben. Gibt ja noch genügend Farben, lila zum Beispiel. So ist halt Fussball, gestern Weltmeister, heute Absteiger und morgen Mr. Universe. Absteigen werden Sie nicht, denn es gibt noch 3 andere die noch schlechter sind.“

    Das dachte ich vor dem ersten Abstieg auch, nachdem wir daheim durch ein spätes Gegentor gegen Leverkusen verloren.

  252. ZITAT:
    „Morsche
    so ein Jahr in L2 – da kann man sich doch auch mal neu aufstellen und dann gestärkt zurückkommen!“

    Man kann auch gestärkt mehrere Jahre in Liga Zwo versacken. Siehe z.B. Lautern, Nürnberg, Bochum….

  253. Abrisssaison. In mehr als einer Hinsicht.

  254. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Jessas, grade schweres Däschawü (bei der Lektüre was die FR vor einem Jahr schrub). Obacht, diese Wortmeldungen sind 1 Jahr alt, nach Spieltag 10 der letzten Saison, nach der Niederlage in Hannover:

    „Das war ein Scheißtag. Wir haben Scheiße gespielt“
    „So kann man in der Bundesliga nicht bestehen“
    „Wir haben vorne gar nicht stattgefunden“
    „Wir haben keine Strategie, wie wir nach vorne spielen wollen. Das bekommen wir nicht gebacken“
    „Uns fehlt Qualität, das ist offensichtlich“

    Und DUR analysierte dazu: Die Eintracht ist in eine tiefe Krise gerutscht, die sich nun bei einem normalen Gang der Dinge eher verschärfen wird. Eintracht Frankfurt ist an einem vorläufigen Tiefpunkt angekommen, der Klub befindet sich nach gutem Saisonstart mittlerweile im freien Fall – und keiner weiß, wie er gestoppt oder zumindest abgefedert werden soll. Die Schwierigkeiten sind mannigfaltig und vielschichtig. Da ist das Offensivspiel, das im Grunde nicht mehr existent ist. Die große Stabilität fehlt weiterhin, ein festes Gesamkonstrukt ist nach wie vor nicht errichtet. Es ist, wie seit Wochen schon, keine Spielidee zu erkennen, der Ball rollt so gut wie nie über mehrere Stationen. Die fußballerische Armut ist frappierend. Zumeist hält der Torwart sein Team noch im Spiel. Hinzu kommen die wechselnden Spielsysteme und die Personalrochaden, die der Mannschaft keine Sicherheit geben.

    Und schliessend: Dann hauen wir jetzt halt die Bayern weg“, sagte Marcor Russ grinsend – und hielt sich die Hand vor den Mund.

    Hier, Ingo, nimm einfach den Beitrag von damals, ersetze Schaaf durch Veh, und schon hast einen neuen, aktuellen Artikel.

    Quelle: http://www.fr-online.de/eintra.....ve-e810508

  255. ZITAT:
    „eine Demission des Meistertrainers ist – wie es so schön heisst – alternativlos.“

    Ja, aber leider nicht für die Verantwortlichen, da wird wieder gewartet und gewartet und den nächsten den Sie einstellen kommt dann auch wieder aus der Riege, 1 Million Jahre Erfahrung in der BL usw.

    Das finde ich das schlimmste an der Situation, auch mit einem Neuen (der aber eh nicht kommt)
    wird es nicht besser werden, weil er nur eine etwas andere Kopie der Vorgänger sein wird, die haben halt einfach keine Plan, vor allem keinen Plan B.

  256. Ich habe beschlossen mir von den Deppen nicht die Eintracht kaputt machen zu lassen. Ich hab mehr Stolz als die. Ich geh am Freitag hin und werde auch mit hoch erhobenen Haupt nach Hause gehen. Das ist mein Verein, aber nicht meine Mannschaft, mein Trainer oder Vorstand. Die können mich mal und wenn mir einer der Bayernschweine mit Mitleid kommt raste ich aus.
    So.

  257. Irgendwie mangelt es mir da am nötigen Ernst.
    Veh reißt nach so einer Blamage auch noch Witze.
    Der bleibt, da er fest im Sattel sitzt. Wir können uns die fällige Zahlung an ihn im Falle einer Kündigung nicht wirklich leisten. Zudem sind wir Vertragstreu und schauen lieber weiter ohnmächtig und völlig hilflos zu.

    Also weiter mit JA, JA und hihi

    Wie viele Spieler haben einen Vertrag exklusiv für die 1.Liga?

  258. meiers “ ich mache das tor nicht, danach fehlt uns das selbstvertrauen“….. say what?!

  259. sing * wenn nicht jetzt, wann dann ..?.. *

  260. „Hier, Ingo, nimm einfach den Beitrag von damals, ersetze Schaaf durch Veh, und schon hast einen neuen, aktuellen Artikel.“

    Schaaf wird in Deinem Zitat nicht erwähnt. Dann kann man ihn nicht ersetzen.

    Tenor ist heute wie damals. Ich zitiere:

    „Eintracht Frankfurt ist nach einer miserablen Leistung aus dem Pokal ausgeschieden. Die Hessen unterlagen 0:1 durch ein Tor von Max Wegner (74.), und das peinliche Aus im Pokal war alles andere als unverdient. Eintracht Frankfurt, und das macht es so dramatisch, hat nicht gegen einen übermächtigen Gegner in einem Hexenkessel verloren, sondern gegen Erzgebirge Aue, einen biederen Drittligisten, der sein letztes Punktspiel mit 0:4 beim Tabellenletzten in den Sand gesetzt hatten. Keine Frage: Die Hessen stecken nach der Schande von Aue tiefer denn je in einer Krise, und das Schlimme daran: Sie haben keinen Plan, wie sie da wieder herauskommen sollen. […] Es stimmt nichts mehr. Dabei hatte man gerade nach dem Sieg in Hannover gedacht, die Frankfurter würden sich wieder berappeln. Pustekuchen. Keiner hat mehr eine Idee, wie man spielen soll, es fehlt nahezu alles, was zu einem erfolgreichen Fußballspiel gehört: Tempo, Esprit, Leidenschaft.“

  261. ZITAT:
    „Wie viele Spieler haben einen Vertrag exklusiv für die 1.Liga?“

    Russ hat bestimmt einen für Liga 2 und lässt sich dafür feiern, dass er bereit ist den Karren wieder aus Dreck zu ziehen.

  262. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Hier, Ingo, nimm einfach den Beitrag von damals, ersetze Schaaf durch Veh, und schon hast einen neuen, aktuellen Artikel.“

    Schaaf wird in Deinem Zitat nicht erwähnt. Dann kann man ihn nicht ersetzen.“

    Beitrag von damals. Nicht Zitat von heute. Bitte genau lesen.

  263. Ach Boccia. Genau lesen gilt halt nicht nur für mich.

  264. Wenn man die Auslassungen von Veh bei der PK über Kadlec Revue passieren lässt und unter dem Aspekt der „Übertragung“ im tiefenpsychologischen Sinne betrachtet, dann hat Herr Veh da Wort für wort über sich selber gesprochen.
    Seine Grabesrede.
    Ich denke, dem Neuen will man nicht gleich die Bayern zumuten (Heribert war doch schon nach Hannover ziemlich angefressen!).
    Ich melde mich wieder, wenn der Neue da ist.

  265. An der FR liegt’s eher nicht, dass die schlecht spielen.

  266. @68

    Ich glaube der Herri hat nicht mehr so viel zu entscheiden.

  267. Selbst ein Sieg gegen die Bayern würde nichts, aber auch rein gar nichts ändern. Sie hatten nach Hannover die Chance, sich aus dem Sumpf zu befreien (Spiel bei direktem Konkurrenten gedreht nach Rückstand und schwacher Halbzeit = ideal), aber sie waren sofort wieder im Lethargiemodus.

  268. ZITAT:
    „Hier, Ingo, nimm einfach den Beitrag von damals, ersetze Schaaf durch Veh, und schon hast einen neuen, aktuellen Artikel. …“

    Genau darauf hatte ich ja vor drei Wochen schon einmal hingewiesen: Textbausteine. Für Sportjournalisten, die regelmäßig über Eintracht Frankfurt zu berichten haben, halte ich dies für ein probates Mittel, wenn es darum geht Jahr für Jahr immer wieder die gleiche Kacke beschreiben zu müssen. Man ja muss das Rad ja schließlich nicht neu erfinden.

  269. (Zu deinem Kommentar zu meiner #189)
    Lieber Stefan,
    ich habe den Kommentar auch bei der FR in die Comments geschrieben (plus einen weiteren Absatz, der hier nicht passte). Das die FR Hofjournalismus für Veh betreibt oder zumindest betrieben hat ist für mich Fakt. Tut mir leid, aber ich sehe auch die PKs und höre Thomas‘ Zitterlippchen, wenn er dem Veh gegenüber sitzt und kann sein erleichtertes Mitlachen fast greifen, wenn der Zampano eine Frage wieder mit einem vermeintlich lustigen Spruch beantwortet hat.
    Ich lese die FR Artikel zur Eintracht jeden Tag. Ich bin selber seit 15 Jahre als Journalist tätig und maße mir an zu erkennen, wenn ein Journalist parteiisch ist und Sympathien mit einfließen lässt.

    Das du meinen gesamten Text auf diese, für dich unangemessene, Vorwürfe reduzierst, finde ich schade. Zumal sie auch hier im Blog nicht neu sind.
    Davon ab, finde ich den aktuellen Text der FR durchaus angemessen kritisch. Ein Schritt in die richtige Richtung.
    Es kann ja nicht der Anspruch der FR sein, dass EintrachtTV kritischer nachfragt als man selbst.

    Ich würde mir kritischen Journalismus in Frankfurt wünschen. Ansonsten entsteht schnell der Eindruck, dass die meisten Frankfurter Medien zum „Klüngel“ gehören…

  270. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Ach Boccia. Genau lesen gilt halt nicht nur für mich.“

    ach Watz.

    Man muss den beiden Schmierfinken zu Gute halten, dass sie immerhin, langsam aber doch, den Ernst der Lage zu erkennen scheinen. Es hat sich ausmenschengefängert.

  271. „Es kann ja nicht der Anspruch der FR sein, dass EintrachtTV kritischer nachfragt als man selbst.“

    Das machst du an den PKs fest? Verstehe ich das richtig?

  272. @273 – es bleibt ja jedem selbst überlassen, ob er EF-freundliche oder -kritsche Zeitungen studiert.

    Als Nicht-Journalist kann ich jedoch nicht verstehen, wie so dieses Thema (Journalismus und seine ethischen Grundsätze) überhaupt Eingang in einen eigentlich auf den Sport selbst fokussierten Diskurs findet.

    Nicht die FR oder die FNP oder der Kicker oder die Bild haben irgendetwas mit der Leistung von EF auf dem Fußballplatz zu tun. Sie berichten nur darüber – und zwar in unterschiedlichen Sichtweisen.

    Für mich sollte sich daher eine Diskussion zu EF ausschließlich über Spieler, Trainer und Verantwortliche von EF drehen. Nicht über aussenstehende Dritte.

  273. ZITAT:
    „An der FR liegt’s eher nicht, dass die schlecht spielen.“

    Kannst Du das beweisen?

  274. ZITAT:
    „Man muss den beiden Schmierfinken zu Gute halten, dass sie immerhin, langsam aber doch, den Ernst der Lage zu erkennen scheinen. Es hat sich ausmenschengefängert.“

    Wahllos ein Zitat von vor zwei Wochen

    „Armin Veh ist jetzt gefordert. Er muss diese Situation händeln, er muss Dinge verändern, möglichst rasch. Er darf sich nicht mehr allzu viele Fehler erlauben. Einfach ist das nicht, weil viele Defizite struktureller Natur sind, etwa die fehlende Geschwindigkeit im Team oder das Fehlen adäquater Stammkräfte für vorne links und hinten rechts. Dass man um diese Löcher vor der Saison wusste, sie aber nicht stopfte, stellt sich relativ früh als schweres Versäumnis heraus“

    Jeder von uns liest immer nur das, was er will. Jeder.

  275. Na, geht es wieder um die unkritische und gleichgeschaltete Presse?

  276. ZITAT:
    „Selbst ein Sieg gegen die Bayern würde nichts, aber auch rein gar nichts ändern. Sie hatten nach Hannover die Chance, sich aus dem Sumpf zu befreien (Spiel bei direktem Konkurrenten gedreht nach Rückstand und schwacher Halbzeit = ideal), aber sie waren sofort wieder im Lethargiemodus.“

    Genau das ist das Unbegreifliche und Schlimme. Damit besteht keinerlei Hoffnung für einen positiven Trend, geschweige den eine kleine positive Serie. Genau aus diesem Grund hat das Aue-Spiel diesen bitterbösen Begeschmack. Trainer kann nichts zum positiven wenden, Mannschaft will es offensichtlich nicht, denn sonst hätten wenigstens gekämpft.

  277. Es ist natürlich auch richtig daß der Trainer nur ein Teil des Problems Eintracht Frankfurt ist, daß da zumindest Teile der Mannschaft selbst, der Sportdirektor, der Vorstand und sein Vorsitzender und der Aufsichtsrat jeder auf seine Weise auch Ihr Scherflein zur desolaten Situation beigetragen haben und das noch immer tun.

    Aber da man sich ja weder in der laufenden Saison zwecks Restrukturierung aus dem Spielbetrieb abmelden kann oder will, noch Massenkündigungen- und Neueinstellungen bei der Mannschaft vornehmen darf ist als erste Notbremsenmaßnahme ein Trainerwechsel in der Tat alternativlos. Meine Meinung.

  278. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie viele Spieler haben einen Vertrag exklusiv für die 1.Liga?“

    Russ hat bestimmt einen für Liga 2 und lässt sich dafür feiern, dass er bereit ist den Karren wieder aus Dreck zu ziehen.“

    2011/12 ist er nach dem 1. Spieltag in Liga 2 nach Wolfsburg verkauft worden in beiderseitigem Einvernehmen.

  279. Fakt ist: AV ist noch immer (!) auf der Suche nach der Idealbesetzung und System.
    Außer dem TW hat sich kein Neuzugang als „Granate “ herausgestellt. Wenn nicht
    ein Wunder geschieht sehe ich die Eintracht schnurstracks Richtung 2.Liga marschieren
    und da gehört sie – in der augenblicklichen Verfassung – auch hin. Die Fans tun mir
    am Freitag leid die ins Stadion gefahren sind und eine Demontage miterleben dürften.
    Wenn die Bayern so spielen wie in der 1.HZ in VW dann Gute Nacht!

  280. „Die Fans tun mir am Freitag leid die ins Stadion gefahren sind und eine Demontage miterleben dürften.“

    Nicht die Bohne. Denn sie wissen, was sie tun. Genau wie wir.

  281. Am Freitag verlieren wir 0:2, stellen anschließend fest dass mit etwas Glück mehr drin gewesen wäre und sind zufrieden. Dann fahren wir nach Hoffenheim und verstehen die Welt nicht mehr warum wir dort verlieren.

  282. Grundsätzlich bedenklich, was sich da gestern abgespielt hat. Was ich auch mit 30jähriger Wettkampferfahrung nicht verstehe: warum nicht mal die Grundelemente des Spiels beherrscht werden.

    Das muss doch dieser Mannschaft vermittelbar sein, zumal jeder der da auf dem Platz steht, das 1×1 des Fußballs gelernt hat.

    Ich halte nichts von „Hosianna“, aber auch nichts von „Kreuzigt ihn!“. Wenn Veh weg ist, kommt ein anderer. Die Probleme scheinen aber zu bleiben. Jedes Mal, wenn man hofft, dass nun der nächste Schritt gemacht wird, fällt alles in sich zusammen. Egal wie der Trainer heisst. Da müsste man mal ansetzen.
    Aber das alles wurde hier schon tausenmal geschrieben, tausendmal diskutiert. Es ist auch gar nicht unser Job, sondern derer, die dafür Geld bekommen.

    Ich bin echt müde. Aber egal, ob man jetzt selbst Schluß macht oder der andere Schluß macht, man ist doch mit dem Herzen immer noch dabei. Totale Abstinenz würde helfen. Aber sowas ist schwer, wenn man die Verflossene immer noch regelmäßig sehen muss. Man kann ja schlecht an den Medien vorbeikommen…….

    Ach, weil ich gerade was von „Frankfurter Klüngel“ lese. Den gibt es ja überall vgl. FIFA, DFB, Bayern. Solange alles in erfolgreichen Bahnen verläuft und jeder von diesem Klüngel profitiert, läuft das.
    Vielleicht wäre hier ein Reizpunkt zu setzen. Mal auf der Trainer und/oder Vorstandsposition keinen Internen, kein „Kind der Liga“, wie das hier immer geschrieben wird, sondern Externe, die noch keinen Tunnelblick haben, unverfälscht und halbwegs objektiv auf die Dinge blicken können.

    Ob das aber hiflt, sportlich wieder attraktiv und erfolgreich zu sein……..

  283. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Außer dem TW hat sich kein Neuzugang als „Granate “ herausgestellt. „

    ich würde Radetzky nicht als Granate bezeichnen. Solide. Mehr nicht. Vor allem springen dem sehr viele Bälle nach vorne weg, mit seitlich abwehren oder gar fangen scheint er es nicht so zu haben.

    Aber, im Vergleich zum Rest, eindeutig die kleinste Baustelle.

  284. ZITAT:
    „Am Freitag verlieren wir 0:2, stellen anschließend fest dass mit etwas Glück mehr drin gewesen wäre und sind zufrieden. Dann fahren wir nach Hoffenheim und verstehen die Welt nicht mehr warum wir dort verlieren.“

    Korrekt. Oder halt 0:3/0:4, mehr nicht. Stolzgeschwellte Brust, man hat mitgehalten, aber gegen Bayern war halt nicht mehr drin. Die werden am Freitag alles abrufen. Am Freitag. Nur am Freitag.

  285. ZITAT:
    „Es kann ja nicht der Anspruch der FR sein, dass EintrachtTV kritischer nachfragt als man selbst.“

    Das machst du an den PKs fest? Verstehe ich das richtig?“

    Das mache ich an ALLEM fest, was ich von der FR höre sehe und lese. Aber langsam wird es mir hier doch ein wenig zu kindisch, wie du einfach bockst und blockierst. Ist hier wahrscheinlich auch der falsche Ort, oder du die falsche Person, um über die FR objektiv zu diskutieren…

  286. Jesses, sorry. War nur eine Verständnisfrage.

  287. Guten Morgen.
    Das Schlimmste für mich war heute morgen nicht einmal auf das gestrige Spiel Spiel angesprochen zu werden. Mit Pöpeln der Kollegen kann ich leben. Mit Mitleid nicht.
    Danke für den Beitrag “ Haue in Aue“.
    Genau das ist meine Gefühlslage.

  288. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wie viele Spieler haben einen Vertrag exklusiv für die 1.Liga?“

    Russ hat bestimmt einen für Liga 2 und lässt sich dafür feiern, dass er bereit ist den Karren wieder aus Dreck zu ziehen.“

    2011/12 ist er nach dem 1. Spieltag in Liga 2 nach Wolfsburg verkauft worden in beiderseitigem Einvernehmen.“

    Ich bin mir sicher so blöd sind die Wolfsburger nicht zweimal.

  289. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es kann ja nicht der Anspruch der FR sein, dass EintrachtTV kritischer nachfragt als man selbst.“

    Das machst du an den PKs fest? Verstehe ich das richtig?“

    Das mache ich an ALLEM fest, was ich von der FR höre sehe und lese. Aber langsam wird es mir hier doch ein wenig zu kindisch, wie du einfach bockst und blockierst. Ist hier wahrscheinlich auch der falsche Ort, oder du die falsche Person, um über die FR objektiv zu diskutieren…“

    Für welche Zeitung schreibst du denn? Damit wir hier einen Vergleich haben….

  290. Stimmt Boccia! ich meinte das auch genauso wie du.

  291. ZITAT:
    „Stimmt Boccia! ich meinte das auch genauso wie du.“

    Das IST das Ende. Dieter und Boccia auf einer Linie.

  292. ZITAT:
    „Jesses, sorry. War nur eine Verständnisfrage.“

    Is klar…

  293. Radetzky ist wirklich solide.seitlich abwehren kann er nicht. Bälle fangen dafür überdurchschnittlich gut/oft. (meine Beobachtung, keine Zahlen)

  294. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Stimmt Boccia! ich meinte das auch genauso wie du.“

    Das IST das Ende. Dieter und Boccia auf einer Linie.“

    in der Not muss man zusammenrücken

  295. „ZITAT:
    Is klar…“

    Prima.

  296. @286
    Wie schon geschrieben … eine Demission von Teilen der Mannschaft, hielte ich für durchaus angemessen. Und falls nicht demissioniert wird (wovon man wohl ausgehen muss), wären Suspendierungen bzw. Sitzplätze auf der Tribüne eine ernstzunehmende Alternative.

  297. Im übrigen habe ich gestern abend eine Frankfurter Mannschaft gesehen, die wollte, die taktisch diszipliniert stand, gekämpft und mit Leidenschaft dagegen gehalten hat. Leider fehlte am Ende das Glück und dem Schiri ein bißchen das Fingerspitzengefühl. Auch wenn man den Elfmeter wohl geben konnte, wenn ich die TV-Bilder sehe. Allein für das Abheben von Kalou, hätte ich als Schiedsrichter die gelbe Karte gezeigt.
    Zurück zum Thema.

  298. Leute, mal ganz ehrlich, sich nach der Kacke an der Rolle der Presse abzuarbeiten? Keine Ahnung aber das ist die geringste meiner Sorgen. (Einzige Anmerkung hierzu: Die haben sich, wie Boccias Post zeigt auch bei Schaaf in der Phase der Saison zurückgehalten und sogar als Nichtjournalist glaube ich zu verstehen, warum.)

    Ansonsten: plus eine Million zur #189. Die Langversion von Petras gestriger Kurzversion, wenn ich richtig verstanden habe.

    Was die Untrainierbarkeit angeht und als Replik auf die Kriegersche 247: Stefan hat, wie meistens, recht. Andererseits steht da ja auch nicht, dass die untrainierbar sind, gelle? Man könnte es herauslesen, muss man aber nicht.

    Egal, das Problem allein in Mannschaft/Kader zu suchen ist ebensowenig zielführend, wie es allein beim Trainer zu suchen. Erstens waren sie letztes Jahr gar nicht so schlecht. Schaaf hat es aber nicht geschafft, einen Tonfall zu finden, der die Mannschaft mitnimmt. Der Kasernenton gehört heutzutage in die Mottenkiste.

    Bei Veh hingegen verorte ich das Problem woanders. Wie hier von vielen beschrieben, fehlt mir die Leidenschaft, die Akribie, das Vorleben einer bestimmten Haltung, etc. Der saturierte Rotweinphilosoph ist eben genausowenig die Gestalt, die Spieler mitzunehmen.

    Dass diese beiden Pole nicht funktionieren, heißt doch nicht, dass es kein dazwischenliegendes Leistungsklima gibt oder die Mannschaft untrainierbar ist. Im Gegenteil, ich bin überzeugt, dass es das gibt und das eine Mannschaft das braucht, um Leistung abrufen zu können. Gibt ja Beispiele genug.

    Von allem abgesehen, auch wenn der Trainer nicht das einzige Problem ist, ist er sicher eins der Probleme. Und da das nunmal die Stellschraube ist, die kurzfristig am einfachsten abzuändern ist, muss der schon mal weg.

    Habe fertig.

  299. ZITAT:
    „Leute, mal ganz ehrlich, sich nach der Kacke an der Rolle der Presse abzuarbeiten?“

    Irgendwo muss der Frust vermutlich hin.

  300. Eine gute Presse hätte in Aue nicht verloren. Meine Meinung.

  301. ZITAT:
    „Die Fans tun mir am Freitag leid die ins Stadion gefahren sind und eine Demontage miterleben dürften.“

    Nicht die Bohne. Denn sie wissen, was sie tun. Genau wie wir.“</i

    Man ist doch Fußballfan. Und eine Weltklassemannschaft spielen zu sehen, ist doch ein Erlebnis.
    Letzte Saison kann ich mich erinnern, wie eine Maschine. Obwohl sie kurz überrascht waren, dass wir press gespielt haben. Nachdem sich die Mannschaft zusammen gesetzt und daraufhin den Trainer überzeugt hatte offensiver zu spielen, gab es doch anschließend 3 Siege am Stück.

  302. @303 Diva

    Der Bayernfan hat gestern dazu was gar nicht Dummes geschrieben: Es würde wahrscheinlich jede Mannschaft (bis auf die mit ganz viel Qualität) verwirren, wenn man jährlich ein komplett anderes Spielssystem ausruft. Auch Petra sagte sowas: Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht.

    Das kann man nicht mal unbedingt dem jeweiligen Trainer vorwerfen. Und der Mannschaft auch nicht.

    Die Leistung von gestern allerdings schon. Schrub ich aber schon.

  303. Da ist es, das Gegen-Presse-ing.

  304. Na, das hats die Mannschaft der FR aber wieder mal gezeigt

  305. Na, das hats die Mannschaft der FR aber wieder mal gezeigt

  306. Der Heldt wird dann sicher die Philosophie mit in den Verien schleppen.

  307. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Am Freitag verlieren wir 0:2, stellen anschließend fest dass mit etwas Glück mehr drin gewesen wäre und sind zufrieden. Dann fahren wir nach Hoffenheim und verstehen die Welt nicht mehr warum wir dort verlieren.“

    Korrekt. Oder halt 0:3/0:4, mehr nicht. Stolzgeschwellte Brust, man hat mitgehalten, aber gegen Bayern war halt nicht mehr drin. Die werden am Freitag alles abrufen. Am Freitag. Nur am Freitag.“

    Ich weiß net. Bei nur einem Funken Realitätssinn sollte denen allen aber sowas von der Stift gehen, was zusammen mit ihrem Rüstzeug eine unheilvolle Mischung bildet.

    Nur GD ohne Spiel. Hat wer das schon mal gebracht ?

  308. ZITAT:
    „Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht.“

    Ich glaube schon, dass es bei der Eintracht eine Philosophie gibt: Risikominimierung. Nur ist das leider keine Spielphilosophie, der sich das ganze Unternehmen unterordnet, sondern eine Unternehmensphilosophie, die sich bis ins Spiel fortsetzt. Und leider ist das mittlerweile keine konkurrenzfähige Philosophie mehr, wie sich immer deutlicher zeigt.

  309. ZITAT:

    Bei Veh hingegen verorte ich das Problem woanders. Wie hier von vielen beschrieben, fehlt mir die Leidenschaft, die Akribie, das Vorleben einer bestimmten Haltung, etc. Der saturierte Rotweinphilosoph ist eben genausowenig die Gestalt, die Spieler mitzunehmen.
    .“

    Als Veh das erste mal zur SGE kam, war er schlank, jetzt hat er `ne Wampe. So viel zum Thema Vorleben!

    Ausserdem verstehe ich nicht, weshalb Veh die Fehler von der 1. Hälfte in Hannover in Aue wiederholt. Reinhartz spielte erneut und musste raus, Stendera auf links ging wieder in die Hose… Ja warum hat er nicht einfach mal DJ und Otsche auf links sowie Stendera im MF gemeinsam mit Medo begonnen? Das hat doch in Hannover auch funktioniert und zumindest ein wenig Sicherheit war da. Warum wirft er in Aue wieder alles über den Haufen? Das wirkt ja fast schon weltfremd…

  310. man konnte aber gestern schon sehen, dass djakpa überfordert war. dann kam ocze und auch der war schlecht. wie kommt man zur vermutung, dass die lösung wäre beide gleichzeitig spielen zu lassen. ich verstehs nicht. dieses ach so grandiose hannoverspiel etwa?

  311. ZITAT:
    „Radetzky ist wirklich solide.seitlich abwehren kann er nicht. Bälle fangen dafür überdurchschnittlich gut/oft. (meine Beobachtung, keine Zahlen)“

    Klaro, in der ersten Halbzeit hat er seitliche auch abgewehrt. Nur irgendwann geht halt mal einer rein.

  312. Die Ironie in der Überschrift des Leppertschen Ballhornvertretungsartikel beschreibt den Problemanteil der von Teilen der Mannschaft kommt, und einen ordentlichen Anteil an solchen Auftritten wie dem von gestern hat, recht treffend: Ich sachs mal direkt und plakativ: die Arroganz einiger Immerspieler zersetzt die Arbeitsmoral. Mein Gefühl.
    In diesem Zusammenhang kommt übrigens auch wieder der Trainer ins Spiel.
    http://www.fr-online.de/eintra.....tem,1.html

  313. ZITAT:
    „Warum wirft er in Aue wieder alles über den Haufen?“

    Vermutlich, weil das in Hannover nur ein Notprogramm war, um aus der völligen Verunsicherung herauszukommen. Offenbar glaubte Veh, die Krise überwunden zu haben und zum eigentlich angestrebten Spielsystem zurückkehren zu können. Ebenso muss er überzeugt gewesen sein, dass sich Reinhartz‘ Schwächeanfall von Hannover nicht wiederholen würde.

    Offenbar lag er mit diesen Einschätzungen völlig daneben. Vielleicht war das weltfremd, vielleicht hätte Lothar Matthäus als Trainer die Zeichen ja besser gedeutet. Was weiß ich.

  314. Kann Waldschmidt eigentlich noch schneller werden? Das würde ihm wirklich gut tun.

  315. ZITAT:
    „@303 Diva

    Der Bayernfan hat gestern dazu was gar nicht Dummes geschrieben: Es würde wahrscheinlich jede Mannschaft (bis auf die mit ganz viel Qualität) verwirren, wenn man jährlich ein komplett anderes Spielssystem ausruft. Auch Petra sagte sowas: Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Das hat früher nicht mal bei den Bayern funktioniert, bis Van Gaal. Und bei Teams, denen das Wasser bis zum Hals steht, wird erst recht alles über den Haufen geworfen.

  316. Alle so gereizt und mies gelaunt heute..Was’n los!?
    Die Bayern haben doch gewonnen!?

  317. Klar petra, die AG unseres Herzens hat keinen Plan, nicht mittelfristig und nicht langfristig. Finanzexperten en masse hin oder her. Vielleicht braucht es als Ergänzung doch auch noch etwas sportlichen Sachverstand dazu, na egal.
    Aber erklärt dies wirklich alle Fehlpässe, das Auftreten und die Darbietungen?

    Wie schrieb Beve nach dem zweiten Spieltag:
    „…Höhepunkt dann nach ca 80 Minuten, als keiner im Eintrachttrikot sich bequemen wollte, eine Ecke auszuführen – bei 0:1 Rückstand….“
    Eine Momentaufnahme, natürlich! Und es folgte Stuttgart und Köln – Torrausch, YEAH!
    Aber trotzdem musste und muss ich immer mal wieder an diese eine Bewertung denken.

    Und ich denke erneut es wäre vielleicht mittel- und langfristig besser gewesen, wir hätten in Hannover verloren. Zum Kotzen dieser Gedanke, ist mir klar.
    Hatte nach der letzten Saison auch gehofft nicht so bald wieder in diese Gedankengänge rein zu geraten. Fehlanzeige, leider.

  318. Gegen Köln war geil!
    ab.so.lu.tes Hochlicht.

  319. Gestern war allein die Mannschaft gefordert und die verlieren, wohlgemerkt sang und klanglos, bei einem Drittligisten!
    Einige schrieben es schon: normal haut man die ohne Trainer weg oder WILL(!) die weghauen.

  320. Jetzt gegegn Bayern, Hoffenheim, Leverkusen und Mainz. Da springt das ein oder andere Pünktchen schon raus. Hoffe ich doch mal….Oder etwa nicht?

    Das Endspiel um die Hessenmeisterschaft 2015 ist dann am 6.12 gegen Darmstadt.

  321. ZITAT:

    Ausserdem verstehe ich nicht, weshalb Veh die Fehler von der 1. Hälfte in Hannover in Aue wiederholt. Reinhartz spielte erneut und musste raus, Stendera auf links ging wieder in die Hose… Ja warum hat er nicht einfach mal DJ und Otsche auf links sowie Stendera im MF gemeinsam mit Medo begonnen? Das hat doch in Hannover auch funktioniert und zumindest ein wenig Sicherheit war da. Warum wirft er in Aue wieder alles über den Haufen? Das wirkt ja fast schon weltfremd…“

    Das frage ich mich auch. Wieso lässt er Medo nicht von Anfang an spielen, Hasebe hat er auch in den Urlaub geschickt. Im Moment macht Veh viel zu viele Fehler.

  322. ZITAT:
    „man konnte aber gestern schon sehen, dass djakpa überfordert war. dann kam ocze und auch der war schlecht. wie kommt man zur vermutung, dass die lösung wäre beide gleichzeitig spielen zu lassen. ich verstehs nicht. dieses ach so grandiose hannoverspiel etwa?“

    Zumindest hat es mit DJ und Otsche gegen Hannover seit langem mal wieder teilweise funktioniert. So was stelle ich doch nicht wieder um! Wenn´s net läuft, ok, dann muss man reagieren.

    Und wenn DJ als gelerneter RV gegen einen DRITTLIGISTEN überfordert ist, frage ich mich ernsthaft was die im Training so machen…

  323. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht.“

    Ich glaube schon, dass es bei der Eintracht eine Philosophie gibt: Risikominimierung. Nur ist das leider keine Spielphilosophie, der sich das ganze Unternehmen unterordnet, sondern eine Unternehmensphilosophie, die sich bis ins Spiel fortsetzt. Und leider ist das mittlerweile keine konkurrenzfähige Philosophie mehr, wie sich immer deutlicher zeigt.“

    Leider wahr..

  324. „Das frage ich mich auch. Wieso lässt er Medo nicht von Anfang an spielen, Hasebe hat er auch in den Urlaub geschickt. Im Moment macht Veh viel zu viele Fehler.“

    Hm

  325. Es gibt keine von oben verordnete „Philosofie“.

    Wie sagte unser neuer AR-Vorsitzender erst kürzlich: wir haben vorne gute Leute am Ruder, die werden es schon richten.

    Management bei Delegation.

  326. ZITAT:
    „Die Luftpump noch da?“

    Wird auch so bleiben.

  327. ZITAT:
    „@286
    Wie schon geschrieben … eine Demission von Teilen der Mannschaft, hielte ich für durchaus angemessen. Und falls nicht demissioniert wird (wovon man wohl ausgehen muss), wären Suspendierungen bzw. Sitzplätze auf der Tribüne eine ernstzunehmende Alternative.“

    Schon vor Wochen im Frust darüber sinniert, am Freitag die U19 auflaufen zu lassen, damit die Schande gerade im „herbeigefieberten“ Heimmatch gegen den Ligaprimus nicht im Rampenlicht stehen darf.

    Wer gg. Aue keine Leistung bringt, sollte nicht gg. die Bayern anfangen dürfen, sein Ego zu stabilisieren.

    Den Kleinen aus der U19 kann man es als Dankeschön und Messen mit Stars verkaufen. Denen gönne ich dann auch den Trikoterwerb von Spitzensportlern.

  328. Die Vehler häufen sich..

  329. ZITAT:
    „ZITAT:

    Das frage ich mich auch. Wieso lässt er Medo nicht von Anfang an spielen, Hasebe hat er auch in den Urlaub geschickt. Im Moment macht Veh viel zu viele Fehler.“

    Also auch wenn ich das Spiel nicht gesehen habe, so stand Medojevic doch von Anfang an auf dem Platz.

  330. ZITAT:
    „Die Luftpump noch da?“

    Welche? Im Moment gibt es so viele die zur Auswahl stehen für diesen Titel.

  331. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Das frage ich mich auch. Wieso lässt er Medo nicht von Anfang an spielen, Hasebe hat er auch in den Urlaub geschickt. Im Moment macht Veh viel zu viele Fehler.“

    Also auch wenn ich das Spiel nicht gesehen habe, so stand Medojevic doch von Anfang an auf dem Platz.“

    Echt, wieso hat der den spielen lassen. Bringt nix der Medo. Alle raus.

  332. ZITAT:
    „man konnte aber gestern schon sehen, dass djakpa überfordert war. dann kam ocze und auch der war schlecht. wie kommt man zur vermutung, dass die lösung wäre beide gleichzeitig spielen zu lassen. ich verstehs nicht. dieses ach so grandiose hannoverspiel etwa?“

    Wenn willst du den noch spielen lassen? Die befinden sich doch geschlossen in einer Mannschaftskrise. Vielleicht jemanden Unverbrauchtes aus der U23,…ach halt

  333. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht.“

    Ich glaube schon, dass es bei der Eintracht eine Philosophie gibt: Risikominimierung. Nur ist das leider keine Spielphilosophie, der sich das ganze Unternehmen unterordnet, sondern eine Unternehmensphilosophie, die sich bis ins Spiel fortsetzt. Und leider ist das mittlerweile keine konkurrenzfähige Philosophie mehr, wie sich immer deutlicher zeigt.“

    Leider wahr..“

    Fein beobachtet.

  334. ZITAT:
    „Der Bayernfan hat gestern dazu was gar nicht Dummes geschrieben: Es würde wahrscheinlich jede Mannschaft (bis auf die mit ganz viel Qualität) verwirren, wenn man jährlich ein komplett anderes Spielssystem ausruft. Auch Petra sagte sowas: Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht. …“

    Und was sagt uns das mal wieder? Der Fisch stinkt vom Kopf … etc. pp.

    Leider lassen wir uns jedes Jahr aufs Neue von optimistischem Gelaber, nicht aussagekräftigen Vorbereitungsspielen, heilsbringenden Neuzugängen usw. einlullen, nur um dann erneut nach ein paar Spieltagen umso härter in der Realität aufzuschlagen. Deprimierend …

  335. ZITAT:
    „Es gibt keine von oben verordnete „Philosofie“.

    Wie sagte unser neuer AR-Vorsitzender erst kürzlich: wir haben vorne gute Leute am Ruder, die werden es schon richten.

    Management bei Delegation.“

    Das Problem: Ruder ist hinten!

  336. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die „Philosophie“ müsste der Verein vorgeben, der Trainer ist dazu da, sie umzusetzen.

    Gibt es bei uns nicht. Gab es noch nie. Und deshalb hangeln wir uns von einem (hoffentlich) Nichtabstieg zum Nächsten. Und verwalten das Elend so gut es geht.“

    Ich glaube schon, dass es bei der Eintracht eine Philosophie gibt: Risikominimierung. Nur ist das leider keine Spielphilosophie, der sich das ganze Unternehmen unterordnet, sondern eine Unternehmensphilosophie, die sich bis ins Spiel fortsetzt. Und leider ist das mittlerweile keine konkurrenzfähige Philosophie mehr, wie sich immer deutlicher zeigt.“

    Leider wahr..“

    Fein beobachtet.“

    Phiosophie Philosophie… Die Philosphie sollte darin bestehen, einen Trainer einzustellen, der seine Mannschaft im Griff hat und ein erfolgreiches Spielsystem vermitteln kann. Ob das nun über Langholzgekicke oder Ticki Tacka geht ist doch erstmal schnurz. Hauptsache es funktioniert. Und momemtan funktoniert es leider garnicht!

  337. Sitzt Castaignos eigenlich schon auf der Tribüne neben Kadlec? Viel zu früh wieder nur auf die eierlegende Wollmilchsau AM14 gesetzt. Natürlich als Kapitän noch dazu und womöglich auch noch als Busfahrer.
    Der Veh hat sie nicht alle, hat kein Konzept und keine Varianten im Ärmel.

  338. Nichts, womit man sich identifizieren könnte, ausser mit dem Fluch des Vereins, der sich den Fan in fernen Kindheitstagen ausgesucht hat.

    OFX-Anhänger wissen, wovon ich rede.

  339. ZITAT:
    „man konnte aber gestern schon sehen, dass djakpa überfordert war. dann kam ocze und auch der war schlecht. wie kommt man zur vermutung, dass die lösung wäre beide gleichzeitig spielen zu lassen. ich verstehs nicht. dieses ach so grandiose hannoverspiel etwa?“

    Als Verteidiger ist man darauf angewiesen aus dem Mittelfeld unterstützt zu werden.
    Ein Grund von Lahm unbedingt auf die rechte Verteidigerposition zu wechseln, war Podolski, der grundsätzlich nicht verteidigt hat und da sah sogar der Weltklasse-Lahm schlecht aus.
    Beispielhaft BRD-Türkei EM 2008.
    Jetzt Otsche vor DJ spielen zu lassen, ist nicht verkehrt, weil ihm das Problem bewußt ist.
    Jedenfalls war das gegen Hsnnover nicht so schlecht, auch in der Offensive. Beide Flanken kamen von links, die zu den Toren geführt haben.

  340. Rotweinkumpel Patta

    Der Krieger bockt und blockiert doch immer, Etienne, das ist doch nix Neues…

    Nee, mal im Ernst: Die Ursachen für die wiederholten Schlechtleistungen sehe ich durchaus vor allem in der Mannschaft. War gestern zu sehen. In der Vorwärtsbewegung werden besser postierte Mitspieler bewusst nicht oder mit einiger Zeitverzögerung angespielt. In der Rückwärtsbewegung läuft durchaus nicht einer für den anderen. Da fehlt gelegentlich der Zusammenhalt.

    Ursachen?

  341. @43

    Castaignos ist selbst in dieser Mannschaft gegen Ingoldstadt und Gladbach noch abgefallen, von daher eine der wenigen Enscheidungen von Veh, die ich in den letzten Wochen nachvollziehen kann.

  342. Ist eigentlich eine Choreo geplant ?

    Ich will am Freitag Abend den ganzen Irrsinn !

  343. Rotweinkumpel Patta

    Gibt´s heute einen Volltreffer, Stefan? Es wäre an der Zeit, schonungslose Aufarbeitung zu betreiben…

  344. Fest steht: Ein neues Video muss her, mit knallharter Analyse und Auswertung aller Fakten. Wir sind alle ratlos ….

  345. „Ist eigentlich eine Choreo geplant ?“

    Die Schickeria lässt sich immer was Tolles einfallen!

  346. ZITAT:
    „Gibt´s heute einen Volltreffer, Stefan? Es wäre an der Zeit, schonungslose Aufarbeitung zu betreiben…“

    das gibts doch nicht, den gleichen Gedanken im gleichen Moment, das ist ja lustig

  347. Nein, gibt keinen. Wir müssen in dieser kurzen Woche ein „Heimspiel“ produzieren.

  348. ZITAT:
    „Einige schrieben es schon: normal haut man die ohne Trainer weg oder WILL(!) die weghauen.“

    Und wenn man die MIT Trainer nicht weghaut oder nicht weghauen will, heißt das dann folgerichtig was?

  349. Ich singe am Freitag monton und springe.

  350. Was mich an der ganzen Sache am meisten irritiert (oder fuchsig macht/erschrecken lässt, je nach Gemütslage)…die Mannschaft weiß doch selbst, wie grottig sie gespielt hat, und auch an was es jeweils (war ja nicht das erste Mal) lag.
    Und dass sie es besser können, bewiesen sie ja auch schon.

    Der Mensch ist doch lernfähig, weshalb also lernt man nicht aus seinen Fehlern, sondern legt jeweils noch ein Schippe desselben Murks oben auf?
    Schön gemeinschaftlich und wie abgesprochen; ohne dass einer der Führungsspieler (doch, so etwas sollen wir auch haben) sichtbar wird und dagegen hält.

    Und es kann mir keiner erzählen, dass dies nur von außen geleitete Marionetten sind, die nur dann auch brav „dorthin“ laufen oder „das hier“ machen, wenn man ihnen das so und auf keinen Fall anders mal gezeigt hat. Erst recht nicht gestandene Profis, die es aus eigener Erfahrung schon besser wissen.

    Die Mannschaft ist bei mir seit den Beschwerden über des vorigen ÜLs Art und Weise, und dessen Spielauffassung logischerweise in der erhöhten Bringschuld.
    Umso erstaunlicher also wie vehement sie nun (unter den vermeintlich verbesserten Bedingungen) abgebaut hat.
    Nein, das ist kein Pro-Schaaf/Anti-Veh-Dingens; sondern ein die in die Pflicht nehmen, welche selbst am einfachsten etwas ändern könnten; allemal gegen solche Gegner wie gestern.

    Und sollte, gegen alle Erwartungen, sich die SGE gegen die Orks am Freitag garnicht mal schlecht anstellen, könnte ich mich weiß Gott atm noch nicht mal drüber freuen, ganz im Gegenteil.

  351. Ich mach ne Choreo im Wohnzimmer:
    „99 bottles of beer on the wall, 99 bottles of beer…“

  352. Also gegen Sonnenhof Großaspach geh ich dann raus, unbedingt.

  353. Ja, Lupa, die haben mich auch schon wieder so weit, dass ich mich (fast!) über jeden Erfolg ärgere, weil das nur zur Folge hat, dass das Elend noch länger nicht angegangen wird.

  354. ZITAT:
    „Also gegen Sonnenhof Großaspach geh ich dann raus, unbedingt.“

    Und ich will neben dem Lord im Sturm spielen! Das schaffe ich.

  355. Mal ehrlich, der Hass auf Schaaf hat sie immerhin auf Platz 9 getrieben. Die Liebe zum Armin scheint ihnen eher die Beine wackelig zu machen.

    Dann lieber einen, den sie hassen, scheiß Gekicke und Platz 9 als dieses Elend.

  356. ZITAT:
    „Also gegen Sonnenhof Großaspach geh ich dann raus, unbedingt.“

    Und Dresden steigt auch auf, da ist doch für jeden was dabei.

  357. „“Ich weiß nicht, wie die Leidenschaft fehlen kann, wenn man unter der Woche ein Pokalspiel hat und unbedingt weiterkommen will“, sagte der Trainer. „Das verstehe ich nicht.““
    (Q: hessenschau)

    hm…

  358. ZITAT:
    „““Ich weiß nicht, wie die Leidenschaft fehlen kann, wenn man unter der Woche ein Pokalspiel hat und unbedingt weiterkommen will“, sagte der Trainer. „Das verstehe ich nicht.““
    (Q: hessenschau)

    hm…“

    https://www.youtube.com/watch?v=wCk4nrQ1yaQ

  359. ZITAT:
    „““Ich weiß nicht, wie die Leidenschaft fehlen kann, wenn man unter der Woche ein Pokalspiel hat und unbedingt weiterkommen will“, sagte der Trainer. „Das verstehe ich nicht.““
    (Q: hessenschau)

    hm…“

    Die Playstation steht daheim im Warmen.

  360. Wie gut versteht sich eigentlich das Team untereinander so?

    Wenn bemäkelt wird, dass gerade nicht einer für den anderen nach hinten mitgearbeitet hat, scheint irgendwo auch mannschaftsintern Sand im Getriebe zu sein…

  361. ZITAT:
    „… und stimmt, Meier ist absolut kein Kapitän und das mit dem Trainer wird solange ausgessen, bis es fünf vor zwölf ist. Bis dahin wird sich durchgewurstelt. Überhaupt sind wir so ein richtiger Verein der Durchwurstler. Der Hellmann hat sich auch so hochgewurstellt. Den Veh hat man wieder zurückgewurstellt, nur ja keine neue Wurst riskieren. Die Spieler wursteln sich durch, je langfristiger und besser dotiert der Vertrag ist, desto mehr wird sich durchgewurstellt. Die Fans wursteln sich durch, da wird ein Sieg in Hanoi schon wieder zum Lichtblick und dann gibt es wieder den totalen Nackenschlag. Puuhpuuhpuh!“

    Und zudem sind Würste jetzt krebserregend, habe ich gehört.

  362. ZITAT:
    „““Ich weiß nicht, wie die Leidenschaft fehlen kann, wenn man unter der Woche ein Pokalspiel hat und unbedingt weiterkommen will“, sagte der Trainer. „Das verstehe ich nicht.““
    (Q: hessenschau)

    hm…“

    Bankrotterklärung.

  363. In der Mannschaft gibt es keinen Zusammenhalt. Letzte Saison hatten sie noch ab und zu den Willen, es dem Trainer zu zeigen und sind deswegen zusammengerückt.
    Auch hat sich Trapp, trotz seiner biederen Art bemüht einen Kapitän abzugeben.
    Bei Meier kann ich mir das überhaupt nicht vorstellen, dass er sich um die Mannschaft kümmert. Und Russ dürfte eigentlich niemand ernst nehmen.
    Schwegler hat das Team aufgrund seiner fußballerischen Fäghigkeiten führen können.
    Aber es fehlt eindeutig ein Typ wie Schur, der auch mal durchgegriffen hat.
    Von Reinartz hat man sich das möglicherweise erhofft, aber er ist neu und hat genug mit sich zu tun.

  364. Szene aus dem Vorstandbüro Krisensitzung

    *och männo“ stampf „.. europapokal .. “ stampf „ich wollt europapokal- und veh kann doch europapokal “ stampf

  365. Rotweinkumpel Patta

    @362, Diva: Blöd nur, dass man den Fischkopp als Anhänger auch nicht leiden konnte, beim Lausbub aus Augsburg schauts wieder ganz anders aus: A Lacherl, a Rotwein, alles gut! Ihr wisst schon….

    Mir stinkt aber, dass das Leistungsprinzip außer Kraft gesetzt ist, nicht wenige Spieler in der Mannschaft wissen, dass sie immer spielen usw. Kadlec öffentlich zu demontieren, fand ich sehr sehr unglücklich vom Lausbub. Solche Sachen…

  366. ZITAT:
    „Und zudem sind Würste jetzt krebserregend, habe ich gehört.“

    Genau! Nicht nur bei EF ist der Wurst Case eingetreten:
    http://www.zeit.de/zeit-magazi.....aftskritik

  367. ZITAT:
    „@362, Diva: Blöd nur, dass man den Fischkopp als Anhänger auch nicht leiden konnte, beim Lausbub aus Augsburg schauts wieder ganz anders aus: A Lacherl, a Rotwein, alles gut! Ihr wisst schon…..“

    Ja, wie ich schon schrub. Dazwischen ist weites Land, da sollte doch noch ein Trainer zu finden sein.

    Ich habe mir immer für Trainer den Arsch aufgerisssen (also noch ein wenig mehr als meine intrinsische Motivation), die ich mochte. Wenn ich dennoch einen Höllenrespekt vor denen hatte, hat es aber auch nicht geschadet. (OK, daher weiß ich auch, dass es nicht viele solche gibt, aber dennoch…)

  368. EFC Frankfurter Würstchen

  369. ZITAT:
    Ausserdem verstehe ich nicht, weshalb Veh die Fehler von der 1. Hälfte in Hannover in Aue wiederholt. Reinhartz spielte erneut und musste raus, Stendera auf links ging wieder in die Hose… Ja warum hat er nicht einfach mal DJ und Otsche auf links sowie Stendera im MF gemeinsam mit Medo begonnen? Das hat doch in Hannover auch funktioniert und zumindest ein wenig Sicherheit war da. Warum wirft er in Aue wieder alles über den Haufen? Das wirkt ja fast schon weltfremd…

    Fehlendes Kurzzeitgedächtnis??????

    Ähhhh wie hat die SGE gestern noch mal gespielt

  370. Wie viele Rotwein-Witze sollen es denn noch werden, wenn ich fragen darf? #apfelkuchen

  371. Wenn wir dieses Mal absteigen, kommen wir nicht nochmal hoch.
    Weil langsam die Plätze knapp werden. Ist wie bei der Reise nach Jerusalem. Nur werden nicht die Stühle weniger sondern die Plastikclubs mehr. Und die Reichen reicher und die Armen ärmer. Der nächste Abstieg ist der letzte. In die 2. Liga zumindest.

    Geschrieben und verkündet: DA, 28.10.2015 1200 Uhr

  372. „nicht wissen“ ist die Niersbach-Taktik. Schon ziehmlich präsidial der Armin.

  373. Wie sie sich jetzt alle abducken bei den Protagonisten.

    Ich kann den Freitag kaum abwarten…

  374. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Wie sie sich jetzt alle abducken bei den Protagonisten.“

    vielleicht hoffen sie drauf, dass der Veh von sich aus abhaut und sie nicht gezwungen sein werden, ihren Freund raus zu schmeissen.

  375. In Hoffenheim, da wirds steil für uns.

  376. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und zudem sind Würste jetzt krebserregend, habe ich gehört.“

    Genau! Nicht nur bei EF ist der Wurst Case eingetreten:
    http://www.zeit.de/zeit-magazi.....aftskritik

    Herrlich. Ohne diesen Wurst Käs der gestrigen Niederlage hätte ich nicht so herzlich gelacht, an diesem grauen Mittwochmorgen.

  377. Wir müssen uns irgendwie in die Winterpause retten.

  378. ZITAT:
    „In Hoffenheim, da wirds steil für uns.“

    Jep. Der Huuuuuuub hat dem Armin ja gestern verbal schon schön eine verpasst.

  379. ZITAT:
    „[…] Fehlendes Kurzzeitgedächtnis?????? …“

    Nein, Vereinsphilosophie: Risikominimierung (s. auch #313).

  380. Ist heute eigentlich trainingsfrei?

  381. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    interessanter Beitrag, ich vermisse den Hinweis „bezahlte Werbeeinschaltung“, sehe grade „Sponsoren“

    http://www.eintracht.de/news/a.....sky-52091/

  382. ZITAT:
    „interessanter Beitrag, ich vermisse den Hinweis „bezahlte Werbeeinschaltung“, sehe grade „Sponsoren“

    http://www.eintracht.de/news/a.....sky-52091/

    Endlich mal ein objektiver Text! So etwas vermisse ich bei der FR.

  383. ZITAT:
    „Wie viele Rotwein-Witze sollen es denn noch werden, wenn ich fragen darf? #apfelkuchen“

    Für jeden LORD 10 bis 15v halte ich persönlich für angemessen.

  384. Wer hat denn so einen Fanreceiver mit Eintracht-Emblem hier?

  385. Ein kleiner Unterschied zwischen den LORDs und den Rotwein-Witzen scheint mir, dass erstere als Spaß gemeint sind und letztere eher nicht (und ich persönlich lese auch schlechte Späße lieber als giftige Bemerkungen).

  386. ZITAT:
    „Ein kleiner Unterschied zwischen den LORDs und den Rotwein-Witzen scheint mir, dass erstere als Spaß gemeint sind und letztere eher nicht (und ich persönlich lese auch schlechte Späße lieber als giftige Bemerkungen).“

    Kunibert!

  387. LORD ist eine #Huldigung

  388. ZITAT:
    „interessanter Beitrag, ich vermisse den Hinweis „bezahlte Werbeeinschaltung“, sehe grade „Sponsoren“

    http://www.eintracht.de/news/a.....sky-52091/

    Sonntag, 1. November, live auf ProSieben MAXX und ran.de:
    ab 15:25 Uhr: Detroit Lions at Kansas City Chiefs
    ab 18:55 Uhr: Cincinnati Bengals at Pittsburgh Steelers
    ab 22:25 Uhr: Seattle Seahawks at Dallas Cowboys

    Unterhaltung für lau. Ganz ohne Sky.

  389. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Es gab heute gezählte 4 Rotwein-Anspielungen unter den 393. Klar, kann man sich dran abarbeiten.

  390. ZITAT:
    „interessanter Beitrag, ich vermisse den Hinweis „bezahlte Werbeeinschaltung“, sehe grade „Sponsoren“

    http://www.eintracht.de/news/a.....sky-52091/

    Drei Absätze, drei Fehler:
    „… nicht entgehen lassen will (komma), braucht …“
    „… meldet sich ab (nur 1 statt 2 Leerzeichen) 20 Uhr …“
    “ (Unter/Hier) ..lange URL.. gehts zum … „

  391. Also ein Jahr in Liga 2 und schon Höchststrafe,
    aber wenn uns damit der MT als VV erspart bleibt
    und noch der eine oder andere der Rotweinsippschaft
    mitgehen muß, dann fahr ich auch mal wieder nach Sandhausen!

  392. ZITAT:
    „““Ich weiß nicht, wie die Leidenschaft fehlen kann, wenn man unter der Woche ein Pokalspiel hat und unbedingt weiterkommen will“, sagte der Trainer. „Das verstehe ich nicht.““
    (Q: hessenschau)

    Wie passt das eigentlich zu dem von eintracht.de

    Eintracht-Trainer Armin Veh: „In der ersten ……An der Einstellung kann unsere Niederlage nicht gelegen haben. Wir haben sehr viel Wert darauf gelegt, das Spiel ernst zu nehmen…….“

    Was denn nun ?

  393. Vielleicht sollten die mal von Rotwein auf Rose oder Weißwein umschwenken, vielleicht wird’s dann besser ?

  394. @ 400: Nur Äppler hilft!

  395. Rotweintrainer passen hier net her!

  396. Ich verstehe ein paar Sachen in der Diskussion nicht, vielleicht kann mir jemand helfen.

    1. Wie kommt man auf die Idee, Medien in die Pflicht zu nehmen bzw. ihnen Schuld für das zu geben, was sich da auf und neben dem Rasen – und zwar seit Jahren und Jahrzehnten – zuträgt?
    2. Wieso bricht sich in Phasen wie diesen stets diese geifernde Ablehnung gegenüber im Speziellen Alexander Meier Bahn?
    3. Wie erklärt man, dass unabhänging von Armin Veh, von Thomas Schaaf, herrje, selbst vom Groß-Versager Michael Skibbe, dieser Klub tendenziell immer auf Talfahrt ist?

    Ich meine c-e und JimKnopf seien es gewesen, die meiner unwissenden Meinung nach sehr zurecht, auf die Unfähigkeit der Funktionärsebene in grundlegensten sportstrategischen Dingen hingewiesen haben. Da reden wir von Heribert Bruchhagen, der sich in dem Amt überlebt hat, wir reden anno 2015 aber vor allem von Bruno Hübner und Axel Hellmann, die vor dieser Saison sicherlich weitaus mehr Befugnisse auslebten als die lame duck HB. Das geht bei der Veh-Aufwärmung los und geht über die katastrophale Kaderfehlplanung sowie aktuelle und vergangene Fehleinkäufe weiter. Dass Veh gerade jetzt im Vorfeld des Aue-Spiels einen nicht nachvollziehbaren Fehler gemacht hat (symbolisiert darin, die linke Seite wieder aufzulösen) und so ziemlich nichts in dieser Saison je geklappt hat, das stimmt. Zur Wahrheit gehört aber nunmal auch, dass ihm der Klub auf drei Positionen (LM, RV, DM) nicht die Spieler gekauft hat, die es fürs Gesamtbild und Gesamterfolg gebraucht hätte. Mit mehreren Positionsfremden, das geht von der Kreisliga bis zur Bundesliga so, kommst du nunmal nicht auf die Beine.
    Es liegt derart viel im Argen, dass ich persönlich gar nicht wüsste, wen ich von den Köpfen als erstes kicken würde. Der Trainer, das sagt mir mein Gefühl, ist momentan eher arme Sau als Hauptverantwortlicher. Fernab jeder (Un)Sympathie.

  397. @Middelhesse

    Guter Beitrag!

  398. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „1. Wie kommt man auf die Idee, Medien in die Pflicht zu nehmen bzw. ihnen Schuld für das zu geben, was sich da auf und neben dem Rasen – und zwar seit Jahren und Jahrzehnten – zuträgt?“
    macht keiner

    ZITAT:
    „2. Wieso bricht sich in Phasen wie diesen stets diese geifernde Ablehnung gegenüber im Speziellen Alexander Meier Bahn?“
    macht auch keiner

    ZITAT:
    „3. Wie erklärt man, dass unabhänging von Armin Veh, von Thomas Schaaf, herrje, selbst vom Groß-Versager Michael Skibbe, dieser Klub tendenziell immer auf Talfahrt ist?.“
    da simmer dran an der Analyse

  399. @403: „Zur Wahrheit gehört aber nunmal auch, dass ihm der Klub auf drei Positionen (LM, RV, DM) nicht die Spieler gekauft hat, die es fürs Gesamtbild und Gesamterfolg gebraucht hätte. Mit mehreren Positionsfremden, das geht von der Kreisliga bis zur Bundesliga so, kommst du nunmal nicht auf die Beine.“

    Ist das ein Grund gegen einen Drittligisten zu verlieren?

  400. Rotwein ist übrigens wegen der enthaltenen Antioxidantien so gesund, insbesondere des Resveratrols.
    Man kann das allerdings auch ohne Rotwein zu sich nehmen und mit Ebbelwoi runterspülen.

  401. ZITAT:
    „Es gab heute gezählte 4 Rotwein-Anspielungen unter den 393. Klar, kann man sich dran abarbeiten.“

    ++EILMELDUNG++

    Für jeden 5.Genussschein gibt’s 1 Kiste Chateauneuf-Du-Pape obendrauf !

    ++EILMELDUNG++

  402. Was mich persönlich ja etwas aufheitern würde, wäre ein Volltreffer mit ID und TK …

  403. ZITAT:
    „Was mich persönlich ja etwas aufheitern würde, wäre ein Volltreffer mit ID und TK …“

    Kommt doch. On public demand.

  404. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was mich persönlich ja etwas aufheitern würde, wäre ein Volltreffer mit ID und TK …“

    Kommt doch. On public demand.“

    Bitte mit Rotweinflaschen als Deko heute!

  405. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was mich persönlich ja etwas aufheitern würde, wäre ein Volltreffer mit ID und TK …“

    Kommt doch. On public demand.“

    Akzeptiert ! :)

  406. ZITAT:
    „Ist das ein Grund gegen einen Drittligisten zu verlieren?“

    Positionsfremd oder nicht, da standen so ca. vier Nationalspieler jeweiliger Länder plus zwei deutsche U19/irgendwas auf dem Platz und das hochkarätigste was der Gegner zu bieten hatte war der überall aussortierte 33-jährige Tiffert. Die Antwort ist daher „nein“.

  407. @406:
    Ich weiß, dass es im Internet unheimlich wichtig ist, entweder offensiv witzig und/oder sarkastisch zu sein. Eine so geartete Replik bringt mich erkenntnistheoretisch / inhaltlich aber leider nicht weiter, was für die Diskussion, wie ich finde, sehr schade ist.

    @Boccia:
    Ist natürlich eine Wahrnehmungsfrage, aber wenn ich mich hier und anderswo seit gestern durchscrolle, finde ich – und sei es im Subtext – durchaus Anhaltspunkte für 1. und 2. – aber die Fragen sind auch nicht die entscheidenden. Die 3. ist es. Und wenn wir da dran sind, ok, dann lese ich jetzt einfach aufmerksam weiter.

  408. Also ich sehe dem Freitag entspannt entgegen, die Eintracht kann mich nur noch positiv überraschen.
    Und der „Doppelstress“ mit dem Pokal is ja nu auch weg.

    Ich glaub einfach mal dran, dass wir noch vor Weihnachten wieder besseren Fußball zu sehen kriegen als den -sorry- Lahmarschfußball, der spätestens seit der 2. Halbzeit gegen Berlin begann und nur durch die zwei Tore von Stendera ganz kurz unterbrochen wurde.

  409. Flatter beim Abschluß, daran sieht man wie gut eine Mannschaft spielt?…. Hatte bei den Unsrigen nichts Anderes gesehen, als Pippi in der Hos beim Abschluß @Volltreffer

  410. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „…wenn ich mich hier und anderswo …“

    schreib das doch gleich, hier und annerswo. Das mag sein, vor allem annerswo. Wo auch immer.

  411. Leider haben wir ein Denkproblem bzw. ein Strukturproblem. Wie bereits erwähnt wird , geht man immer auf Nummer sicher. Schaaf war so eine Variante und Veh ist es auch. Rückholaktionen an sich ist immer ein Zeichen von Ratlosigkeit.Bei Stepanovic war es nicht anders.Wenn ich als Arbeitnehmer mit meinen 1500€ Brutto zufrieden bin , komm ich nie in den genuss, die Perspektive als selbstständiger Unternehmer zu erleben.
    Uns fehlt hier eindeutig das Leistungsprinzip.Sollte es nicht die Pflicht sein in jeden Bereich das maximale rauszuholen? Experten für Marketing,Medien und Sport zu installieren? Ich frage mich wie ein Hellmann potente Sponsoren an Land ziehen kann? Wieso gibt die Eintracht ein negatives Bild nach aussen ab, wo wir doch so einen tollen Medien Experte ala Jestaedt haben. Bruno Hübner ist nach wie vor ein sehr guter Manager, aber wenn’s brenzlig wird, sieht und hört man nichts von Ihm. Bruchhagen hat den Zement bis in die Köpfe der handelnden Personen in der AG gebracht.
    Als HB Nachfolger brauchen wir wirklich die bestmögliche Alternative, derjenige der alles auf den Prüfstand stellt.
    Die Frage ist, wie man momentan den Veh entlassen kann, wo sich keiner traut? Es scheint mir nur durch seinen eignen Rücktritt zu gehen. Solange aber die Fans ins Stadion kommen und ohne Protest alles hinnehmen, bestätigt das den Vorstand, alles richtig zu machen: “ wir haben ein volles Stadion-Die Leute akzeptieren unseren Kurs“
    Ich hasse dieses Gefühl der Ratlosigkeit. Es macht einen schwächer und schwächer. Im Endeffekt müssen wir eben das akzeptieren, was uns serviert wird,leider!!

  412. Warum ändert sich eigentlich nix, wenn hier weitgehend Einigkeit herrscht woran es liegt. Ist die breite Masse im Stadion zu blöd um zu erkennen, dass hier seit Jahren nur rumgewurschtelt wird ohne Konzept und strategische Ausrichtung? Frankfurt ist neben London die finanzstärkste Region in Europa und nicht in der Lage eine vernünftige Fußballmannschaft auf die Beine zu stellen?

  413. FvTuT am FR.

    Adding insult to injury.

  414. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Also muss jetzt doch der Loddar ran. Handschlag mit Grabi und los geht’s..
    #willjasonstkeinerzuns#“

    Was früher undenkbar war, wäre jetzt m.E. Notwendig. Kein Slomka etc.“

    Sehe ich auch so. Was der Effenberg kann, kann Matthäus auch.

  415. Träumer, alle hier immer.

    Veh kann nicht entlassen werden. Er wird am 1.7. VV, schon vergessen?

  416. Alles hat Grenzen!

  417. Durst und der Killer haben gute Laune. Das prangere ich an. Wenn die nicht zu einer ernsthaften Einstellung zurückfinden, steigen wir ab!

  418. ACHTUNG ACHTUNG

    Investment Opportunity

    Manager-Specials Wettquoten bei Bwin:

    Welcher Bundesliga-Trainer verliert als nächstes seinen Job?
    Tipp: Armin Veh

    15:1

    jetzt zuschlagen (mir war das jedenfalls mal 10 Euro Wert)

  419. ZITAT:
    „Sehe ich auch so. Was der Effenberg kann, kann Matthäus auch.“

    Nur zur Erinnerung: Der Effenberg trainiert jetzt einen biederen Fußballverein, für den eigentlich schon die zweite Liga ein ganz achtsamer Erfolg ist.

  420. hab drüber nachgedacht, und die Lösung gefunden.
    Isch däht se laufe lasse. Alle. Mannschaft,Trainer,Vorstand,Aufsichtsrat und die FR, als laufe.
    Dankt mir nicht !

  421. Danke für den Volltreffer! Die allgemeine Ratlosigkeit ist erschreckend und tröstend gleichermaßen…

  422. die ganze Zeit. Immer weiter.

  423. gegen die grauen Schleier: das mit Sylvie und Sami wird immer konkreter.
    #binnenalster #hotelvierjahreszeiten #paarglaeschenchampagner

  424. ZITAT:
    „ZITAT:

    Jep. Der Huuuuuuub hat dem Armin ja gestern verbal schon schön eine verpasst.“

    Rosenthal hat auch irgendwo gesagt (HR?), dass in Frankfurt nicht so hart trainiert wurde.

  425. ZITAT:
    „hab drüber nachgedacht, und die Lösung gefunden.
    Isch däht se laufe lasse. Alle. Mannschaft,Trainer,Vorstand,Aufsichtsrat und die FR, als laufe.
    Dankt mir nicht !“

    +1
    als laufe

  426. Tja, Ratlosigkeit auch im Volltreffer.

    Klar wir sind uns in einigen Punkten einig:

    1. LM/LA ist nicht hinreichend besetzt.
    2. RV ist nicht hinreichend besetzt.
    3. Der Trainer ist nicht der akribischste Arbeiter ever.
    4. Vollständiger Wechel der Trainerphilosophie.
    5. Stendera ist im LM/LA der falsche Mann aber siehe 1.

    Mag alles sein aber gleichwohl, was bitte ist seit der Halbzeitpause gegen Hertha passiert? Klar auch in den Spielen davor war nicht alles Gold. Aber immerhin haben wir doch in etwa im Rahmen unserer Möglichkeiten gespielt. Mal besser, mal schlechter, mal eine Halbzeit gut, mal eine schlecht. Alles aber im Rahmen. Und die Punkt 1-5 galten da ja auch schon.

    Und dann kam die Halbzeitpause gegen Berlin. Und seitdem spielen wir unterirdisch und zwar Minute für Minute, 25 Minuten in Hannover vielleicht ausgenommen.

    Was ist da passiert? So etwas ist doch überhaupt nicht erklärlich. Der Übergang von einer mittelmäßig spielenden Mannschaft in eine absolute Versagertruppe lässt sich terminlich auf 15 Minuten genau eingrenzen.

    Das habe ich in all meiner Zeit rund um den Fußball noch nie erlebt. In 15 Minuten! Absoluter Zusammenbruch!

  427. ZITAT:
    „Träumer, alle hier immer.

    Veh kann nicht entlassen werden. Er wird am 1.7. VV, schon vergessen?“

    Da habe ich einen Masterplan. Herry wird Interimsnachfolger von Niersbach, sagen wir mal zum 1.1.2016, Veh steigt dann gleich zum Grüßaugust auf und wir holen einen Trainer. Und da Herry nicht mehr da ist, wird es vielleicht nicht Fink, Babbel oder Slomka.

  428. Wir müssen dem Veh bloß einen Laptop kaufen.

  429. @436

    Veh hatte Babbel einst als idealen Nachfolger hier platziert….

  430. @437

    Geht der dann?

  431. ZITAT:
    „Und da Herry nicht mehr da ist, wird es vielleicht nicht Fink, Babbel oder Slomka.“

    Ja, so einer wie Roger Schmidt.

  432. Beim nächsten Jobverlust für einen BL-Trainer setze ich trotz allem auf Frontzek. Remember: Eintracht Frankfurt ist vertragstreu.
    Das heißt nicht, dass ich der Meinung bin, Veh sollte Coach bleiben. Er sollte demissionieren. Ich traue ihm nicht zu, die Kiste aus dem Schlamm zu ziehen. Es war sowieso total daneben, ihn nochmal zu verpflichten.

  433. ZITAT:
    “ Es war sowieso total daneben, ihn nochmal zu verpflichten.“

    Ja, da sind wir uns einig.

  434. @435

    Punkte 1-5 völlig richtig

    Nur mit der Einschätzung, dass das alles erst mit dem Hertha-Spiel losging, da bin ich nicht bei Dir.
    Stuttgart war mehr Glück als Verstand und keine spielerische Creme, ist auch viel zu hoch ausgefallen und Köln war der Sahnetag hier und der Rumpeltag dort, ok. Tolles Spiel!
    Aber schon das Spiel gegen Augsburg war ein spielerischer Offenbarungseid. Ich war über den späten Ausgleich peinlich berührt, wäre ein 3 oder 4:0 für Augsburg von Leistung und Spielverlauf eigentlich her mehr als verdient gewesen.

  435. Schimm ist das sich bei mir Gleichgültigkeit eingeschlichen hat. Meine DK ist nun auch erstmal vergeben. Kein Bock.

  436. Ich persönlich bin ja der Meinung, das Umfeld trägt die Schuld an der Krise. Das sollte die FR mal herausarbeiten

  437. ZITAT:
    „Ich persönlich bin ja der Meinung, das Umfeld trägt die Schuld an der Krise. Das sollte die FR mal herausarbeiten“

    Ich dachte die FR ist es. Weil sie nicht nachfragt.

  438. Sagen wir es so. Die FR ist natürlich mitschuldig ,weil sie dem Richtigen die falschen Fragen stellt und den Falschen die richtigen.

  439. Bruchhagen ist schuld

  440. Manchen stellt sie gar kein Fragen. Mir zum Beispiel. Oder dem Gründel.
    Wobei, letzteres ist vllt gar nicht so dumm.

  441. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich persönlich bin ja der Meinung, das Umfeld trägt die Schuld an der Krise. Das sollte die FR mal herausarbeiten“

    Ich dachte die FR ist es. Weil sie nicht nachfragt.“

    ihr seid ja immer noch hier, ab in den Wald und LAUFE ! ALS LAUFE !

  442. Dieser Wegner ist schuld. Fakt!

  443. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Es war sowieso total daneben, ihn nochmal zu verpflichten.“

    Ja, da sind wir uns einig.“

    Mir deucht, da sind sich jetzt alle hier einig oder gibt’s noch einen, der ihn behalten möchte?

  444. Der CE´sche Masterplan weiß sehr zu gefallen.
    Gesetz den Fall, dass Veh länger und in später veränderter Position bei uns bleiben will, ist es ja auch in seinem ureigenen Interesse dem Karren nicht allzulange beim Abgang in den Graben zuzusehen, und damit die Arbeit für seinen Nachfolger beim Hütchenaufstellen umso schwieriger zu gestalten.

  445. Noch ist das Ass „Kurztrainingslager Erbismühle“ nicht gezogen.

  446. Rotweinkumpel Patta

    Den Veh, den kriegt man schon weg. Mit Befördern. Frei nach dem Peter-Prinzip…

  447. ZITAT:
    „Dieser Wegner ist schuld. Fakt!“

    Und dieser Skarlatidis erst! Per Hacke unsern Immerspieler getunnelt, unerhört sowas.

  448. Rotweinkumpel Patta

    Oh, ich habe den Rotwein vergessen! Als neuer VV müsste er auch den AG-eigenen Weinkeller managen. Ich sage mal Chateau Margaux 2005…..mmmmmh…..

  449. Ob ich mir das am Freitag anschauen will, wie die Bayern unseren Spielern beim Laufen bunte Schleifchen ins Haar binden, weiß ich noch nicht.

  450. Wir überreden Daum nochmal zu einem Comeback. Doch man sollte nicht erst bis zum 30.Spieltag damit warten.

  451. @435

    Ich glaube die Mannschaft neigt zu einer gewissen Selbstüberschätzung und meinte in der 2. Halbzeit gegen die Hertha und gegen Ingoldstadt auch mit nur 80% erfolgreich sein zu können. Allerdings reichen auf dem Leistungsniveau der Eintracht schon zwei, drei Spieler mit der Denkweise, das ein solches Spiel dann verloren geht. Anschließend wird man zu Hause von Gladbach an die Wand gespielt und die Spieler erkennen, dass sie vielleicht doch nicht so gut sind wie sie dachten und sind verunsichert.

  452. ZITAT:
    „Nur mit der Einschätzung, dass das alles erst mit dem Hertha-Spiel losging, da bin ich nicht bei Dir.
    Stuttgart war mehr Glück als Verstand und keine spielerische Creme, ist auch viel zu hoch ausgefallen und Köln war der Sahnetag hier und der Rumpeltag dort, ok. Tolles Spiel!
    Aber schon das Spiel gegen Augsburg war ein spielerischer Offenbarungseid. Ich war über den späten Ausgleich peinlich berührt, wäre ein 3 oder 4:0 für Augsburg von Leistung und Spielverlauf eigentlich her mehr als verdient gewesen.“

    Schebbe, dass es gute und schlechte Momente auch vorher gab, habe ich ja geschrieben. Das ist auch für mittelmäßige Mannschaften völlig normal. Da ist die einzige Konstante die Inkonstanz.

    Aber seit der Herthapause spielen wir konstant, nur eben konstant schlecht. 4 mal Augsburg in Folge sozusagen, nur meist mit noch weniger Einsatz.

  453. Hat Sefe auf Facebook schon gepostet dass am Freitag der Rasen brennen muss?

  454. ZITAT:

    Aber seit der Herthapause spielen wir konstant, nur eben konstant schlecht. 4 mal Augsburg in Folge sozusagen, nur meist mit noch weniger Einsatz.“

    Das ärgert mich in der Tat am meisten. Gegen Hangover hat es ja wenigstens noch gelbe Karten gehagelt, aber nicht mal das gabs gestern. Die Spieler können froh sein, dass sie keine weißen Trikots anhatten, da wäre es noch deutlich geworden. Wobei, wenn man gegen einen Drittligisten grätsdchen muss stimmt eh nix mehr.

  455. @461 Meenzer Adler,

    ich glaube da bist Du nah dran. Erst Überheblichkeit dann geht’s in die Hose und plötzlich ist die Angst da. Aber Verunsicherung hin, Angst her, gegen Aue hat nach meinem Dafürhalten nicht mal der Einsatz zu 100% gestimmt.

  456. Beim vorletzten Mal war es diese Geschichte in Belek, beim letzten Mal der MT2, mit dem #DieMannschaft nicht konnte. Und jetzt? Bloß eine Mischung aus ce’s Punkten + fehlender Führungsspieler auf dem Platz?

  457. Kein Kicker der Welt hat „Angst“ vor einem Gegner, der zwei Klassen unter ihm spielt. Das gilt für die Kreisklasse genauso wie für die Bundesliga.

  458. ZITAT:

    Aber Verunsicherung hin, Angst her, gegen Aue hat nach meinem Dafürhalten nicht mal der Einsatz zu 100% gestimmt.“

    @ C-E
    Wenn wir uns irgendwann vor Weihnachten mit unserer Hardcore-Therapiegruppe beim Tscha nochmal auf ein paar Schoppen treffen – da stimmt der Einsatz zu 100%.

  459. ZITAT:
    „@461 Meenzer Adler,

    ich glaube da bist Du nah dran. Erst Überheblichkeit dann geht’s in die Hose und plötzlich ist die Angst da. Aber Verunsicherung hin, Angst her, gegen Aue hat nach meinem Dafürhalten nicht mal der Einsatz zu 100% gestimmt.“

    Da die vermeintlichen Führungsspieler zu viel mit sich selbst zu tun haben, ist der Trainer der einzige der die Mannschaft aus dem mentalen Loch herausholen kann. Es braucht neue Impulse und die können eigentlich nur von Trainer kommen und dafür ist Veh jedoch der falsche Mann, der ist persönlich beleidigt, dass die Mannschaft seine Anweisungen nicht erfüllt.

  460. ZITAT:
    „Da. Rotweinfrei.
    https://youtu.be/9YJdMkSyE54

    Bedankt! Gruß an Albert: „Je gebruikt YouTube in het Nederlands. Je kunt deze voorkeur hieronder wijzigen.“

  461. ZITAT:
    „Hat Sefe auf Facebook schon gepostet dass am Freitag der Rasen brennen muss?“

    Brodale Stimmung*()*

  462. soweit ich das gestern verfolgt habe, gab es 2 Chancen, wo ein Stürmer dem besser postiertem Kollegen hätte auflegen können. Bei gutem Mannschaftsgeist sollte das eigtl. klappen. Also wenn man schon faul ist, sollte man eben clever sein…

    Leider sucht man sich ja den Verein des Herzens selten selber aus, es sei denn man ist Bayern-Kunde…
    Geboren in Darmstadt, dort zur Schule gegangen, arbeite auch hier, ich nicke anerkennend, mit welch Eifer sich die Lilien über Wasser halten. Das war gestern ein kleiner Trost, doch das Fieber kann mich nicht anstecken, das geht nur bei der Eintracht…

  463. Haben wir das Ersatz-Ass „habe viele Einzelgespräche geführt“ schon geschmettert?

  464. ZITAT:
    „Kein Kicker der Welt hat „Angst“ vor einem Gegner, der zwei Klassen unter ihm spielt. Das gilt für die Kreisklasse genauso wie für die Bundesliga.“

    Die Bayern haben also keine Angst vor uns? Schlecht, sehr schlecht.. Obwohl das ist unser Chance

  465. Gab es eigentlich ein leichteres Pokallos? Nein? Konsequent. Na, nicht schlimm. Wenn Du derartiges Lospech hast, dann schaffst Du es halt nicht unter die letzten 16.

  466. Mal mit Hund Jerry Spaziergänge in Augsburg machen, um den Kopf wieder frei zu bekommen.

  467. Brandrede des VV

  468. Jetzt mal im Ernst:

    Ein ueberzeugenderes Angebot (jetzt freiwillig die Reissleine zu ziehen) haette unsere Truppe zum gegenwaertigen Zeitpunkt nicht abliefern koennen.

    Deshalb gilt erstmal der Dank dem Kollektiv welches das ueberhaupt moeglich machte.

    Danke Danke

    Der freiwillige Ruecktritt ist doch jetzt greifbar nahe, man kann ihn foermlich auf den Rotweinlippen schmecken.

    Das Ding ist doch sowas von durch.

  469. Man könnte den Geist von Malente beschwören

  470. Apropos Seferovic: eine Maßnahme, die mir bereits kurz nach dem Gladbach-Spiel in den Sinn kam, war die Änderung des Mannschaftskapitäns. Nicht weil Meier so schlecht ist, sondern weil der Kapitän vielleicht auch nach außen hin etwas darstellen sollte, ohne Selbstdarsteller zu sein. Seferovic hat sich gerade in diesem Spiel immer bemüht, Einsatz zu zeigen, hat mit Gegen- und Mitspielern geredet und auch mit dem Schiri.
    Rein optisch scheint er mir der bessere Kapitän zu sein. Nebenbei könnte Meier vielleicht befreiter sein, sollte ihm dieses Kapitätnsamt vielleicht eine Bürde sein.

    Etwas ähnliches hat jetzt übrigens auch der Wunschtrainer dieses Blogs gemacht.

  471. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Träumer, alle hier immer.

    Veh kann nicht entlassen werden. Er wird am 1.7. VV, schon vergessen?“

    Da habe ich einen Masterplan. Herry wird Interimsnachfolger von Niersbach, sagen wir mal zum 1.1.2016, Veh steigt dann gleich zum Grüßaugust auf und wir holen einen Trainer. Und da Herry nicht mehr da ist, wird es vielleicht nicht Fink, Babbel oder Slomka.“

    Veh im Vorstand wäre die konsequente Fortführung einträchtlicher Personalpolitik. Der Grüßaugust müsste auch auf dieser Position etwas arbeiten.
    Es sei denn er macht nur das Resort Öffentlichkeitsarbeit.

  472. ZITAT:
    „Apropos Seferovic: eine Maßnahme, die mir bereits kurz nach dem Gladbach-Spiel in den Sinn kam, war die Änderung des Mannschaftskapitäns. Nicht weil Meier so schlecht ist, sondern weil der Kapitän vielleicht auch nach außen hin etwas darstellen sollte, ohne Selbstdarsteller zu sein. Seferovic hat sich gerade in diesem Spiel immer bemüht, Einsatz zu zeigen, hat mit Gegen- und Mitspielern geredet und auch mit dem Schiri.
    Rein optisch scheint er mir der bessere Kapitän zu sein. Nebenbei könnte Meier vielleicht befreiter sein, sollte ihm dieses Kapitätnsamt vielleicht eine Bürde sein.

    Etwas ähnliches hat jetzt übrigens auch der Wunschtrainer dieses Blogs gemacht.“

    Matthäus? Wo denn?

  473. @478

    Das wird er nicht machen, weil er versprochen hat dies nicht mehr zu tun.

  474. Jetzt wo die sich alle vegan-organisch ernähren können die nicht mal mehr Pizza zusammen essen gehen. Ich sehe schwarz.

  475. Das einzige was mir einfällt, das in ähnlich desolatem Zustand wie diese Mannschaft ist, ist das Forum.
    Vielleicht spielen die ja nicht gegen den Trainer sondern gegen die IT-Abteilung?

  476. Ich hab das gestrige Spiel Debakel ja nicht gesehen, deshalb mal eine Frage: Könnte man nicht vielleicht auch dem Schiedsrichter die Schuld an der Niederlage anlasten? Oder wenigstens eine Teilschuld?

  477. ZITAT:
    „Ich hab das gestrige Spiel Debakel ja nicht gesehen, deshalb mal eine Frage: Könnte man nicht vielleicht auch dem Schiedsrichter die Schuld an der Niederlage anlasten? Oder wenigstens eine Teilschuld?“

    Es wäre einfacher, es auf Hradecky zu schieben und zu sagen, Trapp hätte den gehabt

  478. ZITAT:
    „Kein Kicker der Welt hat „Angst“ vor einem Gegner, der zwei Klassen unter ihm spielt. Das gilt für die Kreisklasse genauso wie für die Bundesliga.“

    Das macht das ganze ja so schlimm gestern!

  479. Bei Trapp war der Schiedsrichter schuld . Im übrigen darf ich mal höflich darauf hinweisen, dass wir uns gestern um 2 Tore verbessert haben. Tja.. das sind harte Fakten..ihr sogenannten Kritiker! Nicht immer alles nur schlecht reden und niedermachen.

  480. ZITAT:
    „@ C-E
    Wenn wir uns irgendwann vor Weihnachten mit unserer Hardcore-Therapiegruppe beim Tscha nochmal auf ein paar Schoppen treffen – da stimmt der Einsatz zu 100%.“

    Recht hast Du Egon, das wäre eine Maßnahme. Das Problem in der kalten Jahreszeit ist aber, dass der Raucherraum den Nichtrauchern nun wirklich nicht zuzumuten ist, umgekehrt ist aber der Nichtraucherraum auch nicht den Rauchern zuzumuten ;))

  481. @Ed Kul
    Nein, meine Betrachtungen führen mich zum Befund, dass das Geläuf dort im Erzgebirge eines Pokalsspieles unwürdig war. Schau DIr doch einmal an, was Tscha diesbezüglich gestern gepostet hatte. Das war unseren Edeltechnikern nicht zuzumuten:
    http://www.hamsterkiste.de/070.....CN5954.jpg

  482. ZITAT:
    „Noch ist das Ass „Kurztrainingslager Erbismühle“ nicht gezogen.“

    und @“Laufe! als Laufe Lasse!“-complainovic:

    Humor ist die einzig wahre Kritik, da die im heiligen Ernst verfassten Kritiken sowieso vergeblich sind.

    So verspürt zumindest der geneigte Konsument noch einen leichten Schmunzler im Abgang.

  483. ZITAT:
    „@478

    Das wird er nicht machen, weil er versprochen hat dies nicht mehr zu tun.“

    Wunderbar
    Dann sind wir ja tatsaechlich in der Chinesichen Eierscheere gelandet.

    Das giebts aber auch wirklich nur bei uns.

    Villeicht liegts ja am Wald? Waechst da irgendwelches Kraut was da nicht hingehoert? Sind die alle High?

  484. Ich tätse als sitze lasse, die Sitzfußballer.

  485. ZITAT:
    „Es wäre einfacher, es auf Hradecky zu schieben und zu sagen, Trapp hätte den gehabt“

    Hätte er auch, an guten Tagen.

  486. @477
    Wirklichkeit oder Wunschtraum?

  487. Allgemeine Ratlosigkeit… i So schlimm war es tatsächlich lange nicht mehr.
    Abwarten und auf besser Wetter warten?
    Vielleicht mal wieder so ein Psycho Heini einsetzen, Tschaka oder sowas?

  488. @491

    War das noch der Funkel oder schon der Skibbe der gesagt hat: In Aue fahren sie vor dem Spiel gegen uns noch zweimal mit dem Trecker über den Platz, weil sie technisch sowieso nicht mithalten können….

  489. Wäre Daum noch da könnte man es mal mit nem Schnauz probieren. #Movember

  490. Der Markus Schupp der Eintracht-Neuzeit, selten eine treffendere Charakterisierung gehört!

    IMO haben die Gegner ab der 2. Halbzeit des Hertha-Spiels einfach nur konsequent unsere Schwächen ausgenutzt, die vorher schon durchaus zu erkennen waren. Das Spiel gegen Augsburg wurde schon erwähnt. Bereits gegen Hamburg und Schalke und auch in der ersten Halbzeit gegen Hertha hatten wir praktisch keine Torchancen.
    Kurz: Wir waren von Anfang an zu schlecht.

  491. ZITAT:
    „@491

    War das noch der Funkel oder schon der Skibbe der gesagt hat: In Aue fahren sie vor dem Spiel gegen uns noch zweimal mit dem Trecker über den Platz, weil sie technisch sowieso nicht mithalten können….“

    Das war Bruno Hübner.

  492. @Schädelharry (492)

    so ist es. Gegen Ingolstadt war ich fassungslos, gegen Gladbach angewiedert, gegen Hannover amüsiert und gestern, da konnt ich echt nur noch lachen. Was willste machen ? Wir stecken halt einfach ALLE HIER IMMER in dieser Tretmühle fest. Wahrscheinlich habn wir in unserem letzten Leben so viel böses angestellt, dass unser negativ aufgeladenes Karma uns dazu verdammt hat, auf ewig dieser Graupentruppe dabei zuzuschauen wie sie immer wieder von vorne anfängt, und immer wenn man glaubt, jetzt wärs doch mal an der Zeit……….naja man kennt das ja.

    Wen soll ich mir denn sonst anschauen ? diese Bayern ? sorry CE ich habs schon öfter versucht, deren Spiele sind einfach nur strunzlangweilig, und mein Verständnis dieses Spiels besteht nicht darin, sich daran aufzugeilen, wenn der nächste drölfzig-Milliarden-Superspieler ein gaaaaanz tolles Super-Tor gegen ein heillos überfordertes Opfer erzielt, dass sich in der Regel schon ne Woche vorher einnässt, ob der Super-Truppe die da auf sie zurollt.
    Ein sehenswertes Tor zum 6:0 ? Gääähn. das kuck ich mir dann in der Sportschau an.

    Lilien ? Kann man machen, aber nächstes Jahr ist dann auch wieder 30 Jahre Essig angesagt, da kann ich auch bei der Eintracht bleiben.

    Bleibt mir also nix übrig, als diese Rumpeltruppe zu begleiten, die Seit 25 Jahren nicht vom Fleck kommt, aber immer meint, man müsste doch, man könnte doch endlich, jetzt wärs doch mal so weit. Und wenn ich mir diesen Shice schon 1-2 mal die Woche antue und auch schon längst vorher weiss, was da wieder für eine traurige Darbietung auf mich zukommt, bleibt mir wenigstens noch, die Sache mit Humor zu nehmen, und die Einsicht, dass ich ein ganz ein dreckiges Masochistenschwein bin. So wie ihr alle hier, IMMER.

  493. Bruchhagen und Favre sind gesehen worden.

    Bruchhagen in Frankfurt. Favre in Düsseldorf.

  494. ZITAT:
    „Wäre Daum noch da könnte man es mal mit nem Schnauz probieren. #Movember“

    Da wir noch bei Veh sind.. Wir wärs mit einem Plautz? Ok, für dich dürfte das bis zum Ende der Hinrunde nur schwer umzusetzen sein.

  495. Die Eintracht ist der Donald Duck der Bundesliga.

    Grandios im Scheitern.

    Womit auch die unüberschaubare Fangemeinde erklärt wäre.

  496. ZITAT:
    „Der Markus Schupp der Eintracht-Neuzeit, selten eine treffendere Charakterisierung gehört!t.“

    Das fand ich ehrlich gesagt etwas unter der Gürtellinie. Der ist ja noch nicht so lange da und ich würde ihm noch eine Gnadenfrist geben – auch wenn ich ihn nicht aufstellen tun täte.

    Zumal es mich bei einem nicht unintelligenten Spieler nicht wundern würde, wenn die etwas merkwürdig gewählten Systeme des für ihn neuen Übungsleiters für einen Neustart in ungewohnter Umgebung nicht unbedingt hilfreich sind.

  497. ZITAT:
    „Wir wärs mit einem Plautz? „

    Check !

  498. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir wärs mit einem Plautz? „

    Check !“

    Passt zu Pardauz!

  499. Plautzember

  500. Ich pack jetzt einfach FIFA 16, und klatsch die Bayern 8:0 vom Platz… einfach mal so, virtuell…

  501. you guys are so shell shocked, da wird sogar die 500 einfach mal so uebergangen.

  502. Huubember.
    Das ist schon sein 6. Bundesligaverein.
    Das wird ne Bewusstseinserweiterung für die Hoffenheimer.

  503. Plautz bitte nur in Verbindung mit Nietenjeans und Blümchenstrickjacke. Evtl. noch ne graue Locke, die lässig in’s Stirn fällt.

  504. Na gut. Der Schiri war dann also nicht schuld. Dadefür aber Hradecky, weil der Trapp ja alles gehalten hätte und vor allem natürlich die katastrophalen Platzverhältnisse, mit denen unsere Edeltechniker nicht zurecht gekommen sind. Somit sind unsere armen Jungs aus dem Schneider und alles ist wieder gut.

    Im nächsten Spiel steht dann eben der Heinzi zwischen den Torpfosten und das Geläuf ist sowieso wieder von högschter Qualität. Heimsieg! Da sieht man mal wieder, wie einfach sich Krisen meistern lassen, wenn man nur will.

  505. Aargh, „in die Stirn“ soll es heißen, iss aber eh alles wurscht…

  506. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@491

    War das noch der Funkel oder schon der Skibbe der gesagt hat: In Aue fahren sie vor dem Spiel gegen uns noch zweimal mit dem Trecker über den Platz, weil sie technisch sowieso nicht mithalten können….“

    Das war Bruno Hübner.“
    Genau der !

  507. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „@491

    War das noch der Funkel oder schon der Skibbe der gesagt hat: In Aue fahren sie vor dem Spiel gegen uns noch zweimal mit dem Trecker über den Platz, weil sie technisch sowieso nicht mithalten können….“

    Das war Bruno Hübner.“
    Genau der !“

    OK, habe ich nicht mehr gewusst. Hatte das einem Trainer zugeschrieben.

  508. Kann ich diesen Trecker mal ausleihen und damit durch die Fuehrungsetage der Frankfurter Eintracht fahren?

  509. Allmählich sollten wir den Blick nach Vorne richten. Schließlich ist übermorgen schon Spieltag.
    Wie verfahren wir denn jetzt mit den Bayern?
    Jugendmannschaft oder eine Truppe, zusammengesetzt aus den Spielern, die bisher die wenigsten Einsätze hatten?

  510. ZITAT:
    „you guys are so shell shocked, da wird sogar die 500 einfach mal so uebergangen.“

    Mit der 200 war der tiefste Tiefpunkt erreicht.

  511. Werthaltige Uhren für alle! Yeah! *fackelschwenk*

  512. Dieser Trainer ist unfähig . Er kann keine Mannschaft motivieren noch richtig einstellen oder eine vernüftige Taktik iund Aufstellung hinbringen .Ich kann nicht verstehen , wie Spieler der Eintracht jeden Tag stundenlang trainieren und dann wie gesehen denn Ball keine 5 meter zum Mitspieler passen können.
    Lustlose Truppe ohne Saft und Kraft . Keine Kondition ,Kraft , Motivation und Technik .
    Einzige Abhilfe finde ich Angleichung der Millionengehälter an die Leistung die sie Abliefern .
    Ob sie da noch ihr tägliches Schnitzel bezahlen können ????????

  513. Freitag spielt die Anfangsformation vom Dienstag. Strafe muss sein!

  514. Drittligist, meine Güte jetzt wird es ernst !
    Mir graut vor Freitag.

  515. Erkenne hier immer wieder Ansätze, den Trainer aus der Verantwortung für die Kaderzusammenstellung zu nehmen. Er war lange genug dar, um daran mitzuwirken. Fast alle Neuzugänge wurden vorgestellt, nachdem er unterschrieben hat.

    Natürlich muss man auch ohne Trainer einen Drittligisten schlagen. Eine intakte Mannschaft wird dies jederzeit tun. Bei einer Mannschaft, in der es nicht stimmt, ist der Trainer gefordert. Und da versagt Veh immer wieder.

  516. Nee Ritschie… Vegan, Green Smoothie …. nix Schnitzel.

  517. ZITAT:
    „Erkenne hier immer wieder Ansätze, den Trainer aus der Verantwortung für die Kaderzusammenstellung zu nehmen.

    Ja? Bei wem denn?

  518. Irgendwo auf diesem Twitter las ich heute, dass ein Eintracht-Fan die Bayern darum bat, am Freitag doch mit der D-Jugend anzureisen.
    Mit der weiblichen D-Jugend, selbstredend.

  519. Veh war immer informiert. Über alle Planungen, u. a. So wurde es zumindest erzählt. Jedenfalls kann ich mich erinnern, dass diese Aussage für einiges Erstaunen hier im Blog sorgte.
    #Gedächtnisprotokoll

  520. Haris hat heut gar nix gepostet auf FB, nicht mal die obligatorischen 15 Smileys mit dem besonderen Dank an den Waaaaaaahnsinns-Support. Stattdessen haben aber relativ viele wohl ihrem Unmut auf seiner Seite Luft gemacht, eher nich so brodale Stimmung also bei ihm.
    Hab extra nachgeschaut, weil ich den stumm geschaltet hab, nachdem mir das Gesülze a la „Auf gehts SGE, kämpfen und Siegen SmileyDaumenhochZwinkerBizeps“ doch ziemlich auf die Nüsse ging.

  521. vielleicht hat er auch kein Zeit, weil er läuft ?

  522. Kraut- und Rübenzeit.
    Von wegen vegan.

  523. Seferovic? Wer allein auf den Torwart zuläuft, den Ball dann aber quer dem Gegner in die Füße spielt statt auf’s Tor zu schießen, hat im Profifußball eigentlich nix verloren.

  524. Rotweinkumpel Patta

    War es #502, Complainovic?

    Uneingeschränkte Zustimmung

  525. ZITAT:
    „Die Eintracht ist der Donald Duck der Bundesliga.

    Grandios im Scheitern.

    Womit auch die unüberschaubare Fangemeinde erklärt wäre.“

    made my day! gleiches gilt für Duffy, Silvester, blaue Elise, While E. Coyote… letzterer ist mein Favorit
    Jetzt hab auch ich es verstanden!

  526. ZITAT:
    „vielleicht hat er auch kein Zeit, weil er läuft ?“

    Hoffentlich ist er bis Freitag nicht zurück vom laufen.

  527. Bin immer noch auf 180.

  528. Rotweinkumpel Patta

    Apropos: Scheiße! Wo ist denn jetzt der Merlot schon wieder hin?? Grmpfh!!!

  529. ZITAT:
    „vielleicht hat er auch kein Zeit, weil er läuft ?“

    Der war gut.

  530. Zitat:
    „Wie verfahren wir denn jetzt mit den Bayern?
    Jugendmannschaft oder eine Truppe, zusammengesetzt aus den Spielern, die bisher die wenigsten Einsätze hatten?“

    Es spielen immer die gleichen Spieler. Immer. Mal hier, mal da, mal anders- aber immer die Gleichen.

  531. ZITAT:
    „Hoffentlich ist er bis Freitag nicht zurück vom laufen.“

    Der kleine Harri möchte bitte im Sm°aland abgeholt werden…

  532. so, jetzt ist das auch mit dem Namen geklärt…

  533. Darauf einen Rotwein Signore Patta ;)

  534. noch nicht mal richtig sein Namen schreiben kann der Versager

  535. Habe dieses Spiel gestern Abend komplett gesehen. Bin heute noch deswegen traumatisiert. Es fehlte an ALLEM. In 90 Minuten soviele Stockfehler, Missverständnisse, Fehlpässe, Konzentrationsfehler, Abstimmungsfehler, Konditionsmängel, Zweikampfschwächen usw.. habe ich von einer Eintracht-Mannschaft noch nie gesehen.
    Es gab im Mittelfeld einmal eine Ballannahme mit der Brust. Der Spieler, ich weiss nicht mehr wer es war, hat den Ball bestimmt 10 meter weit weg springen lassen. Dazu passte dieses zum x ten Male „unter der Sohle durchrutschen lassen“ des Balles von Otsche direkt an der Aussenlinie. Alex Meier hatte auch noch einen Superpass direkt ins Aus gespielt.
    Den meisten springt der Ball ab und an vom Fuss. Noch mehr gibt es Probleme beim eigentlich einfachen Passspiel. Desweiteren gibt es in der Offensive fast immer ein Unterzahlspiel. Es wird fast nie nachgerückt.
    Muss jetzt aufhören, sonst schnapp ich über.
    DIESE Truppe ist MAUSTOT!

  536. Heynkes ist schuld. Der Anfang dieser niemals enden wollenden Misere, der Flügelschlag des Schmetterlings …

  537. ZITAT:
    „ZITAT:
    Ausserdem verstehe ich nicht, weshalb Veh die Fehler von der 1. Hälfte in Hannover in Aue wiederholt. Reinhartz spielte erneut und musste raus, Stendera auf links ging wieder in die Hose… Ja warum hat er nicht einfach mal DJ und Otsche auf links sowie Stendera im MF gemeinsam mit Medo begonnen? Das hat doch in Hannover auch funktioniert und zumindest ein wenig Sicherheit war da. Warum wirft er in Aue wieder alles über den Haufen? Das wirkt ja fast schon weltfremd…

    Fehlendes Kurzzeitgedächtnis??????

    Ähhhh wie hat die SGE gestern noch mal gespielt“

    Tja,angefangen haben sie mit Reinartz und Medo auf der 6 und Stender auf links, Otsche auf der Bank; was bekanntlich nicht zum Erfolg führte

  538. ZITAT:
    „Bei Trapp war der Schiedsrichter schuld . Im übrigen darf ich mal höflich darauf hinweisen, dass wir uns gestern um 2 Tore verbessert haben. Tja.. das sind harte Fakten..ihr sogenannten Kritiker! Nicht immer alles nur schlecht reden und niedermachen.“

    Genau! …und damals war’s sogar schön warm und nicht so ekelig nasskalt wie gestern.

    Damals folgte das 2:1 gg. Bayer und das 4:0 in Hoppeldorf…. ;o)

    Na dann…..

  539. Rotweinkumpel Patta

    @548, Diva: Das muss es sein! Du hast so recht. Der Merlot hat sich mittlerweile wieder angefunden und ich kann die Trübsal entsprechend abdämpfen…

  540. ZITAT:
    „Zitat:
    „Wie verfahren wir denn jetzt mit den Bayern?
    Jugendmannschaft oder eine Truppe, zusammengesetzt aus den Spielern, die bisher die wenigsten Einsätze hatten?“

    Es spielen immer die gleichen Spieler. Immer. Mal hier, mal da, mal anders- aber immer die Gleichen.“

    In Bezug auf Freitagabend ist das ja auch nur gerecht. Diejenigen, die schon die ganze Zeit diesen Rotz zusammenspielen, sollen sich gefälligst auch persönlich ihre Packung abholen. Vielleicht lernen sie ja noch was dabei. Vor allem in Sachen Einstellung und Einsatzbereitschaft kann man sich die Bayern ja durchaus zum Vorbild nehmen.

  541. Seid doch mal ehrlich, mit Ehrmanntrauts unnötigem Rausschmiss begann schon der Abstieg.
    Das war noch eine Mannschaft mit Leidenschaft, Kampf und Spielfreude. Da war man stolz drauf (ich zumindest).
    Und heute? Nur noch eine überbezahlte Söldnertruppe mit einem Selbstdarsteller als Trainer, der von besseren Zeiten träumt.

  542. Bin ich froh, dass mir diese Mannschaft seit geraumer Zeit völlig am Arsch vorbei geht.
    #leidenschaftslos

  543. Ich will auch einen Stürmer der Mombongo-Düüüüüüüs heißt! Sofort verpflichten!!!!!!!

  544. Naja, eben kam im Radio die Frage auf, ob denn der Stuhl von AV schon wackele…

    Erfahrungsgemäß ist es so, dass wenn diese Diskussion nun schon im Rundfunk angekommen ist und das grottenschlechte Gekicke so weitergeht (gegen Bayern ist eh klar aber dann kommt Hoffenheim…) auch die hohen Herren der SGE irgendwann handeln müssen. AV´s Tage scheinen gezählt, ich gebe ihm maximal noch die nächsten 4 Spiele.

    Danach wäre genug Zeit das Ruder rumzureißen. Mit jemand unverbrauchtem könnte ich mir dann tatsächlich vorstellen, dass es eine Zukunft gibt. Vielleicht haben wir ja auch mal Glück und finden den richtigen…

    (Träumen erlaubt, sonst wird man hier ja wahnsinnig!!!)

  545. Ich habe mir nun mal nachträglich die Pressekonferrenz von vor dem Spiel angeschaut, um zu erfahren, wie die Eintracht das Spiel in Aue eigentlich angehen wollte. AV kündigte eine offensivere Ausrichtung im gleichen Spielsystem an. Der Rest: Plauderei und pauschales Zeug.

    Seine Analyse zu den sozialen Medien war deutlich länger und kritischer als jede Antwort zu seiner Mannschaft und seinem Bereich für den er verantwortlich ist. Und die Medienvertreter lassen sich so etwas gefallen. Zzum Schluss noch die Attacke gegen Kadlec. Das war vielleicht ein Highlight für AV, aber sonst auch nichts. Wir alle sehen die Spieler auf dem Platz, die er wieder aufgestellt hat und wir haben alle wieder nur dieses Quergeschiebe gesehen und wieder kaum bis wenig Torchancen. Und keine Besserung in Sicht.

  546. Läuft fürn BVB. Pro Effe.

  547. ZITAT:
    „…Und heute? Nur noch eine überbezahlte Söldnertruppe mit einem Selbstdarsteller als Trainer, der von besseren Zeiten träumt.“

    mW werden Söldner, zumindest in der Fremdenlegion bezahlt nach
    a) Verpflichtung
    b) Tagesgeld)
    c) Leistungsprämie sowie
    d) Schlussprämie. Letzte so oder so. Entweder nach überlebendem Ausscheiden oder als Erbschaft.
    Sach‘ mir also keiner was gegen Söldner. Besonders in der Kickerei zu Punkt c).
    Soweit hat man mich getrieben.

    BVB gg. SCP 0:1 durch … Lakic.
    Grrpff.

  548. Aha, so geht Pokal. In gelben Trikots. Mit Fußball spielen. Ansehnlich.

  549. Ach… heute ist auch Pokal? Ist wie am Heiligen Abend.. diese schöne Sendung für einsame Hagestolze und Blaustrümpfe über 50…. “ Wenn die Anderen feiern“

  550. ZITAT:
    „Ach… heute ist auch Pokal? Ist wie am Heiligen Abend.. diese schöne Sendung für einsame Hagestolze und Blaustrümpfe über 50…. “ Wenn die Anderen feiern““

    ;)
    @HG: Notier‘ schon mal frühzeitig für den Heiligen Abend: Zitronenmelisse !!!

  551. Ich hab da immer wieder diesen Traum ich zieh mein gelbes TetraPak Leibchen an und dann fall ich 90 min bis ich aufwache.

  552. Geschwitz bin ich dann aber seit Jahren nicht mehr.

  553. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ach… heute ist auch Pokal? Ist wie am Heiligen Abend.. diese schöne Sendung für einsame Hagestolze und Blaustrümpfe über 50…. “ Wenn die Anderen feiern““

    ;)
    @HG: Notier‘ schon mal frühzeitig für den Heiligen Abend: Zitronenmelisse !!!“

    Gute Idee:)

  554. @ 556

    Ich gebe zu ich war unsicher, als es damals darum ging AV zu verpflichten jetzt glaube ich das es ein Fehler war. Auch ich gehe davon aus das er noch 3-4 Spieltage auf eine Wende hofft. Wenn die nicht eintritt – wovon ich ausgehe – wird er hinwerfen. Nur eines ist auch klar: ich kann mich an die anbiederisch und schleimerischen Äußerungen vieler Spieler erinnern die sogar von einem Glücksfall sprachen das AV zurückkommt. So ganz unschuldig sind die Spieler schließlich an dem Dilemma nicht.Dazu kommt noch eine
    verfehlte Einkaufspolitik und BH der bei der kleinsten Kritik die beleidigte Leberwurst spielt und überhaupt
    immer grundsätzlich opimistisch ist!

  555. Ja, heute ist Pokal. Aber wieder mal ohne uns. Im August dann wieder. In Oldenburg oder Wilhemshaven. Denen werden wir schön die Kassenhäuschen stürmen.

  556. Guardiola rennt wild gestikulierend über den Platz im Training, bis die Ballstafette perfektioniert ist wie im Ballett.

    Van Gaal macht jeden einzelnen Rund, bis ein Spielzug sitzt.

    Und Veh? Veh steht da… und steht und geht… Heim. Minimaler Aufwand für Dienst nach Plan.

  557. Daum hat auch wild gestikuliert. Mit dem sind wir abgestiegen. Funkel hat so gut wie nie was gesagt. Mit dem sind wir aufgestiegen. Der persönliche Stil eines Trainers ist kein Kriterium für Erfolg. Es muss passen.

  558. ZITAT:
    „Guardiola rennt wild gestikulierend über den Platz im Training, bis die Ballstafette perfektioniert ist wie im Ballett.

    Van Gaal macht jeden einzelnen Rund, bis ein Spielzug sitzt.

    Und Veh? Veh steht da… und steht und geht… Heim. Minimaler Aufwand für Dienst nach Plan.“

    Wie sah das im Training bei Thomas Schaaf aus?

  559. Mal so, mal so. Es ist doch ganz egal. Jeder Trainer ist anders.

  560. Ausschlussprinzip:
    An den sch***-gelben Trikots liegts nicht.
    Die sehen halt nur sch**** aus und sollten eingestampft werden. Trapp wusste schon, warum er (für uns) nicht mehr in gelb spielen wollte. Die unsrigen hingegen sehen darin aus wie Dresden und spielen noch dämlicher. Das dritte (EL-)Trikot vom BVB sieht zwar aus wie Äppler mit Trauerrand
    http://www.trikopedia.de/de/tr.....-2015-2016
    aber die unsrigen sind nicht mal ein Abklatsch.
    Tetra-Pak hat heutzutage einen „Grünen Punkt“, die unsrigen hingegen einen „Dubben“.
    Ergo: Weg dademit.
    Fehlersuche geht weiter.

  561. Ich habe nach wie vor eine große Schwäche für den Daum. Man darf wohl sagen, dass wir trotz und nicht wegen ihm abgestiegen sind.

    Ich halte es aber durchaus für möglich, dass ich ihn über eine komplette Saison hinweg unerträglich gefunden hätte.
    Klingt etwas paradox. Ich kann aber nicht anders, ich bin Widder.

  562. Habe gottlob keine Minute von dem Spiel gesehen. Habe das Endergebnis auf dem Weg ins Hotel erfahren. Da hatte ich jedoch bedingt durch roten Wein schon kugelrunde Füßchen. Es war also nicht alles schlecht.

  563. Bitte um kurze knappe Auskunft (und nein, es ist nicht wichtig, interessiert aber doch):

    Warum ist in den FR- Volltreffer-Videos der Plexiglas-Adler durch einen platten Fußball ersetzt worden?Orakel? Sich selbst erfüllende Prophezeiung? Oder banaler Diebstahl in Redaktionsräumen?

  564. daniel zlataniert

    Ein sogenannter Rundfuß-Widder

  565. Wobei, „Volltreffer“-Video ist nun auch der blanke Hohn. Schlage vor: FR-Schlappekicker-Video. Das trifft´s besser. Auf unabsehbare Zeit.

  566. ZITAT:
    „Mal so, mal so. Es ist doch ganz egal. Jeder Trainer ist anders.“

    Gefühlt ist einer der anleitet besser für uns. Der ein oder andere hätte in der Jugend vielleicht noch einen gebraucht der beibringt wie man den Ball ordentlich stoppt und weiterspielt. Aber auch das kann man ja üben. Scheinbar macht Veh das auch, man sieht davon nur nix.

  567. Das mit dem Ball ist eine ganz heiße Geschichte. Uns wurde seitens der Eintracht untersagt, den Adler zu nutzen. Dagegen klagen wir.

    Das ist die Geschichte, die jetzt im Netz steht.

    Die Wahrheit aber ist, dass ich den Adler vergessen hatte. Und der Ball lag da rum. Das ist aber weitaus weniger sensationell.

  568. Es ist so lächerlich, dass wir gegen so einen Bumsgegner ausgeschieden sind. Und ich werde bei jedem weiteren DfB-Pokalspiel daran erinnert werden.

  569. ZITAT:
    „ZITAT:
    Gefühlt ist einer der anleitet besser für uns. Der ein oder andere hätte in der Jugend vielleicht noch einen gebraucht der beibringt wie man den Ball ordentlich stoppt und weiterspielt. Aber auch das kann man ja üben. Scheinbar macht Veh das auch, man sieht davon nur nix.“

    Es ist ja nicht so, dass Veh niemals eingreifen würde. Aber es ist ziemlich egal was Tatsache ist und was Fiktion, weil das Urteil gefallen ist.

  570. ZITAT:
    „Das mit dem Ball ist eine ganz heiße Geschichte. Uns wurde seitens der Eintracht untersagt, den Adler zu nutzen. Dagegen klagen wir.

    Das ist die Geschichte, die jetzt im Netz steht.

    Die Wahrheit aber ist, dass ich den Adler vergessen hatte. Und der Ball lag da rum. Das ist aber weitaus weniger sensationell.“

    Okay, Danke. Das mit dem platten Ball passt aber ganz gut zur aktuellen Situation. Man muss die Eintracht hat wieder uffpumpe…:) Oder ist die Luft raus? Haha, mit dem platten Ball lassen sich ein paar Dellings kreieren.

  571. ZITAT:
    „Daum hat auch wild gestikuliert. Mit dem sind wir abgestiegen. Funkel hat so gut wie nie was gesagt. Mit dem sind wir aufgestiegen. Der persönliche Stil eines Trainers ist kein Kriterium für Erfolg. Es muss passen.“

    Das ist aber Daum gegenüber unfair. Den Karren haben Skibbe und Bruchhagen in den Sand gesetzt.

  572. Die Rundschau klagt gegen die Eintracht.. Unfassbar. Da klagt ja jetzt… Wir gegen Uns..

  573. DerAusDenBusinessSeats

    Hallo Herr Krieger, hallo Blog-G Mitschreiber,

    nach fast täglichen Lesens dieses Blogs und deren Kommentare und vor allem wegen der lebhaften „Diskussion“ mit Ihnen Herr Krieger in den Kommentaren des letzten „Volltreffers“, habe ich mich auch mal dazu entschlossen hier etwas zu schreiben.

    Danke Krieger für die „Diskussion“. Hat meine Meinung zur FR ein wenig verändert;)

  574. Hellbach – nix als heiße Luft?

  575. So, jetzt bin ich für Gladbach.

  576. ZITAT:
    „Hellbach – nix als heiße Luft?“

    Hellmann, sorry. Hellmann, Papa Hesselbach, ist alles egal. Ich habe ab heute Urlaub und der Chablis für 9,99 steigt mir zu Kopfe.

  577. „Herr Krieger“ klingt eigentlich ganz vornehm für den Watz.

  578. ZITAT:
    „Danke Krieger für die „Diskussion“. Hat meine Meinung zur FR ein wenig verändert;)“

    Gerne. Danke. Ich habe aber nichts Neues geschrieben. Alles schon x-mal gesagt.

  579. ZITAT:
    „So, jetzt bin ich für Gladbach.“

    Ich für die Bayern. Treten die bei uns eigentlich in Gelb an?

  580. ZITAT:
    „“Herr Krieger“ klingt eigentlich ganz vornehm für den Watz.“

    ZITAT:
    „“Herr Krieger“ klingt eigentlich ganz vornehm für den Watz.“

    Er ist ja auch der “ feine Herr Krieger“ nicht wahr..

  581. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Herr Krieger“ klingt eigentlich ganz vornehm für den Watz.“

    ZITAT:
    „“Herr Krieger“ klingt eigentlich ganz vornehm für den Watz.“

    Er ist ja auch der “ feine Herr Krieger“ nicht wahr..“

    Ich bin neu hier, da kann ich ihn nicht gleich „Watz“ nennen. …oder doch?

  582. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich für die Bayern. Treten die bei uns eigentlich in Gelb an?“

    Für die bin ich ja dann erst am Freitag. Hach, das wird eine Bewährungsprobe.

  583. ZITAT:
    „So, jetzt bin ich für Gladbach.“

    Ist der Gründel eigentlich noch Schalke-Fan?

  584. Wann beginnt eigentlich der Stadionausbau?

  585. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Ich bin neu hier, da kann ich ihn nicht gleich „Watz“ nennen. …oder doch?“

    Och, ich glaube, das wird er verkrafte, erst recht nach den höflichen Eingangsworten.

  586. ZITAT:
    „Das mit dem Ball ist eine ganz heiße Geschichte. Uns wurde seitens der Eintracht untersagt, den Adler zu nutzen. Dagegen klagen wir.

    Das ist die Geschichte, die jetzt im Netz steht.

    Die Wahrheit aber ist, dass ich den Adler vergessen hatte. Und der Ball lag da rum. Das ist aber weitaus weniger sensationell.“

    Der Adler wurde dann aber schon zwei mal vergessen! Da fehlt es an der Einstellung.

  587. Medojevic auf Meier…

  588. Vorbei!

  589. Verpasst?

  590. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Ich bin neu hier, da kann ich ihn nicht gleich „Watz“ nennen. …oder doch?“

    Och, ich glaube, das wird er verkrafte, erst recht nach den höflichen Eingangsworten.“

    Dann werd ich das in Zukunft so handhaben.
    Der echte ce antwortet mir. Das muss ich mir rot im Kalender anstreichen.

  591. War ja klar.

    Herr Sekundäradler ich fordere Sie hiermit. Wählen Sie Ihren Sekundanten.

  592. Danke für den Volltreffer mit treffendem Titel „Sprachlos“.

    ZITAT [579]:
    „…Die Wahrheit aber ist, dass ich den Adler vergessen hatte. …“
    So wie den Tischkicker (im Schrank) vor dem Umzug?
    Oder damit Ingo nicht wieder damit rumknibbelt?

    Eijo, dann halt ein Ball, der aussieht, als ob Jerry beim Spielen die Luft rausgelassen hat.
    Klagen, Be-klagen und Weh-klagen tun wir ja auch.
    Bezeichnend.

  593. In den letzten 5 Saisons gerade ein einziges Mal die 2. Runde (also das Spiel nach dem Pflichtsieg gegen Viktoria Oberliederbach) überstanden:
    2015/16: 2. Runde 0:1 gegen Aue
    2014/15: 2. Runde 1:2 gegen Gladbach
    2013/14: Viertelfinale 0:1 gegen Dortmund
    2012/13: 1. Runde 0:3 gegen Aue
    2011/12: 2. Runde 1:2 gegen Kaiserslautern

  594. Blick nach vorne, Ihr Mimosen. Am Freitag zur besten Sendezeit „Meine Schlagerwelt“, Musikgeschichten mit Patrick Lindner. Zum Sport: Samstag zum späten Frühstück Chelsea vs Liverpool (1:1, also The Normal Draw) und nachmittags dann Rekordversuch im Wettbügeln, ohne Konferenz zu schauen. Highlight am Sonntag. Seehofer macht Ernst: Rückzug des FC Bayern aus der Bundesliga.

  595. Der Effe bekommt gerade so richtig auf die Fresse. Also im übertragenen Sinn …

  596. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „Blick nach vorne, Ihr Mimosen. Am Freitag zur besten Sendezeit „Meine Schlagerwelt“, Musikgeschichten mit Patrick Lindner. Zum Sport: Samstag zum späten Frühstück Chelsea vs Liverpool (1:1, also The Normal Draw) und nachmittags dann Rekordversuch im Wettbügeln, ohne Konferenz zu schauen. Highlight am Sonntag. Seehofer macht Ernst: Rückzug des FC Bayern aus der Bundesliga.“

    Bedankt. Den ganzen Tag nach Dingen für den Freitag Abend gesucht.

  597. Was ist Fußball doch für ein schönes Spiel, wenn die Eintracht nicht spielt.

  598. ZITAT:
    „Wobei, „Volltreffer“-Video ist nun auch der blanke Hohn. Schlage vor: FR-Schlappekicker-Video. Das trifft´s besser. Auf unabsehbare Zeit.“

    Ich schenke der FR eine wundervolle Brand:
    „FR Taktiktisch“
    gerne auch: „Grüne Bild Taktiktisch“. Das hätte noch etwas mehr Selbstironie und der „Bild“ hat einen total verrückten Bezug zum Format.

  599. ZITAT:
    „Blick nach vorne, Ihr Mimosen. Am Freitag zur besten Sendezeit „Meine Schlagerwelt“, Musikgeschichten mit Patrick Lindner. Zum Sport: Samstag zum späten Frühstück Chelsea vs Liverpool (1:1, also The Normal Draw) und nachmittags dann Rekordversuch im Wettbügeln, ohne Konferenz zu schauen. Highlight am Sonntag. Seehofer macht Ernst: Rückzug des FC Bayern aus der Bundesliga.“

    Danke Doc, da ist doch mal ein Wochenendprogramm.

  600. Einer der Lieblingssprüche von Armin Veh lautet: „Ich weiß nicht immer wie es geht. Aber ich weiß aus Erfahrung, wie es nicht geht.“

    Und im Moment geht mal gar nix.

  601. Die 606 kaufe ich. Wobei ich noch unentschlossen bin, ob ich dem FSV nicht doch ein Auge schenke…

  602. „Ich schenke der FR eine wundervolle Brand:
    „FR Taktiktisch“
    gerne auch: „Grüne Bild Taktiktisch“. Das hätte noch etwas mehr Selbstironie und der „Bild“ hat einen total verrückten Bezug zum Format.“

    Das kann man auch anders rüberbringen:

    http://youtu.be/fzljCzaRyWU

  603. ZITAT:
    „Verpasst?“

    Der CE kann’s doch noch. Es gibt weiter Hoffnung.

    Für welchen Verein bin ich denn jetzt wenn sich jeder einen aussucht? Ich fand ja früher Arminia Bielefeld ganz knuffig. Ich weiß Ostwestfalen und so. Aber wenn sich zu meiner Zeit per Radio von der Alm gemeldet wurde, dann ging’s meistens rund. Passt aber nicht, wir suchen ja Erfolgsvereine und net welche die noch schlechter als wir sind. Muss ich wohl den BVB nehmen, alles andere scheint ja schon weg.

  604. Der Effe. Wäre das nicht einer für uns?

  605. ZITAT:
    „Danke Doc, da ist doch mal ein Wochenendprogramm.“

    Ich empfehle Football am Sonntag. Ab 15:30 live aus London, drei spiele hintereinander bis spät Nachts.
    Beim Football bin ich übrigens Erfolgsfan :-)

  606. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So, jetzt bin ich für Gladbach.“

    Ist der Gründel eigentlich noch Schalke-Fan?“

    Nicht nur das.. Es ist alles noch viel schlimmer

  607. !ZITAT:
    „Bin ich froh, dass mir diese Mannschaft seit geraumer Zeit völlig am Arsch vorbei geht.
    #leidenschaftslos“

    Schade, gujuhu!

    Miss you here!

    Bist du jetzt bei den Lilien, nicht?

  608. ZITAT:
    „In den letzten 5 Saisons gerade ein einziges Mal die 2. Runde (also das Spiel nach dem Pflichtsieg gegen Viktoria Oberliederbach) überstanden:
    2015/16: 2. Runde 0:1 gegen Aue
    2014/15: 2. Runde 1:2 gegen Gladbach
    2013/14: Viertelfinale 0:1 gegen Dortmund
    2012/13: 1. Runde 0:3 gegen Aue
    2011/12: 2. Runde 1:2 gegen Kaiserslautern“

    Mooooment!

    Das ist immernoch die SG Oberliederbach. (Mein ex club)
    So viel Zeit muss sein ;))

  609. ZITAT:
    „…Am Freitag zur besten Sendezeit „Meine Schlagerwelt“, Musikgeschichten mit Patrick Lindner….“

    Halloween mit Krach.
    Bevor ich mir das antue, setze ich mich in einen dunklen, kalten Keller und wünsche mir kompletten Flutlichtausfall im Wald. Wertung 0:3.
    Keine Choreo, kein TV, keine Quote, stinkige Stadiongänger und -kunden. Halloween im Wald 2015. Passt.

  610. Nach dem ein oder anderen Gläschen sieht das alles doch schon viel positiver aus.

  611. ZITAT:
    „“Ich schenke der FR eine wundervolle Brand:
    „FR Taktiktisch“
    gerne auch: „Grüne Bild Taktiktisch“. Das hätte noch etwas mehr Selbstironie und der „Bild“ hat einen total verrückten Bezug zum Format.“

    Das kann man auch anders rüberbringen:

    http://youtu.be/fzljCzaRyWU

    „Power Point respektiert dich“. Verlogener und damit besser kann man den Nutzen von Power Point nicht ausdrücken.

  612. @Volker [615]
    Man sieht sich. Leider schon wieder mit ’nem Trainer, den ich nicht mag. Aber der zu wissen scheint, wie’s geht ;)

  613. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „So, jetzt bin ich für Gladbach.“

    Ist der Gründel eigentlich noch Schalke-Fan?“

    Nicht nur das.. Es ist alles noch viel schlimmer“

    Schlimmer als Schalke geht ja kaum. OK, ein Verein fällt mir da noch ein, aber die spielen ja so gut wie keine Rolle mehr.

  614. Wir gewinnen noch drei Spiele in der Hinrunde und gehen mit 21+ Punkten in die Winterpause. Dann kaufen wir einen LA und einen RV und spielen anschließend Die beste Rückrunde der Vereinsgeschichte.

  615. Wieso sind die Gladbacher denn so schlecht? Klar raffael fehlt und Drmic bringt rein gar nichts aber die stehen ja auch hinten schlecht.

  616. „Power Point respektiert dich“. Verlogener und damit besser kann man den Nutzen von Power Point nicht ausdrücken.“

    Nur echt mit dem von links einfliegenden Kürbis.

  617. ZITAT:
    „War ja klar.

    Herr Sekundäradler ich fordere Sie hiermit. Wählen Sie Ihren Sekundanten.“

    Angenommen, als alter Sanitäter der BW bin ich satisfaktionsfähig. Ich schlage WW-Basaltfeuer als Waffe vor.

  618. ZITAT:
    „Angenommen, als alter Sanitäter der BW bin ich satisfaktionsfähig. Ich schlage WW-Basaltfeuer als Waffe vor.“

    Jawoll ja. Das klingt nach einem interessanten Duell.

  619. Hält Du das mit dem Duell bei Deiner Geschwindigkeit für eine gute Idee CE?

  620. ZITAT:
    „@Volker [615]
    Man sieht sich. Leider schon wieder mit ’nem Trainer, den ich nicht mag. Aber der zu wissen scheint, wie’s geht ;)“

    Sollten wir irgendwann einen Trainer haben, der es fertig bringt mit dieser Gurkentruppe dauerhaft anständigen Fußball zu spielen, werde ich ihn mögen. Selbst dann, wenn ich nicht mag.

  621. Mein Stindl.

  622. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Der echte ce antwortet mir. Das muss ich mir rot im Kalender anstreichen.“

    es reicht, das Jahr anzukreuzen

  623. ZITAT:
    „Wieso sind die Gladbacher denn so schlecht? Klar raffael fehlt und Drmic bringt rein gar nichts aber die stehen ja auch hinten schlecht.“

    Drmic ist wieder einmal eine absolute Frechheit, was der spielt. Technisch so unglaublich limitiert

    STINDL!

  624. ZITAT:
    „Wieso sind die Gladbacher denn so schlecht? „

    Läuft doch.

  625. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Hui, wenn der Schalker den Stindl trifft, liegt der Hahn nimmer alleine im KH

  626. Ich werde es ja am Samstag nach langer Zeit mal wieder den FV Bad Vilbel bestaunen (Spitzenspiel gegen Ginsheim – Blog-G berichtete). am End ergibt sich ja etwas festes daraus.

    Wäre auch ein schöner Altersruhesitz. Mit den anderen greisen missmutigen Sonderlingen unter dem schnieken Holzdach. Ich würde mir auch angewöhnen Zigarre zu rauchen. Und zwar nur so grotesk kurzen Stumpen.

  627. ZITAT:
    „Hui, wenn der Schalker den Stindl trifft, liegt der Hahn nimmer alleine im KH“

    Und wäre vielleicht nicht mal Rot gewesen, weil Matip (fast) auf gleicher Höhe war.

  628. Was hab ich mich bei dem Ujah getäuscht. Ich dachte wirklich mal das wird ein Billy Occean 2.0.

  629. Oh Mann…da sitzt man vorm Schirm, sieht den BVB einen wunderbaren Fußball spielen, sieht, wie eine gut aufgestellte Leverkusener Mannschaft eine Pflichtaufgabe erfüllt…und dann denkt man wieder an den Verein seines Herzens und kann es immer noch nicht fassen…

    Warum bin ich nur in Frankfurt geboren?

    Tim

  630. Ah die gesamten Blog Granden sind dem Tal der Tränen entstiegen und nähern sich der Normalform.

  631. 641 – so ist das, wenn die wundervolle Lady, in die man sich einst verliebte aufplatzt und anfängt dutzende streunende Katze zu beherbergen.

  632. Freundlicher Reminder: Sonntag Erntehelfereinsatz zu Bad Vilbel. Alle!

  633. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „Ich werde es ja am Samstag nach langer Zeit mal wieder den FV Bad Vilbel bestaunen (Spitzenspiel gegen Ginsheim – Blog-G berichtete). .“

    ich bin schon ganz aufgeregt

  634. ZITAT:
    „Hält Du das mit dem Duell bei Deiner Geschwindigkeit für eine gute Idee CE?“

    Ah der erste Sekundant des Gegners. Herrengedeck?

  635. Erntehelfer und Spitzenspiel? Bad Vilbel, das Großaspach des Wochenendes!

  636. ZITAT:
    „Oh Mann…da sitzt man vorm Schirm, sieht den BVB einen wunderbaren Fußball spielen, sieht, wie eine gut aufgestellte Leverkusener Mannschaft eine Pflichtaufgabe erfüllt…und dann denkt man wieder an den Verein seines Herzens und kann es immer noch nicht fassen…

    Warum bin ich nur in Frankfurt geboren?

    Tim“

    Weil Gott dich liebt. Fahr mal nach Level Oplalden oder nach Dortmund Nord. Soviel Meisterschaften gibt’s gar nicht… Als das ich dort leben könnte.

  637. ZITAT:
    „Oh Mann…da sitzt man vorm Schirm, sieht den BVB einen wunderbaren Fußball spielen, sieht, wie eine gut aufgestellte Leverkusener Mannschaft eine Pflichtaufgabe erfüllt…und dann denkt man wieder an den Verein seines Herzens und kann es immer noch nicht fassen…

    Warum bin ich nur in Frankfurt geboren?

    Tim“

    Weil Gott dich liebt. Fahr mal nach Level Oplalden oder nach Dortmund Nord. Soviel Meisterschaften gibt’s gar nicht… Als das ich dort leben könnte.

  638. ZITAT:
    „Oh Mann…da sitzt man vorm Schirm, sieht den BVB einen wunderbaren Fußball spielen, sieht, wie eine gut aufgestellte Leverkusener Mannschaft eine Pflichtaufgabe erfüllt…und dann denkt man wieder an den Verein seines Herzens und kann es immer noch nicht fassen…

    Warum bin ich nur in Frankfurt geboren?

    Tim“

    ZITAT:
    „641 – so ist das, wenn die wundervolle Lady, in die man sich einst verliebte aufplatzt und anfängt dutzende streunende Katze zu beherbergen.“

    Ja. Manchmal hilft wohl nur Alzheimer…

  639. Elvira Netzer saß 30 Minuten dabei, aber nicht 120 Minuten…#zwanziger #netzer

  640. ZITAT:
    „Elvira Netzer saß 30 Minuten dabei, aber nicht 120 Minuten…#zwanziger #netzer“

    Sorry, hier der Link:

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....81054.html

  641. Sehr ungeschickt, der Torwächter.

  642. ZITAT:
    „Sehr ungeschickt, der Torwächter.“

    Und mein Stindl sehr abgezockt!

  643. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ah der erste Sekundant des Gegners. Herrengedeck?“

    Gerne, ich habe gefordert, Du bestimmst die Waffen.

  644. Den hat der Stindl aber auch ziemlich gewollt. Der sprang ja fast zu Boden.

  645. ZITAT:
    „Den hat der Stindl aber auch ziemlich gewollt. Der sprang ja fast zu Boden.“

    Abgezockt! Aber trozdem am Rande der Schwalbe.

  646. So, und ich verkünde hiermit mal offiziell mein Konvertieren zu den Schwarz-Gelben bis der Ausgebrannte den Trainerstuhl geräumt hat. Hab beschlossen den Tuchel nicht mehr schrecklich zu finden und die Orks sind mir einfach zu langweilig. Und ausserdem kann ich mich dann besser mitm CE kabbeln.
    #klein-tscha-hat schon immer-in bvb-bettwäsche-geschlafen #erfolgsfan

  647. ZITAT:
    „So, und ich verkünde hiermit mal offiziell mein Konvertieren zu den Schwarz-Gelben bis der Ausgebrannte den Trainerstuhl geräumt hat. Hab beschlossen den Tuchel nicht mehr schrecklich zu finden und die Orks sind mir einfach zu langweilig. Und ausserdem kann ich mich dann besser mitm CE kabbeln.
    #klein-tscha-hat schon immer-in bvb-bettwäsche-geschlafen #erfolgsfan“

    Ich wechsele dann mal nach Gladbach.

  648. ZITAT:
    „So, und ich verkünde hiermit mal offiziell mein Konvertieren zu den Schwarz-Gelben bis der Ausgebrannte den Trainerstuhl geräumt hat. Hab beschlossen den Tuchel nicht mehr schrecklich zu finden und die Orks sind mir einfach zu langweilig. Und ausserdem kann ich mich dann besser mitm CE kabbeln.
    #klein-tscha-hat schon immer-in bvb-bettwäsche-geschlafen #erfolgsfan“

    Hehe, gut Tscha, irgendwie stehst Do auf Losertruppen, gell?

  649. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Den hat der Stindl aber auch ziemlich gewollt. Der sprang ja fast zu Boden.“

    Abgezockt! Aber trozdem am Rande der Schwalbe.“

    Selbst Jesus – wenn er denn Fußballprofi wäre – ergriffe eine solch günstige Gelegenheit.

  650. Boah, Tscha! Alles was recht ist, aber.

  651. Sodele, das Spannendste bisher heute, also Sandhausen vs. Heidenheim; ging gerade für die falsche Mannschaft gut aus.
    Währendessen machten schon woanders mein Lars und mein Ujah ja Spaß; wieter so.

    Trösterli-Interimsmannschaft?
    Vor ein paar Jahren wären es ja noch die Bremer gewesen.
    Heuer müsste ich zwischen den beiden Borussia die Streichhölzer entscheiden lassen.

  652. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hält Du das mit dem Duell bei Deiner Geschwindigkeit für eine gute Idee CE?“

    Ah der erste Sekundant des Gegners. Herrengedeck?“

    Gerne.

  653. Hihi, jetzt muss ich langsam ’ne Liste anlegen:
    Volker, myself, Ed Kul, Tscha, (to be continued …)
    Bloß mit diesen Farben. Schwarz geht ja noch, aber dieses gelb …
    Obwohl, bei soviel Zitronenkuchen, den ich nach jedem miesen Spiel der Kicker im Wald meinem Anhang vorgesetzt habe, sollte ich mich langsam dran gewöhnt haben. Leidensfähigigkeit-erprobt. Allesamt.

  654. Ohne den Bremser Drmic spielen die Gladbacher schon wirklich gut. Muss man zugeben.

  655. ZITAT:
    „Hehe, gut Tscha, irgendwie stehst Do auf Losertruppen, gell?“

    Alles ausser Dorfmund is scheisse.

  656. José Mourinho – The Special One

    Jürgen Klopp – The Normal One

    Effemberg – The Seven : One

  657. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hehe, gut Tscha, irgendwie stehst Do auf Losertruppen, gell?“

    Alles ausser Dorfmund is scheisse.“

    Und die haben keine -kunden. Sondern Fans. So!

  658. Diese Gladbacher Graupen haben wir letzte Saisong zweimal abgefiedelt.
    Long time ago.

  659. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    als obs was machen würde – Schiri gg. CE’s Mannschaft ist Daniel Siebert

  660. ZITAT:
    „als obs was machen würde – Schiri gg. CE’s Mannschaft ist Daniel Siebert“

    Keine Sorge, wir machen es gnädig.

  661. ZITAT:
    „Boah, Tscha! Alles was recht ist, aber.“

    Sorry Kuntersche, aber ich wurde tatsächlich in den 60ger Jahren als verwirrter Infant vor der Schwarz-Weiss Glotze meiner Oma von Siggi Held und Lothar Emmerich vom Fussballvirus infiziert und bin erst zwei, drei Jahre später zur SGE konvertiert als ich mich des Wochenends stets von zu hause weggeschlichen hab um übern Zaun ins Waldstadion zu schlüpfen.

  662. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „als obs was machen würde – Schiri gg. CE’s Mannschaft ist Daniel Siebert“

    Keine Sorge, wir machen es gnädig.“

    wieso gehts eigentlich nicht, hin, so nahe kämst deinen Idolen nimmer mehr?

  663. Jena drückt Stuttgart hinten rein, aber die Sonst-Alles-Verlierer führen weiterhin mit 1:0.

  664. Schaue mir eben den Volltreffer an – Boah Durst, die Weste mit Kapuze ist ganz furchtbar. Passt aber zu den dämlichen Stiefelettchen Modell „Landmanfred“.

  665. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „wieso gehts eigentlich nicht, hin, so nahe kämst deinen Idolen nimmer mehr?“

    Keinen Bock von Euch Eintracht Proleten aufs Maul zu bekommen. Und nur weil ich mit 20 Kilo Bayern Devotionalen im 43 G auftauche.

  666. VfB schwimmt in Jena. Meldung von Sport 1 fm erhalten. Was ist da los?

  667. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „wieso gehts eigentlich nicht, hin, so nahe kämst deinen Idolen nimmer mehr?“

    Keinen Bock von Euch Eintracht Proleten aufs Maul zu bekommen. Und nur weil ich mit 20 Kilo Bayern Devotionalen im 43 G auftauche.“

    Gebühr für zu schweres Handgepäck.

  668. ZITAT:
    „…vor der Schwarz-Weiss Glotze meiner Oma von Siggi Held und Lothar Emmerich vom Fussballvirus infiziert …“

    Dann schrub sich wohl Deine offenbar ins Maingebiet zugezogene Großmutter korrekt „Omma“:

    https://www.youtube.com/watch?v=EbVN79A-itQ

  669. Gladbach unter Schubert:
    6 Siege, 1 Unentschieden (Juve), 1 Niederlage (ManCity)
    20:7 Tore

    Aber Trainerwechsel bringen ja nichts. Vor allem, wenn der neue Trainer nicht noch nachgewiesen hat, dass er woanders auch mal 5 Niederlagen am Stück erlebt hat.

  670. Dann schrub sich wohl Deine offenbar ins Maingebiet zugezogene Großmutter korrekt „Omma“:

    https://www.youtube.com/watch?v=EbVN79A-itQ

    Klassiker!

  671. Bremen. Im Achtelfinale. Gegen Kölle. Dank Wiedwald.
    Pfft!

  672. BVB schiesst 7 Tore heute. Eintracht hat in den letzten 4 DFB Pokal Spielen 6 Tore gemacht.

  673. Der Sommer ist ja netter Kerl. Und sieht total niedlich aus.

  674. ZITAT:
    „Der Sommer ist ja netter Kerl. Und sieht total niedlich aus.“

    Vor allem mit Maske.

  675. Der Sommer ist vorbei. Ob mit oder ohne Maske.

  676. Welch himmlische Ruhe hier im Vergleich zu gestern.

  677. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der echte ce antwortet mir. Das muss ich mir rot im Kalender anstreichen.“

    es reicht, das Jahr anzukreuzen“

    Und jetzt auch noch der wahre MrBoccia. Jetzt fehlt nur noch der Heinz Gründel und ich hab alle Legenden zusammen.

  678. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und jetzt auch noch der wahre MrBoccia. Jetzt fehlt nur noch der Heinz Gründel und ich hab alle Legenden zusammen.“

    Heinz ist Schalkefan, dem fehlt der sittliche Anstand.

  679. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Und jetzt auch noch der wahre MrBoccia. Jetzt fehlt nur noch der Heinz Gründel und ich hab alle Legenden zusammen.“

    Heinz ist Schalkefan, dem fehlt der sittliche Anstand.“

    Der ist bestimmt weinen wegen dem Pokal Aus. Muss man hier noch jemand kennen?

  680. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der ist bestimmt weinen wegen dem Pokal Aus. Muss man hier noch jemand kennen?“

    Es lohnt sich (fast) alle zu kennen. Ich will da gar keinen namentlich hevorheben aber es ist eine prächtige Ansammlung von Vollexperten.

  681. DerAusDenBusinessSeats

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der ist bestimmt weinen wegen dem Pokal Aus. Muss man hier noch jemand kennen?“

    Es lohnt sich (fast) alle zu kennen. Ich will da gar keinen namentlich hevorheben aber es ist eine prächtige Ansammlung von Vollexperten.“

    Das Wort Vollexperte macht mich stutzig.

  682. „Der ist bestimmt weinen wegen dem Pokal Aus. Muss man hier noch jemand kennen?“

    Es lohnt sich (fast) alle zu kennen. Ich will da gar keinen namentlich hevorheben aber es ist eine prächtige Ansammlung von Vollexperten.“

    Wir wissen hier alle seit Jahren wie es (nicht) geht.
    Außerdem ist die 700 wichtig.

  683. ZITAT:
    „Außerdem ist die 700 wichtig.“

    Die machen wir heute noch.

  684. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das Wort Vollexperte macht mich stutzig.“

    Russ.

    @Sekundäradler, so siehts aus, dass ich die 700 verpasse dürfte sicher sein.

  685. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Außerdem ist die 700 wichtig.“

    Die machen wir heute noch.“

    Nein ICH, daran will ich mich messen lassen.

  686. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Außerdem ist die 700 wichtig.“

    Die machen wir heute noch.“

    Nein ICH, daran will ich mich messen lassen.“

    Natürlich.

  687. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Außerdem ist die 700 wichtig.“

    Die machen wir heute noch.“

    Nein ICH, daran will ich mich messen lassen.“

    OK, ich leg dann mal vor

  688. @691
    Eventuell wegen der Quote: Polterpetra

  689. Flanke Sefe auf AMFG

  690. o.fan: Raaaaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuussssssssssssssss!
    Eine Unverschämtheit

  691. Toll o.fan

    Nur Vollexperten hier. Gefühlslose Bande.

    Ich habe auch eine Seele.

  692. ZITAT:
    „o.fan: Raaaaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuussssssssssssssss!
    Eine Unverschämtheit“

    Fordern wir ihn gemeinsam?

  693. Jemand muß CE ein Telex schicken, sonst komponiert noch um Mitternacht an dem Spielzug.

  694. Der hat gesessen.

  695. ZITAT:
    „Jemand muß CE ein Telex schicken, sonst komponiert noch um Mitternacht an dem Spielzug.“

    Telex? Was ist denn das jetzt wieder für ein neumodischer Kram?

  696. ZITAT:
    „ZITAT:
    „o.fan: Raaaaaaaaaaaaaaaaaaaauuuuuuuuuuuuuuuussssssssssssssss!
    Eine Unverschämtheit“

    Fordern wir ihn gemeinsam?“

    Auf jeden Fall, dass wird ne Englische Woche!

  697. ZITAT:
    „Der hat gesessen.“

    Frechheit. Scheiß Amateure. Businessman, wegen so Usern, wie o.fan schrieb ich das „(fast)“.

    o.fan, Du wirst im Basaltfeuer untergehen.

  698. Ein blindes Huhn kann man nur mit Korn bekämpfen!

  699. ZITAT:
    „Mein Stindl.“

    “ …. Also Gladbach kommt nicht mehr hoch ….. die spielen auch einen Graupenfußball …. Da ist ja keiner mehr da … Und dann ham‘ sie auch noch den Stindl geholt. Den auch jeder so toll findet. Oh, Stindl, Stindl, Stindl …. Ach hört mir doch auf, ihr habt doch alle keine Ahnung … Also Gladbach ist schon weg ….“
    (Ingo Durstewitz im „Volltreffer“ vom 14,09.2015)

  700. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Auf jeden Fall, dass wird ne Englische Woche!“

    Nee, wir trinken abwechselnd, o.fan allein. Das sollte klappen.

  701. Deine Flanke war doch schon zu spät .

  702. ZITAT:
    „Deine Flanke war doch schon zu spät .“

    Pffft, keine Ausreden, Du bist reif!

  703. Tom, Prognosen im Fußball sind halt schwierig.

  704. Flanke hinter’s Tor. Was macht eigentlich Ente A, womit wir wieder bei Rückholgranaten wären?

  705. Mein Gott, dann macht ihr halt bis zur 800 weiter. Habt doch sonst eh nix zu tun.

  706. Gerne würd ich mich mit euch alkoholgeschwängert und wie heute schon beschrieben nikotinintoxikiert gegenseitig titulieren!

  707. Der VfB hat es eben original nachgespielt

  708. @716
    Ente A?

  709. ZITAT:
    „http://mediadb.kicker.de/news/1000/1020/1100/3000/artikel/805612/chandler800-1401802961.jpg“

    Ach so der nicht gaaanz so Hübsche OK, bedankt.

  710. ZITAT:
    „Tom, Prognosen im Fußball sind halt schwierig.“

    Das gilt nicht nur im Fußball. Prognosen sind immer schwierig. Vor allem dann, wenn sie in die Zukunft gerichtet sind.

  711. Ich war zum Glück im Urlaub und konnte mir den Kick weder live noch in der Sportschau ansehen.
    Mein Senf dazu:
    Eintracht Frankfurt ist derzeit in allen Belangen nicht bundesligatauglich, Es wurden / werden so unfassbar viele Fehler gemacht, da würde jeder Verbandsligaverein nur den Kopf schütteln.
    Im Herbst, nach einem Viertel der Saison, merkt man, dass man keinen LOM, keinen RV und keinen schnellen 6er zur Verfügung hat. Verantwortlich: die sportliche Leitung.
    Der Trainer lässt nach dem ersten Erfolg seit Wochen die Spieler, die für den Sieg in Hannover verantwortlich waren, wieder auf ungewohnten Positionen spielen: Verantwortlich: der Trainer.
    Der Trainer watscht öffentlich einen Spieler ab, der derzeit sowieso nicht spielt, obwohl alle 11, die auf dem Platz stehen, auch nichts bringen und genauso kritisiert gehören. Verantwortlich: der Trainer.
    Man fröhnt im Verein einer sentimentalen „Stollenschuh-Trainer“-Philosophie, obwohl diese Trainertypen nachweislich kaum noch im Profi-Fußball erfolgreich zu sehen sind. Der Fußball dreht sich weiter, aber leider nicht in Frankfurt.
    Egal wie schlecht die Leistung einiger Spieler ist, sie spielen und spielen. Beispiel Aigner: Am Anfang der Saison, als er aufgrund System und schlechter Leistung außen vor war, meldete er Ansprüche an. Dann spielte er wieder – nur weiter so schlecht. Kadlec spielt einmal – schlecht – keine Chance mehr, obwohl eine solche Leistung nach Monaten ohne Spielpraxis durchaus nachvollziehbar ist.
    Bei der Eintracht herrscht mangels Risikofreude eine Rückholmentalität, mit der man sich ohne Not auch völlig ohne Selbstbewusstsein darstellt: Nach den Sprüchen von Veh nach seinem Abgang hätte jeder andere Bundesligaverein jegliche Rückkehr ausgeschlossen – nicht so die Eintracht.
    Man konnte von Schaaf halten was man will – Platz 9 ist eine Messlatte, die erst einmal geschlagen werden muss. Und Schaaf war der einzige Trainer, der es geschafft hat, dass die Saison nicht austrudelt, sondern mit guten Leistungen beendet wurde.
    Das Problem ist meiner Ansicht nach, dass der Fisch vom Kopf her stinkt: Trainer, Sportdirektor, Mannschaft haben sich in einem System eingerichtet, in dem sich alle wohlfühlen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen.
    Keiner übernimmt Verantwortung und trifft unbequeme Entscheidungen.
    Veh müsste nun im bedeutungslosen Bayernspiel die größten Leistunsgverweigerer auf die Tribüne verbannen (ohne Rücksicht auf Namen), damit klar wird, dass es Konsequenzen gibt,
    Aber letztendlich ist der ach so eloquente „Menschenfänger“ an seiner eigenen Arroganz gescheitert, jeder normale Verein, der sich das seit Wochen ansieht, müsste den Verantwortlichen entlassen. Leider nicht so die EIntracht, die ja „vertragstreu“ ist,
    Ganz im Ernst: kann man es jemanden verdenken, der so fürstlich entlohnt unter solchen paradiesischen Bedingungen arbeiten kann, dass er nicht alles aus sich heraus holt, da es sowieso keine Konsequenzen gibt.
    Die Eintracht wandelt allerdings auf einem schmalen Grat: die 2. Liga ist in der Spitze stark und ein Aufstieg kein Selbstläufer. Warum jetzt nicht an allen Ecken und Enden versucht wird, das Worst Case Szenario zu verhindern, erschließt sich mir gar nicht, zumal Bruchhagen sicher nicht die EIntracht so abgeben will wie er sie übernommen hat. Was ist nur los?

  712. Volltreffer.
    Denk ich an unsere linke Seite, träume ich von Tommy Rohrbach.

  713. Guten Morgen,

    was ich nicht ganz verstehe, ist, egal ob hier im Blog oder anderwo.
    Woher kommt diese Abneigung gegen Veh?
    Ist am einfachsten, es an ihm fest zu machen habe ich das Gefühl.
    -Nein, ich bin auch kein Freund von ihm, aber ich habe Respekt.
    Wir wissen viel, ja vielleicht, oder auch garnix!

    Egal welches System, egal wie was wo.
    Kampf, Wille, Einsatzbereitschaft, was ist das?
    Und wem haben diese Grundvoraussetzungen um ein Spiel zu gewinnen gestern gefehlt?
    Der Manschaft oder dem Trainer?
    Auch ohne greifendes System (schlimmstenfalls) sollte man sich bemühen.
    Auch auf einer ungewohnten oder für mich fremden Position, muss ich alles versuchen.
    Ob das klappt ist eine andere Frage.
    … gegen einen Drittligisten?

    Das LM/LA ist nicht hinreichend besetzt. Joh! Keine Kohle! Und wir haben Nachwuchs.
    Mich beschleicht das Gefühl, dass kein Trainer unsere Diva in den Griff bekommt.
    Warum nur erschliesst sich mir nicht.
    Verantwortliche als Buhmann hin zu stellen, die nicht, aber auch rein gar nichts mit dem Kick an sich zu tun haben ist mir zu billig.
    Keiner der Spieler kämpft! Ständer, ok ansatzweise.
    Risikominimierung und HB? Selbstverständlich, so isser halt. Wer wiederlegt es ihm; glaubhaft?
    Wer macht es besser? Sollen der/die Nachfolger sich erst einmal beweisen, dann reden wir weiter.
    Ok es wird auch Politik gemacht, aber deren Ziele sind sportlich gleich!

    Die Verantwortlichen tragen natürlich ein/das Konzept bis in die Mannschaft.
    Wer zweifelt sowas an?
    Zeiten in denen vom sportlichen Erfolg getragene Zigarillorauchendetrunkenbolde auf der Aschebahn rumtorkeln dürfen sind schon lange vorbei.
    Außer die Bauern, sie würden anhand ihres vorhanden Spielerstammes wohl auch heute kaum einbrechen.
    Die haben Lust, die sind geil drauf Spiele gewinnen zu wollen.
    Sind die Spieler schlauer, oder machts der Trainer aus, das Konzept, oder Alles und noch viel mehr?

    Ohne Konzept reichts manchmal bis in Liga 3, mehr nicht. Oder ist das meine exklusive Meinung?
    Ich denke ohne Philosophie bist du im Haifischbecken der Fussballmillionäre ruck zuck zerissen.
    Kuckt mal uff die anner Seit, in die verbotene Stadt.
    Die sind wahrlich Konzeptlos und deppert! – das ist auch gut so ;)
    Und steckst du da mal drinne ist das Schiff schon bis zum Mast versunken und nix geht mehr.
    Da simmer net un da wolle mer auch net hin!

    Ich habe in Aue mit gutem Blick auf unsere Bank Herr Veh beobachtet.
    Er hat die Erfahrung um nicht sonderlich undiszipliniert auf zu fallen, danke.
    Ich wäre da „etwas“ ausgeflippt. Bei mir hätts Stockhiebe aufn nackten Bobbes gegeben ;)
    Eine Entschuldigung für solch einen unfähigen lustlosen Kick gibt es nicht.
    Die sind alt genug, sind für ihr handeln auf und neben dem Platz mündig.
    Sie wollen sich doch sportlich beweisen, verbessern, zur Schau stellen,
    Begehren anderer gut zahlender Vereine wecken, … nicht?
    Oder dürfen die Spieler jetzt auch schon Politik machen wenn ihnen was nicht passt?
    Wer sich so zur Schau stellt, egal welcher Verein oder Sportart, sollte seinen Spielerpass verbrennen.

    Mein Herz brennt!

  714. Grad meine Tiraden gegen Veh wieder gelöscht. War eh alles Wiederholung . Jetzt les ich erst mal defaultsystem. Oder morgen, bin zu müde. Und jetzt ne Veh-Verteidigungsrede lässt mich dann nicht schlafen.
    Das kann nicht sein.
    Morgen.

  715. ALLEN oRKFANS IM BLOG sEI ALS trOST gesagt daSß ICH als bvb-kONvertit trotz des 7:1 IMMer auch noch Effefan bin.!?!

  716. Sefe, Russ die Notenjacke & co habens echt geschafft daß das hoffespiel das endspiel ist OMFG

    save me from tomorrow!

    denk ich an eintracht in der nacht ….

  717. und trotz alledem: Luca, Joel und auch Mijat & Enis auch!

    AAAintracht!

  718. Ein Konvertieren zum BVB ist quasi wie vom Art zur Plauderstubb? Nee, lassma.

    Guten Morgen Frankfurt.

  719. Endlich mal ein vernünftiger Kommentar von Michael .
    Mindestens 70 Prozent der Schreiberlinge passen sich zurzeit der Eintracht an

  720. @727: Warum wird Veh kritisiert? Weil er sportlich der Verantwortliche ist, ganz einfach.