Kleinkrieg Rode bleibt… dabei

Foto: Arne Dedert/dpa
Foto: Arne Dedert/dpa

Mittelfeldspieler Sebastian Rode sieht den Abgang von Adi Hütter weiter als einen der Hauptgründe für den Einbruch von Eintracht Frankfurt im Endspurt der Fußball-Bundesliga.

„Am Anfang denkt man wirklich, dass einen das nicht beeinflusst und man das abschüttelt, um auch eine gewisse Stärke nach außen zu zeigen. Aber auf uns ist schon viel eingeprasselt“, sagte der 30-Jährige dem kicker: „Wenn die komplette sportliche Leitung wegbricht, ist es menschlich, dass die Spieler ins Grübeln kommen.“

Auch wenn das Vertrauensverhältnis nach dem feststehenden Wechsel Hütters zu Borussia Mönchengladbach „nicht groß“ gelitten habe, stelle man sich als Spieler Fragen. „Was ist eigentlich los? Wir spielen die beste Saison der Eintracht-Geschichte – und alle gehen weg. Was bringt die Zukunft?“, führte Rode aus: „Diese Faktoren spielen unterbewusst eine Rolle. Man versucht, das zu verdrängen, schafft es aber nicht, das komplett außen vor zu lassen.“

Hütter selbst habe lediglich in der Woche der Bekanntgabe des Wechsels „angeknockt“ gewirkt, danach habe er „nichts groß anders“ gemacht als vorher, erklärte Rode. Doch ein „paar Prozent fehlten vielleicht“. Ob Hütters Abgang der Hauptfaktor zum Verpassen der Königsklasse sei letztlich „hypothetisch“.

„Wir hätten die Spiele auch verlieren können, wenn Adi Hütter nächstes Jahr noch unser Trainer wäre“, sagte Rode und beschwichtigte: „Jetzt jemanden wie die Sau durchs Dorf zu treiben, muss nicht sein.“ Auch wenn die Enttäuschung natürlich groß sei und man sich wegen des Abrutschens auf Rang fünf „selbst in den Arsch beißen“ könnte, so der Routinier weiter. (sid)

Schlagworte:

591 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Sag ich doch…

  2. Vielleicht spielte die lange Ungewissheit über die Nachfolger auch eine Rolle. Man hat es in geregelten Verhältnissen bequemer.

  3. Habe die Tage im Eintracht-Podcast gehört, dass an dem Tag als Hütter der Mannschaft seinen Abgang verkündet hat kein reguläres Mannschaftstraining mehr stattfinden konnte. Als Quelle für diese Info wurde Marc Schmidt von der Bild genannt. Soviel zum Thema: „Die Jungens sind alle Profis, für die spielt das keine Rolle…“

  4. Rode hat die laufende Saison laut dem vorhin verlinkten Zeit-Artikel mit „sehr gut“ bewertet und damit den Fredi bestätigt. Diese nicht ganz unwichtige Äußerung wurde oben weggelassen. Warum eigentlich?

  5. Dass die Ereignisse rund um den Verein nicht ohne Wirkung bleiben, ist wahrscheinlich unstrittig. Allerdings schaffen andere Teams es aber mit ähnlichen Situationen besser klarzukommen und werden nebenher noch Meister.

  6. Schon etwas traditionell…

  7. ZITAT:
    „Rode hat die laufende Saison laut dem vorhin verlinkten Zeit-Artikel mit „sehr gut“ bewertet und damit den Fredi bestätigt. Diese nicht ganz unwichtige Äußerung wurde oben weggelassen. Warum eigentlich?“

    Kommt halt beim aufgebrachten Volk besser an. Differenzierte Betrachtung wie so oft unerwünscht, zu komplex. Quasi wie im richtigen Leben.

  8. ZITAT:
    „… und werden nebenher noch Meister.“

    Oder verkacken die EL… #BMG

  9. ZITAT:
    „Dass die Ereignisse rund um den Verein nicht ohne Wirkung bleiben, ist wahrscheinlich unstrittig. Allerdings schaffen andere Teams es aber mit ähnlichen Situationen besser klarzukommen und werden nebenher noch Meister.“

    Die haben wahrscheinlich alle mehr Staff; Seelsorger, Gouvernanten und Psychologen usw..-)

  10. Bin ich froh, wenn diese Saison vorbei und irgendwann abgehakt ist, und man wieder mehr nach vorne schaut.

  11. Ein Auszug jetzt auch online.

    https://www.kicker.de/rode-wir.....77/artikel

    Steht aber auch nicht mehr drin…

  12. Wir haben scheint’s zu viele Sensibelchen im team (Klassenhäßlichste).

  13. ZITAT:
    „Allerdings schaffen andere Teams es aber mit ähnlichen Situationen besser klarzukommen und werden nebenher noch Meister.“

    Da wir ganz besonders von der berühmten Mentalität gelebt haben, brauchen da nur 2-3% wegbrechen und es reicht nicht mehr. Hat man auch schon während der Saison in einigen schlechten Halbzeiten gesehen, am Ende waren nun die Spiele komplett für die Tonne.
    Der Todesstern des Südens kann das durch individuelle Qualität ausgleichen und wird trotzdem Meister.
    Soweit sind wir nicht.

  14. Es ist so eine Sache, wenn Verantwortliche in der Öffentlichkeit ihre eigene Leistung bewerten (sollen).
    Die Zielsetzung war internationales Geschäft, dies wurde erreicht, folglich würde ich das mit einem Gut (gemacht) bewerten. Für ein Sehr Gut kann es nicht langen, dafür war das Ende zu mies.

  15. ZITAT:

    Da wir ganz besonders von der berühmten Mentalität gelebt haben, brauchen da nur 2-3% wegbrechen und es reicht nicht mehr. Hat man auch schon während der Saison in einigen schlechten Halbzeiten gesehen, am Ende waren nun die Spiele komplett für die Tonne.
    Der Todesstern des Südens kann das durch individuelle Qualität ausgleichen und wird trotzdem Meister.
    Soweit sind wir nicht.“

    Nicht von der Hand zu weisen. Beim FCBäh reicht’s eben noch mit 5 % weniger zum Titel. Bei Lille und Inter scheint’s ob der Unsicherheiten keinen Leistungseinbruch gegeben zu haben. Was auch immer dafür ausschlaggebend war?

  16. 14: Zustimmung und abgesehen davon, ist das Mannschaftsgefüge bei Bayern überhaupt nicht vergleichbar mit dem bei der Eintracht. Zudem geht Flick vornehmlich aufgrund seines angespannten Verhältnises zu Brazzo etc. – das wissen die Spieler und wie man hörte, sind ja viele in der Mannschaft auf Flicks Seite. Der Vergleich hinkt m.M.n. an vielen Ecken.

  17. Ah, jetzt hier. Überschrift zum nicht gelesenen und aus der Konserve generierten Eingangsbeitrag ist sehr gelungen. Man muss auch mal loben.
    Und ich dachte schon: neuer Traiener.

    Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass wir Raul verpflichten sollten.

  18. ZITAT:
    „Kommt halt beim aufgebrachten Volk besser an. Differenzierte Betrachtung wie so oft unerwünscht, zu komplex. Quasi wie im richtigen Leben.“

    kommt vielleicht auch darauf an, was die agentur liefert. einmal dpa, das andere mal sid. ist aber nur eine vermutung.

  19. Wenn die Eier in der Hose hätten, egal ob Führungsspieler ( falls vorhanden ) oder Verantwortlich im AR oder Vorstand dann hätten sie sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen lassen dürfen und ja scheiss egal welche Umstände.

  20. Der Rode ist echt gereift. Denkt man gar nicht, bei seinen verphrasten Spielplatzrandinterviews. Habe den Eimndruck aber schon länger.

  21. ZITAT:
    „Es ist so eine Sache, wenn Verantwortliche in der Öffentlichkeit ihre eigene Leistung bewerten (sollen).
    Die Zielsetzung war internationales Geschäft, dies wurde erreicht, folglich würde ich das mit einem Gut (gemacht) bewerten. Für ein Sehr Gut kann es nicht langen, dafür war das Ende zu mies.“

    Und überhaupt: 18 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, damit kann schon gar keiner zufrieden sein. Alle raus…-)

  22. ZITAT:
    „Allerdings schaffen andere Teams es aber mit ähnlichen Situationen besser klarzukommen und werden nebenher noch Meister.“

    Andere gut besetzte Mannschaften haben dadurch die Euroliga oder einen Pokalsieg verpasst .

  23. ZITAT:
    „Wenn die Eier in der Hose hätten, egal ob Führungsspieler ( falls vorhanden ) oder Verantwortlich im AR oder Vorstand dann hätten sie sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen lassen dürfen und ja scheiss egal welche Umstände.“

    Eier in der Hose zu haben bringt gar nix, die müssen schon zwischen Harnblase und Enddarm sitzen.

  24. ZITAT:
    „Rode hat die laufende Saison laut dem vorhin verlinkten Zeit-Artikel mit „sehr gut“ bewertet und damit den Fredi bestätigt. Diese nicht ganz unwichtige Äußerung wurde oben weggelassen. Warum eigentlich?“

    Da steht Rode sagt, „Wir spielen die beste Saison der Eintracht-Geschichte“. Außerdem geht es oben um doe Gründe des Abrutschens und nicht um eine Gesamtbewertung der Saison. Das könntest du erkennen. Warum eigentlich nicht?

  25. Mit Eiern gewinnt man entgegen landläufiger Meinung keinerlei Fußballspiele.

  26. „Warum eigentlich nicht?“
    Tja, weil es sich um den WA handelt.
    Der erkennt nichts, weil er schon vorher alles besser gewusst hat.

  27. ZITAT:
    „Zudem geht Flick vornehmlich aufgrund seines angespannten Verhältnises zu Brazzo etc. – das wissen die Spieler und wie man hörte, sind ja viele in der Mannschaft auf Flicks Seite.“

    Während hier der Noch-Trainer seinen Abgang und den Leistungseinbruch mehr oder weniger unverblümt mit der Scheißigkeit der Mannschaft zu begründen versuchte. Das kommt bei Sensibelchen nicht gut an. Und derzeit sehe ich im Verein auch niemander, der dies hätte auffangen können, weder im Team noch im Staff. So wie der Fischer die Fanseele bedient. Wer hätte den Spielern eine Ansprache halten sollen? Heintje? Meier? Selbst unter Starkstom nicht denkbar

  28. ZITAT:
    „Mit Eiern gewinnt man entgegen landläufiger Meinung keinerlei Fußballspiele.“

    Egal wie es benannt wird , ein Watzke in Dortmund hat in aller Deutlichkeit klar gestellt das die CL zählt und sonst erst einmal gar nix.
    Das vermisse ich bei der SGE . Das mögliche Resultat ist wir fangen wieder bei „ null“ weil wir ca. 5-7 Leistungsträger verlieren und in der nächsten Saison wie aussieht mit sehr vielen jungen Talenten antreten.
    Könnte einer der Gründe sein warum ein Seoane abgesagt hat. Weil einfach die Perspektive im Vergleich zu Leverkusen eher düster ist zu überleben in der EL und dann gefeuert zu werden.

  29. „Für ein Sehr Gut kann es nicht langen, dafür war das Ende zu mies.“

    Für Fredi war es ja deswegen „nur“ eine 1. Sonst wäre es 1+ gewesen.

    Also bei mir in der Schule gab es früher gar keine 1en. Zumindest hab‘ ich keine bekommen :-)

    1 heißt fehlerfrei, und das war es zweifellos nicht.

  30. ZITAT:
    „Das könntest du erkennen. Warum eigentlich nicht?“

    Mir fehlt (noch) der morgendliche Espresso, die Bezzerra Magica will nicht aufheizen.

  31. ZITAT:
    “ 1 heißt fehlerfrei, und das war es zweifellos nicht.“

    Bei mir nicht, da reichten 90 %, ab 95 % war’s eine 1+

  32. Netter Humble Brag

  33. ZITAT:
    „Egal wie es benannt wird , ein Watzke in Dortmund hat in aller Deutlichkeit klar gestellt das die CL zählt und sonst erst einmal gar nix.
    Das vermisse ich bei der SGE .“

    Da stimme ich zu. Einen Emotions- und Respektträger, der nah an der Mannschaft ist und diese entsprechend ansprechen kann, haben wir nicht. Die Stelle sollte besetzt werden.

    Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass wir Raul verpflichten sollten.

  34. Man hätte Gelson ebbe schon längst verpflichten sollen,
    jetzt nimmt man die billigere(?) Variante vom Neu-Trainer?

  35. ZITAT:

    Also bei mir in der Schule gab es früher gar keine 1en. Zumindest hab‘ ich keine bekommen :-)

    1 heißt fehlerfrei, und das war es zweifellos nicht.“

    Du hast kein Hessenabi. oder?

  36. „Und überhaupt: 18 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, damit kann schon gar keiner zufrieden sein.“

    Unter diesem Aspekt kann man die Saison als sehr erfolgreich betrachten, gibt es doch in den letzten 25 Jahren keine mit weniger als 20 Punkten Rückstand. Gut, diese ist ja auch noch nicht zu Ende.
    Womit ich beim Freiburg-Spiel bin, das ich wegen der Umstände als durchaus interessant einstufe, weil ich sehen will, wie sich unsere Spieler verhalten werden. Auch wenn es hinsichtlich der Platzierung um nichts mehr geht, möchte ich nicht im eigenen Stadion verlieren. Ein wenig Würde, Ehre, Stolz muss schon sein.

  37. ZITAT:
    „… Weil einfach die Perspektive im Vergleich zu Leverkusen eher düster ist zu überleben in der EL und dann gefeuert zu werden.“

    Hahaha, finde den Fehler…

  38. ZITAT:
    „Man hätte Gelson ebbe schon längst verpflichten sollen“

    Was ist eigentlich so toll am Gelson?
    Dass er den Li-La-Laune-Bär gibt?

  39. ZITAT:
    „Was ist eigentlich so toll am Gelson?
    Dass er den Li-La-Laune-Bär gibt?“

    Und zwar so gut, dass er deswegen jahrelang irgendwo Stammspieler war, ohne besonders gut kicken zu können.

  40. „Das Bundeskartellamt wird Ende Mai/Anfang Juni das Ergebnis eines vor drei Jahren von der DFL beantragten Verfahrens über die Rechtmäßigkeit der 50+1-Regel präsentieren.“

    https://www.kicker.de/kartella.....98/artikel

  41. „Bei mir nicht, da reichten 90 %, ab 95 % war’s eine 1+“

    „Du hast kein Hessenabi. oder?“

    Ich hab‘ Abi 1970. Da waren die Bräuche noch strenger. Da gab es ja auch noch das große Latrinum.

  42. sgevolker (Volker und der Rest)

    River Plate hat gestern in der Copa Libertadores (Südamerikanisch CL) aufgrund von Corona Fällen mit einem Feldspieler im Tor und ohne Auswechselspieler 2:1 gewonnen.

    https://11freunde.de/artikel/e.....zo/3876071

    Das sind doch die Dinger warum wir den Fußball so lieben.

  43. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „“Das Bundeskartellamt wird Ende Mai/Anfang Juni das Ergebnis eines vor drei Jahren von der DFL beantragten Verfahrens über die Rechtmäßigkeit der 50+1-Regel präsentieren.“

    https://www.kicker.de/kartella.....98/artikel

    Sollte das dann ales rechtmäßig sein erwarte ich Lizenzentzug für RB, Wolfsburg, Bayer und Hoffenheim.
    CL Teilnahme somit gesichert.

  44. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man hätte Gelson ebbe schon längst verpflichten sollen“

    Was ist eigentlich so toll am Gelson?
    Dass er den Li-La-Laune-Bär gibt?“
    -intelligent
    -spricht 5-8 Sprachen
    -sehr gut ausgebildet
    -Erfahrung im buissnes
    -stollenschuh
    -stallgeruch

    Was braucht man mehr in diesem Geschäft?
    So einen Mann sehe ich gerne bei der eigenen AG und kann man immer gebrauchen, und wenn er fuss gefasst hat prädestiniert für mich höhere Aufgaben in der AG…

  45. Wer Aufgabenteil 3 komplett ignoriert, schafft mit sehr starker Leistung zuvor maximal ein „noch gut“. Wenn er Glück bei der Gewichtung hat.

  46. ZITAT:
    „Wer Aufgabenteil 3 komplett ignoriert, schafft mit sehr starker Leistung zuvor maximal ein „noch gut“.“

    Also in unserem Bild die Europa-League. Oder?

  47. ist eigentlich irgendwer mal auf die idee gekommen, dass der multilinguale gelson vielleicht gar kein interesse an diesem job hat? zumindest nicht im moment?

  48. https://www.google.de/amp/s/m......7.amp.html

    Lt. Peter Heß ist Glasner raus, und es wird eher ein bisher nicht benannter.

  49. …nur mal so. Einige unter euch sind echte Selbstdarsteller. Dann möchte ich nicht fehlen! Daher meine Kurz-Autobiographie:
    1er Abitur 1965, anschließendes med. Studium mit Promotion 1972 (summa cum laude) und Habilitation 1980.
    Mehr gefällig? Nee Leute, ist gut und nicht ganz ernst gemeint! ;-) Frau Dr. F. Griffey läßt grüßen.

  50. Alexander Zorniger steht ja auch für Offensiv Fussball. Kommt auch aus dem RB-Universum. Ob er ein Kandidat werden könnte?

  51. „Also in unserem Bild die Europa-League. Oder?“

    Die mag man werten, wie man will. Ich finde sie „gut“, aber so circa gegen August, ja. Wenn es aber um die Leistung der Protagonisten geht, kann man Hütter doch für das letzte Saisondrittel nur ein „ungenügend“ geben. Außer man heißt halt Fredi und betreibt Arschrettungsversuche.

  52. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Man hätte Gelson ebbe schon längst verpflichten sollen“

    Was ist eigentlich so toll am Gelson?
    Dass er den Li-La-Laune-Bär gibt?“

    Das ist ein netter Bursche, ein Teamplayer und wohl überall sehr beliebt.
    Ob er aber der Eintracht groß weiterhelfen kann?

  53. ZITAT:
    „Alexander Zorniger steht ja auch für Offensiv Fussball. Kommt auch aus dem RB-Universum. Ob er ein Kandidat werden könnte?“

    Geh fott! Man erinnere wie offen der in Stuttgart stand und von Spiel zu Spiel nix gelernt hat.

  54. ZITAT:
    „ist eigentlich irgendwer mal auf die idee gekommen, dass der multilinguale gelson vielleicht gar kein interesse an diesem job hat? zumindest nicht im moment?“

    Ja dass kann ja gut sein,

    ich wollte es nur nicht stehen lassen dass er ein lila launebär wäre, und drauf hindeuten dass er mehr ist und kann…

  55. Ob der Rode wohl von Anfang an spielt am Samstag?

  56. ZITAT:
    „Ob der Rode wohl von Anfang an spielt am Samstag?“

    Davon würde ich nicht ausgehen.

  57. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer Aufgabenteil 3 komplett ignoriert, schafft mit sehr starker Leistung zuvor maximal ein „noch gut“.“

    Also in unserem Bild die Europa-League. Oder?“

    Aufgabenteil 3 ist Kommunikation, Teambuilding und Aussendarstellung.

  58. Ich meinte, dass Gelson schon mal wollte, mit eben dieser Aufstiegschance Management, Sportvorstand, und in diesem direkten Mannschaftsumfeld ist eben keiner, der dem Trainerteam anderweitig gewachsen ist. Das kann man Rodes Aussagen entnehmen und war so auch vorhersehbar.

  59. Ich find dass diese Europa Leaguequali eine toxische Hinterlassenschaft ist, realistischerweise ist doch wegen dem Verpassen der Champions League plus der unsicheren Ausgangslage in Frankfurt mit den Abgängen von allen Spielern zu rechnen die Angebote entweder von Vereinen bekommen die eben tatsächlich Pilzliga spielen oder deutlich verbesserte Gehälter bieten (rember den geschlossenen Abgang aller Büffel). Ich rechne jedenfalls mit dem Abgang von mindestens 5, 6 Leistungsträgern.

    Grundsätzlich finde ich es ja eigentlich richtig gut dass man auf so vielversprechende Talente wie Akman und Bianco setzt, aber den Aufbau einer komplett runderneuerten Mannschaft mit hohem „Jugend forscht“Faktor mit einer Dreifachbelastung unter einen Hut zu bekommen ist eine ziemliche Herkulesaufgabe mit extrem hohen Risikofaktor. Wundert mich null dass die Trainerfindung so lang dauert. Und es würde mich auch nicht wundern wenn unter diesen Umständen letztendlich vielleicht doch eine eher weniger aufregende Lösung mit sehr viel Erfahrung herauskäme wie z.B. ein Favre.

  60. Soeben hat sich Hütter bei allen (inkl. Holzer) außer Axel Hellmann bedankt.

  61. Genau! Der Hasenhüttel. Auch ein guter Trainer.
    Der will aber bald ganz aufhören.

  62. @60
    Der Favre, ja warum nicht.
    Gibt schlechtere.

  63. Rode also verletzt. Hmm

  64. Tscha, Du triffst den Nagel auf den Kopf. Favre wiederum wird sich die Eintracht auch nicht antun. Und wie Du schon richtig schreibst, fast logisch, dass noch kein neuer Trainer da ist. Bei dieser in allen Ebenen unsicheren (Spieler) Lage….

  65. ZITAT:
    „Rode also verletzt. Hmm“

    Auf Rode würde ich zukünftig nicht mehr allzu viel Hoffnung setzen. Der hat schon einiges an schweren Verletzungen gehabt.

  66. Wenn mer demnächst mit der A Jugend spielen, sin ja all fott, brauche mer de Seppl umso mehr.

  67. ZITAT:
    „Tscha, Du triffst den Nagel auf den Kopf. Favre wiederum wird sich die Eintracht auch nicht antun. ….“

    Genau, ein Bundesligist, der in der EL spielte mit mehreren jungen Talenten, die in ganz Europa begehrt sind, ist natürlich das hässlichste Entlein im Haifischbecken. Als Trainer würde ich da auch lieber zu Hertha, Köln oder dem HSV gehen…

  68. PK demnächst wohl mit Raul lt. TM Insider Warak. Dieser Prophet lag zumindest schon einige Male richtig und ne französische Seite schrieb, daß der Wechsel von Kolo Muani an Raul hängen würde

  69. ON.

    „Das Wichtigste ist, dass wir uns im letzten Saisonspiel ordentlich verabschieden. Wir sind ein Jahr zu Hause ungeschlagen. Diese stolze Serie möchten wir bestätigen und als Sieger vom Platz gehen.“

    „Die Umstellung auf zwei Zehner kam zustande, weil man sich immer Gedanken um die bestmögliche Lösung für die Mannschaft macht. Wir haben viele Spieler entwickelt, hier möchte ich speziell Tuta hervorheben. Er ist ein Versprechen für die Zukunft.“

    „@Sebastianrode20 und Sow werden nicht spielen können. Der eine oder andere hat sich in den vergangenen Wochen aufgedrängt und wird zum Einsatz kommen. Wir haben aber auch eine Verpflichtung in der
    @Bundesliga_DE, @scfreiburg spielt um Platz 7.“

    OFF

  70. 60: Wer „eine bessere sportliche Perspektive“ woanders sieht, soll halt abhauen. Manche haben es sich verdient (Kostic), bei anderen gibt es wohl Zusagen (Silva) und andere werden danach ähnlich erfolgreich sein wie Marius Wolf, Omar Mascarell oder Sebastien Haller bei West Ham…
    Krösche wird schon Bock drauf haben, uns in seinem ersten Jahr direkt eine ordentliche Mannschaft auf den Platz zu stellen.

  71. ZITAT:
    „Genau, ein Bundesligist, der in der EL spielte mit mehreren jungen Talenten, die in ganz Europa begehrt sind, ist natürlich das hässlichste Entlein im Haifischbecken.“

    Klassenhässlichste bitte.

  72. Genau, ein Bundesligist, der in der EL spielte mit mehreren jungen Talenten, die in ganz Europa begehrt sind, ist natürlich das hässlichste Entlein im Haifischbecken. Als Trainer würde ich da auch lieber zu Hertha, Köln oder dem HSV gehen…“

    Das habe ich damit nicht gesagt. Die jungen Talente müssen erstmal integriert werden. Die kennt doch kaum einer hierzulande.

  73. Klassenhässlichste in der Tanzschule, bitte.

  74. super, herr hütter. bei allen bedankt, außer bei hellmann. noch einen drauf gesetzt auf den glanzvollen abgang. kann man ihn jetzt noch freistellen? oder morgen, direkt vor dem spiel? was für eine wurst.

  75. ZITAT:
    „Soeben hat sich Hütter bei allen (inkl. Holzer) außer Axel Hellmann bedankt.“

    What, auch bei dur/kil, gehen die nachher noch mit?

  76. ZITAT:
    „… Die kennt doch kaum einer hierzulande.“

    Nur weil du die nicht kennst, heißt das ja nix…

  77. Hütter hat sich den Aufenthalt im Big Brother Haus bis zum Schluss verdient.

  78. Der Typ ist einfach menschlich ein Zwerg. Ergo: Zu klein, fott damit!

  79. Wer weiß: Raul zu EF mit festgeschriebener Ausstiegsklausel nur für die Königlichen von 99 Milliönchen – so geht Trainer-Scouting!

  80. Danke Uli

  81. ZITAT: „Krösche wird schon Bock drauf haben, uns in seinem ersten Jahr direkt eine ordentliche Mannschaft auf den Platz zu stellen.“
    Dann sollte er mal mit nem anständigen Trainer (Überzeugung, Motivation) anfangen.

  82. 84: Ich gehe mal davon aus, dass er das gerade tut.

  83. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Gladbach wird sich freuen. Meine Bekannten tun es auf jeden Fall schon, mit jeden Interview mehr.

  84. Mal schauen, ob sich Rode vor dem Spiel per Presse nüch für fit erklärt. :)

  85. Letzte Hütter PK und die Erleichterung ist (bei mir) groß, dass er jetzt bald weg ist.
    Hätte ich vor drei Monaten nicht für möglich gehalten.

  86. ZITAT:
    „Rode also verletzt. Hmm“

    Was sonst?

  87. ZITAT:
    „Mal schauen, ob sich Rode vor dem Spiel per Presse nüch für fit erklärt. :)“

    Hat er nicht nötig.

  88. Ganz ehrlich: was ist das denn auch für eine miese Performance mancher Journalisten – keine kritischen Nachfragen auf Hütters lange und vor allem verklärende Monologe… Er kriegt eine Frage und darf quasi minutenlang seine Mist verzapfen, dann direkt die nächste Frage. Muss man ja auch nicht alles so stehen lassen, was er da so sagt und es hätte ja z.B. auch mal einer Fragen können, warum er den Hellboy nicht in seinen Dank einschließt…

  89. ZITAT:
    „… Muss man ja auch nicht alles so stehen lassen, was er da so sagt …“

    Wayne interessierts? Langt doch, dass andere „Sportverantwortliche“ meinen, nachtreten zu müssen. Wäre aufm Platz glatt Rot.

  90. Natürlich können uns reichere Vereine Spieler wegkaufen. Das liegt jetzt aber nicht an Hütter und Bobic und ist auch kein Grund zur Verzweiflung. Aber so viele Vereine, die besser dastehe als wir, gibt es auch wieder nicht. Imerhin haben wir diesen Blanco gekriegt.
    Favre. Interessante Idee.

  91. Pahh, investigative Fragen auf einer PK von Sportjournalisten? Also bitte… Das letzte mal war das bei „Wollen Sie’s noch mal hören, Herr Kilchenstein?“ ;-)

  92. Letztes Trainerinterview vor dem Spiel diese Saison? Schulterzuck.
    Letzte Pressekonferenz nach dem Spiel?
    Streich… interessant.
    anderer Trainer: Schulterzuck.
    Letztes Spiel diese Saison. Schulterzuck.

    Wer wird neuer Trainer? Interessant.

    So ist meine Gemütslage.

    P.S. Kohfeld fänd ich alleine um den neuen Trainer von den Fohlen zu beschimpfen, dann doch lustig.

  93. Pro Favre
    der hohlt uns dann die Nachwuchskicker aus Franzland. Wir werden reich und sexy.
    Und was glaubt ihr wie froh die Euroleague ist, uns dabei zu haben. Die haetten doch im Strahl gekotzt wenn wir als 4ter aus der CL Gruppe rausgeflogen waeren.

  94. 92: Es geht ja eben genau nicht um „Nachtreten“, sondern darum, dass auf einer PK die Dinge eigentlich etwas objektiver eingeordnet werden sollten/könnten als der Übungsleiter es tut.

  95. Villas-Boas wäre auch frei. Gab es da net mal Berichte, dass er fleissig am Deutsch lernen sei, da er die Bundesliga interessant findet?

  96. „P.S. Kohfeld fänd ich alleine um den neuen Trainer von den Fohlen zu beschimpfen, dann doch lustig.“

    Du meinst, der Feind meines Feindes ist mein Freund?

  97. ZITAT:
    „Es geht ja eben genau nicht um „Nachtreten“, sondern darum, dass auf einer PK die Dinge eigentlich etwas objektiver eingeordnet werden sollten/könnten als der Übungsleiter es tut.“

    Und was wäre der Nutzen dieser Übung? Wir wissen doch alle, wie Hütter schon in guten Zeiten auf kritische Nachfragen reagiert hat…

  98. Da schreibt der Uli auf der 100 das, was ich noch nicht schreiben wollte, weils die 100 gewesen wäre … tststs ;)

  99. „kann man ihn jetzt noch freistellen? oder morgen, direkt vor dem spiel? „

    In der Halbzeitpause.

  100. Hütter… ich kenne keinen Hütter….
    Und auch keinen Bibo – Bobic….

  101. Diese Trainer Diskussion langweilt zunehmend. Der Vorgänger vom Übernächsten soll liefern. Die Lehre aus Kovac, Bobic und Hütter: trauen kann man ohnehin keinem. Der Fußball als Spiegelbild unserer Gesellschaft zeigt, dass die Profitmaximierung bis zur hemmungslosen Gier das ist, womit man allseits rechnen kann.
    Am Samstag würde ich mich freuen, wenn David Abraham sich vom Streich noch mal richtig herzlich verabschiedet. So ein bisschen Menschlichkeit im Profisport tröstet vielleicht über die letzten Wochen. – Den Fernseher lass im Samstag trotzdem aus.

  102. ZITAT:
    „Soeben hat sich Hütter bei allen (inkl. Holzer) außer Axel Hellmann bedankt.“

    Der Hellmann hat halt die Wahrheit gesagt, und die können manche nicht ertragen.

  103. ZITAT:
    „“P.S. Kohfeld fänd ich alleine um den neuen Trainer von den Fohlen zu beschimpfen, dann doch lustig.“

    Du meinst, der Feind meines Feindes ist mein Freund?“

    Immerhin kam der neue Trainer der Fohlen jetzt 2 mal in Folge nicht mit dem Kohfeld klar.
    ….und wenn mer den nur für das eine Spiel verpflichten.

  104. „Den Fernseher lass im Samstag trotzdem aus.“

    Diese Frage stellt sich für mich nicht. Da bin ich in der Westeifel. Kein fließendes Wasser, kein Strom, kein Netz. Nur ein altes Transistorradio mit Empfang von RTL bzw. – notdürftig – SWR1.

    Da war ich übrigens auch während des Pokalfinales vor drei Jahren…..

  105. ….ach so vor 3 Jahren wurde gerade der Römer dicht gemacht.

  106. Spätestens seit dem 4:3 tue ich mir den Hütter nicht mehr an. Mei Drobbe sind all.
    Den Favre will ich bei EF nicht sehn. Ich denke Emotionen am Spielfeldrand bekommen
    unserer Manschaft ganz gut. Etwas neues, anderes, besseres als den RB-Spielstil
    würde mir auch gefallen.

  107. ZITAT:
    „——————— und ne französische Seite schrieb, daß der Wechsel von Kolo Muani an Raul hängen würde“

    Wenn das ein potentieller Neuzugang fordern würde wäre das für mich ein Grund, den Hörer nicht mehr abzunehmen.

  108. Hütter hat sich übrigens bei Verein,
    Vorstand, AR und Staff bedankt. Wieso hat er damit Hellmann ausgeschlossen?
    Und Dortmund sei nur deswegen in die Champions League, weil die SGE es verkackt hat, Trainer und Team. Insofern sei die Kritik daran sehr berechtigt. Das klingt in Nuancen anders als beim zukünftigen Hertha er. Mag unwichtig sein.

  109. N übrig

  110. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es geht ja eben genau nicht um „Nachtreten“, sondern darum, dass auf einer PK die Dinge eigentlich etwas objektiver eingeordnet werden sollten/könnten als der Übungsleiter es tut.“

    Und was wäre der Nutzen dieser Übung? Wir wissen doch alle, wie Hütter schon in guten Zeiten auf kritische Nachfragen reagiert hat…“

    Das ist doch ein Totschlagargument. Journalismus und kritische Nachfragen erledigen sich doch nicht dadurch, dass man ohnehin weiß, dass er Missstände gibt. Und wenn Hütter immer wieder seine sehr exklusive Sicht auf die Situation in die Welt tragen darf, muss man ihm das eben immer wieder spiegeln…

  111. @112: Na da hat der Kommunikationscoach aber ganze Arbeit geleistet.

  112. ZITAT:
    „Etwas neues, anderes, besseres als den RB-Spielstil würde mir auch gefallen.“

    Schlage vor, erstmal abzuwarten, welche Kicker gehen und noch kommen werden. Nicht jeder Kader gibt jedes Spielsystem her. Freundlich darf ich zum Beispiel darauf hinweisen, dass wir hier bei uns schon Probleme damit hatten, eine erfolgversprechende Viererkette zu bilden…….

  113. Das sind doch Profis, die müssen doch in der Lage sein, während des Spiels, entsprechend des Gegners ihr System anpassen zu konnen. Jedenfalls wäre dies sinnvoll, eiderweil wir ja gesehen haben, dass „ein“ Spielsystem nicht reicht.

  114. Hau app in de Eiffel. Du määs minge Verein kapott. Du häss he nix mie zu sare, du Wichser.

  115. Ich als Verein müsste jetzt reagieren.

  116. ZITAT:
    „Hütter hat sich übrigens bei Verein,
    Vorstand, AR und Staff bedankt. Wieso hat er damit Hellmann ausgeschlossen?
    Und Dortmund sei nur deswegen in die Champions League, weil die SGE es verkackt hat, Trainer und Team. Insofern sei die Kritik daran sehr berechtigt. Das klingt in Nuancen anders als beim zukünftigen Hertha er. Mag unwichtig sein.“

    Komm doch hier nicht mit entlastenden Fakten, der Hütter wird geteert und gefedert. Feddisch. :D

  117. ZITAT:
    „Wenn das ein potentieller Neuzugang fordern würde wäre das für mich ein Grund, den Hörer nicht mehr abzunehmen.“

    Vielleicht hängt es an der Zustimmung von Raul zum Transfer.

  118. Raul hääte was!

  119. hääte = hätte

  120. ZITAT:
    „Hütter hat sich übrigens bei Verein,
    Vorstand, AR und Staff bedankt. Wieso hat er damit Hellmann ausgeschlossen?
    Und Dortmund sei nur deswegen in die Champions League, weil die SGE es verkackt hat, Trainer und Team. Insofern sei die Kritik daran sehr berechtigt. Das klingt in Nuancen anders als beim zukünftigen Hertha er. Mag unwichtig sein.“

    Beim Sportvorstand, nicht beim Vorstand. Und bei Frankenbach. Sei es drum.

    Aber ja, er hat sich im Rahmen seiner Möglichkeiten bemüht—abgesehen von “Emotionen vergehen, Fakten bleiben”—die Wogen zu glätten. Der Drops ist ja nun auch gelutscht.

    Verletzte Eitelkeiten allerorten, und Hellmann und der Aufsichtsrat werden sich in der Nachbetrachtung von ihrer Verantwortung auch nicht befreien können.

  121. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Raul hääte was!“

    Und was genau? Für mich als Trainer einer Wundertüte.

  122. @112
    Muß mich korrigieren, nachdem ich die PK gesehen habe. Hellmann würde ausdrücklich ausgenommen. Ich hatte mich auf die offensichtlich etwas geschönte schriftliche Wiedergabe auf der Mainaquila-App bezogen.

  123. Ich will den Tedesco. Der war nicht nur Vizemeister mit Schalke und Spartak. Der kann nicht nur Fußball.

    ZITAT:
    „Nachdem Tedesco eine Berufsausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel abgeschlossen hatte, absolvierte er ein Bachelor-Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und ein Master-Studium in Innovationsmanagement. Den Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes für Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie beendete er als Jahrgangsbester mit der Gesamtnote 1,0. Als Fußballspieler war Tedesco für den ASV Aichwald in der Kreisliga A aktiv.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....co_Tedesco

  124. OT
    „Gerade das pornöse Heranzoomen einzelner Extremitäten sowie die ultrazeitlupenhafte Verlangsamung von Aktionen erzeugen in der Nachbetrachtung eine Scheinobjektivität, die im Vergleich zum direkten Erleben des Schiedsrichters oftmals eher urteilsverstellend wirkt. Ein Mehr an Perspektiven bedeutet eben nicht notwendig ein Mehr an Einsicht.“
    https://www.zeit.de/sport/2021.....ettansicht
    Sehr schöner Text vom Fußball-Filosofen W. Eilenberger zum VAR!
    (schreibt auch gute Bücher)

  125. ZITAT:
    „Das sind doch Profis, die müssen doch in der Lage sein, während des Spiels, entsprechend des Gegners ihr System anpassen zu konnen. Jedenfalls wäre dies sinnvoll, eiderweil wir ja gesehen haben, dass „ein“ Spielsystem nicht reicht.“

    Wieso hat denn jedes Profiteam der Welt einen Trainer, wenn die Spieler das auch so können?

  126. @ 125 Sorry: Also ich könnte mir vorstellen: Pässe über mehr als 1,5 m könnten beim Mitspieler zukünftig ankommen, Ballsicherheit wäre ebenso ein Punkt. Vom Spielstil verspreche ich mir viel mehr Flexibilität (Vierer-, Dreierkette, Halten des Balles je nach Situation, Konterspiel (ja, jetzt schon,RB Stil)) etc.

  127. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Raul hääte was!“

    Und was genau? Für mich als Trainer einer Wundertüte.“

    Mir wärn das Farm Team der Königlichen.
    Eine Mannschaft aus Granit…

    Keine Ahnung was der kann, bringt aber Glanz in die Bude.
    Ralle F. kennt den auch noch gut :-)

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Raul hääte was!“
    Und was genau? Für mich als Trainer einer Wundertüte.“

    Eine Wundertüte hätte was.
    Ausserdem ist Raul ein sehr gut aussehender Mann.

  129. ZITAT:
    „ZITAT:

    Ausserdem ist Raul ein sehr gut aussehender Mann.“

    Her mit dem.

  130. Und falls es Raul nicht wird, weil er die erste Mannschaft übernimmt, kommt halt Zizou…

  131. Wenn wir den Raul kriegen, einen sehr gut aussehender Mann! was wollen wir dann eigentlich noch mit dem Kevin? *duckundwech*

  132. ZITAT:
    „@112
    Muß mich korrigieren, nachdem ich die PK gesehen habe. Hellmann würde ausdrücklich ausgenommen. Ich hatte mich auf die offensichtlich etwas geschönte schriftliche Wiedergabe auf der Mainaquila-App bezogen.“

    das propagandaministerium glättet? wer hätte das gedacht? (schön, dass du das du deinen fehler kommunizierst – macht ja auch nicht jeder)

  133. Ui. Späte Einsicht oder der klägliche Versuch einer Schadensbegrenzung?
    ZITAT:
    „Was meine Arbeit in den letzten Wochen betrifft, bin ich nicht zufrieden.“ (A.H.)
    https://www.kicker.de/huetter-.....44/artikel

  134. Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!

  135. ZITAT:
    „Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!“

    Och, wenn das Geld stimmt…

  136. Ich denke schon, dass der Hütter gerne den bestmöglichen Abschied hier haben wollte. Dass der Abgang misslungen ist, liegt aber auch an ihm.

    Und da gibt es halt zwei Fragen für mich:

    1.: Es ist legitim sich beruflich umzuorientieren. Das darf jeder, vor allem wenn sich die Rahmenbedingungen der Zusammenarbeit ändern. Nur wie bringt man das stilvoll hin? Grad im Fußball kann man so gut wie gar nichts geheim halten, die Gladbacher wollten das ja auch nicht, die müssen ihr Klientel bedienen. Wie macht man es besser?

    2.: Hat er wirklich so konzentriert an der Aufgabe hier gearbeitet? War er wirklich noch so tief drin? Und wenn ja, kann er sich noch so bemühen, es gelingt nicht, das „Lame Duck“-Syndrom überlagert alles? Dem Kovac ist es wenigstens für ein einziges Spiel gelungen, die Mannschaft hin zu bekommen. (Das werden wir vielleicht mit etwas Abstand erfahren.)

    Interessante Fallstudie, finde ich.

  137. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!“

    Och, wenn das Geld stimmt…“

    Hier spricht das wahre Leben :-)

  138. ZITAT:
    „…. 2.: Hat er wirklich so konzentriert an der Aufgabe hier gearbeitet? War er wirklich noch so tief drin? ….“

    Rode hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es da auch im Unterbewußtsein arbeitet. Da kann man wollen, so viel man will, aber nicht immer, was man will.

  139. @Schusch, zu 2., ihm ist es nicht gelungen, anderen gelingt oder gelang dies aber durchaus. Ob man ihm nun allein die Schuld daran geben? Ich habe meine Zweifel.

  140. ZITAT:
    “ Rode hat völlig zurecht darauf hingewiesen, dass es da auch im Unterbewußtsein arbeitet. Da kann man wollen, so viel man will, aber nicht immer, was man will.“

    Er hätte auch darauf Hinweisen können, dass ihm selbst vielleicht die Mentalität fehlt?

  141. ZITAT:
    „Er hätte auch darauf Hinweisen können, dass ihm selbst vielleicht die Mentalität fehlt?“

    Selbst wenn. Und ?

  142. „Ob man ihm nun allein die Schuld daran geben? Ich habe meine Zweifel.“

    @Jimmy: Das hat Schusch ja gar nicht gemacht. Er schrieb ja „liegt aber auch an ihm“.

    Ich dagegen würde ihm die Schuld so ziemlich allein geben. Das „Umfeld“ hat doch im Großen und Ganzen seine gute Arbeit, die er hier geleistet hat, immer wieder bestätigt und betont. Und darauf hingewiesen, dass er nur seine vertraglich vereinbarten Rechte ausübt.

    Mit seiner Art, den Abgang zu „zelebrieren“, seinen Interviews (beispielhaft nach den Spielen gg. Gladbach und gg. Mainz) und seinen überempfindlichen Reaktionen hat er aber sämtliches Porzellan zerschlagen.

    Bei Fredi sieht es ähnlich aus. Jetzt kommt halt das, was ich persönlich mir überhaupt nicht gewünscht habe: Die „Beziehung“ zwischen Fredi und Adi und der Eintracht liegt in Scherben. Es wird wahrscheinlich eine Weile dauern, bis man wieder vernünftig miteinander umgehen können wird.

  143. Selbst wenn. Und ?“

    Nichts und. Wenn ich aber von A kritische Selbstreflexion erwarte, darf ich’s auch von B erwarten.

  144. Merse, über die Fehler Hütter’s brauchen wir uns gar nicht weiter unterhalten, da besteht hier wohl weitestgehend Einigkeit.

    Dass es der Mannschaft am Vermögen fehlt, spielerisch und mental, wenn nicht mehr das Maximum abrufbar ist, mit der Spitze mitzuhalten und dazu noch das Glück flöten geht, darüber darf man sowohl als Fan als auch Spieler reflektieren.

  145. ZITAT:
    „Er hätte auch darauf Hinweisen können, dass ihm selbst vielleicht die Mentalität fehlt?“

    Genau das hat er. Er hat zugestanden, dass selbst mental starke und erfahrene Spieler wie er nicht unerschütterlich sind. Das hat menschliche Größe, wie ich finde.
    Etwas bedenklich erscheint mir dagegen, jedem Spieler, der diese Sensibilität hat, zu unterstellen, dass ihm „die Mentalität fehlt“.

  146. Meanwhile,
    kuemmert sich der Watz ums wahre Leben

    https://twitter.com/Stefan__Kr.....81635?s=20

    (unbedingt bis zum Ende schauen)

  147. „Mentalität“ ist eh ein scheiß Begriff. Menschen verhalten sich in unterschiedlichen Situationen unterschiedlich. Und auch nicht immer gleich in ähnlichen Situationen.

    Da kann der complainovic sicher was zu sagen, was geeignetere Begriffe sind.

  148. ZITAT:
    „Etwas bedenklich erscheint mir dagegen, jedem Spieler, der diese Sensibilität hat, zu unterstellen, dass ihm „die Mentalität fehlt“.“

    +1

  149. ZITAT:
    „Etwas bedenklich erscheint mir dagegen, jedem Spieler, der diese Sensibilität hat, zu unterstellen, dass ihm „die Mentalität fehlt“.“

    Es ist kein Beinbruch sensibel zu sein, aber ein Team, das auch in Situationen größten Stress‘ erfolgreich bleiben will, braucht meiner Meinung nach Leader, die vorangehen und den großen Rest mitziehen und diesem Vertrauen in sich selbst geben.

  150. Ich habe keinen Spieler gesehen, der nach misslungen Aktionen anderer hingerannt ist, um die Leute aufzubauen – nur viele resignierende Gesichter.

  151. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!“

    Och, wenn das Geld stimmt…“

    Und die inneren Werte…..

  152. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!“

    Och, wenn das Geld stimmt…“

    Und die inneren Werte…..“

    Wer trägt sein Portemonnaie schon außen.

  153. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Merke:
    Die Klassenhässlichste bekommt nie einen atraktiven Mann!“

    Och, wenn das Geld stimmt…“

    Und die inneren Werte…..“

    Und wen bekommt der DFB?

    https://www.sportschau.de/regi.....ry100.html

  154. ZITAT:
    „Das sind doch Profis, die müssen doch in der Lage sein, während des Spiels, entsprechend des Gegners ihr System anpassen zu konnen. Jedenfalls wäre dies sinnvoll, eiderweil wir ja gesehen haben, dass „ein“ Spielsystem nicht reicht.“

    Ach was, beim Veh gabs doch auch nur die Taktiktafel ‚Wimmelbild‘. Systeme sind voellig uberbewertet.
    Gehts raus und habt Spass :))

  155. Ich mein, warum gelingt es nicht, auf das kurzfristige, naheliegende Ziel bis zum Ende hinzuarbeiten?

    Drei Spiele noch gewinnen, dafür alles reinhauen?

    Da hätte doch jeder gut ausgesehen: Was historisches erreicht, Erfolg, Stolz, Liebe, Respekt und Geld (Prämien, Marktwert), heute hier und jetzt ist wichtig, morgen ist was anderes, da geht dann eh jeder wieder seine eigenen Wege. Es kann mir doch keiner erzählen, dass alle im Team und drumherum das nicht wollten.

    Oder war am Ende die Mannschaft doch durch, überspielt und ausgelaugt?

    Gegen Mainz waren sie einfach nicht gut genug. Das kann viele Ursachen haben, wahrscheinlich alle zusammen.

  156. ZITAT:
    „Das kann viele Ursachen haben, wahrscheinlich alle zusammen.“

    Alle Bundesligisten können kicken. Es hängt dann wirklich an Kleinigkeiten.
    Und wenn da irgendwas störendes dazu kommt, hilft alles andere nicht mehr.
    Vielleicht wollten einige wirklich nicht mehr so sehr. Oder zu sehr, oder….
    Es hat halt etwas (A.H.) den normalen Ablauf gestört, das reicht dann schon

  157. Und da alle Bundesligisten gut kicken können, jedes Spiel aber ein neues ist, man immer eine Top-Leistung bringen muss, wenn man gerade nicht Bayern ist, ist Binse.

    Wer aber ab und an Sport treibt weiß, dass man nicht immer gleich gut ist. Es gibt Formverläufe über einen gewissen Zeitraum hinweg. Müde ist halt müde.

    Und dann kommen irritierende Einflüsse natürlich hinzu, die dann dazu führen, dass man wehrlos gegen Schalke verliert.

    Okay, einigen wir uns drauf: Rumpelsiege gegen Mainz und Schalke wären eher möglich gewesen mit intakten Beziehungen untereinander. Mehr wäre nicht möglich gewesen und auch nicht erwartbar. Hätte mir gereicht.

  158. Na, es waren schon die typischen Signale, die fehlten, leider ausgerechnet das Wachrütteln von meinem Hinti, war das Mal davor, das Foulspiel, intern Streitpunkt?

  159. In der Theorie alles wunderbar, aber manchmal funktioniert es nicht so einfach. Gegen M1 war wohl der erste Fehler Adi’s Aufstellung, die den defensiv gut stehenden M1ern in die Karten gespielt haben. Silva und Jovic standen sich in den engen Räumen gegenseitig auf den Füßen und wenn sich Jovic dann ins Mittelfeld zurückfallen lassen muß ist die Position mit Younes eindeutig besser besetzt. Die Abwehr wäre sicher mit Tuta, Hinti und Ilse auch gegangen und Hase hätte neben Sow mehr Sicherheit gebracht (Rode ist nicht die Erstbesetzung mehr).
    Aber klar, auch mit Aufgebot Adi hätte die Mannschaft die Qualität, die M1er in die Schranken zu weisen, aber in der Bundesliga können alle kicken und die Mannschaft muss die nötige Aggressivität und Überzeugung auf den Platz bringen um da bestehen zu können.
    Schon gegen Union, Dortmund und die Radkappen war uns das Spielglück wohl gesonnen, die Spielverläufe waren durchaus günstig für EF. Gegen M1 und Schalke hat die Mannschaft die 100 % nicht mehr auf den Platz bekommen und auch das Quäntchen Glück hat gefehlt.
    Mit dem Selbstvertrauen vor dem Spiel gegen Gladbach, hätte die Mannschaft da gewonnen, aber das ist nicht mehr da gewesen …
    Mentalität hin oder her, hast Du Shice am Schuh …

    Ich brauch den Rest der Saison nicht mehr und den Adi und Fredi schon gar nicht!
    Ich will jetzt meinen Wunschtrainer (die Granate, mit der keiner mehr rechnet! Mindestens) und dann kann die Sommerpause kommen, am besten ohne signifikante Abgänge …

  160. Wen gerüchtet die B**D denn hinter der Bezahlschranke als Kamada-Ersatz?

  161. Es spielt ja keiner absichtlich einen Fehlpass oder steht oder läuft falsch, auch wenn er gerade das alles drumherum irgendwie doof findet.

    Ich bin gespannt, wenn dann Leute erzählen, wie es wirklich war. Ich hoffe, ich muss da nicht auf TzA im Museum warten.

  162. ZITAT:
    „Wen gerüchtet die B**D denn hinter der Bezahlschranke als Kamada-Ersatz?“

    Den Mini-Modric Lovro Majer aus Zagreb…

  163. Das interessiert mich auch, wo bleibt denn unser „Medienexperte“?

  164. Lovro Majer, Vertag bis 2026 mit netter AK! :-)

    https://sofifa.com/player/2442...../?hl=de-DE

    Hm

    billisch werd des nedd!

  165. Kurz mal google befragt. Konkurrenten sind wohl u.a. Lazio, Atalanta, Leipzig und Fiorentina.

  166. ZITAT:
    billisch werd des nedd!“

    Völlig unrealistisch für die Eintracht, mMn.

  167. Preisklasse max. Kamada. Ein paar Transfererlöse dürften wir schon zur Gegenfinanzierung generieren.

  168. Wer will denn Kamada kaufen? Zweifellos recht talentiert aber doch sehr inkonsistent in seinen Leistungen?

  169. Okay, wurde schon beantwortet.

  170. Lt. TM Sevilla bspw.

  171. Sevilla und Atalanta (die haben CL-Geld (sic!)), von mir aus die Dosen auch wären tatsächlich Vereine, die ihn uns herauskaufen könnten. Bei Lazio und Fiorentina wäre es eher so, dass man ihn gehen lassen würde.

    Da hängt auch einiges vom neuen Trainer ab, ob er Kamada haben möchte.

    Calciomercato. Gebabbelt wird viel.

  172. Marc Wilmots

    Frank Lampard

    Weis gar nicht warum sich die Eintracht so schwer tut einen Trainer zu finden, ganz schnell im Transfermarkt.de gefunden..

    Vorteil Lamprad: endlich der 6er den wir schon immer gebraucht haben…😂😂

  173. Warum einen Linksfuss als Kamada-Ersatz wenn man Younes hat?

  174. Vertrag bis 2026 und eine AK über 40,8 Mios. da muss man nicht mal drüber nachdenken,

  175. ZITAT:
    „Vertrag bis 2026 und eine AK über 40,8 Mios. da muss man nicht mal drüber nachdenken,“

    Andere Quellen sprechen von 12-15Mios. Aber egal.

  176. Wert und AK liegen öfter mal deutlich auseinander ….

  177. ZITAT:
    „Lovro Majer, Vertag bis 2026 mit netter AK! :-)

    https://sofifa.com/player/2442...../?hl=de-DE

    Hm

    billisch werd des nedd!“

    Auf der Seite geht es aber doch um seine Werte bei FIFA 21???

  178. ZITAT:
    „https://fussball.news/a/liebaeugelt-younes-mit-einem-wechsel-nach-dubai

    Younes nach Dubai?“

    24h CE

  179. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lovro Majer, Vertag bis 2026 mit netter AK! :-)

    https://sofifa.com/player/2442...../?hl=de-DE

    Hm

    billisch werd des nedd!“

    upps, sorry, nicht aufgepasst …

    Auf der Seite geht es aber doch um seine Werte bei FIFA 21???“

  180. ZITAT:
    „upps, sorry, nicht aufgepasst …“

    Hier wurde ich misstrauisch:

    Reales Gesicht No

  181. ZITAT:
    „… Hier wurde ich misstrauisch…“

    Ich bei Lohn: €850

    ;-)

  182. ZITAT:
    „. Auf der Seite geht es aber doch um seine Werte bei FIFA 21???“

    https://www.whoscored.com/Play.....ovro-Majer

    Zwar wenig Werte, liest sich aber nicht so schlecht, Besseres Rating, bessere Passquote als Kamada.

  183. „upps, sorry, nicht aufgepasst …“

    Ich dachte, Du wolltest ein Witzchen machen, auf TM steht er mit 10 Mios.

  184. https://www.bild.de/sport/fuss......bild.html
    Nach dem 3:4 auf Schalke entrüstete Vorstandssprecher Axel Hellmann sich über „Schönfärberei“. Das hat Hütter getroffen. Er bedankte sich namentlich bei allen in der Eintracht-Führung. Nur den Namen Hellmann ließ er aus.

    Hütter: „Was ich mir nicht gern vorwerfen lasse, ist, dass ich mich nicht selber reflektieren würde. Dafür bin ich zu lange im Geschäft, seit 13 Jahren Trainer. Ich habe mich selber hinterfragt, was meine Arbeit betrifft. Sie war in den letzten Wochen nicht gut genug, um allen hier eine unglaubliche Freude zu hinterlassen. Das stört mich.“

  185. https://www.mdr.de/nachrichten.....ca100.html
    bitte ab 37:14 hören, Nebenwirkungen vom Asra durch Verunreinigung bei der Herstellung, Pay Print der Uni Ulm

  186. 524 Tode lt Paul Ehrlich Institut nach der Impfung …….. gehts noch…., das sit für mich eine erschütternde Zahl

  187. SWA, weshalb bist du eigentlich noch nicht aus dem Fenster gesprungen, vor lauter Angst.
    Oder wohnst du im Erdgeschoss, dann nützt das nix.

  188. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Hütter raus Bumms.

  189. das darf nicht vorkommen bei einer Impfung, ja ch habe Angst vor dem Tod ich akzeptiere ihn nicht und versuche jeder Gefahr aus dem Weg zu gehen daher bleibe ich auch ohne Corona immer daheim da kann ich genug machen was Spass macht.

  190. Hütter hat die Spieler rasiert, die Widerworte gegeben haben. Er hat den Mannschaftsrat abgeschafft und nach Abrahams Abgang keinen neuen Kapitän benannt. ER sollte der alleinige Kopf das Ganzen sein. Eine Mannschaft als bis zu einem gewissen Grade eigenständiges Gebilde mit einer eigenen Hierarchie, die nicht nur in Unterordnung unter den Trainer besteht, wollte Hütter nicht. Nicht verwunderlich, dass diese Mannschaft aufhörte zu existieren und nur noch eine Ansammlung von Einzelspielern war, als sie ihren „Kopf“ verlor.

  191. Endlich! Trainer mit Stallgeruch wird frei: Arie van Lent verlässt Unterhaching…

  192. swa, du solltest schleunigst das Internet abklemmen. Das ist das Gefährlichste überhaupt für das wertvollste Organ, das wir haben!

  193. Ein Leben, das nur aus der Angst vor dem Tod besteht, ist kein erstrebenswertes.

    Mainz regelt!

  194. ZITAT:
    „Sehr vernünftig“

    :-)

  195. naja ich pflücke auch nie ein vierblättriges Kleeblatt…. ein Regenwurm könnte mich beißen, und die Viecher sind echt heimtückisch.

  196. DPhil, klingt nicht unplausibel.

    Keine Ahnung, ob es so war aber dass Hütter Hierarchien abgeschafft und keine neuen aufgebaut hat, erscheint mir nachvollziehbar.

    Swa, werfen Dich Hintern Zuch. 524 Tote weltweit, soviel sterben auch, weil Ihnen beim rausgehen ein Dachziegel uffn Kopp fällt.

    Oder brechen sich den Finger im Pomadedippche.

    Will sagen, bei so einer geringen Zahl brauchst du dir echt keinen Kopp zu machen.

  197. Nunja pipistrella, verharmlose hiermit immer. Hat Dich denn je ein Regenwurm gebissen? Nee? Sei froh, ist ja auch ne Art von Schlange.

  198. Es ist aber auch vertrackt: Topfit, Feind vieler Ärzte, mords Kohle gemacht mit erschendwas … und (angeblich) zu Hause gestorben. RiP Werner Kieser, Erfinder gleichnamiger Folter-Trainingsmethoden
    https://www.spiegel.de/panoram.....5D#ref=rss

  199. Hiermit= hier net

  200. ZITAT:
    „Nunja pipistrella, verharmlose hiermit immer. Hat Dich denn je ein Regenwurm gebissen? Nee? Sei froh, ist ja auch ne Art von Schlange.“

    Die haben früher immer versucht mich zu beißen, wenn ich sie auf den Angelhaken gemacht habe.

  201. ZITAT:
    „Keine Ahnung, ob es so war aber dass Hütter Hierarchien abgeschafft und keine neuen aufgebaut hat, erscheint mir nachvollziehbar.“

    Per Dekret, oder wie muss man sich das vorstellen?

  202. ZITAT:
    „Nunja pipistrella, verharmlose hiermit immer. Hat Dich denn je ein Regenwurm gebissen? Nee? Sei froh, ist ja auch ne Art von Schlange.“

    Schwerste Verletzungen am Zeh ( leider Sandalen am Fuß ) will hier nix verharmlosen… habe Glück gehabt… Die Schwarzwälder Regenwurm Variante ist nur bedingt toxisch. Ist aber bekannt für auflauern an eigentlich ungefährlichen Orten. Ich sage nur obacht…

  203. Der SWA wird eines Tages von der Teppichkante fallen und sich den Hals brechen…..

  204. ZITAT:
    „DAS ist ein Tod:
    https://de.wikipedia.org/wiki/.....Aischylos.“

    Fake news von der Perücken-Industrie!
    Ein Aluhut hätte natürlich helfen können. Alles haben die alten Griechen also doch nicht gewusst.

  205. Deshalb hatte der Perikles immer den Helm auf!!! ;-)

  206. Hätte auch den CE erwischen können, damals. Glück gehabt.

  207. 210: Nach Abraham keinen Kapitän zu benennen war dennoch ein Bärendienst…

  208. ZITAT:
    „210: Nach Abraham keinen Kapitän zu benennen war dennoch ein Bärendienst…“

    Welche Folgen hatte das denn?

  209. …und dann natürlich ein Adler! Ausgerechnet.

  210. Dass dieser Mannschaft eine klare Hierarchie fehlt, konnte man in den letzten Spielen doch eindrucksvoll miterleben.

  211. ZITAT:
    „Dass dieser Mannschaft eine klare Hierarchie fehlt, konnte man in den letzten Spielen doch eindrucksvoll miterleben.“

    Na ja, weil es keinen offiziellen Kapitän gab? In jeder Gruppe bilden sich aber doch automatisch Hierarchien heraus. Wenn es keinen offensichtlichen Leader gab, heißt dies ja noch lange nicht, dass es den oder die im Team nicht gibt.

  212. Ein einziger Prince ist Hierarchie genug.

  213. Möglich ist, dass Hütter der Mannschaft keinen Kapitän aufzwingen wollte, weil er niemanden sah, der sich hierfür anbot.

  214. 228: Ja natürlich gibt es eine gewisse Hierarchie, aber wenn mal Hasebe, mal Hinti, mal Rode etc. die Binde tragen, ist es am Ende keiner so richtig. Nach Abrahams Weggang hat letztendlich aber einer gefehlt, der vorangeht und alle mitnimmt bzw. versucht mitzunehmen. Ist aber nur mein subjektiver Eindruck…

  215. Möglich, dass der Mannschaft ein Dachziegel auf den Kopf gefallen ist und sie daher Spiele verloren hat.

  216. Ich fürchte fast, dass wir eine Truppe von Indianern haben und denke, dass Hütter gehofft hat, dass sich eine Führungsperson mit der Zeit herauskristallisiert. Sehe ich mir die Mannschaft so an, wüsste ich nicht, wer dies aber sein könnte. Vielleicht Hase?

  217. Lattek ist doch schon lang tot.

  218. 234: Ich hatte am Anfang den Eindruck, dass es Hinti wird – der war in der Rückrunde auf und neben dem Platz nochmal ein Stück präsenter. Aber ihm scheint die Hütter Entscheidung (oder seine Verletzung oder irgendwas anderes) komplett den Stecker gezogen zu haben.

  219. Heute wieder weder ein weiterer junger Neuzugang noch ein Trainer. Ich prangere das an.

  220. Wenn ihr mit der Hierarchie-Nummer recht habt, ist der Stindel bald auf dem Markt …

  221. der Arnold ist der Mitreisser bei Wolfsburg der Hummels beim BVB solche Leute fehlen uns.

  222. Der Hinti ist ein oft lustiger Typ, für einen Captain fehlt ihm zuweilen, so mein Eindruck, zumindest die Ernsthaftigkeit und Professionalität.

  223. ZITAT:
    „der Arnold ist der Mitreisser bei Wolfsburg der Hummels beim BVB solche Leute fehlen uns.“

    Da darf man Wolfsburg den Schlager und den Weghordt nicht vergessen. Man muss Sie gewiss nicht mögen, auf ddm Platz sind das Leader.

  224. OT

    Wir hatten doch ein riesen Torwarttalent vor 2-3 Jahren von Juve geholt, Giulio Girelli wenn ich mich nicht täusche, der scheint wieder weg zu sein, oder?

  225. ZITAT:
    „OT

    Wir hatten doch ein riesen Torwarttalent vor 2-3 Jahren von Juve geholt, Giulio Girelli wenn ich mich nicht täusche, der scheint wieder weg zu sein, oder?“

    https://www.transfermarkt.de/g.....ler/550213

  226. ZITAT:
    „ZITAT:
    „der Arnold ist der Mitreisser bei Wolfsburg der Hummels beim BVB solche Leute fehlen uns.“

    Da darf man Wolfsburg den Schlager und den Weghordt nicht vergessen. Man muss Sie gewiss nicht mögen, auf ddm Platz sind das Leader.“

    Stimme mal beiden Beiträgen vollumfänglich zu.

    Giulio Girelli, FC Turin, oder?

  227. Danke!
    Wohl doch noch nicht so weit, der Giulio.

  228. Auf Schalke ging es ja direkt in Hase`s Einflussbereich DM los…..

  229. Ob dieses Torwarttalent, das wir vor einiger Zeit aus Paris geholt haben, wohl nach der EM noch bei uns ist?

  230. der kann gehen ohne das es mich stört

  231. @247

    Der hat einen Vertrag bei der Eintracht, wie er ihn in diesem Leben nicht mehr bekommt, um den Kevin mache ich mir die wenigsten Sorgen.

  232. Rasender Falkenmayer

    Der Trainer gibt die Marschroute vor. Verliert der seine Glaubwürdigkeit, wird die Mannschaft zum Hühnerhaufen.
    Habt Ihr die Statistik bei Nitro nicht gesehen? Das steckt kein Team weg.

  233. ZITAT:
    „der Arnold ist der Mitreisser bei Wolfsburg der Hummels beim BVB solche Leute fehlen uns.“

    Meiner Meinung nach hätte gegen Mainz etwas mehr Spielwitz und gegen Schalke nach dem 2:1 etwas mehr Spielintelligenz für die CL schon reichen können. In der Hinserie gab es solche Spiele auch schon, wo es daran gefehlt hatte.
    Vielleicht würde ein Max Kruse dann doch den Unterschied auch in einer Mannschaft wie der unsrigen in dieser Saison machen. Für mindestens drei bis sechs Punkte mehr bei „knappen“ Spielen wäre der mit seinen sehr speziellen Eigenschaften allemal gut gewesen.
    Einen „Mitreisser“ der Marke Billy Bremner bräuchte es dann nicht.

  234. Auf jedem Schiff, dass dampft und segelt, gibts einen der die Sache regelt – und bei uns ist das niemand
    Ein Capitano sollte eigentlich auch ein Immerspieler sein. Der Seppel und der Hase sind das so absolut nicht. Kostic und Silva sind nicht die Typen zum Capitano. Bei Hinti hatte ich eine zeitlang die Hoffnung, dass er sich dahin entwickelt. Mit seinen jüngsten Leistungen dürfte sich diese Hoffnung aber zumindest vorerst erledigt haben. Weil hinzu kam ja auch noch die Nummer gegen Augsburg und, fast ein wenig untergegangen, das Eckballgerangel gegen Mainz. Falls da der Ball schon im Spiel gewesen wäre, hätten wir uns nach meiner Erinnerung über einen Elfer net beschweren dürfen und dann hätte es wohl 0:2 gestanden.
    Und dieser Yves Eigentor scheint dann ja auch abgetaucht zu sein. Bleibt eigentlich nur Trapp
    Vielleicht sollten wir es mal mit einem -vic probieren
    https://www.transfermarkt.de/d.....ler/369862
    Mmmmh, schwierig

  235. Jimmy, ich habe schon verstanden, worum es Dir geht: Hüter ist nicht der Teufel und Verursacher allen Übels.

    Und damit hast Du auch völlig recht. Er war aber gleichwohl der Steckerzieher.

    Wie man da Rodes Statement beurteilen will bleibt jedem selbst überlassen aber aus der entfernten Laiensicht scheint es schon weitgehend gesichert, dass der Absturz mit Hütters Demission begann.

    Ob und inwieweit da eine Mannschaft gegensteuern kann, schein streitig. Aus meiner Erfahrung würde ich sagen, jje emotionaler das Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft war, desto heftiger haut dessen Weggang rein.

    Wird Zeit für einen neuen Trainer, denn die Jungs wollen wissen, wie es weitergeht.

    Ich teile ausdrücklich nicht Tschas Weltenuntergangsfantasien (es gehen 5-6 Leistungsspieler) aber er hat völlig recht, man muss jetzt den Spielern eine Perspektive vorzeigen.

    Und da kann man eben nicht sagen, wir haben ja ewig Zeit, genau das haben wir nicht.

  236. Rasender Falkenmayer

    Man hat zum Beispiel gesehen, dass die Spieler des BVB trotz aller Leader das Ruder unter Favre nicht herumreissen konnte.

  237. So wenig, wie hier heute über Frauenfußball diskutiert wurde, wird dem Vorwurf der Geschlechterdiskriminierung wohl nichts entgegenzusetzen sein.

    Und beim Hütterthema hätten die Schmierfinken ja wenigstens die Ehefrau vom Adi zum Eintrachtabsturz mal befragen können. Kolummne: jetzt red i.

  238. So, jetzt schnell zur Videokonferenz mit Selbstversorgung. Und tschüss.

  239. @254: yep, so wie die Bauern unter Kovac.

    Und CE, für mich war Steckerzieher der Sportvorstand

  240. ZITAT:

    ….Ich teile ausdrücklich nicht Tschas Weltenuntergangsfantasien (es gehen 5-6 Leistungsspieler) aber er hat völlig recht, man muss jetzt den Spielern eine Perspektive vorzeigen……
    .“

    Würde auf mindestens 4 Leistungsabgänge direkt den berühmten 8er setzen, ob das dann aber auch wirklich den fussballerischen Weltuntergang bedeuten würde oder nicht hängt natürlich davon ab ob man in der Lage sein wird mit den Transfererlösen wieder genug Erfahrung und Bundesligatore nachkaufen zu können um zu verhindern mit einer komplett runderneuerten Mannschaft durch die Doppelbelastung in Abstiegssorgen zu geraten.
    Beispiele für so was gabs ja genug.

  241. Da bin ich auch bei Tscha, unter diesem Aspekt sollte das Lenzi-Interview zeigen, dass da der Nächste unter völlig überzogenen Erwartungen unterschrieben hat(SV). So homogen wie die Union-Familie erscheint, braucht`s da glaubwürdige Überzeugung, den auf Fährte zu setzen.

  242. 3fach Belastung habts. Des wird hart.

  243. ZITAT:
    „Wird Zeit für einen neuen Trainer, denn die Jungs wollen wissen, wie es weitergeht.“

    Sag ich ja auch seit Wochen und hätte ggf. auch noch was an der Negativentwicklung stoppen können. Nach dem Motto: Hütter ist zwar weg, aber Seoane (oder einer dem man/die Mannschaft was zutraut) kommt. Das hätte für ein wenig Befreiung und Motivation sorgen können. So standen/stehen die Spieler vor dem „Nichts“.

    Aufbruchstimmung. Das ist es, was eine Bekanntgabe eines neuen SV und Trainers hätten verbreiten können.

  244. „…demnächst wird die Verpflichtung von Timmo Hardung als Teammanager bekanntgegeben. Krösche bringt den 31-Jährigen von RB Leipzig mit.“
    Da wär mir ein Gelson mit Eintracht DNA und Erstligaerfahrung in halb Eurobba aber deutlich lieber gewesen als Brausegeschmackle(extra den gestrigen Lästerern).

  245. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wird Zeit für einen neuen Trainer, denn die Jungs wollen wissen, wie es weitergeht.“

    Sag ich ja auch seit Wochen und hätte ggf. auch noch was an der Negativentwicklung stoppen können. Nach dem Motto: Hütter ist zwar weg, aber Seoane (oder einer dem man/die Mannschaft was zutraut) kommt. Das hätte für ein wenig Befreiung und Motivation sorgen können. So standen/stehen die Spieler vor dem „Nichts“.

    Aufbruchstimmung. Das ist es, was eine Bekanntgabe eines neuen SV und Trainers hätten verbreiten können.“

    Jetzt wird erstmal der neue Teammanager bekanntgegeben. Dann der neue Busfahrer, die neue Wäsche-Crew, der neue App-Admin und dann natürlich die neuen Köche.

  246. Sie werden den neuen Trainer entweder am Montag bekanntgegeben oder zusammen mit Krösche offiziell am 1. Juni vorstellen.

    Remember where you read this first.

  247. „Remember where you read this first.“

    wichtig ist wo oder wann, sondern von wem! muss man alles erklären?

  248. @262
    Aufbruchstimmung erzeugen noch vor dem ärgerlichsten Spiel der Saison und die Hauptverantwortlichen für diesen Zustand sind alle noch vor Ort?
    Ne ne… die sollen erstmal alle verschwinden. Dann kann man sich auch auf neues freuen.

  249. ZITAT:
    „Ne ne… die sollen erstmal alle verschwinden. Dann kann man sich auch auf neues freuen.“

    Genauso sehe ich das auch. Deswegen hat man auch weder Hütter noch Bobic in irgendeiner Form freigestellt. Auch wenn ich das neben vielen anderen besser gefunden hätte.

  250. Morgen gegen Freiburg nochmal alles raushauen! Denn: 60 Punkte reichen für die Champions League!

  251. ZITAT:
    „Morgen gegen Freiburg nochmal alles raushauen! Denn: 60 Punkte reichen für die Champions League!“

    :-)

  252. Gemoije,
    jetzt kommt es mir auch net mehr auf eine Woche an.
    Der Trainer wird schon vorgestellt werden, an der neuen Saison wird eh gerüffelt.
    Beim Gezwitscher meint einer zu wiseen, Todesco wird es.
    War bestimmt der Frisör vom Taxifahrer seiner Fraa, oder so.

  253. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Gemoije,
    jetzt kommt es mir auch net mehr auf eine Woche an.
    Der Trainer wird schon vorgestellt werden, an der neuen Saison wird eh gerüffelt.
    Beim Gezwitscher meint einer zu wiseen, Todesco wird es.
    War bestimmt der Frisör vom Taxifahrer seiner Fraa, oder so.“

    Wenn das Anforderungsprofil an den neuen Trainer attraktiven Offivfußball beinhaltet, verstehe ich nicht, das der Name Tedesco überhaupt genannt wird. Kann mich aus der Schalker Zeit, selbst in der Vizemeister-Saison, nur an entsetzlich unattraktiven und defensiven Fußball erinnern.

  254. „Das Gerüst steht.“

    Aber es klappert. Müssen nur die Schrauben nachgezogen, ein paar Stangen ausgetauscht werden oder sieht man sich zu einem Neuaufbau gezwungen, steht noch nicht fest. Im Moment scheint alles möglich. Herr Heß hat nur die bekannten Fakten Stand jetzt aufgezählt. Keiner weiß, was die Spieler (Berater) planen.

    Tedesco.
    Vor zwei, drei Wochen habe ich noch die Nase gerümpft, inzwischen hielte ich ihn für einen Glücksfall.
    Diesem Typ ‚Streber‘ traue ich zu, sich in kürzester Zeit einen Überblick zu verschaffen und anhand seiner Möglichkeiten, die noch zu klären wären, einen Plan aufzustellen und diesen auch durchzuziehen.

  255. ZITAT:
    „Wenn das Anforderungsprofil an den neuen Trainer attraktiven Offivfußball beinhaltet, verstehe ich nicht, das der Name Tedesco überhaupt genannt wird. Kann mich aus der Schalker Zeit, selbst in der Vizemeister-Saison, nur an entsetzlich unattraktiven und defensiven Fußball erinnern.“

    Dachte ich auch, aber in Moskau ham se wohl offensiv gespielt.

  256. Angeblich hat Tedesco in Moskau ziemlich offensiv spielen lassen. Ich finde aber auch, dass auf der Grundlage seines Schalke-Fussball die Frage legitim ist: „but can you do it on a rainy sunday in Augsburg, too“ – d.h. ist er auch bereit, dies in der Bundesliga durchzuziehen. Für undenkbar halte ich es zumindest nicht, denn auch in Aue war es ja offensiver als auf Schalke.

    Neben den ganzen Wichtigtuern im transfermarkt-Forum, will einer, der keinen Namen nennt, wissen, dass man in finalen Verhandlungen mit einem Trainer ist, dessen letzte Stelle im Ausland war. Das kann Tedesco sein, aber auch sehr viele andere… Ich zumindest glaube jedenfalls nicht mehr, dass es Glasner wird. Wer dann letztendlich wirklich kommt, bleibt natürlich abzuwarten.

  257. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Genauso sehe ich das auch. Deswegen hat man auch weder Hütter noch Bobic in irgendeiner Form freigestellt. „

    Eieiei, rethorisch ganz nah dran zu suggerieren, deine Meunung sei handlungsleitend für die Verantwortlichen…

  258. ZITAT:
    „Gemoije,
    jetzt kommt es mir auch net mehr auf eine Woche an.
    Der Trainer wird schon vorgestellt werden, an der neuen Saison wird eh gerüffelt.
    Beim Gezwitscher meint einer zu wiseen, Todesco wird es.
    War bestimmt der Frisör vom Taxifahrer seiner Fraa, oder so.“

    Kommt bestimmt aus dem ominösen „Insider-Info“-Thread auf der Transfermarkt-Website, da schruben das zwei. Allerdings meinten da auch schon welche, dass erst Glasner, dann Seoane und letztlich Terzic schon fix seien. Ergo: Nichts genaues weiß man nicht.

  259. ZITAT:
    „wichtig ist wo oder wann, sondern von wem!“

    Nicht unwichtig ist auch das Wörtchen „nicht“. Meint jedenfalls der(!), der das hier(!) jetzt(!) schreibt.

  260. ZITAT:
    „Morgen gegen Freiburg nochmal alles raushauen! Denn: 60 Punkte reichen für die Champions League!“

    Ich glaube nicht, dass das Team sich noch einmal so zusammenreißen kann, dass man gegen Freiburg gewinnt.

  261. ZITAT:

    Wenn das Anforderungsprofil an den neuen Trainer attraktiven Offivfußball beinhaltet, verstehe ich nicht, das der Name Tedesco überhaupt genannt wird. Kann mich aus der Schalker Zeit, selbst in der Vizemeister-Saison, nur an entsetzlich unattraktiven und defensiven Fußball erinnern.“

    Und ich dachte, Hütter wäre ein guter Trainer! ;-) Man sollte einem Trainer 2021 schon zutrauen, dass er mehrere Systeme „drauf“ hat (ok, Kovac nehme ich mal raus). Das System hängt von den Spielern ab die man zur Verfügung hat. Eintracht Frankfurt taugt im Moment sicher nicht zu einer defensiven Ausrichtung. Und Krösche passt auch eher zu Offensiv. Wenn Tedesco also nur Defensiv kann, würde er sicher nicht Trainer in Frankfurt werden.

  262. Es wird öde. Da bekommt einer Platz in der Zeitung dafür, das zu schreiben, was jeder weiß und der Artikel wird dann auch noch verlinkt. Nix ist so uninteressant wie die Nachricht von gestern!
    Aber wir müssen uns ja keine Sorgen machen, der neue Trainer wird Montag vorgestellt, oder am 1.6. oder am Sanktnimmerleinstag und werden bei nicht gelingen nicht vergessen, wo wir es zu erst gelesen haben! :-)

    Wer braucht da am Wochenende noch Fußball? Gegen diese Liegendradler. Wenn wenigstens die Kneipen schon offen hätten!

  263. Schwarz, Zorniger, Klofeld, Tedesco…. die Liste des Grauens wird ja immer länger. Brrrrh.

  264. ZITAT:
    „Schwarz, Zorniger, Klofeld, Tedesco…. die Liste des Grauens wird ja immer länger. Brrrrh.“

    Remo, du hattest schon härtere Zeiten! ;-)

  265. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Wenn das Anforderungsprofil an den neuen Trainer attraktiven Offivfußball beinhaltet, verstehe ich nicht, das der Name Tedesco überhaupt genannt wird. Kann mich aus der Schalker Zeit, selbst in der Vizemeister-Saison, nur an entsetzlich unattraktiven und defensiven Fußball erinnern.“

    Nix gegen Dich aber das haben wir doch nun schon öfters durchgekaut. In Moskau hat er mit seinem Team die zweit meisten Tore erzielt, in Aue zu beginn hat er auch nicht so defensiv spielen lassen obwohl die im Abstiegskampf waren. In Schalke hat er mit Erfolg seine Taktik an die Gegebenheiten angepasst. Was für ein Offensivfeuerwerk willste auch mt Burgstaller im Sturm abbrennen. Was er aus meiner Sicht verpasst hat ist den Spielstil weiter zu entwickeln, als es dann nicht mehr so lief mit dem Spielglück hatte er nicht so recht eine Antwort in der Folgesaison. Er ist noch jung mit 35 Jahren, er hat in der Bundesliga schon bewiesen, dass er es kann, er hat CL und Auslandserfahrung und er kann mit jungen Spielern. Eigentlich spricht vieles für ihn.

  266. ZITAT:
    „Schwarz, Zorniger, Klofeld, Tedesco…. die Liste des Grauens wird ja immer länger. Brrrrh.“

    https://www.sueddeutsche.de/im.....1520473717

  267. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schwarz, Zorniger, Klofeld, Tedesco…. die Liste des Grauens wird ja immer länger. Brrrrh.“

    Remo, du hattest schon härtere Zeiten! ;-)“

    Echt? Mit der Zeit verschwimmt die Erinnerung.

  268. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schwarz, Zorniger, Klofeld, Tedesco…. die Liste des Grauens wird ja immer länger. Brrrrh.“

    https://www.sueddeutsche.de/im.....1520473717

    :-))))

  269. ZITAT:
    Neben den ganzen Wichtigtuern im transfermarkt-Forum, will einer, der keinen Namen nennt, wissen, dass man in finalen Verhandlungen mit einem Trainer ist, dessen letzte Stelle im Ausland war. .“
    Dann gibt´s bestimmt bald einen anderen Verein, der die Verpflichtung eines neuen Trainers meldet.
    Vielleicht holt Würzburg den Tedesco.

  270. Ich habe vorgestern noch voller Überzeugung verkündet, dass mich das Spiel gegen Freiburg nicht interessiere und ich es mir auch nicht anschauen werde.
    Gestern bin ich nochmal in mich gegangen: Klar, die zwei Pappnasen will ich auch nicht mehr sehen.
    Die Saison war aber schon gut und ich finde mittlerweile, das Team hat es verdient, dass wir einen gemeinsamen Abschluss zumindest virtuell, vor der Glotze, zelebrieren.
    Eintracht und so.
    Wir haben doch, anders als Fredi und Adi, Stil, oder?

  271. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Wer braucht da am Wochenende noch Fußball?“

    Ich schau mir erste den Abstiegskampf in der Konferenz an (plus ein bisschen ECL Kampf), Sonntag dann erst zweite Liga (Auf und Abstieg) und Sonntag Abend dann ob Lille in Frankreich Meister wird. Diesmal ganz entspannt und bei der Eintracht nehme ich das Ergebnis am Rande war und das was ich in der Konferenz mit bekomme. Tatsächlich freue ich mich sogar darauf, könnte durchaus interessant werden.

  272. Den Abstiegskampf gucke ich mir jetzt definitiv auch noch an.
    Das lass ich mir von Hütter nicht miesmachen.

  273. @288: Da simmer dabei dat is………
    Guter Mann ;-)

  274. @291: Genau richtig wer über Fussball reden will muss Fussballspiele sehen, hat schon Dietrich Weise gesagt.
    Und ich werde mir noch anschauen ob mein Lieblingtrainer Diego Simeone mit Atleti Meister wird.

  275. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „@291: Genau richtig wer über Fussball reden will muss Fussballspiele sehen, hat schon Dietrich Weise gesagt.
    Und ich werde mir noch anschauen ob mein Lieblingtrainer Diego Simeone mit Atleti Meister wird.“

    Stimmt, dass habe ich vergessen. Auch noch ne interessante Konstellation. Samstag Abend 18 Uhr.
    Dost übrigens Meister geworden mit Brügge gestern.

  276. ZITAT:
    „ZITAT:

    Dost übrigens Meister geworden mit Brügge gestern.“

    Alles richtig gemacht!

  277. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Dost übrigens Meister geworden mit Brügge gestern.“

    Alles richtig gemacht!“

    Fottgejacht.

  278. Erst mal sehen, wie das Orakel der 300 ausfällt.

  279. Morsche,
    herzlichen Glückwunsch Erwin und alles Gute:
    https://www.n-tv.de/sport/fuss.....66031.html

  280. Gut, die 300 habe ich jetzt nicht gesehen, aber passt ja vielleicht dennoch.
    Ist alles nur Fussball

  281. Morsche, Gratulation an Bas & Brügge!

    Und noch ein p.s. zur Diskussion von gestern Abend
    ZITAT:
    „…..Und CE, für mich war Steckerzieher der Sportvorstand“

    Niemand ist auch nur annähernd so. nah an einer Mannschaft wie der Trainer, nicht ohne Grund waren sich da übereinstimmend so viele Exspieler (Hamann, Babbel, Matthäus, Effe u.A.) einig dass der „ich bleibe – ich gehe“-Vertrauensbruch in allererstererster Linie für den dramatischen Leistungseinbruch verantwortlich war.
    Ich glaub da kann man auf das Urteil von Exprofis getrost vertrauen.

  282. ZITAT:
    „… Dost übrigens Meister geworden mit Brügge gestern.“

    Dann ist ja jetzt der Weg frei für Philippe Clement …

  283. Tscha
    +1
    Für mich ist das Thema aber komplett durch.
    Morgen Konferenz in der Hoffnung der Fisch geht direkt ab und der Geißbock folgt per Relegation.

  284. ZITAT:
    „… allererstererster…. .“

    Manchmal liebe ich ja !meine kleinen Freaksortneuschöpfungen, ach ja, Heimsief

  285. Freakwortneuschöpfungen, Tscha, Alter! Und das Ausrufezeichen sollte eigentlich am Ende des letzten Satzes stehen, MENNO.

  286. ZITAT:
    „Tscha
    +1
    Für mich ist das Thema aber komplett durch.
    Morgen Konferenz in der Hoffnung der Fisch geht direkt ab und der Geißbock folgt per Relegation.“

    Ganz im Ernst, ausser unseren Spielen werd ich in der nächsten Saison wahrscheinlich mehr Unnerhos‘ schauen als erste Liga, traurig aber wahr.

  287. @302: Tscha, das ist ja unstrittig.
    Aber nochmals, ich weiß wie immer nix, m.E wäre AH aber nicht zwingend gegangen, wenn FB nicht seinen Abschied verkündet hätte.
    Habe kürzlich ein etwas älteres Interview von Reuti gelesen. Der ist über 60, scheint mir hier doch schon etwas verwurzelt zu sein, Sohn hier geboren, betont da die Einzigartigkeit von Frankfurt und unter anderen Trainern war er ja nicht der Erste, der gleich mitgezogen ist. Würde mich schon mal interessieren, was den so sein Gründe für den Wechsel sind.
    Unabhängig davon glaube ich, dass die im Traum nicht dran gedacht haben, dass wir so einbrechen.

  288. „nicht ohne Grund waren sich da übereinstimmend so viele Exspieler (Hamann, Babbel, Matthäus, Effe u.A.) einig dass der „ich bleibe – ich gehe“-Vertrauensbruch in allererstererster Linie für den dramatischen Leistungseinbruch verantwortlich war.“

    Das war ja auch zeitlich (kurz vor dem Gladbachspiel) eindeutig der Moment, als die Sache kippte.

    In Gladbach selbst (mit Rose) war es ja übrigens genauso. Ab dem Zeitpunkt, als der Wechsel zum BVB bekannt wurde, haben die sieben Spiele in Folge verloren.

  289. Die „Gute Tabelle“:

    https://11freunde.de/artikel/f.....en/3874275

    Leider funzt bei mir der In-Link nicht. Kann mir jemand sagen, wie wir abgeschnitten haben?

  290. Platz 9.

  291. Gewisse Parallelen sind bei Hütter und Rose in Sachen Abgang nicht von der Hand zu weisen, wie hier zu sehen:

    https://twitter.com/MuellerDen.....11712?s=19

  292. ZITAT:
    In Gladbach selbst (mit Rose) war es ja übrigens genauso. Ab dem Zeitpunkt, als der Wechsel zum BVB bekannt wurde, haben die sieben Spiele in Folge verloren.“

    Ich denke, wir sind uns einig, dass ein gehobener Bundesligist gegen die halbe A-Jugend von Tasmania 0:4 drei Punkte einfahren muss. Selbst mit einem Kasten Bier am Spielfeldrand.
    Hätten wir die Punkte, wäre der Abstand zu den Radkappen der gleiche wie vor Glattbach. Und die Radkappen wurden auch hier für ihr Handeln gelobt. Der letztendliche Erfolg mag ihnen leider recht geben, passt dennoch nicht so ganz zu der Universaltheorie.

  293. „Platz 9.“
    Danke.

    „Vielleicht funktioniert er hier…“
    Leider nicht, dem Gerät geht langsam in die Knie, kann auch kein Twitter mehr aufrufen, ja noch nicht mal die Eintracht-Seite. Aber Hauptsache, blog-g.de bleibt noch stabil.

  294. „Ich denke, wir sind uns einig, dass ein gehobener Bundesligist gegen die halbe A-Jugend von Tasmania 0:4 drei Punkte einfahren muss. „

    Natürlich darf man die Mannschaft nicht aus der Verantwortung nehmen. Ich selbst hatte damals hier geschrieben, dass ich unsere Spieler für ausreichend ehrgeizig, motiviert, (neudeutsch:) „fokussiert“ halte, um – angesichts des großen Vorsprungs und des vermeintlich machbaren Restprogramms (mit Heimspielen gg. MZ und FR sowie einem Spiel bei Tasmania) – den CL-Platz über die Ziellinie zu retten. Da habe ich mich leider getäuscht.

  295. ZITAT:
    „Gewisse Parallelen sind bei Hütter und Rose in Sachen Abgang nicht von der Hand zu weisen, wie hier zu sehen:

    https://twitter.com/MuellerDen.....11712?s=19

    Auch interessant in dem Zusammenhang: Seitdem in der laufenden Saison klar war dass Nagelsmann wechseln
    würde, verloren die Leipziger 4mal bei nur noch einem Sieg und einem Unentschieden – und haben auch noch das Pokalfinale in den Sand gesetzt.

  296. @o.fan (#317): In dieser „Tabelle“ führt Freiburg vor Mainz. Da weißte Bescheid…….

  297. Danke, Merse. RB müsste folglich Letzter sein.

  298. Ich hätte mal eine Frage an die Partygesellschaft hier. Was empfinden Sie, sofern Sie sich zu den Gegnern zählen, so schlimm an Florian Kohfeldt? Wenn Sie das in ein-zwei Sätzen einmal ausformulieren könnten, kriegen Sie auch ein Sternchen in meinem Gedächtnis.

    Da ich ihn als einen eloquenten Typen, der auch noch vom Lebensstil her nicht so ein blasiertes Arschloch ist wie z. B. Bruno Labbadia oder eine totale Vollpfeife wie Markus Babbel, wundert und interessiert mich das, was die Gründe dafür sind, Kohfehldt nicht zu mögen.

  299. Was ich vorallem interessant finde ist die Tatsache das diese ganzen Lame Ducks mit ihrer Truppe aufeinander hocken. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das da ausgelassene Stimmung herrscht.
    Ich hab immer noch nicht entschieden ob ich AD naechste Saison ne fette Dreifachbelastung goenne oder nicht.
    Von mir aus darf er gerne erstmal uber die Doerfer tingeln, mit so richtig schoenen Reisestrapazen.

  300. ZITAT:
    „Ich hätte mal eine Frage an die Partygesellschaft hier. Was empfinden Sie, sofern Sie sich zu den Gegnern zählen, so schlimm an Florian Kohfeldt? Wenn Sie das in ein-zwei Sätzen einmal ausformulieren könnten, kriegen Sie auch ein Sternchen in meinem Gedächtnis.

    Da ich ihn als einen eloquenten Typen, der auch noch vom Lebensstil her nicht so ein blasiertes Arschloch ist wie z. B. Bruno Labbadia oder eine totale Vollpfeife wie Markus Babbel, wundert und interessiert mich das, was die Gründe dafür sind, Kohfehldt nicht zu mögen.“

    Das ist recht einfach erklärt: er hat der Eintracht mehr als einmal sportlich den Mittelfinger gezeigt. Das kommt beim Eintracht Fan nicht wirklich gut an! ;-)

  301. pro kohfeldt. wer anti-herr hütter ist, kann kein schlechter mensch sein.

  302. Den Kohfeldt muss man einfach mögen, so sympathisch wir Bremen unter ihm regelmäßig aufgetreten ist.
    Hoffentlich bringt er den Selke mit.

  303. Kohfeldt gibt sich bei Interviews ziemlich sympatisch. Was er aber am Spielfeldrand abzieht finden ich zum Kotzen. In Bremen hat er sein ganzes Team darauf abgestellt mit sämtlichen unfairen Mitteln zu arbeiten. Die gesamte Bank ist ständig am meckern, hetzen und aufwiegeln. Uns zwar gegen alle anderen Beteiligten. Gegen Schiris, gegnerische Spieler, Trainer, Betreuer und wer sonst noch in der Nähe ist. Das hat seit Kohfeldt System in Bremen. Offenbar weil es fussballerisch nicht reicht.. Das färbt natürlich auch auf den Mannschaft auf dem Platz ab und auf die Fans. Ich persönlich finde Werder Bremen seit Kohfeldt den mit Abstand unsympatischten Club in der Liga und gönne ihnen den Abstieg von Herzen. Gegen Kohfeldt ist Simeone ja ein Waisenkind.

  304. @o.fan; javascript ausgeschaltet?

  305. Ergänzend zur [324]

    Wer am Spielfeldrand ständig und andauernd wie ein Flachland-Gorilla samt Imponiergehabe rumturnt gegen alle, die da noch so versuchen zu arbeiten, die eigene Sippe auf Bank und Tribüne auch noch zum nachäffen aufheizt, um anschließend den Gegner auch auf der PK „unfairer“ Beleidigungen bezichtigt und über alles und jenes (ob real oder nicht) rumnölt …
    och nöö, lass mal.
    Besser nicht.

  306. Kohfeldt ist einfach taktisch und qualitativ kein guter Trainer, der uns weiterhelfen würde. Das konnte man fast die kompletten letzten beiden Saisons sehen: absoluter Anti-Fussball. Wer dann noch den schlechten Verlierer gibt und bei jeder Schiri-Entscheidung „EYYYYYYY“ schreit, kann fott bleiben.

  307. Sie empfinden Werder Bremen als – mit Abstand! – unsympathischer als Rasenballsport Leipzig? Hut ab, da muss ja schon wirklich große Abneigung vorliegen. Danke für die Antwort, natürlich.

  308. 331: Es ging doch um Fussballvereine…

  309. ZITAT:
    „Sie empfinden Werder Bremen als – mit Abstand! – unsympathischer als Rasenballsport Leipzig? Hut ab, da muss ja schon wirklich große Abneigung vorliegen. Danke für die Antwort, natürlich.“

    Meine Antwort zielt auf die sportliche Seite ab. So hatte ich die Frage verstanden. RaBa kann ich SPORTLICH eigentlich nichts vorwerfen. Und du kannst mich gerne duzen -:)

  310. Man kann Raba sportlich nichts vorwerfen? Äh, bitte. Das ist ein Marketingkonstrukt, das unseren Fußball mit Füßen tritt und darauf scheißt, was Fußballkultur ist. Gerade bei einem Club wie Eintracht Frankfurt, aber auch allen anderen muss sowas doch sauer aufstoßen. Das kann man doch nicht trennen, äh, ja die spielen gut, aber warum? Weil sie ein Marketingtool von diesem ultra-rechten Affen Mateschitz sind.

    Also bitte, niemand kann Raba Leipzig im entferntesten „akzeptieren“. Das geht nicht. Dann können wir unseren Fußball auch gleich beerdigen.

    Aber ging ja jetzt um Kohfeldt. Was ich weiter gerne wissen würde.

  311. @331 es geht wohl primär um FK besondere Art der psychologischen Kriegsführung, mit Beleidigungen gegen die gegnerische Bank und den stets intensiven Versuchen die Schiris massiv zu belabern und beeinflussen.
    Negativ verstärkend kommt bei uns Eintrachtlern wohl das Ereignis dazu als im Abstiegskampf vor ein paar Jahren Bremer Fans vor dem Spiel den Frankfurter Bus einkesselten und die Spieler massiv bedrohten ohne dass die Bremer Polizei einschritt, Obwohl FK da natürlich nix für kann geschah das auch während seiner Amtszeit und seitdem ist die Werde-Eintrachtbeziehung ein wenig ramponiert.

  312. ZITAT:
    „…RaBa kann ich SPORTLICH eigentlich nichts vorwerfen. …“

    Immerhin ist Kohfeld noch nicht mit dem Handyvideo zum Schiri aufs Feld gelaufen… ;-)

  313. ZITAT:
    „Man kann Raba sportlich nichts vorwerfen? Äh, bitte. Das ist ein Marketingkonstrukt, das unseren …
    Aber ging ja jetzt um Kohfeldt. Was ich weiter gerne wissen würde.“

    Ja Trainer, ich gebe dir in allen Punkten recht. Aber wie gesagt, es ging ja jetzt um Kohfeldt.

  314. Und p.s.dass das RB-Geschäftsmodell so steht und so vom DFB durchgewunken wurde saugt, vom FK Thema mal ab, Natürlich, da sind sich wohl die meisten Fussballtraditionalisten einig – hat aber, wie gesagt, ja aber auch nix mit FK zu tun.
    Und p.p.s.: War’n wir net eigentlich schon mal per Du? ;-)

  315. Achja, diese Buseinfahrt von Eintracht mit dem Auftreten der Werder-Fans fand ich auch alles andere als sympathisch. Aber wie richtig gesagt, kann Kohfeldt ja nix für die Fans.

  316. „Und du kannst mich gerne duzen“

    Möglicherweise wollte der Trainer wegen Deiner Antwort bewusst unhöflich sein.

    https://www.zeit.de/kultur/202.....esken-rezo

  317. Ich finde, dass Kohfeld oft die Mannschaft nach dem Spiel bei irgendwelchen Interviews in den Senkel stellt. Oft auch einzelne Spieler. Das macht Nagelsmann übrigens auch gerne. Nach dem Motto: Wir haben gewonnen, die Mannschaft hat verloren. Finde ich persönlich nicht so prickelnd …

  318. ZITAT:
    „Achja, diese Buseinfahrt von Eintracht mit dem Auftreten der Werder-Fans fand ich auch alles andere als sympathisch. Aber wie richtig gesagt, kann Kohfeldt ja nix für die Fans.“

    Gab damals allerdings auch nicht ein Wort des Bedauerns in unsere Richtung.

  319. Leipzigs Punkteschnitt, bevor Nagelsmann seinen Abschied verkündete: 2,06
    Und seit der Verkündigung: 0,33

    Habe spaßeshalber auch mal beim FC Bayern geschaut. Dort hatte Flicks Abschied keinen Einfluss: 2,34 vs. 2,33 Punkte pro Spiel

  320. Was ich wirklich schade finde ist dass immer zu viel Wert auf Glamour gelegt wird, wenn ich mir vorstelle was ein Frank Schmidt aus einem Dorfverein für Leistungen rauskitzelt bin ich schon geplättet und ziehe meinen unsichtbaren Hut.. Aber werden überhaupt Trainer solcher Art und Weise in Betracht gezogen?
    Ein Kohfeld oder Leute solcher Coleur dürften doch meines Erachtens gar keine Silbe wert sein, diese Schaumschläger.

  321. Trainer Baade, dieses “ (…) ist ständig am meckern, hetzen und aufwiegeln“, „(..) regelmäßig aufgetreten“, „(…) ständig und andauernd“ oder „konnte man fast die kompletten letzten beiden Saisons sehen“ ist von Kohfeldt natürlich möglich. Im Gegensatz zu den Mitforisten die Bremen scheinbar fest im Blick haben, fehlt mir das Hintergrundwissen und ich habe zu wenige Spiele die letzten Jahre gesehen. Meine Bremen Kenntnisse kommen von ein paar Live Spielen und Sky.

  322. ZITAT:
    „….was die Gründe dafür sind, Kohfehldt nicht zu mögen.“

    Ich habe noch nie jemanden gesehen, der so viel rumrotzt. Das ist ohne Corona schon ekelhaft. Die Kirsche auf der Torte ist sich am Ende dann noch selber veritabel auf die eigene Jacke zu Rotzen. Mit dem Rotz auf der Jacke muss man dann nach dem Spiel alle möglichen Leute auf dem Platz knuddeln.
    Gibt natürlich noch hunderte andere valide Gründe den nicht zu mögen.

  323. Man kann ja auch mal fragen, warum sollte man Kohfeld mögen und ihn sich hier als Trainer wünschen? Da fallen mir hier keine Argumente ein…

  324. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Salcedo, Klassen. Das dürfte reichen.

  325. Ich hätte mal eine Frage an die Partygesellschaft hier. Was empfinden Sie, sofern Sie sich zu den Gegnern zählen, so schlimm am Humor von Thomas Müller? Wenn Sie das in ein-zwei Sätzen einmal ausformulieren könnten, kriegen Sie auch ein Sternchen in meinem Gedächtnis.

    Da ich ihn als einen urkomischen, bodenständigen Typen, der auch noch vom Lebensstil her nicht so ein blasiertes Arschloch ist wie z. B. Bruno Labbadia oder eine totale Vollpfeife wie Markus Babbel, wundert und interessiert mich das, was die Gründe dafür sind, dieses absolute Original nicht zu mögen.

  326. Barvo, KlausBärbel.

  327. ZITAT:
    „Aber wie richtig gesagt, kann Kohfeldt ja nix für die Fans.“
    Sowas kommt von sowas

  328. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Möchte aber anmerken, dass der Klofeld erst seit November 2017 Trainer ist.

  329. Der Humor vom Thomas ist doch sensationell. Ein zweiter Karl Valentin. Und ein Siegertyp.

  330. Im besagten Spiel 2015/16 war Viktor Skripnik der Trainer.

  331. ZITAT:
    „Möchte aber anmerken, dass der Klofeld erst seit November 2017 Trainer ist.“

    Mal von dem Gemotze abgesehen, das macht ihn einfach nur unsympathisch.
    Kohfeldt hat es in den letzten Jahren nicht einmal geschafft, die Mannschaft Werder Bremen weiterzuentwickeln. Da ist keine Spielidee, keine Kader-Idee, keine Philosophie erkennbar gewesen. Er hat keinen Spieler wirklich besser gemacht, Rachica sogar eher schlechter.

    Das ist für mich der Hauptgrund, eher sachlich, dass ich den nicht will.

  332. sgevolker (Volker und der Rest)

    Werder hat sich unter Klohfeld null weiterentwickelt. Sowoh die Mannschaft als auch einzelne Spieler. Ich wüsste auch gar nicht für was einen Spielstil Werder überhaupt steht? Die sind fußballerisch mit das langweiligste was es in der Liga gibt. Dazu kommt dann noch sein gehampel an der Seitenlinie und generell das Werder Umfeld das inzwischen auch extrem unsymphatisch ist (die Busaktion wurde ja erwähnt, Klatschpappen im Stadion könnte man auch nennen). Die braucht kein Mensch und Kohfeld halte ich als Trainer für keinen der eine Mannschaft und Spieler weiterentwickelt.

    Das RB hier völlig außer Konkurrenz läuft sollte klar sein Trainer. Schlimm genug das derzeit die halbe Bundesliga Trainer mit RB Vergangenheit sucht. Würden die Trainer und Spieler die mal bei diesen Konstrukten beschäftigt waren in Zukunft ignorieren, wäre der Spuk vielleich irgendwann vorbei. Aber scheinbar ist das inzwischen auch vielen Traditionsvereinen völlig egal.

  333. sgevolker (Volker und der Rest)

    Und wiedermal zu spät.

  334. Versuch mal ein verdorbenes Stück Käse weitrzuentwickeln.
    Auch bei uns haben sich einst Spieler zurückentwickelt, nachdem Uwe Bein gegangen war.

  335. ZITAT:
    „Ganz im Ernst, ausser unseren Spielen werd ich in der nächsten Saison wahrscheinlich mehr Unnerhos‘ schauen als erste Liga, traurig aber wahr.“

    VfL Bochum, Junge!

  336. Man kann Raba sportlich nichts vorwerfen? Äh, bitte. Das ist ein Marketingkonstrukt, das unseren Fußball mit Füßen tritt und darauf scheißt, was Fußballkultur ist. Gerade bei einem Club wie Eintracht Frankfurt, aber auch allen anderen muss sowas doch sauer aufstoßen. Das kann man doch nicht trennen, äh, ja die spielen gut, aber warum? Weil sie ein Marketingtool von diesem ultra-rechten Affen Mateschitz sind.

    Also bitte, niemand kann Raba Leipzig im entferntesten „akzeptieren“. Das geht nicht. Dann können wir unseren Fußball auch gleich beerdigen.

    +11

  337. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ganz im Ernst, ausser unseren Spielen werd ich in der nächsten Saison wahrscheinlich mehr Unnerhos‘ schauen als erste Liga, traurig aber wahr.“

    VfL Bochum, Junge!“

    but hello!

  338. NairobiAdler in HH

    Endlisch kommt mal der Trainer Baade und erinnert uns daran, dass RB eigentlich gar nicht so schnafte ist, wie wir hier ALLE. IMMER. zunehmend gefühlt haben.

    Dazke dafür. Applasu.

  339. Ja, diese Angst vor dieser Saison mit Geisterspielen samt unweigerlich damit für die Eintracht verbundenem Abstieg war mir keineswegs fremd …
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....1621595587
    … allerdings weniger ausgeprägt bei einer Saison mit einem „Geistertrainer“:
    Notfalls pumpen wir uns einen mit A-Schein von den Mädels.
    *duck_und_wech*

  340. @Trainer-Baade-Frage

    Da sind zum einen Strukturen. Und dann sind da Leute, die hinter diesen Strukturen stehen, die sie aufgebaut haben.
    Dann sind da Einzel-Personen und ihr Verhalten, egal in welchen Strukturen das geschieht.
    Und da sind ganze Vereins-Historien, die sich über die Zeit – mit sich verändernden oder gleich bleibenden Strukturen – bilden. Alles natürlich nicht völlig unabhängig voneinander.

    Dennoch: Das bedeutet, dass man bestimmte Strukturen und ggfs. ihre Repräsentanten ablehnen kann, ganz einfach, weil sie in den Strukturen arbeiten. Und es bedeutet, dass man bestimmten Personen im Bereich des direkten zwischenmenschlichen Kontaktes, im Umgang von Mensch zu Mensch keine Vorwürfe machen kann, auch wenn sie in unliebsamen Strukturen tätig sind.
    Und es bedeutet, dass man Personen, die in tadellosen Strukturen und Vereinen tätig sind, für ihr ganz persönliches Verhalten dennoch heftig kritisieren kann. usw. usw.

    Eloquenz, im übrigen, gehört für mich nicht zu jenen Merkmalen, die für sich genommen eine gute oder schlechte Wertung zulassen. Da ist doch die Frage nach den Inhalten entscheidend, die eloquent transportiert werden. Und selbst wenn das im Interview alles ganz toll passt, muss das kein Pluspunkt sein. Es macht sogar einen verstärkenden Kontrast auf, wenn das Verhalten dem gegenüber schäbig ist. (vgl. herndeggel http://www.blog-g.de/rode-blei.....nt-1142967).
    Spielertyp dazu? Sandro Wagner. Legt gerade noch einen ganz dreckig um, liefert aber sofort die beruhigende, Geste gegen alle Beteiligten und für die Kameras („Ruhig, Leute, ruhig, wir wollen hier doch vernünftig bleiben…“), wenn die Emotionen hochkochen.
    Ach natürlich, Selke fand ich auch ganz eloquent im letzten Interview, das ich von ihm gesehen habe. pffff…

  341. 1. in der twitter-Arroganz, das sind Werte, bravo !

  342. @worredeau; gut rausgearbeitet,+

  343. Ich mag Werder aber nicht den Kohlfeld. Jetzt wo er weg ist, hoffe ich, dass sie unter der netten Robbe am letzten Spieltag MG demütigen und drin bleiben.

    RB dagegen ist so shicé, dass ich die nicht mal „nicht mögen“ mag.

  344. ZITAT:
    „Ich mag Werder aber nicht den Kohlfeld. Jetzt wo er weg ist, hoffe ich, dass sie unter der netten Robbe am letzten Spieltag MG demütigen und drin bleiben.

    RB dagegen ist so shicé, dass ich die nicht mal „nicht mögen“ mag.“

    Trifft exakt auch meine Empfindung zu beiden Vereinen.

  345. ZITAT:
    „Eins plus, Worredau! CL-Niveau.“

    +1

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eins plus, Worredau! CL-Niveau.“

    +1″

    +1=+2

  347. Ich mag den Kohfeldt einfach nicht. Rein gefühlsmäßig. Rationale Erklärungsversuche gab es ja hier. Alles Dinge, die in ihrer Häufung vielleicht auch zu meiner Antipathie geführt haben. Dazu kam noch das Kaugummigeknatsche (aber das hat er sich glaub‘ ich inzwischen abgewöhnt, oder?)

    Was das „Konstrukt“ anbelangt, so schrieb ich hier am 21.9.19 das Folgende:

    https://www.blog-g.de/bvb-mit-.....nt-1016703

    Bei dieser Einschätzung bleibe ich, in diesem Leben.

  348. Vielleicht ist der anstehende Umbruich (soweit er am Ende stattfindet) auch gut, um die Frustration der letzten Wochen zu überkommen. Ein neuer Trainer und ein paar neue Spieler, die sich beweisen und weiterkommen und die Euroliga rocken wollen und die vom Trübsinn nicht betroffen sind, könnten unserer Eintracht gguttun. wenn die einschlagen und die Fans wieder im Stadion sind, steht einer neuen tollen Saison nichts im Wege.

  349. Ich möchte auch 15.000 Fränkli Schmerzensgeld wie Niersbach und Zwanziger. Man hat auch meine Persönlichkeit schwer verletzt. Sogar hier. Ich verlange ebenfalls Genugtuung.

  350. sge volker

    aber es ist doch, ich könnte heulen, es ist doch ein wichtiger sport.

    Vorgestern hat der MSV 2:6 beim Wuppertaler SV verloren. Ich turnte da rum, ah, nee, darf ich nicht hier sein, ok, gehe ich wieder nach hause.

    Ich ging nicht dahin, weil der MSV wichtig ist, sondern weil der MSV wichtig ist. If you know what i mean. Das ist halt mein Club. Man verliert nicht bei einer Kackregionalmannschaft.

    Oder wie Helge Schneider sagte: Wichtig ist nicht, ob man gewinnt,sondern dass man gewinnt.

  351. ZITAT:
    „schöner text
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....55806.html

    Yep. (Kann man auch 2x lesen) ;-)

  352. Wuppertal war doch auch mal oben, denk ich an Pröpper….
    aber sicher nix gegen Meiderich, mein alter Onkel ist da hingetapert.

  353. Meiderich. BL-Gründungsmitglied. Vizemeister in der ersten Saison. Knapp vor uns. Wg. der besseren Torquote, die damals noch maßgeblich war. Nach der Tordifferenz wären wir davor gewesen. Wg. der mehr erzielten Tore.

  354. Was ist denn eine Torquote (Wenn es nicht die Tordifferenz ist)? Der prozentuale Anteil an allen in der Liga geschossenen / gefangenen Toren?

  355. Der Abstieg mancher Traditionsvereine begann aber bereits vor der Zulassung von Kapitalgesellschaften und deren Ablegern zum Spielbetrieb und hängt damit auch allenfalls mittelbar zusammen.

  356. Hallihallo,

    Weil vereinzelt Fragen aufkamen, was denn an Seoane so toll sei und weshalb er einfach wie Arsch auf Eimer zur SGE gepasst hätte: https://11freunde.de/artikel/s.....ne/3876215

    Der 11Freunde-Artikel fast das gut zusammen.

  357. Na supi !

  358. ZITAT:
    „Was ist denn eine Torquote (Wenn es nicht die Tordifferenz ist)? Der prozentuale Anteil an allen in der Liga geschossenen / gefangenen Toren?“

    Geschossene Tore dividiert durch kassierte Tore, mit zwei Beispielen:

    6:3=2
    55:52= ca. 1,06

    Gleiche Tordifferenz, unterschiedlicher Quotient.

  359. „Was ist denn eine Torquote (Wenn es nicht die Tordifferenz ist)? „

    Meiderich hatte ein Torverhältnis von 60:36, Torquote 1,67.
    Wir hatten ein Torverhältnis von 65:41, Torquote 1,59.
    Daher war Meiderich vorne.

    Die Tordifferenz war bei beiden +24. Durch die mehr geschossenen Tore wären wir davor gewesen. Das wäre die beste Plazierung der Vereinsgeschichte gewesen.

  360. Dennoch ist die Frage von RF berechtigt gestellt.
    Denn der Quotient ist als Ergebnis einer Divison nicht das gleiche wie die Quote, die (relative) Anteile von einer Menge beschreibt.

  361. Gute Antwort, wer hat das jetzt zuerst gesagt, keine Frage….
    Ich hab da jetzt lang dran gekniffelt und bin net drauf gekommen, obwohl ich doch grau mich erinnerte. Warum haben die das bloß so kompliziert gemacht, damals ?

  362. ZITAT:
    Weil vereinzelt Fragen aufkamen, was denn an Seoane so toll sei und weshalb er einfach wie Arsch auf Eimer zur SGE gepasst hätte: https://11freunde.de/artikel/s…..ne/3876215

    Der 11Freunde-Artikel fast das gut zusammen.

    Und wie toll ist denn dann jemand am End, wenn er doch lieber zu den dicker gefüllten Kassen geht und lieber Conference League spielt (wird bestimmt direkt abgeschenkt)

  363. Dann wäre aber das was Merse Quote nennt, eigentlich der Quotient.

  364. ZITAT:
    „Dann wäre aber das was Merse Quote nennt, eigentlich der Quotient.“

    So war das offensichtlich auch gemeint, also jedenfalls aus meiner Sicht.

  365. Ahhhhhhh!
    Aufhören bitte, mir liegt immer noch die Rosine schwer im Magen.

  366. Na sauber. Thomas Broich und Jérôme Polenz verlassen die Eintracht.

    https://www.hessenschau.de/spo.....z-100.html

  367. daran siehst du das es null Konzept bei der Eintracht gab ausser dem von Bobic, es ist keiner da der Ahnung hat

  368. Das kommt jetzt aber zur Unzeit. Wie so manches zuletzt. Ausgerechnet das in die Zukunft weisende Element.
    :(

  369. ZITAT:
    „Geschossene Tore dividiert durch kassierte Tore, mit zwei Beispielen.“
    Merci.
    Unsinn, scheint mir.

  370. und da muss Hellman sich auch mal hinterfragen, warum keiner da ist , der ausser Bobic mitreden kann.

  371. ZITAT:
    „Das kommt jetzt aber zur Unzeit. Wie so manches zuletzt. Ausgerechnet das in die Zukunft weisende Element.
    :(„

    Allerdings.
    Andererseits stehen praktische Meriten bei beiden Supertheoretikern ohnehin noch aus, oder? Unsern Andy macht das mit der Jugend schon.

  372. ZITAT:
    „Ahhhhhhh!
    Aufhören bitte, mir liegt immer noch die Rosine schwer im Magen.“

    Welten, Kolleesch, Welten!
    Und spätestens, wenn die Deutsche Fußballmeisterschaft für die Eintracht davon abhängt, wirst auch du es erkennen.

  373. ZITAT:
    „Na sauber. Thomas Broich und Jérôme Polenz verlassen die Eintracht.

    https://www.hessenschau.de/spo.....z-100.html

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Geschossene Tore dividiert durch kassierte Tore, mit zwei Beispielen.“
    Merci.
    Unsinn, scheint mir.“

    Denk nochmal nach. Vielleicht wird es noch.

  374. Wenn Aufsichtsrat und Manager bestzt sind, der Rest find sich dann.

  375. Kerle, was e unmögliche 400.
    „Quote!“ hätte da unbedingt hin gehört. Aber nein, da kommt Broich & Co…

  376. US wird auch älter.

  377. Vielleicht will sich der Broich für den anderen Posten in Stellung bringen.

  378. ZITAT:
    „daran siehst du das es null Konzept bei der Eintracht gab ausser dem von Bobic, es ist keiner da der Ahnung hat“

    Denk einfach nochmal nach.

  379. „Dann wäre aber das was Merse Quote nennt, eigentlich der Quotient.“

    Plädiere dafür fürderhin den Begriff „Merse-Quote“ zu verwenden.

  380. Und der Dutt gleich hinnerher.
    Kerle, Kerle. Mir brauche all e Paus.

  381. ZITAT:
    „Plädiere dafür fürderhin den Begriff „Merse-Quote“ zu verwenden.“

    Bitte nicht mit der Merde-Quote verwechseln.

  382. ZITAT:
    „Vielleicht will sich der Broich für den anderen Posten in Stellung bringen.“

    Ja, als Trainer von Hertha BSC. Ein Schelm wer böses denkt.

  383. ZITAT:
    „Bitte nicht mit der Merde-Quote verwechseln.“

    Hihi. Naheliegende Assoziation derzeit.

  384. ZITAT:
    „Denk nochmal nach. Vielleicht wird es noch.“

    Lies noch mal nach. Ich schrob nicht, dass Deine Erklärung unsinnig ist, sondern, dass diese Quote nicht zu sachgerechten Ergebnissen führt. Das haben alle anderen auch verstanden. Vielleicht wird es auch bei Dir noch.

  385. ZITAT:
    „Vielleicht will sich der Broich für den anderen Posten in Stellung bringen.“

    Wahrscheinlich in Leverkusen…

  386. Interessante Formulierung von Carsten Schellhorn
    ZITAT:
    „… Ob das Konsequenzen für NLZ-Boss Möller hat ist unklar.“
    https://twitter.com/cschellhor.....88544?s=20
    Schicker Zeitplan: Freitagnachmittag vor verlängertem Wochenende.

    So langsam aber sicher reizt mich die Vorstellung, Ingrid würde durch alle Büros düsen mit ’ner Unterschriftenliste „Noch wer mit Abflugplänen vor der nächsten Saison???“ Ach ja, und Stift selbstverständlich.
    Grrrh.

  387. ZITAT:
    „Ja, als Trainer von Hertha BSC.“

    Warum sollte Bobic den Fehler von Preetz wiederholen und Dardai in die Wüste schicken?

  388. Zum hessenschau-link:

    Das klingt schon etwas armselig:
    „Der Verein war für eine Stellungnahme am Freitagnachmittag nicht zu erreichen.“

    Wir haben doch jetzt einen vom AR-Vorsitzenden persönlich wegen seiner hochklassigen Kommunikationsfähigkeiten in den höchsten Tönen gelobten Vorstandssprecher, und der war an einem stinknormalen Arbeitstag tagsüber für eine Stellungnahme für den lokalen Medienplatzhirsch nicht erreichbar?
    Oder, noch schlimmer: der wollte dem HR gar nichts sagen?

    Da scheint mir die Eintracht doch sehr davon überrascht worden zu sein, dass eine solche Info an die Presse durchgestochen wurde. Ist die Katze aus dem Hause, tanzen die Mäuse auf dem Tische.

  389. Beim hr sind schon alle nachhause gegangen. Natürlich wohlverdient nach dem ganzen Stress im personell völlig unterbesetzten Sender. Daher war der Verein zu erreichen.

  390. Es fehlt „nicht“. Der Stress …

  391. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Vielleicht will sich der Broich für den anderen Posten in Stellung bringen.“

    Wahrscheinlich in Leverkusen…“
    oder in Berlin

  392. @Worre (#388): So hat man das halt früher genannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....usstabelle

    Bin halt (neudeutsch:) old-school. Jedenfalls ist „Quote“ näher an „Quotient“ als an „Differenz“.

  393. ZITAT:
    „Zum hessenschau-link:

    Das klingt schon etwas armselig:
    „Der Verein war für eine Stellungnahme am Freitagnachmittag nicht zu erreichen.“

    Wir haben doch jetzt einen vom AR-Vorsitzenden persönlich wegen seiner hochklassigen Kommunikationsfähigkeiten in den höchsten Tönen gelobten Vorstandssprecher, und der war an einem stinknormalen Arbeitstag tagsüber für eine Stellungnahme für den lokalen Medienplatzhirsch nicht erreichbar?
    Oder, noch schlimmer: der wollte dem HR gar nichts sagen?

    Da scheint mir die Eintracht doch sehr davon überrascht worden zu sein, dass eine solche Info an die Presse durchgestochen wurde. Ist die Katze aus dem Hause, tanzen die Mäuse auf dem Tische.“

    Stellungnahme wäre jedoch erstmal Sache des e.V.

  394. ZITAT:
    „Stellungnahme wäre jedoch erstmal Sache des e.V.“

    Guter Punkt.

  395. …und IHR ALLE wolltet die noch gegen Freiburg für den Voralberger Gotttrainer auf die Bank setzen…

    Broich ne Gork, Polenz ne Gork – viel Spass in Kaiserslautern o.ä. ihr Taktikfüchse!

  396. Für alle Begriffsstutzigen: Habe gerade erst den Link vom W-A aus der #404 angeklickt. Da steht ja wörtlich „Der Torquotient (auch Torverhältnis, Torquote oder Divisionsverfahren)“.

    Von wegen „Merse-Quote“ :-)

  397. Wegen des Torquotienten wurde Werder 1964/65 vorzeitig Deutscher Meister.
    Nebenbei erfährt man im Artikel noch dieses:

    „“Kaiser Franz“ hatte die internationale Bühne noch nicht betreten, doch wenn Beckenbauer in der Bundesliga überhaupt einen Vorgänger hatte, dann Helmut Jagielski aus Bremen.“

    https://www.weser-kurier.de/we.....s1fesdpc9e

  398. Und diese Stimmen vernahm man vor nicht ganz zwei Monaten aus dem NLZ:
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....chComments

  399. Was spricht eigentlich gegen Tedesco? Der wurde angeblich von einem Taxifahrer am Airport gesichtet, wo er von einer Limousine abgeholt wurde. Das bächste Gerücht, die nächste S ach lassen wir das.

  400. Außerdem brauchen wir uns ja mit dem Quotienten (oder wie auch immer das Ding benannt werden muss) beim Torverhältnis nicht mehr auseinanderzusetzen, da der ja schon seit einem halben Jahrhundert nicht mehr ausschlaggebend ist.

    Es ging ja nur darum – um zum Ausgangspunkt (siehe #381) zurückzukommen -, dass Meiderich damals aufgrund des nach damaligen (im Gegensatz zu den heutigen) Regeln besseren Torverhältnisses knapp vor uns Vizemeister wurde, was uns m.W. bis heute verweht blieb.

    Hätte nicht gedacht, dass das eine solche Diskussion auslöst. Auch nicht schlecht.

  401. ZITAT:
    „Was spricht eigentlich gegen Tedesco? Der wurde angeblich von einem Taxifahrer am Airport gesichtet, wo er von einer Limousine abgeholt wurde. Das bächste Gerücht, die nächste S ach lassen wir das.“

    Zu klein. (1,72 m)

  402. @Broich&Polenz / NLZ und U15
    Reine Spekulation meinerseits:
    Wir haben Ende Februar einen 16jährigen aus Spanien und jetzt im Mai zwei Portugiesen (15 und 16 Jahre alt) fürs NLZ verpflichtet. Vielleicht sagen sich U15 Trainer dann irgendwann auch:
    „Konkurrenz gehört dazu und müssen die Spieler auch lernen. Aber wie soll ich die Jungs motivieren, wenn am Ende des Tages dann doch Talente aus anderen Ländern eingekauft werden?“

    Nur so ein Gedanke (Ja, ich bin Fußball-Romantiker, sorry.)

  403. Eigentlich fehlt nur noch, dass der Ben Manga geht …

  404. Hier wird ein Geschiss um 2 C Jugendtrainer gemacht, bei denen man nicht mal beurteilen kann, ob die was taugen. Ist das Euer ernst?

  405. ZITAT:
    „Was spricht eigentlich gegen Tedesco? …“

    Jahrgangsbester, Gesamtnote 1,0

  406. Der Himmel wird uns auf den Kopf fallen.

  407. @440, davon geh‘ ich aus! Mindestens! ;-((

  408. „Konkurrenz gehört dazu und müssen die Spieler auch lernen. Aber wie soll ich die Jungs motivieren, wenn am Ende des Tages dann doch Talente aus anderen Ländern eingekauft werden?“

    Ist doch egal, woher die Spieler kommen, wie in der Bundesligamannschaft auch. Eintracht Frankfurt International.

  409. aber erst wenn Yves Eigenquotient da ist…

  410. Die Bremer, mal schauen, ob sie morgen noch die Erfindung des Libero feiern….

  411. ZITAT:
    „Na sauber. Thomas Broich und Jérôme Polenz verlassen die Eintracht.

    https://www.hessenschau.de/spo.....z-100.html

    Das ist doch ne Riesenscheisse. Manoman Eintracht.

  412. ZITAT:
    „@Broich&Polenz / NLZ und U15
    Reine Spekulation meinerseits:
    Wir haben Ende Februar einen 16jährigen aus Spanien und jetzt im Mai zwei Portugiesen (15 und 16 Jahre alt) fürs NLZ verpflichtet. Vielleicht sagen sich U15 Trainer dann irgendwann auch:
    „Konkurrenz gehört dazu und müssen die Spieler auch lernen. Aber wie soll ich die Jungs motivieren, wenn am Ende des Tages dann doch Talente aus anderen Ländern eingekauft werden?“

    Nur so ein Gedanke (Ja, ich bin Fußball-Romantiker, sorry.)“

    Quatsch. Die existierenden U15-Spieler wurden ja auch „eingekauft“ und sind froh, wenn die Mannschaft besser wird. Das ist im Einzelfall für den Spieler auf der gleichen Position besser, sonst aber kein Drama.

    Das sind wohl eher die Folgen davon, dass man sich strategisch nach Bobic anders ausrichten will. Den Lärm hätte es natürlich nicht gebraucht, und um die beiden finde ich es schade, aber schaunmermal.

  413. „Ist doch egal, woher die Spieler kommen, wie in der Bundesligamannschaft auch. Eintracht Frankfurt International.“

    Früher hab‘ ich das enger gesehen. Inzwischen ist es mir auch egal, ob die Jungs aus Wiesbaden-Biebrich, aus Runkel Dehrn oder aus Chabas (Argentinien) kommen.

  414. ZITAT:
    „Hier wird ein Geschiss um 2 C Jugendtrainer gemacht, bei denen man nicht mal beurteilen kann, ob die was taugen. Ist das Euer ernst?“

    Jo. Ist uns (also zumindest mein) Ernst. Unser doppelter Manager des Jahres hatte zu Aufgabenbeginn in seinem Arbeitsfeld getönt, er möchte ein durchgängiges Konzept der Fußball-Entwicklungsarbeit vom NLZ bis direkt zu den Profis erarbeiten und durchsetzen. Daher auch die vielen Neubesetzungen auf diversen Positionen und dieses „durchregieren“ auf vielen Ebenen – halt auch u.a. via Heulboje im NLZ (wo es ihn per se eigentlich garnix anging. Egal).
    Und nun? Soll ich schreiben „Die Ratten verlassen …“? Wäre eine Beleidigung der Personen, will ich nicht.
    Dass sich hingegen auch auf diesen Posten die eine oder andere Nase verarscht vorkommt … tja, wäre irgendwie verständlich.
    Wie hüpft mir da ständig der Name „Schettino“ als Kreuzfahrt-Kapitän durchs Hirn? OK, mein Problem.

  415. Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass da irgendwo im Verein der Wurm drin ist.

  416. ZITAT:
    „Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, dass da irgendwo im Verein der Wurm drin ist.“

    Tja, Verein, da ist das Problem. Verein passt halt nicht mehr zu Profisport.

  417. ZITAT:
    „Wie hüpft mir da ständig der Name „Schettino“ als Kreuzfahrt-Kapitän durchs Hirn? OK, mein Problem.“

    An den musste ich in letzter Zeit auch öfter denken.

  418. Adi wollte sich mittels professioneller Hilfe besser vermarkten. Hat ja bombe geklappt.
    https://www.sporteo.cc/adi-hue.....-branding/

  419. neija, die beiden Polenz und Broich sind ja ziemlich durchgestartet, gerade außerhalb der Eintracht medial, möglicherweise hat das auch weniger mit der Eintracht zu tun, als mit dem, dass die beiden einen neuen Schritt im Fußball-Business starten wollen.
    Aber das Trainer Thema in all diesen Facetten nimmt bei der Eintracht ja wirklich so langsam groteske Züge an.

    never ending story, so wie corona vermutlich auch
    https://www.zeit.de/gesundheit.....ettansicht

  420. ZITAT:
    „Alter Hut, ekrot.“</i
    Jetzt besonders hübsch.

  421. Und was die beiden Jugendtrainer angeht:
    Über deren fachliche Qualitäten kann ich nix sagen. Es ist auch nochmal was völlig anderes eine Jugendmannschaft hohen Niveaus zu trainieren, als in der Sportschau die aktuelle BVB-Taktik für den gemeinen Sesselpupser zu erklären.

    Klar sollte allerdings sein, dass man heutzutage im Jugendbereich hochqualifizierte Topleute braucht und da sind pädagogische Qualitäten deutlich wichtiger, als Sportschau-Prestige. Die beiden habe ich als klassische Bobic-Leute empfunden: seht her wen ich alles für die poplige eintracht begeistern kann. Insofern wundert es mich nicht, dass die nach nem mickrigen Jahr wieder die Segel streichen. Soooo nachhaltig und konstant ist das tolle Bobic-Konzept offensichtlich nicht, wenn es ihn nicht überdauert. Wenn am Ende der von ihm gegen jeden Widerstand durchgedrückte Möller der einzige ist, der übrig bleibt, wissen wir dann auch woran wir sind.

    Die Eintracht sollte jedenfalls aus dem Bobic-Zentralismus lernen, und dafür sorgen, dass man sich breiter aufstellt, und nie wieder derart von einer einzigen Person abhängig macht. Das war schlicht naiv und wurde hier auch schon zu besseren Zeiten angesprochen. Es kann einfach nicht sein, dass sich da einer zum Alleinherrscher aufschwingt und dann, sobald er keinen Bock mehr hat, in diesem Verein plötzlich Vakanzen an allen Ecken und Enden entstehen.

  422. Eigentlich fehlt nur noch das wir auch gehn.
    Klassenhässlichste allein in der Tanzschule.

  423. ZITAT:
    „Jetzt besonders hübsch.“

    Klar. Ich hatte schon überlegt, dazu eine kleine Glosse zu verfassen. ;)

  424. Nicht vergessen: Wir haben Broich und Polenz abgesagt…

  425. Problematisch finde ich nicht, dass die beiden sich beruflich verändern möchten, sondern diesen Satz:
    „Broich und Polenz sehen bei der Eintracht keine Perspektive für ihre Form der Talententwicklung und ihre Spielphilosophie.“
    War genau dieses nicht vorher mit Möller abgestimmt?

    Allerdings gibt es keine weitergehende Erläuterung dazu, sondern nur Broichs Äußerung:
    „Im vergangenen Jahr habe ich beruflich auf vielen Hochzeiten gleichzeitig getanzt, weshalb mit der Zeit der Wunsch in mir gereift ist, künftig etwas kürzerzutreten.“

    Es sind wohl wieder (nur) die gut unterrichteten Kreise, die ihre Schlüsse gezogen haben.

  426. Möller auch noch raus!! Hassen eh alle wie die Pest, diesen Pisser. Jetzt wäre DIE Gelegenheit ihn loszuwerden…..

  427. Allerdings gibt es keine weitergehende Erläuterung dazu, sondern nur Broichs Äußerung: „Im vergangenen Jahr habe ich beruflich auf vielen Hochzeiten gleichzeitig getanzt, weshalb mit der Zeit der Wunsch in mir gereift ist, künftig etwas kürzerzutreten.“

    Vielleicht ist sein TV-Job ja einfach wesentlich öffentlichkeits-wirksamer, karriere-fördender und lukrativer als der des Jugendtrainers bei der Eintracht.

  428. @462
    Herzlichen Dank für diesen interessanten Einblick in die Rubrik Hass („…hassen eh alle…“) und Hetze („…diesen Pisser…“).
    Wahrscheinlich würdest du jetzt auch behaupten, dass es dir persönlich nichts ausmachte, wenn man dich so bezeichnen würde, oder?
    Arm.

  429. Bei Broich vermute ich auch sehr stark, dass das mit seiner TV Präsenz zu tun hat und er da eher nicht kürzer treten wird.

  430. Bevor man nicht die ganze Sachlage kennt, sollte man sich mal mit Schuldzuweisungen zurückhalten…

  431. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Bevor man nicht die ganze Sachlage kennt, sollte man sich mal mit Schuldzuweisungen zurückhalten…“

    Als ob bei dem Fakten zählen würden.

  432. Als fott, Reisende…

  433. ZITAT:
    „@462
    Herzlichen Dank für diesen interessanten Einblick in die Rubrik Hass („…hassen eh alle…“) und Hetze („…diesen Pisser…“).
    Wahrscheinlich würdest du jetzt auch behaupten, dass es dir persönlich nichts ausmachte, wenn man dich so bezeichnen würde, oder?
    Arm.“

    Vollzitat. Verdient.

  434. Hatte es neulich schon geschrieben. Andi Möller ist Teil der Eintracht Familie. Müssen nicht alle mögen. Der hat am Wochenende aber schon Eintracht Junior Spiele angeschaut, als noch keiner daran dachte, dass der mal in Leistungszentrum wechselt. Der hat da möglicherweise Bock drauf. Und dass der Ahnung vom Fußball hat, wird man schwer bestreiten können. Von daher Möller in Ruhe lassen.

  435. ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sehr viele heute froh wären, Fischer und Hellmann wären in der Causa Rangnick nicht so hochnäsig gewesen.

    Wäre vor 4 Wochen jemand mit Tedesco um die Ecke gekommen, das Gelächter wäre groß gewesen. Jetzt nimmt man halt den Knochen, der übrigbleibt.

    Es sei den, die Verantwortlichen überraschen mit einer positiven Überraschung. Wer weis.

  436. Es sei den, die Verantwortlichen überraschen mit einer positiven Personalie. Wer weis.

  437. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sehr viele heute froh wären, Fischer und Hellmann wären in der Causa Rangnick nicht so hochnäsig gewesen.“

    Also ich wäre definitv nicht froh gewesen über Rangnick.

  438. ZITAT:
    „Also ich wäre definitv nicht froh gewesen über Rangnick.“

    Same here.

  439. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sehr viele heute froh wären, Fischer und Hellmann wären in der Causa Rangnick nicht so hochnäsig gewesen.“

    Also ich wäre definitv nicht froh gewesen über Rangnick.“

    Hätte mich auch nicht begeistert, aber besser als das derzeitige Angebot m.E. alle mal,

  440. ZITAT:
    „Also ich wäre definitv nicht froh gewesen über Rangnick.
    Same here.“

    Und hier. Ich bin auch nicht so sicher, ob es nur an Fischer und Hellmann lag.

  441. Zu wählerisch we will be gewesen sein.

  442. Wir haben einen guten Sportvorstand gefunden, davon bin ich überzeugt. Wir werden auch noch den richtigen Trainer finden. Wir brauchen einen Trainer, der zu unseren Verantwortlichen (Krösche und Ben Mange zuvorderst) und zu unserer sportlichen Ausrichtung passt. Lieber ein paar Tage länger und man findet den richtigen, als irgendeine „die Hauptsache wir haben einen Trainer“ Nummer.

  443. David Wagner. Kwelle Urin.

  444. ZITAT:
    „ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sehr viele heute froh wären, Fischer und Hellmann wären in der Causa Rangnick nicht so hochnäsig gewesen. …“

    Eher wird andersrum ein „Schuh“ draus: Ich frag mich mittlerweile, ob das „Konzept Rangnick“ nicht ähnliche Fragment-Bruchlandungen erzeugt hätte wie das abgebrochene „Konzept Bobic“. Oder auch: Ich scheine die Trümmer-Einschlagsquote der Bobic-Demission unterschätzt zu haben.
    Ja, bin nur ich. Nervt trotzdem.

  445. Möller lief uns Nachmittags vorm Lazio Spiel in Rom übern weg. Hat geschwätzt, sich gefreut, höflich,angenehmer Smalltalk.

  446. ZITAT:
    „David Wagner. Kwelle Urin.“

    Nur mit Lea :-)

  447. Sogar Würzburg hatte in nullkommanix einen Nachfolger, und das mehrfach.

    Warum klappt hier nicht, was in Quetschemembach problemlos möglich ist? Meine Vermutung ist, dass der Fischgestank dem Kandidaten jeweils zu stark ist. Kann man ihm nicht verdenken.

  448. Rangnick = Fredi Allmächtig reloaded.
    Nicht gut.

  449. Ich denke ja Rangnick wäre gerne noch ne Ecke allmächtiger als Bobic je war.

  450. ZITAT:
    „Sogar Würzburg hatte in nullkommanix einen Nachfolger, und das mehrfach…“

    Genau, vielleicht hätten sie sich mehr Zeit lassen sollen…

  451. ZITAT:
    „Ich denke ja Rangnick wäre gerne noch ne Ecke allmächtiger als Bobic je war.“

    Durchaus möglich. Wobei mir jetzt – im Nachhinein, wenn alle schlauer sind – schon die Light-Version nicht passt.

  452. Pärsching, man lässt sich nicht treiben. Und außerdem kommt das/der Beste eh zum Schluss. Schwierig ist halt für den bevorstehenden Mammutumbruch einen (passenden) Trainer zu finden.

  453. Ah, sehe grad es läuft Eishockey-WM. Hilft ein wenig über die bleierne Zeit.

  454. Rangnick? Nochmal diskutieren? Jedes Wort zu viel! Da wäre mir der Steppi noch lieber und der hat’s bei mir schon ziemlich verschissen, der hätte damals, von mir aus, bei den Pillen vergammeln können! ;-)

  455. Den Umbruch sollte eigentlich der Vorstand im Allgemeinen und Krösche im Besonderen managen.

    Natürlich im Austausch mit dem Trainer. Die Entscheidungshoheit verbleibt aber hoffentlich beim Vorstand.

  456. Peter Neururer heute in Frankfurt gesehen…

  457. „Damals, vor dem Augsburg-Spiel, wackelte sogar Trainer Hütter bedenklich“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....55788.html

    Hätte nicht gedacht dass er so gewaltig gewackelt hat…

  458. Ich war für Rangnick und muss mir mittlerweile eingestehen, dass die Entscheidung gegen ihn richtig war. Und Tedesco will ich schon die ganze Zeit. Guter Typ, guter Trainer. Das ist jetzt wirklich keine Neuigkeit.

  459. Ach vergessen. Tscha, wenn wir den Wetteinsatz abändern, bekanntlich mag ich selbst als echter Frankfurter keinen Schobbe, halte ich gegen 4 Abgänge von Leistungsträgern.

    Ich vermute, dass Silva nicht zu halten sein wird und er auch die Klasse besitzt, dass Spitzenvereine die Kasse öffnen.

    Dann wird es aber in Coronazeiten schon eng.

    Gut Kanada scheint weg zu wollen. Aber mit Silvas Millionen haben wir ja null Zwang, zu verkaufen. Stellt sich die Frage,wer für Kamada ca. 20 Mio zahlen sollte. Oder ca. 25 Mio für Ndicka oder 30 für Kostic?

    Ich glaube einfach nicht, dass die Meisten unserer Jungs gut genug sind um Interesse der nur noch wenigen zahlungskräftigen Vereine zu wecken. Und für z.B. 10 Mio. geben wir sie sicher nicht her, wenn man bedenkt, dass schon 1 Platz in der Tabelle ca. 2,2 Mio Fernsehgelder ausmacht.

    Also, gib mal Deinen Werreinsatz durch, bitte unter Kalkulation von Ek und Vk ;))

  460. ZITAT:
    „Ich war für Rangnick und muss mir mittlerweile eingestehen, dass die Entscheidung gegen ihn richtig war. Und Tedesco will ich schon die ganze Zeit. Guter Typ, guter Trainer. Das ist jetzt wirklich keine Neuigkeit.“

    Genauso ging/geht es mir auch. 100%

  461. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Ich war für Rangnick und muss mir mittlerweile eingestehen, dass die Entscheidung gegen ihn richtig war. Und Tedesco will ich schon die ganze Zeit. Guter Typ, guter Trainer. Das ist jetzt wirklich keine Neuigkeit.“

    Schon wieder einer Meinung.

  462. „… dass schon 1 Platz in der Tabelle ca. 2,2 Mio Fernsehgelder ausmacht.“

    Aber nur in der Fernsehgeldtabelle, nicht in der Bundesligatabelle.

  463. Es wäre aus meiner Sicht an der Zeit, dass sich der Vorstand oder der Präsident mal zu dem umfangreichen Aderlass auf allen Ebenen des Vereins äußern. Es sieht ja wirklich so aus als würden alle Ratten das sinkende Schiff verlassen!

  464. Oder wir müssen auf den unsäglichen AH warten, der ja am Saisonende auspacken wollte…

  465. Zu Tedesco ein Artikel über ihn, geschrieben von seinem Ersatztorwart bei Spartak Moskau. Ein User aus dem EF hat das zusammengefasst #1799
    https://community.eintracht.de.....93?page=90

  466. ZITAT:
    „Schon wieder einer Meinung.“

    Ich warte ja auch schon die ganze Zeit, dass du mal hanebüchenen Quatsch schreibst, damit ich da mal zum vollen Gegenangriff ansetzen kann, aber es passiert halt einfach nicht ;)

  467. ZITAT:
    „“Damals, vor dem Augsburg-Spiel, wackelte sogar Trainer Hütter bedenklich“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....55788.html

    Hätte nicht gedacht dass er so gewaltig gewackelt hat…“
    Im nachinein haette er nach den Aeusserungen in Gladbach auch wieder vor dem 2ten Augsburg spiel wackeln sollen… aber well, saison ist vorbei. gibt wichtigeres

  468. Ich biete folgende Wette an:

    Ich sage dass uns mindestens 5 Stammspieler aus dieser Saison bis zum Ende des Transferfensters verlassen werden:

    Aus diesem Pott:

    -Silvi
    -Kamada
    -Kostic
    -NDicka
    -Sow
    -Trapp
    -Hinteregger

    Mein Einsatz:
    bei der hoffentlich stattfindenden und noch tu organisierenden blog-g Weihnachtsfeier oder einem vergleichbaren Event bezahle ich alle Getränke für alle anwesenden im Restaurant vom Tscha.

    Wen ich gewinne:
    Bezahlt der Verlierer alle meine Getränke und mein Essen beim Tscha.

  469. ZITAT:
    „Zu Tedesco ein Artikel über ihn, geschrieben von seinem Ersatztorwart bei Spartak Moskau. Ein User aus dem EF hat das zusammengefasst #1799
    https://community.eintracht.de.....93?page=90

    Gemeint ist wohl Beitrag #1799 bzw ist wäre dann auch der direkte Link:
    https://community.eintracht.de.....90#5327770

  470. Croeagle, da wäre ich vorsichtig.
    ich kann mich an einen Blog abend beim Tscha erinnern, da waren so ca. 40 Schreiber da und die hatten alle ne Menge Durst.

  471. bei so manchem der gelisteten waere ich nichtmal sonderlch boese

  472. #505
    Fünf aus der Liste könnte mutig sein. Gegen vier würde ich nicht wetten.

  473. Croeagle, jaja den Trick kenne ich. Vorher beim Tscha 1/2 Dutzend Austern, Klavier und Hummer für Dich ordern und einen 54er Dömchen.
    Alter Bauerntrick.;)

  474. Die dämliche Autokorrektur kennt nicht mal Kaviar. Kopfschütteln

  475. ZITAT:
    „bei so manchem der gelisteten waere ich nichtmal sonderlch boese“

    Trapp? Will der überhaupt raus aus der Rente?

  476. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schon wieder einer Meinung.“

    Ich warte ja auch schon die ganze Zeit, dass du mal hanebüchenen Quatsch schreibst, damit ich da mal zum vollen Gegenangriff ansetzen kann, aber es passiert halt einfach nicht ;)“

    Hab geduld, der Tag wird kommen :-)

  477. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Croeagle, jaja den Trick kenne ich. Vorher beim Tscha 1/2 Dutzend Austern, Klavier und Hummer für Dich ordern und einen 54er Dömchen.
    Alter Bauerntrick.;)“

    Ein Klavier, ein Klavier. Mutter wir danken Dir.

    Die älteren werden sich vielleicht erinnern. Ein Klassiker.

  478. Wie lange läuft eigentlich der Vertrag von Trapp ?

  479. ZITAT:
    „Croeagle, jaja den Trick kenne ich. Vorher beim Tscha 1/2 Dutzend Austern, Klavier und Hummer für Dich ordern und einen 54er Dömchen.
    Alter Bauerntrick.;)“

    Esse ich alles nicht…

    Bin eher so der Fleisch/Kartoffeln Typ 😂

  480. ZITAT:
    „Croeagle, da wäre ich vorsichtig.
    ich kann mich an einen Blog abend beim Tscha erinnern, da waren so ca. 40 Schreiber da und die hatten alle ne Menge Durst.“

    Ich hoffe dass die alten knodderrer und grande nicht mehr soviel schaffen wie früher…😂😂👋👋

  481. ZITAT:
    „Wie lange läuft eigentlich der Vertrag von Trapp ?“

    Der Trapp hat ein immerwiederkehrendes Optionsrecht, kann auf unbeschränkte Zeit bis zum Ableben jährlich verlängern. Falls es für die Bundesliga nicht mehr reicht, dann halt als Torwarttrainer. Falls es dafür nicht mehr reicht, dann halt als NLZ-Leiter. Falls es dafür nicht mehr reicht, dann halt als Eintracht-Botschafter in Brisbane. Falls es dafür nicht mehr reicht, dann halt als posterboy für die neue Eintracht-DNA im Jahr 2043.
    Das einzige, was sich auch nach dem Jahr 2043 nicht ändert, ist das jährliche und inflationsbreinigte Gehalt….-

  482. ZITAT:
    „Zu Tedesco ein Artikel über ihn, geschrieben von seinem Ersatztorwart bei Spartak Moskau. Ein User aus dem EF hat das zusammengefasst #1799
    https://community.eintracht.de.....93?page=90

    Gefällt mir alles was der Mann dort schreibt,

    bis auf das fördern dieses kollektiven Ausrastens auf der Bank wo dann alle wild werden bei jeder schriri Entscheidung Foul Einwurf was weiß ich….

    Das hasse ich wie die Pest…

    (Bestes Beispiel die sympathischen Bremer)

  483. Croeagle -> 5 aus den 7 genannten?
    Du bist Dir darüber im klaren, dass das teuer wird?

    Du weinst nicht, wenn der Tscha mit der Rechnung kommt?

  484. ZITAT:
    „Wie lange läuft eigentlich der Vertrag von Trapp ?“

    Lt. TM bis 30.06.2024

  485. „Neben der Trainertätigkeit werkelte das Duo bei den Frankfurtern an einer Spielkonzeption für den gesamten Jugendbereich mit – federführend war hier Matthias Borst. Der Leiter für Spielkonzeption am Riederwald wird die Frankfurter jedoch dem Vernehmen nach ebenfalls verlassen, ihn hatte einst der scheidende Sportvorstand Fredi Bobic an den Main gelotst.

    Ebenfalls der Eintracht den Rücken zukehren wird, das ist schon länger ein offenes Geheimnis, Sebastian Zelichowski, die rechte Hand von Fredi Bobic.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....56617.html

  486. War doch klar, dass die Fredi-Strukturen sich jetzt auflösen. Kommen halt drei Neue, Bessere.

  487. Der Fredi ist ein Fuchs.
    Den Andy zu instalieren war so etwas von nachhaltig ! Lol !

  488. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:

    Ich hoffe dass die alten knodderrer und grande nicht mehr soviel schaffen wie früher…😂😂👋👋“

    Für einen Abend können wir schon noch zur Hochform auflaufen.

  489. Schebbe, dörflichen Deine #520 als Wetteinschlag verstehen? Der Blog dankt.

  490. ZITAT:
    „“Neben der Trainertätigkeit werkelte das Duo bei den Frankfurtern an einer Spielkonzeption für den gesamten Jugendbereich mit – federführend war hier Matthias Borst. Der Leiter für Spielkonzeption am Riederwald wird die Frankfurter jedoch dem Vernehmen nach ebenfalls verlassen, ihn hatte einst der scheidende Sportvorstand Fredi Bobic an den Main gelotst.

    Ebenfalls der Eintracht den Rücken zukehren wird, das ist schon länger ein offenes Geheimnis, Sebastian Zelichowski, die rechte Hand von Fredi Bobic.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....56617.html

    Tja, da gehts dahin. Muss Andi wohl alles selber machen. Im Nachhinein wirklich krank, das System Bobic.

  491. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „War doch klar, dass die Fredi-Strukturen sich jetzt auflösen. Kommen halt drei Neue, Bessere.“

    Auch wenn keine neuen kommen, gut das dies passiert. Ich hoffe die Verantwortlichen lernen und stellen sich in Zukunft anders auf.

  492. dörfliche= darf ich

  493. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Stellungnahme wäre jedoch erstmal Sache des e.V.“

    Guter Punkt.“

    Formal betrachtet.
    Ansonsten einfach mal nachgucken, wer bei der „Verpflichtung“ die Lobhudelei formuliert hatte. Das waren der von Fredi kurze Zeit vorher installierte AM und……natürlich…… Fredi selbst.
    Von Peterle oder anderen SGE-Präsidialen habe ich in Bezug auf Broich und Polenz noch keine offizielle Stellungnahme gelesen. Peterle kannte die beiden vielleicht nicht einmal, bevor die bei uns unterschrieben hatten….
    Wenn ich mich recht erinnere, hatten Sebastian Zelichowski und Fredi Bobic das Duo für uns eingetütet. Ob sie dafür von Peterle ein Mandat hatten oder der Fredi sich dafür auch nur interessiert hatte, was glaubst du?

  494. „Ich hoffe die Verantwortlichen lernen und stellen sich in Zukunft anders auf.“

    Es könnte ja auch sein, dass Holzer schon dabei war, auf Änderungen hinzuwirken und dies Bobic nicht gepasst hat, weil er andere Pläne hatte und sich deshalb entschieden hat, zu gehen.

  495. https://www.hessenschau.de/spo.....d-100.html

    Chaos am Riederwald-Möller überfordert.

  496. Concordie-Eagle, ich wollte das nur für Dich eintüten und im Anschluss bemerken, wie teuer das wird, wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreise. :-)

  497. ZITAT:
    „Im Nachhinein wirklich krank, das System Bobic.“

    Wieso krank? Was sagen denn Holzer und Peterle dazu? Wieviel Budget- und Personalfreiheit hatte der Fredi denn?

    Ansonsten kann der Krösche von mir aus liebend gerne das gleiche System fahren, wenn es in den nächsten fünf Jahren dann ähnlich weiter aufwärts geht wie unter Fredi.
    Kommt in der Wirtschaft übrigens des öfteren vor, dass sich Topmanager mit einem siebenstelligen Gehalt ihre Mitarbeitenden teils selbst aussuchen können.

  498. ZITAT:
    „https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-leistungszentrum-nach-broich-abgang-chaos-am-riederwald,broich-hintergrund-100.html

    Chaos am Riederwald-Möller überfordert.“

    Sauber! Da war doch was?

    https://www.youtube.com/watch?.....MihU8ofBs8

  499. Auch wenn keine neuen kommen, gut das dies passiert. Ich hoffe die Verantwortlichen lernen und stellen sich in Zukunft anders auf.

    Vor knapp einen Monat hättst grad Du dich no für „die Verantwortlichen“ steinigen lassn.

  500. So langsam wird klar, warum der Bobic die Flucht angetreten hat.

  501. Wenn das stimmt was Hofmeister da schreibt, sollte mal jemand einschreiten. Wobei, ist jetzt auch schon egal, da zu spät…

  502. ZITAT:
    „https://www.hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/eintracht-leistungszentrum-nach-broich-abgang-chaos-am-riederwald,broich-hintergrund-100.html

    Chaos am Riederwald-Möller überfordert.“

    crusher und US sehen das ja (nur formal?) im Zuständigkeitsbereich des Vereins. Bekommen die Präsidumsmitglieder nicht mehr alles mit, was sich im Bereich des Aushängeschildes NLZ alles so abspielt?

  503. ZITAT:
    „So langsam wird klar, warum der Bobic die Flucht angetreten hat.“

    Klassische Henne/Ei Frage. Hat er wegen Problemen den aAbsprung gesucht oder gibt es die Probleme wegen seines Absprungs?

  504. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Auch wenn keine neuen kommen, gut das dies passiert. Ich hoffe die Verantwortlichen lernen und stellen sich in Zukunft anders auf.

    Vor knapp einen Monat hättst grad Du dich no für „die Verantwortlichen“ steinigen lassn.“

    Du hast vergessen den Nick zwischendurch zu wechseln.

  505. „Chaos am Riederwald-Möller überfordert.“

    Ich bin geneigt zu sagen, dass das ein typischer Hofmeister-Text ist, bin mir aber bewusst, dass ich gewisse Vorurteile gegen ihn pflege.

  506. Die Probleme im NLZ scheinen mir nicht in seinem Absprung begründet zu sein, UliStein.

  507. Volker, Du lernst das auch nicht, oder? :-)

  508. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Wenn das stimmt was Hofmeister da schreibt, sollte mal jemand einschreiten. Wobei, ist jetzt auch schon egal, da zu spät…“

    Das hört sich leider nicht sehr gut an. Gar nicht gut.

  509. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „Volker, Du lernst das auch nicht, oder? :-)“

    Stimmt auch wieder, sorry :-)

  510. ZITAT:
    „“Chaos am Riederwald-Möller überfordert.“

    Ich bin geneigt zu sagen, dass das ein typischer Hofmeister-Text ist, bin mir aber bewusst, dass ich gewisse Vorurteile gegen ihn pflege.“

    Nicht nur du.

  511. ZITAT:
    Das hasse ich wie die Pest…

    Da wirfst halt ne Carlitox ein.
    Nebenwirkung ist das schon von mir erwähnte Franzⓜ-Synodrorm.
    Wirkt aber nicht bei Fisch-Allergie

  512. Samma: Bin ich die einzige, die sich hier noch erinnern kann (also ohne irgendwie Gockel zu bemühen), wie das mit Bobic und Möller lief? Kann ja wohl nicht wahr sein.
    „Wer gegen Möller ist, ist gegen mich“. Hugh, ich habe gesprochen, so weiland Bobic. Das war das erste Mal, als ich mir dachte, „Ey, gehts noch?“. Ja, ich war für Bobic und Ja, ich war gegen Möller. Bei dem letztgenannten weiß/wusste ich, dass er mit allem, was kein Ball ist, überfordert scheint. Meine eigene persönliche Einschätzung, keine Beleidigung. (Lässt sich aber auch hier im Blog von dunnemals nachlesen.) Ist aber auch egal.

    Und Peter Fischer hatte damals – zugunsten der AG – (wenn ich mich recht erinnere!) die Klappe gehalten und kein Veto eingelegt. Und – wenn ich mich weiter recht erinnere, ohne Teil davon zu sein:
    Die Ultras auch. Um des lieben Frieden willens die Klappe gehalten.
    Brüchig, wie sich jetzt erweisen könnte, dieser Frieden. Der fliegt uns gerade um die Ohren.

  513. ZITAT:
    „Klassische Henne/Ei Frage. Hat er wegen Problemen den aAbsprung gesucht oder gibt es die Probleme wegen seines Absprungs?“

    Nur letzteres, und das auch noch modifiziert. Nach Bobics Absprung gibt es quasi Gewinner und Verlierer, die sich jetzt neu positionieren oder neu orientieren.
    Broich und Polenz denken vielleicht auch, dass Möller ohne Bobic bald kein Zukunft mehr am Riederwald hat (arg. in #549) und die Eintracht ohne Bobic erstmal Rückschritte machen wird. So eine Phase muss man als junges Trainerteam mit anderen Möglichkeiten nicht unbedingt miterleben wollen.

  514. So isses, Nidda. Und es scheint, dass uns wirklich alles um die Ohren fliegt.

  515. sgevolker (Volker und der Rest)

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Chaos am Riederwald-Möller überfordert.“

    Ich bin geneigt zu sagen, dass das ein typischer Hofmeister-Text ist, bin mir aber bewusst, dass ich gewisse Vorurteile gegen ihn pflege.“

    Nicht nur du.“

    Selbst wenn da vielleicht ein paar Dinge zusammengereimt sind und vornehmlich die Bobic Leute abspringen, so ganz rund zu laufen scheint es mir gerade nicht.

  516. @549: Du glaubst aber nicht ernsthaft, dass man bei EF eine so wichtige Position ohne Zustimmung von Peter Fischer besetzen kann?

  517. Mir gefällt das jedenfalls ganz und gar nicht. Das klingt so langsam nach einem herben Scherbenhaufen auf allen Ebenen. Puh. Gar nicht gut.

  518. ZITAT:
    „@549: Du glaubst aber nicht ernsthaft, dass man bei EF eine so wichtige Position ohne Zustimmung von Peter Fischer besetzen kann?“

    Uli, er hats „abgenickt“, wie oben zu lesen ist. Was anderes weiß ich nicht, aber das weiß ich. Und darum stehts da.

  519. ZITAT:
    „Selbst wenn da vielleicht ein paar Dinge zusammengereimt sind und vornehmlich die Bobic Leute abspringen, so ganz rund zu laufen scheint es mir gerade nicht.“

    Dass es im NLZ nicht rund läuft ist nicht neu. Die Frage war nur, ist der neue SV da bevor das Ding hochgeht. Antwort ist jetzt zu sehen. Mal sehen wer da noch geht.

  520. man muss kein Fan von Hofmeister sein um zu erkennen das diejenigen die Ahnung von Jugendfussball haben gehen mussten damit Möller Jünger oder Fischer Jünger wie Alex und Skela rein kamen, das kann nicht gehen.

  521. @555: zwischen kein Veto einlegen und abnicken finde ich aber einen Unterschied. Denn abnicken ist Zustimmung.

  522. ZITAT:
    „Croeagle -> 5 aus den 7 genannten?
    Du bist Dir darüber im klaren, dass das teuer wird?

    Du weinst nicht, wenn der Tscha mit der Rechnung kommt?“

    Nein ich weine nicht 😂😂😂

  523. Wenn Möller ohne Bobic keine Zukunft hat oder so mies ist wie dort beschrieben, wäre es dann nicht halbwegs cleverer abzuwarten bis der in kürzester Zeit weg ist? Dürfte ja kaum lange dauern wenn man dem Artikel glauben schenkt.

  524. @558: Können wir uns auf „Arschbacken zusammenkneifen, Maul halten und nix sagen“ einigen? Weder ja noch nein, sondern über sich ergehen lassen?
    Daraus eine Zustimmungen abzuleiten …
    Es gab kein klares Nein. Und kein Veto. Punkt.

  525. Vieles hängt damit zusammen, dass weder im Vereinspräsidium noch im AR der Fußball-AG ein fundierter und praxiserprobter Fußballsachverstand vorhanden ist.
    Das merken die Herren natürlich auch selbst und überlassen einem Fachmann wie Fredi dann gerne das Feld, wo der Fredi zudem noch von Erfolg zu Erfolg eilte.
    Und an die Zeit nach Fredi wollte womöglich erst gar keiner denken……-

  526. 560

    oder mal ne andere These dazu:

    hat Bobic es gar nicht gefallen das Möller und Meier in die Jugend kamen und hat deshalb Broich geholt weil er merkte Möller bekommt das nicht hin und jetzt ist Bobic weg und dann gehen die beiden Möller Aufpasser halt auch

  527. Und noch etwas, verstehe ich das richtig: Bobic hat Möller gegen so einige Widerstände durchgedrückt und dann zugesehen wie der alle mit Kompetenz und Fußballverstand verscheucht und Laiendarsteller installiert?

  528. denn der EV ist nicht der Herr Bobic sondern Herr Fischer

  529. @563: Wenn Du glaubst, dass Bobic ein Problem damit gehabt hätte, Möller abzusägen wenn er ihn für eine Fehlbesetzung gehalten hätte hast Du noch viel weniger Menschenkenntnis als ich sowieso schon vermutet habe.

  530. ZITAT:
    „@555: zwischen kein Veto einlegen und abnicken finde ich aber einen Unterschied. Denn abnicken ist Zustimmung.“

    Mann Mann Mann. Bei diesem Thema hat das im Ergebnis doch buchstäblich null Bedeutung. Es war Fredis Wille, der ist geschehen und Peterle hat das akzeptiert.

  531. ZITAT:
    „denn der EV ist nicht der Herr Bobic sondern Herr Fischer“

    Genausowenig wie es einen Leiter NLZ ohne Fischer gibt geht es ohne die AG. Die bezahlt den Spaß nämlich.

  532. Mich würden die Gründe von Bobic für die Installation von Möller (gegen viele Widerstände) interessieren, wenn sich jetzt herausstellt, das Möller eine Null ist.
    Natürlich nehmen kompetente Mitarbeiter Reißaus, wenn der Chef nix taugt.

  533. Die Heuschrecken haben den über hundertjährigen Adler ratzekahl gefressen und ziehen nun im gestaffelten Flug weiter.
    Boah. Wie scheiße sich das anfühlt.

  534. Die Oberfläche ist weg und wir erkennen… keinerlei Substanz. Uff.

  535. Uli Stein du bist hier der Gott der alles was er sagt als bestätigt sieht sauber.

    Jugendfussball ist EV und nicht AG

  536. Und die Nerven der Anhängerschaft liegen auch recht blank teilweise.

  537. Es ist wie immer, wir wissen nichts genaues. Aber völlig aus der Luft gegriffen scheint es mir nicht, was der Hoffmeister da zum Besten gibt.
    Und beim Alex und dem Ervin Skela darf man schon die Frage stellen, ob ihre Qualifikation als Jugendtrainer oder eher ihre früheren Verdienste als Spieler ausschlaggebend waren.

  538. ZITAT:
    „Jugendfussball ist EV und nicht AG“

    Wer bezahlt bestimmt.

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....53632.html

  539. Naja. Hat der Krösche ein wunderbar weites Feld, auf dem er sich betätigen und entfalten kann. Träumchen.

  540. Ich könnte mir vorstellen, dass dies nicht die letzten Abgänge aus dem Umfeld des aktuellen Sportvorstands sein werden. Gab ja unter ihm auch die ein oder andere weitere prominente Veränderung im Staff.
    Das es am NLZ nicht so richtig rund läuft, ist bei den ganzen dortigen Veränderungen ja kein ganz neues Thema. Die Befähigung von Möller kann ich nicht hinreichend beurteilen. Hab da eine subjektive Einschätzung, genau wie wohl jeder hier auch seine individuelle Einschätzung zur Person hat.
    Der Bericht des Schreiberlings des Heimatsenders suggeriert auf mich den Eindruck, dass im NLZ ein kleiner Fredi am Werk ist, der ihn ja auch geholt hat. Punkt ist nur der, dass die kaltgestellten bzw. jetzt oder schon früher (Pezza) fottgejachten Leute überwiegend ebenfalls dem Umfeld des aktuellen Sportvorstands zuzurechnen sind.
    Das wäre natürlich eine ganz neue Wendung, wenn hier jetzt ein Kräftemessen Fredi d.G. gegen Fredi d.K. stattgefunden haben sollte. Und vielleicht ließt Fredi d.K. ja sogar hier und vor allem anderorts mit und hat sich zum internen Sprecher der aktuellen Fanstimmung aufgeschwungen.
    Passt aber auch nicht, sonst müsste ihm ja auch der Schreiberling positiver gesonnen sein. Schwierig, gefällt mir nicht, mal sacken lassen. Aber zumindest wettertechnisch hat mir der Bericht eigentlich ganz gut gefallen und vielleicht deutet da ja jemand ebenfalls seinen Wechsel an und es gibt demnächst den Wetterbericht 2000.

  541. Was? Möller soll nichts können? Aber, aber … damit konnte doch wirklich niemand rechnen!

  542. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Nachhinein wirklich krank, das System Bobic.“

    Wieso krank? Was sagen denn Holzer und Peterle dazu? Wieviel Budget- und Personalfreiheit hatte der Fredi denn?

    Ansonsten kann der Krösche von mir aus liebend gerne das gleiche System fahren, wenn es in den nächsten fünf Jahren dann ähnlich weiter aufwärts geht wie unter Fredi.
    Kommt in der Wirtschaft übrigens des öfteren vor, dass sich Topmanager mit einem siebenstelligen Gehalt ihre Mitarbeitenden teils selbst aussuchen können.“

    Im Falle vom NLZ – und darum geh es ja – kann man ja wohl beim besten Willen nicht von „ähnlich weiter aufwärts“ sprechen…verstehe Dich nicht.

  543. Ich habs, Bobic hat das alles schon lange und im Voraus geplant. Der hat Möller nur durchgedrückt damit der dann nach seinem Abgang die Eintracht von innen heraus zerlegen kann, trojanischer Möller quasi. Sollte vermutlich erst etwas später hochgehen, naja beim Timer kann man schon mal danebenliegen.

  544. ZITAT:
    „Vieles hängt damit zusammen, dass weder im Vereinspräsidium noch im AR der Fußball-AG ein fundierter und praxiserprobter Fußballsachverstand vorhanden ist.
    Das merken die Herren natürlich auch selbst und überlassen einem Fachmann wie Fredi dann gerne das Feld, wo der Fredi zudem noch von Erfolg zu Erfolg eilte.
    Und an die Zeit nach Fredi wollte womöglich erst gar keiner denken……-„

    Das ist auch mein Eindruck.
    Zugegebenermaßen fällt es mir auch schwer, einen ausgewiesenen Fussballfachmann auf dieser Ebene zu finden, der mit der Eintracht verbunden ist und diese Lücke füllen könnte. Die großartigen Ex-Spieler die wir haben, sind Business-/Funktionärs-Technisch ja eher nicht so prickelnd, oder kann sich hier jemand Ralf Weber und Uwe Bindewald im Aufsichtsrat vorstellen? Hölzenbein war ja auch eher ein Schuss in den Ofen und weder Tony Yeboah, noch Uwe Bein dürften da wirkliche Top-Besetzungen sein. Also woher nehmen und nicht stehlen?
    In Gladbach hat man Hans Meyer und Rainer Bonhoff sitzen, in Nürnberg Dieter Hecking installiert. Dieser Logik folgend müssten wir Armin Veh in den AR berufen…….und da weiß ich schon wieder nicht, ob das so eine tolle Idee wäre.

  545. ZITAT:
    „https://www.kicker.de/bobic_spricht_klartext_wer_gegen_moeller_ist_ist_auch_gegen_mich_-758914/artikel“

    @Isar: Mein Gedächtnis (und ich) sagen Danke.

    Na gut. Fangen wir halt mit seeehr vielen Baustellen (aber noch hoffentlich mit mehr Kohle in der Kasse und der EuroLeague-Teilnahme 2021/22) von vorne wieder an.

    Zurück zum Kernproblem: Wir bräuchten dann mal einen Trainer samt staff, Herr Krösche.
    Gerne ab morgen gegen 17:30h.
    Das bisherige Personal reist ab. Aus Gründen. (Die offenen Rechnungen zahlen wir. Mit neuen Erfahrungen.)
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Eintracht Frankfurt Gefolgschaft (trotz allem)

  546. ZITAT:
    „… In Gladbach hat man Hans Meyer und Rainer Bonhoff sitzen…“

    Nach Meyers letzten TV Auftritt weiß ich auch nicht, ob das so eine tolle Idee wäre… ;-)

  547. Es in diesen Zeiten schon manchmal etwas mühsam, den Überblick zu behalten. Beispiel für die „stille Post“:

    Aus Skela bei seiner Vorstellung
    „…Zu Andy Möller hatte vorher schon Kontakt bestanden, man hat sich bei der Eintracht immer mal wieder gesehen. Er hat mich angesprochen und mir angeboten, Co-Trainer bei der U17 zu werden. Er kennt mich, er weiß, wie ich zur Eintracht stehe“, erzählt der 44-Jährige…“

    wird im Artikel vom Heimatsender:
    „…Der langjährige Möller-Weggefährte Ervin Skela dagegen wurde direkt als Trainer der U17 Bundesliga-Junioren installiert, als Nachfolger des beliebten Sandro Stuppia…“

    um dann hier im Blog mutiert zum:
    Möller-Jünger

    War jetzt zu faul, um zu schauen, wie Skela und Möller in dessen letzter Saison 2003/2004 unter Containet-Willi harmoniert haben (sportlich erfolgreich war es ja nicht grade) und was die Gründe für den Abgang von Stuppia sind (meine ein Cheftrainer-Posten),
    Aber ab und an aber auch mal bitte vor dem schreiben/posten zumindest ein wenig recherchieren und auch Meinung ein wenig von Fakten unterscheiden. Hier gehts nur um Fussball und auch schon hoch her, in anderen Bereichen des Lebens ist das noch deutlich kritischer. Nicht so schön

  548. Vielleicht gibt’s ja da draußen ein passenden ÜL…
    https://www.zeit.de/kultur/202.....z-weltraum

  549. Lesenswert und ein schönes Fazit:
    „Langsam lernen, das kann die Menschheit einigermaßen. Dazu hat sie aber nicht immer die Zeit. Vor dem Ereignis lernen und nicht erst hinterher, das sollte die Denkweise des 21. Jahrhunderts sein.“

  550. @Horst: zu spät, die sind wahrscheinlich schon und denke auch hier im Blog
    https://www.grenzwissenschaft-.....en20210521

  551. Da! Testet schon wieder einer. Stimmt, sie sind unter uns.