Niederlage Zu billig

Foto: Imago Images
Foto: Imago Images

Adi Hütter hatte die Frage schon erwartet, und doch wurde seine Miene noch etwas grimmiger. „Das ist mir ein bisschen zu billig“, sagte der Trainer von Eintracht Frankfurt nach dem deftigen 0:4 (0:1) bei seinem künftigen Arbeitgeber, als er nach einem Zusammenhang zu seinem angekündigten Abgang gefragt wurde.

Hütters klare Worte: „Wenn man gegen Borussia Mönchengladbach nicht verlieren kann, verstehe ich die Welt nicht mehr. Es ist immer einfach zu sagen, das eine hat mit dem anderen zu tun“, sagte Hütter durchaus genervt.

Links von Hütter saß Marco Rose, und der Gladbach-Trainer dürfte in diesem Moment mit seinem bereits feststehenden Nachfolger gelitten haben. Denn Rose kennt diese Fragen nur zu gut, schließlich verlor Gladbach erst vor wenigen Wochen nach seiner eigenen Abgangs-Ankündigung in Serie. Kein Wunder also, dass die Borussia manchem Eintracht-Fan als warnendes Beispiel dient.

Einen solchen Negativ-Strudel darf sich die Eintracht nun nicht erlauben, soll der Traum von der erstmaligen Teilnahme an der Champions League wirklich wahr werden – zumal Verfolger Borussia Dortmund am Sonntag den Rückstand auf vier Punkte verkürzte. Hütters Spieler waren dann auch bemüht, die Schuld auf sich zu laden. „Das heute war natürlich Wasser auf die Mühlen der Kritiker, die das schon vorausgesagt haben“, sagte Sebastian Rode, und Torhüter Kevin Trapp fügte an: „Das hatte nichts damit zu tun, dass der Trainer oder wer auch immer den Verein verlässt.“

In der Tat waren es eher individuelle Fehler wie Trapps Lapsus beim 0:2 von Jonas Hofmann (60.), die für die Niederlage verantwortlich waren. Am Ende fiel die Pleite durch die weiteren Tore von Matthias Ginter (10.), Ramy Bensebaini (67.) und Hannes Wolf (90.+5) auch deutlich zu hoch aus. Doch danach fragte niemand.

Für die Eintracht wird es nun darum gehen, in den letzten fünf Spielen das große Ziel nicht noch zu verspielen. „Wenn das erreicht wird, dann kann ich erhobenen Hauptes diesen tollen Verein verlassen“, sagte Hütter. Über seine Beweggründe, die Eintracht in Richtung Niederrhein zu verlassen, wollte er erneut nicht sprechen: „Es gibt Gründe, es gibt Argumente. Und es wird der Zeitpunkt kommen, an dem ich mich dazu äußern werde.“

Vielleicht ja, sobald das große Ziel tatsächlich erreicht ist. Schon am Dienstag im Heimspiel gegen den FC Augsburg kann die Eintracht zeigen, dass Hütter recht mit seiner Behauptung hat, sein Abschied habe keine Auswirkungen auf die Ergebnisse. Hütter jedenfalls ist sich sicher: „Am Dienstag werden wir ja sehen, wie das Spiel ausgeht.“ (Erik Roos, sid)

393 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ein herzliches Gude ich bin sehr gespannt auf das Spiel morgen.
    Zu erfahren welche Gründe und Argumente uns Adi demnächst präsentiert werden auch interessant.

  2. Exilfrankfurter

    Gründe für geldgeil bedingten Wortbruch interessiern mich überhaupt net,
    der Kerl soll liefern, wofür er hier bezahlt wird.

  3. ZITAT:
    „Gründe für geldgeil bedingten Wortbruch interessiern mich überhaupt net,
    der Kerl soll liefern, wofür er hier bezahlt wird.“

    Der liefert gar nichts mehr. Das kannst Du abhaken. Der ist gedanklich bei seinem absoluten Lieblingsklub Gladbach. Ein Abgang, wie er beschissener nicht sein kann. Stillos, stilloser, Hütter. Hauptsache der kriegt jede Menge Millionen in Gladbach.

  4. Was ein Blödsinn im Eingangsbeitrag. Sieg zu hoch ausgefallen? Eher Glück gehabt, dass wir Aytekin auf unserer Seite hatten. Siehe die beiden Elfmeter….

  5. Lieber Attila
    Würdest du, für die Millionen die du da mehr bekomms,t es nicht genauso machen?

  6. Morsche!

    Ich hoffe, dass wir mit dem Gladbach-Spiel jetzt erstmal durch sind – es war ja klar, wie es ausgehen musste- und AH die Eintracht doch noch in die CL bugsiert. Der muss in der Tat jetzt liefern. Sonst bekommt er noch ein beschisseneres Armutszeugnis, nicht nur bei der SGE.

    Wer mal wissen will, wie man seinen Abschied richtig gut und mit Stil kommunizieren und durchziehen, kan sich das gern mal beim Branchenprimus ankucken. (Schlüssel-)Spiel gewinnen, Mannschaft in die Kabine holen, Ansage. Dann den Ehrenpräsidenten per Sky informieren lassen. Lehrbuchmäßig.

  7. Gemoije,
    gut das morgen gespielt, dann sieht man ob die Mannschaft den Zeggus weg steckt.
    (Oder die Saison versaut, dank Hütter/Bobic)

  8. Wer sagt den das die Information von letzter Woche das Hütter nach Gladbach wechselt auch von diesen öffentlich gemacht wurde? Wer hat daran noch mehr Interesse Unruhe zu Stiften ich denke Dortmund hat großes Interesse daran .

  9. ZITAT:
    „Lehrbuchmäßig.“

    Gnihihihi

  10. @8 ÄpplerPrince
    Bei solchen Thesen feixt der Eberl noch mehr….

  11. Was ist eigentlich mit Miro Klose ? Der geht doch auch da weg. Zieht er mit Hansi weiter ? Oder kann der schon Cheftrainer ?
    Dann aber bei einem gescheiten Verein.

    Viele Fragen.

    Spinnerei oder charmanter Gedanke ?

  12. @10 ja klar so wie es jetzt aussieht profitieren beide davon
    Deshalb ist der Sieg morgen ohne Alternative

  13. ZITAT:
    „Bei solchen Thesen feixt der Eberl noch mehr….“

    Und mir Verschwörungstheorien vorhalten.

  14. Exilfrankfurter

    Wer das öffentlich gemacht hat ist jetzt auch egal,
    das haben eh langsam die Spatzen mit Hütters geschlossenen Lippen gezwitschert….

  15. Franken Adler,
    gefällt :-)

  16. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Wer hat daran noch mehr Interesse Unruhe zu Stiften ich denke Dortmund hat großes Interesse daran .“

    Woher hat Dortmund die Information zum öffentlich machen?

  17. Augsburg wieder Schicksalsspiel. Hoffentlich ist Hinti fit.

  18. ZITAT:
    „Wer sagt den das die Information von letzter Woche das Hütter nach Gladbach wechselt auch von diesen öffentlich gemacht wurde? Wer hat daran noch mehr Interesse Unruhe zu Stiften ich denke Dortmund hat großes Interesse daran .“

    Solange es hierzu nicht einmal die geringsten Indizien gibt, kann man diese These getrost in der Assservatenkammer für verschwörungstheoretische Angelegenheiten einmotten. Interesse haben viele und der Weitergabe von Informationen muss nicht immer ein machiavellischer Plan zugrunde liegen. Nicht selten sind hier auch Egoismen, Eitelkeiten und Dummheit ursächlich. Mir ist es auch ziemlich gleich, wer hier, ob nun mit irgendeinem Interesse oder aus Blödheit, den Wechsel publik machte. Als – na sagen wir mal- unglücklich ist die Moderation der ganzen Geschichte durch den Verursacher zu bezeichnen. Wenn diese Geschichte schon nicht lange genug unter dem Teppich zu halten war, wäre ein klares Statement und die Übernahme von Verantwortung durchaus wünschenswert gewesen. Eine halbwegs geeignete Presseerklärung hätte der ganzen Chose schon die Brisanz nehmen können. Leider scheinen hier die Kompetenzen nur unzulänglich vorhanden zu sein. Aber so rissen ja schon vielen mit dem Arsch ein, was ihre Hände mühsam aufbauten. Man kann eben nicht alles können.

  19. Bin wirklich sehr gespannt, ob es morgen gegen Augsburg einen Sieg gibt. Nach diesem unprofessionellen und illoyalen Interview von Herrn Hütter bin und bleibe ich zwar skeptisch, aber das kann sich ja heutzutage schnell ändern.
    Falls unser CL-Platz wirklich noch verspielt wird, bekommt der adipöse Gladbacher Ober-Esel jedenfalls einen beschädigten Trainer für sein 22 Millionen-Paket. Was für uns zugegebenermaßen kein wirklicher Trost wäre.

  20. Hütter noch da?
    Stand jetzt?

  21. Exilfrankfurter

    Die Neu-trainersuche wird jetzt noch schwieriger, Flick und Glasner haben ja schon debattiert, wie sie jetzt zu einem Superleague-Club kommen (smiley)….

  22. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „Wer sagt den das die Information von letzter Woche das Hütter nach Gladbach wechselt auch von diesen öffentlich gemacht wurde? Wer hat daran noch mehr Interesse Unruhe zu Stiften ich denke Dortmund hat großes Interesse daran .“

    das wurde bei Sky 90 gestern auch gesagt, da liegst du gar nicht so verkehrt.

  23. „Mir ist es auch ziemlich gleich, wer hier, ob nun mit irgendeinem Interesse oder aus Blödheit, den Wechsel publik machte. „

    Ich wüsst’s schon gern‘.

  24. „Falls unser CL-Platz wirklich noch verspielt wird, bekommt der adipöse Gladbacher Ober-Esel jedenfalls einen beschädigten Trainer für sein 22 Millionen-Paket. „

    Na ja, er hat ja selbst aktiv und erfolgreich an der „Beschädigung“ mitgewirkt.

  25. ZITAT:
    „Falls unser CL-Platz wirklich noch verspielt wird, bekommt der adipöse Gladbacher Ober-Esel jedenfalls einen beschädigten Trainer.“

    Adi Pöse. Sehr schön formuliert.

  26. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    so zu tun als wär‘ nichts, was die Mannschaft verunsichern könnte: Das ist mir zu billig.

  27. ZITAT:
    „Woher hat Dortmund die Information zum öffentlich machen?“

    Vom neuen Übungsleiter?

  28. ZITAT:
    „ZITAT:
    der adipöse Gladbacher Ober-Esel „

    :-)

  29. Interessant. „Vertragsbrecher“ Flick wird also gefeiert, während die eigenen Leute mit Schimpf und Schande bedacht werden. Mal sehen, ob die Bayern jetzt die Abfindungsverhandlungrn mit Flick führen werden oder abwarten, bis sich der neue Freier meldet.
    #Augsburg
    Für mich steht erstmal die Mannschaft in der Verantwortung und ich erwarte, dass diese ein Zeichen setzt (ein Sieg wäre ein guter Anfang), um klar zu machen, was sie von den Anfrindungen und Diffamierungen gegenüber ihres Trainers hält.

  30. Heribert heute abend im „Heimspiel“? Ernsthaft?

  31. Aus dem Buschfunk vom beschaulichen Niederrhein wurde mir heute morgen mitgeteilt, dass es dem Eberl scheißegal gewesen soll, wann der Wechsel vom Adi bekanntgegeben wird. Der wollte allerdings auf jeden Fall eine schnelle Einigung, damit das Thema für ihn erledigt ist, und hat sich das eben auch was kosten lassen. Für Eberl war vor allem wichtig, dass er den Kickern, die mit einem Wechsel liebäugeln, eine konkrete und attraktive Perspektive für die nächste Saison bieten kann. Und da sei ihm der „aktuelle Erfolgstrainer“ Hütter gerade recht gekommen, hieß es. Wobei das in der Mannschaft so sein soll, dass sie gerne mit Rose weitergearbeitet hätte. Der scheint sich da einigen Respekt erarbeitet zu haben.

  32. ZITAT:
    „Für mich steht erstmal die Mannschaft in der Verantwortung und ich erwarte, dass diese ein Zeichen setzt (ein Sieg wäre ein guter Anfang), um klar zu machen, was sie von den Anfrindungen und Diffamierungen gegenüber ihres Trainers hält.“

    Konklusion: Hält die Mannschaft die Anfeindungen und Diffamierungen für gerechtfertigt, steht sie reziprok in der Verantwortung, mit einer Niederlage diesem Ausdruck zu verleihen.

  33. ZITAT:
    „Wenn diese Geschichte schon nicht lange genug unter dem Teppich zu halten war, wäre ein klares Statement und die Übernahme von Verantwortung durchaus wünschenswert gewesen. Eine halbwegs geeignete Presseerklärung hätte der ganzen Chose schon die Brisanz nehmen können. Leider scheinen hier die Kompetenzen nur unzulänglich vorhanden zu sein. Aber so rissen ja schon vielen mit dem Arsch ein, was ihre Hände mühsam aufbauten. Man kann eben nicht alles können.“

    Habe da kürzlich eine PM der Eintracht gelesen. Daraus ging hervor, dass wir einen hoch befähigten Kommunikationsspezialisten haben, der jetzt Vorstandssprecher ist. Aber der schweigt wohl lieber, oder wie seht ihr das?
    Insoweit würde mich auch interessieren, ob die Eintracht versucht hat, den Adi mit mehr Kohle zum Bleiben zu bewegen und wie weit sie dabei gegangen ist.

  34. Wir hätten übrigens auch keinen Trainer mehr, wenn der Eberl einen 22er BMI hätte. Verstehe das rumgehacke auf seinen Körpermaßen nicht so ganz. Der sieht halt aus wie wir. Unn? Man muss sagen, der ist der einzige von allen hier diskutierten, der ordentlich seinen Job gemacht hat. Er ist seit Jahren da. Und trainerstabil. Ich habe keine Meinung zu seinem Charakter, aber er steht ansonsten für alles, was wir uns auf der Position wünschen würden.

  35. ZITAT:
    „Wir hätten übrigens auch keinen Trainer mehr, wenn der Eberl einen 22er BMI hätte. Verstehe das rumgehacke auf seinen Körpermaßen nicht so ganz. Der sieht halt aus wie wir. Unn? Man muss sagen, der ist der einzige von allen hier diskutierten, der ordentlich seinen Job gemacht hat. Er ist seit Jahren da. Und trainerstabil. Ich habe keine Meinung zu seinem Charakter, aber er steht ansonsten für alles, was wir uns auf der Position wünschen würden.“

    Sehe ich dem Grunde nach auch so. Der hat in den letzten 10 Jahren viel richtig und wenig falsch gemacht. Sympathisch ist er mir schon ein wenig geworden, nachdem ihm „der kleine Pisser“ rausgerutscht war.

  36. Morsche.
    Bei aller Enttäuschung darf man m.E. aber nicht vergessen, dass wir in den letzten 3 gewonnenen Spielen durchaus Glück hatten.
    Gegen Union und WOB wurde ein Rückstand bzw Gegentor schnell gekontert, z.Z. unter Mithilfe des Gegners.
    Der Führungstreffer in Dortmund war von Yves, der Siegtreffer 2 Minuten vor Schluss.
    Und gegen Gladbach kam halt (fast) alles zusammen, nur die 2 Handelfmeter haben noch gefehlt…
    Morgen ist natürlich ein Dreier Pflicht, wenn der kommt, ist alles gut.
    Wenn nicht, brennt natürlich der Baum.
    Bin angespannt obdimisdisch…

  37. Was mich bisschen ärgert sind die Sprüche von wegen wenn dir einer mehr Geld bietet würdest du es auch machen.

    Ich finde da sollte schön differenziert werden ob wir von „normalos“ reden:
    Man verheiratet, 2 Kinder 3000€ Brutto
    Und Frau mit Teilzeit Job 1600€ brutto
    Wenn dem dann einer 4000€ bietet und er ins Grübeln kommt da ja Miete Versicherung Kindergarten bezahlt werden wollen und auch mal ein Urlaub abfallen sollte für die Familie verstehe ich.

    Aber einer der schon Profi Fußballer war und danach gut bezahlter Trainer und ein von mir geschätztes Vermögen von ca 10 Millionen Netto hat, sollte nicht nach dem Geld gieren meiner Meinung nach.
    Ob es dann 3,4, oder 5 Millionen im Jahr sind dürfte ziemlich egal sein.

    Und wenn es einem nichtbegal ist und es eeine Entscheidung beeinflusst dann zeugt dass auch von Charakter.

    Daher finde ich diese Sprüche ziemlich fehl am Platz und die Situationen nicht mit einander vergleichbar…

  38. PS: in dieser Phase der Saison zählen nur Punkte egal wie, Glück hin oder her später fragt keiner wie wo was…

    PS: Adolf raus

  39. Wenn der Hütter also unmittelbar nach dem Schlüsselspiel in Wolfsburg gesagt hätte: „Übrigens, was ich euch noch sagen wollte, ich geh dann mal zu Gladbach.“ dann hätten ihn alle gefeiert, so wie Flick jetzt gefeiert wird?

    Ich denke, bei Hütter liegen die Dinge deutlich anders. Nach dem „ich bleibe“ gibt es keine, wirklich überhaupt keine, Möglichkeit, von sich aus das Vertragsverhältnis zu beenden, egal, wie dynamisch sich die Situation ändert. Und auch von extern hätten Annäherungsversuche unterbleiben müssen. Das ist dann auch schlechter Stil von Eberl.

    Ohne das „ich bleibe“ hätte ich keine Probleme mit der aktuellen Situation, verstehen würde ich es dennoch nicht.

  40. Mit einem Sieg gegen die Puppenkiste könnte schon eine Vorentscheidung fallen. Der BVB bei den Spätzles und erst recht die Pillen im Voralpenland werden sich schwer tun mit dem Dreier. Und der BVB hat danach noch ein sehr anspruchsvolles Restprogramm (Radkappen, Dosen, Karnevalsverein, Pillen).
    Wir haben es wirklich selbst in der Hand, die Saison zu vergolden.

  41. ZITAT:
    „Insoweit würde mich auch interessieren, ob die Eintracht versucht hat, den Adi mit mehr Kohle zum Bleiben zu bewegen und wie weit sie dabei gegangen ist.“
    Stelle mir das eher so vor:

    Axel: Du, Philip, der Adi will ausm Vertrag.

    Philip: OMG, 7,5 Mio 😍

    Axel: Ähm. Sollten wir’s nicht mit ner Gehaltsanpassung versuchen …

    Philip: Nein, nein niemals. Um Gottes willen.

    Axel: 1 Mio p.a. ginge doch, oder?

    Philip: Bist Du irre?

    Axel: Ähm.

    Philip: 7,5 plus 1 sind, ähm plus 2 sind 9 ne Halbe

    Axel: Ja, aber ….

    Philip: Nix aber, dafür kriegen wir den Ralle. OMG den Ralle und den Almstadt, meinen alten Spezi

    Axel: Ähm , ja …

  42. ZITAT:
    „Wir hätten übrigens auch keinen Trainer mehr, wenn der Eberl einen 22er BMI hätte. ….“

    Smartphone Autokorrektur: …220er BMW…

  43. „Der BVB bei den Spätzles …“

    Wolfsburg in Stuttgart, Dortmund hat Heimspiel gegen Union.

  44. ZITAT:
    „“Der BVB bei den Spätzles …“

    Wolfsburg in Stuttgart, Dortmund hat Heimspiel gegen Union.“

    Da war ich gedanklich wohl im Phantasialand, Pardon.

  45. Der „verschworene Haufen“ hat 2 mentale Rucksäcke zu tragen:
    1. Leader ist ein Verräter
    2. Angst etwas verlieren zu können
    Das wird nix mehr.

  46. @37
    Es geht doch nicht ums Geld. Gladbach hat einfach die bessere Zukunft , vertragstreuen Manager und damit verlässliche Ansprechpartner, und Personal / Mannschaft was / die nicht verscherbelt werden muss. Und …. die einzigartige Situation sich sehr einfach aus der derzeitigen tabellensituation zu verbessern.
    Unsere Truppe spielt über ihrem tatsächlichen Leistungsniveau und hatte Glück, Gladbach spielte drunter und hatte Pech. Samstag war die Realität.
    Was kann einem besser als Trainer passieren. Vielleicht ist ja auch noch der AR Vorsitzende sympathischer als unserer.

  47. @brainforce1 – 47
    du willst doch nicht etwa hütter unterstellen, es gäbe durchaus sportlich nachvollziehbare gründe für seine entscheidung? wo wir das doch so viel besser wissen als ein läppischer bundesligatrainer?

  48. ZITAT:
    „@37
    Es geht doch nicht ums Geld. Gladbach hat einfach die bessere Zukunft , vertragstreuen Manager und damit verlässliche Ansprechpartner, und Personal / Mannschaft was / die nicht verscherbelt werden muss. Und …. die einzigartige Situation sich sehr einfach aus der derzeitigen tabellensituation zu verbessern.
    Unsere Truppe spielt über ihrem tatsächlichen Leistungsniveau und hatte Glück, Gladbach spielte drunter und hatte Pech. Samstag war die Realität.
    Was kann einem besser als Trainer passieren. Vielleicht ist ja auch noch der AR Vorsitzende sympathischer als unserer.“

    Na da bin ich mal gespannt ob die Mannschaft von gladbach nicht verscherbelt werden muss…

    Aber sonst ja überall anders ist ja das Gras grüner und der videowürfel besser ;-)

  49. Über unseren Noch-Übungsleiter Adolf aus Österreich zu diskutieren ist irgendwie fad. Unser Vorstand und Aufsichtsrat wird mangels Alternativen und eigener Courage nix machen, der Noch-Sportvorstand ist selbst auf dem Sprung (sorry duppfig.o – es möge bitte gerne ein Zweitligaclub sein) und kann (vlt. auch will) keine Entscheidungen mehr treffen. Das heißt Trainerstabil, es sei denn, es passiert eine Katastrophe/ ein Wunder (wahlweise).
    Was mich brennender interessiert: Hat unser Blog-Ösi sich aus dem Staub gemacht, weil er seinen trainierenden Landsmann einschätzen konnte und schlechte Ösiwitze im Blog befürchtet hat?

  50. Wir sollten jetzt schnell den annern Ösi von VW holen. Dann bleibt alles beim alten.

  51. Dass Adi nach drei Jahren erfolgreicher Arbeit bei uns auf dem Höhepunkt eine neue Herausforderung sucht, finde ich nachvollziehbar. Bleibt er, geht er das Risikio ein, wenn es dann mal wieder schlecht läuft vom Hof gejagt zu werden.

    Über die Umstände seines Abgangs kann man sicher diskutieren. Ähnlich wie bei Kovac. Immerhin kriegen wir dabei auch noch 7,5 Mio EUR. Die höchste Ablöse für einen Trainer, die in der Liga je bezahlt wurde.

  52. @ 47 Brainforce 1

    Kann man durchaus so sehen, dass es nicht (nur) ums Geld geht. Und der Umstand, dass Gladbach ein gut und stabil geführter Klub ist, wird beim Adi sicher auch eine Rolle gespielt haben. Auf der anderen Seite werden sich auch die Gladbacher mit Investitionen in den Kader zurückhalten müssen, zumal die Truppe auch im laufenden Unterhalt einiges verschlingen dürfte.
    Das Entwicklungspotential für die nächsten zwei bis drei Jahre sehe ich bei Gladbach jetzt nicht soooo viel größer als bei uns. Es braucht allerdings für die Eintracht jetzt einen Sportvorstand, der Fredis Arbeit nahtlos fortsetzen kann. Sonst drohen Stagnation oder gar Rückschritt.

  53. ZITAT:
    „Hat unser Blog-Ösi sich aus dem Staub gemacht, weil er seinen trainierenden Landsmann einschätzen konnte und schlechte Ösiwitze im Blog befürchtet hat?“

    Daran dachte ich auch schon.
    Voraussichtlich werden wir darauf wohl keine Antwort/Rumgeeiere bekommen…;)

  54. 37 Was du als Sprüche abtust sind eigentlich Fakten. Haste viel,willst noch mehr. Frag da mal den Sauger und Konsorten. Dann ärgere dich mal schön weiter.

  55. So ungefähr stelle ich mir unsere SV Suche vor
    https://youtu.be/dmZhpJ4mzU8

  56. Übrigens finde ich die Kritik an der Leistung vom Ilse nicht ganz fair. Der war als Ersatz erst für Ndicka und dann zwei Mal für Hinti erste Sahne. Die Mannschaft hat bei den Eseln in Gänze verkackt. Am Ilse konnte man die Verunsicherung gut sehen, aber auch andere (ich nenne keine Namen, Kevin) waren nicht frei von Fehlern.
    Trotz den drei herausragenden Spielen davor, war Ilse von Minute eins an Selbst in der Ballannahme und dem Zuspiel in der eigenen Hälfte unsicher. Woher kam diese Verunsicherung, Adolf
    Ich habe mir auch nochmal die Szene zum 1:0 durch Ginter angeschaut. Sieht eher so aus, als hätte Durm gepennt.

    Wer hätte vor vier Wochen gedacht, unsere Abwehr könnte den Ausfall von Hinti verkraften, gegen die Mayas und die Radkappen? Da sind wir im soll …

  57. @57

    Jupp, was erwartest Du, wenn Du den Peter und den Axel zum einkaufen losschickst? :-)

  58. „Ich habe mir auch nochmal die Szene zum 1:0 durch Ginter angeschaut. Sieht eher so aus, als hätte Durm gepennt.“

    Das war einstudiert. Irgendwo habe ich eine Einstellung gesehen, in der man sehr schön sehen konnte, wie der Ginter im Moment der Ausführung der Ecke plötzlich losläuft in den freien Raum, wo weit und breit kein Frankfurter stand. Und genau da kam der Ball auch hin.

    Da haben alle gepennt; das war allerdings auch gut gemacht und schwer zu verteidigen.

  59. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „… Der sieht halt aus wie wir…..“
    Zu klein!

  60. ZITAT:
    „“Ich habe mir auch nochmal die Szene zum 1:0 durch Ginter angeschaut. Sieht eher so aus, als hätte Durm gepennt.“

    Das war einstudiert. Irgendwo habe ich eine Einstellung gesehen, in der man sehr schön sehen konnte, wie der Ginter im Moment der Ausführung der Ecke plötzlich losläuft in den freien Raum, wo weit und breit kein Frankfurter stand. Und genau da kam der Ball auch hin.

    Da haben alle gepennt; das war allerdings auch gut gemacht und schwer zu verteidigen.“

    Wenn da das Obst gestanden hätte und nicht luka hätte er ihn locker weggeköpft :-)

    aber fottgejacht vom Adolf ;-)

  61. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „https://www.kicker.de/hopp-wittmann-und-der-klub-in-brasilien-802544/artikel“

    Der Hopp soll sich mal darum kümmern, dass sein CureVac zugelassen wird,

  62. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Die höchste Ablöse für einen Trainer, die in der Liga je bezahlt wurde.“
    Das toppen wir noch.
    Konsequent wäre, Fischer von Union oder Materazzi vom VfB wegzukaufen.

  63. Beim 2:0 war natürlich Kevin der Sündenbock. Aber da war auch Rode m.E. nicht unbeteiligt.

    Dem Tor ging ja glaub‘ ich auch eine Ecke voraus. Und nachdem man dachte, die Frankfurter Abwehr hätte die Situation geklärt, spielt Rode unbedrängt den Ball Richtung Mittelfeld direkt auf einen Gegenspieler. Die Abwehr ist ungeordnet, Der Gladbacher spielt sofortt den Ball nach rechts außen, wo der Hofmann völlig frei zu Werke gehen konnte.

    Ich schrieb es ja auch gestern oder vorgestern schon mal. Sie wirkten alle nicht so konzentriert und „fokussiert“ wie sonst. Ich hätte das so nicht erwartet.

  64. Rasender Falkenmayer

    Jetzt – ohne Zusammenhang – den Namen rauszuholen, den er aus gutem Grund nicht hören will und der aus gutem Grund schlechte Assoziationen weckt, die mit Hütter nichts aber auch gar nichts zu tun haben, stört mich, ehrlich gesagt.

  65. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Beim 2:0 war natürlich Kevin der Sündenbock. Aber da war auch Rode m.E. nicht unbeteiligt..“
    Konzentrationsfehler sind Kopfsache.

  66. @65: den Glasner könnten wir den Radkappen auch wegkaufen. …und den Baku kann er gerne auch mitbringen.

  67. „Konzentrationsfehler sind Kopfsache.“

    Eben. Und in dem Spiel wirkten sie alle irgendwie abgelenkt.

  68. Ein weiterer Tag, an dem Hütter noch Trainer ist, ist ein schlechter Tag.
    Vor allem, wenn die nächste Selbstgerechtigkeitsshow ansteht.

  69. mourinho hätte jetzt zeit.

  70. ZITAT:
    „Jetzt – ohne Zusammenhang – den Namen rauszuholen, den er aus gutem Grund nicht hören will und der aus gutem Grund schlechte Assoziationen weckt, die mit Hütter nichts aber auch gar nichts zu tun haben, stört mich, ehrlich gesagt.“

    Nicht nur dich, wie hier gestern auch schon zu lesen. Ist halt eine Frage von Niveau.

  71. „Nicht nur dich, wie hier gestern auch schon zu lesen.“

    Ich hatte den Eindruck, das hat die Jungs nur noch mehr angeheizt.

  72. ZITAT:
    „@57
    Jupp, was erwartest Du, wenn Du den Peter und den Axel zum einkaufen losschickst? :-)“

    Aber nur mit Einkaufswagen!

  73. Am Samstag wissen wir mehr! Quo Vadis Eintracht Frankfurt……

  74. Sorry,

    ist doch beinahe Gesetzt bei uns. Wir gehen hochkonzentriert in die Spiele rein, in denen wir gegen vermeintlich Größere spielen und verkacken es dann gegen die scheinbar Leichteren.

    Vielleicht ganz gut, so ein Warnschuss zu diesem Zeitpunkt.

  75. Für Nivea ist der Bundes Jogi der AP.
    Den Vornamen vom Hütter finde ich schon immer shice, brauch ich den Hütter net für :-)

  76. JG526Pflichtspiele

    @37 Aber einer der schon Profi Fußballer war und danach gut bezahlter Trainer und ein von mir geschätztes Vermögen von ca 10 Millionen Netto hat, sollte nicht nach dem Geld gieren meiner Meinung nach.
    Ob es dann 3,4, oder 5 Millionen im Jahr sind dürfte ziemlich egal sein.
    Und wenn es einem nichtbegal ist und es eeine Entscheidung beeinflusst dann zeugt dass auch von Charakter.

    B R A V O ! GENAU DAS IST DER PUNKT! Alles Wanderhuren.

  77. ZITAT:
    „Am Samstag wissen wir mehr! Quo Vadis Eintracht Frankfurt……“

    Dieter, dass sieht man morgen Abend schon ob die Truppe wieder Normalform hat.

  78. Habeck hätte Zeit!

  79. Wenn wir Augsburg schlagen morgen ist die Sache für mich durch….

    Wenn ich mir das Restprogramm der anderen ansehe, und unseres bin ich mir ziemlich sicher dass wir es schaffen, wie gesagt wenn wir morgen irgendwie gewinnen.

    Und wie sgevolker schon sagte glaube ich auch eher das wir Wolfsburg noch holen als Dortmund auf Distanz zu halten.

    Es ist ihnen durchaus zuzutrauen die restlichen Spiele zu gewinnen..

    Es kann sein dass es für Leipzig um nix mehr geht wenn sie gegen Dortmund spielen…

    Wenn wir morgen Augsburg schlagen und Bayern gegen Leverkusen gewinnt dann sind die raus mit 9 Punkten Rückstand….

    Aber schauen wir mal habe sowohl bek uns als auch bei den bazis kein gutes Gefühl..

  80. ZITAT:
    „… Hat unser Blog-Ösi sich aus dem Staub gemacht, weil er seinen trainierenden Landsmann einschätzen konnte und schlechte Ösiwitze im Blog befürchtet hat?“

    Der ist a) schlicht und ergreifend umgezogen
    und b) seit wann muss hier Rechenschaft abgelegt werden fürs Nicht-Schreiben?
    Gibt ja einige, die hier (leider, mMn) nicht mehr schreibseln. Ösi hin, Piefke her.

  81. Wenn wir bald in dieser Suppen-Liga spielen, könnten wir einen wie Mourinho brauchen.

  82. ZITAT:
    „wie gesagt wenn wir morgen irgendwie gewinnen.“

    Ein skibbeähnlicher Pauli Sieg sollte es aber auch nicht sein.
    Überzeugung und Zuversicht müßte ein Erfolg über Augsburg schon ausdrücken.

  83. ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie gesagt wenn wir morgen irgendwie gewinnen.“

    Ein skibbeähnlicher Pauli Sieg sollte es aber auch nicht sein.
    Überzeugung und Zuversicht müßte ein Erfolg über Augsburg schon ausdrücken.“

    Mir würde auch ein Zittersieg langen. Die B-Note ist mir morgen schnuppe.

  84. ZITAT:
    „Wenn wir bald in dieser Suppen-Liga spielen, könnten wir einen wie Mourinho brauchen.“

    Noch sind ja ein paar Plätze frei im „Eliteklub.“ Gut 300 Mio gibt’s dort gleich mal cash auf’s Händchen.

  85. ZITAT:
    „Mir würde auch ein Zittersieg langen. Die B-Note ist mir morgen schnuppe.“

    Same here.

  86. Wenn man mal kurz innehält, die Vereinsbrille abnimmt und die jüngsten Entwicklungen in unserem Herzenssport Revue passieren lässt wird einem wirklich ganz anders:
    Gründung der Super League of Greed vs. Milliarden Dollar Champions League `Reform´, das Trainer- und Spielerkarussell wird um ein regel- und rücksichtsloses Funktionärskarussell erweitert das sich nun schon munter mitten in der Saison lautstark dreht -, weitere grosse Traditionsvereine die den Anschluss verlieren, schlitzohrig international vernetzte Firmenkonstrukte die nur zum Zweck von Regelumgehungen gegründet werden, Fussballverbände die ohne Rücksicht auf Pandemieverluste Zuschauerzwangszulassungen bei ihren grossen Werbeveranstaltungen erpressen wollen…während Amateurvereine wegen einiger Tausend Euro um ihre Existenzen zittern und Kinder und Jugendliche wegen monatelangem Sportverbot schlimme Folgen tragen werden.

    Alter, aus dem von der DFL `Taskforce´ ausgerufenem Jahr der Demut ist eine rabenschwarze Persiflage geworden.

    Zurück zum Saisonendspurt.

  87. Es gab ja echt Leute, die zu Beginn der Pandemie geglaubt haben, dass das Fußballgeschäft sich jetzt wirklich ändert.

  88. ZITAT:
    „Jetzt – ohne Zusammenhang – den Namen rauszuholen, den er aus gutem Grund nicht hören will und der aus gutem Grund schlechte Assoziationen weckt, die mit Hütter nichts aber auch gar nichts zu tun haben, stört mich, ehrlich gesagt.“

    +1111111

  89. ZITAT:
    „Habeck hätte Zeit!“

    Vor allem, wenn wir die Anna-Lena als Kanzlerin kriegen.

  90. Gude.

    Nachdem ich hier schon ewig mitlese (mit allen Höhen und Tiefen), muss ich jetzt doch mal was schreiben.

    Die Kaskade der Probleme mit dem Höhepunkt letzte Woche erinnert mit an Störtebeker. Die Mannschaft ist im vollen Lauf und der Trainer der Kopf. Wenn selbiger plötzlich sauber abgetrennt wird, taumelt die komplette Gestalt vielleicht noch ein paar Schritte, ohne das da etwas herunterrollt, Blut spritzt oder dergleichen, aber es ist nur ein toter Schein. Also bin ich ganz bei Nairobi und anderen. Die Connection ist unwiderruflich zerschnitten. Auch wenn sich Hütter voll reinhaut, er kann die Mannschaft nicht mehr erreichen visa versa.

    Außerdem behalten wir dann zumindest unseren Stolz, egal wie die Sache ausgeht. Gibt schon genug niederträchtige Häme da draußen.

    Last but not leas kann ich Bobic und auch Hütters Entscheidungen voll respektieren, aber die Durchführung war nicht nur unprofessionell, sondern fast schon Vereinsschädigend und man kann wirklich nur hoffen, dass Sie zu doof waren es besser zu managen.

    Nichts desto trotz, kann man aber auch Stand jetzt (finde ich, wo ich nichts weiß) nicht ausschließen, dass die Eintracht Geschäftsführung selbst, wie auch immer, Anlass für das fragwürdige Verhalten der sportlichen Leitung gegeben hat. Da sollte also auch noch für Klarschiff gesorgt werden.

    Ich würde Hasebe es versuchen lassen, wenn der das will, mit Reutershahn.

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn wir bald in dieser Suppen-Liga spielen, könnten wir einen wie Mourinho brauchen.“

    Noch sind ja ein paar Plätze frei im „Eliteklub.“ Gut 300 Mio gibt’s dort gleich mal cash auf’s Händchen.“

    Wobei es sich schwerlich um eine Schenkung handeln dürfte. Bei der Frage nach der Gegenleistung stochere ich derzeit allerdings noch im Nebel herum.

  92. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „wie gesagt wenn wir morgen irgendwie gewinnen.“

    Ein skibbeähnlicher Pauli Sieg sollte es aber auch nicht sein.
    Überzeugung und Zuversicht müßte ein Erfolg über Augsburg schon ausdrücken.“

    Mir würde auch ein Zittersieg langen. Die B-Note ist mir morgen schnuppe.“

    Ich nehme auch nochmal so ein hässliches Spiel gegen Augsburg 2017 als uns Fabian glaube ich war es den arsch und den klassen erhält gerettet hat;-)

    Um so mehr ich drüber nachdenke um so sicherer bin ich mir dass das Spiel morgen die Saison entscheidet egal wie es ausgeht positiv oder negativ

  93. Joa, alles Saubermänner da bei der CSU, FDP und CDU. Die versteuern ihre Nebeneinkünfte ja sicher.
    https://twitter.com/HerrNauman.....71/photo/1

    Beachtlich, dass ein CSU-Abgeordneter im Schnitt gleich 70x so viel an Nebeneinkünften hat wie ein Abgeordneter der Grünen.

  94. Entweder hat der Vorstand bei einer Niederlage Morgen einen Pfeil im Köcher und reagiert, oder es wird bis zum Ende der Saison ganz schwer ….
    Wenn es richtig shice läuft haben wir am 34. Spieltag ein Endspiel gegen Freiburg (nein, nicht Pilzliga)

  95. ZITAT:
    „Es gab ja echt Leute, die zu Beginn der Pandemie geglaubt haben, dass das Fußballgeschäft sich jetzt wirklich ändert.“

    Tja, das hab ich zwar nicht so recht geglaubt, aber dass die Auswüchse auch noch in einen noch brutaleren Turbogang hochgeschaltet würden hat mich naives Pflänzchen dann doch überrascht.

  96. ZITAT:
    „Wobei es sich schwerlich um eine Schenkung handeln dürfte. Bei der Frage nach der Gegenleistung stochere ich derzeit allerdings noch im Nebel herum.“

    Kann mir gar nicht vorstellen, dass ein quasikaritatives Unternehmen wie Morgan Stanley hier irgendwelche Gegenleistungen bzw. Leistungen erwartet.

  97. @ 90 Tscha

    Die DFL hat mit den von dir beschriebenen Entwicklungen noch am wenigsten zu tun. Speziell die dortige Geschäftsführung scheint mir noch im Rahmen des Vertretbaren und zumindest halbwegs mit Augenmaß zu agieren. Gemessen an ihrem Auftrag und im Vergleich zu den aktuellen, sehr kritikwürdigen Entwicklungen im Profi-Turbokapitalismus kommt mir die DFL fast noch sympathisch rüber.

  98. Ah, die Chancelorette wurde auch endlich bestätigt.

  99. Bis morgen wird sich struktuell nichts ändern, also bitte alle zukneifen, zuhören, zuschlagen,
    Heimspielsieg!

  100. ZITAT:
    „Alter, aus dem von der DFL `Taskforce´ ausgerufenem Jahr der Demut ist eine rabenschwarze Persiflage geworden.“

    Hat sich offensichtlich keiner getraut anzufangen damit. Brauchste schon Schneid.

  101. ZITAT:
    „… aber dass die Auswüchse auch noch in einen noch brutaleren Turbogang hochgeschaltet würden hat mich naives Pflänzchen dann doch überrascht.“

    Same here.

  102. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wobei es sich schwerlich um eine Schenkung handeln dürfte. Bei der Frage nach der Gegenleistung stochere ich derzeit allerdings noch im Nebel herum.“

    Kann mir gar nicht vorstellen, dass ein quasikaritatives Unternehmen wie Morgan Stanley hier irgendwelche Gegenleistungen bzw. Leistungen erwartet.“

    Es ging ja auch um JP Morgan……-)

  103. ZITAT:
    „Es ging ja auch um JP Morgan……-)“

    Ähm, ja. :)

    Bei denen natürlich auch nicht.

  104. sorry für die #100…

    @95 uefacup, guter post – bis auf den Reutershahn-Hasebe Vorschlag, der Reutershahn ist ja wohl leider mit weg – aber schreib weiter!

  105. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Wenn wir bald in dieser Suppen-Liga spielen, könnten wir einen wie Mourinho brauchen.“

    Groß denken. So gehr das!

  106. Hütter hatte einige Tage Zeit, sich auf die erwartbaren Fragen der Presse vorzubereiten. Dieses „nur andere Farben“- Statement war ein unnötiger Schlag in die Fresse. Bei mir hat er dadurch, nicht durch den Wechsel, verkackt bis in die Steinzeit. Möge es für Glattbach fürderhin richtig bergab gehen.

  107. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Nachdem ich hier schon ewig mitlese (mit allen Höhen und Tiefen), muss ich jetzt doch mal was schreiben.“
    Barvo!

  108. ZITAT:
    „So gehr das!“

    So gier das! (Sch… Autokoloratur)

  109. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Es ging ja auch um JP Morgan……-)“

    Ähm, ja. :)

    Bei denen natürlich auch nicht.“

    Ach was, die ticken ganz anders, vollkommen beseelt von dem Gedanken, wenigstens ein paar Pandemieopfern tatkräftig unter die Arme greifen zu können. Der Glanz dieser Wohltat strahlt sogar von NY bis in die hinterste Ecke des Frankfurter Westends. Und zwar so grell, dass man bei der DFL in der Ulmenstraße heute die Rolläden runter gelassen hat…….-

  110. Im Übrigen wäre es dann konsequent, im Fussball alles von Wettbewerb auf geschlossene Gesellschaft umzustellen, bei der WM angefangen, über die EM, die Nations League, die nationalen Ligen, die nationalen Pokalwettbewerbe usw.. Je nach Reichweite bekommen die Klubs Startrecht, spielen erst in einem Ligamodus, in dem dann nur die Letztplazierten vorerst ausscheiden (allerdings die Möglichkeit haben, über lucky loser auch wieder in den Wettbewerb einzusteigen), mit „Auf- und Abstiegen“ (also zB Verlierer aus der CL spielen dann in der EL, die EL-Verlierer in der nächsten Runde der Conference League usw.) bis auch wirklich jede Stunde im TV ein „Match des Jahres“ angeboten wird, das dann Abnehmer finden soll.

    Wäre jedenfalls ehrlicher, als den FC Bayern die 9. Meisterschaft in Folge zu geben und vorher über die eine 34 Spieltage lange Ochsentour den Anschein zu erwecken, es könnte ja auch mal sein, dass ganz vielleicht am Ende doch ein anderer Verein vorne steht – theoretisch. Während die Bayern nur noch damit beschäftigt sind, ihre eigenen Rekorde zu jagen und bereits wieder einige Spieltage vor Ende auch rechnerisch als Meister feststehen.

  111. @tscha, ich dachte nur an die ausstehenden letzten Spiele. Da ist Reutershahn ja noch da.

  112. Hört mer doch endlich mit dieser CL uff!
    Eine EINTRACHT gehört in die Subbä-Lieg, Hellboy ruf den Glazer an! Mit dene 3,5 Mrd. kaufe mer die Bauern und Doofmund!!!
    Auf Jahrzehnte unschlagbar..

  113. ZITAT:
    „Dieses „nur andere Farben“- Statement war ein unnötiger Schlag in die Fresse.“
    Und dieser Versprecher noch…
    Und dann heute Morgen im Papier-Westfalenblatt ein unsägliches Bild von der Bank, das ich im Netz noch nicht gefunden habe: Hübner am Verzweifeln, Hütter am Grinsen.
    Nee, nee, nee, ich kann da nicht mehr hingucken, egal, was da wer noch erreicht.

  114. Beachtlich, dass ein CSU-Abgeordneter im Schnitt gleich 70x so viel an Nebeneinkünften hat wie ein Abgeordneter der Grünen.

    Da siehst mal wieder was die Grünen für Hanswürscht sind.

  115. @119

    Aber da Reutershahn mit zu den Eseln geht, wäre bei einer Freistellung von Herrn A. Hütter (PC? Hüter der Nivea-Dose) ein Loyalitätskonflikt und dem sollte man aus dem Weg gehen.

  116. Leider gut, Franzl! ;-)

  117. Was machen die für Sachen mit den Links hier inzwischen???
    So, das wär´s gewesen: https://external-preview.redd......80ca06edf7

  118. @ 90, Tscha: Du sprichst mir aus dem Herzen.
    Da wuetet schon seit einiger Zeit der Sensemann (sorry, ist wohl nicht Sprachkonform) und viele bemerken es fast gar nicht. Nun, da der Bogen uberspannt worden ist, wird es den meissten klar was eigentlich schon lange passiert.
    Ich bin den Superklubs eigentlich dankbar das sie es nun in dieser Form vorangetrieben haben. Es ist wie wenn dein Partner hinter deinem Ruecken rum macht, man war lange in einer schlechten Beziehung, aber das klaerende Gepspreach hat irgendwie nie stattgefunden.
    Denke das wird noch eine spannende Geschichte, Ende offen. Jedenfalls wird der Clash von ‚Folklore‘ und Kommerz nun internsiver diskutiert.
    Ich bin eigentlich froh uber die grauen 80er Jahre, fuehlte sich irgendwie normal und gut an. Auch wenn der Fussball manchmal echt grottig war.

  119. Achtung, esszett, klick da ohne zentral dämpfende Medikamente ned hin!!!

  120. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Woher hat Dortmund die Information zum öffentlich machen?“

    Vom neuen Übungsleiter?“

    Warum sollte Rose das wissen?

  121. Möge es für Glattbach fürderhin richtig bergab gehen.

    100% Zustimmung.

  122. ZITAT:
    „Hört mer doch endlich mit dieser CL uff!
    Eine EINTRACHT gehört in die Subbä-Lieg, „

    Wenn schon dann mindestens die HESSEN-Lieg!
    Mit uns, dem OFX, dem FSV und der Spvgg Fechenheim.

  123. PK Snippets (wie der Engländer so sagt…)

    „#SGEFCA ist unbestritten ein wichtiges Spiel. Bis auf Samstag haben wir in den Wochen zuvor überragende Leistungen gezeigt. Möchten wir vorne dabeibleiben, sollten wir morgen gewinnen. Entsprechend werde ich die Mannschaft einstellen.“

    „Die Kritik ist nach der Niederlage ist berechtigt. Dennoch dürfen wir nicht alles von einem Spiel abhängig machen. Wir möchten in den restlichen fünf Spielen nochmal alles reinwerfen, um etwas noch nie Erreichtes zu schaffen.“

    „Makoto Hasebe ist für morgen ein Thema, auch Martin Hinteregger hat sich zurückgemeldet.“

    „Wir haben von 29 Spielen vier verloren. Wir wissen, was wir falsch gemacht haben. Die Mannschaft hat den Charakter, um eine Reaktion zu zeigen.“

  124. Mist. Zu früh gedrückt. Rest kommt später…

  125. „…Da ver­kün­dete Möl­ders in einem Inter­view mit der Augs­burger All­ge­meinen seinen Abschied vom Pro­fi­fuß­ball. Das Drum­herum gehe ihm ​„auf den Sack“, das mache ihm keinen ​„keinen Spaß mehr“.
    Guter Tüpp, wohl auch so‘n Romantiker. Mister Schwerfallzieher
    https://11freunde.de/artikel/m.....er/3622641

  126. @123 Schebbe

    Loyalitätskonflikt, meinst du, so dramatisch? Bei allem Verständnis für gerupfte Gefühle, geht es doch um eine pragmatische Lösung und nicht darum Hütter zu ärgern. Eine lame duck ist eine lame duck, oder anders gesagt, man kann kein totes Pferd reiten. Basta. Das kann man auch so argumentieren/kommunizieren, denke ich. Warum soll ein ehrenwerter Mann wie Reutershahn da nicht mitmachen wollen….

  127. ZITAT:
    „Mist. Zu früh gedrückt. Rest kommt später…“

    Bin halt auch nicht mehr in der Form der letzten Wochen. Es zehrt an mir.

  128. Das ist mir jetzt zu billig.

  129. Habt ihr das gehört? Er hat Demut gesagt….. ;-)

  130. „„Wir haben von 29 Spielen vier verloren“

    stimmt nicht, herr hütter. gladbach hat acht niederlagen.

  131. @Worredeau, Da begrüßen sich sich doch nur zwei doofe Esel, freundlich, aber zu blöd, um die Konsequenzen öffentlichen Umherstolperns zu bedenken. Und halt einfach egoman, was erwarte mer denn…

  132. Teil 2:

    „Martin hat sich gestern nach dem Spielersatztraining – durchaus etwas überraschend – komplett zurückgemeldet. Er hat normal mittrainiert und ist für morgen entsprechend eine Option.“

    „@AminYounes11 hat es nach seiner Einwechslung wirklich gut gemacht. Es spricht sowohl für zwei Zehner als auch zwei Spitzen etwas. Deswegen werde ich mich schlussendlich morgen für eine Variante entscheiden.

    “Wir haben die zweitmeisten Tore der @Bundesliga_DE geschossen. Trotzdem müssen wir den Gegner kontrolliert bespielen. Wir müssen den Kampf annehmen und konzentriert sein. Dann haben wir die Qualität, um Augsburg zu schlagen.“

    „Wir müssen den Kampf annehmen und konzentriert sein. Dann haben wir die Qualität, um Augsburg zu schlagen. Wir schauen darauf, was wir selbst beeinflussen können. Wir müssen unsere Ergebnisse bringen, um Druck auszuüben.“

    The End

  133. ZITAT:
    „Thx Uli S“

    Yep.
    „… Martin Hinteregger hat sich zurückgemeldet. …“
    Kleiner Hoffnungsschimmer. Und ja, ich weiß, dass er Trainingsrückstand hat. Trotzdem.

  134. Risk of rare blood clotting higher for COVID-19 than for vaccines

    The breakdown comparison for reported cases of CVT (cerebral venous thrombosis) in COVID-19 patients in comparison to CVT cases in those who received a COVID-19 vaccine is:

    * In this study of over 500,000 COVID-19 patients, CVT occurred in 39 in a million patients.
    * In over 480,000 people receiving a COVID-19 mRNA vaccine (Pfizer or Moderna), CVT occurred in 4 in a million.
    * CVT has been reported to occur in about 5 in a million people after first dose of the AZ-Oxford COVID-19 vaccine.

    * Compared to the mRNA vaccines, the risk of a CVT from COVID-19 is about 10 times greater.
    * Compared to the AZ-Oxford vaccine, the risk of a CVT from COVID-19 is about 8 times greater.

    However, all comparisons must be interpreted cautiously since data are still accruing.

    Quelle: https://www.ox.ac.uk/news/2021.....9-vaccines

  135. Hatten wir den schon? Stadiomvergleich und der fast Versprecher am Schluß, my ass. Der gehört sofort weg.
    https://mobile.twitter.com/Han.....42667?s=20

  136. „Hatten wir den schon?“

    nein – also nicht mehr als in ungefähr 100 kommentaren in den letzten zwei tagen.

  137. NairobiAdler in HH

    ZITAT:
    „Nachdem ich hier schon ewig mitlese (mit allen Höhen und Tiefen), muss ich jetzt doch mal was schreiben.“

    Ich hoffe, du liegst falsch, auch wenn du mir zustimmst.

  138. Hamsterrad, ick hör dir trappsen.

  139. Rasender Falkenmayer

    Ist diese Suppenliga am Ende nur eine Drohung, damit die CL so reformiert wird, wie die Großen es wollen?

  140. ZITAT:
    „Ist diese Suppenliga am Ende nur eine Drohung, damit die CL so reformiert wird, wie die Großen es wollen?“

    https://thesuperleague.de

  141. Hütter:

    „Wir haben jetzt einmal fürchterlich gespielt, es ist vielleicht auch viel zu viel passiert in der Woche.
    Die Mannschaft weiß, dass wir keinen guten Tag hatten. Was die ganze Woche betrifft, haben wir vielleicht den Fokus nicht zu hundert Prozent gehabt, weil die Enttäuschung da war.“

    Ach?

  142. Superleague geht gar nicht und neue CL mit Teilnehmern ohne sportliche Qualifikation auch nicht.

    Sorry aber dann bin ich ab 2024 raus. Da braucht’s noch nicht mal so einen Scheiß wie jetzt von Hütter und Co..

  143. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Hütter:

    „Wir haben jetzt einmal fürchterlich gespielt, es ist vielleicht auch viel zu viel passiert in der Woche.
    Die Mannschaft weiß, dass wir keinen guten Tag hatten. Was die ganze Woche betrifft, haben wir vielleicht den Fokus nicht zu hundert Prozent gehabt, weil die Enttäuschung da war.“

    Ach?“

    Erkenntnis und ehrliche Ansage. Immerhin.
    Augsburg wird wirklich ein psychologisch irre wichtiges Spiel.

  144. Rasender Falkenmayer

    Was ist das überhaupt für ein bescheuertes Teilnehmerfeld? AC Milan, Arsenal und Tottenham waren nicht mal für die CL qualifiziert. Inter haben wir noch vor 2 Jahre rund gemacht, Top-Clubs? Lachhaft.

  145. @arschgeleckt; Das würde aber andererseits auch Rückregionalisierung bewirken, gute, alte Gauliga Süd oder sowas, mit Kiste Bier oder Fässchen Äppler im Block, vielleicht am Riederwald….

  146. ZITAT:
    „….. Dieses „nur andere Farben“- Statement war ein unnötiger Schlag in die Fresse. Bei mir hat er dadurch, nicht durch den Wechsel, verkackt bis in die Steinzeit… .“

    Mein Peruanischer Barkeeper hat sich den Interviewschnipsel angeschaut, bekam ein paar Sekunden (echte) Schnappatmung und meinte dann: `In Südamerika hätt er nach so einem Interview sofort untertauchen müssen..´

  147. Ich hab mal die letzten Spiele mit dem Restprogramm der direkten Konkurrenten durchspekuliert:
    Der BVB spielt noch gegen (egal ob H oder A):
    -Union
    -Wob
    -Lpzg
    -Mainz
    -Lev
    Glaubt jemand im Ernst, dass der ach so konstante BVB alle Spiele gewinnt? Im Leebe net!! Drei Spiele werden die maximal gewinnen und eins unentschieden spielen und eins verlieren, und zwar völlig egal ob sie ein Topspiel verlieren oder überheblich eins von den anderen verkacken.
    Macht also: Dortmund 10 Punkte.
    Leverkusen muss ran gegen:
    -Bayern
    -SGE
    -Bremen
    -Union
    -BVB
    Das gibt 2 Siege, zwei Niederlagen und ein Remis.
    Macht dann: Leverkusen 7 Punkte
    Wolfsburg muss kicken gegen:
    -Stgt
    -BVB
    -Union
    -Lpzg
    -Mainz
    Auch die werden auf den letzten Metern Federn lassen.
    8 Punkte, vielleicht 10 gibt’s noch für Wolfsburg.

    Das heißt also für die unsrigen, dass uns 2 Siege und ein Unentschieden reichen. Das sollte machbar sein, egal gegen wen.
    Klar hat man gegen Gladbach gesehen, dass es Unruhe gibt, aber ich fand, noch im Rahmen. Die Tor waren echt selten blöd, aber genau betrachtet macht es Gladbach gut beim ersten Tor, Trapp patzt böse beim Zweiten, beim Dritten gibt es ein klares Foul an Silva vor dem ersten Kopfball und das letzte ist halt ein Konter in der Nachspielzeit, sicher auch nicht ganz unhaltbar. Viermal aufs Tor geschossen, viermal drin. Unsere Chancen gehen halt an die Latte, den Pfosten oder knapp vorbei oder werden gerade so noch geblockt oder schlecht ausgespielt. Passiert. Ja, sie waren nicht so griffig wie sonst, aber auch das passiert. Und am System, ob verdichtetes Mittelfeld oder 2 Stürmer lag‘s schon mal nicht, bei 2 Standards, einem groben Torwartpatzer und einem Konter in der Nachspielzeit. Was wir in anderen Spielen an Spielglück hatten, hatten wir diesmal nicht.
    Und selbstverständlich befassen sich in der Endphase einer Saison alle Spieler mit ihrer Zukunft, nicht nur bei der Eintracht. Leverkusen bekommt auch einen neuen Sportdirektor und Trainer, BVB hat Spieler, drin ganz Europa gehandelt werden und die auch die nächste Herausforderung suchen, und auch bei Wolfsburg ist unklar, wer der Trainer ist und viele von deren Spielern werden auch attraktive Angebote bekommen. Alle anderen sind also auch ordentlich mit sich selbst beschäftigt.
    Also ruhig bleiben, zwei Siege, ein Unentschieden und der Rest ist Bonus. Das wird!

  148. ZITAT:
    „Inter haben wir noch vor 2 Jahre rund gemacht, Top-Clubs? Lachhaft.“

    Sowas soll ja auch nicht wieder vorkommen. Kapital braucht Verwertungssicherheit – darum geschlossene Gesellschaft.

  149. Uefacup, Reutershahn wird ein Loyalitätsproblem mit Herrn A. Hütter haben, da er ihn ja bei den Eseln ins Boot geholt hat.

    Dein Boss nimmt dich mit in die Firma, in die er wechselt, und Du hilfst dem alten Arbeitgeber, ihn vorher loszuwerden. Glaub ich nicht dran … ;-)

  150. Beim 3ten Tor klar von hinten geschoben. Aber jetzt die Frage. Warum reklamiert da keiner.fehlende cleverness. Da gibts andere Mannschaften

  151. Wenn mer sich diese Superleague so anguckt, dann ist das zur Hälfte mediterranes Geköchel und zur anderen Brexit mit Pfefferminzsosse. Guten Appetit.

    Ich genieße gerne vielseitiger.

    Da gibt’s zig Buntes.
    Inclusive Handkäs und Schwartemagen.

  152. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich hoffe, du liegst falsch, auch wenn du mir zustimmst.“

    Sehr schön gesagt und ich stimme von Herzen noch mal zu!

    Aber die Kuh ist auf dem Eis und ihr Reiter bei Gladbach.

  153. Rasender Falkenmayer

    Wegen mir könnten diese Superclubs sich gerne aus dem offiziellen Wettbewerb der Verbände völlig verabschieden., ihr eigenes Ding in China und Arabien vermarkten und alle anderen spielen nationale Ligen und Europapokale der Landesmeister und Pokalsieger, sowie den allgemeinen Europapokal. Ich wüßte, wo ich hinginge.

  154. Der angekündigte Wechsel von Armin Reutershahn hat mich fast mehr geschockt, als der von Hütter samt Peintinger. Reutershahn ist für mich SGE-Inventar mit Ausflügen zwischendurch. Der war und ist wichtig.
    Unschön das.

  155. ZITAT:
    „Wegen mir könnten diese Superclubs sich gerne aus dem offiziellen Wettbewerb der Verbände völlig verabschieden., ihr eigenes Ding in China und Arabien vermarkten und alle anderen spielen nationale Ligen und Europapokale der Landesmeister und Pokalsieger, sowie den allgemeinen Europapokal. Ich wüßte, wo ich hinginge.“

    +1

  156. ZITAT:
    „Wegen mir könnten diese Superclubs sich gerne aus dem offiziellen Wettbewerb der Verbände völlig verabschieden., ihr eigenes Ding in China und Arabien vermarkten und alle anderen spielen nationale Ligen und Europapokale der Landesmeister und Pokalsieger, sowie den allgemeinen Europapokal. Ich wüßte, wo ich hinginge.“

    Das ist doch gar nicht vorgesehen.

  157. @Nidda
    Reutershahn hat mich auch überrascht, aber nur kurz.
    Auch er wird ne fette Gehaltserhöhung erhalten und vor seiner Haustür ist er dann auch.
    Schade, aber verständlich.
    Beim Hütter scheint es für ihn zu passen, wer weiß ob der Neue ihn überhaupt gewollt hätte…

  158. ZITAT:
    „@Nidda
    Reutershahn hat mich auch überrascht, aber nur kurz.
    Auch er wird ne fette Gehaltserhöhung erhalten und vor seiner Haustür ist er dann auch.
    Schade, aber verständlich.
    Beim Hütter scheint es für ihn zu passen, wer weiß ob der Neue ihn überhaupt gewollt hätte…“

    Du schreibst es selbst: Schade, aber verständlich.
    Immerhin dem wünsche ich alles erdenklich Gute.

  159. ZITAT:
    „@arschgeleckt; Das würde aber andererseits auch Rückregionalisierung bewirken, gute, alte Gauliga Süd oder sowas, mit Kiste Bier oder Fässchen Äppler im Block, vielleicht am Riederwald….“

    iDazu müsste am Riederwald aber nicht nur die U19 spielen….
    Nö dann gäb‘ es was anderes als Fußball. Ist ja auch heute schon so dass es bei mir mehr als Fußball gibt. Am Samstag hab‘ ich in 60. Minute den TV ausgemacht und bin raus in die Natur gegangen.
    Während 2/3 der Fußball Saison habe zurzeit schon ein Hobby dem ich mehr Stellenwert einräume.

  160. ZITAT:
    „Uefacup, Reutershahn wird ein Loyalitätsproblem mit Herrn A. Hütter haben, da er ihn ja bei den Eseln ins Boot geholt hat.

    Dein Boss nimmt dich mit in die Firma, in die er wechselt, und Du hilfst dem alten Arbeitgeber, ihn vorher loszuwerden. Glaub ich nicht dran … ;-)“

    Nein, er hilft doch nciht ihn loszuwerden, im Gegenteil, er Hilft seinem (verhinderten) Boss dessen Job zu Ende zu bringen…. Und wenn klappt, wars ja auch dann trotzdem Hütters Saison.

    Aber ist auch egal, wird eh nicht so kommen… ;)

  161. Reutershahn verstehe ich.
    Es ist ja zumeist so, dass ein neuer Trainer den Co seines Vertrauens mitbringt. Daher ist es nicht sicher, ob R. unter einem neuen Trainer seinen Job behalten würde.

  162. ZITAT:
    „..wer weiß ob der Neue ihn überhaupt gewollt hätte…“

    Die Aussicht, eventuell von Rangnick gefeuert zu werden war auch nicht so prickelnd

  163. Diese schon lange währenden Einmischungen von Scheichs, Oligarchen, Maos Erben und jetzt den Amis liegt doch nur daran, daß diese und ihre nationalen Teams selber nie kicken konnten.

    Den Neidblickwinkel mal andersrum betrachten.

  164. Das mit Reutershahn finde ich auch völlig verständlich, hier ist unklar wer kommt und ob der ihn will, bei Gladbach gibt’s gute Argumente da hin zu gehen und sicher auch mehr Geld, mit Hütter versteht er sich fachlich und menschlich prima und in der Heimat ist’s auch. Besser geht’s doch nicht. (Huch! Vereinsbille verlegt…) Schade, aber ok.

  165. Noch mal zu der beliebten Unternehmensmetaphorik. Welches Unternehmen lässt mitten im finalen Rennen um die goldene Ananas einen Käpten weiterarbeiten, wenn es davon erfährt, dass der gerade beim unmittelbaren Konkurrenten angeheuert hat…. Davor, danach, wann auch immer kann man rüberspringen, gewisse Graubereiche eingeschlossen, aber in so einer Phase…. Nope…. Glaube ich nicht dran….

  166. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Das ist doch gar nicht vorgesehen.“
    Doch. Von mir.

  167. Rasender Falkenmayer

    @179: §Ebenfalls als Wiederholung:
    Einen Fachmenschen das aktuelle Projekt zu Ende bearbeiten lassen, das gibt es in Unternehmen durchaus.

  168. Sprach der Herr Hütter in der PK wirklich in der Wir-Form?

  169. ZITAT:
    „@179: §Ebenfalls als Wiederholung:
    Einen Fachmenschen das aktuelle Projekt zu Ende bearbeiten lassen, das gibt es in Unternehmen durchaus.“

    Das meinst du ironisch, oder? ;)

    In so einer entscheidenden Phase – zwischen zwei absoluten Konkurrenten – wenn es um soviel Kohle und alte Pfründe geht… Das halte ich für ausgeschlossen, bzw. kenne keine Beispiele aus meinem auch nicht ganz kurzen Leben, aber hey….

  170. Kalle hatte übrigens nur deshalb kein Bock auf die Suhuhuperlieg, weil der ruhmreiche FCB da nicht den Löwenanteil des Fernsehgeldes kriegen sollte. Die spinnen doch!1!

  171. Reutershahn :
    Stellt euch vor, der Adi hat auch seinen eigenen Co Trainer mitgebracht, sein Name ist Peintinger. Nach Kovac (Niko und Co Robert) mit denen Reutershahn auch zusammen gearbeitet hat, wusste er auch nicht wer als nächstes kommt, trotzdem ist er geblieben. Das macht ja auch Sinn, das wenigstens einer der Co Trainer zum Verein gehört, damit du da nicht völlig auf die Rückmeldungen deines möglicherweise eigene Interessen verfolgenden Trainerteams angewiesen bist. Bei den Bayern musste bisher auch jeder Welttrainer mit Hermann Gerland klar kommen, egal wie viele Co’s sie mitbrachten. Das halte ich übrigens auch für vernünftig in einer Zeit in der Trainer beim ersten Furz sofort nach höheren Weihen streben. Reutershahn hat und hätte diese Rolle bei der Eintracht weiter innehaben können. Wollte dies aber wohl nicht. Die Gründe dafür würden mich schon interessieren.

  172. Ich hab mir grad verlinkten Rasenballfunk angehört, da wird von so hohen AK`s der interessanten Spieler gesprochen, dass wir den Ärschen leider keinen wegkaufen können;
    bei unseren gehen wir doch immer davon aus, dass die so gut sind, dass sie soundsoviel bringen würden, das ist schon eine andere Struktur. Wenn die Gladbacher jetzt verkaufen müßten(keine Einnahmen, überteuerter Trainer), ausbleibender Erfolg und die Herren Kramer, Zakarias und co. beharren auf den zugesagten 40 oder ähnlich mille …. das wünsch ich ihnen !

  173. ZITAT:
    „super, superliga
    https://twitter.com/JoePomplia.....66148?s=19

    was natürlich die frage aufwirft, wie das von gerichten bewertet würde. aber für sowas haben wir ja pandemie-spezialisten hier im blog.

  174. schwarzwaldadler

    Bayern, der BVB und PSG können sagen was sie wollen, die drei freien Plätze um die gesetzten 15 voll zu kriegen sind doch für die drei reserviert.

    Aber ich finde die Liga als Fan einfach gut mal was neues.

  175. schwarzwaldadler

    https://www.kicker.de/super-le.....10/artikel

    das wurde im Basketball aus solchen Ideen

  176. OT.

    Seit ca. einem dreiviertel Jahr leben wir auf Lanzarote. Im Mai wollen wir nach Deutschland zurück, auch, um dort geimpft zu werden.

    Nun haben wir am Wochenende erfahren, dass hier auch ansässige Halbresidenten eine Impfung bekommen. Wir haben uns also gleich heute vormittag im hiesigen Gesundheitszentrum für die Impfung angemeldet. Ging problemlos, ohne großen bürokratischen Aufwand. Und vor einer halben Stunde kam der Anruf: Bereits morgen ist mein Mann dran, der ist wenige Jahre älter als ich. Und ich werde vermutlich nur ein paar Tage warten müssen. Wie geil ist das denn! Da kann man sich im schönen Hessenland eine Scheibe abschneiden.

  177. Endlich gute Nachrichten fürs Land.
    Moni bleibt. Auf Lanzarote.

  178. Ein sehr treffender Kommentar, wie ich finde. Diese Superliga ist das Ende der Illusion, dass es irgendwann doch ganz bestimmt nich mal anders werden könnte:
    https://www.spiegel.de/sport/f.....3281e21c2b

  179. Böses Kasperle du :-)

  180. ZITAT:
    „Endlich gute Nachrichten fürs Land.
    Moni bleibt. Auf Lanzarote.“

    Nix da. Euch bleibt nichts erspart, Rückflug steht bereits fest.

  181. Früher war alles besser. Ich hob 3 Jahre für 7 Millionen gspuilt. Immerhin. Da brauchte ich nach der Karriere keine Lottoannahmestelle eröffnen. Aber heut verdient des der Neymar an einem Nachmittag.

  182. ZITAT:
    „Bayern, der BVB und PSG können sagen was sie wollen, die drei freien Plätze um die gesetzten 15 voll zu kriegen sind doch für die drei reserviert.

    Aber ich finde die Liga als Fan einfach gut mal was neues.“

    Ich auch. Ich schenk denen sogar noch zusätzlich zu Bayern und RB dann VW, SAP und Bayer.
    Sehr gerne. Und die Gladbacher schickt ich zu den Käsköpp, ist eh näher.

  183. Nix da. Euch bleibt nichts erspart, Rückflug steht bereits fest.

    Wirst schon nicht in Solzburg zwischenlanden.

  184. Und der Katsche verkauft heut noch Büroartikel an die Bayern.

  185. Mal schaun was aus dem Hans-Dieter geworden ist. Hod meine über die Presse langsierte Aufforderung sich zu erklären a bisserl anders umgesetzt als ich mir des gedacht hab.
    Naja, kommt scho noch beim DFB unter.

  186. Wenn man was gutes im schlechten finden will: Mit diesem Corona kann ich mich sang- und klanglos von diesen Fußball verabschieden ohne mich dabei zu sehr aufzuregen. Im Stadion wären mir zuviele schlechte Emotionen dabei.

  187. Rasender Falkenmayer

    Zumindest ein russisches Team müßte aber schon dabei sein.

  188. Wär`s nicht langsam Zeit für einzelne Nationalspieler, die Teilnahme an dieser, das Gesundheitssystem verarschenden EM abzusagen ?

  189. @198

    Wenn Du das hinbekommst, schiebe ich die Schubkarre mit. Den Plastikschrott gleich mit den Orks entsorgen und die Esel ziehen ganz ökologisch die Wohnwagen unserer Nachbarn aus Holland. Top Idee!

  190. @187 – complainovic

    Positiv gedacht geht Reutershahn, weil das Trainer-Team exakt in dieser Zusammensetzung super performt. Also verständlich. Negativ gesehen ist der Verlust ganzer Abteilungen in verschiedene Himmelsrichtungen auf jeden Fall ungewöhnlich. Sollt man in diesen Brunnen jetzt Steine werfen? Ich denke, darüber zu spekulieren ist vermutlich nicht produktiv. Außerdem hat die SGE zumindest unter Steubing/Fischer in der Vergangenheiit überall Sympathien plus Anerkennung gewonnen. Der Nimbus hält erst mal, zumindest für einen Zaungast wie mich ;)…

  191. ZITAT:
    „Und der Katsche verkauft heut noch Büroartikel an die Bayern.“

    Der bringt die früh morgens sogar persönlich vorbei, wurde mir mal erzählt.

  192. ZITAT:
    „Zumindest ein russisches Team müßte aber schon dabei sein.“

    Schalke ???

  193. Rasender Falkenmayer

    Ein piositiver Impuls wäre es bestimmt, wenn man einen profilierten neuen Sortvorstand präsentuierte. Als Zeichen, dass man handlungsfähig ist. Sonst bleibt von der anfangs hochgelobten seriösen harten Linie nicht viel übrig. Dem Bobic haben wir es dann gezeigt, dem Ralle und was weiß ich wem noch – nur Manager haben wir keinen. Für den Kopf der Führungsspieler, die bleiben wollen, wäre das bestimmt befreiend.

  194. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zumindest ein russisches Team müßte aber schon dabei sein.“

    Schalke ???“

    Zu schlecht. Habe aber vergessen, dass ja Chelski dabai ist.

  195. ZITAT:
    „Warum sollte Rose das wissen?“

    Na ja, der Rose ist noch Trainer in Gladbach und redet wahrscheinlich ständig mit dem Eberl. So abwegig finde ich das jetzt nicht.

  196. @194: Hat halt den Hacken das so etwas wie bei uns in den letzten Jahren nicht möglich ist. Wir haben jetzt eben die einmalige Chance uns mal für die CL zu qualifizieren. Für diese geschlossene Europadingensliga könnten wir uns sportlich nie qualifizieren.

    Das ist der kleine aber feine Unterschied. Faktisch ist es eben doch möglich sich peu a peu auf die ersten 4 Plätze hoch zu arbeiten.

    Das entfällt bei einer geschlossenen Liga komplett und daher ist die gerade für mich so was von uninteressant.

  197. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum sollte Rose das wissen?“

    Na ja, der Rose ist noch Trainer in Gladbach und redet wahrscheinlich ständig mit dem Eberl. So abwegig finde ich das jetzt nicht.“

    Rose und Hütter verbindet eine Freundschaft, sagt man. Würde mich sehr wundern, wenn die nicht miteinander über den Wechsel vor Einigung gesprochen haben.

  198. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Zumindest ein russisches Team müßte aber schon dabei sein.“

    Schalke ???“

    ;))

  199. ZITAT:
    „„Kontrolliert drauflos spielen, aber mit Hirn“,“
    Kwelle: Noch-Trainer der SGE

    Gut, das wäre eine etwas andere Art des Spiels als am letzten Samstag. Da blieb das Hirn in der Kabine.
    https://www.fr.de/eintracht-fr.....65907.html

  200. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum sollte Rose das wissen?“

    Na ja, der Rose ist noch Trainer in Gladbach und redet wahrscheinlich ständig mit dem Eberl. So abwegig finde ich das jetzt nicht.“

    Rose und Hütter verbindet eine Freundschaft, sagt man. Würde mich sehr wundern, wenn die nicht miteinander über den Wechsel vor Einigung gesprochen haben.“

    An einen Trainerwechsel bekommen viele Leute die Nase dran, das lässt sich nicht verhindern.

  201. „Der angekündigte Wechsel von Armin Reutershahn hat mich fast mehr geschockt, als der von Hütter samt Peintinger. Reutershahn ist für mich SGE-Inventar mit Ausflügen zwischendurch. Der war und ist wichtig.
    Unschön das.“

    Geht mir genauso. Hatte das auch schon geschrieben. Den Hütter (mit Peintiger) kriege ich verbucht – Gegenkonto Kohle.

    Bei Reutershahn verstehe ich die Welt nicht mehr. Nach Steffi Jones neulich im HR ist der menschlich wertvoll. Von daher unterstelle ich guten Draht zu den Kickern. Wenn der jetzt mitgeht, kann ich mir das nur so erklären, dass unter Im Herzen von Europa Nr. 1 doch irgendwas gewaltig schiefläuft.

    Mit Kohle allein kann ich mir das mittlerweile nicht mehr schlüssig erklären. Hat man den Bobic oder den Hübner abrasiert oder … ich weiß es nicht. Normalerweise sind die Leute unzufrieden, wenn Sie nicht leistungsgerecht bezahl werden, nicht anerkannt werden. Wir werden es wohl nicht erfahren. Wenn ich dem als Verein das Signal gebe, wir setzen auf Dich, muss der Reutershahn doch eigentlich zu halten sein.

  202. Rasender Falkenmayer

    Wen nehmen wir denn dann jetzt als vereinsseitigen Co? Schui? Fußballgott?
    Dieser Pezzi ist weg, oder?

  203. ZITAT:
    „Wär`s nicht langsam Zeit für einzelne Nationalspieler, die Teilnahme an dieser, das Gesundheitssystem verarschenden EM abzusagen ?“

    Na ja, die Nationalspieler sind ja auch nicht ganz so blöd, wie manche meinen.

  204. @217

    Das war auch genau das, was mich stutzig gemacht hat. Armin Reutershahn war viele Jahre der gute Geist in der Mannschaft, hatte einen guten Draht zu fast allen Spielern, war der Vertraute von einigen. Dass der so einfach mitgeht, lässt vermuten, dass da einige Dinge schief gegangen sind von Seiten der Eintracht.
    Ich bin zu lange Anhänger dieses Vereins um daran Zweifel zu haben, dass …. ;-((

  205. Einfach Erklärung. Gladbach liegt in der Nähe der Heimat und bietet doppelt so viel Kohle. Erledigt.

  206. @222

    Klar Volker, wäre eine Möglichkeit, glaab isch abber net.

  207. Berlin wäre doch ein super Market für einen Franchise dieser Super League. Der Windhorst sabbert doch grad.

  208. 221 latürnich …

  209. 223

    Ob du dich da auch als Zweitligaclub bewerben kannst? Dann will der HSV auch! :-)

  210. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Einfach Erklärung. ….“

    Im Grunde plausibel aber inzwischen sind es ein paar Sachen die eine einfache Erklärung haben könnten, aber auch ein Warnsignal sein.

  211. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Berlin wäre doch ein super Market für einen Franchise dieser Super League. Der Windhorst sabbert doch grad.“

    Ausserdem hätte die Stadt dann eine Mannschaft im Bling-Bling-Zirkus und eine im Fußball.

  212. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Warum sollte Rose das wissen?“

    Na ja, der Rose ist noch Trainer in Gladbach und redet wahrscheinlich ständig mit dem Eberl. So abwegig finde ich das jetzt nicht.“

    Rose und Hütter verbindet eine Freundschaft, sagt man. Würde mich sehr wundern, wenn die nicht miteinander über den Wechsel vor Einigung gesprochen haben.“

    An einen Trainerwechsel bekommen viele Leute die Nase dran, das lässt sich nicht verhindern.“

    Und warum sollte der Hütter seinen Kumpel Rose nicht fragen, wie es da ist in Gladbach. Motto: wie isses denn so als Trainer in Gladbach – ich frage für einen Freund…

  213. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wär`s nicht langsam Zeit für einzelne Nationalspieler, die Teilnahme an dieser, das Gesundheitssystem verarschenden EM abzusagen ?“

    Sind wahrscheinlich schon dabei ihre Trikots anzumalen und sich dabei filmen zu lassen. Bin mir sicher, dass das die uefa nochmal umdenken lässt. So inspiring.

  214. Man sieht in dieser Krise sehr deutlich, was wirklich zählt. Geld. Da reicht es dann allenfalls noch zur Doppelmoral und symbolischen Aktionen.

  215. ZITAT:
    „Man sieht in dieser Krise sehr deutlich, was wirklich zählt. Geld. Da reicht es dann allenfalls noch zur Doppelmoral und symbolischen Aktionen.“

    Welche Krise meinst du denn? Der Profifußball läuft doch im Vergleich zu vielen anderen Branchen blendend.

  216. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einfach Erklärung. ….“

    Im Grunde plausibel aber inzwischen sind es ein paar Sachen die eine einfache Erklärung haben könnten, aber auch ein Warnsignal sein.“

    *ausdrückliches Nicken*
    Andererseits eigne ich mich definitiv nicht als Member of Verschwörungstheorie von was-auch-immer.

    Das heißeste Gerücht blökte am Sonntag einer meiner Nachbarn: Die haben sich alle verschworen, damit die Eintracht nicht Champions League spielt. Auf meine Nachfrage, wer dann samstags in unseren Trikots dilettiert hatte, verschwand er wortlos hinter die Haustür.

  217. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einfach Erklärung. ….“

    Im Grunde plausibel aber inzwischen sind es ein paar Sachen die eine einfache Erklärung haben könnten, aber auch ein Warnsignal sein.“

    Da bin ich bei Euch. Ich wollte nur aufzeigen, dass es auch so simpel sein könnte. Komisch ist es allemal.

  218. Der Fusch stinkt vom Kopf her.

  219. Wo wir schon bei Theorien sind. Die UEFA hat jetzt still und leise ihre CL Reform durchgezogen, angesichts der Superleague sind alle erstmal still, die 12 Klubs machen demnächst einen Rückzieher und die CL Reform ist still und leise durchgewunken. So geht Verschwörung.

  220. Ach, in Chile verliert das Spiel gegen Corona aktuell in der 87. Minute, obwohl man lange in Führung lag. Und dann hat man zu früh geöffnet …
    https://www.spiegel.de/politik.....6f8c39d2ff

  221. Mensch Franzl.
    Wenn wir’s net noch verbocken, spuits mer nächst Johr gemeinsam im neuen Cup der Loser.

  222. „Blendend“ ist dahingestellt. Barca kurz vor pleite, Juve schreibt massive Verluste, auch weil sie einem alternden Star, der ihnen endlich die CL gewinnen soll, ne halbe Milliarde hinterwerfen, er es aber trotzdem nicht alleine schafft, und außer den Spaniern und Juve gehören alle beteiligten amerikanischen Investoren oder Scheichs und Chinesen, denen europäische Fußball-Kultur so was am Arsch vorbei geht. Und PSG macht nicht mit, weil den Kataris die Übertragungsrechte der CL gehören. Die wollen alle gar nicht, dass jemand wie Eintracht Frankfurt überhaupt in deren Nähe kommt. Das wäre ja ihr Geld für uns. Die wollen alles für sich.

    Die einzige Hoffnung ist, dass diese Vereine aus den Verbänden fliegen. Dann können die auch für ihre Liga ihre eigenen Regeln machen, um das Spiel noch spektakulärer zu machen, wenn sie wollen. Und Halbzeitshows.

    Dann müssen sie halt noch genug Idioten finden, die dafür TV-Abos kaufen.

  223. Rasender Falkenmayer

    PSG macht sich keine Sorgen, dass wir zu ihnen aufschliessen könnten, glaube ich.

  224. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „…. außer den Spaniern und Juve gehören alle beteiligten amerikanischen Investoren oder Scheichs und Chinesen, ….“

    Da kommt einem Abramovitsch wie ein Fußballromantiker vor.

  225. ZITAT:
    „Dann müssen sie halt noch genug Idioten finden, die dafür TV-Abos kaufen.“

    Die wird es vermutlich sogar geben. Es wäre die perfekte Gelegenheit für Klubs wie die Eintracht endlich einen fairen Wettbewerb einzufordern. Leider wird das aber nicht passieren.

  226. ZITAT:
    „Noch mehr gute Neuigkeiten:
    https://twitter.com/Karl_Laute.....6789877763

    Vor langer Zeit schrieb ich hier mal sinngemäß, dass irgendwann in der Mongolei eine neue Virusmutation entdeckt werden könnte und die Beschränkungen dann wieder von vorne losgingen. Da hatte ich mir einiges anhören dürfen.
    Schon irgendwie bizarr, dass die Bundespolitik im Ringen mit einigen Ländern jetzt ein wenig an der Dauer der Ausgangssperre herumbastelt und den Schwellenwert der Inzidenz für Schulschließungen absenkt und das am Ende auch noch als die richtige Strategie im Kampf gegen das Coronavirus verkaufen will.

  227. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „“Dann müssen sie halt noch genug Idioten finden, die dafür TV-Abos kaufen.“
    Chinesen, Araber, Russen…

  228. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Dann müssen sie halt noch genug Idioten finden, die dafür TV-Abos kaufen.“
    Chinesen, Araber, Russen…“

    Das ist ausländerfeindlich, die auf diese Weise als Idioten abzustempeln….-)

  229. „Nix da. Euch bleibt nichts erspart, Rückflug steht bereits fest.“

    @moni: Willkommen zurück (wenn’s so weit ist). Wo kriegt Ihr denn dann Eure zweite Impfung her?

  230. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…. außer den Spaniern und Juve gehören alle beteiligten amerikanischen Investoren oder Scheichs und Chinesen, ….“

    Da kommt einem Abramovitsch wie ein Fußballromantiker vor.“

    Stimmt. Der russische Oligarch ist mir entglitten.

  231. ZITAT:
    „“Nix da. Euch bleibt nichts erspart, Rückflug steht bereits fest.“

    @moni: Willkommen zurück (wenn’s so weit ist). Wo kriegt Ihr denn dann Eure zweite Impfung her?“

    Danke, Merseburger. Ich gehe davon aus, dass wir die ganz normal in Deutschland bekommen können. Wenn nicht, müssen wir halt beizeiten zurück auf die Insel. Den ollen Blog-Monarchen würde das sicher freuen.

  232. PSG macht sich keine Sorgen, dass wir zu ihnen aufschliessen könnten, glaube ich.

    Auch wenn ihr alle paar Jahre euren Laden höchstselbst zerlegts, man darf euch nicht unterschätzen.

  233. Hier WA, ist halt geil, dass die Mutation, die in Indien gerade für die höchsten Fallzahlen ever sorgt. für Dich eine Nebenmutation im hintersten Winkel der Mongolei ist und damit nicht ernstgenommen werden muss. Ich frag mich manchmal echt, on Du absichtlich so eine Scheisse laberst oder ob das einfach so passiert, weil Du eben zu allen ne Meine (korrigiere: DEINE Meinung) haben musst.

    Ich setz Dich wieder auf die Ignore-Liste.

  234. Bessere Schusstechnik als die halbe Eintracht.

    https://www.pressreader.com/ge.....1673861454

  235. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“Dann müssen sie halt noch genug Idioten finden, die dafür TV-Abos kaufen.“
    Chinesen, Araber, Russen…“

    Diese „Idioten“ werden sich auch in allen Ländern der EU und darüber hinaus finden. ganz gewiss. Da sind die Initiatoren sich sicher. Haben ja zu Genüge belegt, dass sie auf ihre eigene traditionelle Fanbase scheißen verzichten zu können glauben

  236. Marcel Schäfer vom VFL Wolfsburg laut Sky Kandidat als Sportvorstand

  237. Wenn ihr da lang genug suchts findets bestimmt des Bild mit der Annalena am Ball. Dreckstechnik. Verdreckte hundsdamische.

  238. Leider spielen wir nicht mehr gegen Wolfsburg.
    Da könnten wir vor dem Spiel verkünden, dass Trainer und Sportdirektor zu uns wechseln.

  239. „Vor langer Zeit schrieb ich hier mal sinngemäß, dass irgendwann in der Mongolei eine neue Virusmutation entdeckt werden könnte und die Beschränkungen dann wieder von vorne losgingen. Da hatte ich mir einiges anhören dürfen.“

    meine güte – wie wichtig kann man sich eigentlich nehmen?

    natürlich war deine these zur mongolei kein grund, dass du dir „einiges anhören“ durftes. das war damals ja bereits common sense, dass es hunderte, wahrscheinlich tausende mutationen gab und geben wird. dass davon auch einige gefährlich werden können, ist seit anbegin der pandemie in der wissenschaft unbestritten (sogar streeck hat schon im sommer 2020 vor mutationen gewarnt, die viel ansteckender als das bis dahin bekannte virus sein könnten. streeck!)

    gegenwind bekamst du, und daran erinnere ich mich noch recht gut, weil du im gleichen atemzug wieder einmal und ziemlich am thema vorbei gegen drosten gewettert hattest – den drosten übrigens, der schon natürlich damals und lange zuvor auf solche mutationen hingewiesen hatte.

  240. ZITAT:
    „Marcel Schäfer vom VFL Wolfsburg laut Sky Kandidat als Sportvorstand“

    Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?

  241. ZITAT:
    „Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?“

    Der fg-sge! Isch waaß es genaa!

  242. Dann steigt der fg-sge in den Insiderkreis auf ;)

  243. ZITAT:
    „Endlich gute Nachrichten fürs Land.
    Moni bleibt. Auf Lanzarote.“

    Aber Anna-Lena ist dicke da! ;-)))

  244. ZITAT:
    „Leider spielen wir nicht mehr gegen Wolfsburg.
    Da könnten wir vor dem Spiel verkünden, dass Trainer und Sportdirektor zu uns wechseln.“

    Das übernimmt dann Zorc morgen in der BVB Pressekonferenz.

  245. ZITAT:
    „Ich setz Dich wieder auf die Ignore-Liste.“

    ……-

  246. Hier noch eine gute Nachricht zur Suppenliga: Die Aktienkurse der börsennotierten „Elitekapitalgesellschaften“ sind nach Bekanntwerden um 10 bis 15 % gestiegen.

  247. @ 256 karsten

    Nee, den Gegenwind bekam ich, weil ich meinte, dass wir nicht bei jeder neuen Mutation den Laden wieder runterfahren können (oder sollten?), wenn ich mich recht erinnere.

  248. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?“

    Der fg-sge! Isch waaß es genaa!“

    Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)

  249. Hammer uns gedacht :-)

  250. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?“

    Der fg-sge! Isch waaß es genaa!“

    Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)“

    Mist. Wieder kein Insider. Herrjeh, ich kann so nicht arbeiten … ;)

  251. ZITAT:
    Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)“

    Morsche,
    alles Amateure hier.
    Zuletzt:
    http://www.blog-g.de/die-anzei.....nt-1128190

  252. Yepp, so war’s. Auf den wär ich nie gekomme.

  253. ZITAT:
    „Yepp, so war’s. Auf den wär ich nie gekomme.“

    Das wäre eine typische Eintracht-Lösung.

  254. ZITAT:
    „Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)“

    Ei wärste still gewesen!

  255. Schäfer ist halt die Ascheberscher 1 b Lösung.
    Dachte wir wären ein Regal höher unterwegs:-)

  256. ZITAT:
    „@ 256 karsten

    Nee, den Gegenwind bekam ich, weil ich meinte, dass wir nicht bei jeder neuen Mutation den Laden wieder runterfahren können (oder sollten?), wenn ich mich recht erinnere.“

    und weil du drosten dafür verantwortlich machtest, weil er das ja permanent der regierung flüstert. ist aber auch völlig egal. was treibt einen eigentlich dazu, mehr oder weniger regelmäßig darauf hinzuweisen, was man alles schon immer gesagt habe, und dass man es damals schon gewusst habe, und warum denkt man, das würde in diesem umfeld hier von irgendeiner relevanz sein? würde mich wirklich mal interessieren.

  257. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Yepp, so war’s. Auf den wär ich nie gekomme.“

    Das wäre eine typische Eintracht-Lösung.“

    Und eine nicht uninteressante.

  258. Worre, isch hätts gemergt! ;-)

  259. Ich versuchs noch amol. Nicht so schnell aufgeben.

    https://www.google.de/url?sa=t.....38;ampcf=1

  260. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Endlich gute Nachrichten fürs Land.
    Moni bleibt. Auf Lanzarote.“

    Nix da. Euch bleibt nichts erspart, Rückflug steht bereits fest.“

    Erstmal zehn Tage Quarantäne.

  261. schwarzwaldadler

    oh je wenn ich diese Kuh schon sehe….

  262. So werben nicht über die moni gred Burschi. Is des klar?

  263. Werd. So werd nicht gred.

  264. @273 karsten
    Es ist übrigens sehr interessant zu beobachten, mit welcher Frequenz Menschen das Personal-Pronomen „ich“ gebrauchen.

  265. Es geht nicht darum, alles zu wissen. Es geht allein darum, immer recht zu haben. Oder irgendwann mal eine Aktennotiz verfasst zu haben, die das außerhalb des ursprünglichen Zusammenhangs noch Jahre später simulieren kann, solange die Empfänger nicht bereit sind, sich nochmal durch die Akten zu arbeiten.

    Eine konkrete Haltung ist daher auch kontraproduktiv, ist sie erkennbar, macht man sich nämlich angreifbar. Sie mag existieren, aber sie ist m Grunde irrelevant und höchstens Inspiration.

    Es geht also nicht um Erkenntnis, um Lernen, um Lösungen, um Best Practices, um die Zukunft.

    Es geht nur darum, ein williges Publikum regelmäßig auf ein Parkett zu führen, auf dem man ihm dann die Illusion vermittelt, dieses ja gar nicht zu kennen. Das ist bereits der ganze Zauber. Mehr kommt da nicht.

    Man muß das wirklich nicht würdigen.

  266. Es gibt scheint`s zuviel Absagen, counterinsergency kann man wohl ausschließen.

  267. Wo wir herkommen:

    „Im Februar hatte Blitzer 45 Prozent der Anteile der ausgegliederten Aktiengesellschaft beim FCA für einen Nennwert von 5,5 Millionen Euro übernommen.“

    https://www.fr.de/eintracht-fr.....65705.html

  268. schwarzwaldadler

    https://sport.sky.de/fussball/.....12280026/3
    BVB und Bayern und PSG sollen Gründungsmitglieder 13,14,15 werden.

  269. Die Haltung von der Annalena gefällt mir aber.

  270. In der Politik geht es aber nur sekundär um Haltungsnoten …

  271. Mister Schwerfallzieher
    https://11freunde.de/artikel/m…..er/3622641

    Den Sascha „der nach einer Partie sechs Wurst­sem­meln oder auch mal drei Bier­chen und eine Pizza ver­drückt“ Mölders, wollte uns doch Unkila (SWA?) für den Europapokal empfehlen..

  272. Weiß alles, kann alles, war schon überall – perfekt für eine SV Bewerbung!

  273. ZITAT:
    „Weiß alles, kann alles, war schon überall – perfekt für eine SV Bewerbung!“

    Da muss sich die Eintracht hinten anstellen, der muss doch erst noch schnell die Welt retten, 5 Mio. Mails checken ..

  274. Wenn wir dann mal mit Corona durch sind, könnte man sich ja dem Klimawandeln zuwenden: 2016, 2019 und 2020 waren die drei wärmsten Jahre, das letzte Jahrzehnt das wärmste seit Temperaturaufzeichnungen.
    https://www.spiegel.de/wissens.....2579affa00

    Mit der SuperLeague bin ich übrigens fertig. Sollen sie es halt so machen. Ist mir wurscht. Ich schau mir den Scheiss nicht an. Und wenn der dazu führt, dass die Bayern statt 40x eben 400x so viel Kohle wie Bielefeld haben, ändert das am Ende doch rein faktisch auch rein gar nichts mehr.

  275. schwarzwaldadler

    ja genau dieser Mist mehr haben die Grünen nicht drauf.

  276. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?“

    Der fg-sge! Isch waaß es genaa!“

    Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)“

    Egal, sag an, wer Trainer wird ;)

  277. schwarzwaldadler

    dieses Klimagerede kann ich nicht mehr hören was ist denn dieses Jahr gar nix ….es regnet wie verrückt es ist nicht warm….

  278. ZITAT:
    „Eine konkrete Haltung ist daher auch kontraproduktiv, ist sie erkennbar, macht man sich nämlich angreifbar. Sie mag existieren, aber sie ist m Grunde irrelevant und höchstens Inspiration.“

    Dieser Ansatz reicht für 16 Jahre Kanzlerinnenschaft und internationale Beliebtheit.
    Abwarten, wohin der Hase läuft und hinterherrufen: Ja genau!“

  279. @swa: denk, Du gehst nicht vor die Hütt
    Und wenn es bei Dir drinnen regnet und kalt ist, solltest mal in den Baumarkt gehen.

  280. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wer hat hier immer wieder den Ascheberscher Bub genannt?“

    Der fg-sge! Isch waaß es genaa!“

    Stimmt, aber ich meint doch den Annern:-)“

    Egal, sag an, wer Trainer wird ;)“

    Ok, auch hier wird ein Mann von Welt genannt, International vernetzt, auch bei den Spielerfrauen:

    Stefan Effe Effenberg

  281. Ist das der echte „swa“?

  282. ZITAT:
    „@swa: denk, Du gehst nicht vor die Hütt
    Und wenn es bei Dir drinnen regnet und kalt ist, solltest mal in den Baumarkt gehen.“

    :-)

  283. ZITAT:
    „dieses Klimagerede kann ich nicht mehr hören was ist denn dieses Jahr gar nix ….es regnet wie verrückt es ist nicht warm….“

    Im Schwarzwald? In Frankfurt haben wir jetzt schon wieder Dürre. Es könnte mal wieder richtig regnen.

  284. Würdige 300, will nix hörn :-)

  285. ZITAT:
    „Ist das der echte „swa“?“

    Zumindest halte ich den, den ich hier kennengelernt habe, für mindestens doppelt, wenn nicht dreimal so intelligent wie es die letzten Beiträge hier vermuten lassen.

  286. Das vom Herrn WA angesprochene Mongolei-Zitat liest sich übrigens genau andersherum. Es geht in Richtung Verharmlosung und er unterstellt Drosten etc. ein Geschäft mit der Angst. Eine vor Wochen ausgesprochene Warnung – wie heute behauptet – ist darin nicht im Entferntesten enthalten.

    Bei mindestens mehreren tausend Varianten / Mutationen des Coronavirus, von denen bislang die wenigsten wissenschaftlich näher untersucht worden oder gar Gegenstand einer Studie geworden sind, ist die Schangse eh sehr groß, dass nächste Woche ein Coronavirus in der Mongolei entdeckt wird, von dem der Drosten behaupten wird, dass es so gefährlich sei, dass ein noch viel strengerer und mehrmonatiger lockdown vonnöten sein wird.
    Zum Teil ist das eben auch das Geschäft mit der Angst. Drosten und andere Wissenschaftler überall auf der Welt verdienen persönlich gut an der Pandemie und manche konnten ihren Bekanntheitsgrad enorm steigern.

    https://www.blog-g.de/europa-i.....nt-1113629

    Lag meine Erinnerung doch richtig.

  287. Kompromiss in der Union:

    Andy Scheuer wird Kanzlerkandidat

  288. ZITAT:
    „Andy Scheuer wird Kanzlerkandidat“

    Nicht lustig. Ich hab zur Sicherheit geschaut,ob der Spiegel bestätigt. ;)

  289. @306
    Etwas Psychologie hierzu gefällig? Hindsight bias!
    https://lexikon.stangl.eu/3647.....sight-bias
    Sehr robustes Phänomen. Betrifft uns vom Prinzip her allesamt. Nur kloppt halt nicht jeder so anhaltend auf den Busch, sondern lässt sich auch von anderen mal ins Zweifeln bringen.

  290. Und danke fürs Nachgucken, Jim Knopf.

  291. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Andy Scheuer wird Kanzlerkandidat“

    Nicht lustig. Ich hab zur Sicherheit geschaut,ob der Spiegel bestätigt. ;)“

    Quelle: Kasperle Franz!!!

  292. Das wird spaßig wenn Anna-Lena die Unschuld verliert und ihren Minister (be)Scheuer(ter) Andy verteidigen muss.
    Gnihihi

  293. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Andy Scheuer wird Kanzlerkandidat“

    Nicht lustig. Ich hab zur Sicherheit geschaut,ob der Spiegel bestätigt. ;)“

    Quelle: Kasperle Franz!!!“

    :-)

  294. Man bin ich aufgeregt für morgen hoffentlich habe ich mich nicht umsonst impfen lassen:-)

    Nach Tirana mit dem eymold kann ich auch ohne Impfung;-)

  295. First we take Tirana then we take Berlin (again)!!!
    ;-)

  296. ZITAT:
    „Marcel Schäfer vom VFL Wolfsburg laut Sky Kandidat als Sportvorstand“

    Der hat als Profi tatsächlich mal bei einem Verein namens „Tampa Bay Rowdies“ gespielt. Könnte also passen…

  297. Burschen, wenn ihr meinen Kontostand habts dürfts Kasperle sagen.
    Bis dahin, also lebenslänglich für euch, dürfte ihr mich Franz nennen.

  298. Wenn es nächste Saison eh nicht mehr die CL gibt isses doch auch egal ob wir vierter werden oder nicht. Ich bin wirklich gespannt wie sich das noch entwickelt. Inzwischen glaube ich auch, dass die nationalen Ligen einknicken werden. Dann werden auch die Bayern und Dortmund mitspielen. Alles andere wäre extrem überraschend für mich.

  299. Kasperle Franzl.

  300. ZITAT:
    „Burschen, wenn ihr meinen Kontostand habts dürfts Kasperle sagen.
    Bis dahin, also lebenslänglich für euch, dürfte ihr mich Franz nennen.“

    So langsam ist dann auch mal gut. Du hast uns hier mal überhaupt nox vorzuschreiben. Ne zeitlang war es ja ganz amüsant aber jetzt wird es Zeit für Dich mal die Klappe zu halten.

  301. Herr Beckenbauer für Sie.

  302. „Man bin ich aufgeregt für morgen“

    Vom Feeling her hab ich eigentlich ein gutes Gefühl, bin auch sehr selbstkritisch zu mir selbst! Das wird was morgen!!!
    Euer Andy😀

  303. Hä?? Ich will den doch nicht gar nennen dürfen können müssen.

  304. ZITAT:
    „Herr Beckenbauer für Sie.“

    Ich verwarne Ihnen!

  305. Ob der Suppenkasper mal ein aufrichtiges , Ich bleibe schreiben würde ? Gäbe mir Hoffnung..

  306. ZITAT:
    „First we take Tirana then we take Berlin (again)!!!
    ;-)“

    Yes we can

  307. ZITAT:
    „“Man bin ich aufgeregt für morgen“

    Vom Feeling her hab ich eigentlich ein gutes Gefühl, bin auch sehr selbstkritisch zu mir selbst! Das wird was morgen!!!
    Euer Andy😀“

    Die PKW Maut sei mit dir 😂😂

  308. ZITAT:
    „Marcel Schäfer vom VFL Wolfsburg laut Sky Kandidat als Sportvorstand“

    Ist das der schuhputzer vom schmadke ?

  309. Kasperle blas dich net so uff.

  310. „Burschen, wenn ihr meinen Kontostand habts dürfts Kasperle sagen.“

    Tja, so traurig ist das halt in Oxxenbach..😭

  311. ZITAT:
    „Yes we can“

    Hatte jetzt schon gelesen „Yves we can“. MannMann.

  312. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Yes we can“

    Hatte jetzt schon gelesen „Yves we can“. MannMann.“

    Selbst der Eigentor hatte einen gebrauchten Tag am Sonnabend….

  313. Lasst mir mal den Kaiser Franz, leichter zu tragen als swa das Kasperle.

  314. Kasperle Franz zusammen mitm SWA mit 180 Sachen auf der A5 = ?

  315. Marcel Schäfer fänd ich nicht uninteressant ….

  316. … das könnte passen.

  317. den unterschied zwischen klima und wetter hat ja schon swa’s großes politisches idol donald trump nie ganz verstanden. woher sollte es da also bei ihm kommen?

  318. ZITAT:
    „Marcel Schäfer fänd ich nicht uninteressant ….“

    Winnie Schäfer, den kenn ich..

  319. Heri im Heimspiel wie erwartet. Der hat ein latentes Feindbild.

  320. @volker / 319:
    Also ob es die CL nicht mehr geben wird und das schon ab nächster Saison, steht ja noch in den Sternen. Und falls wir für die CL-Millionen dann gegen FK Tirana oder den FC Liverpool spielen, ist mir (fast) egal – vor allem, solange es wegen Corona ohne Stadionzuschauer abläuft.

  321. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Marcel Schäfer fänd ich nicht uninteressant ….“

    Winnie Schäfer, den kenn ich..“

    Ist auch so ein Weltenbummler wie wir zwei 😂😂

  322. Damals mit dem croeagle in Tirana!
    Die Urenkel werden die Geschichten irgendwann nicht mehr hören wollen.
    Egal 🍺🦅

  323. Söderle,
    Kurz gesagt:
    Armin, lasset!
    Ich hab Baerbock.
    (für „swa“)

  324. NairobiAdler in HH

    Gerade gelesen, dass Nicklas Bendtner an einer Management-Karriere arbeitet.
    Der hat auch gute Kontakte.

    Lord for SV?

  325. ZITAT:
    „So werben nicht über die moni gred Burschi. Is des klar?“

    Hä? Majestät schon bsuffa?

  326. Marcel Schäfer bringt dann gleich den Glasner mit.

  327. ZITAT:
    „den unterschied zwischen klima und wetter“

    Badischer Regenwald-Adler, formerly known as swa.

  328. ZITAT:
    „Marcel Schäfer bringt dann gleich den Glasner mit.“

    Die Großen fressen die Kleinen. So läuft‘s bizness halt.

  329. Ich nehme auch Krösche, nur bitte nicht diesen Römer

  330. ZITAT:
    „https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/879649_-20-imperial-brandy-0-7l-miguel-torres.html

    Schönen Abend, Euch! :-)“

    Hast Du schon mal den spanischen Brandy „Gran Duce de Alba“ probiert? Ein Träumchen.

  331. Naja es scheint dann doch alles auf meine alte grosse schwanz einziehende Liebe FDP hinauszulaufen….

    Hätte ich mir vor 3 Wochen auch nicht vorstellen können….

    Kann ich mal meinen Genscher wieder aus der Garage fahren🥰🥰

  332. Heribert gut in Form

  333. ZITAT:
    „Gerade gelesen, dass Nicklas Bendtner an einer Management-Karriere arbeitet.
    Der hat auch gute Kontakte.

    Lord for SV?“

    Hamlet? Der Dänenprinz mit den zugegebenermaßen schicken Boots? Himmel hilf !
    Ich dachte der wird hauptberuflich Taxi-Verprügler.

    ZITAT:
    „Ich nehme auch Krösche, nur bitte nicht diesen Römer.“
    +1

  334. Wenn die suhuhuper league kommt, kann er wenigstens mal von Zement reden. Und hätte zum ersten mal Recht!

  335. @356: dann solltest Du ihn Dir vielleicht mal anhören. „Zumindest in den letzten fünf Jahren ist die Eintracht dem Zement entronnen“. Und zu dem Superdupper-Gedöns hat er eine klare Meinung.
    Erschreckender fand ich im übrigen den zumindest anfänglichen Katastrophentourismus vom Vertreter des Heimatsenders.

  336. die altersstruktur im blog erkennt man gut daran, dass jetzt eine sendung linear geschaut wird, die es seit stunden im netz zu sehen gibt. zwinkersmiley

  337. Welches Netz?

  338. ZITAT:
    „die altersstruktur im blog erkennt man gut daran, dass jetzt eine sendung linear geschaut wird, die es seit stunden im netz zu sehen gibt. zwinkersmiley“

    Nein. Im TV wird das Heimspiel erst um 23:10 Uhr gesendet. Ich werde es auch dann erst gucken. Wenn ich nicht vorher entschlafe.

  339. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    „die altersstruktur im blog erkennt man gut daran, dass jetzt eine sendung linear geschaut wird, die es seit stunden im netz zu sehen gibt. zwinkersmiley“

    es gibt auch vorher gute Sachen im TV, daher stimmt das nicht was du sagst.

  340. @351

    Moni, ja hab‘ ich, sehr lecker, besonders der Oro. Im Moment habe ich aber nur 103er, Cardenal Mendoza und besagten Miguel Torres daheim.
    Alles deutlich besser als Düschardeng! Cheers!

  341. ZITAT:
    „…….was treibt einen eigentlich dazu, mehr oder weniger regelmäßig darauf hinzuweisen, was man alles schon immer gesagt habe, und dass man es damals schon gewusst habe, und warum denkt man, das würde in diesem umfeld hier von irgendeiner relevanz sein? würde mich wirklich mal interessieren.“

    Es geht meistens um den Beleg für ein Politikversagen. Was ein Interessierter Laie früh erkannt hat, hätten unsere Spitzenpolitiker mit ihren vielen externen und internen Beratern zumeist noch viel früher erkennen können oder gar müssen, und eben entsprechend handeln müssen (gedanklich: drei Ausrufezeichen).
    Speziell die Katastrophen in den Alten- und Pflegeheimen waren doch eine mit sehr langer Ansage. Da spielt die Zeitachse schon eine sehr große Rolle bei meiner Kritik.
    Und jetzt mal Hand aufs Herz: Gibt es auch nur eine einzige aussagekräftige Stellungnahme zu diesem Infektionsbereich, wo zig tausende Menschen ihr Leben coronabedingt verloren haben, von Herrn Drosten? Hat er sich mal klar geäußert, welche Handlungsempfehlungen er an die Regierung adressiert hatte? Oder hatte er das gar nicht für nötig befunden?
    Es gab schließlich einige Monate, wo jeder dritte bis zweite Coronatote seinen letzten Wohnort in einer der genannten Einrichtungen hatte. Aber womöglich muss dass einen Virologen wie Drosten gar nicht interessieren; für Tote sind ja eher die Pathologen zuständig…..-

  342. Nun fühlt euch doch nicht gleich erwischt! Man isst immer so alt, wie man sich fühlt. Isst doch klaro.

  343. Ist gerade in China ein Sack Reis umgefallen?

  344. Was ihr hier alle immer für tolle Sachen trinkt! Bei uns kommt seit Monaten nur Rotkäppchen alkoholfrei auf den Tisch… hmm.

  345. Wart mal Jupp, wenn Deine Kids mal so groß sind wie meine ….
    Dann reicht alkfrei nicht …. ;-)

  346. Aus eurer Zeit: Mal völlig abschalten, sich vom Alltag lösen, dazu einen Dujardin …

    https://www.deutsche-digitale-.....VHAKD3HXBG

  347. Der Torres ist wirklich gut. Kei so großer Name aber sehr angenehm. Spätestens ab 10 anos gut, die älteren m.E. besser als der Duc d’alba.

    Und an Alle, net übers Stöckchen hübbe.

  348. ZITAT:
    „Und an Alle, net übers Stöckchen hübbe.“

    es liegen aber einige hier rum heute abend

  349. ZITAT:
    „Was ihr hier alle immer für tolle Sachen trinkt! Bei uns kommt seit Monaten nur Rotkäppchen alkoholfrei auf den Tisch… hmm.“

    Iiih.

  350. @ 306 Jim Knopf

    Wie war das nochmal mit der Ignore-Liste?

    Davon abgesehen sollte man keine Zitate kürzen und dann auch noch aus dem Zusammenhang reißen, zumal da eine gehörige Portion Ironie dabei war. Ich verweise da nur mal auf den letzten Absatz und du erinnerst dich daran, was Frau Merkel mit der Osterruhe im Sinn hatte. Mit acht Wochen Vorlaufzeit lag ich da doch gar nicht so schlecht…..-

    Qualifizierter antworte ich niemandem, der Spielchen mit einer Ingnore-Liste spielt. Das Blockieren und Ignorieren kenn ich in ähnlicher Weise übrigens gut von meinen Kids, also den beiden jüngeren Kindern, und da ist das schon anstrengend genug. Die beiden älteren scheinen aus dem Stadium Gott sei Dank schon raus zu sein.

  351. Eckes Edelkirsch? Zinn 40? Racke Rauchzart?

  352. CE war ja eine Empfehlung von Dir, habe ich gleich bestellt … ;-)

  353. schwarzwaldadler

    363

    er sagt in jeder seiner Folgen das er der Politik nur beratend zur Seite steht, er sei kein Politiker und auch kein
    Epidemiologe da stehe ihm nicht zu deren Entscheidungen zu beurteieln.

    Jedoch hat er wie Kekule–ich höre alle Folgen jetzt teilt Drosten sich das mit Frau Cisek.zum Bsp schon im Mai 20 gesagt Schule gehört nach draussen und wenn es kalt wird in leere Schulungsräume in Hotels oder in Messehallen den Unterricht zu verlegen.

    PS: Alle Folgen sind noch hörbar von Anfang an

  354. Wo ist mein Beitrag hin?? Damn axe.

  355. Unn Schebbe, zufridde?

  356. Ich frage mich gerade, was Frau Merkel über Laschet und Söder denkt.
    Waschlappen? Dilettanten? Wieso wählt die CDU Laschet zum Vorsitzenden, wenn sie ihn nicht als Kanzlerkandidaten durchsetzen will?
    Und die Orientierung an Umfragen, soll das ein Witz sein?

  357. Hatte was Nettes geschrieben also im Sinne von nett, nicht kleine Schwester. War an deSchebbe, naja, eine recht schöne Gute Nacht dann, vor allem nach Salzburg.

  358. Jetzt habe ich mir tatsächlich auch noch einen eingeschenkt.

  359. Spät genug für Qualität. Das neue Mehahan Street Band Album ist wieder grandios:
    https://www.youtube.com/watch?.....38;index=4

  360. @ 375 swa

    Das sich Drosten zig mal zu den Schulen geäußert hatte, weiß ich ja. Nur stirbt da niemand an Corona, anders als in den Alten- und Pflegeheimen. Aber wie ich schon sagte, dass muss den Drosten ja nicht interessieren. Und der muss auch keine Vorschläge machen, wie man die Infektionsherde Firma / öffentliche Verwaltung besser in den Griff bekommen könnte. Reicht ja zur Absenkung der Inzidenzwerte bekanntlich, wenn man die Schulen schließt……..-
    Man kann es überschlägig auch so sehen: Drosten fordert in aller Regel öffentlich nichts mit Vehemenz, was der Bundesregierung zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht in den Kram passt. Da verhält er sich aus meiner Sicht genau so, wie man das von einem bezahlten Berater erwarten darf, interessengeleitet eben.

  361. Schade Jupp, hätte ich gerne gelesen! Gute Nacht, trotzdem! :-) Wie schläft sich’s mit dem Kurzen?

    CE, sehr lecker! Kein Vergleich mit Düschardeng! :-))

  362. Kann mal einen den Sack Reis wieder hinstellen?
    Ich habe gerade die Hände voll …

  363. Ächz,heb,stell.

  364. Ich esse jetzt erstmal ein magnum

  365. Prost CE! Lass es Dir schmecken, mach ich gerade auch!

  366. Matchday! Heimsieg!!!

  367. Yep, en Tröppsche noch, dann heim ins Beet.

  368. Phil Hofmeister ist hier ja auch umstritten, deutet allerdings im aktuellen Fussball2000.Video darauf hin, dass Hütter im Moment recht freischwebend unterwegs sei und auf (Medien)Ratschläge nur sehr begrenzt (bzw eher gar nicht mehr) hören würde. Sofern das stimmt, könnte es auch Kilchensteins Kommentar zu Hütters Egoismus erklären – und auch Hütters arg selbstgerecht daherkommender Hinweis auf das tolle Gladbacher Stadion und den 0:4-Sieg, äh, Niederlage direkt nach dem Spiel.

    https://www.youtube.com/watch?.....wQ61QEFkno
    Hofmeisters Kommentar ab Minute 22:15 („Die Eintracht muss sehen, dass sie die Saison trotz Hütter erfolgreich zu Ende bekommt“)
    vorher auch recht sehenswert der aus Fanseele kommende Unmut von Marvin ab Minute 19:40

  369. ZITAT:
    „Matchday! Heimsieg!!!“

    Aber sowas von! Die aktuelle Mannschaft hat soviel Magie – das muss sogar TROTZ Hütters Abgang reichen werden.!
    Lasst uns die letzte Pilzligaquali mitnehmen!
    .